PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer von Euch will die offizielle OFFLINE OPTION? (Umfrage)



KptLtGHOSTMD
10-04-10, 06:48
Hey Ho Leute... da ich ja sehr an der offiziellen Offline Option
interessiert bin, aus bekannten Gründen, möchte ich hier mal ne
kleine Umfrage starten, wer denn auch sehr dafür ist das alle
DRM Titel eine Offline Option bekommen. Bzw. durch einen
Patch Offline spielbar werden.

Macht einfach mal mit und liefert evtl. ne kleine Begründung.

Ich stimme mit JA unbedingt,weil:
Weil ich Zwang nicht akzeptiere und der KS absolut nichts mehr bringt,
als Kopierschutz! Ausserdem möchte ich die Spiele IMMER zocken können
und nicht nur dann wenn die Server ausnahmsweise mal funktionieren.

RESET am 12.04. 2010 STIMMEN BITTE NOCH EINMAL ABGEBEN!

Symax
10-04-10, 07:06
Diese Umfrage wird wohl ein sinnloses Unterfangen, da jeder, der auf "Nein" klickt , sich wahrscheinlich verklickt haben muss.Soweit ich weiß, gibt es ja unter den Verbrauchern nur in die eine Richtung orientierte Meinung.

Da sollte man sich lieber für die Petition eintragen.Die hat ja wenigstens ein kleine Chance.

Link werde ich hier nicht posten. Ich will doch nicht wegen Boykotts gebannt werden.http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

KptLtGHOSTMD
10-04-10, 07:09
ch Symax net immer so negativ http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
Mory brauch doch auch ma was zum vorzeigen wenn se n FEEDBACK
weiterleitet und das soll hier n weng repräsentativ wern.

Symax
10-04-10, 07:14
Juhu, wir werden es schaffen! Was repräsentativeres als 100% zu 0% gibt es nicht.Wenn Ubisoft das sieht, wird die Firma auf einmal merken, das keiner den Kopierschutz mag.Vorher hat es ihnen ja keiner richtig gesagt.

Positiv genug? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

KptLtGHOSTMD
10-04-10, 07:35
Geht doch geht doch http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
Warum denn nicht gleich so??? *dickanschmunzel*

Hm... bis jetzt hatt noch keine n Grund mitgepostet schade...
sollte ja gleichzeitig ne Sammlung werden. Aber so geht auch http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Symax
10-04-10, 08:08
Das mit den Gründen ist eine gute Idee. Bin gespannt auf wie viel wir kommen. Am besten editierst du sie alle in deinen Einleitungs-Beitrag.

Grund NR.1
Ein bereits funktionierender Server-Emulator umgeht vollständig den Kopierschutz und somit ist ist der einzige Zweck der Kopierschutzmaßnahmen aufgehoben und das Weiterbestehen ist sinnlos.

Grund Nr.2
Der Onlinezwang schrenkt den ehrlichen Käufer in der Benutzung der Software ein, indem oft auftrennende Server- und Softwareprobleme ihn an der Nutzung hindern.Für diese Probleme bietet der Support jedoch keine, oder nur teilweise Lösungsvorschläge.

Grund Nr.3
Indem Ubisoft einen Patch veröffentlicht, der den Onlinezwang teilweise entschärft, zeigt die Firma die größte Einsicht für die Probleme seiner Kunden und das Ansehen sowie auch das Image würde dadurch steigen.Das wiederum wirkt sich positiv auf die Verkaufszahlen aus.

Goldsteal
10-04-10, 08:23
Zitat von Symax.:
Das mit den Gründen ist eine gute Idee. Bin gespannt auf wie viel wir kommen. Am besten editierst du sie alle in deinen Einleitungs-Beitrag.

Grund NR.1
Ein bereits funktionierender Server-Emulator umgeht vollständig den Kopierschutz und somit ist ist der einzige Zweck der Kopierschutzmaßnahmen aufgehoben und das Weiterbestehen ist sinnlos.

Grund Nr.2
Der Onlinezwang schrenkt den ehrlichen Käufer in der Benutzung der Software ein, indem oft auftrennende Server- und Softwareprobleme ihn an der Nutzung hindern.Für diese Probleme bietet der Support jedoch keine, oder nur teilweise Lösungsvorschläge.

Grund Nr.3
Indem Ubisoft einen Patch veröffentlicht, der den Onlinezwang teilweise entschärft, zeigt die Firma die größte Einsicht für die Probleme seiner Kunden und das Ansehen sowie auch das Image würde dadurch steigen.Das wiederum wirkt sich positiv auf die Verkaufszahlen aus.

Grund Nr.4

Viele Gebiete haben kein durchgehend verfügbares DSL und behelfen sich mit z.B. Volumentarifen aus. Für diese Leute wäre es unmöglich ein Spiel wie AC2 ohne emulierten Server dauerhaft zu spielen. Ein Patch würde hier abhelfen.

Goldsteal -, da "Mitmachen ist besser als aufgeben." und "Wer aufhört zu protestieren hat schon verloren."

Keksus
10-04-10, 09:29
Erstens interessiert die Umfrage Ubisoft eh kaum, 2. ist sie nichtmal representativ. Es gibt ja nichtmal zur Auswahl "Nein, ich will keine Offlinefunktion." Denn es gibt auch Leute, die diese Meinung vertreten.

KptLtGHOSTMD
10-04-10, 10:06
??? So???

Nun ne Nein Option ist ja da. Und gibt ja sogar schu n paar
NEIN Sager *staun* http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif

Aber ok das soll ja nur ma den Stand der Dinge zeigen.

@Symax

Sehr gute Gründe http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif hätte es nicht besser schreiben können!

Symax
10-04-10, 10:16
Zitat von Keksus:
Erstens interessiert die Umfrage Ubisoft eh kaum.

Ich denke das ist bereits allen klar,aber trotzdem ist der Kopierschutz ein beliebtes Diskussionsthema in den Ubi-Foren und da hier ja (mehr oder weniger) Meinungsfreiheit herrscht, muss man sich damit abfinden.

Keksus
10-04-10, 16:32
Nun ne Nein Option ist ja da

Da ist nur "Nein ist mir egal" und kein "Nein, die permanente Onlineverbindung soll bleiben"

haidrob64
10-04-10, 21:42
Genau genommen müsste es drei Antwortmöglichkeiten geben:
"Ja", "Nein" und "Ist mir egal" - denn "Nein ist mir egal" ist ein
Widerspruch in sich - aber das nur so nebenbei.

Prinzipiell finde ich die Idee, eine Umfrage bezüglich des Online-
zwanges durchzuführen ganz gut, was ich bis jetzt nicht verstanden
habe, ist die enorme Aufregung über den Onlinezwang, verbunden
mit Boykotaufrufen und Beschimpfungen in Richtung Hersteller.

Irgendwie ist mir nämlich entgangen, dass es einen Kaufzwang
für gewisse Produkte zu geben scheint, denn anders sind einige
schlichtweg als hysterisch zu bezeichnenden Reaktionen nicht zu
erklären.

Kann ich damit leben, dass ich beim Spielen online sein muss?
Wenn "ja", dann kauf ich mir das Spiel, wenn "nein", dann eben
nicht - so einfach ist das!

Ich gehe davon aus, dass hier jeder erwachsen genug ist, um für
sich selbst eine entsprechende Entscheidung treffen zu können.

Darüber hinaus bin ich mir ziemlich sicher, dass es jeder überlebt
der Assassin's Creed, oder die anderen Spiele, die eine ständige
Internetverbindung benötigen, NICHT spielt.....

Wie heißt es so schön? Andere Mütter haben auch schöne Töchter!

Dann kann ich nur sagen - andere Hersteller haben auch schöne
Spiele! - Für all jene, denen "Onlinezwang" nicht gefällt.....

Moldmaker_GER
11-04-10, 01:30
was ich bis jetzt nicht verstandenhabe, ist die enorme Aufregung über den Onlinezwang, verbundenmit Boykotaufrufen und Beschimpfungen in Richtung Hersteller.Irgendwie ist mir nämlich entgangen, dass es einen Kaufzwangfür gewisse Produkte zu geben scheint, denn anders sind einigeschlichtweg als hysterisch zu bezeichnenden Reaktionen nicht zuerklären.

Endlich mal eine Meinungsäußerung zu dem Thema, die sachlich und entspannt vorgetragen wird.

Ich hatte am Startwochenende zweimal das Problem, daß das Spiel erst nach einigen Minuten startete - das war auch schon alles.

Schön finde ich diesen KS zwar nicht, aber er ist auch nicht kritisch. Übrigens steht in der letzten Gamestar ein interessanter Artikel zu dem Thema.

Demnächst werden die anderen großen Publisher nachziehen - wenn es dann jedesmal so ein Gezeter gibt, braucht man ja nicht mehr in die Foren zu gehen.

Mm.

Thor.Konnat
11-04-10, 02:47
Das Problem ist nicht, dass man nicht mit dem Kopierschutz leben könnte, sondern die ganzen Fehler die der Schutz im Schlepp hat, wie zB häufige Serverausfälle, verschwundene Savegames und Lags beim Autosave. Wenn die Serverstabilität da wäre wie sie versprochen wurde, die Savegames nicht immer verschwinden würden....dann säh die ganze Sache für viele schon anders aus denke ich.

Außerdem muß Ubi sich zu dem Thema Datenspionage äußern. Da dieser Vorwurf nunmal auf dem Tisch liegt wäre eine Antwort seitens Ubis schonmal wünschenswert welche Daten gesammelt und übertragen werden bei der ständigen Onlinepräsenz beim spielen, und auch was mit diesen Daten geschieht. Ob sie verkauft oder nur gespeichert werden hat schon einen beträchtlichen Unterschied. Und nach deutschem Recht ist Ubi zu dieser Aussage sogar verpflichtet.

BadMaXer
11-04-10, 02:47
Die Umfrage bringt zwar nichts, aber für ein Stimmungsbild reicht es. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Kernsplitt
11-04-10, 02:57
Wozu eigentlich die ganze Aufregung, einfach den Server Emulator benutzen und offline zocken...

Goldsteal
11-04-10, 05:17
Nun die Aufregung kommt daher das ich so viele gecrackte Spiele habe und nur die die ich für Wert halte kaufe.

Daher :
Ich soll jetzt was cracken was ich LEGAL habe damit Ubisoft weiter auf ihrer "Null-Toleranz gegenüber-den-Gamern"-Politik beharrt ?

Nein ! Nicht mit mir !

Klar ist das nicht representativ ! Aber wir sehen ja alle ein das der Server-Emulator dem Schwarzspielen Tür und Tor geöffnet hat und sie ihren Kopierschutz immer noch für sicher halten. - ach übrigens schwarzspieler trifft häufig auch auf mich zu...

Die Yerli (Wird das so geschrieben ?) -Brüder (CryTek => Far Cry, Crysis) haben sich mal zum Kopierschutz so geäußert :
"Den besten Kopierschutz den es gibt ist ein funktionierender Multiplayer."

Daraufhin hab ich mir die Crysis Special Edit gekauft -ich bereue es nicht !

Goldsteal

B2T:


Zitat von Goldsteal:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Symax.:
Das mit den Gründen ist eine gute Idee. Bin gespannt auf wie viel wir kommen. Am besten editierst du sie alle in deinen Einleitungs-Beitrag.

Grund NR.1
Ein bereits funktionierender Server-Emulator umgeht vollständig den Kopierschutz und somit ist ist der einzige Zweck der Kopierschutzmaßnahmen aufgehoben und das Weiterbestehen ist sinnlos.

Grund Nr.2
Der Onlinezwang schrenkt den ehrlichen Käufer in der Benutzung der Software ein, indem oft auftrennende Server- und Softwareprobleme ihn an der Nutzung hindern.Für diese Probleme bietet der Support jedoch keine, oder nur teilweise Lösungsvorschläge.

Grund Nr.3
Indem Ubisoft einen Patch veröffentlicht, der den Onlinezwang teilweise entschärft, zeigt die Firma die größte Einsicht für die Probleme seiner Kunden und das Ansehen sowie auch das Image würde dadurch steigen.Das wiederum wirkt sich positiv auf die Verkaufszahlen aus.

Grund Nr.4

Viele Gebiete haben kein durchgehend verfügbares DSL und behelfen sich mit z.B. Volumentarifen aus. Für diese Leute wäre es unmöglich ein Spiel wie AC2 ohne emulierten Server dauerhaft zu spielen. Ein Patch würde hier abhelfen.

Goldsteal -, da "Mitmachen ist besser als aufgeben." und "Wer aufhört zu protestieren hat schon verloren." </div></BLOCKQUOTE>

Symax
11-04-10, 07:58
Zitat von haidrob64:
Prinzipiell finde ich die Idee, eine Umfrage bezüglich des Onlinezwanges durchzuführen ganz gut, was ich bis jetzt nicht verstanden habe, ist die enorme Aufregung über den Onlinezwang, verbunden mit Boykotaufrufen und Beschimpfungen in Richtung Hersteller.Irgendwie ist mir nämlich entgangen, dass es einen Kaufzwang für gewisse Produkte zu geben scheint, denn anders sind einige schlichtweg als hysterisch zu bezeichnenden Reaktionen nicht zu erklären.
Nicht alle Menschen können sich beherrschen. Besonders nicht, wenn sie ihr Spiel ehrlich erworben haben und es aber doch nicht spielen können. Dafür sollte man schon verständige zeigen, auch wenn dieses Verhalten in einer normalen Diskussion etwas kindisch wirkt.Zudem sehe ich jetzt in diesem Thread kein übertriebene Beiträge, die hauptsächlich mehr von Gefühlen, als Verstand gleitet werden.Deswegen frage ich mich auch wieso du gerade hier dieses Thema ansprichst.


Zitat von haidrob64:
Darüber hinaus bin ich mir ziemlich sicher, dass es jeder überlebt der Assassin's Creed, oder die anderen Spiele, die eine ständige Internetverbindung benötigen, NICHT spielt.....Wie heißt es so schön? Andere Mütter haben auch schöne Töchter!

Dann kann ich nur sagen - andere Hersteller haben auch schöne Spiele! - Für all jene, denen "Onlinezwang" nicht gefällt.....
Stell bittte es nicht als normal dar, dass man ein Singeilplayer Spiel nicht spien kann, obwohl man sein Betrag dafür bezahlt hat. Das wäre die falsche Sicht der Dinge.

Hier geht es darum dass der Kopierschutz zu diesem Zeitpunk sinnlos ist(Grund 1). Das Einzige wozu er noch gut ist, ist den Verbraucher vom Weiterverkauf abzuhalten.Der Gebrauchtmarkt ist nähmen auch eine Verlustquelle, die Ubisoft stopfen will.Mir ist klar, dass diese Aktion nicht viel erreichen wird, aber es ist auch interessant zu beobachten, wie schnell sich so manch einer an die Bedingungen anpasst und sie für normal erklärt.

Zitat von haidrob64:
Kann ich damit leben, dass ich beim Spielen online sein muss?
Wenn "ja", dann kauf ich mir das Spiel, wenn "nein", dann eben
nicht - so einfach ist das!

Ich gehe davon aus, dass hier jeder erwachsen genug ist, um für
sich selbst eine entsprechende Entscheidung treffen zu können.

Würde auf der Packung "bitte Serverausfälle und Probleme mit dem Gamelauncher beachten" hättest du mit deiner Aussage recht. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

FriedI9te
11-04-10, 13:09
Zitat von Symax.:
Würde auf der Packung "bitte Serverausfälle und Probleme mit dem Gamelauncher beachten" hättest du mit deiner Aussage recht. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Will natürlich keiner auf sein Produkt draufschreiben, dass es möglichwerweise nicht immer zuverlässig funktioniert. http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif

haidrob64
11-04-10, 17:44
@Symax. (und natürlich alle anderen!)

Ich kann nur noch einmal wiederholen:

NIEMAND, wirklich niemand ist verpflichtet ein Spiel, das in einigen,
oder auch nur in einem einzigen Punkt, NICHT seinen Vorstellungen
entspricht, zu kaufen!

Dies gilt für all jene, die - aus welchem Grund auch immer - die gesamte
Spielzeit nicht online sein können, oder wollen.

Was die Serverausfälle betrifft, möchte ich festhalten, dass ich wirklich
niemanden das Recht absprechen möchte, sich beim Händler, oder
gleich direkt beim Hersteller zu beschweren und eine rasche Behebung
des Mangels einzufordern - ganz im Gegenteil, das ist sicher das gute
Recht eines jeden Konsumenten!

Jeder Jurist wird euch aber sagen, dass die Leistung eines Schaden-
ersatzes, wie sie in diesem Fall durch die Freischaltung von Bonus-
material erfolgt ist, reine Kulanzsache ist.

Aber auch hier kann und darf man seine Lehre ziehen und wird Produkte
eines Herstellers, dem man nicht mehr vertraut, auch nicht mehr kaufen.


ABER WIRKLICH GANZ VERKEHRT finde ich es, in diesem Zusammen-
hang illegale Handlungen gutzuheißen! Egal mit welcher auch noch so
fadenscheinigen Begründung - für illegale Handlungen gibt es KEINE
ENTSCHULDIGUNG.

Gerade dieses Verhalten hat zu den ganzen Problemen doch erst geführt.
Würde Datendiebstahl bei vielen nicht noch immer als Sport, oder maximal
als ein Bagatelldelikt angesehen werden, bräuchten Softwarefirmen gar
keinen Kopierschutz und die ganze Diskussion über "Onlinezwang" gäbe
es nicht!

Daher würde ich mir wirklich wünschen, wenn all die Entrüstung über den
ungeliebten Kopierschutz, in die Richtung jener gelenkt würde, die ihn auch
verursacht haben - jene, die mit Kaufhausdieben gleichzustellen sind und
sich mit Raubkopien und Cracks auf Kosten aller ihren Spaß holen!

Das finde ich nämlich zum http://www.smilies.4-user.de/include/Eklig/smilie_iek_030.gif (http://www.smilies.4-user.de)

.

Death2Order
11-04-10, 18:35
Es wird sich eh nichts ändern, ich kaufe nicht mehr und gut ist.

http://www.pcgames.de/Ubisoft-...rschutz-fest-744803/ (http://www.pcgames.de/Ubisoft-Firma-15823/News/Ubisoft-haelt-an-umstrittenem-DRM-Kopierschutz-fest-744803/)

Keksus
11-04-10, 20:25
Wozu eigentlich die ganze Aufregung, einfach den Server Emulator benutzen und offline zocken...

Weil der Emulator illegal ist und Ubisoft hierbei in der Position ist eine Verbesserung herbeizuführen. Ich bezahl Ubisoft doch nicht für die Arbeit von Crackern. Soweit kommts noch ...

Symax
12-04-10, 05:51
Zitat von haidrob64:
Daher würde ich mir wirklich wünschen, wenn all die Entrüstung über den ungeliebten Kopierschutz, in die Richtung jener gelenkt würde, die ihn auch verursacht haben - jene, die mit Kaufhausdieben gleichzustellen sind und sich mit Raubkopien und Cracks auf Kosten aller ihren Spaß holen!

Das finde ich nämlich zum http://www.smilies.4-user.de/include/Eklig/smilie_iek_030.gif (http://www.smilies.4-user.de)

.

Das finde ich auch nicht sehr prickelnd aber für mich gibt es doch jetzt nach dem Server-Emulator keine Argumente mehr für den Kopierschutz. Wieso dann die Hände in den Schoß legen und sich damit abfinden? Es müsste ja nur ein offizielle Offline-Option für Assassins Creed 2 her. Was ist denn an dieser Denkweise falsch? Die Chancen stehen bei null, aber wir haben ja immerhin die richtige Gedankenstruktur. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

PS:Wieso streckst du deine Beträge durch Absätze?

Argument NR. 5 oder 6?
Durch den Offline-Patch würde die Serverbelastung zurückgehen und es wäre mehr Serverkapazität für Neuerscheinungen verfügbar.

haidrob64
12-04-10, 08:26
@ Symax.

Punkt 1:

Eine Offline-Option vom Hersteller einzufordern, mit dem
Argument, dass es bereits einen Crack gibt, der den
Server emuliert und den Kopierschutz außer Kraft setzt -
das sind genau jene Vorgehensweisen die ich für äußerst
bedenklich halte!

Glaubt hier wirklich jemand, der nicht vollkommen naiv ist,
dass das dazu führt, dass Kopierschutzmassnahmen in
Zukunft weniger restriktiv werden? Das Gegenteil wird
wohl eher der Fall sein.

Auf diese Weise kann man keinen Hersteller zwingen sein
Produkt zu ändern - das ist Piraterie - ausgeübt von einer
Minderheit. Und wer diesen Leuten noch zujubelt und sich
ihrer Mittel bedient, darf sich dann nicht wundern, wenn wir
in Zukunft nur mehr unter Vorlage unseres Ausweises und
genauer Personaldaten eine Spiellizenz auf Zeit erhalten.

Punkt 2:

Ich "strecke" meine Beiträge durch Zeilenumbruch und
Absätze nicht, ich befolge nur allgemein gültige Regeln um
Texte leichter lesbar zu machen.

@ und alle anderen.

Ich bin der festen Meinung, dass Firmen das Recht haben
Ihre Produkte vor Diebstahl, oder sonstiger missbräuchlicher
Nutzung, zu schützen. Und niemand braucht zu glauben,
dass ihm mit dem Kauf eines Produktes gleich einen Sitz
im Vorstand dieser Firma zusteht - so verhalten sich nämlich
manche hier.

Das entmündigt den Konsumenten aber nicht, denn der hat
eine überaus effektive Möglichkeit seinen Unmut kundzutun:

Das Produkt nicht zu kaufen!

Aber hier steht sich so mancher wohl selbst im Weg, weil
der Wunsch AC zu spielen größer zu sein scheint, als es die
Aufregung über den Onlinezwang tatsächlich ist. Anders
ist es nicht zu erklären, dass - trotz deutlicher Kennzeichnung -
das Spiel gekauft wurde und sich jetzt, gerade über diesen
Punkt, beschwert wird. Da kamen die Serverausfälle vielen
wohl gerade Recht, um - ihrer Meinung nach - nun endlich
einen stichhaltigen Grund zu haben, den Kopierschutz mit
allen Mitteln bekämpfen zu dürfen.

Nur, wie schon gesagt, das sind zwei verschiedene Paar
Schuhe. Das Ausfallen der Server ist in jedem Fall ein
Grund für Beschwerde, verbunden mit der Verpflichtung des
Herstellers diesen Missstand schnellstmöglich abzustellen.
Deswegen steht der Kopierschutz aber noch lange nicht zur
Disposition und ist schon gar nicht als "Freiwild" für diverse
illegale Angriffe zu betrachten.

Death2Order
12-04-10, 08:36
Zitat von haidrob64:
Anders
ist es nicht zu erklären, dass - trotz deutlicher Kennzeichnung -
das Spiel gekauft wurde und sich jetzt, gerade über diesen
Punkt, beschwert wird.

Ich weiss nicht wie oft ich und andere das noch schreiben müssen.
Viele hatten das Game schon im alten Jahr vorbestellt und bezahlt (auch um sich eine BE zu sichern) zu diesem und auch späterem Zeitpunkt war von dem Onlinzwang keine Rede oder irgendwas veröffentlich worden.

Erst als das Game hier war konnte man die Aufschrift auf der Packung lesen, und dann war es zu spät.

Aber ich vermute mal das wurde mit Absicht sooo lange geheim gehalten, sonst wären viele Käufer schon vorher abgesprungen.

Also bitte nicht mehr schreiben: Ihr hattet es gewusst.

Weil das stimmt so nicht.

Moryarity
12-04-10, 08:44
Der neue Kopierschutz wurde lange vor dem Erscheinungstermin der PC-Version vorgestellt.

Schon Ende Januar wurde darauf hingewiesen, dass eine permanenten Onlineverbindung benötigt werden würde.

Man kann davon ja halten, was man will, aber Ubisoft hat kein Geheimnis daraus gemacht, wie der Kopierschutz aussehen würde und sehr frühzeitig darüber aufgeklärt, wie das aussehen wird.

Du hattest also mehr als 6 Wochen Zeit, Dich vor dem Erscheinen des Artikels über diese Dinge zu informieren.

haidrob64
12-04-10, 08:48
@ Death2Order

Wie ich aber gehört habe zeigten sich die Händler in
diesem Punkt sehr kulant und haben die Spiele zurück
genommen.

Außerdem wäre das in jedem Fall ein Grund gewesen
die Rücknahme einzufordern, weil es sich hier um einen
essenziellen Punkt bezüglich der Nutzung des Spieles
handelt - was ist wenn jemand gar keine Möglichkeit
hat, durchgehend online zu sein? Der hätte dann ein
Spiel zu Hause, das er nur im Regal bewundern kann?

Jede Konsumentenschutzorganisation würde sich mit
Freude diesem Problem widmen.

PS:

Wenn >Moryarity< mit seiner Aussage recht hat, dann
steht das Argument "hab ich nicht gewusst" ohnehin auf
sehr wackeligen Beinen.....

Death2Order
12-04-10, 09:01
Mir war schon vorher klar das nun wieder ein Spruch folgt

Es war also ausreichent 6 Wochen vorher bescheid zu sagen, nachdem man Monatelang vorher nichts darüber sagte? Ja ist klar!

Keiner der mir bekannten Anbieter hatte darauf hingewiesen weil sie es auch nicht wussten, aber ja auch das war Ihr Fehler es nicht vorher zu wissen.

Schaue mal wann ich bestellt hatte und ich war damit nicht der Einzige:

http://www.abload.de/img/ac2494d.jpg

Hinterher kann man immer schreiben das hatten wir schon 6 Wochen vorher bakannt gegeben, 6 Monate wären da wohl angebrachter gewesen.
Aber ja dann hätten viele wieder nicht bestellt, was wieder schlecht für Euch gewesen wäre. Ja,ja.

Ich kaufe von Euch nichts mehr mit Onlinezwang und gut ist.
Bei diesem Game muss ich nun leider damit leben.

PS:

@haidrob64

Sage mal bekommst du Geld oder was für deine Postings oder arbeitest evtl. bei UBi?

Kann das nicht fassen, nun ja vielleicht bist du auch nur auf einen Modjob scharf.

Moldmaker_GER
12-04-10, 09:37
Erst als das Game hier war konnte man die Aufschrift auf der Packung lesen, und dann war es zu spät.

Wieso zu spät? Du hättest es sofort zurückgeben können, ohne jede Diskussion;selbst noch nach Tagen, solange Du es noch nicht geöffnet hättest. Selbst dann hätte Amazon sich möglicherweise kulant gezeigt. Wo wäre das Problem gewesen?

Mm.

Symax
12-04-10, 13:04
Zitat von haidrob64:
Auf diese Weise kann man keinen Hersteller zwingen sein Produkt zu ändern - das ist Piraterie - ausgeübt von einer Minderheit. Und wer diesen Leuten noch zujubelt und sich
ihrer Mittel bedient, darf sich dann nicht wundern, wenn wir in Zukunft nur mehr unter Vorlage unseres Ausweises und genauer Personaldaten eine Spiellizenz auf Zeit erhalten.

Deswegen muss ja gerade die Offline-Option angeboten werden,denn bisher steht nur der illegale Weg zur Auswahl. Du schreibst zwar viel, aber einen richtigen Grund für das Weiterbestehen des Kopierschutzes in AC2 hast du nicht. Welchen nutzen hat denn der Kopierschutz in AC2?Schützt er den Verbraucher, oder die Firma selbst, vor illegalen Kopien? Zudem sehe ich in diesem Thread, keinen, der den Personen aus p2p Netzwerken zujubelt. Eine Offline-Option würde doch die Situation entschärfen, denn dann würden 2 Wege existieren und manche Personen würden erst garnicht auf den illegalen Weg gedrängt werde.Es ist sicher eine Sache der Einstellung, ob man illegale Mittel anwendet, um das Spiel überhaupt "spielbar" zumachen, aber wenn man weiß, dass man als Hersteller dem Problem verbeugen kann, dann sollte man es doch tun und nicht auf einem festgesetzten Ziel beharren.

PS: Wo sind die allgemeinen Regeln zur besseren Lesbarkeit niedergeschrieben? Ich frage nur aus Interesse.

Moldmaker_GER
12-04-10, 13:17
Deswegen muss ja gerade die Offline-Option angeboten werden,denn bisher steht nur der illegale Weg zur Auswahl.

Entschuldigt bitte, daß ich mich in Eure Konversation dränge. Ich möchte nur folgendes anmerken: Mir stand ein völlig legaler Weg zur Auswahl, um AC2 durchzuspielen.

Mm.

KptLtGHOSTMD
12-04-10, 13:29
Naja.... aber du hast es sicher nicht LEGAL OFFLINE Durchgezockt oder???
*schmunzel* Wenn ja dann sofort Posten das wollen sicher alle wissen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Anmerkung:
Ich werde die Umfrage mal resetten, da ich ja durchaus für Kritik
offen bin. Deswegen dürfen alle nach dem Edit Ihre Stimme nocheinmal
abgeben. Diejenigen die schon einen Grund gepostet haben brauchen das
nicht nocheinmal zu tun. Alle anderen sollten dann einen Grund posten.
Obwohl Symax die wichtigsten ja schon aufgeführt hatt.

Gute Arbeit BTW.

So denn auf zum Edit http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif hoffe das die Umfrage dann besser ankommt.

Nicht vergessen, Stimmen noch einmal abgeben BITTE

Symax
12-04-10, 13:31
Zitat von Moldmaker_:
Entschuldigt bitte, daß ich mich in Eure Konversation dränge. Ich möchte nur folgendes anmerken: Mir stand ein völlig legaler Weg zur Auswahl, um AC2 durchzuspielen.


Hier geht es um den legalen weg für ein Offline Option. Lese doch einfach mal zur Abwechslung den Thread-Titel.

Moldmaker_GER
12-04-10, 14:03
Du hast gar keinen Anspruch darauf, AC2 offline zu spielen. Steht ja auch auf der Verpackung (womit wir wieder beim LESEN wären.)
Das hast Du nur noch nicht akzeptiert.

Mm.

KptLtGHOSTMD
12-04-10, 14:14
AHA mein Geld wäre also sozusagen für UBI nicht gut genug was?!
*LACH* Echt goil *schmunzel*

Hier gehts ja grade darum das der ZWANG aufgehoben wird!
ZWANG wohlgemerkt!

Nich vergessen Stimmen nochmal abgeben!

Moldmaker_GER
12-04-10, 14:22
Ich habe sehr gut verstanden, was Du forderst. Ich versuche Dir nur klarzumachen, daß Du keinen Anspruch darauf hast. Wenn Du nicht damit einverstanden bist, dann kauf das Spiel nicht oder gib es ungeöffnet zurück.
Ich habe deshalb auch mit "Ist mir egal" gestimmt. Denn der Publisher hat die Freiheit, seine Ware so zu gestalten, wie er es für richtig hält; die Kunden haben die Freiheit, die Ware dann zu kaufen oder nicht. Ein ganz einfacher Sachverhalt.

Mm.

haidrob64
12-04-10, 16:41
@ Death2Order

Ich bekomme weder Geld für meine Beiträge, noch bin ich sonst
in einem Naheverhältnis zu Ubisoft - nur offensichtlich etwas
objektiver in der Meinung, weil ich das Thema von beiden Seiten
sehe: Als Konsument von Computerspielen und als selbständiger
Unternehmer, der ebenfalls Produkte in digitaler Form herstellt.

@ Symax.

Die Regeln für eine bessere Lesbarkeit von Texten kannst du.....
tatatata (kleine Fanfare) .....ganz leicht im Internet googeln!

Gib mal "ideale Zeilenlänge" oder "ideale Absatzlänge" ein, dann
wirst du erfahren (um dir das googeln zu ersparen), dass die
ideale Zeilenlänge ca. 50 - 80 Zeichen (inkl. Leerzeichen) beträgt
und die ideale Absatzlänge 5 - 10 Zeilen.

Aber zurück zum Kopierschutz.....

Warum MUSS die Offline-Option angeboten werden???
Warum bestand bisher NUR der ILLEGALE Ausweg???

Langsam habe ich wirklich das Gefühl als wären Computerspiele
Allgemeingut und es gäbe ein verfassungsmäßig garantiertes
Recht auf deren Nutzung.

Hallo, aufwachen - es muss nicht jeder Assassin's Creed spielen
können!

Das Argument - ich habe mir einen Crack besorgen MÜSSEN,
um offline zu spielen - ist lächerlich und lässt jegliches Rechts-
empfinden vermissen. Wer das nicht sieht, dem ist ohnehin nicht
mehr zu helfen.

Maureen_Kelly
12-04-10, 17:03
Klar hat man die Wahl und kann reinen Gewissens bleiben. Bin ich - habe eben nix mit dem grausigen DRM gekauft. Und mit jedem Tag, den ich die Berichte lese, was mit diesem DRM so alles auf den Rechnern einiger Spieler passiert, bin ich froh, mich so entschieden zu haben.

Natürlich hat niemand ein uneingeschränktes Recht darauf, PC-Spiele einfach so zu nutzen. Aber ist es nicht im Interesse der Unternehmen, dass die Kunden es können?

haidrob, du schreibst, du stellst ebenfalls Produkte in digitaler Form her. Willst du denn dann nicht, dass möglichst viele Menschen auf deine Produkte zugreifen und sie kaufen können? Willst du nicht, dass deine Kunden durchweg zufrieden sind? Nimmst du es einfach so in Kauf, dass deine Umsätze einbrechen, weil du irgendwas einführst in deine Produkte, was deine Kunden nicht wollen? Würdest du es gut finden, wenn man deine Firma öffentlich deswegen über das Internet und die Presse in der Luft zerreisst?

Wir haben das hier schon so oft angeführt: echte "Piraten" würden sich niemals ein Spiel kaufen. In sofern kann man bei ihnen nicht von "verlorenen Kunden" reden. Die sind für jede Statistik, wie viele Spiele man verkaufen könnte vollkommen irrelevant. Ebenso kann man gewohnte Gebrauchtkäufer nicht mit einbeziehen, denn die kaufen schlichtweg weniger, wenn sie es nicht mehr günstig gebraucht tun können. Oder sie wandern eben in den Konsolenmarkt ab, wo man immer noch gebraucht kaufen kann. Ein guter Kopierschutz hielt bisher allenfalls die Gelegenheitskopierer ab, die dann halt doch kaufen. Aber das neue DRM verführt wirklich zum Einsatz des Emulators und somit garantiert auch zur Nutzung einer illegalen Kopie. Denn nun spricht das nicht mehr nur die Gelegenheitskopierer an, sondern auch alle, die Ubi einfach nur "eins auswischen" wollen. Das ist keine Rechtfertigung, kein Zujubeln, keine Absolution, denn illegal ist illegal und mit nichts zu entschuldigen. Trotzdem sage ich, dass diese Ausmaße nun von den Firmen, die das System nutzen, selbst heraufbeschworen sind.

Ein offizieller, legaler Offlinepatch könnte nun dafür sorgen, dass bisherige Nichtkäufer doch noch kaufen, statt dass ein Teil von ihnen nun illegale Kopie samt Emulator runterladen und der andere Teil (zu dem ich gehöre) sich weiterhin komplett weigert. Denn in erster Linie sollte es im Interesse der Firmen sein, viel Geld mit zufriedenen Kunden einzunehmen.

Edit: ups - zu Befehl KptLt *salutier* - sie wollten ein "weil" http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

1. - ich sehe es nicht ein, für ein Singleplayerspiel online zu sein. Solche Titel lege ich mir nämlich gerade deswegen zu, weil ich sie auch dann spielen kann, wenn ich kein Inet habe

2. - unser Netzwerk ist ganz besonders abgeschirmt, weil es auch beruflich genutzt wird. Wir können einfach keine zig Ports öffnen (nun komm mir keiner mit der Mär "ist doch nur Port 9130", das braucht entschieden mehr)
3. - Ubis Server sind mir entschieden zu unzuverlässig.

4. - Ubi weigert sich beharrlich preiszugeben, welche Daten ausgetauscht werden. Das kann und will ich nicht hinnehmen. Wenn die schon schaufeln, dann sollen sie auch sagen, was sie da schaufeln. Ist schließlich MEIN Rechner, nicht ihrer.

5. - Gerade der Launcher macht einfach ungefragt und automatisch Updates, natürlich wieder ohne Hinweise, was da aktualisiert wird und warum. Auch wenn es notwendig ist, möchte ich das doch bitte wissen. Ist für Blizz ja auch kein Problem, so etwas zu erklären.

6. - auch wenn man die online-Speicherung abschaltet, wühlt der Launcher in den offline gespeicherten Spielständen herum und zerstört sie unter Umständen. Was hat dieser Launcher in den Spielständen zu suchen, wenn man doch explizit unterbunden hat, dass da was online gehen soll? Da stellt sich mir die Frage, wo der wohl noch so rumwühlt, wo er an sich nichts verloren hat.

7. - rein emotionaler Grund: ich lasse mich nicht unter Generalverdacht stellen und mich im Vergleich zu den Konsoleros als Spieler zweiter Klasse behandeln. Ich würde auch in keinem Kaufhaus mehr einkaufen, in dem mir auf Schritt und Tritt ein Kaufhausdetektiv folgt (DRM/Onlinezwang), weil die Geschäftsleitung meint, die einfache Kameraüberwachung (Keyabfrage) hätte die Diebstahlquote nicht verringert. Schon erst recht nicht, wenn im Laden der selben Kette nebenan solche Maßnahmen nicht ergriffen werden, nur weil da das Haus anders aussieht (Konsole) und vielleicht noch eine Securityfirma einen Türsteher (PS3/X360-Kontrollmechanismen) hingestellt hat.

haidrob64
12-04-10, 20:57
@ Maureen_Kelly

Ich denke, dass ich mit vielen Punkten deines Beitrages d'accord bin,
zumal ich nie behauptet habe, dass ich selbst mit einem Kopierschutz in
dieser Form sehr glücklich bin, auch ich halte ihn für alles andere als
kundenfreundlich - aber.....

Zitat:

"Natürlich hat niemand ein uneingeschränktes Recht darauf, PC-Spiele
einfach so zu nutzen. Aber ist es nicht im Interesse der Unternehmen,
dass die Kunden es können?"

…..stimmt, trotzdem kann man einem Unternehmen aber nicht das Recht
absprechen, mit einem Produkt - aus welchem Grund auch immer - nur
einen eingeschränkten Käuferkreis anzusprechen, einschließlich dem Recht,
mit dieser Strategie auch baden zu gehen.

Das heißt nicht, dass ich der Meinung bin, als Kunde alles stillschweigend
hinnehmen zu müssen. Natürlich sollte man versuchen sich zu wehren,
aber bitte erstens nur mit legalen Mitteln und zweitens mit einigermaßen
sachlichen und durchdachten Argumenten. Wobei das stärkste Argument
sicher jenes ist, wenn plötzlich die Verkaufszahlen nicht mehr stimmen.

Tja, und wenn das alles nichts hilft - dann ist es auch das gute Recht eines
Unternehmers Pleite zu machen.

Aber ich denke nicht, dass es dazu kommen wird - man wird ganz einfach
die Umsatzverluste durch Raubkopien, jenen gegenüberstellen, die durch
rückläufige Verkaufszahlen aufgrund verärgerter Kunden entstehen.
Und was der Taschenrechner dann ausspuckt wird darüber entscheiden,
welche Art von Kopierschutz uns als nächstes ins Haus steht.

So einfach ist das.

seegrufti
12-04-10, 23:14
Moin,

Ja, weil es wirklich keinen Sinn macht für nen SP Online sein zu müssen.

Macht ne vernünftige Key-abfrage und gut is!

Auf meinem Einkaufszettel standen SH5, AC2, SC:C und RUSE war angedacht...aber niemals mit OZ!!!

Dann behalte ich meine Kohle lieber... http://forums.ubi.com/images/smilies/mockface.gif


Haut sie weg, Jungs http://www.ubisoft.de/smileys/3.gif

Keksus
13-04-10, 00:08
Macht ne vernünftige Key-abfrage und gut is!

Die funktioniert ja auch so prima. Man versuchte mit diesem Kopierschutz ja Raubkopien einzuschränken.

Das Problem ist einfach, dass Ubisoft für alles Raubkopien verantwortlich macht und denen die Meinung der Kunden egal ist, solange sie noch kaufen (was ja dummerweise noch genug machen http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-indifferent.gif ).

Da Ubisoft wirklich so eingebildet war so meinen, dass sie damit einen unknackbaren Kopierschutz haben waren sie der Meinung, dass sie sich alles erlauben können. Jetzt hat der Crack noch solange gebraucht, da haben viele sich noch AC2 gekauft,weil sie sich ja nicht zurückhalten können und viele denken auch noch, dass sie mit einem Post "Ich kaufe nur noch AC aber keine anderen Ubisoftspiele" ein Zeichen setzen. (was sie übrigens vorne und hinten nicht tun).

Wenn die Leute jetzt mal lernen würden verzichten zu können und Ubisoft bei kommenden Spielen nicht für Arbeit der Cracker bezahlen, dann würde Ubisoft vielleicht auch mal einsehen, wie sinnlos deren Schutz ist, wenn deren Verkäufe eher sinken, als steigen.

Anders wird Ubisoft NIE IM LEBEN was an diesem System ändern, es sei denn jemand anders übernimmt mal die Firma.

Aus dem Grund kaufe ich absolut nix mehr, wo Ubisoft drauf steht (egal ob PC oder Konsole), egal wie toll es doch ist. Gibt sowieso wichtigeres im Leben und ich mach mich nicht von einem Publisher abhängig der der Meinung ist, dass man den Kunden alles zumuten kann bei dem Versuch Raubkopien zu verhindern (was nie im Leben irgendein Spiel schaffen wird).

Ich hoffe, dass mal mehr Leute meinem Beispiel folgen.

RaNe1968
13-04-10, 01:54
@Maureen

gut widergegeben...

@Keksus

auch bei SCC und PoP wirst du in den entsprechenden Foren wieder die gleichen Threads finden, die gleiche Entrüstung.
Dass nach SH5 und AC2 und dem damit verbundenen Ärger trotzdem viele S7 kaufen und dann die gleichen Probleme haben, zeigt doch eindeutig, dass man zwar sieht, aber nicht versteht.

Wenn nur ein Teil der Leute, die den KS scheiße finden, mal am Releasetag die Finger von den Spielen lassen würden dann wäre der KS schon Geschichte. Hier fällt ab und an das Wort "Lemminge". ich fand es bisher eigentlich als zu hart, aber mittlerweile denke ich, dass man mit den meisten PC Spielern machen kann was man will, sie werden trotzdem folgen.

Maureen_Kelly
13-04-10, 03:35
Das dürfte bei SC:C und dann R.U.S.E und PoP - in welcher Reihenfolge sie erscheinen mögen - jetzt einkalkuliert sein, dass nicht mehr alle Leute sofort kaufen, sondern eine oder zwei Wochen warten. So dumm sind die von Ubi ja nun auch nicht, dass sie nicht eins und eins zusammen zählen können. SH5/AC2 - Probleme am ersten Wochenende - Ärger und Frust bei den Spielern. S7 - Probleme am ersten relevanten Wochenende - Ärger und Frust bei den Spielern. Überall nachzulesen, mittlerweile ja auch auf Internetseiten und in Printmedien, die sich ansonsten nicht viel mit Spielen beschäftigen. Hinzu Mundpropaganda.

Was wird also vielleicht passieren? Der Verkauf von z. B. SC:C (als nächster, erscheinender Titel) wird schleppend anlaufen. Gut für die Server, weniger Last, unter Umständen dadurch auch weniger Ausfälle. Auch das wird sich schnell rumsprechen. "Ubi hat aus Fehlern gelernt", "Die Ubi-Server laufen endlich stabil", "Kanada hat aufgerüstet" - sucht euch was aus. Das wird es dann sein, was bei den potenziellen Käufern ankommt, die sich wirklich auf die Titel freuten und abwarten wollten. Vielleicht klappt es dann, wenn nicht mehr 1000e in der ersten Woche auf die Server stürmen, sondern es sich ein bisschen verteilt. Schon dürfte - sofern bis dahin bei S7 auch alles klappt - die Welt wieder rosig sein. Wäre wünschenswert und gönne ich auch allen Ubititel-Spielern von Herzen. Ubi wäre dann auch zufrieden, weil auf Dauer die Zahlen stimmen.

Fragt sich nur, was dann beim darauf folgenden Titel wieder sein wird. Hinzu kommt die "Verwässerung" der Zahlen im Bereich AC2, denn ich will nicht wissen, wie viele Leute mit halbschlechtem Gewissen zwar den Emu laden, aber dann das Originalspiel noch kaufen.

Gerade das ist es, warum ich den illegalen Emu so verteufele und hoffe, dass das für S7 nicht so leicht zu bewerkstelligen ist. Denn so ein Ding kann die Verkäufe wieder ankurbeln. Selbst wenn Ubi sieht, dass die Verkaufszahlen nicht mit den bespielten Accounts auf den Servern übereinstimmen. Kann ihnen ja im Prinzip egal sen. Der Verkauf bringt ihnen Geld, die Betreibung der Server kostet sie. Sogar mehr, je mehr Traffic und Daten sich da tummeln. Ist doch klasse, wenn man Einnahmen hat, aber danach keine Kosten und keinen Ärger mehr. Gehe jede Wette ein, dass auch bei 1404 ein erleichterter Seufzer durch die Abteilung ging, als die Spieler herausfanden, dass man den MP auch über Gameranger und Co spielen kann, statt auf die unzuverlässigen Ubiserver zurückgreifen zu müssen. Leider trifft das nicht auf die anderen Titel zu, da wäre ja dann so ein Piraten-Emu ganz praktisch.

So weit meine Meinung und Überlegungen - Letztere ohne Gewähr, oder Pistole. Auf jeden Fall Grund genug für mich, den offiziellen, legalen Offlinemodus für künftige Spiele (bei die vorhandenen gebe ich die Hoffnung auf) herbeizuwünschen, damit ich dann vielleicht wenigstens noch PoP kaufen kann und weitere Titel, die mich jucken könnten. Denn ich will nicht auf illegale Mittel zurückgreifen, dann spiele ich lieber gar nicht und bleibe dauerhaft bei anderen Firmen. Wie gesagt ist Tropico auch eine süße Sim und wegen dem Sound sogar noch mit Urlaubsfeeling.

RaNe1968
13-04-10, 04:30
Zitat von Maureen_Kelly:
Das dürfte bei SC:C und dann R.U.S.E und PoP - in welcher Reihenfolge sie erscheinen mögen - jetzt einkalkuliert sein, dass nicht mehr alle Leute sofort kaufen, sondern eine oder zwei Wochen warten. So dumm sind die von Ubi ja nun auch nicht, dass sie nicht eins und eins zusammen zählen können. SH5/AC2 - Probleme am ersten Wochenende - Ärger und Frust bei den Spielern. S7 - Probleme am ersten relevanten Wochenende - Ärger und Frust bei den Spielern. Überall nachzulesen, mittlerweile ja auch auf Internetseiten und in Printmedien, die sich ansonsten nicht viel mit Spielen beschäftigen. Hinzu Mundpropaganda.

Tja, das Problem ist aber, dass die ersten Tage/Wochen nach dem Release die wichtigsten sind. Wenn Ranglisten und Verkaufzahlen nicht so gut sind, aus welchen Gründen auch immer, wirkt sich das immer nachteilig aus. Alleine wenn man in nen MM oder Saturn kommt und das Spiel nicht in den Top 10 sondern fein in einer guten Größenordnung aufgestapelt sieht, macht das einige sehr hemmend was das kaufen angeht. Zudem kommt mit jedem Tag weniger verkaufte Spiele der Crack näher.


Zitat von Maureen_Kelly:
Was wird also vielleicht passieren? Der Verkauf von z. B. SC:C (als nächster, erscheinender Titel) wird schleppend anlaufen. Gut für die Server, weniger Last, unter Umständen dadurch auch weniger Ausfälle. Auch das wird sich schnell rumsprechen. "Ubi hat aus Fehlern gelernt", "Die Ubi-Server laufen endlich stabil", "Kanada hat aufgerüstet" - sucht euch was aus. Das wird es dann sein, was bei den potenziellen Käufern ankommt, die sich wirklich auf die Titel freuten und abwarten wollten. Vielleicht klappt es dann, wenn nicht mehr 1000e in der ersten Woche auf die Server stürmen, sondern es sich ein bisschen verteilt. Schon dürfte - sofern bis dahin bei S7 auch alles klappt - die Welt wieder rosig sein. Wäre wünschenswert und gönne ich auch allen Ubititel-Spielern von Herzen. Ubi wäre dann auch zufrieden, weil auf Dauer die Zahlen stimmen.

ja, bis zum nächsten Absturz. Auch wenn einige nicht die hellsten sind, sinkt doch mit jedem technische Problem das Vertrauen, ob das jemals hin zu kriegen ist, auch wenn es mal ne zeitlang funktionierte. Siehe AC2 und SH 7. Man weiß nie, ob es am Sonntag oder Pfingsten wieder einen Serverzusammenbruch gibt. Verlässlichkeit ist aber wichtig.


Zitat von Maureen_Kelly:
Fragt sich nur, was dann beim darauf folgenden Titel wieder sein wird. Hinzu kommt die "Verwässerung" der Zahlen im Bereich AC2, denn ich will nicht wissen, wie viele Leute mit halbschlechtem Gewissen zwar den Emu laden, aber dann das Originalspiel noch kaufen.

Das ist allerdings ein Problem. Sollte aber Ubi erkennen anhand verkaufte Spiele und Serverlast. Wenn denen das egal ist, würde mich das aber auch nicht wundern.


Zitat von Maureen_Kelly:
So weit meine Meinung und Überlegungen - Letztere ohne Gewähr, oder Pistole. Auf jeden Fall Grund genug für mich, den offiziellen, legalen Offlinemodus für künftige Spiele (bei die vorhandenen gebe ich die Hoffnung auf) herbeizuwünschen, damit ich dann vielleicht wenigstens noch PoP kaufen kann und weitere Titel, die mich jucken könnten. Denn ich will nicht auf illegale Mittel zurückgreifen, dann spiele ich lieber gar nicht und bleibe dauerhaft bei anderen Firmen. Wie gesagt ist Tropico auch eine süße Sim und wegen dem Sound sogar noch mit Urlaubsfeeling.

Das sehe ich genauso. Man gewöhnt sich auch dran. Auch wenn ich S7 gerne gespielt hätte, bin ich mittlerweile froh es nicht zu haben. Es dürfte deutlich mehr Frust bringen sich mit der Technik und der online Verbindung rum zu ärgern, als so http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

themckay1
13-04-10, 06:08
JA!
weil vor meinem Haus ne Baustelle ist und einer der arbeiter die Glasfaserleitung durchgehackt hat und ich 4 Tage ohne Internet/Telefon da saß -.-

haidrob64
13-04-10, 06:28
Ich möchte hier mal die Frage in den Raum stellen, ob die Server
von Ubisoft wirklich so unzuverlässig arbeiten, wie es die Beiträge
in den Foren vermitteln. Kann sein, dass sich die Stabilität erst nach
Anlaufschwierigkeiten gebessert hat, das kann ich nicht beurteilen,
weil ich sicher nicht ab der ersten Minute dabei war, aber.....

Ich habe das Spiel einmal komplett durchgespielt (100%, also inkl.
aller Nebenhandlungen) und bin gerade beim zweiten Durchlauf.
Laut Statistik (die man über die Optionen abrufen kann) stehe ich
bei insgesamt ca. 85 Stunden reiner Spielzeit und hatte

KEINEN EINZIGEN SERVERAUSFALL

zu beklagen!

Schon irgendwie seltsam, entweder bin ich der größte Glückspilz
auf Gottes Erdboden und sollte endlich anfangen vermehrt Lotto
zu spielen - oder die Meldungen über ständige Serverausfälle sind
stark übertrieben.

Irgendwie habe ich schon das Gefühl, dass die Serverausfälle - und
ich möchte gar nicht in Frage stellen, dass es die gibt, oder zumindest
gegeben hat - als willkommener Anlass genommen werden, um gegen
den Kopierschutz zu wettern und alle Mittel (auch illegale) zu recht-
fertigen.

Und noch mal, bevor der Vorwurf wieder kommt - nein, ich bin kein
Freund des neuen Kopierschutzes und nein, ich bin mit Ubisoft weder
verheiratet noch verschwägert, weil ich das hier schreibe.
Aber man sollte die Kirche doch im Dorf lassen und versuchen objektiv
zu bleiben.

Symax
13-04-10, 06:42
Zitat von haidrob64:
Irgendwie habe ich schon das Gefühl, dass die Serverausfälle als willkommener Anlass genommen werden, um gegen
den Kopierschutz zu wettern und alle Mittel (auch illegale) zu recht-
fertigen.


Und was ist falsch an dieser Vorgehensweise? Bei jeder Neuerscheinung wird wahrscheinlich jetzt mit den Serverausfällen gerechnet werden müssen. Die Siedler 7 haben es ja bewiesen. Ich male zwar nicht gerne die Zukunft schwarz an, aber bei Splinter Cell Conviction wird es auch nicht anders laufen.Das AC2 keine Serverausfälle mehr zu verzeichnen hat, liegt wohl daran, dass es zu diesem Zeitpunk nicht so viele spielen und auch daran, dass ein funktionierender Server-Emulator im Umlauf ist.

In meinen Augen ist bereits ein Serverausfall zu viel.Sowas darf doch nicht vorkommen. Wenn man solche Kopierschutzmaßnahmen einleitet, sollte man auf die Probleme bereitgestellt sein und nicht die Käufer mit Entschädigungen ab wimmeln.

Hast du eigentümlich ein richtiges Argument für das Weiterbestehen des Kopierschutzes?

Keksus
13-04-10, 06:52
oder die Meldungen über ständige Serverausfälle sind
stark übertrieben.

Das tut nix zur Sache. selbst eine einzige Sekunde wegen einem Serverausfall von Ubisoft nicht spielen zu können ist schon zu viel, weil AC2 nach wie vor ein gotttverdammtes SINGLEPLAYERspiel ist, was keine Verbindung mit dem Internet zu benötigen hat.

Moldmaker_GER
13-04-10, 06:56
und hatte KEINEN EINZIGEN SERVERAUSFALL zu beklagen!

Ich auch nicht.


Hast du eigentümlich ein richtiges Argument für das Weiterbestehen des Kopierschutzes?

Es ist gar nicht erforderlich, daß ein Käufer des Spieles ein Argument dafür oder dagegen hat. Der KS ist eine unternehmerische Entscheidung von Ubisoft. Die kann einem gefallen oder nicht.

Mm.

KptLtGHOSTMD
13-04-10, 07:11
KEINEN EINZIGEN SERVERAUSFALL


Nun ich schlage vor du wirfst mal einen Blick ins S7 Forum da ist mittlerweile
ein Sticky Thread "Übersicht Serverausfälle" schu 6 Seiten und das innerhalb
einer Woche! Schätze dich glücklich das de so gut durchgekommen bist.

Soweit ich das beurteilen kann als DRM Titel NICHTKÄUFER ... scheint das
eher ein Problem darzustellen, also das die Server nicht stabil laufen.

Für AC 2 hab ichs leider nicht mitbekommen... da ich das Release verpasst hab.
(Hier im Forum)

haidrob64
13-04-10, 07:12
@ Symax.

Sag, liest du Beiträge eigentlich ganz, oder nur einzelne Zeilen?

Ich schreibe doch deutlich, dass ich kein Freund des neuen Kopier-
schutzes bin und ihn daher auch nicht verteidige - ich bin nur gegen
die Anwendung illegaler Methoden für die es keine Rechtfertigung
gibt.

Und dass Ubisoft gegenüber dem Kunden die Pflicht hat, die Probleme
mit den Servern in denn Griff zu bekommen, habe ich auch schon oft
genug erwähnt.

Nun liegt es an Ubisoft auf diese Umstände zu reagieren und den
Großteil seiner Kunden zufrieden zu stellen, alle werden es wohl
kaum sein, denn das schafft niemand.

haidrob64
13-04-10, 07:51
@ KptLtGHOSTMD

Ja, ja, ist schon recht beeindruckend 6 Seiten Serverausfälle!

Aber, was mir aufgefallen ist - etliche Beiträge sind nicht Themen-
bezogen und haben andere Fehlerquellen als Ursache und - wenn
der Server auch nur kurz für ein paar Minuten ausfällt während
viele Spieler online waren gibt es dutzende Ausfallsmeldungen,
das heißt aber nicht, dass der Server dutzende Male ausgefallen
ist!

Dazu müsste jemand die Daten aufarbeiten und eine Statistik
erstellen - sonst sagen 6 Seiten Serverausfallsmeldungen nicht
viel aus.

Aber ein Umstand ist vielleicht tatsächlich herauszulesen, den
Ubisoft scheinbar übersehen hat:

JEDER Fehlschlag mit dem Spiel online zu gehen wird nun Ubisoft
angelastet, ganz gleich ob an der fehlenden Internetverbindung
Ubisoft nun tatsächlich Schuld ist, oder nicht.

Dieses Problem hat sich Ubisoft durch den neuen Kopierschutz
wirklich selber eingebrockt - mal sehen wie Verantwortlichen auf
dieses Problem reagieren.

Es ist unangenehm genug für die eigenen Fehler geradestehen zu
müssen, aber nun auch noch für die Fehler der anderen verantwortlich
zu sein, die vielleicht Schuld sind, dass eine permanente Internet-
verbindung nicht gewährleistet ist - das sollte wirklich zu denken geben.

Voting:

Ich habe für "Ist mir egal" gestimmt, weil.....

…..ich mir das Spiel unter dieser Voraussetzung gekauft habe,
anderenfalls würde es noch im Verkaufsregal stehen.

Wenn die Frage lautet, "wäre es wünschenswert, dass in Zukunft ein
Kopierschutz ohne permanente Internetverbindung zum Einsatz kommt" -
würde ich ohne zu zögern für "Ja" stimmen, da dies eine größere
Unabhängigkeit gegenüber Internetausfällen bedeuten würde.

KptLtGHOSTMD
13-04-10, 08:34
Hm... nun ja der Sticky von dem ich rede ist extra nur
für die Daten ausgelegt.... wer wann wo einen Serverausfall
hatte... denke mal jemand wird das schu zusammenfassen und
als FEEDBACK schicken. Genauso wie ich hoffe das die Umfrage
als FEEDBACK geschickt wird. Obs was bewirkt ... nun ja Einsicht
ist ja nicht unbedingt eine der tugenden die UBI aufzuweisen hatt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
Wie die neuesten Nachrichten zeigen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Was die anderen Probleme angeht... nun ja ... wenn ich einen solchen
ZWANG einführe dann sollte das Programm so konzipiert sein das es mit
FWs und Routern keine Probleme gibt. Kann ja nich sein das ich meine
FW komplett deinstallieren oder deaktivieren muß nur damit der GameLauncher
durchkommt. (und das obwohl er die Freigabe hatt)

Nun mal sehen wohin das ganze noch führt .... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Nich vergessen NEU VOTEN da reset am 12. 04. 2010

Bentusi313
13-04-10, 09:03
Also ich habe für ja gestimmt.
Bei mir selbst macht der Game Launcher (bis jetzt) noch keine Probleme, obwohl ich W-Lan habe.
Dennoch macht es das Spiel für viele andere unspielbar.

@KptLtGHOSTMD
Du musst bedenken, dass an dieser Umfrage nur Leute mit einem Ubi-Account teilnehmen können. Es meiden doch bestimmt viele Leute diesen Kopierschutz nur weil sie keinen Account anmelden wollen.

Und bitte doch mal einen Mod den Threat ins allgemeine Gamesforum zu verschieben, andere Spiele sind ja auch betroffen.

haidrob64
13-04-10, 09:05
@ KptLtGHOSTMD

Übrigens habe ich auch FW und Router und musste außer das
Spiel zu installieren nichts machen.

Ich denke die Probleme entstehen eher bei Firmennetzwerken,
die im Allgemeinen eine höhere Sicherheitsstufe als Heimnetzwerke
aufweisen.

Aber das kann es eigentlich gar nicht sein, weil im Büro spielt man
ja nicht.....

http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Bolarus
13-04-10, 11:00
Bei AC2 sowie auch SH5 bin ich für eine Offlinefunktion, da beide Spiele nicht oder nur extrem wenig vom Multiplayermodus leben.

Hingegen DS7 und auch das kommende RUSE sollten das in ihnen 75 Multiplayermodus sind keine Änderungen vorgenommen werden.

Bitte nicht hauen das ist meine Meinung http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Maureen_Kelly
13-04-10, 17:21
Man muss auch bedenken, dass zum Einloggen offenbar andere Server benutzt werden, als für laufende Spiele. Wurde jedenfalls schon so erklärt. Heißt also, dass es gut sein kann, dass Spieler nicht rein kommen, wenn diese Einloggserver down sind, während andere Spieler lustig vor sich hin zocken können, weil sie eben schon drin sind.

Außerdem habe ich mich mal schlau gemacht. Weiß zwar nicht, ob die Ubiserver sowas nutzen, aber man kann Server so einstellen, dass sie gewisse Prioritäten setzen. Da kommen dann User mit schnellen Verbindungen (fixen Pings) eher rein, als welche, bei denen die Antworten auf sich warten lassen. Sogar bestimmte Provider-IPs kann man auf so eine Liste setzen, dass die schneller durch kommen. Bei starkem Andrang (vorzugsweise also zum Release und zu Stoßzeiten, wenn viele Spieler gleichzeitig rein wollen) kann es also aufgrund dessen dazu kommen, dass etliche Spieler außen vor bleiben und ihre Anfrage abgewiesen wird.

Dass es sich bei AC2 mittlerweile beruhigt hat ist wohl auch damit zu erklären, dass der Ansturm rum ist. Man braucht ca. an die 40 Stunden, um das durchzuspielen, also dürfte der größte Teil der Spieler schon in der ersten Woche durch gewesen sein. Da ist bestimmt mittlerweile ein Echo zu hören auf den Servern, denn Siedler scheint auf anderen betrieben zu werden.

HKLE
14-04-10, 02:53
Offline = Single Player

Online = Multiplayer


Das war bisher die Regel.

Meine Befürchtung in der Vergangenheit war eher, daß Singleplayerspiele deswegen aussterben werden, weil bei den ausschließlich profitorientierten Geschäftsmodellen a la "Geiz ist geil" kein Platz mehr für das Programmieren von aufwendiger AI wäre.

Wenn die AI durch menschliche Mitspieler ersetzt wird, brauch ich ja nur die Hülle (Grafik) zu programmieren, und das geht viel schneller.

Daß es zu diesem - für uns (Singleplayer)Kunden - Desaster mit dem DRM kommen würde, war für mich so nicht abzusehen.

Ich bin kein Konsolero und werde es auch nicht mehr (die Zeiten, als Konsolen als preiswerte Alternative zu PCS gegolten haben, sind wohl auch lange vorbei - bei Hardware. Bei Software hat das sowieso nie gegolten, da dort die damals niedrigen Hardwarepreise wieder hereingeholt wurden. Mittlerweile ist die Hardware im Preis gestiegen und die Software gleich geblieben - war abzusehen).

PC still rules - dort bleibt auch die Zeit nicht stehen wie bei den Konsolen.

Das DRM in dieser Form bedeutet für mich strikt, daß ich solche Spiele nicht kaufe - so sehr ich sie sonst gerne hätte. Das ist ein absolutes Killerkriterium für mich - auch wenn ich Antipiraterieaktionen seitens der Hersteller verstehe und wohl oder übel auch unterstütze. Doch was hier abgeht, zwingt mich zum Nichtkauf.

Ich hab in der Vergangenheit auch hin und wieder NODVD patches eingesetzt, aus Angst davor, daß die DVD/CD Medien eines Tages kaputt würden, wenn sie andauernd eingesetzt werden. Die Original SH3 DVD ist auch innerhalb eines halben Jahres kaputt gegangen - doch das war ein Produktionsfehler und wurde anstandslos umgetauscht.

Aber - aus meiner Sicht heraus - hab ich mich immer dem Hersteller gegenüber fair verhalten - hab ihn mit Kauf seines Produktes unterstützt und ihm Feedback in den Foren gegeben - zu unser aller Wohl.

Doch dieser jetzige Schritt mit dem DRM ist für mich der eine Schritt zuviel - ich bekomme für mein Geld im Prinzip ein Produkt, über das ich selbst keine Kontrolle mehr habe - und zwar in seinen für mich wichtigen Funktionen: Der Spielbarkeit.

Der Hersteller seinerseits verpflichtet sich zu nichts - es gibt keine Garantie, daß das Produkt über eine gewisse Zeit hinaus weiter spielbar bleibt (NB: Die Lizenz, die ich kaufe, enthält kein Ablaufdatum). Weiters bleibt offen, ob und wie stark die beim Hersteller verbleibenden Teile meines Spiels ergänzt bzw nachgeliefert werden. (Bei SH5 ist es die beim Hersteller platzierte Kampagne, die mit legalen Mitteln offline nicht abgerufen werden kann).

Früher hab ich das Spiel als fertiges Paket für entsprechendes Geld bekommen - nun bekomme ich ein unfertiges Produkt mit Optionen, die keinen verbindlichen, weil einklagbaren Charakter haben.

Warum soll ich eine solche Verschlechterung unterstützen ?

Symax
14-04-10, 11:08
Wow, 21 Stimmen. Ich befürchte, dass der Counter bald an seine Grenzen stoßen wird. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

KptLtGHOSTMD
14-04-10, 11:48
Wow, 21 Stimmen. Ich befürchte, dass der Counter bald an seine Grenzen stoßen wird.


@Symax
Hm... da werden wohl einige das RESET net mitbekommen haben.

LEUTE RESET AM 12. 04. 2010 Also ABSTIMMEN BITTE!!!

@haidrob64



Übrigens habe ich auch FW und Router und musste außer das
Spiel zu installieren nichts machen.


Hm.. schätze dich glücklich das du so wenig Probleme damit hattest.
Nun ich persöhnlich bevorzuge auch höhere Sicherheitseinstellungen.
Standart iss bei mir nicht. Somit wären auch explizite Freigaben
notwendig bei mir. Was alles nicht notwendig wäre wenn UBI mit etwas
mehr Aufwand eine dritte Option eingebaut hätte. Also ausser kaufen und
ONLINE spielen, oder nicht kaufen und somit auch nicht spielen. http://forums.ubi.com/images/smilies/51.gif

Also:

BITTE ABSTIMMEN DA UMFRAGERESET AM 12. 04. 2010!!!!!

So denn

Death2Order
14-04-10, 12:00
Zitat von Symax.:
Wow, 21 Stimmen. Ich befürchte, dass der Counter bald an seine Grenzen stoßen wird. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Das bringt mich immer wieder zu meinen Überlegungen die mir keine Ruhe lassen.
Das Game wurde mehrere Tausendmal verkauft denke ich mal, aber warum ist immer nur eine Handvoll Leute hier? Und immer die gleichen.

Symax
14-04-10, 13:42
Zitat von Death2Order:
Das bringt mich immer wieder zu meinen Überlegungen die mir keine Ruhe lassen.
Das Game wurde mehrere Tausendmal verkauft denke ich mal, aber warum ist immer nur eine Handvoll Leute hier? Und immer die gleichen.
Du kannst nicht davon ausgehen, dass jeder Käufer dieses Forum besucht, beziehungsweise überhaupt die Nerven hat noch seine Freizeit mit Beschweren zu verbringen.Die meisten finden sich mit der Situation ab und passen sich daran an.So war es bisher immer und so wird es auch bleiben.

Maureen_Kelly
14-04-10, 16:59
Gerade eben aktuell auf der Startseite:

Jetzt online: 316
Es sind momentan 47 Mitglied(er) und 269 Gast/Gäste in diesen Foren.


Musst mal schauen, welche Zahlen da stehen, wenn die Server gerade zicken http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Habe mich am Release-Wochenende von AC2 regelrecht erschreckt, das war gigantisch, als die Server down waren. Und das zeigt, wie viele Menschen in diese Foren schauen, auch wenn sie nicht angemeldet/eingeloggt sind. Die ansteigende Zahl bei Serverproblemen dürfte dann wahrscheinlich größtenteils aus Leuten bestehen, die auch nicht spielen können und nur mal im offiziellen Forum nachschauen, ob es nun wieder mal die Server sind, oder vielleicht die eigene Leitung.

Ist auch ein bissel undurchsichtig, was die Sache mit dem allübergreifenden Account angeht. Nicht alle Spieler mit Ubi-Account wissen, dass sie sich damit auch im Forum einloggen können. Wenn alle es wüssten, dass sie sich nicht extra registrieren müssen, würden bestimmt noch mehr "Widerständler" - wie unser KptLt uns liebevoll nennt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif - auch was dazu schreiben.

Edit: jau - und nicht zu vergessen all jene, die kein Inet haben und das nicht rechtzeitig auf der Packung sahen, dass sie das jetzt auf einmal für einen Singleplayer brauchen. Die können sich ohne Leitung halt erst recht nicht zu Wort melden.

haidrob64
14-04-10, 19:12
Tja, ich will euch ja nicht den Tag vermiesen, aber ich habe echt
schlechte Nachrichten…..

Wir sind eine aussterbende Rasse!

Also nicht wir als Menschen - zumindest nicht gleich - aber wir als
PC Offline-Gamer.

Ich habe mal im Internet ein wenig über Marktanteile und deren
voraussichtliche Entwicklung recherchiert und eine ausführliche
Studie aus dem Jahre 2008 gefunden.

Weltweiter Games-Markt (ca. Angaben, 2008):

55% Konsolen-Games
18% Online-Games
18% Mobile-Games
9% PC Offline-Games

Bei den Umsatzzahlen, lautet die Vorhersage: Konsolen- und
Mobile-Games werden zulegen, Online-Games werden stark
zulegen (manche Schätzungen prognostizieren bis ins Jahr 2013
einen Marktanteil von ca. 40%), und PC Offline-Games werden
weiter verlieren (und im gleichen Zeitraum auf einen Marktanteil
von ca. 5% schrumpfen).

So…..eine kurze Schweigeminute wäre nun angebracht…..

Was die Statistik aussagt und wie man sie im Zusammenhang mit
Kopierschutz, Onlinezwang und der Rebellion dagegen, sehen kann,
überlasse ich jetzt der Fantasie eines Jeden.

HKLE
15-04-10, 01:09
Die Statistik sagt aber auch eines -> die Zeit ist reif für frische Startupfirmen mit neuen Ideen. Die "Großen" mit ihrem Kundenvergraulprogramm haben den Markt weit für Konkurrenz geöffnet. Wer hoch hinauf steigt, fällt tief.

KptLtGHOSTMD
15-04-10, 15:31
Wer hoch hinauf steigt, fällt tief.


Das iss aber für UBI n langer Weg nach unten http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
UBI hatt ja so viele Entwickler aufgesaugt... genau wie EA....

Da müssten echt schu nur noch SUPERGAUS kommen... am laufenden
Band ... wie DRM mit ONLINEZANG halt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

haidrob64
15-04-10, 17:17
Nichts für ungut KptLtGHOSTMD, aber wenn du dir die Statistik
(ein wenig weiter oben) ansiehst, wird der DRM höchstens für
eine Randgruppe zum Supergau, sicher nicht für Ubisoft!

Aus den 20 Stimmen FÜR eine Offline-Option, ist leider auch nicht
DER große Aufschrei gegen den DRM herauszulesen…..
und wie so oft, scheint es eine große schweigende Mehrheit zu
geben und der ist der DRM offensichtlich egal!

RaNe1968
16-04-10, 01:35
Zitat von haidrob64:
Nichts für ungut KptLtGHOSTMD, aber wenn du dir die Statistik
(ein wenig weiter oben) ansiehst, wird der DRM höchstens für
eine Randgruppe zum Supergau, sicher nicht für Ubisoft!

Aus den 20 Stimmen FÜR eine Offline-Option, ist leider auch nicht
DER große Aufschrei gegen den DRM herauszulesen…..
und wie so oft, scheint es eine große schweigende Mehrheit zu
geben und der ist der DRM offensichtlich egal!

Echt aber...Wer sind bloß die anderen 480 Negativbewerter bei Amazon? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_cool.gif Sollte sich etwa außerhalb des Forums auch noch was bewegen? Nicht zu glauben...

Ich habe trotz DRM Protest nicht abgestimmt. Warum? Weil es nichts bringt. Im Endeffekt wird einzig und allein der Umsatz/Gewinn über alles entscheiden. Weder eine Forenumfrage noch ein Protestlauf am Ostermontag oder positive Presseerklärungen von Ubi mit denen man versucht einen Erfolg auf ganzer Linie zu verkaufen.
Einfach abwarten, weiter protestieren, oder weiter propagieren, oder weiter kaufen. Jeder kann halt seine Konsequenzen ziehen

Symax
16-04-10, 02:04
Es gibt Petitionen, wo sich bereits über 13000 eingetragen haben. Die wirkliche Anzahl verärgerter Kunden kann man sowieso nicht richtig einschätzen. Es wäre wohl eher einfacher die Verbraucher zu zählen, die damit zufrieden sind. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

eleePA
16-04-10, 04:17
Zitat von haidrob64:
...
und wie so oft, scheint es eine große schweigende Mehrheit zu geben und der ist der DRM offensichtlich egal!

Es könnte aber auch am permanten Vakuum liegen, den der Großteil mit sich rumschleppt.

KptLtGHOSTMD
16-04-10, 12:51
Hm... also ich denke man muß da n unterschied machen zwischen "einem egal sein"
und einfaches "hinnehmen" des KS.... oder eben "volles dagegen sein" sowie
die sehr sehr wenigen "die den KS als ZWANG gut finden"....

Ok die Umfrage ist nicht sehr aussagekräftig wegen der wenigen Stimmen.
Aber immerhin ist ein eindeutiger Trend erkennbar.

so denn

PS:

RESET AM 12. 04. 2010 also bitte neu VOTEN! Für diejenigen dies noch nicht
gemacht haben!

Eagle1963
17-04-10, 12:26
bin gegen diese Art des Kopierschutzes zum einen weil es keinen Sinn macht einen Singleplayer spiel diese Art des Kopierschutzes zu verpassen.
Da hätte ein USBdongel mehr Sinn gemacht . Denn es haben längst nicht alle einen Internetanschluss und diese Leute will man ja schliesslich auch zum Kauf des Spiel bewegen .
Ich denke mal nicht das sich jemand wegen eines SIingleplayerspiels einen Internetanschluss zulegt.

KptLtGHOSTMD
19-04-10, 09:04
Hm... also im Vorfeld des Releases wurde schon geschrieben
das eine Donglelösung als KS sicherlich besser gewesen wäre wie
der jetzt verwendete DRM mit ONLINEZWANG.... da UBI die Proteste
vollkommen ignoriert hatt, bleibt nur eine Schlußfolgerung
das DRM in dieser FORM dient nicht alleine dem KS sondern soll
UBI auch noch anderweitig nutzen bringen.

Begründeter Verdacht hier ist:
Es werden Daten über die Spieler gesammelt.

So denn

Nicht vergessen weiter zu Voten! THX

PS:
Bitte den THREAD ins allgemeine Forum verschieben fall ein zuständiger MOD es liest!
THX (Auf die PM wurde bis jetzt nicht reagiert!)

Moryarity
19-04-10, 09:14
Juhuu, noch ein Thread in dem die ominösen Daten-Sammel-Theorie aufgegriffen wird..die verbreitet sich ja momentan wie ein Lauffeuer http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Was für verwertbare Daten sollen denn da rausspringen? Eine nicht näher definierbare, nicht in eine Marktanalyse katalogisierbare Person spielt ein Spiel...ok...das bringt Ubi weiter http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif



Ich denke einfach, dass Ubi mit der Service Platform einfach noch Services verbinden will und deshalb diese Lösung gewählt hat.

KptLtGHOSTMD
19-04-10, 09:31
Hey Hey .... ma net die Pferde durchgehen lassen jetzt ja?!

Ich hab von einem begründetem Verdacht geredet mehr nicht... http://www.ubisoft.de/smileys/motzi.gif

Begründung siehe jetzt!



Zitat von Ubisoft OSP FAQ:
...Darüber hinaus wird Ubisoft zeitweise Spiel- und Nutzungsdaten für statistische Zwecke auswerten und um die Produkte zu verbessern.


Ich hab nicht gesagt das es so ist, sondern lediglich das ich einen
begründeten Verdacht dahingehend habe! Also.... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_eek.gif guggen dann schreien http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Desweiteren kann ich auf "Service" verzichten der mir aufgezwungen werden
soll... weil es dann kein Service ist .... *grml* http://www.ubisoft.de/smileys/motzi.gif

Net so fix histerisch wern hior!

Moldmaker_GER
19-04-10, 12:15
Ich hab nicht gesagt das es so ist, sondern lediglich das ich einenbegründeten Verdacht dahingehend habe!

Das gilt in höherem Maße noch für andere Firmen. Ich beispielsweise benutze nie die Suchmaschine Google - aus genau dem genannten Grund. Und bei Google besteht kein Verdacht, die machen gar keinen Hehl daraus, daß sie alle Daten miteinander verknüpfen, die sie über einen haben. Deshalb meide ich Google und Google-Produkte und "Dienstleistungen". Ich suche lieber mit Ixquick. Und auch die Benutzung von Handys ist kritisch. Dein Handy-Provider weiß nicht nur, mit wem Du telefonierst, sondern auch, wann Du wo bist. Die erstellten Bewegungsprofile sind Gold wert!
Auch Microsoft kann dasselbe tun, was nun Ubisoft tun könnte, und vielleicht machen Sie es auch.
Ubisoft hat von mir einen Nickname, eine E-Mailadresse, die keinen Rückschluß auf meinen Namen gibt und eine dynamische IP-Adresse, die jedesmal anders ist. So richtig viel kann man damit nicht anfangen - außer, mich vielleicht mit Werbemails zu bombardieren. Und das ist bis jetzt nicht passiert. Bis jetzt habe ich von Ubisoft nur Mails bekommen, wo ich mir Zusatzmissionen für AC2 und ein weiteres ganzes Spiel als Vollversion gratis herunterladen konnte, als Ausgleich für die Serverprobleme, von denen keiner hier mit Sicherheit behaupten kann, daß sie _nicht_ (auch) durch Angriffe von außen hervorgerufen wurden.
Die gleichen Daten werden gesammelt, wenn man irgendein Multiplayer-Spiel spielt (ja, ich weiß, daß AC keinen Multiplayer-Modus hat! Es ist trotzdem dasselbe!) oder wenn man bei Amazon was einkauft oder irgendetwas anderes im Netz tut.
Vor diesem ganzen Hintergrund halte ich Ubisoft nicht für kritikwürdiger als die genannten Firmen und noch ungezählte andere mehr (Facebook, Twitter, Skype, whatever - you name it). Jeder muß selbst entscheiden, ob der Spielspaß mit AC2 es wert ist, immer online zu sein oder eben nicht. Ich habe es gerne gespielt und viel Spaß damit gehabt.

Mm.

KptLtGHOSTMD
20-04-10, 13:58
Hm... entscheidender Punkt ist immernoch bei Google nimmt man
es auch freiweillig in kauf... hier wirst gezwungen von UBI.

So nach dem erneutem Serverausfall... mal meine erneute Frage
wer denn jetzt alles für ne offizielle OFFLINE OPTION IST http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Spätestens jetzt sollten auch die letzten geheilt sein....
aber naja iss halt wies is ne.... danke jedenfalls UBI für den
erneuten FAIL! Das wirds nicht unbedingt besser machen das ganze!


VOTEN NET VERGESSEN wegen RESET 12. 04. 2010

@Mods
THREAD EVTL. IN ALLGEMEINES GAMES FORUM VERSCHIEBEN!

TheRealSam
20-04-10, 14:16
Zitat von KptLtGHOSTMD:
Hm... entscheidender Punkt ist immernoch bei Google nimmt man
es auch freiweillig in kauf... hier wirst gezwungen von UBI.


Wie kann man Google benutzen, ohne dass sie die Daten sammeln/verwerten? Die Freiheit besteht bei Google auch nur darin es zu nutzen, oder eben nicht. Oder liege ich da falsch?

KptLtGHOSTMD
20-04-10, 14:22
Jab diese Wahl ist bei Google so... allerdings sammelt glaube ich
jede Suchmaschine Daten über den Sucher... egal ob Bling, Google
oder ne andere... ausserdem denke ich mal das man dort das Daten
erfassen für seine EIGENE Person und seinen Rechner mit dem man
On ist mit ein paar simplen Schritten aussen vor lassen kann.

Thema Rechner im Netzwerk verstecken usw. usf. was der Nettigkeiten so sind... aber bin immernoch
Laie was das angeht. Ausserdem mein wichtiges System hängt ja nicht am I Net http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif *schmunzel*

Das kann ich bei UBI und seinem DRM nicht machen da ich ja gezwungen bin den GameLauncher die zuriffe zu gestatten...

http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif
Oder nicht??? Und nachdem UBI immer weitere FAILS abliefert....
nun vertrauensfördernd ist das nicht gerade oder was meinst
TheRealSam???

Na einfach ma abwarten was sonst noch so kommt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Moldmaker_GER
20-04-10, 15:31
Ausserdem mein wichtiges System hängt ja nicht am I Net *schmunzel* Das kann ich bei UBI und seinem DRM nicht machen da ich ja gezwungen bin den GameLauncher die zuriffe zu gestatten...

Wieso kannst Du das bei Ubisoft nicht machen? Damit gibst Du uns einen Grund zum "schmunzeln". Das Spielsystem ist Windows und hängt zwar am Internet, aber da sind eben nur Spiele drauf- keine wichtigen Sachen. Das wichtige System ist idealerweise _nicht_ Windows und kann problemlos ins Internet, weil man weiß, was es tut und was nicht... Man muß das schon sauber trennen, wenn man den Datenschutz wirklich ernstnimmt. Und dann ist auch der Ubisoft-Gamelauncher kein Problem.


bei Google nimmt man
es auch freiweillig in kauf... hier wirst gezwungen von UBI.

Nein. Genau das ist _nicht_ der Fall. Denn keiner hat Dich gezwungen, ein Produkt von Ubisoft zu kaufen - Du hast es _freiwillig_ gekauft und damit auch die Tatsache, daß das Spiel eine permanente Onlineverbindung benötigt, in Kauf genommen. Auch wenn ich mich wiederhole: Es steht gut lesbar auf der Verpackung!

Mm.

Maureen_Kelly
20-04-10, 16:47
Er hat nix gekauft - wie ich auch http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Formulieren wir es also um:
Ubi zwingt einige Leute, sich diese Spiele nicht mehr zu kaufen. Dafür gibt es oft für alle verständliche Gründe (kein Inet, instabile Verbindung, kein Routerzugriff z. B. im Studentenwohnheim-Netzwerk usw), und darüber hinaus in Einzelfällen für manche unverständliche Gründe (zwar stabile, schnelle Leitung, aber persönliche Gründe, diesen DRM nicht akzeptieren zu können).

Ganz nebenbei verrate ich google nichts, außer meine IPs (dynamisch), die auch noch aufgrund unseres Heimnetzwerkes keinerlei Rückschlüsse auf unseren Standort geben. Allenfalls erfahren sie noch, mit welchem Browser ich surfe und natürlich, welche Seiten ich aufrufe. Aber was haben sie davon? Weil sie wie gesagt immer nur die IP haben, die nicht mal wirklich meine ist im Grunde garnichts. Ubi hat meine email-Addy und weiß immer, dass ich es bin, die da rumgeistert, wenn ich rumgeistere. Aber hey - ich erzähle nicht mal meinem Chef (der mir wichtiger ist und mehr Autorität hat, als irgendein Spielepublisher), was ich wie lange spiele, weil das in meinem Privatleben passiert und meine Sache ist. Mein Chef will das nicht mal wissen, den interessiert es schlichtweg nicht, weil es meine Arbeit nicht behindert. Wieso und mit welchem Recht will das also Ubi wissen? Reicht es ihnen nicht, wenn ich z. B. regelmäßig anonym, ohne Angabe meiner email-Addy einen Fragebogen ausfüllen würde auf freiwilliger Basis? Wenn das alles so harmlose Daten sind, die sie da für die Optimierung des Angebotes sammeln und auswerten, dann können sie die auch anders erfragen, statt sie erzwungen einfach so mitgehen zu lassen.

haidrob64
20-04-10, 17:30
Also ich hab absolut kein Problem damit, wenn Ubisoft weiß,
wann ich welches Spiel wie lange gespielt habe.
Jeder Telefonnetzbetreiber weiß von seinen Kunden, wann
sie mit wem wie lange telefoniert haben - was meiner Meinung
nach potenziell weitaus sensiblere Daten sind - und gibt es
hier jemanden, der aus diesem Grund nur mehr Briefe schreibt?

Moldmaker_GER
20-04-10, 21:43
Zitat von Maureen_Kelly:
Er hat nix gekauft - wie ich auch http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Formulieren wir es also um:
Ubi zwingt einige Leute, sich diese Spiele nicht mehr zu kaufen.

Du mußt schon schlüssig argumentieren.


Ganz nebenbei verrate ich google nichts, außer meine IPs (dynamisch), die auch noch aufgrund unseres Heimnetzwerkes keinerlei Rückschlüsse auf unseren Standort geben. Allenfalls erfahren sie noch, mit welchem Browser ich surfe und natürlich, welche Seiten ich aufrufe. Aber was haben sie davon? Weil sie wie gesagt immer nur die IP haben, die nicht mal wirklich meine ist im Grunde garnichts.

Dasselbe gilt für Ubisoft.


Ubi hat meine email-Addy und weiß immer, dass ich es bin, die da rumgeistert, wenn ich rumgeistere. Aber hey - ich erzähle nicht mal meinem Chef (der mir wichtiger ist und mehr Autorität hat, als irgendein Spielepublisher), was ich wie lange spiele, weil das in meinem Privatleben passiert und meine Sache ist. Mein Chef will das nicht mal wissen, den interessiert es schlichtweg nicht, weil es meine Arbeit nicht behindert. Wieso und mit welchem Recht will das also Ubi wissen?

Für so etwas verwendet man keine E-Mail-Adresse, die Rüchschlüsse auf die eigene Identität zuläßt. Eine GMX-Adressse oder Web.de-Adresse ist schnell eingerichtet. Steam will auch eine E-Mail-Adresse von Dir haben; heulst Du deswegen auch so rum?


Reicht es ihnen nicht, wenn ich z. B. regelmäßig anonym, ohne Angabe meiner email-Addy einen Fragebogen ausfüllen würde auf freiwilliger Basis? Wenn das alles so harmlose Daten sind, die sie da für die Optimierung des Angebotes sammeln und auswerten, dann können sie die auch anders erfragen, statt sie erzwungen einfach so mitgehen zu lassen.

Du hast Ihnen Deine (dich identifizierende!) E-Mail-Adresse freiwillig gegeben. Niimm halt eine anonyme für so etwas (s.o.) Und z.B. Amazon hat nicht nur Deine E-Mail-Adresse,sondern auch Deine Postanschrift - die wissen viel mehr über Dich und sammeln diese Daten und verknüpfen sie mit anderen. Nein nein, es ist einfach so, daß Dir der KS stinkt, obwohl Du wußtest, daß Du deswegen immer online sein mußt.

Mm.

KptLtGHOSTMD
21-04-10, 03:36
Ok ok ma schön der Reihe nach.....
Also was Google mit dem Daten sammeln angeht wissen wir alle, ist nun mal die
gebräuchlichste Suchmaschine also sammeln se....

Aber Google erlaube ich auf meiner I Net Krücke keine ich nenns mal ausser-
ordentliche Zugriffe! Was bei UBI s GameLauncher wohl anders laufen dürfte....
Weil Freigabe in der FW und Freigaben im Router notwendig sind...
Ok vieleicht bin ich n weng Paranoid allerdings hätte der Launcher denke ich mal
mehr Möglichkeiten genauere Daten zu sammeln als Google.

Aber zugegeben ich kann mich auch irren... aber basierend auf meinem Wissen habe
ich meine I Net Krücke so gut gegen äussere Zugriffe gesichert wie es mir möglich
ist. Und mein Zockknecht auf dem ICH die Spiele zocken würde, nun ja der hängt nicht
am I Net und ich werde IHN auch nicht ranhängen weil UBI meint MICH on zwingen zu
müssen bei Singleplayer Games. Muß dazu sagen ich bin kein ONLINEZOCKER ...
was Shooter und WOW und Konsorten angeht. Wie schon an andere Stelle erwähnt wäre der
Aufruhr nicht so wild wenn UBI Online/ Offline Wahl gelassen hätte bei den Titeln.

Was das Dingens mit der dynamischen IP angeht.... nun Googlen tust meistens nur
so 10 vieleicht 15 minuten bis de die Infos hast die de brauchst....
Allerdings Spiele spielt man über Stunden! Und soweit ich weiß wird die IP einmal
am anfang der Session vergeben und dann bleibt Sie so bis zur nächsten Session ...
oder? http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif D.h. UBI kann über Stunden die IP deinem Rechner zuordnen und genüsslich die Daten auslesen (was auch immer übertragen wird)

Die Murmel hatt dafür Minuten??? Nun Wer kann jetzt genauere Daten über dich sammeln?
Google oder UBI??? Schon alleine nur über den Zeitfaktor gesehen.

Aber OK, hast recht wer die Spiele mit diesem DRM System (in der Form) kauft) nimmt
das sicherlich billigend in kauf.... aber ich mache das nicht.

Wird sicher noch interessant das ganze.

so denn

Nicht vergessen zu Voten wegen RESET am 12. 04. 2010

Moldmaker_GER
21-04-10, 07:48
Also was Google mit dem Daten sammeln angeht wissen wir alle, ist nun mal die
gebräuchlichste Suchmaschine also sammeln se....
Das ist das wohl schwächste Argument, mit Google zu suchen.


Was das Dingens mit der dynamischen IP angeht.... nun Googlen tust meistens nur
so 10 vieleicht 15 minuten bis de die Infos hast die de brauchst....
Allerdings Spiele spielt man über Stunden! Und soweit ich weiß wird die IP einmal
am anfang der Session vergeben und dann bleibt Sie so bis zur nächsten Session ...
oder? D.h. UBI kann über Stunden die IP deinem Rechner zuordnen und genüsslich die Daten auslesen (was auch immer übertragen wird)

Die Murmel hatt dafür Minuten??? Nun Wer kann jetzt genauere Daten über dich sammeln?
Google oder UBI??? Schon alleine nur über den Zeitfaktor gesehen.

Google setzt (wie fast alle Suchmaschinen) ein persistentes Cookie auf Deinen Rechner, das Dich trotz wechselnder IP immer wieder identifiziert - nicht namentlich, aber Google weiß, was Du vorher schon gesucht hast. Das kannst Du umgehen, indem Du entweder beim Beenden der Internetsitzung die Google-Cookies löschst oder Google nur temporäre Cookies erlaubst oder aber Cookies gleich ganz verbietest. (Dann könntest Du aber weder in diesem noch in anderen Foren posten, die setzen nämlich auch alle Cookies.)
Verwende zum Suchen lieber Ixquick. Die setzen Cookies nur für die Einstellungen der Suchmaschine (wenn Du willst), aber sie speichern nicht Deine IP ; das tun aber alle anderen.

Mm.

Maureen_Kelly
21-04-10, 08:30
Zitat von Moldmaker_:
... Nein nein, es ist einfach so, daß Dir der KS stinkt, obwohl Du wußtest, daß Du deswegen immer online sein mußt.

Mm.

Herrjeh - jetzt, da du es schreibst, fällt es mir wie Schuppen aus den Haaren. Nun weiß ich endlich, warum ich mir kein einziges solches Spiel gekauft habe, das war mir die ganze Zeit ein Rätsel, warum ich auf AC2 und S7 verzichtete und mir auch PoP nicht zulegen werde. Danke, dass du mir mein einziges, wahres Argument geliefert und mir die Augen geöffnet hast, dass alle anderen Gründe, die ich bisher angab rein der Alterssturheit zuzurechnen sind. Und du weisst, dass der Fantasyname, der in meiner email-Addy steckt voll auf mich zurück zu führen ist, was mir selbst bisher nicht bewusst war. Mit meinen fast 44 Jahren dauert es eben manchmal ein bisschen, entschuldige.

Edit: ach ja - und bei amazon werde ich jetzt nix mehr kaufen und mein Konto löschen. Kann ja mal nicht sein, dass die meine Adresse haben! Geht's noch? Die sollten doch immer nach Timbuktu liefern!
Spaß beiseite: du vergleichst doch jetzt nicht allen Ernstes den sichersten Onlineshop mit Ubisoft, oder doch?

KptLtGHOSTMD
21-04-10, 08:50
Google setzt (wie fast alle Suchmaschinen) ein persistentes Cookie auf Deinen Rechner, das Dich trotz wechselnder IP immer wieder identifiziert - nicht namentlich, aber Google weiß, was Du vorher schon gesucht hast. Das kannst Du umgehen, indem Du entweder beim Beenden der Internetsitzung die Google-Cookies löschst oder Google nur temporäre Cookies erlaubst oder aber Cookies gleich ganz verbietest. (Dann könntest Du aber weder in diesem noch in anderen Foren posten, die setzen nämlich auch alle Cookies.)
Verwende zum Suchen lieber Ixquick. Die setzen Cookies nur für die Einstellungen der Suchmaschine (wenn Du willst), aber sie speichern nicht Deine IP ; das tun aber alle anderen.


Wie de sehr richtig erkannt hast und wie es bei mir auch der Fall ist werden
sämtliche Cookies nach jeder I Net Session bei mir gelöscht.

Das kannst allerdings mit UBI GameLauncher nicht machen oder??? http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif
*schmunzel*

Und sicher ist Google nu ma de gebräuchlichste Suchmaschine... und klar
isses n schwaches Argument http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Und logischer Weise stinkt ein KS der kein KS ist, warum sonst hält UBI dennnoch an
DRM in dieser Form so stur fest??? Jetzt wo der KS schu ausgehebelt ist?
Nur weil se die "Serviceplattform" etablieren wollen...... und nicht etwa wegen
böser RK er...

Sonst wäre das Feedback ja schu längst ma aufgegriffen worden... also von
wegen neben dem ONLINE sein auch ne OFFLINE Option einzubauen.

Die DRM Gegner verlangen ja garnicht das DRM verschwindet bzw. der KS... das System
soll ja lediglich erweitert werden. Das man auch die Möglickeit hatt Offline zu zocken!

Und das will UBI anscheinend nicht, auf biegen und brechen (bis jetzt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif) und da Frag ich
mich natürlich warum???? Bestimmt nicht weil der KS so wirksam ist lol http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

so denn

Moldmaker_GER
21-04-10, 09:44
Herrjeh - jetzt, da du es schreibst, fällt es mir wie Schuppen aus den Haaren. Nun weiß ich endlich, warum ich mir kein einziges solches Spiel gekauft habe, das war mir die ganze Zeit ein Rätsel, warum ich auf AC2 und S7 verzichtete und mir auch PoP nicht zulegen werde.

Du hast es ja doch verstanden. Immerhin.


Danke, dass du mir mein einziges, wahres Argument geliefert und mir die Augen geöffnet hast, dass alle anderen Gründe, die ich bisher angab rein der Alterssturheit zuzurechnen sind. Und du weisst, dass der Fantasyname, der in meiner email-Addy steckt voll auf mich zurück zu führen ist, was mir selbst bisher nicht bewusst war.

Deinem Gejammer zufolge ist es ganz schlimm, daß Ubisoft die Adresse jetzt kennt. Warum jammerst Du denn, wenn Du es richtig gemacht hast?


Mit meinen fast 44 Jahren dauert es eben manchmal ein bisschen, entschuldige

Kein Problem. Mach ich gerne.



Edit: ach ja - und bei amazon werde ich jetzt nix mehr kaufen und mein Konto löschen. Kann ja mal nicht sein, dass die meine Adresse haben!

Du hast sie ihnen freiwillig gegeben. Erinnerst Du Dich?

Mm.

Moldmaker_GER
21-04-10, 09:52
Wie de sehr richtig erkannt hast und wie es bei mir auch der Fall ist werden
sämtliche Cookies nach jeder I Net Session bei mir gelöscht.
So ist es richtig.

Das kannst allerdings mit UBI GameLauncher nicht machen oder???
Stimmt. Das liegt daran, daß er keine Cookies setzt.


Die DRM Gegner verlangen ja garnicht das DRM verschwindet bzw. der KS... das System
soll ja lediglich erweitert werden. Das man auch die Möglickeit hatt Offline zu zocken! Und das will UBI anscheinend nicht, auf biegen und brechen (bis jetzt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif) und da Frag ich
mich natürlich warum????

Überleg mal, es ist nicht so schwer.

Mm.

KptLtGHOSTMD
28-04-10, 08:30
Ich meinte zwar man kann den GameLauncher nicht löschen... HE HE
aber ok http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Und da brauch ich nicht zu überlegen ich weiß ganz genau warum
UBI so wehement an DRM in dieser Form festhält http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Immerhin dürfte ja nach dem KS Debakel ja klar sein das diese
"Serviceplattform" *HUST* als Konkurenz zu STEAM, VALVE und WIN LIVE
etabliert werden soll... und nix anderes!

so denn

Nich vergessen VOTEN!!! Da Reset am 12. 04. 2010
Hab auch ma verschieben am 28. 04. 2010 lassen um evtl.
mehr Stimmen zu zählen

Also legt los! Nich vergessen für alle die NEU Voten
n Grund mit angeben ok http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif so denn

Jesesch
28-04-10, 13:52
So...wenn die Kinderchen fertig mitm Klugscheissen und flamen sind, back on topic:

Gute Sache, wird wohl keiner mit Nein stimmen aber mich wundert, daß es den thread noch gibt, da sowas wie Petitionen oder Abstimmungen, die sich gegen die Ubi-Politik richten, eigentlich recht schnell geschlossen werden. sind wohl mit den Serverabstürzen beschäftigt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Forentroll
28-04-10, 14:02
Brauchen wir nicht. Ich stimme für NEIN

agkfm
28-04-10, 14:07
Ich stimme nach meinen Erfahrungen mit AC2 definitiv mit JA.

Der Online-Kopierschutz hat einfach zu viele Macken.

Dazu kommen Sachen wie Umzüge. Dann kann man mal kurz per Surf-stick ins Internet, um was zu registrieren, aber bis DSL wieder steht, dauert es erfahrungsgemäß.

Christian_650
29-04-10, 13:07
Gar keine Frage,die Offline Option ist ein muß die unbedingt eingebaut werden muß.

Zu viele Spieler haben nicht nur Probleme sich einloggen zu können,dazu kommen noch die Spieler die z.Bsp. Bundeswehr,Montage, nicht vernetzte Kinderzimmer und ähnliches nicht in der Lage sind diese Spiele spielen zu können.

KS ja aber dann etwas vernünftiges!

NichtVerfuegbar
29-04-10, 17:38
Ich habe nicht abgestimmt, da meine Option fehlt.

Nein, ich will keine Offline-Option, da ich den Gamelauncher nicht mag!
Ubi soll sich eher besinnen und auf die alten Versionen des KS zurückgreifen.
Ich akzeptiere Tages usw. aber keinen Onlinezwang!
Ich habe selbst über Steam nur zwei Spiele HL2 - da wußte ich nicht was ich tat - und Empires- Total War. Das hatte ich in Kauf genommen, da die Offlinefunktion vorhanden und aus HL2 bekannt ist.

Solange Ubi bei diesem Mist bleibt, werde ich keine Ubi-Spiele mehr kaufen! http://www.ubisoft.de/smileys/37.gif

Michi71
01-05-10, 02:43
Solange Ubi bei diesem Mist bleibt, werde ich keine Ubi-Spiele mehr kaufen! http://www.ubisoft.de/smileys/37.gif

Genauso seh ich das auch und ich hoffe, alle die das ähnlich sehen, werden nicht schwach und machen dies genauso. Denn Ubi kann man nur strafen und zum Umdenken bewegen, wenn der Umsatz nicht da ist.
Gestern war ich übrigens wieder einmal im Mediamarkt, mit 100 Euro in der Tasche, die ich für Games eingeplant hatte. Und lange stand ich vor den Ubispielen, sowohl Splinter Cell als auch AC2 hat sicherlich seinen Reiz. Dank der permanenten Internetverbindung hab ich es gelassen. Und eine Dame, die gerade zum Spiel griff, hat nach einem 5 Minutenplauscherl mit mir ebenfalls die Fingerchen von SC gelassen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Jedenfalls hab ich mich dann für NHL 09 und einem Gamepad entschieden. Und heute in meinem Garten werde ich mal das Eis zum Schmelzen bringen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Ubispiele bringen mir nichts mehr, da ich unter der Woche oft 10-12h Arbeitstage habe, und am Wochenende bei dem Wetter meist im Garten bin, wo ich keinen Internetanschluss habe.
Deshalb ein klares Ja zur Offline-Version, da ich in meiner eh schon recht beschränkten Freizeit Singleplayerspiele spielen möchte WANN und WO ICH will.

smsgo
01-05-10, 06:24
Ich bin dafür auf Offline zu gehen, weil ich spielen möchte wann und wo ich es will. Und nicht darauf warten möchte, dass der Server mal erreichbar ist.

KptLtGHOSTMD
01-05-10, 07:00
Hm... NichtVerfuegbar ok GameLauncher ist hier ja eigentlich
nicht das Thema... hier gehts nur darum mal zu erfragen wer denn
eigentlich dafür ist die Spiele auf offline spielbar zu machen.
Bzw. grundsätzlich die Wahl zu lassen Offline/ Online....

Denke also du kannst ruhigen Gewissens für JA stimmen.... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
ein nochmaliges RESET würde die Umfrage glaube ich nicht vertragen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

Was mich bis jetzt wundert ist... fast 4000 Aufrufe aber nur 66 Stimmen die
der Counter hatt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_eek.gif Kurios!!!! also ich glaub die 66 Leute sind nicht
für die fast 4000 Aufrufe verantwortlich *grins*

Also ABSTIMMEN Leute!!!! auch jene die hier nur mal reinschaun!
UND JA AUCH DIE MODERATOREN DÜRFEN HIER ABSTIMMEN!!!
Ist schließlich eine allgemein gehaltene Umfrage!
Nicht vergessen einen Grund mit anzugeben bitte.
(Und immer schön sachlich bleiben!!!)

in diesem Sinne!

taho1287
01-05-10, 07:23
so viel ich weis sogar splintercell ist schon geknakt vielleicht macht jetzt Ubi sich gedanken über ihre nutzlose sicherheit

KptLtGHOSTMD
01-05-10, 09:58
@taho1287

soll heissen du hast für JA gestimmt weil der KS an sich nutzlos ist?
Dann schreib das bitte auch so http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif kann schließlich nicht jeder
Umkehrschlüsse aus dem Satz ziehen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif So denn

stg.-Otacon
01-05-10, 16:30
Ich stimme auch ganz klar für JA.

Denn ich will auch meine Games spielen, wenn ich kein Internetzugang habe. Ich kaufe doch net die Games, um die dann im Regal zu begutachten. Zurzeit habe ich permanenten Internetzugang, aber es kann ja mal ein Umzug oder irgendwas anderes dazwischen kommen und man hat für ne lange Zeit kein Inet mehr. Da ist man auch gear****. Oder gerade wenn das Internet spinnt oder die Server des Herstellers nicht funktionieren mitten beim zocken, nervt es gewaltig. Deshalb kaufe ich auch nur noch sehr selten Games die es Wert sind zu spielen wie AC2 oder SCC, aber dann auch nichts anderes!!!

Dr._Craven
01-05-10, 16:52
Ich denke: der Kopierschutz von AC2 hat wesentlich länger gehalten als die üblichen 2 Tage von Securom / Tages etc. und hat somit seinen Zweck erfüllt, in den wichtigen ersten Wochen den Markt frei von Kopien zu halten. Somit ist er mit Sicherheit nicht nutzlos.

Eine Offline-Option wäre doch aufgrund der Funktion dieses Kopierschutzes wichtige Daten erst während der Laufzeit vom Server zu laden gar nicht möglich. Und wenn der Schutz ersetzt wird durch einen anderen, der eine Offline Option möglich macht, somit also alle wichtigen Daten wieder auf die DVD gepackt werden müssen, wäre jedes neue Spiel wieder Tage vor Release im Netz zu haben. Das zeigt ja wohl die Erfahrung mit Standard Kopierschutz Methoden und auch mit Steam und seiner Offline-Option. Man kann eben nicht beides haben.

Nebenbei scheinen die anfänglichen Serverprobleme doch aufgehört zu haben? Die meisten Probleme liegen inzwischen doch nur noch an falsch konfigurierten Firewalls und Routern.

Naja, nur so meine Meinung dazu... letztendlich wird man sehen, ob die PC Verkäufe besser (mangels Kopien) oder schlechter (durch die Kaufverweigerer) waren, denn nur das Geld entscheidet, was weiter passiert, nicht aber Petitionen, Abstimmungen, Beschimpfungen oder 1 Stern Bewertungen..

KptLtGHOSTMD
01-05-10, 18:03
@Powerhero

Kurzer Einwurf von meiner Seite. Warum sollte es nicht möglich
sein die offizielle Offline Option einzubauen???? Ist immerhin
schon angekündigt (im Moment nur wenn die Server off gehen), aber
immerhin. Ausserdem warum sollte ausgerechnet den Entwicklern
unmöglich sein was Hacker schon geschafft haben??? *schmunzel*

In diesem Sinne

Dr._Craven
02-05-10, 01:35
@KptLtGHOSTMD

Dann habe ich mich vielleicht unklar ausgedrückt.. natürlich wäre das technisch möglich, logisch, aber der ganze Sinn dieses Schutzes ist es doch, nicht alle Daten an den Kunden auszuliefern. Das ist doch die ganze Idee dahinter. Für eine Offline-Option müssen sie das aber. Damit würden sie dann dem Cracker genau das liefern, was sie ihm eben unbedingt vorenthalten wollen: das komplette, vollständig lauffähige Spiel. Dann könnten sie auch gleich wieder die Tagès- oder Securom-Online-Aktivierung einführen.. und ob ich das wirklich möchte??

Nebenbei: natürlich wäre mir ein schöner Disk-Check basierter Kopierschutz auch am liebsten.. oder vielleicht ein komplettes Entfernen des Kopierschutzes nach einer bestimmten Zeit, sobald das Teil für 10 EUR verramscht wird z.B.

Und noch was: was mich viel mehr nervt ist, dass ich hier 3 Spiele habe, von denen 2 (AC2 und Siedler) eigentlich inzwischen reif für Ebay wären. Jetzt sitze ich darauf fest und kann zusehen, wie sie täglich an Wert verlieren.. aber auch das wusste ich ja vorher!

taho1287
02-05-10, 04:44
[QUOTE]Zitat von Powerhero:
@KptLtGHOSTMD
Für eine Offline-Option müssen sie das aber. Damit würden sie dann dem Cracker genau das liefern, was sie ihm eben unbedingt vorenthalten wollen: das komplette, vollständig lauffähige Spiel.

Aber was bringt dir online schutz wenn das Spiel schon geknackt ist? Sobald ein funkzionirendes crack erscheint ist Onlineschutz sinnlos!
Ich glaub Entwickler verstehen nicht dass jede Shutz inzwischen maximal 1 Monat hielt (und sogar nur dann, wenn man etwas neues im Schutzbereich Erfindet )


Man soll Spielern Officiele Version Atrakktiv machen das ist und bleibt die beste Schutz.
P.S. inzvishen sind alle UBi Spiele geknakt online hat sich als schutz blamiert

NichtVerfuegbar
02-05-10, 07:09
Zitat von KptLtGHOSTMD:
Hm... NichtVerfuegbar ok GameLauncher ist hier ja eigentlich
nicht das Thema...


Doch, der Gamelauncher ist das Thema, da er die Verbindung ins Internet ist; also für den Onlinezwang sorgt.


Zitat von KptLtGHOSTMD:
hier gehts nur darum mal zu erfragen wer denn
eigentlich dafür ist die Spiele auf offline spielbar zu machen.
Bzw. grundsätzlich die Wahl zu lassen Offline/ Online....


Yup, war mir klar.


Zitat von KptLtGHOSTMD:
Denke also du kannst ruhigen Gewissens für JA stimmen.... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
ein nochmaliges RESET würde die Umfrage glaube ich nicht vertragen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif


Habe ich hiermit getan! Für die Offlineoption gestimmt, da ich spielen mag, wann und wo ich will. Auch dann, wenn es kein Internetzugang gibt.


Zitat von KptLtGHOSTMD:
Was mich bis jetzt wundert ist... fast 4000 Aufrufe aber nur 66 Stimmen die
der Counter hatt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_eek.gif Kurios!!!! also ich glaub die 66 Leute sind nicht
für die fast 4000 Aufrufe verantwortlich *grins*


Es werden wohl nicht alle einen Forumaccout haben, welche das Thema aufrufen. Weiterhin dürfte jeder Aufruf gezählt werden. Das bedeutet, dass ein und derselbe Account immer dann gezählt wird, sobald er sich das Thema ansieht. Die Aufrufzahlen dürften somit nicht repräsentativ sein.
Außerdem, was hast du erwartet? Dass jeder, der das liest abstimmt? Viele werden es nicht tun.

Talvoniel
02-05-10, 23:02
Zitat von haidrob64:
Genau genommen müsste es drei Antwortmöglichkeiten geben:
"Ja", "Nein" und "Ist mir egal" - denn "Nein ist mir egal" ist ein
Widerspruch in sich - aber das nur so nebenbei.

Prinzipiell finde ich die Idee, eine Umfrage bezüglich des Online-
zwanges durchzuführen ganz gut, was ich bis jetzt nicht verstanden
habe, ist die enorme Aufregung über den Onlinezwang, verbunden
mit Boykotaufrufen und Beschimpfungen in Richtung Hersteller.

Irgendwie ist mir nämlich entgangen, dass es einen Kaufzwang
für gewisse Produkte zu geben scheint, denn anders sind einige
schlichtweg als hysterisch zu bezeichnenden Reaktionen nicht zu
erklären.

Kann ich damit leben, dass ich beim Spielen online sein muss?
Wenn "ja", dann kauf ich mir das Spiel, wenn "nein", dann eben
nicht - so einfach ist das!

Ich gehe davon aus, dass hier jeder erwachsen genug ist, um für
sich selbst eine entsprechende Entscheidung treffen zu können.

Darüber hinaus bin ich mir ziemlich sicher, dass es jeder überlebt
der Assassin's Creed, oder die anderen Spiele, die eine ständige
Internetverbindung benötigen, NICHT spielt.....

Wie heißt es so schön? Andere Mütter haben auch schöne Töchter!

Dann kann ich nur sagen - andere Hersteller haben auch schöne
Spiele! - Für all jene, denen "Onlinezwang" nicht gefällt.....

Richtig
Sollte doch jeder für sich selbst entscheiden.

Ich hab nichts dagegen wenn jemand sich einsetzt und was gegen einen Kopierschutz hat.

Was manche hier und auch bei Amazon, Gamestar und anderen Seiten veranstalten ist doch reiner Kindergarten.

agkfm
03-05-10, 13:47
Zitat von omfgdemon:

Richtig
Sollte doch jeder für sich selbst entscheiden.

Ich hab nichts dagegen wenn jemand sich einsetzt und was gegen einen Kopierschutz hat.

Was manche hier und auch bei Amazon, Gamestar und anderen Seiten veranstalten ist doch reiner Kindergarten.

Letzten Ende stimmt es, jeder kann selber entscheiden. Das ist aber nur die halbe Wahrheit.

Ich befürchte, ein solch restriktiver Kopierschutz fördert letzten Ende die Raubkopiererei mehr, als dass es sie eindämmt. Darunter leiden dann alle Softwarehersteller, auch die, die fair mit ihren Kunden umgehen.

Und ausserdem finde ich es richtig, zu protestieren, wenn Verbraucherrechte eingeschränkt werden, wie es hier passiert.

Kein Weiterverkauf, und das gleichzeitige Spielen von zwei verschiedene eigenen Spielen auf 2 verschiedenen Rechnern ist auch nicht möglich, wie es in Familien durchaus vorkommt. Da ist Protest durchaus angebracht.

Und was passiert, wenn Ubisoft plötzlich der Meinung ist, dass ein Spiel in Deutschland nicht mehr vertrieben werden darf? Dann kann das Spiel von heute auf morgen für Deutschland gesperrt werden, und die ehrlichen Käufer sind die Dummen. Es gibt einen Präzedenzfall, wo Amazon ein e-Book gesperrt hat, weil es plötzlich Meinungsverschiedenheiten gab, ob Amazon die Rechte daran hatte. Die Kunden standen blöd da. Die Situation ist zwar inzwischen bereinigt, aber das zeigt, was so alles passieren kann.

KptLtGHOSTMD
05-05-10, 15:02
Oh man ich glaub ich werd irre http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Befürworter der Offline Option fast gleichauf mit denen die sagen,
es sei Ihnen egal.... oh das iss ja fast erschreckend.

Aber ok ich wollts ja wissen *grins*

Allerdings vermissse ich HIER SO die Aussagen warum es denen EGAL ist.
Immerhin steht ja bei allen dreien nicht umsont (Grund) dahinter.
Schätze ma hier müssen ganz dringend wieder n paar Befürworter der
offiziellen Offline Option her http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif zum Voten http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Na ma sehen wie sich das noch so entwickelt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

so denn.

PS:
Es bleibt natürlich dabei: Her mit der offiziellen Offline Option! UBSISOFT

Symax
05-05-10, 15:32
Zitat von KptLtGHOSTMD:
Allerdings vermissse ich HIER SO die Aussagen warum es denen EGAL ist.


Für Indifferenz gibt es nicht viele Gründe denn Gleichgültigkeit ist bereits ein Argument für sich. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Es scheint das einzutreten, was immer eintritt, wenn man einen Menschen über längerem Zeitraum einer bestimmten Situation aussetzt. Er passt sich an die Situation an, oder findet sich mit ihr ab.

KptLtGHOSTMD
06-05-10, 15:16
Es scheint das einzutreten, was immer eintritt, wenn man einen Menschen über längerem Zeitraum einer bestimmten Situation aussetzt. Er passt sich an die Situation an, oder findet sich mit ihr ab.


Hm.... kann gut sein.... aber bei den Gegebenheiten im Moment SOLLTE es nicht so sein.
Immerhin nach all den Diskussionen dürfte ja klar sein das es um KS nur in zweiter Linie
geht. Was UBI wirklich bezweckt ist schlimmer und somit finde ich es echt befremdend
das es SO VIELEN egal ist.

Aber Hauptsache spielen.... alles andere ist mir Wurst....wahrscheinlich genau die Zielgruppe
die UBI erreichen will... *hmpf* http://forums.ubi.com/images/smilies/51.gif

Nun ma sehen wie viele sich nach einer erneuten Verschärfung des DRMs wieder beschweren http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
weils net funzt. Vieleicht ist es vielen ja auch egal weil die inoffizielle Offline Option
da ist... wer weiß *grins*

So denn

Maureen_Kelly
06-05-10, 15:47
AC2 haben die meisten wohl mittlerweile durch, also juckt es nicht mehr, ob da die Server laufen, oder nicht.
SH5 und Siedler laufen mittlerweile relativ flüssig, was da noch nervt sind Bugs, die wenig bis gar nix mit dem Onlinezwang zu tun haben.
SC:C zickt wohl am meisten der MP, der SP ist so kurz gehalten vom Zeitrahmen her, dass es kaum jemanden interessieren dürfte, den offline spielen zu können.
Etliche Spieler, die ihre schlechten Erfahrungen gemacht haben, oder es lieber von vornherein ließen, kaufen sich solche Spiele schlichtweg nicht mehr, also ist denen eine Offlineoption inzwischen herzlich egal, weil es ausreichend Alternativen gibt, die von vornherein einfach so überall und jederzeit spielbar sind.
Einige Spieler, die beim PC mit dem Onlinezwang ein Problem hatten, sind wahrscheinlich dann doch noch auf Konsolen umgeschwenkt. War gerade wieder reihum X-360-Schleuderaktion bei den großen Elektronikmärkten. Wer das genutzt hat (oder eh schon eine Konsole hatte), den juckt der Onlinezwang sowieso nicht. Bzw. noch nicht http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Ergo dürften sich hier auch immer weniger Leute einfinden, die sich per Klick für eine Offlineoption aussprechen möchten. Dem gegenüber steigt die Zahl derer, denen es schnuppe ist. Und wie Symax schrieb, ist egal egal, das ist schon Aussage genug.

Michi71
06-05-10, 23:35
Zitat von Maureen_Kelly:
Dem gegenüber steigt die Zahl derer, denen es schnuppe ist. Und wie Symax schrieb, ist egal egal, das ist schon Aussage genug.

Ich würde aber nicht ausschließen, dass diese Gruppe nicht auch schon ihre Schlüsse daraus gezogen haben. Meine Person haltet sich generell auch etwas zurück mit dem Posten, weil mir einfach die Zeit zu schade ist. Egal ist es mir nachwievor nicht. Für mich war als Konsequenz SH5 das letzte Ubispiel, welches ich gekauft habe. auch wenn die Vorschau noch so reizt. SC:C, AC2 und das geplante RUSE wären auf alle Fälle solche Spiele. Aber ich werde eher auf Alternativen zurückgreifen. Gibt es sowieso mehr als genug. Das ist sicherlich die Gruppe, welche überwiegt.

Christian_650
07-05-10, 02:02
Wenn diese Entwicklung so weitergeht wie es sich jetzt ankündigt das in vielen Spielen der Singleplayer Part so rudimentär ist das man ihn fast übersehen kann,dann klinke ich mich aus dem Spielegeschehen aus.

Ich kaufe mir keine Spiele die nach dem Kauf noch mehr Geld kosten weil die Publisher den Hals nicht Voll genug bekommen können und meinen Patches als DLC unter das Volk streuen zu müssen,noch kaufe ich mir Spiele wo ich permanent Online sein muß um gegen wer Weiß wem zu zocken.
Ich bin nun mal Singleplayerspieler und das möchte ich auch bleiben,da lasse ich mir von niemandem Vorschreiben was ich wann und WO zu spielen habe um mich vom Tag abzulenken.

Eine Konsole kommt mir auch nicht in die gute Stube da mein PC teuer genug war und ich nicht jeden Hype den man mir vorschreiben,will mitmachen muß.

Nehme mal an das ich nicht der einzige bin der so denkt.Denn warum eine horrend teure ATI/Nvidia GraKa oder eine Sündhaft teure CPU kaufen wenn die Spiele die in naher Zukunft auf den Markt kommen so simpel gestrickt sind das sie sich auf einem Handy portieren lassen oder bald von jedem billigen MM Office-PC im Browser gespielt werden können??

RaNe1968
07-05-10, 02:34
Zitat von Michi71:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Maureen_Kelly:
Dem gegenüber steigt die Zahl derer, denen es schnuppe ist. Und wie Symax schrieb, ist egal egal, das ist schon Aussage genug.

Ich würde aber nicht ausschließen, dass diese Gruppe nicht auch schon ihre Schlüsse daraus gezogen haben. Meine Person haltet sich generell auch etwas zurück mit dem Posten, weil mir einfach die Zeit zu schade ist. Egal ist es mir nachwievor nicht. Für mich war als Konsequenz SH5 das letzte Ubispiel, welches ich gekauft habe. auch wenn die Vorschau noch so reizt. SC:C, AC2 und das geplante RUSE wären auf alle Fälle solche Spiele. Aber ich werde eher auf Alternativen zurückgreifen. Gibt es sowieso mehr als genug. Das ist sicherlich die Gruppe, welche überwiegt. </div></BLOCKQUOTE>

So sieht es aus, Es bringt auch nix bei ner Umfrage zu klicken, hab ich auch nicht gemacht. Entscheidend ist doch letztendlich ob der Geldbeutel gezogen wird, egal was einer geklickt hat.

Burn815
07-05-10, 04:37
[x] Für Offline-Option

Habe für mich den Entschluss gefasst, keine UBI-Produkte mehr zu kaufen, solange es diesen bescheuerten Onlinezwang gibt. Es gibt keine Gründe FÜR einen Onlinezwang bei Single-Player-Games.

ShadowXx1972
07-05-10, 07:15
Hat zwar nichts mit dem Thema zu tun aber interessanterweise legt Ubi die Netiquette aus wie es ihnen passt. Hab meine Signatur gerade angepasst (darf ja nicht über 45 kb haben) und schwupps war sie wieder mal weg. Pro Ubi Signaturen dürfen hingegen so gross sein wie sie wollen oder wie muss ich das verstehen. In anderen Ubi-Foren sind Signaturen dabei die 70-100 kb gross sind.

Ohhh... ganz vergessen meine Signatur war ja nicht Pro- sondern Contra Ubi.
Ehrlich gesagt fühle ich mich in meiner Meinungsfreiheit beeinträchtigt.
Fühlt sich an wie: "So du hast was gegen Ubi dann haben wir was gegen deine Signatur!"

Auch wieder ne Bestätigung darin keine Produkte mehr zu kaufen. Selbst meinen Account würde ich löschen wenn nicht der Sohn von einem Freund über meinen Account spielen müsste da er leider kein Internet hat.
Ja, der spielt Ubigames immernoch obwohl er von Ubi ausgesperrt ist da es sie ja einen Dreck schert ob Leute die kein Internet haben ihre Produkte kaufen.

Darüber sollte man bei dieser Firma mal nachdenken!!! Ob man solchen treuen Kunden weiterhin vor den Kopf stossen will.

KptLtGHOSTMD
08-05-10, 09:42
Habe für mich den Entschluss gefasst, keine UBI-Produkte mehr zu kaufen, solange es diesen bescheuerten Onlinezwang gibt. Es gibt keine Gründe FÜR einen Onlinezwang bei Single-Player-Games.



*dickes GRINS* http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Doch die gibt es. Allerdings haben die nichts mit Kopierschutz zu tun.
Wohl eher damit das UBI auf biegen und brechen eine Konkurenzplattform
zu STEAM, VALVE und WIN LIVE aufbauen will. Mit ZWANG am Kunden, nein
dem Käufer wird nicht die Wahl gelassen ob er die "Serviceplattform" *HUST*
nutzen will oder nicht. Er wird gezwungen die Plattform zu nutzen.
Einzige legale Alternative bleibt die Spiele nicht zu kaufen. Eine andere
wahl wird einem hier nicht gelassen und das ist INAKZEPTABEL!

Aber ok DRM soll ja evtl. noch verschärft werden, also werden wir uns noch
über sehr viele Diskussionen zu diesem Thema freuen dürfen. Inklusive der
Proteste, Beschimpfungen, gegenseitgen Beleidigungen usw. usf.

Ein Ziel hatt UBI immerhin erreicht... die COM zu spalten... das Spieler
sich gegenseitig angreifen, wo eigentlich Geschlossenheit gezeigt werden
sollte. Tja so ist natürlich kein effektiver Widerstand möglich, nicht wahr?

*schmunzel* Fein gemacht UBSISOFT!

in diesem Sinne

East_Clintwood
16-05-10, 14:07
Permanenter Onlinezwang ist unangebracht und mehr als unnötig.
Es ist in Ordnung für mich und auch für all meine Freunde wenn zur Aktivierung eine Onlineverbindung erforderlich ist. http://forums.ubi.com/images/smilies/11.gif
Wie schwer kann es heut zu Tage sein nach der Installation des Produktes einen "Key" zu erstellen der sich aus der verwendeten Windows Version, der installierten Hardware, der Original DVD sowie dem im Handbuch abgedruckten Produkt-Key zusammensetzt ? http://forums.ubi.com/images/smilies/354.gif
Das Produkt wäre so an diesen einen Rechner gebunden und wenn etwas verändert wird sei es auch nur eine zusätzliche HDD oder ein ServicePack von Microsoft dann muss ein neuer "Key" Online erstellt werden. Dazu müsste sich der Game-Installer nur auf einem SSL Server von UBI einloggen und von mir aus einen Key erstellen der mehrere MB groß ist. So etwas würde niemand interessieren im DSL Zeitalter, Hauptsache super schwer zu Knacken das der Aufwand sich nicht mehr lohnt da ja jeder Key einzigartig wäre und es kein Muster gibt das emuliert oder kopiert werden kann.

Aber permanent Online zu sein nur um offline spielen zu können ist ...Vulkanier würden sagen "unlogisch" http://forums.ubi.com/images/smilies/51.gif

Eines ist aber unumstößlich, Kopierschutz muss sein. Ohne Moos nix los, ergo nur noch mehr Müll Games (fast schon nicht mehr möglich...fast)

Symax
16-05-10, 14:31
Zitat von East_Clintwood:
Es ist in Ordnung für mich und auch für all meine Freunde wenn zur Aktivierung eine Onlineverbindung erforderlich ist. http://forums.ubi.com/images/smilies/11.gif


Vor ein paar Jahren haben sich noch alle dagegen gewehrt, und jetzt?Jetzt ist es für alle in Ordnung. Das selbe wird hier irgendwann auch mit der dauerhaften Internetverbindung passieren und dass hat Ubisoft gewusst. Wer mit offenen Augen sieht, der erkennt auch, dass dies Onlineplattfor samt U-Play nur der Anfang war.Die Auslagerung des Spielerlebnisses ins Internet hat begonnen und ich hoffe, dass ich das Ende nicht miterleben muss und glücklich alt werden kann. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

East_Clintwood
16-05-10, 14:47
Zitat von Symax.

" Vor ein paar Jahren haben sich noch alle dagegen gewehrt, und jetzt?Jetzt ist es für alle in Ordnung. Das selbe wird hier irgendwann auch mit der dauerhaften Internetverbindung passieren und dass hat Ubisoft gewusst. Wer mit offenen Augen sieht, der erkennt auch, dass dies Onlineplattform samt U-Play nur der Anfang war.Die Auslagerung des Spielerlebnisses ins Internet hat begonnen und ich hoffe, dass ich das Ende nicht miterleben muss und glücklich alt werden kann. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif "

Ein Offline-Kopierschutz ist wie es die letzten Jahre bewiesen haben ist leider völlig untauglich. Versteh mich hier nicht falsch aber anders wird ein Game nicht effektiv zu schützen sein. Ich hasse STEAM und erst recht die UBI-Soft "Lösung" ^^ aber bei STEAM ist es wenigstens NOCH möglich Offline zu zocken. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif
Wenn jemand eine Idee hat für einen gut funktionierenden Offline Kopierschutz dann her damit! Aber ICH habe keine Lust immer schlechtere Qualität bei Spielen hin zu nehmen nur weil sie jeder Noob aus dem Internet zieht ^^

Ein goldener Mittelweg muss her.... oder alle hören auf illegal Games und co. zu saugen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Symax
16-05-10, 15:28
Das Problem ist,dass dieser Online Kopierschutz genauso effektiv ist , wie der offline Kopierschutz. Wozu also noch Spiele mit einem Kopierschutz ausliefern, wenn er doch sowieso früher , oder später seine Wirkung verliert?Ganz einfach: Man hat neben dem Hauptziel auch andere Blickpunkte, wie das unterbinden des Gebrauchtmarktes und die Verlagerung auf eine Onlineplattform.Das Ganze schimpft man dann Kopierschutz und serviert es als besonderen Service, der das Spielseherlebnis erweitre und vereinfacht. Schon klingt es nicht mehr so schlimm und und Verbraucher darf die Suppe auslöffeln.

Die schlechte Qualität bei PC Spielen lässt sich übrigens nicht mit Spielpiraterie begründen. Für die Qualität ist schließlich der Publisher allein verantwortlich. Der investiert aber lieber Geld in DLCs (herausgeschnittene Spielinhalte) und Kopierschutz, als in eine vernünftige Konsolen Portierung.

Maureen_Kelly
16-05-10, 17:30
Was mir gerade so durch den Kopf geht:

Für WoW haben mein Schatz und ich uns jetzt jeder einen Authenticator (http://eu.blizzard.com/store/details.xml?id=221003617) zugelegt. So ein kleines Dingelchen (kein USB, wird nicht in den PC gesteckt, oder so), welches man mit seinem Account verbindet und dann bei jedem Einloggen den Knopf drücken muss. Da wird dann eine sechsstellige Zahl generiert, die man beim Einloggen zu den üblichen Einloggdaten eingeben muss. Macht den Account sicherer gegen Hacker und kostet gerade mal sieben Euro. Kann mein Schatz sogar dann auch für Diablo 3 und andere Blizz-Spiele nutzen.

Kann man so etwas denn nicht auch als Kopierschutz machen? Also quasi so ein kleines Teilchen, das Zahlen generiert. Bei der Installation, von mir aus auch online, muss zum Key des Spieles auch der des Authenticators eingegeben werden, womit die beiden Dinger verbunden werden. Wenn man künftig das Spiel startet, muss man eben immer einfach nur die neu generierte Zahl zusätzlich eingeben, damit man spielen kann. Wer eine illegale Kopie hat, hat dann immer noch keinen Authenticator und kann nicht spielen. Das Ding könnte bei boxed-Versionen direkt beiliegen, bei Downloads per Post nachgeschickt werden. Oder ähnlich der TAN-Listen beim Homebanking diese Nummern für Downloadversionen per verschlüsselter Mail zuschicken. Zur Sicherheit des Herstellers auch schon bereits mit dem Spiel verknüpft, damit niemand einen Handel nur mit den Authenticatoren anfängt.

Als Single-offline-Spieler hat man dann nur noch Pech, wenn man das Ding zu Hause vergessen hat und unterwegs spielen will, was dann Selbstverschulden ist.

Klar, was den Herstellern weniger passen dürfte ist, dass man dann das Spiel mitsamt dem Teil dazu doch wieder verkaufen kann. Aber angeblich geht es ja auch nicht darum http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

The_Zocker4Life
17-05-10, 05:58
Das Problem mit diesem Authenticator ist, was wenn er mal kaputt geht? Genau dieses Problem könnten sich die Raubkopierer zu nutze machen und einfach beim Hersteller einen Authenticator bestellen.

Maureen_Kelly
17-05-10, 06:09
Kommt drauf an. Wenn man den Authenticator zusammen mit dem Spiel online registrieren müsste, könnten dabei auch geheime Fragen gestellt werden. Das kennt und akzeptiert man ja jetzt auch schon bei anderen Sachen, wie einfachen Forenaccounts, Onlineshop-Konten usw. Wenn man dann einen Defekt hat am Authenticator, müsste man sich eben an den Support wenden und jene geheimen Fragen beantworten, um einen Ersatz zugeschickt zu bekommen. So geheime Fragen muss man schließlich auch nicht wahrheitsgemäß beantworten. Habe noch nie den richtigen Mädchennamen meiner Mutter, oder den echten Namen meines Haustieres angegeben. Verringert die Gefahr, dass das jemand einfach so errät. Man muss sich dann halt nur merken, wenn man aus der Mutti Angelina Jolie gemacht hat *g* (nein - habe ich nie gemacht - muss niemand ausprobieren)

Burn815
17-05-10, 06:19
Zitat von The_Zocker4Life:
Das Problem mit diesem Authenticator ist, was wenn er mal kaputt geht?
Dann besorgt man sich einen neuen. Was aber, wenn man leitungsbedingt nur ISDN zur Verfügung hat?

Es ist mühselig hier über Kopierschutzmechanismen zu diskutieren. Wird eh alles geknackt. Andere, große Softwarehäuser gehen mit dem Thema anders um, sind erfolgreich und verkaufen trotzdem. Ich hoffe, dass UBI-Soft irgendwann wieder auf den Boden kommt. Andernfalls sei ihnen ein "damit auf die Schauze fallen" gewünscht.

NoDLiMaX
17-05-10, 07:10
Jedes vom Menschen erdachte Sicherheitssystem kann auch von Menschen geknackt werden. Das war schon immer so und wird auch immer so bleiben.

KptLtGHOSTMD
17-05-10, 13:42
Um mal Maureen s Idee aufzugreifen... nun da hätte UBI auch einen
Dongle KS wählen können, statt des ONLINEZWANGES.

Wurden ja schon genug ALTERNATIVEN genannt. Eine andere Möglichkeit
wäre auch noch das Spiel als DOWNLOAD uninteressant zu machen.
Aber da müsste man ja sich die Mühe machen, dem Kunden für sein Geld
MEHR zu bieten. Die momentane Situation ist dahingehend sehr prekär,
weil ganz einfach die illegalen DRM Titel attraktiver erscheinen als
diejenigen die UBI im Moment anbietet. Zumal die illegalen Kopien
offline spielbar sind und die legalen nicht.

Wäre alles nicht so wild wenn UBI im vornherein auf die Community
gehört hätte und beide Option als Wahl gelassen hätte.....

Nun hätte, wenn und aber... es bleibt dabei eine offizielle Offline OPTION
muss einfach her... und zwar gleich....

Aber dann würde UBI ja seine neue und spannende SERVICE/VERKAUFSPLATTFORM
schwerer als Konkurenz zu STEAM UND VALVE UND WIN LIVE etablieren können.
Und das geht ja wohl ma garnich wa?! lol Ausserdem wäre es dann auch nicht
möglich dem Gebrauchtmarkt das Wasser abzugraben... ja ja aber die bösen
RK ler sind ja schuld das es soweit gekommen ist.... na klar doch.

Tscha... solange es allerdings bei UBI heisst FRISS ODER STIRB... sach ich
persöhnlich zu mir ok dann bekommt IHR ALS FIRMA auch nicht mein Geld http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

in diesem Sinne

Michi71
18-05-10, 09:03
Zitat von Maureen_Kelly:
Kann man so etwas denn nicht auch als Kopierschutz machen? Also quasi so ein kleines Teilchen, das Zahlen generiert.

Ich denke, dass kann man nicht ganz vergleichen. Denn WoW setzt ja auf Grund des Spielaufbaus als MMORPG eine permanente Internetverbindung vorraus. Dieses System kann als Kopierschutz nur funktionieren, wenn eine Verbindung zu einem Server besteht. Wenn dieses "Zahlenspielchen" nur lokal gebunden ist, ist es garantiert irgendwann umgehbar.

Die einzige Alternative, die ich sehe, ist ein einmaliges Freischalten - entweder per Internet oder Telefon - , und natürlich ein gutes und relativ fehlerfreies Spiel. Denn Raubkopierer kaufen so und so keine Spiele, sondern laden sich irgendein anderes Spiel runter, und unterbinden kann man Raubkopien sowieso nicht, sondern bestenfalls eindämmen.
Einzig und allein Ubisoft hält an diesem Irrglauben fest, man könne Raubkopierer bekehren. Dabei sollten sie endlich mal die ehrlichen Kunden belohnen und mehr Zeit und Geld in die Entwicklung der Spiele stecken, anstatt uns immer halbfertige Games und Patches vorzusetzen.

Kruemelyeti
18-05-10, 09:09
Ja, weil:
1. ich hin und wieder auch mal hin und wieder mit Internetproblemen zu kämpfen habe und es trotzdem möglich sein sollte Offline-Spiele wie zb Prince of Persia und Asassins Creed 2 zu spielen. Des weiteren finde ich es nicht in Ordnung, dass bei plötzlichem Verbindungsabbruch im Spiel möglicherweise der ganze Spielstand beschädigt wird oder dass man zumindest ganze Passagen nochmal spielen muss.
2. Zum Beispiel 6 oder 7 Jahre später Ubisoft merkt, dass es sich überhaupt nicht lohnt die Server weiterzubetreiben diese einfach mal abzuschalten und niemand kann jemals wieder das Spiel spielen. Schon allein, dass Ubisoft das als Druckmittel oder ähnliches verwenden kann gefällt mir nicht.

Ich bin ja kompromissbereit, sollte Ubisoft versprechen, sollten sie jemals die Server abschalten, dass sie auch diesen Kopierschutz entfernen werden, also sobald die Server abgeschaltet sind es trotzdem möglich ist das Spiel offline zu spielen. Sollten sie dieses Versprechen geben und wenn eine Lösung für Problem Nummer 1 gefunden ist sehe ich es wieder ein auch Ubisoft-Spiele wieder zu kaufen, auch wenn der Kopierschutz weiterhin unangenehm bleibt.

agkfm
18-05-10, 13:32
Zitat von Michi71:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Maureen_Kelly:
Kann man so etwas denn nicht auch als Kopierschutz machen? Also quasi so ein kleines Teilchen, das Zahlen generiert.

Ich denke, dass kann man nicht ganz vergleichen. Denn WoW setzt ja auf Grund des Spielaufbaus als MMORPG eine permanente Internetverbindung vorraus. Dieses System kann als Kopierschutz nur funktionieren, wenn eine Verbindung zu einem Server besteht. Wenn dieses "Zahlenspielchen" nur lokal gebunden ist, ist es garantiert irgendwann umgehbar.
</div></BLOCKQUOTE>

Das habe ich auch lange gedacht. Inzwischen habe ich verschiedentlich gehört, dass wohl selbst WoW gecrackt ist, und es anscheinend "private" Server gibt. Also ist selbst die Onlineverbindung kein Allheilmittel. Eine Lösung, wie sie Maureen vorschlägt, kann zumindest dazu genutzt werden, die Zuordnung der Raubkopie zu einem Kaufvorgang eindeutig zu machen, was dabei helfen könnte, den Raubkopierer eindeutig zu überführen. Sorgt man dann noch dafür, dass das Spiel nicht mehr anonym gekauft werden kann, macht man es dem Raubkopierer um einiges schwerer. Das könnte ein Ansatz sein.

Und zumindest so sicher, wie die jetzige Serverversion wäre das System wohl auch zu bekommen.

Maureen_Kelly
18-05-10, 16:00
@Kruemelyeti:
irgendwo unter all den Ubi-Seiten gibt es eine FAQ zum DRM und da "versprechen" sie, dass im Falle einer Abschaltung der Server für die betroffenen Spiele ein Patch bereit gestellt wird, damit man weiterhin auch offline spielen kann.

@agkfm:
ja, WoW ist gecrackt, man kann einen privaten Server aufziehen. Aber das Spiel muss man trotzdem noch original haben, sonst funktioniert das nicht. Frag mich bloß nicht, wie das geht, dass es nicht mit einer illegalen kopie klappt, mit so einem Kram beschäftige ich mich nicht, ich spiele lieber legal, zumal auf einem Privatserver der Sinn des Ganzen in meinen Augen verloren geht, nämlich das Zusammenspiel mit zigtausenden Gleichgesinnten auf einmal. Zurück zum Thema: Blizz entgehen also demzufolge durch die privaten Server die Abogebühren, bzw die Prepaideinnahmen. Dies trifft auf Ubi (noch) nicht zu. Da ist die einzige Einnahme derzeit (noch) alleine der reine Spieleverkauf. Den hätten sie mit so einem Bundle Spiel/Authenticator immer noch und sogar wesentlich billiger und umweltschonender, als mit diesen stromfressenden, wartungsintensiven und teuren Servern.

@KptLtGHOSTMD:
Dongle ist wesentlich teurer und USB, demzufolge nicht gerade zukunftssicher (USB3.0 kommt gerade auf, wer weiß, wann und was als nächstes kommt). Der Authenticator wird nicht mit dem PC verbunden. Die Serial des Authenticators wird einmalig mit dem Konto/Spiel verbunden und dann drückt man jedes Mal einfach nur den Knopf, liest die neu generierte Zahl ab und gibt sie ein - fertig ist der Lack.

Nun denn - mein Schatz meinte gerade, dass es im Prinzip eben auch wieder nur eine Frage der Zeit wäre, wann das dann ausgehebelt würde, wenn es keine online-Abfrage der eingegebenen Zahl gäbe. Weil - daran hatte ich Schussel natürlich wieder mal nicht gedacht - ja alles für einen potenziellen Raubkopierer mit Kauf eines einzigen Spieles direkt in seinen Händen liegt und nur irgendwie ausgelesen werden muss, um es dann beliebig zu vervielfältigen und ins Netz zu schmeißen. Auch Dongles wurden bisher wohl immer geknackt und dann illegale Komplettversionen bereit gestellt.

Der beste Schutz scheint tatsächlich - ääääääh - gar keiner zu sein? Oder eben einfach hochwertige Ware zum fairen Preis, der den Leuten mehr Lust auf den Kauf, als auf den Klau machen. Dazu gehört dann eben auch eine Offline-Option im Singleplay.

hihi - hab ich das nicht gut gemacht, im (vor)letzten Satz doch wieder die Kurve zum Topic zu kriegen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

KptLtGHOSTMD
19-05-10, 06:26
@Maureen

hm... natürlich wäre eine Hardwaredongle Lösung teurer gewesen... aber laut
meinen Recherchen auch weitaus schwerer zu knacken und somit sicherer.....
zumindest was die bösen gehypten RK s hier angeht. Aber da sind wir wieder
bei dem Punkt, das es UBI erstmal mehr gekostet hätte und es hätte dem Weiter-
verkauf der Spiele nicht geschadet http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Ausserdem könnte man mit so einer Lösung
ja keine DIREKTE Verbindung zum PC des Kunden herstellen um (evtl.) Daten zu
erheben um Ihm dann spezielle Angebote zuzuschicken http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Und es wäre auch weitaus schwerer die Konkurenzplattform zu etablieren.... wie ichs
schon gesagt hab.... aber ok UBI, nur weiter so.... die VK des letzen Jahres sprechen
Bände... AC 2 hatt zwar 9 Mill Einheiten verkauft, aber das nur auf allen gängigen
Plattformen... Konsolen und PC s zusammengenommen. Laut PC Games http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif
ca 40 Mille weniger Gewinn http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif na merkt IHR was UBI???? was glaubt IHR wie es
dieses Geschäftsjahr sein wird??? Speziell wenn der ONLINEZWANG auch auf die Konsolen
übergreift??? Wie es ja der Fall sein wird... (auch gepostet von mir http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif )

Nun ich wart einfach weiter ab und solange UBI und andere auf dieser Schiene sind...
behalt ich mein Geld für mich http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

in diesem Sinne

Larnak
19-05-10, 09:12
Dann reihe ich mich hier mal ein.

Habe auch für Offline-Version gestimmt.
Von mir auch reicht es auch, wenn die erst 1 Jahr nach Release kommt, damit Ubisoft die dümmsten Schwarzkopierer eingesammelt kriegt.

Ich könnte dann 1 Jahr warten und würde das Spiel erst dann kaufen - und könnte dann selbst entscheiden, ob ich die Vorteile des Online-Dienstes nutzen möchte oder nicht.

Momentan ist das System eigentlich sowohl aus Datenschutzgründen als auch aus der Unsicherheit, wie lange man das Spiel denn überhaupt wird nutzen können, untragbar.
Und nein, ich gebe auf das Versprechen des Patches bei Serverabschaltung nicht viel.

@Maureen_Kelly:
Wo hast Du denn die Info mit WoW her? Man muss das Spiel nicht kaufen. Der Client kann legal jederzeit von Blizzard selbst heruntergeladen werden. Das reicht schon, um Zugriff auf private Server zu bekommen.

Kruemelyeti
19-05-10, 09:24
Zitat von Maureen_Kelly:
@Kruemelyeti:
irgendwo unter all den Ubi-Seiten gibt es eine FAQ zum DRM und da "versprechen" sie, dass im Falle einer Abschaltung der Server für die betroffenen Spiele ein Patch bereit gestellt wird, damit man weiterhin auch offline spielen kann.

ja, hat mir ein freund auch kurz darauf erzählt, beim nächsten mal informiere ich mich, bevor ich wieder dummheiten poste. *g*

KeyserSozeMU
19-05-10, 09:59
Zitat von Kruemelyeti:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Maureen_Kelly:
@Kruemelyeti:
irgendwo unter all den Ubi-Seiten gibt es eine FAQ zum DRM und da "versprechen" sie, dass im Falle einer Abschaltung der Server für die betroffenen Spiele ein Patch bereit gestellt wird, damit man weiterhin auch offline spielen kann.

ja, hat mir ein freund auch kurz darauf erzählt, beim nächsten mal informiere ich mich, bevor ich wieder dummheiten poste. *g* </div></BLOCKQUOTE>

Gibts da nicht jetzt auch schon was für... http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Spass beiseite, die Stimmung gegen DRM ist eindeutig. Nur wird sich nichts ängern, egal ob hier 1 oder 1 Million für eine Offlineoption stimmen.

Glaubt denn wirklich ein Einziger, dass es hier um das Spiel als solches geht? Um die bösen Raubkopierer? Um den Wiederverkauf? Die Spiele sind nur Verpackung für das eigentliche Produkt, das uns angedreht werden soll und das verträgt sich halt nicht mit OFFLINE.

Michi71
21-05-10, 00:27
Zitat von Maureen_Kelly:
ja, WoW ist gecrackt, man kann einen privaten Server aufziehen. Aber das Spiel muss man trotzdem noch original haben, sonst funktioniert das nicht.

Den WoW - Clienten gibts doch eh legal bei Blizz zum Downloaden. Da ist eine illegale Version garnicht erforderlich. Und um illegale Server spielen zu können, ist meines Wissens nach nur irgendeine Datei oder so zu ändern.

agkfm
21-05-10, 09:03
Zitat von Michi71:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Maureen_Kelly:
ja, WoW ist gecrackt, man kann einen privaten Server aufziehen. Aber das Spiel muss man trotzdem noch original haben, sonst funktioniert das nicht.

Den WoW - Clienten gibts doch eh legal bei Blizz zum Downloaden. Da ist eine illegale Version garnicht erforderlich. Und um illegale Server spielen zu können, ist meines Wissens nach nur irgendeine Datei oder so zu ändern. </div></BLOCKQUOTE>
Die wichtigste Aussage hier ist, dass auch ein solcher serverbasierter Schutz gehackt werden kann. Unterstreicht mal wieder die Aussage, dass es den totalen Schutz nicht gibt...

Michi71
21-05-10, 11:34
Zitat von agkfm:
Die wichtigste Aussage hier ist, dass auch ein solcher serverbasierter Schutz gehackt werden kann. Unterstreicht mal wieder die Aussage, dass es den totalen Schutz nicht gibt...

Eh nicht, uns muss es eigentlich auch nicht. Denn wie schon öfters bemerkt, kaufen Raubkopierer generell keine Spiele, sondern laden sich irgendein anderes runter. Deshalb neige ich immer mehr zu glauben, dass DRM als Kopierschutz ausschließlich nur vorgeschoben ist. Primär soll damit der Weiterverkauf unterbunden werden, und das ist ansich nicht legal.

lv_highlander
21-05-10, 15:12
Zitat von Michi71:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von agkfm:
Die wichtigste Aussage hier ist, dass auch ein solcher serverbasierter Schutz gehackt werden kann. Unterstreicht mal wieder die Aussage, dass es den totalen Schutz nicht gibt...

Eh nicht, uns muss es eigentlich auch nicht. Denn wie schon öfters bemerkt, kaufen Raubkopierer generell keine Spiele, sondern laden sich irgendein anderes runter. Deshalb neige ich immer mehr zu glauben, dass DRM als Kopierschutz ausschließlich nur vorgeschoben ist. Primär soll damit der Weiterverkauf unterbunden werden, und das ist ansich nicht legal. </div></BLOCKQUOTE>

ist es ja auch .... mehr nicht...ist genau wie die dämlich Aussage das Ubi keine Anleitungen mehr druckt...wegen der Umwelt. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif