PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Eine Frage zu den Screenshots



bordfunker
01-07-04, 12:28
Moin, nur mal weiles mich interessiert:
Die Shots seitens der Bismarck, in wie fern spiegeln die, die Endfassung wieder ?
Die, auf Bug und Heck bepinselten Erkennungszeichen für Flieger sind dort zu sehen, obwohl diese schon Tage zuvor überpinselt wurden, im Sinne des (mehr und weniger erfolgreichen) Atlantikdurchbruchens.

Frage seitens historischem Korrektheitswert.

bordfunker von u-96
-------

bordfunker
01-07-04, 12:28
Moin, nur mal weiles mich interessiert:
Die Shots seitens der Bismarck, in wie fern spiegeln die, die Endfassung wieder ?
Die, auf Bug und Heck bepinselten Erkennungszeichen für Flieger sind dort zu sehen, obwohl diese schon Tage zuvor überpinselt wurden, im Sinne des (mehr und weniger erfolgreichen) Atlantikdurchbruchens.

Frage seitens historischem Korrektheitswert.

bordfunker von u-96
-------

Ubi_Marc
02-07-04, 01:59
Könntest du mir die Frage ein wenig genauer erläutern???? http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_confused.gif

<center>http://www.ubisoft.de/marc/doggy.gif

Mighty Grand Poobah of the Ubi Forums

asdig
02-07-04, 03:35
Du meinst dieses komische rot-weiße Dingens (dass im Original noch ein schwarzes Element hatte)?

http://www.silent-hunteriii.com/de/ss/pc/sshot1.jpg

Hab ich "im Geschichtsunterricht" was verpasst? Warum sollte das alles übermalt worden sein? Und wenn, ham die das damals mit Wasserfarbe gemacht? Als die Bismark auf dem Meeresgrund wiedergefunden wurde, konnte mann das Hakenkreuz deutlich auf dem Oberdeck erkennen...

Ich denke also, UBI's Auftragsschmiede setzt das schon historisch korrekt und im gesetzlichen Rahmen bleibend um... (siehe Bild)

Atlantikwolf
02-07-04, 03:56
Ich meine auch das mal was mit übermalten Erkennungszeichen war. Weiß aber nicht genau ob es bei Operation Rheinübung war.

Mal forschen....

asdig
02-07-04, 04:14
Ich halt das jedenfalls für Schwachsinn... besonders bei der Bismarck!

Erstens:
Fanden die Deutschen ihr Schiff so geil und göttlich, dass es sicher mit Stolz entsprechende Symbolik auf dem Vorder- und Achter-Deck hatte.

Zweitens:
War die Schiffsform so außergewöhnlich, dass die Bismarck auch ohne Bemalung ohne weiteres zu erkennen war und...

Drittens:
Hab ich mich in dieser Sache geirrt.

Auf der Bismarck wurden tatsächlich die Hoheitszeichen während der "Rheinübung" übermalt.

Schaut mal hier rauf...

SCHLACHTSCHIFF.COM (http://www.schlachtschiff.com/contend/schiffe/schlachtschiffe/bismarck/galerie/galerie_10.htm)

bzw hier...

Bismarck-Class.dk (http://www.bismarck-class.dk/bismarck/paint_schemes/paintbism1941rheinubung.html)

[This message was edited by asdig on Fri July 02 2004 at 11:46 AM.]

Atlantikwolf
02-07-04, 06:08
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by asdig:
Ich halt das jedenfalls für Schwachsinn... besonders bei der Bismarck!

Erstens:
Fanden die Deutschen ihr Schiff so geil und göttlich, dass es sicher mit Stolz entsprechende Symbolik auf dem Vorder- und Achter-Deck hatte.
<HR></BLOCKQUOTE>

Schwachsinn ist davon auszugehen, das die deutschen vor lauter Stolz auf ihre Schiffe (den sie nicht zu unrecht hatten)auf bestimmte Sicherheitsvorkehrungen, in dem Fall bessere Tarnung verzichtet haben. http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/crazy.gif

Außerdem wurde nicht gesagt das es bei der Vermutung ausdrücklich um die Bismarck ging!

asdig
02-07-04, 06:30
Mhm... Nur dann frag ich mich, warum sie ihre Hoheitszeichen überhaupt erst raufgemalt haben, wenn sie sie zwecks Tarnung wieder übermalen... und warum haben sie ihre Tarnstreifen, die seitlich am Rumpf der Bismarck angebracht waren auch gleich übergestrichen?

Irgendwie alles seeehr merkwürdig...

Parsec
02-07-04, 07:29
Leute, schon mal dran gedacht, dass das Symbol nur für die deutsche Version Zensiert werden muss.
Sonst bekomt das Game für Deutschland keine Freigabe.

asdig
02-07-04, 07:36
Das HK steht selbst nicht zur Debatte... wurde auch schon intensiv im "historical correctness patch"-Thread diskutiert...

Hier geht es vielmehr um die Bemalung der Bismarck, die im Spiel (laut Sreenshots) dran ist, aber historisch gesehen nicht dahingehöt.

Also hier ist es genau der andere Fall - hier soll das ja alles weg!!! http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif

AASelle
02-07-04, 12:17
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by asdig:
Mhm... Nur dann frag ich mich, warum sie ihre Hoheitszeichen überhaupt erst raufgemalt haben, wenn sie sie zwecks Tarnung wieder übermalen... und warum haben sie ihre Tarnstreifen, die seitlich am Rumpf der Bismarck angebracht waren auch gleich übergestrichen?

Irgendwie alles seeehr merkwürdig...<HR></BLOCKQUOTE>

Ganz einfache Antwort:

FRIENDLY FIRE!!!!

Meines wissens hat die Deutsche LUftwaffe während des IIWW einen eigenen Zerstöer versenkt (und das wahr kein Einzelfall).

Damit die eigene Luftwaffe nicht den Stolz der Marine versenkte, wurden die Symbole aufgemalt! http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif

gruß
Selle http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-happy.gif

WAS DU NICHT WILLST; DAS MAN DIR TU; DAS FüGE KEINEM ANDEREM ZU (ISHTAR-TOR; BABYLON)
http://www.arcor.de/palb/alben/97/805297/120_3761346631363639.jpg

bordfunker
02-07-04, 12:50
Nähere erläuterung:
ob die screenshots, so wie sie zusehen sind derzeit, auch im Spiel &gt;so&lt; wieder aufkommen.
-------

Und nein, asdig du hast nichts verpasst, sowas wurde im Geschichtsunterricht nicht besprochen. Aber die Fliegerkennung wurde übermalt, nachdem man im Atlantik war da dort das *Friendly Fire* unwahrscheinlich war. Die briten waren dort eher anzutreffen und welcher Pilot würde sich nicht persönlich für so eine gute Feinmakierung bedanken ?

Das als man die Bismarck auf dem grund der Meere fand, diese Kennungen wieder zu sehen sind is ja nu wo das logischste oder ??
öhm, hallo Salzwasser...Holzdeck...normale Farbe....viele jahrzehnte Zeit = die farbe geht flöten.

Dachte das allgemein bekannt oO naja egal, jetzt wissters ^.^

bordfunker von u-96
'Schraubengeräusche in 260 Grad, kommen schnell näher'

bordfunker
02-07-04, 12:53
Aso, ich glaube übrigens nicht @ asdig, das die Deutschen ihr Schiff *geil* fanden. Aber bei *Göttlich* bin ich mir nicht ganz so sicher. Immerhin war die Bismarck eines der modernsten und feuerstärcksten Schiffe der damaligen Welt. Sowie eines der schnellsten seiner Klasse. Alles im allem eine der tödlichsten überwasserfahrzeuge, welches die halbe Britishe Home Fleet auf sich Zog (ok, verständlich, wenn man sich das zusammentreffen bzw. das ende diesens mit der *Hood* ansieht...) um versenkt zu werden.

bordfunker von u-96
'Schraubengeräusche in 260 Grad, kommen schnell näher'