PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Das Haus von Tangorina Nr. 22



Seiten : [1] 2 3

Tangorina
16-05-09, 03:50
Ein sehr schönes Haus hat Thamia für Tangorina ausgesucht,das Beste daran ist,dass das Grundstück,genau neben ihrem Eignen liegt.Es hat einen riesigen Garten,der zwar etwas verwildert ist,aber mit ein paar geübten Handgriffen erstrahlt er wieder zu neuer Blüte.

Tangorina
16-05-09, 03:50
Ein sehr schönes Haus hat Thamia für Tangorina ausgesucht,das Beste daran ist,dass das Grundstück,genau neben ihrem Eignen liegt.Es hat einen riesigen Garten,der zwar etwas verwildert ist,aber mit ein paar geübten Handgriffen erstrahlt er wieder zu neuer Blüte.

Tangorina
16-05-09, 03:52
Mit der Josefina ist auch Karima mit nach Annoport gekommen und sie übernimmt jetzt hier die Abladung,der Möbel,denn Thamia muß zurück zum Hafen.
Bis Tangorina kommen wird,wird bestimmt noch einige Zeit vergehen.

Anno_Thamia
16-05-09, 09:49
Thamia findet nur Karima vor,die fleißig beim Einrichten des Hauses ist.Ein paar starke Männer helfen ihr bei den schweren Möbeln.

Thamia will auch nicht lange stören,sie sagt nur,dass das Viehzeug so schnell wie möglich aus ihren Garten raus muß.Sie nimmt schon erstmal die zwei Schwarzen bei sich auf.In der Hoffnung das sie sich auch mit ihren Weißen vertragen.

Ja ja sagt Karima ,nur habe ich jetzt dafür keine Zeit.

Murrend zieht Thamia wieder ab.Sie braucht dringend einen Kaffee.

Tangorina
16-05-09, 11:28
Tangorina hält vor dem riesigen Grundstück,das muß es sein,denkt sie,denn draußen stehen immernoch viele Kisten,außerdem kann sie in der Ferne das Haus von Thamia erkennen.Sie steigt aus und geht ins Haus.Karima hat sie erst gar nicht bemerkt,so beschäftigt ist sie.Erschrocken fährt sie zusammen,als Tangorina sie anspricht.

Na na ,ich bin doch kein Geist,lacht diese.
Karima hat den Wohnbereich schon sehr schön hergerichet ,auch die Küche ist fertig ausgestattet.Tangorina geht durchs ganze Haus ,um es sich anzusehen.Derweil wird Karima erstmal was zu Essen machen,denn Beide plagt großer Hunger.

Tangorina
17-05-09, 03:27
Tangorina geht gleich in ihr Schlafgemachen,denn sie hat sich heute früh schon ihre Garderobe zurecht gelegt,jetzt kleidet sie sich um,dann wird sie langsam zur Kirche laufen.

Tangorina
17-05-09, 03:32
Sie verschließt ihr Haus und schlendert langsam die Straße entlang.

Tangorina
27-05-09, 00:45
Die Zeit des Herumtrödelns ist vorbei.Tangorina hat hier jede Menge Arbeit,die sie nun endlich in Angriff nehmen wird.Karima hat das Frühstück bereitet und Johannes ist schon dabei,das gesamte Federvieh zu schlachten.Er macht es hinten im Schuppen,denn Tangorina will davon nichts mitbekommen,ansonsten würde sie morgen keinen Bissen davon essen.
Sie setzen sich zu Tisch und Karima gießt den Kaffee ein.

Anno_Thamia
27-05-09, 00:50
Sie hört schon von Weitem ein Geschnatter und Gegacker.Was ist denn hier heute los,fragt sie sich und klopft an die Haustür.

Tangorina
27-05-09, 00:51
Beide Frauen horschen auf.
Wer klopft denn zu so früher Stunde schon,sagt Tangorina.

Keine Ahnung,aber ich werde gleich nachschauen,erwiedert Karima.

Tangorina
27-05-09, 00:53
Karima öffnet die Tür und staunt nicht schlecht,als sie Thamia sieht.

Guten Morgen Thamia,sagt sie,kommen sie doch bitte herein.

Anno_Thamia
27-05-09, 00:54
Guten Morgen,sagt Thamia,ihr habt doch nicht etwa noch geschlafen?Schmunzelt sie.
Dann geht sie auf Tangorina zu und begrüßt sie herzlich,sie haben sich ja eine ganze Weile nicht gesehen.

Tangorina
27-05-09, 00:55
Guten Morgen meine Liebe,wie schön dich zu sehen,komm setz dich ,Karima hol bitte noch eine Tasse für Thamia.

Was führt dich denn zu so früher Stunde zu mir?Fragt sie.

Anno_Thamia
27-05-09, 00:56
Du hast dich ja ziehlich rar gemacht,in letzter Zeit und dabei gibt es soviel zu tun.Gibt es dafür einen besonderen Grund?Thamia runzelt die Stirn.

Tangorina
27-05-09, 00:58
Eigentlich nicht,ich brauchte nur Zeit, um den ganzen Umzug zu verkraften.Es war doch nicht so einfach für mich,wie ich gedacht habe.Schon einmal mußte ich meine Heimat verlassen und nun ein zweites Mal.Das stecke auch ich nicht so leicht weg.

Anno_Thamia
27-05-09, 01:00
Ja das kann ich gut verstehen.Wie geht es dir jetzt?Kann ich und somit auch ganz Annoport,ab jetzt mit dir rechnen?Bist du soweit,dass du deine Aufgaben wahr nehmen kannst,oder brauchst du noch mehr Zeit?

Tangorina
27-05-09, 01:02
Nein nein,jetzt ist alles in Ordnung.Sicher willst du doch einiges mit mir besprechen,dann gehen wir mal rauf ,in mein Arbeitszimmer.

Karima bring uns doch bitte den Kaffee nach oben.

Dann gehen Beide hinauf.
Sie werden bestimmt den ganzen Vormittag zu reden haben.
Karima bringt den Kaffee und schließt dann die Tür hinter sich.

Tangorina
27-05-09, 07:07
Tangorina hat völlig das Mittagessen vergessen,sie war so mit Thamia,im Gespräch vertieft,jetzt aber kommt Karima und schimpft gewaltig.Oh oh,da sollten wir doch schnell runter gehen und zu Mittag essen,sagt Tangorina und Thamia stimmt ihr zu,denn sie hat auch schon Hunger.

Tangorina
28-05-09, 06:39
Es war gestern recht spät aber sie hat alles mit Thamia besprochen,was wichtig war.Jetzt macht sie sich auf den Weg zum Erfinder,denn sie muß mit ihm über das Wasserleitungssystem sprechen.Johannes hat die Pferde eingespannt und Tangorina fährt los.

Chemiker
28-05-09, 08:40
Er hinterlässt eine Nachricht:
Werte Tangorina,
ich werde auf Eure Bitte leider nicht eingehen können, da ich morgen ab 20 Minuten nach der siebten Stunde keine Zeit habe. Allerdings werde ich versuchen, es 30 Minuten nach der 6. Stunde einzurichten. Ich hoffe, das ist in Ordnung für Euch.
Freundlichst der Erfinder

Tangorina
31-05-09, 02:59
Tangorina hat mit ihren Hunden einen ausgiebigen Spaziergang gemacht.Jetzt geht sie nach oben,um sich langsam für die Kirche fertig zu machen.

Tangorina
31-05-09, 03:28
Sie sperrt die Hunde ins Haus und macht sich auf den Weg,dann kann sie noch ein wenig bummeln.

Tangorina
31-05-09, 14:52
Schnell verschwindet Tangorina in ihr Haus und verriegelt die Tür.Die Hunde werden heute Nacht wache halten.Sie begibt sich gleich nach oben und kleidet sich fürs Bett um,denn sie ist sehr müde,es war ein schöner,aber auch anstrengender Tag heute.

Tangorina
01-06-09, 00:27
Tangorina sitzt schon beim Frühstück.Die Sonne scheint sich heute von ihrer besten Seite zu zeigen.Sie wird später noch ein wenig im Garten arbeiten.Jetzt aber genießt sie den Kaffee und denkt über den gestriegen Tag nach.Tangorina kann nur immer wieder mit den Kopf schütteln,wie kann man nur.
Gut das sie ihre Hunde hat,die weichen auch nicht von ihrer Seite.Da fällt ihr ein,Inasha ist ganz alleine.Tangorina wird sie fragen,ob sie einen ihrer Hunde haben möchte.Calypso hat ja Candy und Thamia hat Cyrano.Bessere gibt es nicht.Der Herr Bischof weiß sich selber zu helfen,außerdem ist der heilige Vater immer bei ihm und hält seine schützende Hand über ihn.Synola ist auch nicht alleine,sie hat ihre Mama bei sich und unser Erfinder ist ein junger,dynamischer Mann,der macht alle nieder,die ihm zu Nahe treten wollen.Zu guter letzt haben wir ja auch noch die Garde.
Alles in allem brauchen wir uns keine Sorgen zu machen.Wir sind gut geschützt,vor ungebetenen Gästen.

Ach was sinnt sie denn da vor sich her,naja man macht sich halt so seine Gedanken,am frühen Morgen.

Tangorina
01-06-09, 10:00
Sie hat den ganzen Tag im Garten rumgewerkelt.Jetzt wird es Zeit,das sie sich um das Essen kümmert,denn sie erwartet heute Abend einen lieben Gast.Sie geht ins Haus und wird sich erstmal gründlich reinigen.

Tangorina
01-06-09, 10:12
So,jetzt duftet sie wieder angenehm frisch,saubere Kleidung hat sie sich auch angezogen.Jetzt geht sie in die Vorratskammer und holt sich alles was sie für ein gutes Essen bnötigt.Dann geht es ab in die Küche.Die Hunde verfrachtet sie in den Garten,die lungern sonst nur bettelnd um sie rum und sie kann nicht in Ruhe arbeiten.

Tangorina
01-06-09, 10:52
Tangorina hat ein silbernes Tablett mit Lachshäppchen,ein Weiteres mit gekochten Eiern,garniert mit den kleinen,schwarzen Kügelchen,aus Fischeiern,ein wenig Petersilie.Eine Platte mit gebratenen Rehsteaks,dazu frische Tomaten.Geröstetes Brot und Käse,der darf natürlich nicht fehlen.

Sie stellt schon alles auf den Tisch.Die Teller und Gläser dazu.
Dann holt sie noch eine Flasche guten Wein,sowie auch eine Flasche von dem Schokoladenlikör.
So,alles ist fertig.
In ca. 30 Minuten wird ihr Gast kommen.
Sie geht jetzt nach oben und macht sich noch mal frisch,ein wenig Zeit hat sie noch.

Tangorina
01-06-09, 10:57
Sie hat ganz vergessen,dass ihr Gast ja etwas später kommt,also holt sie große Teller und deckt alles ab,dann bringt sie es in den Vorratsraum,dort ist es schön kühl,so bleibt alles frisch.

Tangorina
01-06-09, 12:30
Tangorina legt noch einmal ein paar Holzscheite in den Küchenofen und holt die Rehsteaks aus den Vorratsraum,sie sollen doch schon heiß sein,wenn ihr Gast kommt.Alles andere läßt sie noch ein wenig dort drin.

Tangorina
01-06-09, 12:43
Jetzt holt sie auch alles andere aus der Vorratskammer und deckt den Tisch erneut,die Steaks schiebt sie in den,jetzt heißen,Ofen,worauf es gleich wieder köstlich zu duften anfängt,nach vielen verschiedenen Gewürzen,die noch aus dem Orient stammen.Bald hat sie aber keine mehr.Sie muß mal mit Calypso reden,ob wir nicht wieder die Handelsroute aufnehmen wollen.Das aber erst morgen.

Tangorina
01-06-09, 12:46
Die Hunde stehen winselt ,draußen vor der Tür.Sie riechen natürlich auch das Fleisch,aber nichts da,davon kriegen sie nichts.Tangorina hat schon die drei Futternäpfe mit frischen Fleisch gefüllt,wenn sie rein kommen und das werden sie,spätestens,wenn es an der Tür klopft.So können sie sich gleich auf ihr Fressen stürzen.

Tangorina
01-06-09, 13:01
Jetzt wird es aber Zeit,das sie die Steaks aus den Ofen holt,sonst verbrennen die noch.Huh ist das heiß,schnell noch einen Lappen nehmen und dann ab auf den Tisch damit,Hm,wie das duftet,Tangorina könnte gleich schon zulangen,aber nein,sie wartet noch.

Inasha
01-06-09, 13:04
Selbst blind würde sie den Weg zur ihrer Freundin finden, sie muss nur dem Duft nachgehen, er lockt sie förmlich an.

Gut, dass ich heute kaum etwas gegessen habe, denkt sie sich, kann ich hier ordentlich zulangen http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Kaum hat sie angeklopft, hört sie von drinnen schon die Hunde wie wild bellen. Hm, als Fremder möchte ich hier nicht vor der Tür stehen, lacht sie.

Tangorina
01-06-09, 13:05
Hat sie da nicht gerade ein Klopfen gehört,schnell läuft sie zur Tür und öffnet.

Na welch eine Freude,Inasha,komm doch bitte rein,ich freu mich riesig,du warst ja lange nicht hier,setz dich erstmal.

Inasha
01-06-09, 13:09
Sie umarmen sich und Inasha reicht Tangorina gleich die kleine Tüte mit dem Geschenk.

Vielen Dank meine Süße, dass Du mich heute eingeladen hast, endlich kann auch ich einmal von Deinen Kochkünsten profitieren. Hier, ein kleines Geschenk als Dank für die Einladung. Ich denke, die Ohrringe werden gut zu der Perlenkette passen.

Sie setzt sich hin und stellt fest, dass der Tisch festlich gedeckt ist und der Duft vom Essen durch den ganzen Raum zieht.

Tangorina
01-06-09, 13:10
Was möchtest du trinken,einen Rotwein,oder möchtest du mal den Schokoladenlikör probieren?

Inasha
01-06-09, 13:10
Bin ich unverschämt, wenn ich beides probieren möchte? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Einer der Hunde legt sich zu ihren Füßen hin und bettelt so lange, bis sie ihn endlich hinter den Ohren krault. Ein herziges Kerlchen, denkt sie.

Tangorina
01-06-09, 13:11
Tangorina schlägt die Hände vors Gesicht.

Die sind ja wunderschön,ruft sie aus und knuddel ihre Freundin ganz doll.

Vielen lieben Dank,ich freue mich sehr darüber.Jetzt greif aber ordentlich zu ,bevor die Steaks kalt werden.

Tangorina
01-06-09, 13:13
Aber nein,meine Liebe.

Sie gießt je ein Glas für Inasha und für sich voll,einmal mit Wein und einmal mit Schokoladenlikör.

Na dann zum Wohle,auf einen schönen Abend. http://www.ubisoft.de/smileys/1.gif

Inasha
01-06-09, 13:16
Auf einen schönen Abend meine Liebe. Sie nippt zuerst an den Likör.

Hhhmmm ist der köstlich, gibt es den jetzt im Markthaus zu kaufen? Wenn ja, dann lasse ich mir doch gleich einige Flaschen reservieren, der ist ja wirklich lecker.

Eine andere Frage habe ich. Könnest Du einen Deiner Hunde entbehren? Es sind doch die Welpen von Candys erstem Wurf, ich würde so gerne auch einen Hund haben und Deine scheinen mir äußerst wachsam zu sein.

Sie nimmt sich sogleich ein dickes Steak auf den Teller, füllt sich großzügig von den anderen Köstlichkeiten nach und beginnt genussvoll zu essen.

Tangorina
01-06-09, 13:21
Ja ,diesen Likör gibt es bei Thamia zu kaufen,leider nicht mehr bei mir,denn die Zeiten,das ich das Markthaus hatte ,sind leider vorbei.Schluchs.

Such dir nur einen aus,mir ist die Wahl schwer gefallen,sie sind alle drei,sehr gut erzogen,dafür hat Johannes gesorgt.Ach und solltest du dich wundern,das ich hier heute alles alleine gemacht habe.Karima hat frei,sie ist ausgegangen,wohin auch immer,ich weiß es nicht.Hoffentlich fällt sie nicht irgendwelchen Bösewichten in die Hände,davon sollen sich ja zwei hier rumtreiben,habe ich gehört.

Tangorina
01-06-09, 13:22
Tangorina legt sich einiges auf den Teller zurecht und freut sich riesig,wie es ihrer Freundin zu schmecken scheint,dann hat sie wohl das Kochen noch nicht verlernt,obwohl ja sonst Karima alles zubereitet. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Inasha
01-06-09, 13:26
Ich nehme dann gleich diesen kleinen Racker, der mir gerade die Füße wärmt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif Hat er schon einen Namen, oder kann ich mir noch einen aussuchen für ihn?

Ja, genau aus diesem Grund möchte ich auch einen Hund haben, man fühlt sich doch gleich viel wohler, wenn man sich beschützt weiß. Und Deine Hunde stellen schon was dar, allein die Größe ist schon beeindruckend.

Hast Du Karima denn vorgewarnt? Weiß sie, was hier in der Stadt los ist? Sie nimmt sich noch etwas auf den Teller und ist restlos begeistert von dem leckeren Essen.

Tangorina
01-06-09, 13:30
Ach meine Liebe,du kennst mich doch,meine Tiere rennen lange Zeit namenlos durch die Gegend.Du kannst dir selbst einen aussuchen und wenn du schon mal dabei bis,vielleicht findest du ja für meine beiden anderen auch passende Namen.

Nein,leider habe ich versäumt,Karima zu warnen,ich hatte das schon in eine Ecke verdrängt,denn es lohnt eingentlich nicht,darüber nachzudenken.Na sie ist ja ein gestandenes Weibsbild und wird sich schon zu wehren wissen,so hoffe ich doch mal.

Inasha
01-06-09, 13:35
Ja, Deinen namenlosen Tiere kenne ich http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif Ich werde Dir mal einige nette Namen aufschreiben, dann kannst Du Dir einen aussuchen.

Im Moment ist ja alles sehr ruhig, vielleicht haben wir uns unnötig Gedanken gemacht.

Sie legt das Besteck auf den Teller und schiebt ihn etwas zur Seite. Meine Güte Tangorina, Du hast das Kochen nicht verlernt, besser denn je. Wenn es nicht zu unverschämt ist, würde ich Dich bitten, mir für morgen etwas einzupacken. Bei den Mengen, die Du zubereitet hast, wird das gar nicht auffallen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Sie nimmt noch einen kräftigen Schluck von dem Rotwein und fühlt sich sichtlich wohl.

Tangorina
01-06-09, 13:37
Lachend steht Tangorina auf.

Aber gerne doch,sie holt etwas zu einpacken und legt reichlich auf.

So da kannst du dich dann morgen noch dran gütlich tun. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif

Inasha
01-06-09, 13:40
Inasha grinst und nimmt das Päckchen an sich. Der kräftige Rüde neben ihr versucht es ihr abzunehmen, aber da hat er keine Chance, da kommt er nicht ran.

Sag mal Tangorina, wie weit ist denn der Wasserleitungsbau mittlerweile? Hat sich da schon etwas getan? So langsam habe ich keine Lust mehr, die schweren Eimer zu schleppen um ein Bad nehmen zu können. http://forums.ubi.com/images/smilies/10.gif

Tangorina
01-06-09, 13:44
Bisher habe ich nur die Pläne vom Erfinder,die sehen ehr vielversprechend aus.Leider konnten wir Beide bisher noch nicht zusammen kommen.Entweder konnte er nicht ,oder ich konnte nicht.Nur muß ich noch einiges mit ihm besprechen und dann muß ich einen Kostenplan erstellen,tja und dann kommt das schwerste Stück.Ich muß mit Thamia reden,denn sie muß ja die Silberlinge dafür bereit stellen. http://forums.ubi.com/images/smilies/53.gif

Inasha
01-06-09, 13:47
Oh, das wird ein schweres Unterfangen werden, wie ich sie kenne, musst Du viel Überzeugungskraft aufwenden, um ihr die Lage schmackhaft zu machen.

Aber ich kenne jemanden, der ist aus ähnlichem Holz geschnitzt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Aber sicherlich wird sie sich auch freuen, wenn sie heißes Wasser direkt aus einer Leitung bekommt. Ich denke schon, Du wirst sie herumkriegen. Mit einem guten Plan und einer Kostenaufstellung wird auch sie ein Einsehen haben http://forums.ubi.com/images/smilies/11.gif

Tangorina
01-06-09, 13:50
Ja ja ,ich weiß schon worauf du anspielst,ich war ja nicht anders,deshalb kann ich mich auch gut in sie hinein versetzen,aber ich werde sie schon rum kriegen.
wie sieht es eigentlich mit den Lothar von Schönborn aus,den könnten wir eigentlich ganz gut gebrauchen,der hat doch schon Erfahrung mit sowas.

Inasha
01-06-09, 13:53
Weißt Du, der ist wieder auf und davon, die Meere zu umsegeln. Ab und zu erreicht mich mal eine kleine Nachricht, ich weiß wirklich nicht, ob er bereit wäre, nach Annoport zu kommen. Du weißt doch, selbst die letzten Tage und Wochen war er schon sehr unruhig und es zog ihn weg von mir. http://forums.ubi.com/images/smilies/cry.gif

Tangorina
01-06-09, 13:58
Das ist eine traurige Geschichte,dabei hättet ihr so gut zu einander gepaßt und es sah auch gan nach einem Happy End aus.Wer weiß was ihn geritten hat,aber so sind sie halt,die Männer.Sprunghaft,flatterhaft,unzuverlässig und manchmal sogar fürchterlich dumm.Gott vergebe mir,denn unser Herr Bischof ist natürlich davon nicht betroffen. http://forums.ubi.com/images/smilies/11.gif

Inasha
01-06-09, 14:04
Ja, da gebe ich Dir vollkommen Recht meine Liebe, ich habe lange gebraucht, bis ich akzeptieren konnte, dass er nicht der Mann ist, der gerne auf einem Fleck bleibt und ich bin nicht die Frau, die gerne auf Reisen ist. Aber ansonsten haben wir gut zusammengepasst http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Und wirklich, manche Männer sind wirklich nicht zu gebrauchen. Entweder sie kriechen, oder sie sind zu dominant. Die richtige Mitte gibt es selten. Außer bei Hochwürden natürlich, aber der ist ja unantastbar http://forums.ubi.com/images/smilies/11.gif Müssen wir nach anderen Ausschau halten. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Tangorina
01-06-09, 14:07
Nach Anderen Ausschau halten,ist gut.Was rennt denn hier noch rum?Frag ich dich.Da ist nichts für mich dabei.Er sollte schon von höherem Stand sein,gebildet,na und ein Aussehen muß er haben,das ich jeden Tag neidisch werden,das ich nicht so aussehe. http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif

Inasha
01-06-09, 14:10
Mein Liebe, Du sprichst mir aus der Seele. Wir scheinen ja gerade einen Notstand zu haben http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif Müssen wir uns mal was einfallen lassen http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif Aber Du hast auch besondere Wünsche http://forums.ubi.com/images/smilies/53.gif

Tangorina
01-06-09, 14:13
Na wenn schon,denn schon,oder möchtest du dich ein Leben lang an so einen ..... wie Antonius binden?Nee wa. http://forums.ubi.com/images/smilies/mockface.gif

Inasha
01-06-09, 14:17
Nein "schüttel", mit dem hattest Du ja so einiges durchgemacht http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif Dann lass uns mal auf die Suche gehen meine Liebe, sag mir Bescheid, wenn Du was findest. http://forums.ubi.com/images/smilies/10.gif

Inasha krault dem Rüden wieder die Ohren, er ist schon so zutraulich geworden. Weißt Du was Tangorina, ich werde ihn Cameo nennen, der Name passt zu ihm. Kaum hat sie den Namen ausgesprochen, schaut der Hund nach oben und blickt sie vertrauensvoll an.

Siehst Du, er versteht genau, lacht sie und nimmt noch einem Schluck von dem köstlichen Likör.

Tangorina
01-06-09, 14:21
Das ist ein sehr schöner Name und paßt auch zu diesem Racker.

Sie schenkt noch mal die Gläser voll,der Wein ist alle und Tangorina holt gleich eine neue Flasche.Es muß sich doch lohnen,sagt sie augenzwinkernt. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Inasha
01-06-09, 14:23
Für mich nicht mehr so viel meine Süße, ich muss auf meinen Alkoholpegel achten, denn heute Nacht übernehme ich die Notfälle. Gundi hat die nähsten 2 Tage frei, weil sie über die Feiertage Dienst geschoben hat. Aber einer geht noch, lacht sie und nimmt eine kleinen Schluck http://www.ubisoft.de/smileys/1.gif

Tangorina
01-06-09, 14:28
Sag ich doch,einer geht immernoch.

Sag mal ,hast du auch davon gehört,das sich ein gewisser ........... hier rumtreiben soll?Es gehen auch Gerüchte um,das es gestern ein riesen Ärger mit der Bürgermeisterin gegeben haben soll.Genaues weiß ich aber nicht.Ich hatte noch nicht die Gelegenheit mit Calypso zu sprechen.Hast du sie vielleicht schon getroffen?

Inasha
01-06-09, 14:32
Ja, ich habe sie heute ganz kurz getroffen und sie war immer noch empört, wie sich der Kerl gestern aufgeführt hat. Eigentlich wollte sie ihm ja entgegenkommen am Anfang, aber nachdem er sie so beschimpft hat, hat er bei ihr wohl ganz und gar verspielt. Aber sie meinte, er wird die Stadt bald verlassen, denn selbst er wird einsehen müssen, dass es für ihn kein Leben in Annoport geben kann.

Und jetzt mein Liebe muss ich Dich verlassen, ich will pünktlich zur Schicht im Medica-Haus sein, denn niemand soll über die Medica klagen, dass sie nicht zu Notfällen kommt.

Tangorina
01-06-09, 14:36
Sehr ungern lasse ich dich gehen,aber wenn die Pflicht ruft,dann kann mal wohl nichts machen,ich danke dir sehr für den Besuch und komm recht bald wieder.

Tangorina bringt ihre Freundin noch zur Tür und wünscht ihr eine ruhige Nacht.

Inasha
01-06-09, 14:39
Inasha nimmt Cameo am Halsband und verlässt das Haus von Tangorina.

Sie umarmt ihre Freundin zum Abschied. Lieben Dank für den schönen Abend, ich habe jede Minute bei Dir genossen und Deine Kochkünste waren wie immer perfekt mein Liebe. Und der Schokolikör war etwas ganz Besonderes.

Sie winkt noch einmal zum Abschied und geht zu ihrem Haus, weit ist der Weg ja nicht und Cameo folgt ihr dicht auf den Fersen.

Tangorina
01-06-09, 14:41
Tangorina winkt ihr noch hinterher,die Hunde stürmen auch gleich raus in den Garten.Sie geht wieder ins Haus und fängt an aufzuräumen.

Tangorina
01-06-09, 15:21
Tangorina pfeifft die Hunde rein und verriegelt die Haustür.Sie geht nach oben und kleidet sich fürs Bett um,der Tag war lang und morgen ruft die Arbeit.Sie löscht die Lampe und schläft bald darauf ein......

Tangorina
02-06-09, 01:52
Tangorina hat heute schon eine Menge geschafft,jetzt macht sie sich auf den Weg zum Erfinder,denn sie hat ihm einen Brief geschrieben.Es muß jetzt endlich das Wasserleitungssystem in Angriff genommen werden.Sie pfeifft nach ihren beiden Hunden,denn sie wird zu Fuß gehen,es ist ein schöner Tag heute.
Endlich hat sie auch Namen für die Beiden gefunden,sie werden absofort * Abu und Babu *heißen.
Sie verschließt das Haus und macht sich auf den Weg.

Chemiker
02-06-09, 07:23
Er wirft die Nachricht ein:

Sehr geehrte Tangorina,

sehr gerne können wir es so machen, wie es damals Herr von Schönborn machte, soweit wir uns erinnern können wie er es machte http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Meine Idee wäre eben in den Bergen von Annoport ein 'Gebäude' zu errichten, das das Wasser hält, davon ein Rohr in die Stadt, dieses verteilt das wasser dann auf viele Rohre...

Hoffentlich könnt ihr Euch das vorstellen.

Der Chemiker

Tangorina
02-06-09, 08:08
Endlich ist Tangorina mit ihren Einkäufen zuhause angekommen,schwer keuchend,läßt sie sich auf die Gartenbank fallen und ruft nach Karima,die kommt auch sofort und holt die Sachen ins Haus.

Warum habt ihr mich denn nicht einkaufen geschickt,fragt sie ganz erstaunt.

Weil ich mal sehen wollte,was es da so alles schönes gibt,keucht Tangorina immernoch.
Karima wird ihr gleich erstmal einen Kräutertee kochen.

Igitt,geh mir blos mit diesem Zeug weg,bringe mir lieber einen Cognac,der hilft mir bessen.

Karima runzelt die Stirn,tut aber wie ihr geheißen wurde.

Auch die Hunde scheinen geschafft zu sein,denn sie stürzen sich gleich auf die Wassernäpfe,um danach in einen koma artigen Schlaf zu verfallen.

Tangorina
02-06-09, 08:23
Karima kommt,immernoch vor sich hin brummend,mit den Cognac,um dann gleich wieder in der Küche zu verschwinden.Sie schafft die neuen Vorräte in die Vorratskammer und alles andere in den Vorratsraum,sowie die persönlichen Dinge für Tangorina,in ihr Schlafgemach.

Tangorina
02-06-09, 09:02
Nachdem Tangorina sich endlich erholt hat,bringt Karima ihr das Schreiben vom Chemiker.Sie liest es sich durch und findet das auch eine sehr gute Idee,gleich morgen wird sie ihm einen Brief schreiben,dann können wir nächste Woche schon mit den Bauarbeiten beginnen.Sie ist sehr zufrieden.

Tangorina
02-06-09, 10:49
Karima ist schwer mit dem Abendessen beschäftigt und Tangorina geht jetzt auch ins Haus,denn es wird ein wenig kühl draußen,der Wind bläst ganz schön,die Hunde drängen auch gleich ins Haus,aber aus einen anderen Grund,die wollen ihr Fressen haben,welches Karima auch gerade hin gestellt hat.

Tangorina
02-06-09, 13:02
Tangorina wird mit Abu und Babu noch einen Verdauungsspaziergang machen,denn sie haben gut zu Abend gegessen.Sie macht sich mit den Beiden auf den Weg.Karima bringt die Küche in Ordnung.

Tangorina
02-06-09, 14:09
Heute will sie von Laufen nichts mehr hören,soviel ist sie ja die ganzen letzten Tage nicht gelaufen.Sie läßt sich in den Sessel fallen und will jetzt nur noch Ruhen.

Tangorina
03-06-09, 00:52
Tangorina ist heute schon fertig zur Abfahrt.Johannes hat die Pferde eingespannt und sie fährt auch gleich los,denn sie will sich heute mal den See genauer anschauen,ob er hoch genug liegt,um dort mit dem Wasserleitungssystem beginnen zu können,oder ob sie noch höher in die Berge muß.

Tangorina
03-06-09, 05:26
Als Tangorina nach hause kommt,steigt ihr schon ein köstlicher Duft in die Nase.Was Karima wohl wieder tollen gezaubert hat,denkt sie.
Sie spannt die Pferde aus und bringt sie in den Freilauf,denn heute wird sie sie wohl nicht mehr benötigen,im Garten sieht sie ,wie Johannes Erdbeeren pflückt,das gibt doch bestimmt einen leckeren Kuchen,denkt sie und geht ins Haus.

Tangorina
03-06-09, 23:55
Der Morgen ist frisch,aber die Sonne hat den Kampf gegen die Wolken gewonnen,vorerst jedenfalls.Karima hat den Frühstückstisch im Haus gedeckt,denn draußen ist es doch zu kühl.
In aller Ruhe wird nun das erste Mahl,des Tages eingenommen.

Tangorina
04-06-09, 00:44
Tangorina ist nach oben in ihren Arbeitsraum gegangen und beginnt nun mit der Planung,der Wasserleitung,denn am Montag,soll mit dem Bau begonnen werden.Sie wird später auch noch einen Brief an den Erfinder schreiben,denn sie glaubt,dass er sich gerne daran beteiligen möchte und einen guten Zusatzverdienst kann er sicher auch gut gebrauchen.Vielleicht schafft sie es sogar noch,heute alles Thamia vorzulegen,denn sie ist es,die ihr Einverständniss geben muß,von ihr kommt schließlich das Geld,denn ohne geht es nun mal nicht.

Tangorina
04-06-09, 00:47
Jetzt aber macht sie sich an die Arbeit,die Sonne lacht direkt auf ihren Schreibtisch,sie hat ein wenig das Fenster geöffnet und hört die Vögel munter zwitschern.Es ist doch schön,wenn man zuhause arbeiten kann,denkt sie und nicht immer gleich raus muß,dann sind ihre Gedanken,völlig versunken,in den Bau des Wasserleitungssystems.

Tangorina
06-06-09, 08:40
Tangorina hat einen ruhigen Tag verbracht jetzt schreibt sie einen Brief an den Herrn Erfinder,den sie auch gleich überbringen wird,dann wird sie zu Thamia gehen und ihr den Kosten und Materialplan vorlegen.Das wird noch was geben.Johannes hat die Pferde eingespannt und sie fährt los.

Tangorina
07-06-09, 03:10
Tangorina hat heute mal etwas länger geschlafen und so sitzt sie auch jetzt erst beim Frühstück,allerdings im Haus,denn draußen weht ein kräftiger Wind und die Sonne macht sich auch rar.Ein bischen Zeit hat sie noch,bevor sie sich für den Kirchgang fertig machen muß.

Tangorina
07-06-09, 23:27
Sehr früh ist sie heute aus den Federn gehüpft,denn heute werden die Bauarbeiten,für das Wasserleitungssystem beginnen.
Gefrühstückt hat sie auch schon.Johannes hat die Pferde eingespannt und Tangorina fährt zuerst zum Lagerhaus,denn dort treffen sich am Morgen die Kutscher,Karrenschieber und Arbeiter.Also geht es los.

Tangorina
08-06-09, 23:37
Tangorina ist gestern zu rein gar nichts mehr gekommen,immer wieder kamen andere Dinge dazwischen.Sie wird heute versuchen,einiges aufzuarbeiten,deshalb fährt sie auch gleich los,zum Lagerhaus,denn sie muß die Kutscher zu den einzelnen Produktionsstätten schicken,damit sie das Material abholen und zum Hochplatteau bringen.

lupos55
09-06-09, 03:26
*Klopft an die Tür des Hauses.*

Tangorina
09-06-09, 03:28
Gerade fährt Tangorina vor,da sieht sie den Herrn Bischof vor ihrer Tür stehen.

Na das paßt ja,guten Tag Herr Bischof,kommet doch bitte mit rein.

Tangorina
09-06-09, 03:29
Nehmt bitte Platz,kann ich euch was anbieten,vielleicht eine heiße Schokolade,die tut bei dem miesen Wetter bestimmt gut.

lupos55
09-06-09, 03:30
Ja gerne Frau Tangorina eine heiße Schokolade ist genau das Richtige bei diesem scheußlichen Wetter.

*Setzt sich in den angebotenen Sessel.*

Tangorina
09-06-09, 03:33
Tangorina ruft nach Karima und bittet sie zwei Becher mit heißer Schokolade zu bringen.

Was führt euch zu mir?Womit kann ich euch zu Diensten sein?Fragt sie .

Tangorina
09-06-09, 03:36
Karima bringt die Schokolade,hat aber die Becher mit den Henkeln genommen,sonst könnte man die gar nicht anfassen,sie denkt ebend mit.Sie stellt die Becher ab,hat auch noch einen Teller mit leckeren Keksen dazu gestellt,die sie natürlich selbst gebacken hat,dann verschwindet sie wieder.

Tangorina
09-06-09, 03:38
Greift zu verehrter Bischof,die Kekse sind wirklich gut und Karima ist sonst beleidigt,sie denkt dann euch würden ihre Kekse nicht munden.

lupos55
09-06-09, 03:39
*Er breitet einen Teil der Pläne vor Frau Tangorina aus*

Werte Frau Tangorina die Kirche hat sich entschlossen für die Stadt Annoport eine Bibliothek zu errichten und da ich weiß das sie eine ausgezeichnete Baumeisterin sind komme ich zu Ihnen um sie zu bitten die Pläne in die Tat umzusetzen.Ich weiß das keiner es besser machen würde als Sie.
Ich habe mit Frau Synola gesprochen sie können den Buchladen von ihr umbauen dann geht das schneller.

Und die Kosten trägt die Kirche,wenn Ihr also Silberlinge benötigt lasst es mich wissen.
Hier sind alle Entwürfe und Pläne die ich gefunden habe.

*Schiebt ihr einen Stapel Unterlagen über den Tisch.*

Tangorina
09-06-09, 03:44
Tangorina holt tief Luft,oh jeh,das zu diesem Zeitpunkt,wo sie doch gerade die Wasserleitungen baut,sie runzelt die Stirn und stellt die Becher mit der heißen Schokolade,sowie auch die Kekse,auf den kleinen Beistelltisch und breitet die Pläne aus.

lupos55
09-06-09, 03:46
Es ist ja mehr ein Umbau Frau Tangorina das werden sie sicher noch zusätzlich schaffen und der Dank der Kirche ist Ihnen gewiss. http://forums.ubi.com/images/smilies/11.gif

*Nimmt einen kräftigen Schluck von dem Kakau*

Tangorina
09-06-09, 03:48
Sie schaut sich alles ganz genau an und nach einer Weile sagt sie; Das sind wirklich ausgezeichnete Pläne,habt ihr die selbst erstellt?
Es wird einige Zeit in Anspruch nehmen,aber ich denke,das läßt sich machen.Natürlich wird es bestimmt nicht billig werden,aber ich werde mit Thamia reden,ob sie auch ein Teil,der Kosten übernimmt,denn soviel Geld hat ja die Kirche auch nicht,wenn man dann noch bedenkt,dass ja auch noch jede Menge Bücher angeschafft werden müssen,so sollte sich die Stadt auch ein wenig daran beteiligen.

lupos55
09-06-09, 03:53
Es sind alte Pläne Frau Tangorina ich habe sie seinerzeit aus Rom mitgebracht,ja Bücher müssen auch angeschafft werden und wenn die Stadt sich beteiligt ist das sehr schön,denn sonst müsste ich sicher Rom bitten mir noch ein paar Golddukaten zu schicken.

Sehr lecker Euer Kakau,Gnädigste.
Ist das die neue Mischung von Herrn Werber?

Tangorina
09-06-09, 03:53
Frau Synola wird dann die neue Bibliothekarin,verstehe ich das richtig?Das wäre ja eine wunderbare Sache,denn sie ist eine gebildete Dame und ich kann mir eigentlich keine geeinetere dafür vorstellen.
Ich werde mich mal mit ihr in Verbindung setzen,dann könnten wir schon bald beginnen.Ich muß aber erst noch wissen,welche Materialien sie wünscht,dann kommt es darauf an,ob wir das alles in Annoport haben oder ob es erst eingeführt werden muß.

Tangorina
09-06-09, 03:55
Ja,das habt ihr richtig erkannt.Kakao kann der ehrenwerte Herr Werber wirklich anbauen,das muß man ihm lassen,da ist er ein wahrer Künstler.

lupos55
09-06-09, 03:57
Ja und seine neuen Mischungen sind sehr gut gelungen sehr empfehlenswert.

Sind wir uns einig Meine Liebe werden Sie den Auftrag annehmen?

Tangorina
09-06-09, 03:59
Aber selbstverständlich Verehrtester,wie könnte ich euch etwas abschlagen,das wäre ja ein Frevel.

lupos55
09-06-09, 04:05
Das freut mich sehr Frau Tangorina setzt einen entsprechenden Vertrag auf und lasst ihn mir bringen ich werde ihn unterzeichnen.

Und jetzt will ich Eure kostbare Zeit nicht länger in Anspruch nehmen und mich verabschieden.

Vielen Dank für den Kakau und die Zeit die Ihr mir geopfert habt.

*Trinkt seinen Kakau aus und geht zur Tür*

Tangorina
09-06-09, 04:07
Ich fühle mich sehr geehrt,das ihr mir diesen Auftrag erteilt habt,ich werde euch nicht enttäuschen.Einen schönen Tag wünsche ich euch noch,den Vertrag lasse ich euch dann morgen zukommen.

lupos55
09-06-09, 04:10
Den wünsche ich Euch auch Frau Tangorina ich verlasse mich da ganz auf Euch.

*Öffnet die Tür und verlässt das Haus geht Richtung Hafen.*

Tangorina
09-06-09, 04:25
Nachdem der Bischof gegangen ist,geht Tangorina in ihr Arbeitszimmer und schreibt einen Brief an Frau Synola,denn sie muß sich ja mit ihr absprechen,wie alles von Statten gehen soll.
Johannes wird dann gleich den Brief überbringen,denn er muß auch noch ins Markthaus,denn er muß Material bestellen.Tangorina muß endlich die Pferdeställe auf ihren Grundstück bauen lassen,damit die Mustangs vom Gestüt weg kommen,denn Calypso braucht den Platz bestimmt.Es sollte ja auch nur eine Übergangslösung sein und nicht für immer.

Tangorina
09-06-09, 04:29
Tangorina hat den Brief fertig und geht wieder nach unten,sie gibt ihn Johannes und der fährt gleich los.Sie bleibt noch zuhause,denn sie richt ein gutes Mittagessen,das Karima gerade zubereitet,danach wird sie zur Baustelle fahren.

Tangorina
09-06-09, 06:45
Tangorina hat sehr gut zu Mittag gegessen.Karima hat wiedermal was ganz besonderes gezaubert.Es gab Schweinslendchen auf Reis mit Tomaten/Paprikagemüse,dazu Erdbeeren mit Vanillesoße.Sie ist sowas von satt,das sie es sich am liebsten im Garten gemütlich machen würde,aber nee nee,nichts ist,ab geht es,die Arbeit ruft.So spannt Johannes die Pferde wieder ein und Tangorina fährt hinauf zum Hochtal.

Tangorina
09-06-09, 08:12
Der auswärtige Arbeitstag ist für Tangorina zu Ende,das heißt aber nicht,dass sie nichts mehr zu tun hat.
Karima hat den Kaffeetisch gedeckt und danach wird sich Tangorina an den Vertrag machen.

Synola
09-06-09, 11:02
Auf dem Heimweg wirft Klara die Nachricht von Synola in den Kasten.

Verehrte Frau Tangorina,

ich freue mich, dass Sie sich so schnell bei mir gemeldet haben. Entschuldigen Sie, dass ich mich jetzt erst melde, ich hatte an der Buchstube nicht mehr in den Kasten geschaut.

Gerne komme ich heute Abend zur 8. Stunde zu Ihnen, vielen Dank für die Einladung. Ich denke auch, das wir die Einzelheiten besser persönlich besprechen sollten.

Herzlichst
Frau Synola

Tangorina
09-06-09, 12:51
Tangorina hat schon eine Kleinigkeit vorbereitet.Sie stellt zwei Tabletts mit leckeren Häppchen auf den Tisch.Eine Schüssel mit frischem Salat,dazu zwei kleine Teller und Besteck.Jetzt holt sie noch den Wein,stellt die Gläser dazu,dann ist alles fertig.Karima ist heute ausgegangen,deshalb muß sie alles alleine machen.Abu und Babu tollen noch draußen im Garten.

Synola
09-06-09, 12:55
Weit ist es ja nicht, und so kommt sie bald ans Haus.

Sie klopft an und hört ein Bellen vom Garten her.

Tangorina
09-06-09, 12:57
Tangorina geht zur Tür und öffnet.

Guten Abend Frau Synola,schön,dass sie es einrichtigen konnten,bitte treten sie doch ein.

Tangorina
09-06-09, 12:59
Nehmen sie doch gleich hier in den großen Sessel Platz,der ist sehr bequem.
Darf ich ihnen etwas anbieten? Ein Glas Wein vielleicht?

Synola
09-06-09, 13:02
Guten Abend Frau Tangorina, das ist sehr schön, das sie noch heute Abend Zeit für mich haben.

Geht hinein, setzt sich und sieht die leckeren Sachen.

Jetzt haben Sie sich noch solche Mühe gemacht, meine Liebe, Sie haben im Moment ja viel um die Ohren. Das sieht aber sehr appetitlich aus.
Vielen Dank, ein Glas Wein nehme ich gerne.

Tangorina
09-06-09, 13:04
Greifen sie nur zu,ich schenke derweil mal den Wein ein,nehmen sie auch von dem Salat,der ist aus dem eignen Garten.

Synola
09-06-09, 13:08
Danke schön, gerne. Aus dem eigenen Garten, das ist eine gute Idee, vielleicht sollte ich das auch machen.
Sie sind sicher gut beschäftigt mit dem Leitungssystem, haben Sie denn noch Arbeiter übrig für den Umbau der Buchstube?

Tangorina
09-06-09, 13:08
Sie reicht Frau Synola das Weinglas und sagt; Na dann zum Wohle und auf gutes Gelingen,des Umbau`s.

Tangorina
09-06-09, 13:10
Das wird schon gehen,es gibt immer wieder Tagelöhner,die nur kommen,wenn sie gut bezahlt werden,ansonsten verdienen sie ihr Geld mit anderen Dingen,welche das auch immer sein mögen.

Synola
09-06-09, 13:10
Ja, auf gutes Gelingen, das wünsche ich mir auch sehr.

Sie trinkt einen Schluck, mmmhh, lecker der Wein.

Synola
09-06-09, 13:13
Sie fragten mich ja, welche Materialien verbaut werden sollen. Wissen Sie, ich habe von sowas wenig Ahnung, wie ich zugeben muss. Die Inneneinrichtung kann ich mir schon vorstellen, aber beim Baumaterial wissen Sie sicher viel besser als ich, was man da am besten verarbeitet.

Da bin ich wirklich nicht gut in solchen Dingen.

*nimmt noch eines von den leckeren Häppchen und ein wenig von dem Salat*

Tangorina
09-06-09, 13:19
Nun gut,dann würde ich vorschlagen,wir nehmen ganz normale Steine und setzen dazwischen einige Ziegelsteine.Das Eingangsportal könnte man mit Marmor versetzen und in den Innenräumen eine Holzvertäfelung machen.

Synola
09-06-09, 13:24
Das hört sich sehr gut für mich an, die Holzvertäfelung innen hatte ich auch schon dran gedacht. Ich dachte an Mahagoni, falls es nicht zu teuer ist, aber der Bischof möchte ja auch etwas Edles.

Eine Bitte habe ich noch. Es ist ja ein kleiner Garten dabei, im Anschluss an diesen möchte ich eine abgeteilte Teestube einrichten. Und die Tür zum Garten, da könnte ich mir eine Flügeltür mit Sprossenfenstern vorstellen. Im Sommer kann dann die Tür offen stehen und man könnte noch einige Bänke in den Garten stellen, dann kann man bei schönem Wetter auch draußen sitzen.

Tangorina
09-06-09, 13:29
Das läßt sich mache,ich habe mir die Pläne,des Herrn Bischof,genau angesehen.Mahagoni haben wir leider nicht auf der Insel,sodass ich es beschaffen lassen muß.Ich werde morgen gleich mit Thamia reden,sie wird dann ein Schiff raus schicken und sofort brauchen wir das Holz ja nicht.Bis wir soweit sind,ist das Holz auch eingetroffen. Nur wie sie schon sagten,Mahagoni ist recht teuer.

Synola
09-06-09, 13:32
Mir fällt da noch ein, sollten Sie einmal sehr beschäftigt sein, es aber nötig würde an der Baustelle etwas zu beaufsichtigen, sagen Sie mir ruhig Bescheid, ich habe ja jetzt erstmal den Nachmittag zur Verfügung. Die Unterrichtsvorbereitung nimmt nun auch nicht soviel Zeit in Anspruch. Nur Mittwochs und Donnerstags von der 4. bis zur 6 Stunde kann ich nicht, wegen dem Leseunterricht für die Leute, die es noch lernen müssen.

Ich könnte den Herrn Bischof ja noch einmal fragen, wegen dem Holz. Nicht das er nachher in Ohnmacht fällt, wenn er die Rechnung sieht, das möchte ich auch nicht unbedingt. *lach*

Tangorina
09-06-09, 13:32
Ich habe hier was,würde ihnen sowas gefallen?

http://img32.imageshack.us/img32/6227/sprossenfenster.jpg (http://img32.imageshack.us/my.php?image=sprossenfenster.jpg)

Tangorina
09-06-09, 13:36
Das ist eine sehr gute Idee,es ist immer gut,wenn jemand ein Auge auf die Burschen hat,sonst sind die Pausen manchmal länger als eigentlich gedacht ist und ich kann leider nicht überall sein,da wäre ich ihnen sehr dankbar,wenn sie das übernehmen würden.

Synola
09-06-09, 13:38
Ich sehe schon, Frau Tangorina, Sie werden den Umbau sicherlich sehr gut hinbekommen, mit ihrer reichen Erfahrung in diesen Dingen.

Wenn irgendetwas unklar ist, mich finden Sie meistens zu Hause oder im Schulhaus, in der Schreibstube.

Meine Güte, jetzt habe ich soviel gegessen, morgen muss ich fasten.

Aber sicher, das mache ich gern, im Antreiben bin ich auch nicht schlecht, das bin ich bei den Kindern ja gewohnt.

Tangorina
09-06-09, 13:40
Aber ich bitte sie,soviel war das doch gar nicht,ist ja noch fast alles da.Greifen sie ruhig ordentlich zu.

Tangorina schenkt noch mal Wein nach.

Tangorina
09-06-09, 13:41
Was sagen sie zu den Fenstern und Türen,würde das ihren Geschmack treffen?

Synola
09-06-09, 13:44
Gut, Sie haben mich überredet, dann nehme ich noch einmal nach, aber dann geht wirklich nichts mehr rein.

Dann lassen Sie uns noch einmal anstoßen, auf gutes Gelingen und natürlich auch auf das Leitungssystem. Das ist so außerordentlich, ich habe mir heute den Aushang durchgelesen. Ich bin heilfroh, wenn wir kein Wasser mehr schleppen und erhitzen müssen, da wird uns so viel Mühe und Zeit erspart.

Tangorina
09-06-09, 13:47
Ja zum Wohle,leider werden die Arbeiten auch sehr viel Schmutz und Unannehmlichkeiten mit sich bringen,aber im Nachhinein bringt es allen Bürgern nur Vorteile.

Synola
09-06-09, 13:47
Die Fenster und Türen gefallen mir nach der Zeichnung sehr gut.
Ja, und diese kleinen Türme mit den grünen Kuppeln finde ich auch sehr schön.

Ich finde, dafür kann man die Unannehmlichkeiten auf sich nehmen, wir wissen ja, was wir dafür bekommen. Ich hoffe, dass da auch alle so denken.

Tangorina
09-06-09, 13:51
Dafür brauche ich dann schon ausgesuchte Arbeiter,denn sowas kann nicht Jeder bauen,aber ich sehe darin auch kein Problem,es stehen eigentlich genug zur Verfügung.

Synola
09-06-09, 13:52
Ich werde mir dann auch schonmal Gedanken über die Inneneinrichtung machen, da gibts auch noch einiges, woran man denken muss.

Tische mit Lampen, z.B. im Winter wird es ja recht früh dunkel. Und Öfen, Stühle u.s.w., ich werde am besten mal eine Liste machen und sie dem Bischof vorlegen.

Synola
09-06-09, 13:55
Ja, gute Arbeiter brauchen Sie sicherlich, wenn Sie denen vertrauen können, das ist schon viel wert.

Wie war es eigentlich in Annoworld? Davon weiß ich gar nicht viel.

Synola
09-06-09, 13:57
Ich will jetzt nicht zu neugierig scheinen, aber ich habe schon einiges über diese Stadt gehört, nun ja, was die Leute eben so erzählen, ist bestimmt auch viel Klatsch dabei. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Tangorina
09-06-09, 13:57
Nein,noch nicht so lange,eigentlich hat mich und noch viele Andere,ein schwerer Schicksalsschlag nach Annoport verschlagen.Meine alte Heimat wurde durch einen großen Meteorieteneinschlag völlig vernichtet.

Tangorina
09-06-09, 13:59
Tangorina lacht.Na mindestens die Hälfte von alledem können sie ruhig glauben.Wir haben dort viele gute und auch recht böse Tage verlebt.

Synola
09-06-09, 13:59
Oh ja, davon hörte ich auch, von den Auswirkungen habe ich gar nichts mitbekommen.

Ein schrecklicher Gedanke, wie gut, das die Vorhersage so früh kam, dass sich alle noch retten konnten.

Nun, ich hoffe, dann werden Sie jetzt nur noch gute Tage erleben, in Annoport.

Tangorina
09-06-09, 14:04
Ach meine Liebe,es gibt überall gute und weniger gute Tage,aber in Annoworld war es doch ganz schön heftig manchmal.Der ewige Ärger dort,mit einigen Leuten,ging schon ganz schon an die Nerven.

Synola
09-06-09, 14:06
Das ist natürlich nicht so schön, das kann ich mir vorstellen, wenn der Ärger überhand nimmt, ist das kein schönes Leben.

Ich will Ihre Zeit aber nun auch nicht länger in Anspruch nehmen, nach dem arbeitsreichen Tag sind Sie sicherlich müde. Aber es ist wirklich sehr gemütlich hier bei Ihnen. Da möchte man gar nicht mehr aufstehen.

Tangorina
09-06-09, 14:09
Das konnte ich fast alles aus Annoworld retten,mir gefällt mein Haus auch sehr gut,nur unter der Woche,habe ich nicht viel davon,aber wen sage ich das.Es geht ihnen ja nicht anders.

Synola
09-06-09, 14:12
Da haben Sie schon recht, ich bin nur froh das meine Mutter jetzt auch hier ist, denn ohne ihre Unterstützung könnte ich das so gar nicht machen. Ich müsste mich für eine Sache entscheiden, entweder Schule oder Bibliothek.

So ist das natürlich machbar, darüber bin ich sehr froh.

Tangorina
09-06-09, 14:17
Ich habe ja Karima und Johannes,die sich hier um alles kümmern,sonst würde ich das alles gar nicht schaffen,denn ich habe ja auch noch mein Pferde,die zur Zeit auf dem Gestüt stehen.Ich habe aber schon Baumaterial geordert,damit hier,auf meinem Grundstück,die Ställe gebaut werden,Platz habe ich ja genug.

Synola
09-06-09, 14:24
Da sind Sie sicher froh, wenn Sie die Tiere bei sich haben.

Und Angestellte auf die Sie sich verlassen können. Wir haben ja nun auch unsere Klara, sie ist ein wahre Perle, sehr fleißig und umsichtig und sie kann vor allem auch gut kochen.

Meine Mutter und ich kochen auch gerne, aber das war für meine Mutter auch zuviel, jeden Tag nach der Arbeit in der Buchstube. So ist es schon viel besser, jetzt können wir kochen wenn wir auch wirklich die Zeit dafür haben.

Kommen Sie mich doch auch einmal besuchen, ich würde mich freuen und meine Mutter bestimmt auch. Kaffee und Gebäck habe ich auch immer im Haus, also scheuen Sie sich nicht anzuklopfen.

Tangorina
09-06-09, 14:27
Das werde ich gerne tun.Leider geht es fast immer erst am Abend,denn tagsüber bin ich ständig unterwegs.Oder vielleicht mal am Wochenende,da kann ich auch tagsüber.

Synola
09-06-09, 14:33
Ich würde mich sehr freuen.

Und wenn noch Fragen zum Umbau aufkommen, sollte ich nicht zuhause sein, werfen Sie einfach eine Nachricht ein. Das ich Ihre Nachricht heute Mittag übersah, ist nicht die Regel, das geschah wohl in der Hektik des Tages.

Jetzt will ich Sie aber wirklich nicht länger aufhalten, Sie sind sicher müde von der ganzen Arbeit heute.

Tangorina
09-06-09, 14:36
Ein wenig schon,ich hatte heute aber auch besonders viel zu tun,aber jetzt ist,oben im Hochtal,alles angelaufen,das Material wird laufend geliefert,sodass ich nicht ständig anwesend sein muß und mich auch um andere Dinge kümmern kann.Um ihren Umbau zum Beispiel.

Tangorina
09-06-09, 14:37
Sagen sie mir noch Bescheid,wenn das Haus vollkommen leer geräumt ist,dann stelle ich ein Trupp Arbeiter zusammen und es kann los gehen,außer das Mahagoni,haben wir ja alles auf der Insel.

Synola
09-06-09, 14:43
Oh, das Haus ist schon leer geräumt, ich ahbe alles in den großen Saal der Schule stellen lassen. Heute am Abend war ich noch einmal dort und habe alles kontrolliert, die Räume sind nun alle leer.

Da bin ich sehr froh, dass es so gut läuft, und mit dem Umbau schon begonnen werden kann.

*trinkt noch ihr Glas aus+

Vielen Dank für den netten Abend, Frau Tangorina, wir sehen uns dann bestimmt in den nächsten Tagen. Und ich bin sehr glücklich darüber, den Bau in Ihren Händen zu wissen, unser Bischof hat ja auch großes Vertrauen in Sie.

Tangorina
09-06-09, 14:46
Das ehrt mich auch sehr,dass der Bischof mir diesen Auftag anvertraut hat.Ich werde mein Bestes geben,darauf haben sie mein Wort.

Synola
09-06-09, 14:52
Nach unserem Gespräch heute bin ich auch sehr beruhigt und kann bestimmt wieder viel ruhiger schlafen als gestern noch.

Nochmals vielen Dank für das leckere Essen und den guten Wein. Dann werde ich nun mal gehen, schlafen Sie wohl und eine Gute Nacht wünsche ich Ihnen.

*sie steht auf und reicht Tangorina die Hand, vor der Tür verabschieden sie sich*

Tangorina
09-06-09, 14:54
Nun gut meine Liebe,wir haben ja soweit alles besprochen,dann kann es in den nächsten Tagen los gehen.
Ich danke ihnen für ihren Besuch und wünsche ihnen einen guten Heimweg und eine gute Nacht.Sie gleitet Frau Synola noch nach draußen,denn sie muß ja auch die Hunde noch ins Haus holen.

Synola
09-06-09, 14:57
Bis bald und das wir bald schon die Erfolge gebührend feiern können http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

*geht dann zur Straße und auf direktem Weg zu ihrem Haus*

Tangorina
10-06-09, 00:21
Was für ein Tag heute,die Sonne lacht,aber sie traut den Frieden noch nicht ganz.Tangorina hat viel vor,aber als Erstes muß sie ins Hochtal,denn heute soll mit dem Heizhaus begonnen werden und der Heizkessen müßte ja auch schon vor Ort sein.Hier ist alles zur Abfahrt bereit und los geht es.

Tangorina
10-06-09, 02:21
Tangorina kommt nachhause und Johannes bringt die Pferde gleich in den Freilauf.

Tangorina sagt ihm gleich,dass heute noch das ganze Baumaterial,für die Vergrößerung der Pferdeställe kommt,wahrscheinlich wird auch schon mit den Arbeiten begonnen.Er mögen doch Platz da hinten schaffen.
Johannes nickt,denn er ist kein Mann der großen Worte,und macht sich an die Arbeit.

Tangorina geht ins Haus und gleich in ihr Arbeitszimmer.

Tangorina
10-06-09, 02:30
Tangorina hat den Vertrag aufgesetzt und wird Karima losschicken,ihn beim Herrn Bischof abzugeben.Sie geht hinunter und gibt das Schreiben Karima,die läuft auch gleich los.

Tangorina
10-06-09, 03:10
Karima ist vom Bischof zurück gekommen und macht heute große Wäsche,das Wetter ist schön,so kann sie alles im Garten aufhängen.

Tangorina rät ihr davon ab,sie solle doch lieber alles in der Waschküche aufhängen und zeigt auf die Fuhrwerke,die da gerade kommen.
Karima wird bleich,na das hätte was gegeben,der Dreck und dann die Wäsche im Garten,also kein Frischluft trocknen.Auch gut,nee gar nicht gut,denn so riecht die Wäsche nicht so herrlich.Muß sie halt wieder Seifenstücke zwischen die Wäsche legen.

Tangorina
10-06-09, 03:11
Johannes wird sich hier um alles kümmern,sodass sie zum Buchladen gehen kann,es ist ja nicht weit.Dort müßte auch das Materia angekommen sein.Sie macht sich gleich auf den Weg.Ups,schnell noch mal ins Haus,denn sie muß ja die Baupläne mitnehmen,nun geht es aber los.

lupos55
10-06-09, 05:06
*Als er das Haus erreicht sieht er Frau Karima im Garten stehen und Wäsche aufhängen.Sie sieht ihn und kommt an das Gartentor.*

Frau Karima guten Tag,würden sie diesen Umschlag bitte Frau Tangorina geben wenn sie zurück ist.Danke Ihnen.

*Dann setzt er seinen Weg fort.*

Tangorina
12-06-09, 00:05
Es wird ein sehr schöner Tag heute werden,die Sonne lacht schon vom blauen Himmel.Karima hat den Frühstückstisch,im Garten,gedeckt.Tangorina hat gestern noch den Vertrag gut weg gelegt.Der Herr Bischof hat ihn auch unterschrieben,somit ist er gültig.Jetzt wird erst mal gefrühstückt.

Tangorina
12-06-09, 00:26
Johannes hat gerade die Pferde eingespannt,da kommen auch schon die Arbeiter,die mit dem Ausbau der Pferdeställe beauftragt wurden.Blos weg hier,denkt Tangorina,das wird wieder einen Lärm und Dreck geben,aber sie braucht ja die Ställe.Sie steigt schnell in ihre Kutsche und fährt los.Zuerst zum Buchlädchen.

Tangorina
12-06-09, 04:10
Tangorina erkennt den hinteren Teil,ihres Grundstücks kaum wieder,da liegen die Baumaterialien,jeden Menge Schutt und ein Krach ist hier.Na ja muß halt sein,da muß auch sie durch,wird ja nicht allzu lange dauer.Johannes spannt die Pferde aus und bringt sie auf die Weide.Gottlob,ist ihr Grundstück groß genug,sonst müßte sie die Beiden jetzt auch noch zu Calypso bringen,solange die Bauarbeiten andauern.Tangorina geht ins Haus und auch gleich in ihr Arbeitszimmer,aber nicht ohne vorher in die Küche zu luken,was es wohl zum Mittag gibt.Sie wird aber gleich von Karima der Küche verwiesen.
Schmollend geht sie nach oben.

Tangorina
15-06-09, 00:39
Durch Hämmern und klopfen ist Tangorina heute sehr früh aus dem Bett geworfen worden.Sie hat schon ihr Frühstück eingenommen.Johannes hat die Kutsche abfahrbereit gemacht und Tangorina fährt los.Erstmal zur Bibliothek.

Tangorina
15-06-09, 05:05
Als Tangorina nach hause kommt,ist gerade das Mittagessen fertig,na da kommt sie ja genau zur rechten Zeit,denkt sie und setzt sich schon mal an den Tisch.Wie gut das riecht,da wird der Hunger noch gleich viel größer.Johannes versorgt noch schnell die Pferde,dann kommt auch er zum Essen.

Tangorina
15-06-09, 08:31
Endlich sind die Pferdeställe fertig und das Hämmer und Klopfen hört auf.Johannes und Karim zeigen jetzt vollen Einsatz,denn alles muß dort wieder hergerichtet werden.Morgen wird Johannes dann die Mustangs holen.

Tangorina wird noch einmal zu ihren Baustellen fahren.Sie spannt die Pferde jetzt selbst ein,denn Johannes hat viel zu tun,dann fährt sie los.

Tangorina
15-06-09, 10:03
Die Sonne hat sich entschieden heute doch noch etwas zu scheinen.So bringt sie die Pferde in den Freilauf,Karima hat eine Karaffe mit kühlen Wein auf den Tisch gestellt und Tangorina läßt den Tag im Garten an sich vorüber ziehen.Sie hat eine ganze Menge geschafft heute.Hm,was ist denn das für Wein,fragt sie Karima.

Das ist Erdbeerwein,antwortet sie,der ist lecker,nicht wahr?

Ja der schmeckt ja vorzüglich,wo hast du den denn her?

Selbst gemacht,aber nicht weiter sagen,grient sie und geht wieder an ihre Arbeit,denn es ist noch viel zu tun im Garten.

Tangorina
16-06-09, 00:02
Es hat aufgehört zu regnen und die Sonne kommt hervor,das ist gut so,denn für ihre Baustellen,ist Regen pures Gift.Schnell frühstückt sie noch ,dann muß sie auch schon los fahren.Die Arbeiter sind bestimmt auch schon an ihren Einsatzorten.Sie ruft Johannes zu,dass er doch die Pferde schon einspannen möge,denn sie will gleich los fahren.

Tangorina
16-06-09, 00:10
Das war wahrlich ein sehr kurzes Frühstück,später,wenn sie mehr Zeit hat,wird sie in Ruhe etwas essen.Jetzt fährt sie los,zur Bibliothek.

Sie sagt noch zu Johannes,er möge doch heute die Mustangs vom Gestüt holen.Dann ist sie auch schon weg.

Tangorina
16-06-09, 05:02
Jetzt hat sie aber Hunger,denn das Frühstück war heute mehr als karg,aber sie hatte keine Zeit.
Johannes ist noch nicht dazu gekommen,die Pferde vom Gestüt zu holen,das wird er am Nachmittag machen.
Karima tafelt das Essen auf und alle setzen sich an den Tisch und wünschen sich guten Hunger.

Tangorina
16-06-09, 23:57
Tangorina ist schon wieder früh auf den Beinen,die Sonne lacht,da macht das Arbeiten gleich doppelt so viel Freude.
Sie hat auch schon ihr Frühstück verzehrt und wird nun gleich los fahren.

Heute soll Johannes aber die Pferde vom Gestüt holen,sagt sie ihm noch,die können ja nicht ewig dort bleiben,sonst kriegt sie von Calypso noch einen deftige Rechnung,wegen dem Futter und so.

Er wird sich heute darum kümmern,sagt er noch,dann fährt Tangorina ab.

Tangorina
17-06-09, 04:39
Die Pferde kommen erstmal in den Freilauf,denn Tangorina braucht sie später wieder.Als sie das Haus betritt,kommt ihr schon ein verführerischer Duft entgegen,das sagt ihr,dass Karima beim Kochen ist.Sie geht in die Küche und Karima sagt ihr,das Johannes zum Gestüt ist,um die Mustangs zu holen.

Das ist gut,sagt Tangorina und geht nach oben,denn sie will sich frisch machen.Es ist doch recht warm geworden.

Tangorina
17-06-09, 10:32
Johannes hat die Mustangs vom Gestüt geholt und die tummeln sich jetzt im Freilauf,mit den anderen Pferden.Sie scheinen sie gut zu vertragen,sind es doch zwei völlig verschiedene Rassen.

Die Rohre sind inzwischen auch verlegt,Tangorina hat genau darauf geachtet,das nicht beschädigt wird und ihr Garten einigermaßen heil bleibt.Die Hähne wurden auch montiert und die Truppe gräbt sich munter weiter durch die Stadt.Ihr nächstes Ziel ist das Haus von Frau Synola.

Tangorina
17-06-09, 10:49
Tangorina sitzt gemütlich im Garten,wärend Karima das Haus gründlich sauber macht,die Arbeiter haben auch hier,jede Menge Schmutz hinterlassen.Nun ja Bauarbeiten gehen immer mit Dreck einher,das muß man hinnehmen,denkt sie.

Tangorina hat leicht Reden,denn sie muß ja nicht putzen.

Auch ahnt sie nichts davon,was die Arbeiter bei Frau Synola angerichtet haben,sie wurde auch nicht verschont,genau wie Calypso,deren Rosen dran glauben mußten,aber von alledem weiß Tangorina nichts,noch nicht.

Tangorina
17-06-09, 11:27
Heute wird Tangorina mal das Abendessen zubereiten,denn Karima hat auch nur zwei Hände und die putzen immernoch,also geht sie ins Haus und in die Küche.Mal sehen,was alles schönes da ist,denkt sie.

Tangorina
17-06-09, 11:57
Das Abendessen ist fertig und Tangorina ruft nach Karima,die irgendwo im Keller sein muß,jedenfalls hat sie sie da zu letzt fluchen gehört.Wenn das der Herr Bischof gehört hätte,was sie da so von sich gegeben hat,das hätte aber was gegeben.

Karima kommt hoch und geht sich erstmal reinigen,denn so kann sie sich nicht an den Tisch setzen.

Tangorina
22-06-09, 03:37
Es ist schon spät heute und so macht sich Tangorina sofort auf den Weg,zu ihren Baustellen.Als Erstes wird sie zur Bibliothek fahren,dort müßte alles fertig sein.Die Pferde sind angespannt und auf geht es.

Tangorina
22-06-09, 23:45
Der Morgen ist sehr frisch,aber jetzt scheint wenigstens die Sonne,von Sommer ist weit und breit nichts zu sehen.
Karima hat den Frühstückstisch gedeckt,es steht ein großer Blumenstrauß drauf,der bringt wenigstens ein bischen Sommerstimmung ins Haus.
Heute hat sie etwas mehr Zeit,für's Frühstück,denn es ist ja noch sehr früh.

Tangorina
23-06-09, 00:14
Heute wird Tangorina sich um die ganzen Rechnungen kümmern,der arme Herr Bischof,er tut ihr jetzt schon ein wenig leid,denn er muß tief in seine Kutte greifen,um das alles zu bezahlen.Sie geht nach oben in ihr Arbeitszimmer und macht sich an die Arbeit.

Tangorina
23-06-09, 09:40
Tangorina hat alles fertig,jetzt wird sie schnell es essen und dann macht sie sich auf den Weg zur Kirche,damit alles offziell ist.
Sie geht nach unten,wo Karima schon den Tisch gedeckt hat.

Tangorina
23-06-09, 10:01
Das Essen hat ihr richtig gut getan,sie hatte gar nicht bemerkt,dass sie seit dem Frühstück nichts mehr zu sich genommen hat,so vertieft war sie in ihre Arbeit.Jetzt geht sie sich umziehen und dann fährt sie zum Herrn Bischof in die Kirche.Sie hat sich schon alle Unterlagen zurecht gelegt.

Tangorina
23-06-09, 10:06
Johannes hat die Pferde eingespannt und Tangorina macht sich jetzt auf den Weg zur Kirche.

Tangorina
23-06-09, 11:03
Tangorina hat ihre wichtige Aufgabe erledigt und wird sich jetzt einen gemütlichen Abend,zuhause,machen.

Johannes versorgt die Pferde und Karima ist in der Küche beschäftigt.Tangorina setzt sich in den Wintergarten,denn draußen ist es ihr zu ungemütlich und nimmt sich ihr Buch zur Hand.Auf den Tisch steht eine Karaffe mit süßen Wein,der wird ihr munden.

Tangorina
24-06-09, 02:16
Tangorina macht sich jetzt auf den Weg zu ihrer Baustellen,sie muß erstmal schauen,wieweit die Arbeiter inzwischen gekommen sind.Die Kutsche steht bereit und sie fährt los.

Tangorina
28-06-09, 03:26
Tangorina hat das miese Wetter endgültig satt,vielleicht wird es ja heute mal schön,denkt sie und geht nach oben,sich für die Kirche umzuzuiehen.
Karima bereitert derweil das Mittagessen zu und Johannes ist mit den Mustangs beschäftigt.Sie sollen heute mal zu den Hochtälern gebracht werden.Auch Tangorina will dort am Nachmittag hinfahren.Jetzt wird es aber erstmal Zeit für die Kirche.

Tangorina
28-06-09, 03:34
Sie hat sich fertig angezogen und geht nun hinunter um zur Messe zu gehen,es ist an der Zeit.

Tangorina
01-07-09, 01:01
Heute wird es endlich so weit sein,Tangorina wird noch einmal alles überprüfen,dazu wird sie gleich den gesamten Strang abfahren,danach wird sie hoch zu den Ursprung des Wasserleitungssystems fahren.Johannes holt gerade die Pferde,damit Tangorina sich gleich auf den Weg machen kann.

Karima ist schon im Garten mit ihren Gemüsebeeten beschäftigt,sie ruft ihr noch einen schönen Tag zu,dann fährt sie auch schon ab.

romanwerber
06-07-09, 02:17
Roman eilt vorbei und wirft eine Nachricht ein mit der Frage, wann etwa die Bauarbeiten sein Haus erreichen, damit er evtl. Gäste rechtzeitig in anderen Übernachtungsmöglichkeiten unterbringen kann. Roman eilt weiter.

lupos55
06-07-09, 09:16
*Sie erreichen das Haus von Frau Tangorina der Karrenschieber ächzt ganz schön,gut das er nicht weiß was in den Beutel ist.

Er klopft an.*

Guten Tag Frau Tangorina sind Sie zu Hause?

Tangorina
06-07-09, 09:19
Karima läuft zur Tür und öffnet.

Sie macht einen Knicks,als sie seine Exellenz erblickt.

*Guten Tag,bitte tretet doch ein,Tangorina ist im kleinen Salon*.

Schnell geht sie voraus und zeigt dem Bischof den Weg.

Tangorina
06-07-09, 09:21
Tangorina erhebt sich als sie Karima mit den Bischof kommen sieht.

*Welch eine Ehre,dass ihr mich mit eurem Besuch beehrt,nehmt doch bitte Platz.Darf ich euch einen Kaffee und ein Stück Erdbeertorte anbieten?*

lupos55
06-07-09, 09:24
Aber gerne meine Liebe ich mag Erdbeertorte und zu Kaffee sage ich auch nicht nein.

Ich bin gekommen um die Schulden der Kirche zu bezahlen,Frau Tangorina.Wir haben hier exakt
444.683 Silberlinge in den Beuteln.

*Winkt Heinrich zu und er und der Karrenschieber tragen die Beutel rein und stellen sie neben den Tisch.*

Tangorina
06-07-09, 09:30
Sofort bringt Karima noch eine Tasse und eine Teller,so wie eine kleine Gabel und schenkt den Kaffee ein,legt auch gleich ein Stück Erdbeertorte auf den Teller,dann verschwindet sie.


*Welch eine Freude,da wird sich Thamia aber freuen,das Geld werde ich ihr gleich morgen bringen.

Wie gefällt denn der ehrwürdigen Äbtissin das Kloster und vor allem die Brauerei?Ich hatte ja leider noch keine Gelegenheit die Dame kennenzulernen.*

lupos55
06-07-09, 09:32
Es ist alles Bestens Frau Tangorina,die Kirche ist Ihnen zu großem Dank verpflichtet und ich habe Sie schon lobend bei Kardinal Michaelangelo erwähnt,er wird Rom berichten.

Die Kirche wird wohl nur noch mit Euch bauen.

Nimmt den Teller und isst die Erdbeertorte.

Tangorina
06-07-09, 09:35
* Ich danke euch vielmals,für die lobenden Worte,gerne werde ich mich auch eurem nächsten Projekt widmen.Habt ihr da etwa schon etwas im Auge?* Fragt sie vorsichtig an.

lupos55
06-07-09, 09:39
Ja Frau Tangorina die Kirche ist so alt und schon etwas baufällig vor allem nach der Flutwelle nur notdürftig repariert.

Und da Rom Annoport als Tor zum Osten sieht soll hier eine prächtige Kathedrale entstehen.
Der Kardinal hat mich davon in Kenntnis gesetzt.

Aber bitte behalten Sie es es erstmal für Sich.

*Nimmt einen Schluck Kaffee.*

Tangorina
06-07-09, 09:41
Tangorina schluckt erstmal,bevor sie etwas sagen kann.

* Eine Kathedrale will Rom bei uns erbauen,was für ein gewaltiges Vorhaben und damit soll ich betraut werden? *
Sie kann es noch gar nicht glauben.

lupos55
06-07-09, 09:46
Seine Eminenz ist zu einer Mission auf dem Weg wird dann nach Rom zurückkehren und mit dem Klerus reden.

Brauchen ja ein paar Silberlinge für den Bau,aber ich denke das wird er dem Hl. Vater schon schmackhaft machen.

Also setzen Sie sich schon mal an Entwürfe kann ja nicht schaden.

*Stellt den Teller zurück.lecker war er der Kuchen denkt er bei sich,wenn Frau Berta das auch mal so könnte.*

Tangorina
06-07-09, 09:50
* Billig wird so ein großer Bau sicher nicht werden,aber ich hörte mal das es der Kirche sehr gut gehen soll,also dürfte die Finanzierung wohl kein Problem darstellen.Ich werde mich schon mal mit der Planung befassen.Wißt ihr auch schon ein geeignetes Grundstück dafür? Es muß ja viel größer sein,als das,wo jetzt die Kirche steht. *

lupos55
06-07-09, 09:53
Ja Gnädigste die Kirche hat die Ländereien südlich der Stadt erworben,zur alten Schmiede hin,da wird sie hingehen die Kathedrale.

Aber nun muss ich gehen,danke Euch für den Kaffee und die leckere Torte.

*Erhebt sich und geht zur Tür.*

Tangorina
06-07-09, 09:56
Tangorina erhebt sich ebendfalls und geleitet den Herrn Bischof zur Haustür.Dort verabschiedet sie sich und wünscht ihm noch einen angenehmen Tag.

Tangorina
06-07-09, 10:01
Karima räumt den Tisch ab und Tangorina geht schon mal in ihr Arbeitszimmer,um zu schauen,was sie so alles an Bauplänen hat.Ein Fläschen Wein nimmt sie auch mit.

Tangorina
07-07-09, 00:49
Tangorina hat gestern noch lange in ihren Bauplänen gestöbert und auch den Richtigen gefunden.So wird sie aussehen,die Kathedrale,denkt sie,beim Frühstück.Noch ist es ja nicht so weit,noch hat sie keinen offiziellen Bauauftrag erhalten.

Das Geld für Thamia hat sie schon parat gelegt,nach dem Frühstück wird sie gleich ins Markthaus fahren und es ihr bringen.

Tangorina
07-07-09, 01:42
Tangorina ist jetzt soweit fertig,nun kann sie los fahren,sie ruft nach Johannes,dass er die Tier holt,er aber antwortet,dass das schon geschehen sein.Die Kutsche ist abfahrbereit.Er bringt jetzt nur noch die Beutel,mit den Silberlingen nach draußen,dann kann sie los fahren.
Heute nimmt sie Abu und Babu mit,denn sie hat sehr viel Geld dabei,auch Johannes wird mitfahren.

Tangorina
07-07-09, 01:50
Jetzt ist alles eingeladen und sie steigen ein,heute fahren sie recht langsam,denn die Hunde laufen nebenher,da sie sehr gut erzogen sind,klappt das auch hervorragend.

Tangorina
09-07-09, 01:01
Karima hat heute den Tisch besonders schön gedeckt,denn Thamia kommt gleich zum Frühstück.Alles ist hergerichtet,der Kaffe ist auch gleich fertig,da klopft es schon an der Tür.

Karima geht öffnen.

Anno_Thamia
09-07-09, 01:07
Guten Morgen Karima,bin ich etwa zu früh?Fragt Thamia und tritt ein.

Tangorina
09-07-09, 01:08
Aber nein,kommen sie nur herein,Tangorina wird gleich runter kommen.Nehmen sie schon mal Platz und ihre Jacke nehme ich ihnen auch ab.

Da kommt auch schon Tangorina.

Guten Morgen,meine Lieben,was bringst du denn für ein Wetter mit,scherzt sie und setzt sich zu ihr an den Tisch.

Karima bringt den Kaffee und beide Damen frühstücken ersteinmal,bevor sie zum geschäftlichen Teil über gehen.

Tangorina
14-07-09, 00:42
Tangorina hat für heute früh Jamal und Bogomil zu sich bestellt,denn sie wollen über die Arbeiten sprechen,die jetzt anstehen.Neben den Ausbesserungen der Straßen muß auch ein Armenhaus gebaut werden,denn ihr ist aufgefallen,dass doch recht viele Bettler in den Straßen rumlungern.

Karima hat den Frühstückstisch für 5 Personen gedeckt.

Die Herren werden bestimmt gleich kommen.

Adaliz
14-07-09, 11:28
Adaliz geht auf das hübsche Haus von Frau Tangorina zu, sie kennt sie bisher nur vom Sehen. "Hoffentlich kann sie meinen Plan in die Tat umsetzen" denkt sie sich und wirft folgendes Schriftstück in den Postkasten:

"Sehr geehrte Frau Tangorina,

da mir von ihren außerordentlichen Fähigkeiten berichtet wurde, würde ich sie gerne, insofern sie dies annehmen, mit dem Anbau an mein Haus Nr. 21, meine Schneiderei, beauftragen.

Ich plane einen Anbau an die Seite des Hauses, die auf den Dorfplatz gerichtet ist, mit einem großen Fenster, in dem ich meine Kleidung ausstellen kann. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie diesen Auftrag annehmen würden und wir uns baldmöglichst über weitere Einzelheiten unterhalten könnten.

Es grüßt Sie herzlichst

Adaliz"

Adaliz hofft sehr, dass ihr Plan durchführbar ist, es wäre wirklich zu schön, ein bisschen mehr Platz und ein schönes Schaufenster zu haben. Versonnen tritt sie den Heimweg an.

Tangorina
15-07-09, 12:46
Tangorina ist etwas in Eile,denn sie ist schon spät dran,fertig angezogen ist sie und gleich wird Thamia kommen,damit sie gemeinsam zum Sommerfest fahren kommen.

Sie hat sich heute für ein blaues Brokatkleid entschieden,dazu die goldfarbene Stola und eine himmelblaue Feder im Haar.

Es klopft an der Tür und Karima geht sie öffenen.

Anno_Thamia
15-07-09, 12:49
Guten Abend,Karima ist Tangorina schon fertig?Fragt sie und geht hinein.Strahlend schön sieht sie in ihrem gelben Seidenkleid aus,dazu den großen Hut mit den kleinen Goldsteinen dran,die Stola ist aus schwarzem Samt.

Tangorina
15-07-09, 12:51
Schön das du da bist,dann können wir gleich los,denn es ist schon recht spät.

Beide gehen hinaus und steigen in Thamias Kutsche,die sie jetzt zum Schloß bringen wird.

Inasha
15-07-09, 16:17
Inasha und Thamia verabschieden sich von Tangorina und setzten ihren Heimweg fort.

Tangorina
12-08-09, 05:22
Kaum,das die Kutsche gehalten hat,stürzen Abu und Babu auch schon raus und diesmal haben sie es geschafft,Karima liegt auf ihrem Hinterteil,was natürlich ein Bild für Götter ist.Johannes begrüßt seine Herrin und kümmert sich gleich ums Gepäck und dann versorgt er Thamia's Pferde.

Tangorina hilft Karima wieder auf die Beide, nun können sie sich auch begrüßen und Tangorina sieht ein paar Tränchen kullern,bei Karima,so freut sie sich.

Alle gehen ins Haus,wo schon ein sehr schön gedeckter Tisch auf sie wartet.Karima macht sich gleich daran ,das Essen aufzutragen.Es gibt Fasane,die Johannes selber geschossen hat.
Sie setzen sie an den Tisch und genießen erstmal das Mittagsmahl.

Anno_Thamia
13-08-09, 00:48
Thamia hat gestern den ganzen Tag bei Tangorina verbracht.Sie haben über die Zukunft von Annoport geredet und darüber,was in nächster Zeit alles auf sie zukommen wird,darüber ist es Abend geworden.Nach dem Abendessen haben die Beiden angefangen das Material zusammen zustellen,welches für den Dombau benötigt werden wird und darüber ist es dann Nacht geworden.
Thamia hat hier,im Gästezimmer genächtigt und jetzt sitzen Beide am Frühstückstisch.

Tangorina
13-08-09, 01:03
Selbst am frühen Morgen können die Zwei es nicht lassen,schon wieder über die großen Bauvorhaben zu sprechen.Tangorina wird nach dem Frühstück erstmal ins Lagerhaus fahren und dort das Material zusammen stellen lassen,was für ein Armenhaus gebraucht wird,denn sie haben gestern doch einige von den bedauernswerten Menschen,in der Stadt gesehen,wie sie die Leute anbettelten und das geht ja gar nicht.

Noch überlegen die Beiden,wo Tangorina das erste Armenhaus hinbauen lassen soll.
Am Besten wäre ein Plätzchen in der Nähe der Kirche,oder sollte sie eine kleine Kapelle bauen,am Rande der Stadt,vielleicht bei den Hochtälern?

Die Beiden grübeln immernoch als Johannes kommt und sagt,dass beide Kutschen zur Abfahrt bereit stehen.

Tangorina
13-08-09, 01:11
Sie entschließen sich also,das erste Armenhaus,oben,bei den Hochtälern zu bauen und auch gleich eine kleine Kapelle,dazu noch einen kleinen Marktplatz,der die Versorgung der Menschen übernimmt.

Anno_Thamia
13-08-09, 01:12
Die beiden Damen sind sich einig.

Was das wieder kosten wird,jammert Thamia.

Tangorina
13-08-09, 01:15
Ach papperlapapp,sagt Tangorina,hol mal dein gutes Herz aus der Versenkung hervor,denn irgendwo dort muß es ja verborgen sein.Die Menschen brauchen einfach unsere Hilfe,denke nicht immer nur ans Geld; grollt Tangorina.

Anno_Thamia
13-08-09, 01:16
Nun kann sich Thamia ein Lachen nicht verkneifen,

hast ja Recht ,sagt sie und Beide machen sich auf den Weg,ihr Tagewerk zu beginnen.
Tangorina fährt ins Lagerhaus und Thamia ins Markthaus.

Tangorina
17-08-09, 01:03
Nach einem schweißtreibenden Wochenende,macht sich Tangorina,an den noch kühlen Morgen,auf den Weg zu den Hochtäelern,dort sollten die Arbeiten recht gut voran geschritten sein.
Johannes hat die Pferde schon angespannt und bewässert jetzt den riesigen Garten.Tangorina hat heute nur ein weißes Leinenkleid eingezogen,ach ja und den Sonnenschirm darf sie nicht vergessen.
Jetzt geht es aber los,bevor es richtig heiß wird ,will sie doch wieder zuhause sein.

Tangorina
18-08-09, 05:33
Als Tangorina heim kommt,geht sie gleich nach oben,in ihr Badezimmer,denn sie fühlt sich gar unwohl,in den durchgeschwitzten Sachen.Sie wird gleich ein Bad nehmen ,dann wird auch das Mittagsmahl fertig sein.Trotz der Hitze,steht Karima am Herd und brutzelt was feines.
Johannes wird bald mit den Mustangs zurück sein,er war mit ihnen am See,auch Pferde brauchen mal eine Abkühlung.

Tangorina
18-08-09, 09:14
Die Mustangs grasen wieder auf der hinteren Weide und Tangorina hat die alten Baupläne rausgekramt.Sie will doch bald mit dem Badehaus für Inasha beginnen.In den nächsten Tagen wird sie ihr die Pläne mal vorlegen,dann kann sie entscheiden,ob sie es so haben möchte.
Jetzt aber genug,es wird nur noch gefaulenzt heute,denn es ist viel zu heiß,um zu arbeiten.Mit kühlen Getränken wird sie von Karima versorgt,natürlich alles alkoholfrei,versteht sich doch von selbst.

Prunklord
19-08-09, 09:26
Er wirft den Brief in den briefkasten und geht weiter zur Schmiede

Guten Tag,

ich hoffe ich bin beim richtigen Haus gelandet.

Herr oder Frau Baumeister/in,

ich möchte gerne ein paar Bauarbeiten auf dem Gelände er alten Schmiede ausführen lassen.
Die folgende Liste ist nach wichtigkeit der aufträge Sortiert.

1. Ersetzen des morschen Dachbalkens in der Schmiede

2. Bau einen kleinen Hauses, bestehend aus 3 großen Räumen

Schlafsaal (für 10 Personen)
Wohnküche
Waschraum

Das Haus mir mobiliar

3. Grabung eines Brunnens bei der Schmiede.

Es wäre schon wenn sie mich heute Abend aufsuchen würden, damit wir die zeitliche und finanzielle Sache regeln können

Mit freundlichen Grüßen,
Prunklord
Haus 48
Schmied

Tangorina
20-08-09, 00:15
Tangorina ist heute schon fix und fertig,sie wird gleich los fahren.Zuerst muß sie zum Herrn Prunklord,eine Nachricht einwerfen,dann wird sie zur Baustelle fahren.Noch ist es angenehm kühl.Die Pferde sind eingespannt und los geht es.

Tangorina
25-08-09, 12:36
Die letzten Tage hat Tangorina in aller Ruhe und Stille verbracht,das hatte sie auch bitternötig.Jetzt geht es schon wieder etwas besser,aber so ganz auf der Höhe ist sie immer noch nicht.

Karima hat ihr beim Anziehen geholfen und Johannes hat die Pferde eingespannt.

Tangorina wird jetzt zum Schloss fahren,dort findet heute eine Veranstaltung statt.
Sie verläßt das Haus,noch auf ein wenig wackligen Beinen ,aber es geht schon,nun fährt sie los.

Tangorina
26-08-09, 00:54
Karima hat ein leichtes Frühstück bereitet,großen Appetiet hat Tangorina auch nicht,sie trinkt nur Kaffee und knabbert einen Keks.
Zu allem Übel muß sie auch noch die Pflichten von Thamia mit übernehmen,denn sie wird erst nächste Woche wieder in Annoport erwartet.

Heute wird sie zu den Hochtälern fahren und schauen,wie weit die Bauarbeiten gediegen sind,danach geht es ins Markthaus.

Alles ist bereit,sie kann los fahren.

Tangorina
26-08-09, 06:58
Ein herrlicher Duft strömt aus dem Haus und so bekommt sie richtig Hunger.Johannes kümmert sich um die Pferde und Tangorina geht sich frisch machen.Bald ist das Essen fertig.

Tangorina
26-08-09, 07:13
Gemeinsam sitzen jetzt alle im Garten,unter der großen Eiche und essen zu Mittag.Es gibt Fasanenbrüstchen,selber geschossen von Johannes,mit Kartoffelspalten und Pfefferlingen,dazu einen frischen Salat und einen guten Wein.

Tangorina
26-08-09, 07:59
Ein gutes Mittagessen ist beendet,wenn man danach doch blos nicht immer so faul werden würde.
Karima serviert noch einen starken Kaffee,der wird es hoffentlich richten,denn sie hat noch einiges zu tun.

Tangorina
26-08-09, 08:20
Nun denn,es hilft ja nichts sie wird sich jetzt mal umschauen,wo das Badehaus gebaut werden soll.Sie hat da eine Idee.
Johannes hat die Pferde wieder eingespannt und Tangorina fährt zum Medicahaus.

Tangorina
26-08-09, 09:54
Tangorina kommt nach einen langen Arbeitstag nachhause,sie will von Arbeit heute nichts mehr hören,geht nach oben,um ein erfrischendes Bad zu nehmen.

Prunklord
26-08-09, 10:09
Er klopft an die Tür...

Tangorina
26-08-09, 11:24
Oh je da klopft aber jemand sich die Finger wund,erst jetzt öffnet Karima die Tür.

Tangorina
26-08-09, 11:28
Hat sie sich etwas doch verhört,denn als sie öffnet ist niemand da.Sehr merkwürdig.

Tangorina
26-08-09, 11:31
Karima deckt den Tisch für das Abendessen,dann wird sie Tangorina holen,die schon die ganze Zeit in ihrem Arbeitszimmer ist,dabei wollte sie doch von Arbeit heute nichts mehr hören.

Prunklord
26-08-09, 11:34
Er kommt wieder uns klopft erneut.

Synola
26-08-09, 13:53
Synola kommt an das Haus, sie sieht keinen Lampenschein, etwas spät ist es auch schon, so wirft sie den Brief nur in den Postkasten.

Verehrte Frau Tangorina,

vielen Dank für ihre Anfrage. Mit baulichen Maßnahmen kenne ich mich leider wirklich nicht sehr gut aus, ich überlasse es daher gern ganz Ihrem Geschick, die Turnhalle an einer geeigneten Stelle zu bauen, sie kann auch gern einige Schritte weit weg sein vom Schulhaus.

Da die Jungen und Mädel nun getrennt Turnunterricht bekommen, ist auch nur ein großer Umkleideraum nötig, und ein kleiner für die Lehrkraft mit kleinem Waschraum. Für die Kinder bitte ich Sie um einen großen Gemeinschafts-Waschraum, damit sie sich ein wenig frischmachen können nach dem Turnen.

Wenn Sie noch Fragen haben, sprechen Sie mich bitte an, in der Bibliothek oder auch gern in meinem Haus.

Es grüßt Sie herzlich
Synola

Nun eilt sie weiter, einen Aushang muss sie noch anbringen, den sie heute auch bereits angefertigt hat.

Prunklord
26-08-09, 13:56
Er bringt seine Geldschatulle nachause und geht zur Schmiede...

Tangorina
27-08-09, 01:27
Beim Frühstück hat Tangorina die Post durchgesehen,gut,nun weiß sie Bescheid,wo sie die Sporthalle bauen wird.Vorher muß aber noch eine riesige Scheune gebaut werden.
Jamal ist heute schon sehr früh in Tangorina ihr Haus gekommen und sie haben alles besprochen.Jetzt fahren die Zwei zum Lagerhaus.

Tangorina
01-09-09, 00:35
Tangorina hat heute sehr viel zu tun,denn sie muß die letzten Tage aufarbeiten,außerdem stehen auch die monatlichen Abrechnungen ins Haus.
Deshalb macht sie sich recht früh schon auf den Weg,als Erstes führt es sie zur Schmiede.

Tangorina
01-09-09, 23:38
Ein angenehmer Morgen liegt vor uns,so ist Tangorina auch schon recht früh auf den Beinen.Sie hat Zeit,um in Ruhe zu frühstücken.

Tangorina
02-09-09, 00:06
Tangorina ist soweit fertig und kann ihren Arbeitstag beginnen.
Karima sagt ihr noch ,dass es heute was Gutes zum Mittag geben wird,sie möge doch bitte nachhause kommen.
Na das hört Tangorina doch gerne.Sie verläßt das Haus und fährt zur Schmiede,mal schauen,was sich dort getan hat,denkt sie.

Tangorina
02-09-09, 05:32
Karima zieht schon ein finsteres Gesicht,denn Tangorina ist immer noch nicht da und das Essen ist fertig,dabei hat sie sich heute besonders viel Mühe gegeben.Es gibt Rindslendchen mit Kartoffelecken und grünen Bohnen,dazu eine Schokoladencreme,die mit Rum versetzt ist.

Ah,da kommt ja Tangorina,denkt sie und deckt gleich den Tisch.

Johannes hat sich auch schon eingefunden,der war im Wald,um nach dem Wild zu schauen,denn der Jäger scheint ja verschollen zu sein.

Alles ist fertig und die Drei sitzen bei Tisch,es gibt viel zu erzählen.Tangorina erzählt von den Brief,den sie von Thamia bekommen hat.Alle hören gespannt zu,dabei aber nicht das Essen aus den Augen verlieren.

Tangorina
02-09-09, 08:27
Nach einem sehr guten Mittagsmahl und einem angenehmen Plauderstündchen wird Tangorina jetzt noch einmal eine Rundreise zu ihren Baustellen machen.Aber zuerst wird sie zur Schmiede fahren,vielleicht hat der Schmied es ja jetzt schon geschafft die Eisenklemmen herzustellen.

Johannes hat die Pferde eingespannt und kümmert sich jetzt um die Mustangs.

Tangorina verläßt das Haus und fährt los.

Tangorina
02-09-09, 09:17
Tangorina kommt müde und abgespannt nach hause,Johannes und Karima nehmen ihr gleich alles ab.Johannes kümmert sich um die Pferde und Karima nimmt ihre Jacke und Tasche,dann kocht sie ihr einen starken Kaffee.Tangorina geht nach oben,um sich ein ausgiebiges Bad zu gönnen.

Tangorina
02-09-09, 09:56
Frisch gebadet und neu eingekleidet,setzt sich Tangorina in den Garten,es scheint zwar keine Sonne,aber es ist warm.Karima bringt ihr den Kaffee und Heidelbeerkuchen mit Sahne.Hm,welch ein Genuß,dazu ein Glas guten Gognac,was will man mehr.So läßt sich Tangorina den Feierabend gefallen.Ob es wohl bei den einen Cognac bleibt?Sie glaubt es kaum,denn sie sagt Karima,dass sie die Flasche hier lassen soll.Einem gemütlichen Abend steht nichts mehr im Wege.

Tangorina
05-09-09, 03:59
Tangorina nutzt die Zeit heute und wird sich auf ihren Baustellen umsehen,zuerst wird sie zum Schulgebäude fahren.

Es ist richtig kalt heute,so hat sie auch einen Mantel aus den Schrank geholt.
Johannes hat das Verdeckt,der Kutsche,hochgeklappt.Die Pferde sind eingespannt,so kann sie losfahren.

Tangorina
06-09-09, 03:38
Mit ein wenig Kopfweh ist Tangorina heute sehr spät erwacht.Der Nachmittag mit dem Kapitän der Lorelei ist ihr doch nicht so gut bekommen,aber das muß halt auch mal sein.

Schnell macht sie sich fertig,denn es ist Zeit für die Kirche,eine ganze Weile war sie ja schon nicht mehr da.

So,nun ist sie fertig angezogen und macht sich auch gleich auf den Weg,sie will heute laufen,die frische Luft wird ihr sicher gut tun,außerdem scheint heute wieder mal die Sonne und es ist angenehm warm geworden.

Tangorina
06-09-09, 23:47
Eigentlich mochte sie heute gar nicht aufstehen,es ist richtig kalt.Karima hat schon Feuer im Kamin gemacht.Da sie noch viel Zeit hat geht Tangorina jetzt in den Badesalon und wird sich ein ausgiebiges Bad gönnen,dann kann der Tag richtig beginnen.

Tangorina
07-09-09, 01:12
Nach einem reichhaltigen Frühstück ist Tangorina gestärkt für den Tag.Sie wird jetzt zum Schulhaus fahren und dort die Schlüssel für die Turnhalle übergeben,danach wird sie schauen,wieweit der Bau der Speicherstadt fortgeschritten ist.Gesagt,getan und los geht es.Draußen ist alles bereit.

calypso1960
08-09-09, 12:37
Niemand zu sehen, trotzdem klopft Calypso an die Tür. Die Hunde bellen drinnen, aber es scheint als wäre Tangorina noch draußen auf den Baustellen.

Kein Wunder bei der vielen Arbeit, die sie hat denkt sich Calypso und wirft die Notiz in den Postkasten.


Meine liebe Freundin,

ich weiß, wie sehr Du im Moment mit den Bauten in Annoport beschäftigt bist, aber trotzdem möchte ich Dich bitten, Deine Zeit noch für etwas anderes einzuteilen.

Mir ist nicht wohl bei dem Gedanken, dass Thamia mutterseelen allein auf Abu Dhabi weilt, ohne jeglichen Schutz. Wie uns ja bekannt ist, treibt der Korsar dort sein Unwesen und ich würde beruhigter sein, wenn ich Thamia gut beschützt wüßte.

Nun zu meiner Bitte. Veranlasse doch bitte, dass die Werft 3 Kriegsschiffe herstellt, mit den besten Kanonen ausgerüstet und mindestens 2 Ladekammern sollten auch vorhanden sein.

Ich werde Kommandant Arthur Bescheid geben, dass er eine kleine Armee zusammenstellt, um sie als Schutz für Thamia mitzuschicken.

Später sollten wir dann auch an uns denken und weitere Kriegsschiffe zu unserem Schutz bauen lassen, aber das hat keine Eile.

Es grüßt Dich ganz herzlich,

Calypso



Candy bellt zurück und nur mit Mühe bekommt sie die Hündin von der Haustür weg.

Schluß jetzt, spricht sie ein Machtwort, das die Hündin aber nicht sonderlich beeindruckt. Letztendlich zieht sie sie am Halsband zur Gartenpforte und von dort aus gehorcht Candy wieder.