PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : wer liest heutzutage noch?



master-of-fate
17-04-06, 16:14

blade-devil
17-04-06, 16:16
Ich find lesen nicht uncool, ich les einfach nicht viel

RPGfan1234
17-04-06, 16:17
Klar les ich. http://www.ubisoft.de/smileys/read.gifUncool,nana lass die nur reden,lesen bildet und es ist nich so teuer.

asmaron
17-04-06, 17:34
Ich les permanent! (wenn ich nicht grad am pc hock! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif)
Ne echt wahr! Mein ganzes Zimmer steht voller Bücher. Und wenns bei mir nix mehr gibt, worauf ich grad lust hab, dann geh ich ein stockwerk höher und klau mir ein Buch von meiner schwester! (Die liest noch mehr als ich! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif)

Am liebsten les ich Fantasy.
Von Christopher Paolini (Eragon-Serie), Markus Heiz (Die Zwergen-Reihe)und Hohlbein (Märchenmond/Der Greif) bis hin zu Terry Pratchett (Einer meiner lieblings Autoren).
Aber auch Stephen King (Es/Talisman) und natürlich Tolkien (Lord of the Rings/The Hobbit (les ich auf Englisch grad! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif)) ist dabei.
Ja doch ich denke ich kann behaupten ich les viel! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Andrey-Delany
17-04-06, 17:45
Ich lese auch und schreibe selbst Fantasy.
Ich finde, lesen sollte nichts mit cool zu tun haben, weil es einfach Bildung bzw. Unterhaltung ist.

Ich lese Hohlbein ( Chronik der Unsterblichen, wer hätte das gedacht http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif), Berhard Hennen ( Die Elfen), Markus Heitz ( Die Zwerge usw.), Salvatore ( Dämonendämmerung) und viele Reihen von Raymond Feist, sowie immo Illuminati von dem Herrn Braun

Corona.Extra
17-04-06, 18:18
Ich lese zwar nicht jeden Tag (außer Kornflakespackung, Forum etc.), aber ich habe eigentlich immer ein Buch das ich über längere Zeit lese. Ich bin ein großer Fan von Herr der Ringe, Der kleine Hobbit und von dem Autor Dan Brown.
Bücher wie Illuminati, Meteor, Diabolus oder Sakreleg von Dan Brown sind echt super geschrieben.

master-of-fate
17-04-06, 18:20
puh! ich dacht schon ich sei ganz alleine. also ich les auch so hohlbein und jrrt und schreibe auch hin und wieder, habe es aber nie geschafft was zu ende zu bringen. vllt hängt unsere lesefreude aber auch damit zusammen das wir so anspruchsvolle spiele spilen wie zB PoP und das find ich ist auf jeden fall von der story anspruchsvoll naja auf jeden fall gut, aber egal.

Bldrk
17-04-06, 20:41
Ich finde auch das Lesen nichts mit Cool oder Uncool zu tun hat. Manchen gefällt es eben manchen nicht. Ich persönlich lese nur was im Schulbuch oder auf dem Monitor steht. Ich lese einfach nicht gerne, weil ich ein äußerst begrenztes Vorstellungsvermögen habe und ich auch ein wenig faul bin.

Asering
18-04-06, 04:25
jo, ich bin auch ´n bisschen faul, na und? ich lese trotzdem viel. als ich mein erstes harry-potter buch bekam, habe ich es zu 80% am ersten tag durchgelesen. hm, das gleiche war eigentlich auch mit den anderen bändern... die reise zum mittelpunkt der erde hab´ ich auch in 2 tagen durchgelesen.

Keksus
18-04-06, 05:19
Ich persönlich les auch viel. Zwar nicht vieleicht die Art Bücher wie viele andre hier ^^ Eigentlich sind es meist irgendwelche Romane zu Computerspielen. Wenn man die allerdings liest, merkt man irgendwie schnell, das der Name hauptsächlich nur zur Besserung vermarktung genutzt wird. Und um eine Welt zu haben, in der das ganze abspielt. Ich überleg aber momentan ob ich mir noch Bücher wie Illuminati und Sakrileg zuleg, oder solche wie "Die Orks" ect.

Momentan stapeln sich in meinem Regal nur Bücher wie:

Indiana Jones
WarCraft
Republic Commando
Diablo
Sacred
Aliens vs. Predator
X²
ect.

RPGfan1234
18-04-06, 05:40
Boah,hätte mir nicht gedacht dass hier so viele Dan Brown oder "die Zwerge" lesen.Die Zwerge les´ich grad,hab mir auch schon vor längerer Zeit Eragon gekauft.
Hätte mir echt nicht gedacht,dass hier so viele Leute Bücher wie ich lesen.In meiner Klasse liest keiner die Bücher,die ihr da aufgezählt habt. http://forums.ubi.com/images/smilies/11.gif

Corona.Extra
18-04-06, 05:53
Wer J.R.R. Tolikien mag (Autor von Herr der Ringe), soll sich von ihm das Buch "der kleine Hobbit" kaufen. Das Buch ist noch besser als DHDR, super geschrieben. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

miss_trickster
18-04-06, 06:08
Ich bin lese-süchtig http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Ich les auch gerne Dan Brown und J.R.R. Tolkien, Herr der Ringe bete ich schon auswendig runter, einfach umwerfend das Buch. Schon vor den Filmen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Hohlbein mag ich auch recht gerne: Dreizehn, Druidentor, Flut, Chronik der Unsterblichen (obwohl sich da vieles wiederholt)
ahja und was wäre ich ohne Anne Rice: die Chronik der Vampire, da hab ich bis jetzt aber nur 3 Bücher gelesen, aber umwerfend beschrieben. Vielleicht kennt ja einer von euch Interview mit einem Vampir (den Film mit Brad Pitt, Tom Cruise, Antonio Banderas usw.), das wäre ein Teil aus der Reihe.
Und natürlich Stephen King aber auch Helen Fielding (jaaaaa Bridget Jones das Kultbuch http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif )
hab ich was vergessen? ja ein haufen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif ich hab sogar "vom winde verweht" gelesen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif (bitte nicht lachen) und die sechs Star Wars Bücher. Dann hab ich noch ein Buch mit fern-östlichen Märchen, die sind auch umwerfend gut geschildert und überhaupt naja "besser" als die uns wohlbekannten http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif meine Meinung

princess-o-p
18-04-06, 06:20
Oha! Hab grad Schillers Don Karlos zu Ende gelesen und bin grad an Club der toten Dichter...ganz cool.
Bin jetzt nur hin und her gerissen wen ich mal heiraten soll: Marquis aus Don, Diego aus Ice Age oder doch lieber Haku aus Chihiro??? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif

Andrey-Delany
18-04-06, 06:31
*zu unseren Heiratsplänen schiel*
tztztz. Aber der Club der Toten Dichter ist richtig gut...zumindest der Film http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

asmaron
18-04-06, 06:42
Originally posted by Corona.Extra:
Wer J.R.R. Tolikien mag (Autor von Herr der Ringe), soll sich von ihm das Buch "der kleine Hobbit" kaufen. Das Buch ist noch besser als DHDR, super geschrieben. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Wie gesagt den les ich grad auf Englisch! The Hobbit! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

emu2012
18-04-06, 07:36
J.R.R TOLKIEN MUHAHA!!! seine Bücher sind genial!! Der kleine Hobbit!(les ich grad wieder),der herr der ringe (das beste buch der welt),sorry Dan brown aber J.R.R is besser!!
Tja natürlich dan browns: illuminati,sakrileg,meteor und Diabolus sind geil!! Sowie auch net schlecht is Drachenmeer von Nancy Farmer *hoff auf teil 2*,aber rowling dürfen wir auch net vergessen!! unser harry potter!! egal auf deutsch oder englisch auch net schlecht *grübel* hmm was les ih noch??!!
aja die Ramses reihe von Christian JACQ! hmm ich hatte auch mal des 3 ??? fieber!! also alfred hitchcock!! hmm ich werd mich mal wieder an sakrileg ranmachen und vllt. die terry prachet bücher meiner schwester lesen??!! naja alles in allem J.R.R tolkien!!

asmaron
18-04-06, 09:17
Originally posted by emu2012:
vllt. die terry prachet bücher meiner schwester lesen??!!

JAAA!!! Mach das!!! Ich bin auch durch meine Schwester auf Terry Pratchett gekommen! Ist zwar äußerst ungewöhnliches Fantasy (weil er einfach alles auf die Schippe nimmt!http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif) aber wenn man mit ihm zurechtkommt ist er einfach genial!
Am besten sind natürlich die Scheibenweltromane von ihm! (Meine Lieblings-serie sind die Romane über die "Nachtwächter"!!! Einfach genial! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif)

Schatten1988
18-04-06, 09:18
Also ich lese auch ein bisschen was. Das letzte was ich fertig gelesen habe (freiwillig http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_razz.gif ) war Faust 2 und jetzt lese ich gerade " Gespräch mit einem Vampier" von Anne Rice...und natürlich die Forenstory http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

mblmg
18-04-06, 09:25
Ich hab auch mal über 2 Jahre verteilt den gesamten Herr der Ringe Roman gelesen.
Außerdem lese ich gern Douglas Adams. Im Moment lese ich von ihm "Lachs im Zweifel", komme aber nicht weiter^^
Ich hab mir jetzt innerhalb von 3 Tagen "Der Pate" als Höbuch reingezogen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif Der enorme Vorteil bei Höbüchern ist, dass man die auch noch um 1 Uhr Nachts höen kann, weil man dabei nicht die Augen aufhalten muss http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

SamuL.
18-04-06, 09:39
Ich les auch gern. Natürlich z.B. Dan Brown. Und dann noch Ken Follett, Thomas Harris (liegtbei mir zur Zeit eins auf dem "nachttisch"), hm was noch, Hohlbein, Douglas Adams, Agatha Christie und Arthur Conan Doyle, da hab ich ne Reihe gelesen (und als gut befunden).
Aber egal welchen Autor ihr mir vorlegt, Stephen King ist unmöglich zu toppen.

Law1988
18-04-06, 16:10
naja, lesen...k.A. ob man das viel nennen kann, aber lesen tu ich schon, wie beispielsweise: Die Wolke, Der Richter und sein Henker(wovon ich auch den Film gesehen hab), The White Mountains(in Englisch http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif ), Andorra, Frankenstein (in Englisch), Great British Ghosts etc. also eigentlich eher Romane als alles andere.

mblmg
18-04-06, 19:13
Hm, sieht aus wie eine Liste von Schullektüre.
Wir hatten einiges davon schon in Deutsch.
Ihr auch?

Law1988
18-04-06, 23:30
hehe, die Bücher, die ich aufgelistet habe hatten wir alle in Deutsch und Englisch, doch da ich so ein glück hatte und die vorher schon gelesen hatte, ham se mir auch einige sehr gute noten fürs Zeugnis eingebracht. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

achja, momentan bin ich an Night Attack dran http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

master-of-fate
19-04-06, 06:50
kennt ihr wächter der nacht? wie findet ihrsß

mblmg
19-04-06, 08:11
Der Film sieht gut aus, ist der nicht ab 18?

Aber die Erfahrung lehrt mich, dass die Filme meist nicht an die Bücher rankommen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif

PrinCe140987
19-04-06, 08:42
Ich selbst lese sehr selten. Momentan bin ich am Buch "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" dahinter - aber auch nur weil ich darüber ein Referat halten muss.

Ich mag gern Fantasy-Zeugs wie Merlin, Artemis Fowl, Magic-Saga usw...

Andrey-Delany
19-04-06, 10:12
Originally posted by master-of-fate:
kennt ihr wächter der nacht? wie findet ihrsß

für das Genre sehr innovativ und auch anspruchsvoller als die meiste Fantasy, die ich lese...also, was den Film angeht ^^

Schatten1988
19-04-06, 10:58
Originally posted by mblmg:
Aber die Erfahrung lehrt mich, dass die Filme meist nicht an die Bücher rankommen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif

Stimmt. Das ist mir auch (negativ) aufgefallen. Egal welches Buch verfilmt wurde, keiner der Filme kam an das Buch ran und manchmal wurde sogar was wichtiges abgeändert. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif

Keksus
19-04-06, 11:41
Kenn da leider nicht so viel. Herr der Ringe z.b. hab ich nur im Kino gesehen, genauso Per Anhalter durch die Galaxis.

mblmg
19-04-06, 13:44
Oh, du hast den Anhalter nur im Kino gesehen? Das tut mir leid, ich musste mich schon anstrengen dabei wach zu bleiben. Ich war einer von vier Leuten in der Premiere http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
Das Buch ist genial, das Film ist stinklangweilig, zumindest wenn man das Buch kennt.

Und bei Herr der Ringe wurde für die Filmfassung mehr als die Hälfte des Buches weggeschnitten. Aber anders gehts auch nicht, das ist viel zu langatmig.

Keksus
19-04-06, 14:00
War vieleicht gut das ih mir den auf DVD angeguckt hab bevor ich das Buch gelesen hab ^^ So hatt ich auch mein Spass am Film ^^

Shadow.painted.
19-04-06, 17:14
Ich lese nicht allzu oft, aber auch nicht zuuu selten. wenn mir was gefällt oder ich etwas gutes über ein buch höe, lese ich es.

Die die viel lesen könnten ja ma hier kleine Buchvorstellungen machen, damit andere wissen,w as sie vll. lesen könnten. hat jemand den Da Vinci Code gelesen??

emu2012
20-04-06, 05:39
JAAAAA das is ja sakrileg!! Wenn du alles genau liest siehst du das fast bei jeden 2-3 steht das er dan brown und sakrileg liest oder gelesen hat!! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

princess-o-p
20-04-06, 07:01
Ich finde es extrem schwer Bücher, die mir gefallen, zu finden... Letztes Jahr war ein Erfolg: Der Clan der Otori von Lian Hearn. Würd ich echt jedem ans Herz legen, der hat nämlich alles!!! Und was ich überraschend fand ist "Morgan" (Name) von Jeannette Haien. Der ist sowas von unspektakulär, aber dennoch so geil! (Deswegen war ich auch überrascht)

Keksus
20-04-06, 07:03
mh.Ich hab noch ne Reihe "Der siebte Turm" hir. Waren eigentlich ganz gut. Aber nach Band 5 hhab ich aufgehöt die zu lesen. Ich glaub ich sollt mal nach Band 6 ausschau halten.

princess-o-p
20-04-06, 07:19
Ach ja: Der Otoriclan besteht aus drei Bändern: 1 Das Schwert in der Stille 2 Der Pfad im Schnee 3 Der Glanz des Mondes

Naaaaa, klingt das geil oder was?

mblmg
20-04-06, 12:05
Originally posted by emu2012:
JAAAAA das is ja sakrileg!! Wenn du alles genau liest siehst du das fast bei jeden 2-3 steht das er dan brown und sakrileg liest oder gelesen hat!! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Richtig, das hab ich natürlich auch gelesen http://www.ubisoft.de/smileys/kaffeetrinker_2.gif

master-of-fate
20-04-06, 18:51
die wärn was für princess unsere große katholikin http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif (jetzt bitte nicht wieder gleich eingeschnappt sein)

also ich von Dan Brown illuminati und sakrileg gelesen

Andrey-Delany
21-04-06, 05:34
Originally posted by master-of-fate:
die wärn was für princess unsere große katholikin http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif (jetzt bitte nicht wieder gleich eingeschnappt sein)

also ich von Dan Brown illuminati und sakrileg gelesen

Princess ist evangelisch http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Law1988
21-04-06, 12:02
Princess ist evangelisch
ein glück http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif *die katholische sorte kenn*...nicht das ich was gegen die hätte http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Andrey-Delany
21-04-06, 13:02
...aber du hast was gegen die http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

princess-o-p
22-04-06, 05:33
Hehe, jap. Evangelisch! (geh aber in die frei-evangelische Gemeinde nur so am Randehttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif )
Aber das interessiert mich nicht. Kenn viele, die meinen, das sei ein Bericht oder sowas, dabei ist das ein stinknormaler Roman mit Sachen drin, die die Aufmerksamkeit der Menschen auf sich ziehen, weil sie ohohoho sind....tsss
Im Stern gab's nen interessanten Berichthttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif :
DIE ZEHN GEBOTE FüR EINEN ERFOLGREICHEN ROMAN

1 Das Cover sollte einen Mönch zeigen, ein Kreuz oder ein Kloster. Oder alles zusammen.
2 Der Titel besteht am besten aus Artikel plus Substantiv: "Das Jesusfragment" oder "Die Loge". Kleine Zusätze sind erlaubt: "Das vergessene Jesusfragment".
3 In den Klappentext gehöt ein Hinweis wie: "Wer Dan Brown mochte, wird dieses Buch lieben."
4 Die Kreuzzüge oder Pius XII. und das Dritte Reich - alle dunklen Flecken auf der weißen Papstsoutane sind willkommene Grundlagen für Intrigen.
5 Je tiefer die Geschichte in den Vatikan eindringt, desto spannender.
6 Der Held sollte von wenigstens einem Geheimbund verfolgt werden - einem realen oder einem erfundenem.
7 Dokumente, nach denen der Held forscht, müssen so brisant sein, dass deren Entdeckung die Grundfeste der Kirche erschüttert. Mindestens.
8 Dem Helden sollte eine Frau zur Seite stehen, der Heldin ein Mann. Wer gegen das Böse dieser Welt kämpft, darf auch Sex haben.
9 Der Leser ist mit Wissenshäppchen aus Kirchen - und Kunstgeschichte zu füttern; das schätzt er.
10 Wirklichkeit und Fiktion sind so geschickt zu vermischen, dass man auch das Erfundene glaubt. Am Ende der Lektüre sollte der Leser fairerweise aufgeklärt werden über Wahrheit und Dichtung.

princess-o-p
22-04-06, 05:34
@Keks: Sarkasmus, ne? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Andrey-Delany
22-04-06, 06:29
woher kenn ich das nur? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

malgo87
22-04-06, 12:34
Originally posted by master-of-fate:
die wärn was für princess unsere große katholikin http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif (jetzt bitte nicht wieder gleich eingeschnappt sein)

also ich von Dan Brown illuminati und sakrileg gelesen
Ich glaub nicht, das beide was für princess wären. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Illuminati hab ich auch gelesen, Sakrileg aber nicht, da dort gesagt wird, Jesus hätte ein Kind mit Maria Magdalena gezeugt. Der Heilige Gral sei auch kein Becher mit Jesu Blut (welcher ja sowieso nicht existiert), sondern eine direkte Nachfahrin Jesus.
Dies ist absolut gotteslästerlich - deshalb glaube ich nicht, dass es was für princess wäre.- Auch der Grund, weshalb ich es nicht lese.

Zum Thema: Ich lese liebend gern Bücher und eigentlich hab ich immer mindestens eins am Lesen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Andrey-Delany
22-04-06, 12:53
Ich hab Illuminati nun fertig und bin auch ziehmlich enttäuscht. Btw. bezüglich Sakrileg läuft ein Verfahren gegen Dan Brown wegen Ideendiebstahl ^^

mblmg
22-04-06, 12:58
Originally posted by malgo87:
... Dies ist absolut gotteslästerlich ...
Warum? Was ist so schlimm daran, zu sagen, dass Jesus ein ganz normaler Mann war??
Diese einstellung "Das ist gotteslästerlich, darum les ich es nicht" kann ich ja mal überhaupt nicht verstehen.
Das reicht ja an die Kriegstreiber in der Politik heran, die "Ballerspiele" verbeiten ohne jemals eins davon zu Gesicht bekommen zu haben.

Andrey-Delany
22-04-06, 13:01
Naja, weil Christen eben Jesus als den Sohn Gottes sehen und dass er wegen seinen Prinzipien kein Kind gezeugt hätte.

mblmg
22-04-06, 13:21
Seine Prinzipien? Soso, steht denn in der Bibel geschrieben, dass köperliche Liebe gegen seine Prinzipien war?

master-of-fate
22-04-06, 13:28
genau mblmg da kann ich dir nur zustimmen. jesus war auch nur ein mann! ob er nun heilig war oder nicht, trotzdem war er ein mann!

am geilsten find ich ja noch Maria die Jungfrau! http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif

jesus hatte einen älteren bruder...

Andrey-Delany
22-04-06, 13:46
Woher weisst du denn, dass Jesus nen Bruder hatte?

malgo87
22-04-06, 13:50
Dass sie Jungfrau ist, steht nirgends. Das sie Jesus ohne Zutun eines Mannes gezeugt hat, ja http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
Und Jesus hat keine Kinder gezeugt, weil es nirgends in der Bibel erwähnt wird. Die Bibel istGottes Wort, also zuverlässig.
@Andrey: Steht in der Bibel, dass er Geschwister hatte.

mblmg
22-04-06, 14:03
Hast du denn schonmal Das Leben des Brian gesehen?
Mich interressiert jetzt mal deine Meinung dazu.

master-of-fate
22-04-06, 17:25
@AD: ich bin allwissend

@malgo87: ok die bibel ist gottes wort... das zweifle ich mal stark an. sie wurde von irgendwelchen leuten geschrieben um den glauben zu unterstreichen und alles ins gute licht zu rücken. und zum teil sind natürlich auch geschichtliche sachen drinne. das ist nicht gottes wort sondern passiert wenn auch abgeändert. oder willst du behaupten moses hätte wirklich das meer geteilt? oder jesus übers wasser gelaufen? http://forums.ubi.com/images/smilies/53.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/354.gif
also wenn alles was in der bibel steht stimmt dann bin ich Konfuzius!

Keksus
22-04-06, 17:30
Auch wnen ich danach jetzt der "Gotteslästerer" schlechthin hier bin:
Ich stimme master-of-fate komplett zu.
Moses hat mit nem brennenden Busch gequatscht? Der war wohl auf Drogen. Und die Bibel ist nur Propaganda um alle beisammen zu halten.

Jedenfalls meine Meinung

Andrey-Delany
23-04-06, 05:41
Ihr habt vollkommen Recht. Nur eine Bewegung der Tektonik beim Roten Meer zu Moses Zeiten ist ein Indiz dafür, aber das heißt noch lange nicht, dass Moses das Meer geteilt hat. Wie Keks schon sagt, diese unglaubwürdigen Dinge sind Propaganda, aber eben geschickt ausgewählt, damit man heutzutage denken kann, dass es praktisch bewiesen ist. Die Meerteilung ist das perfekte Beispiel dafür

master-of-fate
23-04-06, 11:11
mein alter religionslehrer meinte das was in der bibel steht sei alles total aufgepuscht aber hätte alles wahre hintergründe. er meinte zB moses hätte ne seichte stelle in dem meer gefunden und wäre mit seinem volk dadurch gezogen und die ägypter wärn den falschen weg gegangen und wärn ins wasser geplumpst. und die leute haben dann erzählt moses ist durchs meer gekommen (was ja vllt irgendwie wahr war) und irgendwann erzählt man sich dann er sei da durchgekommen weil er das meer geteilt hat!

emu2012
23-04-06, 16:15
@princess: Langsam nervst du mich auch mit deier Misioniererrei!! Schreib den mist in den anderen Thread wo eh schon über Jesus diskutiert wird!! Lass es mal uns allen klar zu machen wolln das die Kirche so toll is!! Is bin selbst Katholik und geh net sehr oft in die Kirche weil ich nich so wie die denke darum lass ich mir die ganze zeit von irgendwem sagen was ich von dir Kirche halten zu habe!! KAPITO???

Keksus
23-04-06, 17:12
Originally posted by princess-o-p:
Hehe, jap. Evangelisch! (geh aber in die frei-evangelische Gemeinde nur so am Randehttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif )
Aber das interessiert mich nicht. Kenn viele, die meinen, das sei ein Bericht oder sowas, dabei ist das ein stinknormaler Roman mit Sachen drin, die die Aufmerksamkeit der Menschen auf sich ziehen, weil sie ohohoho sind....tsss
Im Stern gab's nen interessanten Berichthttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif :
DIE ZEHN GEBOTE FüR EINEN ERFOLGREICHEN ROMAN

1 Das Cover sollte einen Mönch zeigen, ein Kreuz oder ein Kloster. Oder alles zusammen.
2 Der Titel besteht am besten aus Artikel plus Substantiv: "Das Jesusfragment" oder "Die Loge". Kleine Zusätze sind erlaubt: "Das vergessene Jesusfragment".
3 In den Klappentext gehöt ein Hinweis wie: "Wer Dan Brown mochte, wird dieses Buch lieben."
4 Die Kreuzzüge oder Pius XII. und das Dritte Reich - alle dunklen Flecken auf der weißen Papstsoutane sind willkommene Grundlagen für Intrigen.
5 Je tiefer die Geschichte in den Vatikan eindringt, desto spannender.
6 Der Held sollte von wenigstens einem Geheimbund verfolgt werden - einem realen oder einem erfundenem.
7 Dokumente, nach denen der Held forscht, müssen so brisant sein, dass deren Entdeckung die Grundfeste der Kirche erschüttert. Mindestens.
8 Dem Helden sollte eine Frau zur Seite stehen, der Heldin ein Mann. Wer gegen das Böse dieser Welt kämpft, darf auch Sex haben.
9 Der Leser ist mit Wissenshäppchen aus Kirchen - und Kunstgeschichte zu füttern; das schätzt er.
10 Wirklichkeit und Fiktion sind so geschickt zu vermischen, dass man auch das Erfundene glaubt. Am Ende der Lektüre sollte der Leser fairerweise aufgeklärt werden über Wahrheit und Dichtung.

zu 9.
Ich darf wohl selbst entscheiden wa sich Schätze. Wenn da irgendjemand mit ,sozusagen einem Rezept für einen erfolgreichen Roman daherkommt, sag ich gleich: Weit verfehlt. Es gibt kein Rezept für etwas erfolgreiches

SamuL.
23-04-06, 23:49
Es ist ja auch nicht von ihr, sie hats bloß hier reingestellt, und soo unzutreffend ist es ja auch wieder nicht http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

princess-o-p
24-04-06, 07:34
Originally posted by emu2012:
@princess: Langsam nervst du mich auch mit deier Misioniererrei!! Schreib den mist in den anderen Thread wo eh schon über Jesus diskutiert wird!! Lass es mal uns allen klar zu machen wolln das die Kirche so toll is!! Is bin selbst Katholik und geh net sehr oft in die Kirche weil ich nich so wie die denke darum lass ich mir die ganze zeit von irgendwem sagen was ich von dir Kirche halten zu habe!! KAPITO???

Seeeehr sachlich formuliert Emu, muss schon sagen. ABER! : Zwischen deinem und meinem Post liegen etwa 14 andere, DIE sich mit diesem Thema beschäftigen. Ich habe mich nur zu Sakrileg etc geäußert, also übertreibs mal nit, kapito? Also wie du siehst war dieser Beitrag völlig überflüssighttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Und nur, dass du es weißt: Die katholische Kirche mag ich auch nicht UND (jetzt kommt's)ebenfalls einige Aspekte der evangelischen, also was willst du überhaupt von mir? Polemiker!



Originally posted by Keksus:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by princess-o-p:
Hehe, jap. Evangelisch! (geh aber in die frei-evangelische Gemeinde nur so am Randehttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif )
Aber das interessiert mich nicht. Kenn viele, die meinen, das sei ein Bericht oder sowas, dabei ist das ein stinknormaler Roman mit Sachen drin, die die Aufmerksamkeit der Menschen auf sich ziehen, weil sie ohohoho sind....tsss
Im Stern gab's nen interessanten Berichthttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif :
DIE ZEHN GEBOTE FüR EINEN ERFOLGREICHEN ROMAN

1 Das Cover sollte einen Mönch zeigen, ein Kreuz oder ein Kloster. Oder alles zusammen.
2 Der Titel besteht am besten aus Artikel plus Substantiv: "Das Jesusfragment" oder "Die Loge". Kleine Zusätze sind erlaubt: "Das vergessene Jesusfragment".
3 In den Klappentext gehöt ein Hinweis wie: "Wer Dan Brown mochte, wird dieses Buch lieben."
4 Die Kreuzzüge oder Pius XII. und das Dritte Reich - alle dunklen Flecken auf der weißen Papstsoutane sind willkommene Grundlagen für Intrigen.
5 Je tiefer die Geschichte in den Vatikan eindringt, desto spannender.
6 Der Held sollte von wenigstens einem Geheimbund verfolgt werden - einem realen oder einem erfundenem.
7 Dokumente, nach denen der Held forscht, müssen so brisant sein, dass deren Entdeckung die Grundfeste der Kirche erschüttert. Mindestens.
8 Dem Helden sollte eine Frau zur Seite stehen, der Heldin ein Mann. Wer gegen das Böse dieser Welt kämpft, darf auch Sex haben.
9 Der Leser ist mit Wissenshäppchen aus Kirchen - und Kunstgeschichte zu füttern; das schätzt er.
10 Wirklichkeit und Fiktion sind so geschickt zu vermischen, dass man auch das Erfundene glaubt. Am Ende der Lektüre sollte der Leser fairerweise aufgeklärt werden über Wahrheit und Dichtung.

zu 9.
Ich darf wohl selbst entscheiden wa sich Schätze. Wenn da irgendjemand mit ,sozusagen einem Rezept für einen erfolgreichen Roman daherkommt, sag ich gleich: Weit verfehlt. Es gibt kein Rezept für etwas erfolgreiches </div></BLOCKQUOTE>


Äh, Keks? :



Originally posted by princess-o-p:
@Keks: Sarkasmus, ne? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

blade-devil
24-04-06, 07:48
@ princess: Selbiger Stern hat aber auch eine Reihe veröffentlicht, in der sie die Kirchengeschichte aufgerollt haben und da kamen doch einige interessante und sehr unheilige Dinge zum Vorschein, also Vorsicht bei dem Stern, ich les ihn zwar selber, aber naja http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

@ Keks: Dich kann es zwar vielleicht nicht beeindrucken, aber du bist nicht der Tonus der Mehrheit. Die Mehrheit verfällt dem Gruppenzwang und wenn alle Sakrileg gelesen haben, werden ihn auch die lesen, die ihn nicht gelesen haben, allein schon weil sie sich deswegen von der Masse abheben würden.

princess-o-p
24-04-06, 07:51
Echt? Ja und? Welche Ausgabe*interessiertguck*?

blade-devil
24-04-06, 09:07
Das zog sich über mehrere hinweg, mein Vater sollte die noch alle haben, muss ich mal schauen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Andrey-Delany
24-04-06, 10:28
Originally posted by princess-o-p:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by emu2012:
@princess: Langsam nervst du mich auch mit deier Misioniererrei!! Schreib den mist in den anderen Thread wo eh schon über Jesus diskutiert wird!! Lass es mal uns allen klar zu machen wolln das die Kirche so toll is!! Is bin selbst Katholik und geh net sehr oft in die Kirche weil ich nich so wie die denke darum lass ich mir die ganze zeit von irgendwem sagen was ich von dir Kirche halten zu habe!! KAPITO???

Seeeehr sachlich formuliert Emu, muss schon sagen. ABER! : Zwischen deinem und meinem Post liegen etwa 14 andere, DIE sich mit diesem Thema beschäftigen. Ich habe mich nur zu Sakrileg etc geäußert, also übertreibs mal nit, kapito? Also wie du siehst war dieser Beitrag völlig überflüssighttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Und nur, dass du es weißt: Die katholische Kirche mag ich auch nicht UND (jetzt kommt's)ebenfalls einige Aspekte der evangelischen, also was willst du überhaupt von mir? Polemiker!



Originally posted by Keksus:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by princess-o-p:
Hehe, jap. Evangelisch! (geh aber in die frei-evangelische Gemeinde nur so am Randehttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif )
Aber das interessiert mich nicht. Kenn viele, die meinen, das sei ein Bericht oder sowas, dabei ist das ein stinknormaler Roman mit Sachen drin, die die Aufmerksamkeit der Menschen auf sich ziehen, weil sie ohohoho sind....tsss
Im Stern gab's nen interessanten Berichthttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif :
DIE ZEHN GEBOTE FüR EINEN ERFOLGREICHEN ROMAN

1 Das Cover sollte einen Mönch zeigen, ein Kreuz oder ein Kloster. Oder alles zusammen.
2 Der Titel besteht am besten aus Artikel plus Substantiv: "Das Jesusfragment" oder "Die Loge". Kleine Zusätze sind erlaubt: "Das vergessene Jesusfragment".
3 In den Klappentext gehöt ein Hinweis wie: "Wer Dan Brown mochte, wird dieses Buch lieben."
4 Die Kreuzzüge oder Pius XII. und das Dritte Reich - alle dunklen Flecken auf der weißen Papstsoutane sind willkommene Grundlagen für Intrigen.
5 Je tiefer die Geschichte in den Vatikan eindringt, desto spannender.
6 Der Held sollte von wenigstens einem Geheimbund verfolgt werden - einem realen oder einem erfundenem.
7 Dokumente, nach denen der Held forscht, müssen so brisant sein, dass deren Entdeckung die Grundfeste der Kirche erschüttert. Mindestens.
8 Dem Helden sollte eine Frau zur Seite stehen, der Heldin ein Mann. Wer gegen das Böse dieser Welt kämpft, darf auch Sex haben.
9 Der Leser ist mit Wissenshäppchen aus Kirchen - und Kunstgeschichte zu füttern; das schätzt er.
10 Wirklichkeit und Fiktion sind so geschickt zu vermischen, dass man auch das Erfundene glaubt. Am Ende der Lektüre sollte der Leser fairerweise aufgeklärt werden über Wahrheit und Dichtung.

zu 9.
Ich darf wohl selbst entscheiden wa sich Schätze. Wenn da irgendjemand mit ,sozusagen einem Rezept für einen erfolgreichen Roman daherkommt, sag ich gleich: Weit verfehlt. Es gibt kein Rezept für etwas erfolgreiches </div></BLOCKQUOTE>


Äh, Keks? :



Originally posted by princess-o-p:
@Keks: Sarkasmus, ne? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif </div></BLOCKQUOTE>

Hey, sag nix gegen meine hochgeschätzte und großartige Polemik Princess-Schnucki!

master-of-fate
24-04-06, 12:31
könnten wir jetzt bitte wieder über bücher diskutieren?
für das gottgeschwafeldikussionszeug haben wir schon nen anderen thread

princess-o-p
24-04-06, 13:28
Originally posted by Andrey-Delany:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by princess-o-p:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by emu2012:
@princess: Langsam nervst du mich auch mit deier Misioniererrei!! Schreib den mist in den anderen Thread wo eh schon über Jesus diskutiert wird!! Lass es mal uns allen klar zu machen wolln das die Kirche so toll is!! Is bin selbst Katholik und geh net sehr oft in die Kirche weil ich nich so wie die denke darum lass ich mir die ganze zeit von irgendwem sagen was ich von dir Kirche halten zu habe!! KAPITO???

Seeeehr sachlich formuliert Emu, muss schon sagen. ABER! : Zwischen deinem und meinem Post liegen etwa 14 andere, DIE sich mit diesem Thema beschäftigen. Ich habe mich nur zu Sakrileg etc geäußert, also übertreibs mal nit, kapito? Also wie du siehst war dieser Beitrag völlig überflüssighttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Und nur, dass du es weißt: Die katholische Kirche mag ich auch nicht UND (jetzt kommt's)ebenfalls einige Aspekte der evangelischen, also was willst du überhaupt von mir? Polemiker!



Originally posted by Keksus:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by princess-o-p:
Hehe, jap. Evangelisch! (geh aber in die frei-evangelische Gemeinde nur so am Randehttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif )
Aber das interessiert mich nicht. Kenn viele, die meinen, das sei ein Bericht oder sowas, dabei ist das ein stinknormaler Roman mit Sachen drin, die die Aufmerksamkeit der Menschen auf sich ziehen, weil sie ohohoho sind....tsss
Im Stern gab's nen interessanten Berichthttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif :
DIE ZEHN GEBOTE FüR EINEN ERFOLGREICHEN ROMAN

1 Das Cover sollte einen Mönch zeigen, ein Kreuz oder ein Kloster. Oder alles zusammen.
2 Der Titel besteht am besten aus Artikel plus Substantiv: "Das Jesusfragment" oder "Die Loge". Kleine Zusätze sind erlaubt: "Das vergessene Jesusfragment".
3 In den Klappentext gehöt ein Hinweis wie: "Wer Dan Brown mochte, wird dieses Buch lieben."
4 Die Kreuzzüge oder Pius XII. und das Dritte Reich - alle dunklen Flecken auf der weißen Papstsoutane sind willkommene Grundlagen für Intrigen.
5 Je tiefer die Geschichte in den Vatikan eindringt, desto spannender.
6 Der Held sollte von wenigstens einem Geheimbund verfolgt werden - einem realen oder einem erfundenem.
7 Dokumente, nach denen der Held forscht, müssen so brisant sein, dass deren Entdeckung die Grundfeste der Kirche erschüttert. Mindestens.
8 Dem Helden sollte eine Frau zur Seite stehen, der Heldin ein Mann. Wer gegen das Böse dieser Welt kämpft, darf auch Sex haben.
9 Der Leser ist mit Wissenshäppchen aus Kirchen - und Kunstgeschichte zu füttern; das schätzt er.
10 Wirklichkeit und Fiktion sind so geschickt zu vermischen, dass man auch das Erfundene glaubt. Am Ende der Lektüre sollte der Leser fairerweise aufgeklärt werden über Wahrheit und Dichtung.

zu 9.
Ich darf wohl selbst entscheiden wa sich Schätze. Wenn da irgendjemand mit ,sozusagen einem Rezept für einen erfolgreichen Roman daherkommt, sag ich gleich: Weit verfehlt. Es gibt kein Rezept für etwas erfolgreiches </div></BLOCKQUOTE>


Äh, Keks? :



Originally posted by princess-o-p:
@Keks: Sarkasmus, ne? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif </div></BLOCKQUOTE>

Hey, sag nix gegen meine hochgeschätzte und großartige Polemik Princess-Schnucki! </div></BLOCKQUOTE>

War nicht auf dich bezogen, ne?




Originally posted by master-of-fate:
könnten wir jetzt bitte wieder über bücher diskutieren?
für das gottgeschwafeldikussionszeug haben wir schon nen anderen thread


Spricht mal endlich einer ein Machtwort!!!

Argoni92
24-04-06, 13:31
könnten wir jetzt bitte wieder über bücher diskutieren?
für das gottgeschwafeldikussionszeug haben wir schon nen anderen thread

Ja, deshalb: Ich les auch ständig und veröffentliche gerade mein erstes Buch... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Also meistens les ich Fantasy und teilweise auch SF...
Aber ich würd auch vor anderem nicht Halt machen... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Beispiele kann ich etz gar ned so nennen...
Hm...
Auch Hohlbein... (Schattenjagd, kennt das jemand? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif )
Oder zB Die Schattenkinder von Margaret Peterson Haddix (oder so ähnlich)... Echt spannend! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
Und die "Drachenreiter von Pern" -Reihe ist auch genial...
Schon etwas älter... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Im Moment les ich Eragon II... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

emu2012
24-04-06, 16:37
Originally posted by Andrey-Delany:
[QUOTE]Originally posted by princess-o-p:
[QUOTE]Originally posted by emu2012:
@princess: Langsam nervst du mich auch mit deier Misioniererrei!! Schreib den mist in den anderen Thread wo eh schon über Jesus diskutiert wird!! Lass es mal uns allen klar zu machen wolln das die Kirche so toll is!! Is bin selbst Katholik und geh net sehr oft in die Kirche weil ich nich so wie die denke darum lass ich mir die ganze zeit von irgendwem sagen was ich von dir Kirche halten zu habe!! KAPITO???

Seeeehr sachlich formuliert Emu, muss schon sagen. ABER! : Zwischen deinem und meinem Post liegen etwa 14 andere, DIE sich mit diesem Thema beschäftigen. Ich habe mich nur zu Sakrileg etc geäußert, also übertreibs mal nit, kapito? Also wie du siehst war dieser Beitrag völlig überflüssighttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Und nur, dass du es weißt: Die katholische Kirche mag ich auch nicht UND (jetzt kommt's)ebenfalls einige Aspekte der evangelischen, also was willst du überhaupt von mir? Polemiker!


@andrey: red ich etwa mit dir?? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_eek.gif
Wie eindeutig zu lesen ist war das 100%ig an Princess gerichtet!! Kein wort war an dich aber ich denk das kann ma ja sehn!! Oder siehst du das was was ich net sehe??!!Nein? Eben!!
Es war also net an dich sondern an princess!! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_eek.gif

mblmg
25-04-06, 00:25
Ich glaub da hast du was falsch verstanden, emu http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif nach gründlicher Untersuchung dieser tausendfach-quote bin ich zu dem schluss gekommen, dass princes das irgendwann mal geposted hat, genau hier. (http://forums-de.ubi.com/eve/forums/a/tpc/f/3921077253/m/2381070434/r/8761082634#8761082634)

Law1988
25-04-06, 01:56
mensch leute, regelt das per pm oder im Spam Thread http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

master-of-fate
25-04-06, 08:16
@Argoni: schattenjagd fand ich sau gut, aber ich glaube hohlbein lies sich durch Warcraft 2 inspirieren...

emu2012
25-04-06, 08:51
Sry andrey!! Ja des is ja von princess i hab geglaubt des war von andrey also sorry!!

Argoni92
26-04-06, 11:49
Originally posted by master-of-fate:
@Argoni: schattenjagd fand ich sau gut, aber ich glaube hohlbein lies sich durch Warcraft 2 inspirieren...

Hmja, kann sein... ^^
Das Buchist trotzdem sehr gut und ich lese es immer wieder gerne... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
~ 500 Seiten fand ich aber ein wenig kurz... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif
Hatte des in knapp zwei Tagen durch... http://www.ubisoft.de/smileys/angry_2.gif

master-of-fate
26-04-06, 11:52
kennst du warcraft II? also da waren nämlich einige parallelen

Argoni92
26-04-06, 11:59
Nein, kenne ich nicht...

Aber stimmt ja, Hohlbein hat auch etwas vom Herrn der Ringe "übernommen"...
ZB das Tor mit dem "magischen Wort" doer diese Balrok-ähnlichen Bugs... ^^
Aber diese "Parallelen" midnern den Lesespaß um keine Weise, meiner Meinung nach... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

master-of-fate
26-04-06, 12:43
auf keinen fall das wahr einer der gründe warum ich das buch so geil fand weil ich warcraft liebe.
achja die bugs waren nicht balrog ähnlich sondern alien ähnlich. kennst du nicht die sciencefiction horrorfilm-reihe alien? weil der eine programmierer sagte ja er habe die bugs danach gestaltet weil er ein fan der filme war.
(ich hab alle filme auf DVD http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif)

mblmg
26-04-06, 14:18
Alien? Bwah!
Ich hab vor 5 Jahren mal einen Marvelcomic gelesen, wo die Viecher drin vorkamen, danach hatte ich eine Woche Albträume http://forums.ubi.com/images/smilies/35.gif Setdem hasse ich die Biseter ^^

Hm, wem hatte ich das denn schonmal erzählt *grübel* Könnte das Keks gewesen sein?

master-of-fate
26-04-06, 14:43
ich find die filme voll cool.
aber was haben die in einem marvel-comic zu suchen??? die haben doch nix mit marvel zu tun...
und wieso hast du vonnem comic albträume bekommen? die bewegen sich doch noch nicht mal und sind nur bilder... ok es war vor 5 jahren aber...
ach egal

Argoni92
26-04-06, 15:43
Originally posted by master-of-fate:
auf keinen fall das wahr einer der gründe warum ich das buch so geil fand weil ich warcraft liebe.
achja die bugs waren nicht balrog ähnlich sondern alien ähnlich. kennst du nicht die sciencefiction horrorfilm-reihe alien? weil der eine programmierer sagte ja er habe die bugs danach gestaltet weil er ein fan der filme war.
(ich hab alle filme auf DVD http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif)


Ja, ich weiß, aber die hamm mich son bisschen an den Balrok erinnert... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Und diesen Film kenn ich halt ned... ^^

mblmg
26-04-06, 18:01
Originally posted by master-of-fate:
ich find die filme voll cool.
aber was haben die in einem marvel-comic zu suchen??? die haben doch nix mit marvel zu tun...
und wieso hast du vonnem comic albträume bekommen? die bewegen sich doch noch nicht mal und sind nur bilder... ok es war vor 5 jahren aber...
ach egal
Das war halt son mixed up ding.
Na, die lauern dir schön im Dunklen auf, springen von der Decke und schießen dir ihre Zunge durch den Kopf http://www.world-of-smilies.com/html/images/smilies/ugly/ugly.gif

Andrey-Delany
27-04-06, 06:57
Hohlbein lies sich ganz sicher nicht von WC2 inspirieren, das ist absoluter Käse. Und was Tolkien betrifft...man kann ihn schon fast als Begründer des Fantasy-Genres bezeichnen. Er hat neue Maßstäbe geschaffen, an denen sich heute viele Autoren orientieren.

master-of-fate
27-04-06, 15:15
hast du das buch überhaupt schonmal gelesen und das spiel gespielt? außerdem kannst du ja nicht wissen was der liebe herr hohlbein sonst so in seiner freizeit macht. obwohl ich das auch nicht glaube das er pc oder videospiele spielt. ...

ich hab das eigentlich auch nicht ernst gemeint, aber es hat mich stark dran erinnert

Keksus
27-04-06, 15:27
Originally posted by Andrey-Delany:
Hohlbein lies sich ganz sicher nicht von WC2 inspirieren, das ist absoluter Käse. Und was Tolkien betrifft...man kann ihn schon fast als Begründer des Fantasy-Genres bezeichnen. Er hat neue Maßstäbe geschaffen, an denen sich heute viele Autoren orientieren.

Allerdings hat Tolkien nur einen Vorwand gebraucht ständig neue Sprachen zu entwickeln, wiel er ja eigentlich Sprachwissenschaftler ist. Und so entstand Herr der Ringe

mblmg
27-04-06, 15:31
aach, das merkt man gar nicht http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
<span class="ev_code_PINK">norolim, asphalot, norolim!</span>

Keksus
27-04-06, 15:33
Und seine Familie kommt aus Sachsen
*Vor Sachsen Fahne salutier und Träne verkneif* http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

mblmg
27-04-06, 15:39
hm, und er selber?
Ist schnellstmöglich ausgewandert? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Keksus
27-04-06, 16:00
Originally posted by mblmg:
hm, und er selber?
Ist schnellstmöglich ausgewandert? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Sie sahen mich, und wussten das sie keine Chance hatten http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

blade-devil
28-04-06, 06:26
oh der Patriotismus artet aus *g*

Andrey-Delany
28-04-06, 06:32
Ich nenn dich jetzt nurnoch George W. Kekskrümel

Keksus
28-04-06, 06:54
@andrey

wenns dir spass macht und dihc nicht stöt das du dich damit lächerlich machst http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Andrey-Delany
28-04-06, 07:07
ich find den Patriotismus lächerlicher ^^

Keksus
28-04-06, 07:11
Wer hatte mir das doch gleich immer mit der Ironie gesagt...mh...wie hiess der noch..achja! Das war ja ein gewisser Andrey-Delany...Huch! Das bist ja du! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_razz.gif

Andrey-Delany
28-04-06, 07:20
Was ein Zufall, boar unglaublich!

Argoni92
29-04-06, 15:56
Oumann, gewisse Leute haben wohl echt den Drang, immer OT zu werden...
http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif


Kennt einer von euch Die Drachenkrieger I & II von Chris Bunch? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
Sind auch echt gute Bücher! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Kann ich nur empfehlen...

Zoper_782
01-11-06, 12:08
Ich finde lesen ganz und gar nicht uncool. Mich kann man gerade zu als "lesesüchtig" bezeichnen. Am liebsten lese ich Fantasy, wie z.B:

Die Elfen(Bernhard Hennen), Die Zwerge(Markus Heitz),
Hohlbein( Atlantis/Der Greif/Spiegelzeit/Märchen Mond...),
Eragon(Christopher Paolini) J. R. R. Tolkien(Der Herr der Ringe/Der kleine Hobbit)...

miss_trickster
02-11-06, 05:00
Originally posted by Zoper_782:
Die Elfen(Bernhard Hennen)
Ist das gut? Ich war schon mal so kurz davor es zu kaufen. Lässt sich der Stil des Autors mit Tolkien vergleichen?

Zoper_782
02-11-06, 14:08
@Miss_Trickster

Denke schon, ist auf jeden Fall suoer spannend. Das musst du gelesen haben, außerdem gibt es noch einen zweiten Teil: Elfenwinter. Es gibt zwei Welten die Menschenwelt und die Elfenwelt, schaus dir an, dann wirst du mehr erfahren.
Auf jeden ein echt spannendes Buch.

miimpo2
03-11-06, 11:11
Ich lese. Zuletzt: Franz Werfel - Die 40 Tage des Musa Dagh und Schnitzler - Meisterwerke.

Jetzt les ich grad von Heine Deutschland.Ein Wintermärchen

So schön...

Illus1989
05-11-06, 02:38
Hmm...ich lese vor allem Science-Fiction, z.B
Isaac Asimov (I Robot), Andreas Eschbach, Jack Vance, Philip K.Dick etc.
Aber das letzte was ich gelesen hab, war
"Der eingebildete Kranke" von Moliere

Schatten1988
05-11-06, 03:03
Ich musste jetzt "Emilia Galotti" von Lessing lesen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif mein gott hatten die damals Probleme

SamuL.
05-11-06, 05:57
Au ja, Lessing ist fein. Von "Nathan der Weise" krieg ich jetzt noch manchmal Alpträume.

Schatten1988
05-11-06, 06:05
naja, Nathan hat mir eigentlich ganz gut gefallen. nur was er da mit emilia angestellt hat...oha!
obwohl Nathan nicht ganz so einfach war, gehöts doch zu den besten Büchern die wir von der Schule aus gelesen haben http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
(an faust kommts aber nicht ran http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif )

Keksus
05-11-06, 06:08
War das beste Buch nicht Faust? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_razz.gif

Schatten1988
05-11-06, 06:12
keksus beachte bitte den Anhang in Klammern http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif danke

Keksus
05-11-06, 06:31
bäh! das hast du dazu editiert http://www.ubisoft.de/smileys/26.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

SamuL.
05-11-06, 07:11
Faust ist gut? Du machst mir wieder etwas Hoffnung; das müssen wir dieses Jahr auch noch lesen.

Schatten1988
05-11-06, 07:13
dochdoch, ist ziemlich interressant gemacht http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif besonders solche stellen wo die Personen an sich selber zweifeln aber im gleichen augenblick wieder hoch kommen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif