PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche Realismuseinstellungen für Anfänger?



wernerfrick
20-04-05, 19:57
Hallo paar fragen

Ist es egal was für eine Kampagne ich auswähle?

(zb. Kiel oder Wilhelmshafen oder New york USA)
Sind da unterschiedliche schwierigkeitsgrade?

Und welche Realismuseinstellungen sollte man als blutiger Anfänger (erstes U-Boot game) einstellen ?, würde am liebsten erstmal alle kreuze rausmachen hab nur Panik ob es dann ncht zu einfach wird oder nicht so spannend wird. was empfiehlt ihr?

wernerfrick
20-04-05, 19:57
Hallo paar fragen

Ist es egal was für eine Kampagne ich auswähle?

(zb. Kiel oder Wilhelmshafen oder New york USA)
Sind da unterschiedliche schwierigkeitsgrade?

Und welche Realismuseinstellungen sollte man als blutiger Anfänger (erstes U-Boot game) einstellen ?, würde am liebsten erstmal alle kreuze rausmachen hab nur Panik ob es dann ncht zu einfach wird oder nicht so spannend wird. was empfiehlt ihr?

KorvKpt
20-04-05, 20:34
Am Anfang würde ich einmal alle Zielerfassungshilfen aktivieren. Dann die Torpedoblindgänger abstellen, bis du den Dreh mit der Ziellösung raushast. Dann allerdings sofort abstellen, dann wird's spannender

Was unbedingt deaktiviert bleiben sollte, sind die Benzin- und Elektroreserven. Ansonsten tuckerst du mit einem TypII von Kiel bis New York... sehr lustig, vor allem mit 5 Torpedos im Arsenal http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif.

Was du so bald wie möglich abstellen solltest, sind die Kontaktmarkierungen auf der Navigationskarte. Am Anfang nützlich, um Zielanläufe, etc. zu lernen. Danach aber ein ziemlicher Spielspasskiller. Nimmt die ganze Spannung.

Die realistischen Schäden sollten so bald wie möglich aktiviert werden... ansonsten kennst du dich nicht mehr aus, warum der Pott voll Wasser läuft http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif.

Die Option mit "verlängertem" Sinken ist eher unnütz. Mit der Zeit lernst du schon, ob der Kutter absäuft oder nicht.


Spiele momentan mit allem außer "Externe Kamera", "Ereigniskamera" und "realistisches Sinken". Ich nehm' die paar Prozentpunkte einfach in Kauf, denn die Ereignis- und externe Kamera sind einfach zu schön, um deaktiviert zu werden.

Zu den Häfen: In Wilhelmshaven kommt man schneller zu einem VII/B. Ein Quantensprung im Vergleich zum Typ II- Kutter.

Kiel ist für Anfänger eher kritisch: Lange Anfahrts-/ Abfahrtswege, und durch die ganzen kleinen Inseln für Anfänger ziemlich schwer zu navigieren. Das kann frusten.

Hoffe, das hilft. Bin selber quasi "frisch" eingestiegen... meine letzte U-Boot-Simulation war "688i Hunter/Killer"... und die war technisch doch ein wenig weiter, was die ganzen kleinen "Gizmos" auf der Brücke angeht. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif