PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : TrackIR



wuerger1
27-04-07, 10:12
Hallo,

ich beschäftige mich gerade gedanklich mit der Hardwareplanung für BoB. Daher zwei Fragen bitte

1. ich hoffe ich komme nicht aus dem Mustopf, da ich ein wenig mit Il-2 pausiert habe wegen der nach 5 Jahren Begeisterung doch mittlerweile recht staubigen Grafik: gibt es Informationen, was OptiTrack ist und wird BoB das unterstützen? Siehe auch mein posting hier http://forum.naturalpoint.com/showflat.php?Cat=0&Number...PHPSESSID=#Post24435 (http://forum.naturalpoint.com/showflat.php?Cat=0&Number=24435&page=0&vc=1&PHPSESSID=#Post24435)

2. Da demnächst ein TFT-Kauf ansteht, nochmal die Frage (wie vor einigen Monaten schon mal, da hatte aber niemand eine definitive Info parat): hat es Vorteile, BoB mit 16:10-Format laufen zu lassen, d. h. wird das Sichtfeld in BoB mit 16:10 am rechten und linken Rand definitiv mehr Sichtfeld liefern als mit 4:3? Bitte mich nicht grillen, falls es schon irgendwo gepostet ist. Ich habe über die Suchfunktion nur postings mit Vermutungen gefunden.

Gruß Würger

wuerger1
27-04-07, 10:12
Hallo,

ich beschäftige mich gerade gedanklich mit der Hardwareplanung für BoB. Daher zwei Fragen bitte

1. ich hoffe ich komme nicht aus dem Mustopf, da ich ein wenig mit Il-2 pausiert habe wegen der nach 5 Jahren Begeisterung doch mittlerweile recht staubigen Grafik: gibt es Informationen, was OptiTrack ist und wird BoB das unterstützen? Siehe auch mein posting hier http://forum.naturalpoint.com/showflat.php?Cat=0&Number...PHPSESSID=#Post24435 (http://forum.naturalpoint.com/showflat.php?Cat=0&Number=24435&page=0&vc=1&PHPSESSID=#Post24435)

2. Da demnächst ein TFT-Kauf ansteht, nochmal die Frage (wie vor einigen Monaten schon mal, da hatte aber niemand eine definitive Info parat): hat es Vorteile, BoB mit 16:10-Format laufen zu lassen, d. h. wird das Sichtfeld in BoB mit 16:10 am rechten und linken Rand definitiv mehr Sichtfeld liefern als mit 4:3? Bitte mich nicht grillen, falls es schon irgendwo gepostet ist. Ich habe über die Suchfunktion nur postings mit Vermutungen gefunden.

Gruß Würger

BenQ-the-Hawk
09-06-07, 05:45
hab auch noch ne Frage zu TIR: Wird 6DOF unterstützt werden?

Mazak1966
09-06-07, 06:30
Also ich verstehe das so: OptiTrack ist nur für Entwickler Interessant, wenn Du selber ein Spiel entwickeln willst und Motion Capture Daten verwenden willst. OptiTrack nur zum Spielen zu verwenden fände ich n bisschen teuer.
Storm of War wird 6DOF unterstützen. Man braucht aber TrackIR (3/4) mit der Vector pro unterstützung, z.B. (TrackIR4 Pro)

Mazak

wuerger1
09-06-07, 07:45
Ist mir jetzt auch klar geworden ;-))

Dachte nur, OptiTrack sei was Neues, denn ich hatte vermutet, dass eine nagelneue Flugsim (BoB) auch eine Neuigkeit in der Sichtsteuerung zu bieten hätte. Nichst Dramatisches aber zumindestens irgendein Bonbon quasi und nicht "nur" das schon seit Jahren bekannte 6DOF.

Gruß R.

I.JG27_Zimmi
09-06-07, 08:51
Ich bin echt mal gespannt wie sich die einzelnen Piloten im Luftkampf mit 6DOF verhalten. Ich benutze das bis dato nur um mich in den Cockpits bei FSX zu den Instrumenten "rüberzulehnen". Im Luftkampf ständig versuchen die richtige Position einzuhalten wird bestimmt schwer, vor allem durch ständige Kopf-hebe-Bewegungen um den Streben zu entrinnen. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif
Ich sehs shcon kommen, ich werd nach den ersten Luftkämpfenmeinen Kopf nichtmehr bewegen können,w ie damals als ich Track IR zum ersten mal bei FB benutz hab.

Track IR mit 6 DOF selbst, wird denk ich einfach nur der Hammer. Klassen wären dementsprechende Kopfbewegungen der Pilotenmodelle im Pit (á la Lock on). *träum*

wuerger1
09-06-07, 10:40
Jau,

aber mal nebenbei, Zimmi: gibt's irgendwo mal Berichte von "Piloten", ob die ungewöhnliche, gelegentlich doch recht verkrampfte Kopfhaltung mit TrackIR Auswirkungen hat? Oute mich gern, dass nach jahrelanger Praxis irgendwie das feeling da ist, im Hals-Nackenwirbelbereich bestimmte ungünstige Reaktionen zu spüren (Knacken, Spannung, Verschleiß).

Gruß W.

P. S. klasse sig mit dem Deutschh-Tipp, gibt aber bestimmt Senge hier im Forum ;-))
Sehr gut kommt auch der Imperativ "gebe Dein Kennwort ein" anstelle von "gib"

BenQ-the-Hawk
10-06-07, 03:11
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by I.JG27_Zimmi:
Ich bin echt mal gespannt wie sich die einzelnen Piloten im Luftkampf mit 6DOF verhalten. Ich benutze das bis dato nur um mich in den Cockpits bei FSX zu den Instrumenten "rüberzulehnen". Im Luftkampf ständig versuchen die richtige Position einzuhalten wird bestimmt schwer, vor allem durch ständige Kopf-hebe-Bewegungen um den Streben zu entrinnen. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif
</div></BLOCKQUOTE>

najo bei Falcon haut das recht gut hin. allerdings muss man da natürlich auch während eines Kampfes immer auf die MFDs etc schaun.

Mazak1966
10-06-07, 07:26
Den Hauptvorteil von 6DOF sehe ich darin um Cockpitstreben herumzuschauen, oder bei der Landung sich rauszuhängen um am Motor vorbeizuschauen.http://www.ubisoft.de/smileys/3.gif

Mazak

Heba01
12-06-07, 03:10
An Stelle von Track IR kann man aber auch mit dem Triplehead2Go Bildschirm Splitter und 3 TFT Monitore eine bessere übersicht erreichen. Damit hat man auf einen Blick einen 180? Rundumblick und kommt nahe an das natürliche Sichtfeld eines Menschen heran. Luftkämpfe und Formationsfliegen werden dadurch wesentlich entspannter, da die beteiligten Flugzeuge gut im Auge behalten werden können.

Vorbeischauen an Streben läßt sich durch Shift F1 realisieren. Ich hab zB. diesen Befehl auf eine Taste meines X 52 gelegt, damit sind auch in der Hektik eines Luftkampfs Blicke um die Streben herum möglich. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

wuerger1
12-06-07, 08:33
Interessant! Poste doch mal einen screenshot, bitte!

Gruß W.

JG27_Dierk3er
12-06-07, 09:15
Naja, der Hauptunterschied zwischen Triplehead und TrackIR ist ja die Bewegungsmöglichkeit.

Auch wenn ich mir 10 Monitore hinstelle und somut quasi eine 360? Rundumsicht verschaffe (ob jetzt realistisch oder nicht, sei mal dahingestellt), hilft es mir dennoch nicht, um die versperrte Sicht der Streben und der Cockpitbegrenzung zu umgehen.
Die Streben sind nun einmal da, egal wieviel Monitor ich habe.
Mit dem simplem TrackIR kann man dem auch nicht entgegenwirken.

Es muss schon die 6DOF-Technik eingesetzt werden, um durch eine Kopfbewegung den Blickwinkel des Piloten zu beeinflussen und somit ein reales 3D-Cockpit zu simulieren.
Dadurch kann ich als Pilot die Kopfstützen und Streben "bewegen" und somit leichter Ziele erspähen und im Auge behalten.
Vor allem im präzisen Formationsflug wird dies eine wahre Erleichterung werden. Denn jetzt verstecken sich die Rottenführer immer hinter den Cockpitverstrebungen, und man fliegt viel zu oft nur "nach Gefühl" bzw. Erfahrung.

Alleine aus diesem Gesichtspunkt sehe ich in TripleHead keine ernsthafte Konkurrenz zu TrackIR mit 6DOF.
In IL2 wird die ja nicht unterstützt, somit kommt es heute noch nicht darauf an.
Aber spätestens mit BOB würde ich die zwei Systeme nicht wirklich vergleichen wollen.
Am besten wäre natürlich, man hätte beides daheim. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

PS: Am Hauptforum gibt es einen recht langen und ausführlichen Thread zu TripleHead. Am besten du liest ihn dir mal durch, wuerger. http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/10.gif

Gruss, Dierk

Heba01
12-06-07, 09:38
Hier ist der von Dierk angesprochene Thread:

http://forums-de.ubi.com/eve/forums/a/tpc/f/388104122/m/8501024335/p/1


Etwas nach unten scrollen, dann kommst Du zu den Bildern von mir.

Natürlich hat Dierk Recht, die Streben sind oft im Weg und würden sich mit TIR 6-DOF gut umgehen lassen. Als Zwischenlösung funktioniert aber auch wie schon beschrieben das Umschalten der Visier-Sicht (Shift F1).

Mit dem TripleHead sitzt man schon "im Cockpit", während man mit einem Einzelmonitor trotz TIR einen "Tunnelblick" hat.

Aber wie Dierk schon sagte, die Königslösung wäre beides zusammen. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Blackjack174
14-06-07, 12:44
Ich könnte mir da noch vorstellen das man trotzdem dann ohne 6DOF halt mit frei belegbaren Kopfpositionen um die streben gucken kann (kann ja nicht sein das man in BoB die sicht NICHT wie in 6DOF in irgeneiner form per tasten bewegen kann).
Also paar Tastenbefehle mehr, oder 5-6 "Kopfpresets" http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
Würde auch mal annehmen das es falls Aussenansichten erlaubt sind auch ne freie Kamera irgendwo hinstellen kann , Flügelspitze etc. , hat ja selbst der Typ geschaft der 6DOF in il2 reingetreten hat , warum dann nicht die eigentlichen Entwickler http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Greg_Gauntlet
27-04-11, 07:42
Hallo. Ich hab mir soeben TrackIR 5 zugelegt und habe etwas Probleme damit. Beide grünen Lichter sind an, das heisst also TrackIR kann meine Bewegungen verfolgen und CoD wird erkannt. Aber wenn ich jetzt eine von mir erstellte FMB Mission starte starre ich erst mal in den Sitz, nach hinten, und wenn ich den Kopf bewege auch mal direkt von oben auf den Sitz. Egal wie ich mich bewege ich kann weder zur Seite, noch nach vorn schalten. Es gibt die TrackIR Belegung um die Sicht zu zentrieren mit F12, aber Steam fängt dann an wie wild screenshots zu speichern. Ausserdem soll man doch erst zentrieren wenn man genau nach vorne schaut wie ich das verstehe. Kann mir jemand helfen?

Wäre auch froh um jeden Tipp um so Funktionen wie "zentrieren" optimal zu belegen.

edit: Hauptproblem ist bereits gelöst. Ich musste bei der Software für TrackIR einstellen, dass er TrackClip PRO verfolgen soll und nicht den normalen TrackClip. Trotzdem bisher steh ich ziemlich im Wald hab Mühe mich zu orientieren. Wird halt wohl einfach eine Weile dauern sich umzugewöhnen. Wär immer noch um jeden Tipp zum optimieren dankbar. Vor allem wie stell ich das schwachsinnige andauernde Knipsen der screenshots ab? Nochmal F12 drücken bringt nichts. Wie sag ich steam, dass ich nicht F12 benutzen will für die screenshots? Oder wenn das nicht geht oder nicht sinnvoll ist, wie sag ich TrackIR, dass ich eine andere Taste als F12 zum zentrieren benutzen will?

edit2: Abschuss! Na, geht ja. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Ich hab bei Steam die F12 umprogrammiert, aber ich hab einen seltsamen bug jetzt. Egal welche Taste ich drück steam macht immer noch einen screenshot. zB 7 mal Taste "8" drücken um den Kühler zu öffnen und Steam macht 7 screenshots. ESC um laufendes Spiel zu verlassen, Steam macht screenshot.

BZB_FlyingDoc
27-04-11, 08:02
In der Software von Track IR kannst du das Profil was bei CoD benutz wird editieren und andere Tasten zuweissen unter "HotKey".

Greg_Gauntlet
27-04-11, 08:18
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">In der Software von Track IR kannst du das Profil was bei CoD benutz wird editieren und andere Tasten zuweissen unter "HotKey". </div></BLOCKQUOTE>

Danke, ich habs gefunden. Ich lass zentrieren mal auf F12, da ich es bei Steam geändert hab. Hast Du eine Ahnung warum jede Taste bei mir nun einen screenshot von Steam auslöst?

I_JG11_Ratze
27-04-11, 08:56
Gab's da nicht diese Key-trap-Funktion, wo die hochzahligen F-Tasten ausschließlich für TrackIR reserviert sind? Bei mir funktioniert das ausgezeichnet. Ich verstehe nur nicht, warum jedwede Tastenbetätigung bei Dir Screenshots speichert, wenn Du diese Speicherfunktion auf eine andere Taste gelegt hast?

Greg_Gauntlet
27-04-11, 10:33
Das mit den screenshots hat sich erledigt. Ein Neustart hat diesen seltsamen und nervenden bug eliminiert.

Im Moment hab ich das Problem, dass ich rechts bis 180 grad drehen kann, aber nach links nur bis ungefähr 150, wenn ich den Kopf weiterdreh landet die Sicht an einem völlig falschen Ort. Ist es Besser die Kamera in die Mitte des Monitors zu stellen oder besser etwas links wenn man TrackClip Pro am linken Ohr (headset) hat? Scheint keinen Unterschied zu machen, aber eben...irgendwas stimmt hier noch nicht.

I_JG11_Ratze
27-04-11, 12:45
Die Kurve für's Drehen ist aber symmetrisch, oder?
Schau mal, dass die grünen Dots bei Zentrierter Sich auch in der Mitte das Trackfeldes sind, das kann man sich anzeigen lassen. Notfalls musst du den Tracker (die Empfangseinheit!) manuell etwas drehen. Wenn Sie Dots zu sehr außerhalb sind bei zentrierter Sicht, dann kann der Tracker sie mitunter nicht mehr erfassen.

Greg_Gauntlet
27-04-11, 14:18
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Die Kurve für's Drehen ist aber symmetrisch, oder?
Schau mal, dass die grünen Dots bei Zentrierter Sich auch in der Mitte das Trackfeldes sind, das kann man sich anzeigen lassen. Notfalls musst du den Tracker (die Empfangseinheit!) manuell etwas drehen. Wenn Sie Dots zu sehr außerhalb sind bei zentrierter Sicht, dann kann der Tracker sie mitunter nicht mehr erfassen. </div></BLOCKQUOTE>

Jetzt geht's auf einmal. Seltsam. Ich hab nichts geändert, aber nicht nur das mit dem nach links drehen ist besser. Schwierig zu beschreiben, aber es läuft einfach präziser jetzt. Danke nochmal für die Antworten.