PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Spiel wird gegen Kriegsende einfacher?



Commander1980
27-04-05, 03:37
Es kann auch daran liegen, dass es eigene Erfahrung ist, die mit jeder FF anwächst, aber irgendwie wird mir das Spiel mit steigender Ausrüstung zu einfach. Ich muss dazu sagen, dass ich so spiele, wie es das Spiel ermöglicht und nicht wie es "realistisch" war, was aber nicht bedeutet, dass ich mit 0 Realismus fahre, es sind 67%. Ich fand es bislang persönlich etwas albern, Dinge die das Spiel ermöglicht, eben deshalb nicht zu tun, weil es nicht "realistisch" ist. Aber das muss ich vielleicht überdenken:

Ich habe also in meinem XI-C Vollausstattung, 1x Vierlingsflak und 2x Zwillingsflak, hinten 1 Falken und vorn ebenfalls, jeweils einen als Reserve. Dazu die Deckskanone. Bei meiner letzten Feindfahrt (Dez 43) hatte ich ein Planquadrat im Sektor DU und bin aus Spaß an der Freude kurz Richtung Gibraltar, aber nicht zu nah um nicht auf die Zerstöer zu treffen. Es kamen natürlich sofort Flugzeuge in 2er oder 4er Gruppen. Ich fuhr noch etwas weiter Richtung Gib, aufgetaucht natürlich mit automatischem Flakfeuer, drehte um und als dann keine Flieger mehr kamen, hatte ich 42 Flugzeuge abgeschossen, Rumpf zu dem zeitpunkt 99%. Habe selbst nichts gemacht, nur zugeschaut wegen Telefonat. Es hätten auch 100 Flieger sein können, wenn ich einfach gewarett hätte.

Ein Konvoi bei Irland mit 2 Somers und 4 Flowers war kein Problem, Eskorten einzelen angelockt, die ersten beiden Korvetten mit Decksgeschütz erlegt bis es zu brenzlig wurde und die anderen vier mit den Falken. Konvoi weitgehend erlegt und dann mit 85% nach Hause.

Die Flakbewaffnung ist also zu effektiv, über die Falken kann man sich streiten, ich hatte in der Feindfahrt zuvor keinen einzigen Treffer damit. Aber die Eskorten sind viel zu lasch, auch wenn es viele sind.
Meine Frage, erlebt ihr das auch so oder zwingt ihr euch selbst "Realismus" auf um sowas zu vermeiden? Macht es das groß anders? Wird es 44 schwieriger?

Vielleicht liegts ja auch an meinem Turmemblem - gevierteltes Schild - und die Eskorten denken ich hätte das St.George-Kreuz drauf und wäre ein Verbündeter? Nein, wohl kaum. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Commander1980
27-04-05, 03:37
Es kann auch daran liegen, dass es eigene Erfahrung ist, die mit jeder FF anwächst, aber irgendwie wird mir das Spiel mit steigender Ausrüstung zu einfach. Ich muss dazu sagen, dass ich so spiele, wie es das Spiel ermöglicht und nicht wie es "realistisch" war, was aber nicht bedeutet, dass ich mit 0 Realismus fahre, es sind 67%. Ich fand es bislang persönlich etwas albern, Dinge die das Spiel ermöglicht, eben deshalb nicht zu tun, weil es nicht "realistisch" ist. Aber das muss ich vielleicht überdenken:

Ich habe also in meinem XI-C Vollausstattung, 1x Vierlingsflak und 2x Zwillingsflak, hinten 1 Falken und vorn ebenfalls, jeweils einen als Reserve. Dazu die Deckskanone. Bei meiner letzten Feindfahrt (Dez 43) hatte ich ein Planquadrat im Sektor DU und bin aus Spaß an der Freude kurz Richtung Gibraltar, aber nicht zu nah um nicht auf die Zerstöer zu treffen. Es kamen natürlich sofort Flugzeuge in 2er oder 4er Gruppen. Ich fuhr noch etwas weiter Richtung Gib, aufgetaucht natürlich mit automatischem Flakfeuer, drehte um und als dann keine Flieger mehr kamen, hatte ich 42 Flugzeuge abgeschossen, Rumpf zu dem zeitpunkt 99%. Habe selbst nichts gemacht, nur zugeschaut wegen Telefonat. Es hätten auch 100 Flieger sein können, wenn ich einfach gewarett hätte.

Ein Konvoi bei Irland mit 2 Somers und 4 Flowers war kein Problem, Eskorten einzelen angelockt, die ersten beiden Korvetten mit Decksgeschütz erlegt bis es zu brenzlig wurde und die anderen vier mit den Falken. Konvoi weitgehend erlegt und dann mit 85% nach Hause.

Die Flakbewaffnung ist also zu effektiv, über die Falken kann man sich streiten, ich hatte in der Feindfahrt zuvor keinen einzigen Treffer damit. Aber die Eskorten sind viel zu lasch, auch wenn es viele sind.
Meine Frage, erlebt ihr das auch so oder zwingt ihr euch selbst "Realismus" auf um sowas zu vermeiden? Macht es das groß anders? Wird es 44 schwieriger?

Vielleicht liegts ja auch an meinem Turmemblem - gevierteltes Schild - und die Eskorten denken ich hätte das St.George-Kreuz drauf und wäre ein Verbündeter? Nein, wohl kaum. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

M9_Chris
27-04-05, 03:42
Kanvois sind im algemeinen immer schwach, da sie nicht alle die Möglichkeit haben große Wendemanöver durchzuführen.
Wenn dir dein Boot nicht kaputt genug erscheint gib ihn noch ein bis zwei Schläge mit nen Hammer.
Den Hammer findest du im Torpedoraum, damit werden die nicht genormten Aale in die Rohre gehämmert. http://forums.ubi.com/images/smilies/35.gif

oALEXEo
27-04-05, 04:02
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Commander1980:
Es kann auch daran liegen, dass es eigene Erfahrung ist, die mit jeder FF anwächst, aber irgendwie wird mir das Spiel mit steigender Ausrüstung zu einfach. </div></BLOCKQUOTE>

Von was für einer Erfahrung redest du, wenn du auf 67% fährst? Stell dein SH3 bei der nächsten FF vor Auslaufen auf 100%, fahre in einen bewachten Konvoi, und dann schildere deine Erfahrungen über den Schwierigkeitsgrad noch einmal. Du wirst sehen, es wird nicht einfacher, sondern du hattest nur gute Hilfen (Außensicht, Ziellösung berechnen lassen usw). Wenn die Hilfen fehlen, und du nichts siehst (es sei denn du tauchst auf und lässt deinen Turm vom nächstbesten Zerstöerradar erfassen), dann wird es schon bedeutend schwerer für dich werden. Bis jetzt konntest du in der Außenansicht Schiffe sehen, bevor sie dich gesehen haben. Mach dir mal den Spass und dreh den Spieß zu deinen Ungunsten um. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Gruß ViPER

Malkav1978
27-04-05, 04:03
bin jetzt April 43 und es ist schon relativ leicht. das neue radargerät und die Falke torpedos sind super. auch die flak, also die schwierigkeit hält sich in grenzen das stimmt. ändert sich bestimmt bald wieder.
anfang 42 zB als es noch kein radar warngerät gab und die verdammten flieger ständig aus dem nichts auftauchten. als wenn ihr ne herausforderung wollt, warum nicht mal 42 ohne radarwarngerät in die karibik?

Commander1980
27-04-05, 04:20
@Viper: Das ist bestimmt mal anzustreben und Trainingsversuche ohne Kontaktaktualisierung und mit manuellem Zielen sind äußerst vielversprechend http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Spiele aber ohne externe Ansicht und auch 100% Realismus ändern nichts an den vorgebrachten Punkten - oder werden die Eskorten dann stärker? Eigentlich nicht, denn das ist doch durch die campaign.rnd vorgegeben, nicht oder?
Ich tauche ja gerade eben auf, damit die Zerstöer auf mich zukommen um sie entweder solange es geht mit Kanone zu bekämpfen oder eben mit den Falken. Es geht ja und irgendwie reizt es dann schon es so zu tun... Ich wünsch mir Zerstöer die weiter ballern und soetwas schwierig machen ohne dass ich mich in ein pseudo-realistisches Korsett zwängen muss.
Vielleicht gibts gar ne *.cfg wo man die Schußweiten der Zerstöer ändern kann?

oALEXEo
27-04-05, 05:09
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Commander1980:
Spiele aber ohne externe Ansicht und auch 100% Realismus ändern nichts an den vorgebrachten Punkten - oder werden die Eskorten dann stärker? </div></BLOCKQUOTE>

Ich denk du spielst auf 67%? Natürlich werden die Schiffe bei ändern des Schwierigkeitsgrades nicht besser oder schlechter. Du machst es dir nur einfacher eine Situation zu erfassen (wo befinde ich mich, wo der Rest), wenn du den Schwierigkeitsgrad runterschraubst. Zum Beispiel guckst du bei Feindkontakt erstmal in die Außenansicht, wo befindet sich der Feind und hast fortwährend einen überblick ohne auftauchen zu müssen. Auf 100% musst du dann horchen, wo der Zerstöer sich gerade befindet. Und dann bleibt der auch nicht stehen. Kommen jetzt noch zwei dazu, hast du schon ein wenig mehr zu tun. 3 Zerstöer erfasst du bei Außenansicht mit einem Blick. Mit horchen dauert es schon länger. Außerdem siehst du nicht, ob er auf dich zukommt oder wegfährt (es sei denn du pingst). Im Ganzen hast du bei erhöhen des Schwierigkeitsgrades mehr Arbeit. Die Schiffe werden aber nicht besser oder schlechter.

Gruß ViPER

Gandalfi2005
27-04-05, 05:10
Also das hängt ganz stark damit zuusammen auf was für einen Skill Du beim Zerstöer triffst.

Ich bin jetzt mitte 43 und hab bis dato genauso gedacht wie Du.
Nun gestern aber hat mich EIN Zerstöer vor der englischen Küste entdeckt und der Kerl ist so gut, dass hätt ich nie für möglich gehalten ....
Der bombt mein Boot zu Klump mit Wasserbomben peilt mich immer mit dem ersten Ping. Mein Boot ist Werftreif. Und das ist nur ein Zerstöer ... möchte nicht 2 oder gar 3 von denen begegnen.
Genauso die Flugzeuge .... manche hauen die Bomben voll daneben, dann gibts wieder welche die haben mich mit einen Anflug voll erledigt .... man weiss nie was einen erwartet .... Also ich bin mit der KI vollends zufrieden und wenn der Spawn Bug mit 1.3 rauskommt ist das ganze perfekt. Zumindest für mich

Commander1980
27-04-05, 05:38
@Viper: 67% ist alles an außer Kontaktakt., Waffenoffizier und manuelles Zielen. Außenansicht ist ausgeschaltet.
Und da ich Konvois immer von hinten angreife (also natürlich nur in dem Run in dem ich die Eskorten angreife) kommen die auch nur einzeln, allenfalls weit versetzt zu zweit.

@Gandalf: Ist das dieser V&W in der Nähe von Planquadrat BE33? Ohja, das ist ein Profi, der hat mir auch schon Kopfzerbrechen bereitet, meide die Stelle daher seit ein paar Feindfahrten. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Nunja, vielleicht wirds ja mit den Hunter-Killer-Gruppen anders, ich glaub ich hab grad eine in der Nähe. Da fliegen Bomber schnurgrade aus Seerichtung und verschwinden wieder in die gleiche. Aber hab noch nichts gesehen oder gehöt.

Radiopirat
27-04-05, 05:48
Seit ich den Spawn Bug Fix von Jace und Nico drauf habe, kann ich nicht mehr behaupten, dass es zu einfach wäre. Gestern an einem großen Konvoi von 4 Hunt Zerstöern beharkt worden, die hatten mich schon entdeckt, bevor ich überhaupt zum Schuss kam, obwohl ich sie auf 50m mit kleiner Fahrt untertaucht habe. Dann Sehrohrtiefe, 2 Sekunden war das Rohr kurz draussen und *WUMM KLIRR SCHEPPER* ballerten sie schon aus allen Rohren und ich konnte nur hastig einen Angriff auf einen T3 Tanker absetzen, dann Alarmtauchen und wegschleichen, was über 2 Stunden dauerte, denn sobald ich mal die Fahrt etwas erhöhte hatten die mich sofort wieder gepingt. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_mad.gif

Allerdings möchte ich es auch so haben, das ist doch das U Boot Feeling um das es geht, als mal ein Hunt nachdem er mich auf Sehrohrtiefe überlaufen hatte hinter mir brennend abgesoffen ist bin ich zum letzten Spielstand zurückgekehrt, denn sowas kanns doch wohl nicht sein.
Was ich damit sagen will, wenn man die Schwächen der KI kennt kann man sie ausnutzen und sich den Spass nehmen, oder aber solche Situationen vermeiden um ein realistischeres Spielgefühl zu haben.

Gandalfi2005
27-04-05, 06:04
Ja den V&W kenn ich auch ....
Dies war aber ein einzelner Begleitzerstöer ...
Und so ein guten hat ich bis dato noch nie .... den anderen bin ich bis jetzt immer entkommen ... Bei dem jetzt hilft aber gar nichts ... Ich habe sämtliche Manöver probiert ... Schleichfahrt, scharfe Kurven .... Ja sogar aufgestoppt und ganz ruhig verhalten .... Auch Tauschköper zeigten keine Wirkung .... Der stellt sein Asdic an und hat mich mit dem ersten PING wieder in der Ortung und Hedghog hat der auch, Ein Treffer hat 37% Schaden gemacht. Hab gestern erstmal gespeichert und bin schlafen gegangen. Mal sehen ob ich den heute entkomme.

mkblasterX
27-04-05, 06:23
Ahoi!

Es scheint wirklich sehr vom Skill der DD´s abzuhängen! Mal hab ich es mit absoluten Lachnummern zu tun, welche sich selbst ausser Gefecht setzen indem sie mir über den Turm bügeln. Ein anderes Mal haben mich 3 Somers nach nur 5 min Jagd ausradiert. Trotz Schleichfahrt, 100m Tiefe, Bold-2 und dauerdem Zacken.
Aber irgendwie sind beide Fälle sehr frustrierend....

Commander1980
27-04-05, 09:45
Vielleich liegt es auch an der Programmeriung der Zerstöer, dass sie beim Konvoi-begleiten im Hinterkopf haben, den Konvoi beschützen zu müssen, weshalb sie sich nicht im Rudel auf einen stürzen sondern erstmal abwarten was der Kollege klar macht.Dumm wärs nicht, denn "eigentlich" könnten ja noch andere Boote angreifen.
Wenn Zerstöer allein in Gruppen oder einzeln sind, finde ich sie auch aggressiver.

Altan_Demart
27-04-05, 21:06
Es liegt definitiv am "Skill" der Zerstöer. Habe meine Erfahrungen mit 3 Zerstöern mal hier gepostet.

http://forums-de.ubi.com/eve/forums/a/tpc/f/469102863/m/2841088513

Die Skilllevel ( sind 3 ls jetzt richtig ? ) geht von Poos, Novice, Competent, Veteran zu Elite.