PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schiffsschrauben drehen sich falschherum?!



bibabu1991
20-03-07, 15:45
Ich habe gerade festgestellt, dass sich die Schiffsschrauben falsch herum drehen. Man sieht es gut, wenn das Boot getaucht ist und der Motor vorher aus war und man dann auf ganz langsam geht: Sie drehen sich meiner Meinung nach falsch herum http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Ihr könnt mich korrigieren, aber wenn ich mich nicht täusche, ist es so

Ich berichte von der Vorabversion (glaub ich)

bibabu1991
20-03-07, 15:45
Ich habe gerade festgestellt, dass sich die Schiffsschrauben falsch herum drehen. Man sieht es gut, wenn das Boot getaucht ist und der Motor vorher aus war und man dann auf ganz langsam geht: Sie drehen sich meiner Meinung nach falsch herum http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Ihr könnt mich korrigieren, aber wenn ich mich nicht täusche, ist es so

Ich berichte von der Vorabversion (glaub ich)

bibabu1991
20-03-07, 17:27
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Reply </div></BLOCKQUOTE>

Habe noch mal geguckt, es ist echt so http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Kein Zweifel, die Schrauben drehen sich in die falsche Richtung xD

schraubhuber
29-04-07, 14:47
So, mir ist´s eben auch an meiner TAMBOR-Klasse aufgefallen.

Aber: Meiner Meinung nach (bitte korrigiert mich, falls ich falsch liege) drehen sich die Antriebswellen schon korrekt herum und auch die Blattstellung der Propeller ist OK. Nur gehöt die linke Schraube nach rechts und die rechte nach links.

Soll das irgenwann mal behoben werden?

Minimax64
29-04-07, 15:52
wenn wir keine schlimmeren Bugs mehr haben.....

Ihr habt Probleme.


Mich stöt auch immens, dass ich beim Anlegen an der Pier nicht beide Diesel getrennt ansteuern kann, denn normalerweise nutzt man ja den Schraubeneffekt dafür aus und lässt bei einem solchen Manöver eine Machine rückwärts und die andere vorwärts laufen.

Geht nicht: Bug mit höchster Prio!


Und was das Gameplay betrifft:

Dass die Schrauben falsch herum drehen, stöt ja offensichtlich das Vorankommen nicht, wären aber beide Getriebe getrennt ansteuerbar, könnt ich den Wendekreis erheblich verkleinern...


edit:
@schraubhuber

natürlich drehen die falsch herum! Schau Dir mal die Blattstellung an! Die würden eigentlich bei 1/2 voraus das Wasser nach vorne schaufeln, und damit das Boot nach hinten bewegen - aber wie kommst Du darauf, dass die linke und rechte Schraube vertauscht gehöen ?????

Wichtig ist, dass beide gegenläufig drehen, damit das Boot nicht permanent seitlich durch den Radeffekt versetzt wird. Welche Richtung auf welcher Seite, ist doch dabei schiitegal.

Bitte um Aufklärung...

marc_schreck
29-04-07, 18:21
Das mit den Schrauben ist einfach eine Frage der Sorgfalt, wie die Entwickler in dem Projekt mit manchen Sachen umgegangen sind. Es ist ein Wiederspruch wenn die in Interviews vor dem Release immer wieder gesagt haben wie akkurat sie die Modelle bauen wollen, sich bei der US Navy Zeichnungen und Baupläne besorgt haben usw. und es dann dem 3D Grafiker scheinbar schlichtweg egal ist wie er die Schrauben modelliert und animiert.

Diese Sorgfalt fängt bei solch kleinen, eher unerheblichen Sachen an wie z.B. auf machen Booten der fehlende zweite Tiefenrudergänger, da sitz nur einer der sein Tiefenruder bedient, der zweite Platz ist leer und trotzdem bewegt sich beim tauchen die Ruderanzeige an diesem zweiten Platz, als wenn dieses Tiefenruder von Geisterhand gesteuert wird.

Bei SHIII vergaß man den Rudergänger an der Steuerhydraulik für Backbord/Steuerbord, hier bei SHIV den fürs vordere Tiefenruder. Mal schauen wer bei einem eventuellen SHV vergessen wird http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Ruby2000
30-04-07, 02:07
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Ich habe gerade festgestellt, dass sich die Schiffsschrauben falsch herum drehen. </div></BLOCKQUOTE>
steht bereits seit langem auf der Bugliste.

Gruß Ruby