PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kopierschutz: Kompromiss???



halloichbindumm
12-03-10, 13:34
Liebes Ubisoft-Team, liebe Mitzocker.

Die Fronten verhärten sich zunehmendst. Ich persönlich verstehe beide Seiten sehr gut, Ubisoft und den verarschten Kunden.
Der Spieler würde gerne ein fehlerfreies Produkt kaufen, Ubisoft Raubkopien vermeiden.

Da aber alle nur aufeinander herumhacken und Ubisoft nicht auf die Vorwürfe der Spieler reagiert, die durchaus Spiele kaufen und spielen wollten, sehe ich persönlich kein Ende in Sicht, eher ein Aussteigen Ubisofts aus dem Computerspielegeschäft und vermehrtes Entwickeln für Konsolen.

Die Technik des Kopierschutzes scheint ja inzwischen fast reibungslos zu funktionieren, aber mit der Datenerfassung auf persönlichem Namen, IP und Adresse kann sich fast niemand anfreunden.

Deshalb der Aufruf an Ubisoft:

Lasst bitte dir Datenspeicherung und ermöglicht eine anonyme Anmeldung für Spieler, den Account würde das nicht einschränken. Spielevorlieben könnten als Massenerfassung anonym bleiben und Werbung nur an eine nichtssagende e-mail-Adresse gehen.
Eventuell könnten auch kleine Internetaussetzter nicht direkt zum Abstürzen führen, sondern nur das Spiel kurz pausieren und den Zugriff auf die Spieldateien blockieren, bis alles wieder steht.

An alle Spieler, die abenso denken: Bitte unterstützt dieses Kompromissdenken und erweitert die Diskussion, vielleicht kommt man ja mal ins Gespräch mit Ubisoft auf ernsthaftem Niveau und mit Inhalt.

Weitere Ideen wären klasse, ich würde auch gerne von Ubisoft ein Statement zur eventuellen Entlastung der PC-Spieler zu sehen bekommen.

In dem Sinne, das daraus was wird,
viel Glück und guten Abend.

Gezeichnet: Jemand, der wieder gerne zocken würde http://www.ubisoft.de/smileys/tv_horror.gif

halloichbindumm
12-03-10, 13:34
Liebes Ubisoft-Team, liebe Mitzocker.

Die Fronten verhärten sich zunehmendst. Ich persönlich verstehe beide Seiten sehr gut, Ubisoft und den verarschten Kunden.
Der Spieler würde gerne ein fehlerfreies Produkt kaufen, Ubisoft Raubkopien vermeiden.

Da aber alle nur aufeinander herumhacken und Ubisoft nicht auf die Vorwürfe der Spieler reagiert, die durchaus Spiele kaufen und spielen wollten, sehe ich persönlich kein Ende in Sicht, eher ein Aussteigen Ubisofts aus dem Computerspielegeschäft und vermehrtes Entwickeln für Konsolen.

Die Technik des Kopierschutzes scheint ja inzwischen fast reibungslos zu funktionieren, aber mit der Datenerfassung auf persönlichem Namen, IP und Adresse kann sich fast niemand anfreunden.

Deshalb der Aufruf an Ubisoft:

Lasst bitte dir Datenspeicherung und ermöglicht eine anonyme Anmeldung für Spieler, den Account würde das nicht einschränken. Spielevorlieben könnten als Massenerfassung anonym bleiben und Werbung nur an eine nichtssagende e-mail-Adresse gehen.
Eventuell könnten auch kleine Internetaussetzter nicht direkt zum Abstürzen führen, sondern nur das Spiel kurz pausieren und den Zugriff auf die Spieldateien blockieren, bis alles wieder steht.

An alle Spieler, die abenso denken: Bitte unterstützt dieses Kompromissdenken und erweitert die Diskussion, vielleicht kommt man ja mal ins Gespräch mit Ubisoft auf ernsthaftem Niveau und mit Inhalt.

Weitere Ideen wären klasse, ich würde auch gerne von Ubisoft ein Statement zur eventuellen Entlastung der PC-Spieler zu sehen bekommen.

In dem Sinne, das daraus was wird,
viel Glück und guten Abend.

Gezeichnet: Jemand, der wieder gerne zocken würde http://www.ubisoft.de/smileys/tv_horror.gif

SofftiBubbi
12-03-10, 13:52
Ich unterstütze das voll und ganz. Ich möchte nicht, dass irgendjemand weiß wann ich wo spiele und dass ich mit meinem Laptop unterwegs nicht spielen kann stimmt mich extrem ärgerlich. Für mich gibt es da nur eine Lösung, wenn Ubisoft einlenkt und das Dingen wieder entfernt. Selbst die DRM Online Aktivierungen fand ich scheiße und auch das habe ich nicht gekauft und werde ich mir nicht kaufen. Bisher ist kein Spiel, das es gibt oder angekündigt wurde es mir wert gekauft zu werden aber wenn Dead Space 2, Mass Effect 3 oder Arcania rauskommen mit diesem DRM Zeug, werde ich mir vielleicht was einfallen lassen und NEIn ich werds mir mit sicherheit nicht kaufen.

RickSmith3742
12-03-10, 15:58
Das hilft aber auch nicht weiter!
Ich möchte nicht, dass während ich spiele die Leitung offen ist. Ich möchte ganz normal immer und überall spielen können und nicht abhängig von irgendwelchen Servern und Internetprovidern sein. Punkt und Aus!!!

Keksus
12-03-10, 16:03
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Ubisoft Raubkopien vermeiden. </div></BLOCKQUOTE>

Ich denk du verstehst beide Seiten? Dann wüsstest du, dass es Ubisoft nicht wirklich um Raubkopien geht.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">ber mit der Datenerfassung auf persönlichem Namen, IP und Adresse kann sich fast niemand anfreunden. </div></BLOCKQUOTE>

Nein, das is mir ziemlich egal. Die dauerhafte Onlineanbindung eines SP Spiels stört mich gewaltig.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Die Technik des Kopierschutzes scheint ja inzwischen fast reibungslos zu funktionieren, </div></BLOCKQUOTE>

Guter Witz.. Der nächste Serverausfall ist nur eine Frage der Zeit. Die Server warten sich auch nicht von selbst, irgendwann werden bestimmt monatliche Kosten eingeführt.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Eventuell könnten auch kleine Internetaussetzter nicht direkt zum Abstürzen führen, sondern nur das Spiel kurz pausieren und den Zugriff auf die Spieldateien blockieren, bis alles wieder steht. </div></BLOCKQUOTE>

INAKTZEPTABEL bei einem SP Spiel. Das hat durchgehend verfügbar zu sein und sich nicht von selbst zu pausieren. Da gibt es keine Diskussion.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Kompromissdenken </div></BLOCKQUOTE>

Wenn du mir noch zeigst, wo hier der Kompromiss wäre.

NichtVerfuegbar
12-03-10, 16:04
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von halloichbindumm:

Deshalb der Aufruf an Ubisoft:

Lasst bitte dir Datenspeicherung und ermöglicht eine anonyme Anmeldung für Spieler, den Account würde das nicht einschränken. Spielevorlieben könnten als Massenerfassung anonym bleiben und Werbung nur an eine nichtssagende e-mail-Adresse gehen.
Eventuell könnten auch kleine Internetaussetzter nicht direkt zum Abstürzen führen, sondern nur das Spiel kurz pausieren und den Zugriff auf die Spieldateien blockieren, bis alles wieder steht.

</div></BLOCKQUOTE>
Und in welchen Zeiteinheiten soll das Pausieren festgesetzt werden? Sekunden, Minuten, Stunden?

Das man anonym ist und UBISOFT ja keine Daten erfasst sieht man daran, dass UBISOFT jeden betroffen Kunden individuell entschädigt http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif

Keksus
12-03-10, 16:06
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">dass UBISOFT jeden betroffen Kunden individuell entschädigt Veryhappy </div></BLOCKQUOTE>

Entschädigen heißt sinnlosen Gratis DLC raushauen. Individuell heißt denen einfach was zu geben, was sie noch nicht aktiviert haben.

Ich bin mir sicher, dass es in etwa so aussieht:

Wer noch nicht alle 3 Templerverstecke hat bekommt eins.

Wer schon alle hat bekommt paar UPlay Punkte.

RickSmith3742
12-03-10, 16:12
Der einzige Kompromiss ist, dass Ubisoft die Spiele wieder offline spielen lässt!!! Und das durchgängig!!! Alles andere ist indiskutabel!!!

NichtVerfuegbar
12-03-10, 16:14
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Keksus:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">dass UBISOFT jeden betroffen Kunden individuell entschädigt Veryhappy </div></BLOCKQUOTE>

Entschädigen heißt sinnlosen Gratis DLC raushauen. Individuell heißt denen einfach was zu geben, was sie noch nicht aktiviert haben.

Ich bin mir sicher, dass es in etwa so aussieht:

Wer noch nicht alle 3 Templerverstecke hat bekommt eins.

Wer schon alle hat bekommt paar UPlay Punkte. </div></BLOCKQUOTE>

Hast du meine Ironie nicht verstanden, oder verstehe ich deine nicht?

NoDLiMaX
12-03-10, 18:27
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von halloichbindumm:
Liebes Ubisoft-Team, liebe Mitzocker.

Die Fronten verhärten sich zunehmendst. Ich persönlich verstehe beide Seiten sehr gut, Ubisoft und den verarschten Kunden.
Der Spieler würde gerne ein fehlerfreies Produkt kaufen, Ubisoft Raubkopien vermeiden.

Da aber alle nur aufeinander herumhacken und Ubisoft nicht auf die Vorwürfe der Spieler reagiert, die durchaus Spiele kaufen und spielen wollten, sehe ich persönlich kein Ende in Sicht, eher ein Aussteigen Ubisofts aus dem Computerspielegeschäft und vermehrtes Entwickeln für Konsolen.

Die Technik des Kopierschutzes scheint ja inzwischen fast reibungslos zu funktionieren, aber mit der Datenerfassung auf persönlichem Namen, IP und Adresse kann sich fast niemand anfreunden.

Deshalb der Aufruf an Ubisoft:

Lasst bitte dir Datenspeicherung und ermöglicht eine anonyme Anmeldung für Spieler, den Account würde das nicht einschränken. Spielevorlieben könnten als Massenerfassung anonym bleiben und Werbung nur an eine nichtssagende e-mail-Adresse gehen.
Eventuell könnten auch kleine Internetaussetzter nicht direkt zum Abstürzen führen, sondern nur das Spiel kurz pausieren und den Zugriff auf die Spieldateien blockieren, bis alles wieder steht.

An alle Spieler, die abenso denken: Bitte unterstützt dieses Kompromissdenken und erweitert die Diskussion, vielleicht kommt man ja mal ins Gespräch mit Ubisoft auf ernsthaftem Niveau und mit Inhalt.

Weitere Ideen wären klasse, ich würde auch gerne von Ubisoft ein Statement zur eventuellen Entlastung der PC-Spieler zu sehen bekommen.

In dem Sinne, das daraus was wird,
viel Glück und guten Abend.

Gezeichnet: Jemand, der wieder gerne zocken würde http://www.ubisoft.de/smileys/tv_horror.gif </div></BLOCKQUOTE>

Ich sehe da keinen Kompromiss. Mein Angebot an Ubisoft ist:

Entfernt den Onlinezwang und ich kaufe AC2. Behaltet ihn drin und AC2 sowie alle zukünftigen Ubi Spiele bleiben im Laden. Ob ich Alternative Bezugsquellen in solchen Fällen nutze, weiß ich noch nicht.

Früher oder später wird in jedem Fall jeder Kopierschutz geknackt

SofftiBubbi
13-03-10, 17:56
Bringt eure Spiele zurück oder verkauft sie. Beides funktioniert.

Maureen_Kelly
15-03-10, 07:38
Beleuchten wir das mal Schritt für Schritt. Spot an:

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von halloichbindumm:
Liebes Ubisoft-Team, liebe Mitzocker.

Die Fronten verhärten sich zunehmendst. Ich persönlich verstehe beide Seiten sehr gut, Ubisoft und den verarschten Kunden.
Der Spieler würde gerne ein fehlerfreies Produkt kaufen, Ubisoft Raubkopien vermeiden. </div></BLOCKQUOTE>

Alleine indem Entwickler und Hersteller den Wunsch der Kunden erfüllen, wird ein gutes Stück des Wunsches der Hersteller erfüllt. Mittlerweile gibt es ausreichend Spieler, die nicht mehr sofort bei Release zuschlagen, sondern erst einmal abwarten, was die Masse der "Ungeduldigen" so zu berichten haben. Nun könnte man sagen, dass eben jene Masse ausreicht, den Herstellern Recht zu geben, dass sie immer so weiter machen können. Aber wenn man dann mal Mäuschen spielen könnte und die Rückläufer bekannt geben könnte, würde sich manch ein first-day(week)-success hinterher doch als nicht ganz so großer Erfolg herausstellen. Der Markt hat sein übriges getan, die Käufer zu veräppeln, indem meist nur noch die erste Woche als Erfolgsbarometer genannt wird. Und wenn dann ein halbgares Spiel auf den Markt kommt, welches diverse Probs mit sich bringt, die nicht schnell behoben werden, dann kommen nämlich erst massiv illegale Kopien in Umlauf, weil kaum jemand einsieht, Geld für unfertige Produkte hin zu legen.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Da aber alle nur aufeinander herumhacken und Ubisoft nicht auf die Vorwürfe der Spieler reagiert, die durchaus Spiele kaufen und spielen wollten, sehe ich persönlich kein Ende in Sicht, eher ein Aussteigen Ubisofts aus dem Computerspielegeschäft und vermehrtes Entwickeln für Konsolen. </div></BLOCKQUOTE>

Reagieren tun sie ja vielleicht noch, nur halt nicht umgehend. Wer weiß, was bei SH6, AC3, Siedler 8, Anno Quersumme9-next-part und allen anderen Spielen eventuell 2011 erscheinend passiert. Ein Ausstieg aus der PC-Branche kommt einem logisch vor, wenn man sich das jetzt so anschaut. Aber Ubi selbst streitet das ja ab. Wenn es zu so einem Ausstieg kommen sollte, dass dürfte der darin begründet liegen, dass die Spieler wirklich hart bleiben und sich eine Umsetzung für den PC absolut auch mit Gegenrechnung der Konsolenerträge nicht lohnt. Und dann wird es so dargestellt werden, dass ja der PC-Spieler nicht mehr wollte. Wird vor allem dann passieren, wenn immer mehr Publisher auf solche Maßnahmen setzen und dem Spieler kaum noch Alternativen bleiben.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Die Technik des Kopierschutzes scheint ja inzwischen fast reibungslos zu funktionieren, aber mit der Datenerfassung auf persönlichem Namen, IP und Adresse kann sich fast niemand anfreunden. </div></BLOCKQUOTE>

Die Technik des Kopierschutzes an sich mag ja vielleicht wirklich reibungslos laufen. Das Problem ist aber, das dann auch die damit verbundene Technik reibungslos funktionieren muss. Und nebenbei auch eine Möglichkeit geboten werden sollte für Leute, die ohne zuverlässige Flatrate auskommen müssen, bzw. die sowieso aus Sicherheitsgründen einen Spiele-PC lieber nicht dauerhaft ans Netz binden.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Deshalb der Aufruf an Ubisoft:

Lasst bitte dir Datenspeicherung und ermöglicht eine anonyme Anmeldung für Spieler, den Account würde das nicht einschränken. Spielevorlieben könnten als Massenerfassung anonym bleiben und Werbung nur an eine nichtssagende e-mail-Adresse gehen. </div></BLOCKQUOTE>

Wenn ich mich recht entsinne, musste ich hier bei der Anmeldung lediglich eine Emailadresse und einen Nick angeben und mit diesem Account kann ich alle meine Spiele bei UPlay registrieren. Ich musste keinen Realnamen angeben, keine Adresse, keine Telefonnummer, Gewicht, Augenfarbe und Blutgruppe interessierte ebenso wenig. Habe inzwischen nichts gelesen, dass sich das geändert hätte. Was ich bisher nicht überprüfte ist, ob es untersagt ist, sich mehrere Accounts zu machen, um jeweils nur ein Spiel an einen Account zu binden. Rein theoretisch dürfte das nicht verboten sein, denn darin sähe ich alleine schon eine Absicherung für mich, wenn es mal einen meiner Accounts zerschiesst/gehackt wird, dass ich dann eben nur wegen einem Spiel zusehen muss, dass alles wieder gut wird. So bin ich doch eigentlich recht anonym für Ubi unterwegs, wenn ich einen Forenaccount habe und dann eventuell wegen drei Spielen drei weitere Accounts. Einzig die IP kann noch darauf hinweisen, dass das mehrfach ich bin, wenn ich mich gleichzeitig mit mehreren Accounts anmelde. Durch die 24-Stunden-Zwangstrenneung bekomme ich immer wieder eine neue IP, die sowieso erst einmal nur bis zu einem bestimmten Punkt für Ubi selbst einsehbar ist. Somit kennen sie den Provider und die ungefähre Gegend. Um dann weiteres zu erfahren, müsste Ubi schon verdammt gute Gründe angeben und ihren Anwalt beauftragen, der dann meine Rest-Ip und somit Name und Adresse des Anschlusses, an dem der Rechner zu dem Zeitpunkt meines Gesetzesverstoßes stand heraus zu finden. Und selbst das muss dann noch von der Staatsanwaltschaft genehmigt werden. Also bitte, wo bin ich nicht anonym für Ubi, wenn ich ihnen nicht selbst auf dem Tellerchen Angaben über meine reale Person mache? Und wenn ich dann ganz sicher gehen will, gibt es ausreichend Mittel und Wege, einen Rechner so gut abzusichern, dass trotz geöffneten Ports und "Ubi darf hier rein" nur eine Platte "ausgekundschaftet" werden kann. Auf die muss ich ja dann nix speichern, was Ubi nix angeht.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Eventuell könnten auch kleine Internetaussetzter nicht direkt zum Abstürzen führen, sondern nur das Spiel kurz pausieren und den Zugriff auf die Spieldateien blockieren, bis alles wieder steht. </div></BLOCKQUOTE>

Ist doch der Status Quo. Kleine Aussetzer, wie die Zwangstrennung der Provider z. B. führen nicht zum Abbruch. Was hier das größere Problem ist, sind längere Aussetzer. Ungeachtet der Gründe, also auch die Ausfälle der Server, für die der Spieler nichts kann. Daran muss ganz dringend gearbeitet werden. Und dann muss man eben auch mal über seinen Schatten springen und vielleicht bei Firmen fragen, die ihre Server stabil zur Verfügung stellen, wie die das schaffen. Muss nicht mal eine andere Spielefirma sein, da kann man auch amazon fragen, die bestimmt gerne Auskunft geben, denn schließlich ist es auch ihr Geld, wenn Kunden ihre Spiele wieder zurück geben, weil die Server der Spieleanbieter nicht anständig funktionieren.
Richtig lobenswert wäre allerdings tatsächlich, wenn man für reines Singleplay erst gar nicht dauerhaft online sein müsste. Für einen Multiplayer(teil), um Savegames, Erfolge usw auf die Server abzulegen, auch beim Start eine kurze Abfrage, das ist noch vertretbar. Aber wieso zum Geier noch eins soll man damit leben, dass einem das Spiel abbricht, wenn man eh nur ganz alleine für sich spielt? Ich trete doch auch nicht in einen Sportschuh-Verein mit Dauerüberwachung ein, wenn ich jeden Morgen zehn Kilometer alleine joggen will, nur damit der Schuhersteller sicher gehen kann, dass ich mit keinem polnischen Plagiat laufe.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">An alle Spieler, die abenso denken: Bitte unterstützt dieses Kompromissdenken und erweitert die Diskussion, vielleicht kommt man ja mal ins Gespräch mit Ubisoft auf ernsthaftem Niveau und mit Inhalt. </div></BLOCKQUOTE>

Auch von mir die Frage: welchen Kompromiss führst du hier auf? Du zählst bestehende Fakten auf, stellst nebenbei Fragen, die recht einfach zu beantworten sind. Ich kann keine Kompromisse entdecken in deinem Beitrag.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Weitere Ideen wären klasse, ich würde auch gerne von Ubisoft ein Statement zur eventuellen Entlastung der PC-Spieler zu sehen bekommen. </div></BLOCKQUOTE>

Ideen findest du hier überall im Forum und im gesamten Internet. Schwarzkopien und Weiterverkauf entgegnet man mit attraktiven, im Prinzip fehlerfreien Spielen (einige Bugs können gerade im PC-Bereich wegen vielfältiger Hardwarekombis vorkommen, sollten aber schnell behoben werden), dazu nicht kopierbare und dann über das Netz downloadbare Inhalte der Packungen, wie Handheft (Buch verlange ich schon gar nicht mehr) statt Waschzettel und Werbeflyerflut, hübsche Umverpackung (Tins z. B. sind mittlerweile echt günstig für die Hersteller), eine nett anzusehende Karte, ein Ansteck-Button - irgendwas, was nicht viel kostet, aber auch in eine Einzelpackung passt. Dazu dann noch ein Support, der auch wirklich zu den angegebenen Zeiten erreichbar ist. Addons, DLCs, Pflege der Titel, eben mit Anreizen, diese auch weiter zu spielen. Das ganze zu einem fairen Preis - das wäre was.
Ein Ubi-Statement hier in diesem Thread von jemandem, der nicht Admin/Mod für Ubi ist, wirst du nicht bekommen, denn dieses Forum ist in erster Linie für den Austausch der User untereinander gedacht. Auch die Admins/Mods haben hier mehr eine Mittlerfunktion und sollen für die Einhaltung der Regeln, einen reibungslosen Ablauf an sich sorgen. Willst du Antworten und Kommunikation mit den wirklich Verantwortlichen von Ubisoft, wirst du schon direkt mit denen mailen/telefonieren müssen.

DerCalli
15-03-10, 08:48
Das eigentlich traurige ist das sich Ubisoft offensichtlich einen Scheißdreck dafür interessiert was wir, die Community hier schreiben. Seht euch die ganzen Postings mal an, mal abgesehen von den Board-Modertoren kein Wort von Ubisoft. Den kostenlosen DLC den Ihr jetzt bekommt, würde ich als Käufer (wenn ich es denn gekauft hätte) schon fast als Beleidigung sehen.

Allein die Tatsache für ein Offline-Spiel online sein zu müssen damit der Kopierschutz funktioniert ist ein Witz. Überhaupt scheint Ubisoft mit der Onlineabwicklung maßlos überfordert zu sein, in meinen Augen hat man da die Hausaufgaben nicht gemacht.

Ist ja schön zu hören das der Kopiertschutz bei AC2 jetzt läuft, dass wiederum aber nur auf Kosten der z.B. Anno Spieler. Gestern Abend ging mal wieder garnix bei Anno, und das in meinen Augen nur weil die Priorität jetzt vollstens auf diesem miesen Kopierschutz liegt.

Überhaupt, DSL technisch kann immer was passieren. Und ich soll dafür herhalten das andere (auch Dritte) Ihre Arbeit nicht richtig machen? Ob jetzt die Ubi-Server überlastet sind, mein DSL nicht funktioniert oder sonst was ist. Mir als Kunden ist das doch scheiß egal, kann man ja ruhig so sagen.

Es ist ja nicht so als ob ich generell Ubisoft nicht verstehe - Raubkopien kosten Geld - klar. Auch wenn die Software Industrie gerne den Fehler macht jeden Raubkopierer als potenziellen Käufer zu sehen, was natürlich totaler Quatsch ist. Aber muss ich als ehrlicher Käufer diese Bürge tragen? Je mehr um die Spiele herum "nötig" ist, umso mehr kann schief gehen.

Das Ubisoft keine Ahnung von Ihren Kunden haben Sie auch bereits des öfteren bewiesen. Kleines Beispiel dazu: Laut Aussage Ubisoft hatte Anno 1404 keinen Multiplayer weil die Anno-Spieler ohnehin mehr Einzelspieler orientiert sind. Ahja, laut Umfragen wiederrum haben sich 90% das Addon Venedig nur wegen dem Multiplayer gekauft.

Für die derzeitige Situation bei Ubisoft habe ich für meinen Teil jedenfalls überhaupt kein Verstädnis.

Aly81
15-03-10, 08:54
^^ ich glaube schon fast, dass ubi kein interesse daran hat weiter für den PC zu entwickeln ... sonst würden sie ihre kunden nicht derart vergraulen.

ich finde es außerdem schändlich menschen die nicht über eine dauerhafte Inet-verbindung [flat-rate] verfügen derart zu diskriminieren.

der nächste punkt [und für mich auch wichtigste] wie lange wird es diese server geben!?? oder kosten die irgendwann ev. sogar geld!???

nein. ich sehe da kein zusammenkommen, solange ubi nicht total einlenkt ...

DerDocOc
15-03-10, 09:03
Jetzt kommen wieder die ganzen Gut-Menschen hervor und verlangen einen Kompromiss! ICH bin der Kunde, UBI muss mir ein Angebot machen, das ich annehmen möchte! Und ich möchte keinen Anmelde-Zwang, keine Dauer-Online-Pflicht, keine Spieler-Accounts für Offline-Spiele etc. Ich bezahl doch die ganzen Leute bei UBI mit meinem Geld, UBI muss auf mich eingehen, nicht ich auf UBI!

muf
15-03-10, 09:34
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Maureen_Kelly:
Ein Ausstieg aus der PC-Branche kommt einem logisch vor, wenn man sich das jetzt so anschaut. Aber Ubi selbst streitet das ja ab. Wenn es zu so einem Ausstieg kommen sollte, dass dürfte der darin begründet liegen, dass die Spieler wirklich hart bleiben und sich eine Umsetzung für den PC absolut auch mit Gegenrechnung der Konsolenerträge nicht lohnt. Und dann wird es so dargestellt werden, dass ja der PC-Spieler nicht mehr wollte. Wird vor allem dann passieren, wenn immer mehr Publisher auf solche Maßnahmen setzen und dem Spieler kaum noch Alternativen bleiben.
</div></BLOCKQUOTE>

das glaube ich nicht. Solange man in der Branche Geld verdienen kann, wird man das auch mitnehmen. Ich halte es - gesetz dem Fall die DRM-Titel liegen wirklich alle wie Blei in den Regalen - für am wahrscheinlichsten, dass irgendwann nach und nach wieder die ersten ohne diesen DRM Schutz released werden. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

So wie POP eben auch einfach mal ganz ohne Kopierschutz kam ... das wurde auch nicht an die große Glocke gehangen.

TheRealSam
15-03-10, 15:22
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von DerDocOc:
Jetzt kommen wieder die ganzen Gut-Menschen hervor und verlangen einen Kompromiss! ICH bin der Kunde, UBI muss mir ein Angebot machen, das ich annehmen möchte! Und ich möchte keinen Anmelde-Zwang, keine Dauer-Online-Pflicht, keine Spieler-Accounts für Offline-Spiele etc. Ich bezahl doch die ganzen Leute bei UBI mit meinem Geld, UBI muss auf mich eingehen, nicht ich auf UBI! </div></BLOCKQUOTE>

Ubi muss gar nix.
Die aktuellen Bedingungen um das Spiel spielen zu können sind klar.
Wem das nicht passt, der kauft es nicht und spielt es nicht.
Wer immer es spielen will muss mit der derzeitigen Situation leben.
Der einzige Protest der helfen würde ist wenn sehr sehr sehr sehr viele das Spiel erst gar nicht kaufen würden.
Aber AC2 wird von vielen gespielt und bei vielen funktioniert es auch reibungslos, mit Ausnahme des Wochenendes nach Release.

Einen Kompromiss zu verlangen ist kindisch und weltfremd.
Alleine die Worte "Kompromiss" und "verlangen" in einem Satz ist ein Widerspruch in sich. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Ich selbst hab mir AC2 noch nicht geholt. Alleine aus dem Grund weil ich sehr viele Spiele noch auf der Warteliste habe, die abgearbeitet werden will.
Aber bei SCC zB werde ich zu 90% direkt zugreifen und dann auch mit dem Kopierschutz leben müssen.

LukasWiese
15-03-10, 16:06
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von TheRealSam:
Aber AC2 wird von vielen gespielt und bei vielen funktioniert es auch reibungslos, mit Ausnahme des Wochenendes nach Release.
</div></BLOCKQUOTE>

Das stimmt nicht- viele boykottieren das Spiel. Schau bei amazon.de und guck mal wo das Spiel ist--&gt; Platz 33 oder so. Außerdem wurde der Preis schon gesenkt auf 38 € --&gt; warum dürfte klar sein.
Es funktioniert übrigens NICHT bei allen. GUck in den Savegame Thread. Immer wieder Serverabstürze bei mir auch: Gestern und am Samstag. Deswegen heute weggebracht.


<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von TheRealSam:
Ich selbst hab mir AC2 noch nicht geholt. Alleine aus dem Grund weil ich sehr viele Spiele noch auf der Warteliste habe, die abgearbeitet werden will.
Aber bei SCC zB werde ich zu 90% direkt zugreifen und dann auch mit dem Kopierschutz leben müssen. </div></BLOCKQUOTE>
Dann bist du nicht sehr intelligent. Damit gibst du dein Geld für diese Zukunft voller DRM Spiele her, das SPiel gehört dir nicht, du gehst das Risiko ein zum gläsernen Bürger zu werden und und und. Schade, dass es solch Menschen gibt--&gt; BoyKOTT dem UbiSCHROTT

Altair100
15-03-10, 16:37
Mal ein kurzer Abstecher ins OFFTOPIC,

aber kann es sein, dass die UBISOFT-UHR ne Stunde vor geht? ^^'

LukasWiese
15-03-10, 16:39
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Altair100:
Mal ein kurzer Abstecher ins OFFTOPIC,

aber kann es sein, dass die UBISOFT-UHR ne Stunde vor geht? ^^' </div></BLOCKQUOTE>
Ja fiel mir gestern schon auf--&gt; Haben die hacker mit umgestellt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Nibbi
15-03-10, 16:55
erst einmal möchte ich hier sagen, dass ich auch nicht von dem Kopierschutz begeistert bin, vor allem bei einem Singleplayerspiel, aber...

was hier manche Leute so ablassen, da platz mir fast der kragen, ich habe bei vielen das gefühl, dass der hass auf Ubisoft wegen des Kopierschutzes das wirkliche Bild überblendet!
hier wird zum beispiel etwas erzählt und gepostet über das pausieren des Spiels bei nicht korrekter Internetverbindung, obwohl die jenigen das Spiel NICHT haben!!! Bei mir beendet sich das Spiel überhaupt nicht!!!Es kommt eine Meldung, ich warte ab und schon kann ich da weiterspielen, wo es auch pausiert wurde!!!

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von NichtVerfuegbar:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von halloichbindumm:

Deshalb der Aufruf an Ubisoft:

Lasst bitte dir Datenspeicherung und ermöglicht eine anonyme Anmeldung für Spieler, den Account würde das nicht einschränken. Spielevorlieben könnten als Massenerfassung anonym bleiben und Werbung nur an eine nichtssagende e-mail-Adresse gehen.
Eventuell könnten auch kleine Internetaussetzter nicht direkt zum Abstürzen führen, sondern nur das Spiel kurz pausieren und den Zugriff auf die Spieldateien blockieren, bis alles wieder steht.

</div></BLOCKQUOTE>
Und in welchen Zeiteinheiten soll das Pausieren festgesetzt werden? Sekunden, Minuten, Stunden?

Das man anonym ist und UBISOFT ja keine Daten erfasst sieht man daran, dass UBISOFT jeden betroffen Kunden individuell entschädigt http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif </div></BLOCKQUOTE>

Natürlich entschädigt Ubisoft jeden betroffenen Kunden, aber das könnte Ubisoft auch machen, in dem sie einfach gucken, wann der Kunde das Spiel registriert hat und schon geben die einen Code ein, der so oder so ähnlich lautet "Wenn Kunde das Spiel vor dem xx.xx.xxxx registriert hat, dann sende E-Mail "Entschädigung". Sonst nicht verschicken"
Auch wenn Ubisoft jedem Einsicht in die gespeicherten Daten geben würde, würden alle die jetzt dagegen sind auch wieder sagen "ja klar, das sind doch nicht alle Daten, zeigt mal alles her"

Ich würde auch gerne mal wissen, wozu die DRM-Server attackiert werden, weil jemand den DRM nicht abhaben kann, weil er dadurch Ubisoft zwingen möchte, die DRM geschichte liegen zu lassen. Dadurch bestätigt der Angreifer nur mir gegenüber, dass es NICHT Ubisofts Schuld ist, sondern seine und dann habe ich einen Hass auf den Angreifer, aber jaja "auch ohne die Angreifer würden die Ubiserver abschmieren", aber das kann man schlecht beweisen, wenn die Server dauernd attackiert werden oder???


Ich würde gerne von euch "Hard-Core-Kopierschutz-Gegnern" einen Kopierschutz hören, der eurer Meinung nach 75% SICHER ist.

RickSmith3742
15-03-10, 17:00
Dass die Uhr eine Stunde vorgeht liegt daran, dass in Nordamerika, wo die Forenserver stehen, seit Sonntag schon die Sommerzeit gilt.

LukasWiese
15-03-10, 18:09
Die sollen einfach den Käuferschutz entfernen und alles ist tofte. Mehr will ich nicht. Sowas kauf ich mir nicht und basta- Ubisoft soll sonst meinetwegen pleite gehen oder bankrott oder sonstwas. Mir egal. Und dann sollen sie nur noch ihre Konsolen bedienen- ich kauf dann andere Sachen.
@ Nibbi: ich hatte das game bis heute und habs dann weggebracht. Es hat Serverabstürze gegeben bis zum Samstag abend immer wieder und dann waren MEINE SAVEGAMES WEG!!! Was soll der scheiß? Ich spiel doch nicht alles nochmal und gelaggt hat es manchmal auch und zwar wenn ich kills machte oder versuchte- Konnte ich nicht --&gt; lag!! Nein so nicht. Klar ist es dann pausiert aber sowas nervt einfach. Dann mache ich die pause weg und es klappt nicht, weil ich nicht mehr so schnell reagieren kann. Das stört voll den Spielefluss. Guck dir mal bei Youtube den Vid Fake an zu Splinter cell (DRM UBISOFT) genauso sah das bei mir aus. Bei allen anderen games funktioniert es reibungslos. Ubisoft angemailt und zwar 5 MAL!!! Nur eine Antwort beim 2. Mal und da stand drin ich soll meine Internet conn. prüfen-- LoL?? Die ist immer top und immer an. SO NICHT

"Ich würde auch gerne mal wissen, wozu die DRM-Server attackiert werden, weil jemand den DRM nicht abhaben kann, weil er dadurch Ubisoft zwingen möchte, die DRM geschichte liegen zu lassen."
Der wird attackiert, weil Ubisoft die Raubkopierer herausfordert und diese nehmen dankend an. Darum geht es nämlich. Die sehen das als Sport und Ubisoft gibt denen sozusagen deren Hobby: Den DRM Kopierschutz. Die zeigen, dass die das alles cracken können nach belieben.

"Ich würde gerne von euch "Hard-Core-Kopierschutz-Gegnern" einen Kopierschutz hören, der eurer Meinung nach 75% SICHER ist."

ES GIBT KEINEN SICHEREN KOPIERSCHUTZ. Alles wird geknackt. Außerdem werden nicht die Raubkopierer abgehalten, sondern die Käufer verärgert (für Offline games, ONLINE SEIN HALLOOOOOOO??? von den conn. probs mal abgesehen) und der Gebrauchtmarkt versucht lahmzulegen. SO EINE ZUKUNFT WILL KEINER, der mal ein wenig nachdenkt.

ShadowXx1972
15-03-10, 23:53
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Ich würde gerne von euch "Hard-Core-Kopierschutz-Gegnern" einen Kopierschutz hören, der eurer Meinung nach 75% SICHER ist. </div></BLOCKQUOTE>

Ein qualitativ hochwertiges Spiel zum fairen Preis ohne Onlinezwang und ähnliche Schikanen. Qualität war schon immer der beste Kaufgrund.

CKomet
16-03-10, 03:10
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Nibbi:
Ich würde gerne von euch "Hard-Core-Kopierschutz-Gegnern" einen Kopierschutz hören, der eurer Meinung nach 75% SICHER ist. </div></BLOCKQUOTE>
Ehrlich gesagt ists nicht unsere Aufgabe als Kunden sich drüber Gedanken zu machen...Einen sichereren KS wirds nicht geben ohne, das es beim Käufer abstriche gibt...
Abgesehen davon kommt es drauf an was die Publsicher am Ende wirklich wollen... wollen sie nur, das sie ihr spiel gut verkaufen, was ja Hauptsächlich in den ersten Wochen nach erscheinen erfolgt, weil später gehen, die Preise in den meisten Fällen eh runter, oder wollen sie wie es ja auch scheint den Gegracuhtspielhandel unterbieten?

Für's erste wäre es dann sicehrlich akzeptabel in den ersten Moanten (3-6 Monaten) gegegenfalle einen extremeren KS einzubinden und diesen nach dieser Zeit dann abzuschaffen. Damit haben die Spielr, die sich ein SPiel um jedenpreis kaufen die gelegenheit es sofort zu tun egal zu welchen bedingungen, und diejeningen, die sich auf sowas nicht einlassen wollen, halt eben erst später aber ohne irgendwelche zwänge. Abgesehen davon sollte der Inhalt der Verpackungen und natürlich das Spiel selbst, was Bugs ud ähnliches angeht, wieder stimmen...
Spiele die als Downloads ohne die genzen zusätzlichen Sachen wie gedrucktes handbuch und ähnliches angeboten werden mpüssten sich preislich von der boxed version unterscheiden...

Aber es geht ja nun mal nicht nur um den Schutz des SPiels selber sondern man möchte verhindern das Kunden ihre Spiele selbst wieder verkaufen.

das ist meine Meinung dazu...

CKomet
16-03-10, 03:12
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von CKomet:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Nibbi:
Ich würde gerne von euch "Hard-Core-Kopierschutz-Gegnern" einen Kopierschutz hören, der eurer Meinung nach 75% SICHER ist. </div></BLOCKQUOTE>
Ehrlich gesagt ists nicht unsere Aufgabe als Kunden sich drüber Gedanken zu machen...Einen sichereren KS wirds nicht geben ohne, das es beim Käufer abstriche gibt...
Abgesehen davon kommt es drauf an was die Publsicher am Ende wirklich wollen... wollen sie nur, das sie ihr spiel gut verkaufen, was ja Hauptsächlich in den ersten Wochen nach erscheinen erfolgt, weil später gehen, die Preise in den meisten Fällen eh runter, oder wollen sie wie es ja auch scheint den Gegbrauchtspielhandel unterbieten?

Für's erste wäre es dann sicehrlich akzeptabel in den ersten Moanten (3-6 Monaten) gegegenfalle einen extremeren KS einzubinden und diesen nach dieser Zeit dann abzuschaffen. Damit haben die Spielr, die sich ein SPiel um jedenpreis kaufen die gelegenheit es sofort zu tun egal zu welchen bedingungen, und diejeningen, die sich auf sowas nicht einlassen wollen, halt eben erst später aber ohne irgendwelche zwänge. Abgesehen davon sollte der Inhalt der Verpackungen und natürlich das Spiel selbst, was Bugs ud ähnliches angeht, wieder stimmen...
Spiele die als Downloads ohne die genzen zusätzlichen Sachen wie gedrucktes handbuch und ähnliches angeboten werden mpüssten sich preislich von der boxed version unterscheiden...

Aber es geht ja nun mal nicht nur um den Schutz des SPiels selber sondern man möchte verhindern das Kunden ihre Spiele selbst wieder verkaufen.

das ist meine Meinung dazu... </div></BLOCKQUOTE>

Moryarity
16-03-10, 03:35
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von RickSmith3742:
Dass die Uhr eine Stunde vorgeht liegt daran, dass in Nordamerika, wo die Forenserver stehen, seit Sonntag schon die Sommerzeit gilt. </div></BLOCKQUOTE>

Das kann man übrigend ganz einfach dadurch "korrigieren", in dem man die Eisntellung im Profil ändert:

Profil -> Präferenzen -> Eigenen Zeitzone anwählen, dass des standardmäßig eingesteltten "Community Zeitzone" wählen.

schon passt das wieder http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Lukin1971
16-03-10, 04:31
Der beste Kopierschutz ist Innovation und Qualität zu akzeptablen Preisen.

Moryarity
16-03-10, 04:36
Jetzt mal ehrlich.

glaubt Ihr wirklich und ernsthaft, dass auch nur ein Raubkopierer sich ein Original kauft, weil es gut und billig ist?!?

Gordholm
16-03-10, 04:46
Ich habe in der Vergangenheit oft und viel Spiele heruntergeladen, das ist in meinem Land nach wie vor auch heute noch legal. Alle Spiele welche mir gefallen und ich auch gerne ein 2. mal gestartet habe stehen als Original in meinem Regal.
Ich kenne übrigens noch einige Spieler die - immer noch - genau so vorgehen.
Unterdessen bin ich in ein Alter gekommen in dem es für mich nicht mehr nötig ist alles neue sofort haben zu müssen und kann mir die Spiele die mich interessieren auch mal von einem Freund leihen um es anzuschauen. Spiele mit einer Onlineaktivierung finde ich ok, auch registrieren finde ich i.o, aber einen Onlinezwang und sonstige Gängeleien kann ich nicht ab da verzichte ich so oder so.

Moryarity
16-03-10, 05:07
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Gordholm:
Ich habe in der Vergangenheit oft und viel Spiele heruntergeladen, das ist in meinem Land nach wie vor auch heute noch legal. </div></BLOCKQUOTE>

Soweit ich weiß gilt auch in der Schweiz ein Urheberschutzgesetz, das es verbietet technische Maßnahmen zum Kopierschutz zu umgehen. Ich denke nicht, dass es einfach so erlaubtist, sich eine Raubkopie aus dem Netz zu laden..es sei denn die Schwei hat ein sehr seltsames Rechtssystem...

Lukin1971
16-03-10, 05:12
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:
Jetzt mal ehrlich.

glaubt Ihr wirklich und ernsthaft, dass auch nur ein Raubkopierer sich ein Original kauft, weil es gut und billig ist?!? </div></BLOCKQUOTE>

Yo, wenn gewisse Gooodies zum Games halt nur für den Käufer zur Verfügung stehen (Goodies z.B. in Collector´s Editionen, wie die Assassinenfigur der AC2 Black Edition zum Beispiel). Oder gute gedruckte Handbücher. Dinge, die man nicht via Raubkopie vervielfältigen kann. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Und ein Großteil der Raubkopierkultur entstand ja erst durch sinkende Qualitäten und Spielzeiten bei Erhöhung der Preise.

Früher waren diese nicht so vakant.

Aber ein Kopierschutz wie der DRM ist inakzeptabel, da er die Kunden restriktiv zuschnürt und man für das Spielen eines Offlinegames vom Provider und den Servern von Ubi abhängig ist.

Wäre genauso als funktioniert das neue Auto heute mal nicht, weil es einen Server-Timeout gibt.

Gordholm
16-03-10, 05:23
Das Gesetz ist wohl etwas schwammig formuliert. Man darf sich soweit ich weiss alles herunterladen aber nicht weiter verbreiten. Aber es ist wie Du sagst verboten einen Kopierschutz zu umgehen mit einem Crack oder Brennprogramm. Nur hat ja eine Raubkopie keinen Kopierschutz mehr...
Wie gesagt ich habe schon lange nichts mehr heruntergeladen, weill ich einfach kein Interesse mehr habe alles und jedes am ersten Tag sehen und spielen zu müssen. Meine besten Zeiten waren in den 80igern - und auch aus der Zeit besitze ich div. Originale. Aber ich kenne genug die nach wie vor nach altem Muster vorgehen, herunterladen anschauen - löschen.

muf
16-03-10, 05:26
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:
Jetzt mal ehrlich.

glaubt Ihr wirklich und ernsthaft, dass auch nur ein Raubkopierer sich ein Original kauft, weil es gut und billig ist?!? </div></BLOCKQUOTE>

Gegenfrage:

Jetzt mal ehrlich.

glaubt Du wirklich und ernsthaft, dass auch nur ein Raubkopierer sich ein Original kauft, weil er die ersten 2-3 Wochen mal keine Kopie zu saugen bekommt?!?

Nibbi
16-03-10, 05:36
genau, einen 100%igen Kopierschutz gibt es nicht, Steam bzw. die Spiele sind auch in gecrackter Version erhältlich,

an den Attacken kann man in meinen Augen sehen, dass es nicht Ubisoft ist, die den Angreifern dazu ermutigt, sie tuen es selber, denn ein Crack-Team möchte sich beweisen, in dem sie dieses und jenes möglichst schnell cracken, damit sie gut darstehen (meine Meinung)

Ich habe früher auch Spiele heruntergeladen, aber eher nur um zu sehen, wie das Spiel läuft, wenn es gut und ohne große Fehler lief, bin ich in den Laden und habe es dann gekauft. Bei AC2 war es mir egal, da mir der erste Teil schon richtig gut gefiel und ich umbedingt den zweiten Teil auch haben wollte, da war mir der Kopierschutz dank Flatrate egal "lang mögen meine Eltern leben" http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Für Schüler ist es einfach nur erbärmlich sich ein Spiel zu kaufen, welches 50€ kostet. Das ist einfach zu viel!!! Da müssen Kinder viele Wochen drauf sparen und das kann es nicht sein.

Das mit dem Internetzwang bei Offline-Games ist inakzeptabel, da könnte Ubi vll. eher sagen, bei jedem Spiel wird ne einmalige Registrierung im Internet fällig, danach ist es egal.

TheRealSam
16-03-10, 05:40
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von LukasWiese:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von TheRealSam:
Aber AC2 wird von vielen gespielt und bei vielen funktioniert es auch reibungslos, mit Ausnahme des Wochenendes nach Release.
</div></BLOCKQUOTE>

Das stimmt nicht- viele boykottieren das Spiel. Schau bei amazon.de und guck mal wo das Spiel ist--&gt; Platz 33 oder so. Außerdem wurde der Preis schon gesenkt auf 38 € --&gt; warum dürfte klar sein.
Es funktioniert übrigens NICHT bei allen. GUck in den Savegame Thread. Immer wieder Serverabstürze bei mir auch: Gestern und am Samstag. Deswegen heute weggebracht.
</div></BLOCKQUOTE>


Ich empfehle Dir meine Beiträge genauer durchzulesen. Dann hättest Du bemerkt, dass ich von "vielen" und nicht von "allen" gesprochen habe.
Fakt ist, dass es bei vielen ohne Probleme läuft. Allerdings bei anderen halt nicht.
Das Savegame-Problem ist bekannt und kann behoben werden, indem man die Spielstände nur lokal speichert.


<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von TheRealSam:
Ich selbst hab mir AC2 noch nicht geholt. Alleine aus dem Grund weil ich sehr viele Spiele noch auf der Warteliste habe, die abgearbeitet werden will.
Aber bei SCC zB werde ich zu 90% direkt zugreifen und dann auch mit dem Kopierschutz leben müssen. </div></BLOCKQUOTE>
Dann bist du nicht sehr intelligent. Damit gibst du dein Geld für diese Zukunft voller DRM Spiele her, das SPiel gehört dir nicht, du gehst das Risiko ein zum gläsernen Bürger zu werden und und und. Schade, dass es solch Menschen gibt--&gt; BoyKOTT dem UbiSCHROTT </div></BLOCKQUOTE>



Ich denke Du kannst Dir keine Einschätzung bezüglich meiner Intelligenz erlauben.
Außerdem hast Du wieder mal meinen Beitrag nicht zu hundert Prozent korrekt erfasst. Deswegen gehe ich auch nicht weiter auf das von Dir Geschriebene ein.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von LukasWiese:
(...)und dann waren MEINE SAVEGAMES WEG!!! Was soll der scheiß? Ich spiel doch nicht alles nochmal(...) </div></BLOCKQUOTE>

Wenn ich sowas lese muss ich schon schmunzeln. Erstens ist dieses Problem, wie oben schon erwähnt, bekannt und außerdem dachte ich man spielt ein Spiel weil es einem Spaß macht.
Ich jedenfalls spiele aus Spaß und nicht aus der Motivation heraus es möglichst schnell hinter mich zu bringen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

CKomet
16-03-10, 06:24
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Nibbi:


Für Schüler ist es einfach nur erbärmlich sich ein Spiel zu kaufen, welches 50€ kostet. Das ist einfach zu viel!!! Da müssen Kinder viele Wochen drauf sparen und das kann es nicht sein.

</div></BLOCKQUOTE>
Entschuldige mal wenn ich hier mal etwas ungehalten rüberkomme...
Aber solch Aussagen sind für mich absolut erbärmlich...

Wenn man etwas haben will dann muß man es sich halt verdienen... und ehrlichgsagt 50 euro für ien gutes Spiel sind akzeptabel. Wenn man das Geld nicht hat muß man halt verzichten lernen oder es sich später kaufen, wenn es günstiger zu bekommen ist...
Oder gehst du auch in die geschäfte wenn es um Klamotten geht und nimmst dir da die sachen die du unbedingt haben willst, weil du dir dort die Preise auch nicht leisten kannst?

Ich sehe das ganze mal ein wenig als erziehungssache an... Scheinbar wird es nicht mehr richtig gelehrt, das man verzichten muß, wenn einen das Geld für Luxusgüter... und was anderes sind spiele nicht, nicht hat...
Als kind hätte ich auch viele Dinge gerne gehabt, die ich mir nicht leisten konnte... Aber es ging einfach nicht...

Nibbi
16-03-10, 06:52
das es eine erziehungssache ist kann ich absolut verstehen, aber für das was man bekommt ist es zu teuer, guck dir die Add-Ons bei Sims an, kosten 30€ für 125 neue Objekte

Das man für etwas sparen muss, was man auch haben möchte ist normal, das geht bis ins hohe alter so, aber ich möchte damit eher das Preis/Leistungsverhältnis kritisieren, oft sind die Kosten für das was man erhält zu hoch

TheRealSam
16-03-10, 07:01
@CKomet:
Du vergisst, dass wir in einer Gesellschaft leben in der es normal ist sich in frühen Jahren zu verschulden und von da an auf Pump zu leben.
Es wird vorrausgesetzt, dass man Geld, das man nicht besitzt, einfach ausgibt und irgendwann zurückzahlen kann. Disopsitionskredit ftw... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif
Viele reagieren geradezu empört und beleidigt wenn die Bank "wie aus heiterem Himmel" (nach jahrelanger Überziehung des Kredits) ihr Geld wieder haben will und unter Umständen ein Konto sperrt/pfändet. http://www.ubisoft.de/smileys/bag.gif
Ich für meinen Teil gebe nur Geld aus was ich wirklich besitze...

CKomet
16-03-10, 07:07
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Nibbi:
das es eine erziehungssache ist kann ich absolut verstehen, aber für das was man bekommt ist es zu teuer, guck dir die Add-Ons bei Sims an, kosten 30€ für 125 neue Objekte

Das man für etwas sparen muss, was man auch haben möchte ist normal, das geht bis ins hohe alter so, aber ich möchte damit eher das Preis/Leistungsverhältnis kritisieren, oft sind die Kosten für das was man erhält zu hoch </div></BLOCKQUOTE>
Auch hier kann man das ganz einfach sagen: wenn das Preis Leistungsvrhältnis einem nicht zusagt, dann kauft man es sich hat nicht und wartet bis die Preise sinken. in den meisten fällen kommt doch oft später eine sonderedition raus, die erstens günstiger ist und obendrein alles enthält, was bisdahin erschienen ist. (obs bei Sims auch so läuft, weiß ich nicht, da ich mit dem Zeugs nichts am Hut habe http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif )

Aber da muß man halt warten und die Geduld scheint einigen zu fehlen.

Gordholm
16-03-10, 08:30
Also mir ist da etwas in den Sinn gekommen was ich als echten Kompromiss ansehen würde und mich auch mit UBI wieder versöhnen würde.
Es wird ja immer wieder gesagt die ersten 2 Wochen sind entscheidend darüber ob sich ein Spiel gut oder schlecht verkauft und in dieser Zeit nach dem Release wird auch der meiste Umsatz mit neuen Titeln gemacht. Ich persönlich wäre damit einverstanden wenn UBI diesen Kaufschutz an allen Produkten anbringt, diesen aber nach max. 2 Monaten per Patch wieder entfernt.
Damit könnte ich leben und würde auch nach 2 Monaten noch zugreifen bei Vollpreisprodukten. Ansonsten sehe ich schwarz damit meine Sammlung weiter mit Ubiprodukten zu erweitern.
mfg

Maureen_Kelly
16-03-10, 08:30
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von muf:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:
Jetzt mal ehrlich.

glaubt Ihr wirklich und ernsthaft, dass auch nur ein Raubkopierer sich ein Original kauft, weil es gut und billig ist?!? </div></BLOCKQUOTE>

Gegenfrage:

Jetzt mal ehrlich.

glaubt Du wirklich und ernsthaft, dass auch nur ein Raubkopierer sich ein Original kauft, weil er die ersten 2-3 Wochen mal keine Kopie zu saugen bekommt?!? </div></BLOCKQUOTE>

Wir müssen eigentlich nicht über die Hardcore-Piraten reden. Es gibt genug Leute, die sich nie Spiele kaufen, sondern nur illegal ziehen. Die kann man aber auch in keiner Statistik als "entgangenen Gewinn" zählen. Denn wenn es gar keine illegalen Kopien gäbe, würden die wahrscheinlich Origami machen, oder so etwas. Und ein Teil würde dann nähen lernen, um Nike-Shirts zu kopieren, einfach weil sie es geil finden, irgendwas Illegales zu tun.

Aber unbestritten (weil ich es auch aus dem Bekanntenkreis so kenne) ist, dass manch einer ab und zu zum illegalen Downloader wird, weil eben das Original nicht erfüllt, was es verspricht, die illegale Kopie aber schon. Gab es schon oft genug, dass Originalspiele zickten wegen irgendwelcher weiterer Software, oder bestimmter Hardware, was im Original nicht weggepatcht wurde, in der illegalen Kopie aber schon. Ist dann natürlich nicht die feine Art, aber nicht jedem Menschen fällt es da leicht, ganz zu verzichten, bzw. seinen Rechner speziell für ein Spiel zurecht zu biegen.
Oder sie ziehen erst mal was, um zu sehen, ob es okay ist, weil es keine Demo gibt. Gefällt es, wird auch gekauft. Je umfangreicher das Original daher kommt, umso eher dann auch zum Vollpreis direkt. Kommt es original allerdings gerade mal mit Ach und Krach in einer Hülle mit Waschzettel, aber trotzdem für 50 Öcken, warten sie eben, bis es Budget geht/in der Pyramide liegt/von z. B. Green Pepper kommt.

Und jetzt würde es mich überhaupt nicht wundern, wenn etliche Spieler auf spielbare Komplettversionen vom Schwarzmarkt warten, wenn sie zu Hause kein/schlechtes Inet haben. Sowie solche Versionen von den Titeln mit diesem nicht nachvollziehbaren Onlinezwang für Offlinespiele da sind, werden die gesaugt werden ohne Ende. Zur Not eben beim Kumpel und dann per Stick nach Hause. Kurz mal ein Download per Einwahl/auswärts ist schließlich weniger die Freundschaft/den Geldbeutel belastend, als sich von vornherein für über 30 Stunden AC2 bei irgendwem einzunisten/online zu bleiben.

Ergo: nicht jeder, der sich eine komplette, illegale Version besorgt ist auch ein Verbrecher, der sowieso nur klauen will. Darunter sind auch etliche Leute, die kaufen würden, wenn das Angebot stimmt, die eigenen Umstände (offline spielen können z. B.) passen und es das Geld wert ist.

Gordholm
16-03-10, 08:41
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Maureen_Kelly:
Ergo: nicht jeder, der sich eine komplette, illegale Version besorgt ist auch ein Verbrecher, der sowieso nur klauen will. Darunter sind auch etliche Leute, die kaufen würden, wenn das Angebot stimmt, die eigenen Umstände (offline spielen können z. B.) passen und es das Geld wert ist. </div></BLOCKQUOTE>

Das war bisher teilweise sogar unumgänglich, bis vor 1 Jahr hatte ich nur einen alten P4 hier herumstehen. Auf diesem liefen einige Spiele nicht weill das DVDLaufwerk den Dienst versagte - auch ein Firmwareupdate hat nichts geholfen der Spielstart wurde einfach verweigert und man musste glücklich sein wenn man es überhaupt schaffte zu installieren und sich dann einen nocd aus dem Netz saugen musste um spielen zu können . In solchen momenten war ich immer froh und dankbar das es die Szene gibt. Das ist natürlich mit dem neuen System nicht mehr der Fall da man ja die DVD nicht mehr eingelegt haben muss und auch - so hoffe ich mal - kein solcher Schutz mehr auf der DVD ist und man "problemlos" installieren und losspielen kann. Denoch sehe ich keinen Grund Produkte weiterhin zu kaufen solange ich dauernd online sein muss um spielen zu können. Den auf meiner neuen Kiste lassen sich derzeit alle Sachen installieren und spielen ohne das ich mich auf Abwege begeben müsste.

Moryarity
16-03-10, 09:20
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Maureen_Kelly:

Ergo: nicht jeder, der sich eine komplette, illegale Version besorgt ist auch ein Verbrecher, der sowieso nur klauen will. Darunter sind auch etliche Leute, die kaufen würden, wenn das Angebot stimmt, die eigenen Umstände (offline spielen können z. B.) passen und es das Geld wert ist. </div></BLOCKQUOTE>

Ich zitiere einfach auch nur mal den letzten Teil aber ich setzte mal früher an...

Da haben wir vielleicht einfach andere Vorstellungen von "Recht" und "Der Zweck heiligt die Mittel"...

Wenn ich ins Geschäft gehe und mir dort ein Hemd gut gefällt - Schnitt ist gut, Stoff ist gut, Farbe gefällt mir - nur die Knöpfe sind nicht so, wie ich sie mir vorgestellt habe..ein bisschen zu klein, ein bisschen zu "'fiddelich' für mein Wurstfinger", dann gehe ich doch auch nicht hin und stecke das Hemd einfach in die Tasche und nähe mir zu Hause andere Knöpfe dran.

Entweder ich kaufe es so, wie es ist, oder ich lasse es...es gibt eben nicht "ein bisschen kaufen"
(und ich bin mir durchaus bewusst, dass jetzt jemand kommen könnte und sagt: Aber mit No-Cd-Patch, wenn ich das Original habe .....darum geht es jetzt gerade nicht http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif )

Und um nochmal auf das Ausgangszitat zurück zu kommen....wer legt denn fest, wann das Angebot stimmt, welche Umstände passen und ob es das Geld wert ist?!?

Richtig..das entscheidet der KÄUFER für sich, aber seine Entscheidung sollte sein:

KAUFEN oder NICHT KAUFEN (denn er ist Käufer)

und nicht

KAUFEN oder STEHLEN.

Wenn mir das Leistungsabgebot nicht passt, dass kaufe ich eben nicht, das gibt mir aber nicht das Recht die Ware zu stehlen!

Es ist leider immer noch üblich das Stehlen von Software zu Bagatellisieren.

NichtVerfuegbar
16-03-10, 09:46
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Moryarity:


Wenn ich ins Geschäft gehe und mir dort ein Hemd gut gefällt - Schnitt ist gut, Stoff ist gut, Farbe gefällt mir - nur die Knöpfe sind nicht so, wie ich sie mir vorgestellt habe..ein bisschen zu klein, ein bisschen zu "'fiddelich' für mein Wurstfinger", dann gehe ich doch auch nicht hin und stecke das Hemd einfach in die Tasche und nähe mir zu Hause andere Knöpfe dran.

</div></BLOCKQUOTE>

Wobei man beachten muss, dass in jedem vernünftigen Kleidergeschäft ich Kleider zur Anprobe mitnehmen kann. Gefällt es mir nicht, passt es nicht so, wie es auf die Schnelle im Geschäft aussah, dann gebe ich es zurück. Und habe natürlich auch keine Kopie davon.
Bei Software geht das nicht, da die Contentindustrie für sich gerne Ausnahmen zimmert. Kleider kaufe ich auch und besitze sie und werde sogar zum Eigentümer der Sache. Software kaufe ich und habe - wenn es so weiter geht - noch nicht mal etwas im Regal stehen. Und ich werde nie und nimmer Eigentümer des Artikels.

muf
16-03-10, 09:46
@Mory

prima da sind wir ja ausnahmsweise absolut einer Meinung. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Maureen_Kelly
16-03-10, 09:58
Von "der Zweck heiligt die Mittel" habe ich auch nicht geredet. Also nicht für mich jedenfalls. Ich kaufe, oder lasse es ganz sein.
Es ging mir jetzt nur um die Frage, ob JEDER illegale Download eine entgangenes Original ist. Und das ist es eben nicht.

Wenn ich übrigens jetzt mal dein Hemd aufgreifen darf: in einem solchen Fall würde ich das Hemd, wenn es denn ansonsten so unfassbar toll ist, auch wirklich kaufen. Dazu dann noch Knöpfe, die ich gut finde. Zu Hause würde ich dann die zu fummeligen Knöpfe ab machen, die Knopflöcher eventuell ein wenig vergrößern und die neuen Knöpfe annähen. Und obwohl der Hersteller des Hemdes ganz sicher die Rechte an diesem Hemd hat (Schnitt, Stoff, Farbe, eben die komplette Sache), darf ich doch wirklich und tatsächlich die Knöpfe austauschen, weil es mit der Übergabe des Geldes eben MEIN Hemd wurde. Ich darf es dann natürlich hinterher nicht als Original des Schneiders ausgeben/weitergeben. Und mein Umtauschrecht ist natürlich somit auch hinüber, was mir vollkommen klar ist. Wie die Tatsache, dass ich mich dann auch nicht beim Hersteller beschweren darf, wenn die von mir modifizierte Knopfleiste reißt. So sieht das mal aus.

muf
16-03-10, 10:02
gutes Beispiel, und btw. Respekt ... ich würd das Hemd einfach liegen lassen und (ggf. später) halt eins kaufen dass mir gefällt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif