PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Senats/Weltrats Wahl



Uranos94
21-11-11, 09:50
Ist das normal das bei der Senats bezw. der Weltrats wahl eig immer der selbe prozentsatz steht? habe das Gefühl es ändert sich da trotz vieler Stimmen anderer nichts.
Ist das vllt ein Bug?

Uranos94
21-11-11, 09:50
Ist das normal das bei der Senats bezw. der Weltrats wahl eig immer der selbe prozentsatz steht? habe das Gefühl es ändert sich da trotz vieler Stimmen anderer nichts.
Ist das vllt ein Bug?

myLuChS
21-11-11, 09:59
Je höher die Zahlen der Voter also wenn z.b ka 300.000 Leute wählen und dann 2 dazu kommen ändert sich am % eigentlich nix, genauso wenn man die leute img leichen % die fraktionen wählen. Rechts steht ja wer was gewählt hat. Und selbst da kann beobachten das eigentlich immer gleich gevotet wird d.h. die Prozente werden sich wenig ändern

Tomcat_133
21-11-11, 10:49
Moegwn gibt es eine neue Wahl, da kannst du das beobachten. Am Anfang ändert sich da viel in den Prozenten später immer weniger.

Uranos94
21-11-11, 11:13
Ok danke.Ja stimmt is was dran. Nur kam mir bisher halt komisch vor.

wertzui01
22-11-11, 02:51
Heute Morgen, als die neue Wahl gerade losging (also in den ersten Sekunden) konnte man sehr schön sehen, wie die prozentzahlen sich im Bereich von +-40% änderten.

TheAnnoLP
22-11-11, 06:27
Mitlerweile tut sich da nicht mehr viel.
Eden hat gewonnen, sagt mal seid ihr neu bei Anno, ich will meinen Platz vernünftig nutzen, und nicht mit Ökogebäuden zu müllen.


!!!Achtung dieser Beitrag enthält mindestens eine Meinung des Autors!!!

msecure
22-11-11, 07:00
@AnnoAssasine Ja, sehe ich auch so. Effektivität war doch in allen Annoteilen das A und O! Warum Global Trust gerade mal 9% der Stimmen bekommt, versteh ich nicht. Vielleicht denken hier viele real politisch, dass eine Wirtschaftsmacht schädlich sei, Kapitalismus etc. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif Nein, aber keine Ahnung, warum die Eden Fraktion eine derart große Zustimmung hat...

Shephren
22-11-11, 07:08
*Stammtischmäßig auf den Bürotisch hau*
Pah! Diese Ökolutscher schießen sich damit doch nur selbst ins Bein.

AnnoAssasine und msecure, ihre Meinungen teile auch ich.


( Nun, und mal weg von meiner inneren Überzeugung, ich bin gespannt ob Global Trust in absehbarer Zeit mal über den Ecos liegen wird, eventuell wenn es vielversprechendere Boni gibt als z.B bei der ersten Wahl.
Ich nehme an, viele dachten sich "Oh, x% mehr Produktivität, is ja toll!", dass man auch einfach alles betoniert und darauf ordentlich Profit macht, kommt wohl den wenigsten in den Sinn ;P )

Uranos94
22-11-11, 08:30
Also ich bin zwar auch riesiger Eden Fan,aber ich finde trotz allem,egal welche fraktion man am besten findet,das der Boni mit der Produktion am besten ist im gegensatz zu den anderen.

thomas01018
22-11-11, 11:08
Seht es mal so ... die erste wahl rein von den produktionsbonus bestimmt und nit wegen den fraktionen... die zweite abstimmung mit ihren boni sieht schon eher danach aus das man besser sehen kann wie die spielerberteilungen sind... immerhin stet die tyconns mit 25% besser das als in der ersten wahl http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

BlackWoodtdk
28-11-11, 13:42
... also bitte, ihr müsst ja auch mal nachhaltig wirtschaften. Öko forever!!

... lass die Sonne in dein Herz *g*

Corux
28-11-11, 16:31
ich denke die ersten drei wahlgänge wirds einfach durchwechseln wegen der errungenschaft alle weltratsaktionen genutzt zu haben, forscher sind jetzt ecos kommen als nächstes, danach tycoons... danach wirds erst spannend.

Snoap
28-11-11, 16:43
aber mir ist aufgefallen das ich trotz das die Ecos gewonnen haben, ich von Father profitiere, den ich gewählt habe.

also kriegt doch jeder was er will http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Acidburn555
29-11-11, 03:47
ob die auch ne 5% Hürde haben... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Squ4wk
02-12-11, 16:11
Warum stehen eigentlich die bisherigen Stimmenverhältnisse da, ich empfinde das als manipulierend, da sich, denke ich, viele daran orientlieren, was gerade am gewinnen ist und dadurch weniger auf das achtet, was einem wirklich am besten gefallen würde.