PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Navi - Tipps und Empfehlungen gesucht



Six_OClock_High
11-05-10, 07:37
Servus Leute,

nachdem ich bisher eigentlich ganz gut ohne Navi ausgekommen bin, habe ich - nachdem ich gestern in Stuttgart mitten im Berufsverkehr gelandet bin und mich dazu noch hoffnungslos verfahren habe - beschlossen, dass es nun an der Zeit ist, mir so ein Ding zuzulegen. Wie gesagt, ich hatte bisher noch keins und bin daher ziemlich unbedarft und unvoreingenommen gegenüber Marken, Modellen, Ausstattungsmerkmalen und technischer Standards. Ich denke, dass das Navi hauptsächlich in unbekannten Städten und gelegentlich auf Überlandstecken oder bei Stauumfahrungen zum Einsatz kommen wird.

Hier mal die Ausstattungsmerkmale, die es neben einer zuverlässigen Zielführung und einfachen Handhabung haben sollte:

- Großes Display
- Gut verständliche und vor allem rechtzeitige Ansagen (Stadtverkehr)
- Stauwarner
- Fahrspurassistent (auch für Stadtverkehr)
- Günstige Kartenupdates
- mehrere Alternativrouten

Nicht zwingend erforderlich, aber schön, wenn's dabei ist:

- 3D-Straßenansicht (wäre bei unübersichtlichen Stellen oder Autobahnauf- und -abfahrten nicht schlecht)
- Blitzerwarner
- wenn man persönliche Points of Interest hinzufügen könnte

Auf Mediaplayer, Fotobetrachter und so'n Kram kann ich verzichten. Preislich sind 250 € die absolute Schmerzgrenze.

Also Leute, ich warte gespannt auf eure Erfahrungen, Meinungen und Ergänzungen und sage schon mal im Voraus danke.

Six_OClock_High
11-05-10, 07:37
Servus Leute,

nachdem ich bisher eigentlich ganz gut ohne Navi ausgekommen bin, habe ich - nachdem ich gestern in Stuttgart mitten im Berufsverkehr gelandet bin und mich dazu noch hoffnungslos verfahren habe - beschlossen, dass es nun an der Zeit ist, mir so ein Ding zuzulegen. Wie gesagt, ich hatte bisher noch keins und bin daher ziemlich unbedarft und unvoreingenommen gegenüber Marken, Modellen, Ausstattungsmerkmalen und technischer Standards. Ich denke, dass das Navi hauptsächlich in unbekannten Städten und gelegentlich auf Überlandstecken oder bei Stauumfahrungen zum Einsatz kommen wird.

Hier mal die Ausstattungsmerkmale, die es neben einer zuverlässigen Zielführung und einfachen Handhabung haben sollte:

- Großes Display
- Gut verständliche und vor allem rechtzeitige Ansagen (Stadtverkehr)
- Stauwarner
- Fahrspurassistent (auch für Stadtverkehr)
- Günstige Kartenupdates
- mehrere Alternativrouten

Nicht zwingend erforderlich, aber schön, wenn's dabei ist:

- 3D-Straßenansicht (wäre bei unübersichtlichen Stellen oder Autobahnauf- und -abfahrten nicht schlecht)
- Blitzerwarner
- wenn man persönliche Points of Interest hinzufügen könnte

Auf Mediaplayer, Fotobetrachter und so'n Kram kann ich verzichten. Preislich sind 250 € die absolute Schmerzgrenze.

Also Leute, ich warte gespannt auf eure Erfahrungen, Meinungen und Ergänzungen und sage schon mal im Voraus danke.

Foo.bar
11-05-10, 08:35
Hi Six,

ich hatte mir letzten Herbst das Medion P5430 (http://www.pocketnavigation.de/news/view_1369__medion-p5430-im-test/1.1.88.html) im Online-Shop gekauft und bin damit eigentlich ganz zufrieden.

Es hat einen 5"-Bildschirm und kann in 3D darstellen. Die Ansagen sind deutlich und kamen für meinen Geschmack stets rechtzeitig. Sogar Orts- und Straßennamen werden gesprochen. Stauwarner (TCMpro) mit angeschlossener Antenne funktioniert prächtig (ohne Antenne auch, wenn das Radiosignal stark genug ist) und hat mich auf der A7 bei Guxhagen auch schon zuverlässig um den Stau herum geführt. Den Fahrspurassistenten konnte ich in Ermangelung an Großstadt noch nicht ausreichend testen. Als Herz hat man dem Teil einen 600MHz-SiRF Titan eingepflanzt.

POI und Blitzerwarner habe ich noch nicht richtig ausprobieren können. Aber das Teil weist mich höflich darauf hin, wenn ich mehr als 20 km/h zu schnell unterwegs bin.

Auch wenn Du drauf verzichten kannst: Micro-SD-Slot (bis 8GB), Mediaplayer mit FM-Transmitter, Kompass, Fingerprint-Sicherung und Bildbetrachter sind mit dabei http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Als Negativum fällt mir jetzt eigentlich nur ein, dass der Klang über Kopfhörer etwas bescheiden ist, da klingt mein ASUS PDA im Ohr wesentlich satter. Aber da dies für Dich kein Kriterium zu sein scheint, kannste das vernachlässigen.

Preis war damals 249,00 EUR. Das ist grade noch innerhalb Deines Limits. Ich kann das Teil nur empfehlen - allerdings habe ich auch nicht sehr viel über den Tellerrand geschaut.

edit:
Ich sehe grade, dass das Gerät bei Medion inzwischen etwas billiger geworden ist:
http://www.medion.com/de/elect...avigation/navigation (http://www.medion.com/de/electronics/cat/Navigation/navigation)

He.Greif
11-05-10, 09:54
Vor einem Monat bekommen: Tom Tom IQ Routes XXL Europe Edition.

Hat ein gut ablesbares 5" Disdplay, bietet 3D Ansichten und alle anderen Funktionsmerkmale, die du beschrieben hast. Das Gerät verzichtet aber auf alle MEdienfunktionen, die m.E. nach aber auch nichts in einem Navi verloren haben. Die Menüs bleiben dadurch einfach und die Bedienung über den Touchscreen braucht keinen VHS Kurs zur Vorbereitung. Die Karten von Europa können einmalig kostenlos über Tom Tom aktualisiert werden. Danach geht das ganz gut über die Aktualisierungen, die andere Leute bei Tom Tom Home (das zugehörige PC Programm und die Internetplatform)einstellen.

Hervorzuheben ist der integrierte Scheibenhalter, der im eingeklappten Zustand am Gerät verbleibt und das ganze sehr handlich macht. POI und Blitzerwarner sind natürlich enthalten, wie auch eine Verkehrsfunk Antenne.

Lediglich der Preis schmälert das ganze etwas: 160€ und kosrtenpflichtige Updates sind kein Pappenstiel in Zeiten kostenloser Navigationslösungen für fast alle Smartphones...

Admiral_Aketudi
11-05-10, 10:04
Seitdem ich mein altes Navigon in einem unglücklichen "Unfall" in einer Eispfütze verloren habe, nenn ich dieses mein Eigen:
NAVIGON 4350 max (http://www.navigon.com/portal/de/shop/navigationsgeraete/produkt.html?produktFamilieId=14846&produktId=20593)
alle Funktionen lassen dich dort recht übersichtlich angucken.
Persöhnlich gefällt mir die Ansage von Straßennamen (was auch bei Kleinstraßen funktioniert)
Ansonsten bietet es mehrere Alternativrouten von denen eine die sogenannte "MyRoute" ist, welche sich am derzeitigen Fahrprofils orientiert. Fahrspurassistent ist dabei (auch für Stadtverkehr) wird mir aber manchmal etwas zu spät eingeblendet. Ansonsten erfolgt die Ansage passend und kann glaub ich auch noch angepasst werden (jedenfalls war es bei meinem alten so) vom "schnellen Auto" bis zum "Fußgänger". TMC ist dabei (ich glaub aber kein Pro). Der Bildschirm ist 4,3" groß. Auf Gefahrenstellen kann hingewiesen werden. Kartenupdates sind glaub ich nicht so günstig. 3D Ansichten gibt es bei Autobahnabfahrten. Handhabung und Zielführung sind für mich top.
joa und das teurere 6310 würde auch noch in den Kostenrahmen passen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

10tacle
11-05-10, 10:49
Hab ein älteres Navigon 7000 und ein neueres Garmin nüvi (vererbt bekommen).

Würde mit jederzeit wieder ein Navigon kaufen - der Blitzwarner hat mich schon mehrfach in Frankreich vor einem Knöllchen bewahrt.

MP3 Player und Firlefanz brauche ich nicht - mein Autoradio kann MP3 und wenn ich während der Fahrt keine Bilder ankucken kann, dürfen das alle anderen auch nicht. http://forums.ubi.com/images/smilies/mockface.gif

Willey
11-05-10, 12:13
http://www.fritz-berger.de/medias/sys_master/8451879631460896.jpg

http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif

Six_OClock_High
11-05-10, 12:44
@Willey:

Der Atlas ist immerhin schon ein Fortschritt zu deinem aktuellen "Navi":

http://423smith.com/wp-content/bonanza.jpg


An alle anderen: danke für die Tipps, ich werde mir die Geräte mal genauer anschauen.

Six_OClock_High
30-05-10, 10:53
Also, nachdem ich mich jetzt ein bisschen informiert habe, mir einige Geräte bei Mediamarkt und Konsorten angeschaut habe und mir von ein paar Freunden und Verwandten mal vier verschiedene, halbwegs aktuelle, Navis zu Testzwecken geliehen habe, habe ich mich für das Navigon 6310 (http://www.amazon.de/NAVIGON-Navigationssystem-Osteuropa-Gutschein-Sprachsteuerung/dp/B0036P7IUG/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=automotive&qid=1275233701&sr=8-1) entschieden. Es hat mich in Sachen Bedienung, Streckenführung, Darstellung, Alternativrouten, Verarbeitung/Optik/Haptik und mit dem Fahrspurassistenten einfach überzeugt. Kurz: es ist einfach das beste Gesamtpaket. Bei den anderen Geräten gab es immer wenigstens eine Sache, die mir negativ aufgefallen ist. Bei Amazon werden zwei Varianten angeboten, eine mit normalem TMC und eine mit TMCPro-Gutschein. Keine Ahnung, wofür genau der Gutschein ist, da auch auf der Navigon-Seite keine Beschreibung zu finden ist, aber da diese Variante nicht mal 2 Euro mehr gekostet hat, als die normale, habe ich die genommen.

Also, danke noch mal für die Tipps, ich werde berichten, sobald ich das Gerät ausführlich getestet habe.