PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Haus Nr. 24 und Konditorei / Café Seeblick



Seiten : [1] 2

Lord_Fortescue
13-08-07, 06:42
hängt ein Schild an die Tür

Heute Neueröffnung: Ab 3 Uhr Nachmittags

Lord_Fortescue
13-08-07, 06:42
hängt ein Schild an die Tür

Heute Neueröffnung: Ab 3 Uhr Nachmittags

Freak-411
13-08-07, 09:58
*beschließt, sich beim Herrn Fortescue einen Kuchen für den Kaffee und für seine fleißige Frau zu kaufen.
Er klopft an die Türe und öffnet diese*
Guten Tag Herr Fortescue,
ich würde gerne einen Kuchen von Ihnen erwerben, es duftete ja bereits auf dem Weg draußen einige Häuser weiter schon von Äpfeln, haben sie wohl einen Apfelkuchen im Angebot?
*sprach er*
Der Herr Fortescue eilt geschwinde in die Hinterstube, man höt es pochen und rumpeln, etwas hölzernes fällt zu Boden
Herr Fortescue? Geht es Ihnen gut? Ich hoffe doch, es ist nichts passiert?
Herr Fortescue kommt auch schon wieder aus der Hinterstube, in der Hand ein Blech mit wohl duftendem Apfelkuchen
Ohhh Herr Fortescue... Sie sind ein wahrer Künstler an dem Ofen... Sie machen ja noch meiner Frau Gemahlin Konkurrenz...
*spricht er, zahlt und bedankt sich nochmals, bevor er wieder aus der Türe auf die Straße tritt*

Thunnes
13-08-07, 10:38
*geht in die Konditorei*
Die zwei Fische sind fertig
Wo ist denn meine Bezahlung?

Lord_Fortescue
13-08-07, 14:57
Die Torte können Sie gleich morgen früh abholen, dann ist sie noch frisch!

romanwerber
14-08-07, 13:15
Roman schaut durchs Fenster auf die Leckereien des Lord Fortescue, die aufregendsten Tötchen und leckersten Kuchen sehr dekorativ angeordnet. Na, heute abend nichts mehr, denkt Roman und wandert weiter.

romanwerber
15-08-07, 14:00
Roman klopft bei Lord Fortescue an und bestellt sich ein paar kleine Tötchen aus der Auslage, etwas Brot nimmt er mit. Dann grüßt er freundlich und wandert zu Herrn alexx.

Lord_Fortescue
15-08-07, 14:23
Nimmt die Bestellung von Herrn Werber dankend entgegen und verspricht, dass die Torten bereits morgen Mittag abgeholt werden können.

Baron_Gummibaer
15-08-07, 15:10
Der Baron klopft an die Tür des Herrn Fortescue und bestellt ein Dinkelbrot, dann macht er sich auf den Heimweg

romanwerber
16-08-07, 15:12
Roman geht noch am späten Abend bei Lord Fortescue vorbei, bedankt sich für die köstlichen Tötchen und richtet aus, das natürlich die Handelsgesellschaften weiter tätig sein werden. Lord Fortescue möge die Verhandlungen führen und ihm die Ergebnisse mitteilen.

Lord_Fortescue
17-08-07, 11:26
schreibt eine Nachricht an Herrn Werber, bestätigt darin, die Verhandlungen mit Annopolis zu übernehmen und dafür noch den Bürgermeister um die Vollmachten zu bitten

romanwerber
20-08-07, 10:53
Roman geht zum Haus des Lord Fortescue und verordnet sich ein leckeres Tötchen für das eigene Wohlbefinden.

Lord_Fortescue
20-08-07, 11:11
Schönen guten Tag Herr Werber, welches Tötchen hättens denn gern? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Ich empfehle heute besonders die Kirschtorte mit Sahne http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

romanwerber
20-08-07, 15:55
Oh Lord Fortescue, diese Tötchen sind die reine Sünde. Wie macht Ihr das nur! Roman probiert das eine und das andere und geht dann recht gesättigt nach Hause. Na, hoffentlich kann ich nach einer solchen Schmauserei noch gut schlafen.

Freak-411
24-08-07, 04:33
*kommt zur Konditorei des Herrn Lord_Fortescue, er tritt in den Laden ein, wo auch schon der Herr Lord wartet*

Guten Tag der Herr,
ich habe hier einen Brief (http://forums-de.ubi.com/eve/forums/a/tpc/f/1921069085/m/2321002285) für Sie.
Ich wünsche noch einen schönen Tag der Herr... sprach er und geht auch schon wieder in die gleißende Sonne hinaus, er fächelt sich Wind in das Gesicht und wischt sich den Schweiß vom Antlitz

Lord_Fortescue
24-08-07, 06:44
hängt ein Schild aus:
<span class="ev_code_blue">Ich bin aus geschäftlichen Gründen bis ungefähr Mittwoch verreist. Die Bäckerei übernimmt solange mein Gehilfe</span>

geht in Richtung Hafen um einen Platz auf einem Schiff nach Annopolis zu suchen

romanwerber
31-08-07, 10:37
Beim Haus von Lord Fortescue angekommen, befödert Roman mit elegantem Schwung auch hier eine Nachricht in den Kasten mit der Frage, ob nach dem Sonntagsgottesdienst Lord Fortescue Zeit für ein Gespräch hätte. Dazu gebeten werden Herr alexx und Herr Thunnes, ein kleines Geschäftsessen im Haus zum Goldenen Ziegel. Roman eilt zum Haus des Herrn alexx.

Lord_Fortescue
02-09-07, 05:40
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by romanwerber:
Beim Haus von Lord Fortescue angekommen, befödert Roman mit elegantem Schwung auch hier eine Nachricht in den Kasten mit der Frage, ob nach dem Sonntagsgottesdienst Lord Fortescue Zeit für ein Gespräch hätte. Dazu gebeten werden Herr alexx und Herr Thunnes, ein kleines Geschäftsessen im Haus zum Goldenen Ziegel. Roman eilt zum Haus des Herrn alexx. </div></BLOCKQUOTE>

Schließt die Tür auf und findet Romanwerbers Brief in seinem Briefkasten.s
<span class="ev_code_BLUE">Oh, das ist wichtig, ich gehe lieber sofort zu Herrn Werbers Haus...</span>
...und verlässt die Bäckerei wieder

romanwerber
02-09-07, 07:05
Roman bittet, zu den Vorschlägen Stellung zu nehmen. Siehe Haus zum Goldenen Ziegel.

romanwerber
03-09-07, 16:04
Roman kommt an das Haus von Lord Fortescue und verkündet die frohe Botschaft, dass jetzt ein Schiff zur Verfügung steht. Die Esperanza liegt seit heute im Hafen. Roman schlägt Herrn Thunnes als Kapitän vor. Ob er da zustimme? Dann rast Roman weiter.

romanwerber
03-09-07, 16:12
Roman rast noch einmal zu Lord Fortescue und bittet ihn, den Baron von Gummibaer zu fragen, ob er die geplante Ferienanlage auf der Insel Sarottini übernehmen will. Roman stellt sich so etwas wie Arbeit im Urlaub vor, gestreßte Großstädter, die in ihren Ferien köperlich arbeiten wollen, was sie auf den dortigen Kakaofeldern tun könnten. Dann rast er weiter.

romanwerber
05-09-07, 14:34
Roman wirft eine Nachricht in Lord Fortescues Nachrichtenkasten, weil er wissen will, ob Baron Gummibaer schon wieder aufgetaucht ist und ob Lord Fortescue schon etwas weiss betreffend der übernahme einer weiteren Feriensiedlung.

Lord_Fortescue
08-09-07, 06:58
Schon länger sind keine Kunden mehr gekommen. Daher gibt es derzeit nicht viele Waren in der Auslage der Bäckerei.

<span class="ev_code_BLUE">Wo wohl die anderen alle sind? Wahrscheinlich erkunden sie die Inselwelt oder bauen Produktionsbetriebe auf den anderen Inseln. Vielleicht sollte ich da auch mal mitfahren...</span>

Freak-411
08-09-07, 08:16
*er betritt die Konditorei*

Ich wünsche einen guten Tag Herr Fortescue,
ich möchte heute etwas besonderes für meine Frau besorgen, können Sie etwas empfehlen?

Die beiden diskutieren hin und her, der Herr Fortescue zeigt dem Herrn Bürgermeister etliche erlesene Waren.

Lord_Fortescue
08-09-07, 08:44
<span class="ev_code_BLUE">Oh Herr Bürgermeister! Für Sie habe ich natürlch immner etwas feines</span> http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Ich hätte da zum Bespiel diese Köstlichkeit einzubieten:

http://img212.imageshack.us/img212/2620/dsc00014zq8.th.jpg (http://img212.imageshack.us/my.php?image=dsc00014zq8.jpg)

romanwerber
08-09-07, 12:14
Roman betrachtet die wunderschönen Auslagen im Fenster von Lord Fortescue, geht hinein, nimmt sich eines dieser leckeren Tötchen und fragt Lord Fortescue, ob er schon etwas von Baron Gummibär gehöt habe. Solange Herr Thunnes nicht auftauche, würde Roman den Kapitän machen, sobald Lord Fortescue dann Waren für den Verkauf habe. Er möge doch Roman eine Nachricht zukommen lassen. Dann eilt Roman wieder los.

Freak-411
08-09-07, 12:55
Herr Fortescue...
Sie sind wirklich ein wahrer Künstler!
Ich würde gerne so eine haben, haben Sie diese auf Lager oder für mich extra herstellen?
Für morgen wäre sie ideal...

*er spaziert jetzt noch ein wenig, dann geht er wieder nach Hause*

romanwerber
13-09-07, 03:56
Roman wirft eine Nachricht ein mit Bitte, sich das Ganze durchzulesen und mit evtl. Korrekturen ihm ins Haus zum Goldenen Ziegel zuzustellen.

1. Nr. der Eintragung: 6
2. Firma: Große Handelsgesellschafts Compagnie
3. Gegenstand der Gesellschaft: Handel mit Ziegeln, Fischen, Kakao, Pralinen, Einrichten und Betreiben einer Reiselinie nach Sarottini, Einrichten und Betreiben einer Nachrichtenlinie
4. Grundkapital: 300 Taler
5. Vertreter: Jeder Teilhaber für sich und die Compagnie
6. Gesellschafter, Geschäftsführer, stille Teilhaber:
a. Gesellschafter: Herr Alexx, Kakao; Herr Thunnes, Fisch; Lord Fortescue, Pralinen; Herr Roman Werber, Kakao
b. Geschäftsführer: siehe Punkt 5
c. Ein stiller Teilhaber, der nicht in das GROSSE GILDENBUCH eingetragen wird. Die Haftung für den stillen Teilhaber wird ausgeschlossen, der stille Teilhaber ist auch von der Geschäftsführung ausgeschlossen.
7. Rechtsform und Haftung: Handlungsgesellschaft, mit ihrer Einlage
8. Gerichtsort und Tag der Eintragung
9. Bemerkungen: Verkauf derjenigen überschüsse an Waren, die über die Bedarfsdeckung von Annoport hinaus produziert werden.

Lord_Fortescue
13-09-07, 08:06
*unterschreib*

Bringt Herrn Werbers Nachricht mit der Bemerkung, dass er keine weiteren Änderungsvorschläge habe, zum Haus zum Goldenen Ziegel

romanwerber
16-09-07, 05:41
Roman kommt beim Haus von Lord Fortescue an und gibt eine Nachricht ab, dass die Eintragung der neuen Gesellschaft erfolgt ist. Aufträge zum Handel über die Esperanza gehen an Herrn Thunnes, der für das Schiff der Gesellschaft verantwortlich ist. Lord Fortescue solle sich überlegen, ob er das Projekt mit der Reiselinie nach Sarottini aufbauen will. Die Reisenden werden dort auf den Kakaoplantagen untergebracht, können auch dort mitarbeiten, wenn sie es wünschen, um sich von den Anstrengungen der grossen Stadt zu erholen.

lupos55
17-09-07, 09:34
*Betritt die Konditorei*

Hallo Herr fortescue guten Tag.Haben sie den Kakao und den Honig bekommen?Wir sollten reichlich Pralinen herstellen damit wir am Wochenende zu Kaufis aufsteigen können,ich hoffe das Schauspielhaus ist dann auch fertig.

Lord_Fortescue
17-09-07, 11:21
<span class="ev_code_blue">Guten Tag Herr Pfarrer,
ich habe die Zutaten bereits bekommen und eine erste Probe an Pralinen hergestellt:</span>

http://img.chefkoch.de/forumuploads/36/269976/4276511/4erlei_Pralinen.jpg
<pre class="ip-ubbcode-code-pre"> {Bild gefunden auf http://img.chefkoch.de/forumuploads/36/269976/4276511/4erlei_Pralinen.jpg} </pre>

Freak-411
25-09-07, 16:28
Nach langen Bauarbeiten, scheint nun endlich die herrliche Fasade der Konfiserie des Herrn Fortescue vollendet zu sein. Im Sonnenlicht, scheint sie schier von innen heraus zu leuchten.
Auch dies hat der Herr Bürgermeister heute in einem kreativen Moment in einem Bild festgehalten.

http://www.creative-freaks.de/RPG/Ubi/Siedlungsstand_07_09_25/Konfiserie.JPG

Lord_Fortescue
26-09-07, 05:42
sieht sich die neue Konfiserie an

<span class="ev_code_blue">Ah, das ist ja wirklich wieder ein Meisterwerk geworden. Jetzt fehlt nur noch die Einrichtung und Regale zur Präsentation der Waren... Hm, der vordere Teil wird Verkaufsraum im hinteren Teil des Erdgeschosses werde ich die Produktion der Pralinen betreiben, sowie die Bäckerei. Den Keller kann ich als Lager nutzen, so bleibt alles vor Hitze verschont. Im ersten Stock werde ich ein Büro einrichten um Bestellungen aus dem Ausland und andere Verwaltungsarbeiten zu bearbeiten. </span>

Weist den Tischlermeister an, die Regale und den Tresen aufzubauen.

<span class="ev_code_blue">Ein wenig Stoff zur Verzierung könnte auch nicht schaden...</span>

Hängt noch ein Schild an die Tür:
<span class="ev_code_RED">Bald hier: feinste Köstlichkeiten aus Schokolade! Die Backwaren gibt es ebenfalls hier. Außerdem heiße Schokolade, Kaffee und andere Getränke in gemütlicher Atmosphäre</span>

Packt zum Schluss noch das <pre class="ip-ubbcode-code-pre">Große Rezeptbuch</pre> aus, das mit dem Schiff aus dem weit entfernten Helvetien eingetroffen ist.

romanwerber
27-09-07, 02:31
Bei der Konditorei von Lord Fortescue angekommen, besieht sich Roman erst einmal die Auslage, entscheidet sich für dieses und jenes, nimmt auch noch einen wunderbar duftenden Kakao, setzt sich an ein Tischchen nahe beim Fenster mit Blick auf die Strasse und denkt über das anstrengende Handelsleben nach.

Freak-411
29-09-07, 02:28
Auf seiner Runde kommt der Herr Bürgermeister an der Konditorei des Herrn Fortescue vorbei. Es brennt bereits Licht. Von außen sieht man allerdings keinerlei Schäden, hat der Herr Fortescue noch einmal Glück gehabt. Er blickt zum Fenster hinein und sieht den fleißigen Herrn Fortescue beim Backen, er grüßt freundlich und geht langsam weiter seiners Weges...

BaronPrunkhaus
04-10-07, 10:33
Hohlt sich ein Stück Torte und geht wieder zur Botschaft

Lord_Fortescue
04-10-07, 11:13
Freut sich darüber, dass jetzt sogar die Qualität der Erzeugnisse sogar dem Hochadel zu Ohren gekommen ist, der Botschafter der Königin, der soeben eingetroffen ist, hat bereits eine Kostprobe seiner Torten erhalten und war sehr zufrieden.

<span class="ev_code_BLUE">Ich sollte mal mit ihm reden, möglicherweise können wir erreichen, Hoflieferant der Königin zu werden. Das ist sicherlich ein sehr einträgliches Geschäft und der Bekanntheitsgrad wird sich explosionsartig erhöhen... Ich werde mit dem Herrn Gildenmeister darüber sprechen, wenn er von seiner Reise zurück ist. </span>

lupos55
04-10-07, 11:22
Hallo Herr fortescue guten Tag,einen leckeren Kuchen könnte ich auch mitnehmen,wenn es Ihnen nicht so viel Mühe macht.Mit Schokolade bitte, http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Momo_120
04-10-07, 11:47
Hei Herr Lord Fortescue,guten Tag,ich hätte gerne eine große Schokoladen Torte können Sie mir die für Samstag richten.?

BaronPrunkhaus
04-10-07, 12:02
<span class="ev_code_BLUE">Der Baron kommt mit viel Freude über den gekauften Kuchen wieder ins Kaffee</span>


Köstlich einfach fantastisch dieser Kuchen
geben sie mir noch 3 Stücke ich kann garnicht genug davon haben http://forums.ubi.com/images/smilies/11.gif

Momo_120
04-10-07, 12:18
Guten Tag Herr Baron,Sie mögen wohl Süße Sachen und dann soviel Schokolade,ich sehe Sie schon einen Tee bei mir erwerben. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

BaronPrunkhaus
04-10-07, 12:25
Sie bitten Tee an höt er gerade steht au und ist mit schnellen Schrittet Richtung Medicus gegangen

Lord_Fortescue
04-10-07, 14:03
nimmt die Bestellungen auf und bestätigt seinen plötzlich zahlreichen Kunden die Liefertermine <span class="ev_code_BLUE">das wird eine Menge Arbeit...</span> denkt er sich und bereitet schon mal den Teig vor.

romanwerber
10-10-07, 02:10
Roman holt sich ein leckeres Tötchen und ein paar Pralinen bei Lord Fortescue, er hat schlechte Laune und benötigt eine kleine Aufmunterung. Die Idee des Lord Fortescue findet er äußerst reizvoll und würde sich gut machen, so ein Titel wie Hoflieferant Ihrer Majestät. Dann trabt er weiter.

Lord_Fortescue
12-10-07, 16:37
Hängt ein Schild auf:
<span class="ev_code_RED">Betriebsferien bis 19. Oktober!</span>

Freak-411
13-10-07, 03:05
*kommt an der Bäckerei des Herrn Fortescue vorbei*

Was? Betriebsferien? Und ich wollte doch noch etwas Leckeres für heute Nachmittag holen...
Naja, kann man nichts machen... muss meine Frau halt selbst backen...

*geht weiter seines Weges*

romanwerber
16-10-07, 14:16
Roman wirft eine kurze Nachricht in den Kasten von Lord Fortescue, ob er entweder Freitag abend oder am Sonntag nach der Kirche Zeit hätte, es ginge um eine Versammlung der Gesellschafter. Er möge bitte eine Nachricht im Haus zum Goldenen Ziegel hinterlassen. Roman eilt weiter zum Haus von Herrn Thunnes.

Lord_Fortescue
19-10-07, 11:21
Entfernt das "geschlossen" Schild und schließt den Laden wieder auf.

<span class="ev_code_BLUE">Ah, der Urlaub war sehr erholsam http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif</span> denkt er sich und sieht die Post durch
<span class="ev_code_BLUE">Oh eine Einladung vom Herrn Werber, die werde ich sofort mal bestätigen... </span>
macht sich auf den Weg zu Romanwerbers Haus

Momo_120
19-10-07, 12:06
Guten Abend Herr Fortescue,wir hätten gerne einige Leckereien,Darleen mag sehr gerne Pralinen und ich Schokolade,was können Sie uns denn anbieten.?

Lord_Fortescue
19-10-07, 12:24
Kehrt vom Rundgang zurück...
<span class="ev_code_BLUE">Guten Abend Frau Momo! Ich kann Ihnen heute diese leckeren Nougat-Sahne-Pralinen empfehlen! Außerdem habe ich Vollmilchschokolade im Angebot auch mit Nüssen und Rosinen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif Nehmt auch diese Marzipanfiguren als Geschenkt für Darleen!</span>

Momo_120
19-10-07, 12:31
Die nehme ich Herr Fortescue,und danke für das Marzipanmännchen für Darleen,könnten Sie es mir einpacken,ich nehme es gleich mit.

romanwerber
19-10-07, 12:40
Roman wirft eine kurze Nachricht in den Nachrichtenkasten, dass er ihm um ein Treffen am Sonntag nach der Kirche bittet in sein Haus zum Goldenen Ziegel.

Momo_120
19-10-07, 12:45
*War das nicht der Herr Gildenmeister,eben?Und kein Wort zur Begrüßung?Was hat er nur?Komisch mit dem Herrn Werber.*

Freak-411
19-10-07, 13:05
*kommt an der Konditorei an*

Die Türe ist verschlossen und ich sehe keinen... wo steckt der Herr Fortescue nur...
Nun ja, muss ich ihm halt eine Nachricht da lassen... grummelt er vor sich hin

*er zückt ein kleines Stück Pergament und sein Schreibwerkzeug heraus, setzt sich auf eine Bank und schreibt*

Werter Herr Fortescue,
Ich würde gerne für morgen Früh eine kleine Torte bestellen.
Wenn es denn möglich wäre, eine aus Schokolade und Haselnüssen vielleicht.

*er steckt seine Sachen wieder ein und schiebt das Stückchen Pergament unter der Türe hindurch*

Nur gut, dass ich meistens meine Schreibunterlagen dabei habe grinst er

Lord_Fortescue
19-10-07, 14:50
Höt die Türe klappern<span class="ev_code_BLUE">Oh eine Bestellung vom Herrn Bürgermeister... eine Nusstorte bis morgen früh... Dabei habe ich doch jetzt Feierabend! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif Aber für den Bürgermeister mache ich doch gerne überstunden http://forums.ubi.com/images/smilies/11.gif </span>
und macht sich an die Arbeit...

romanwerber
21-10-07, 05:32
Roman wirft eine Nachricht in den Nachrichtenkasten von Lord Fortescue mit der Bitte, einmal bei dem Empfang für Baron Prunkhaus am nächsten Sonntag nach der Kirche dabei zu sein und einige seiner köstlichen Leckereien anzubieten.
Der Empfang diene dazu, herauszubekommen, was Baron Prunkhaus wirklich in Annoport will, diese Informationen auch für die Handelsgesellschaft auszunutzen. Schließlich müssen wir darauf gefaßt sein, das etwas vor sich gehen muß, das Annoport betrifft, wenn die englische Königin auf einer so kleinen Insel wie dieser eine Botschaft installiert.
Roman eilt weiter.

romanwerber
21-10-07, 06:18
Roman kommt wieder bei seiner Rennerei bei Lord Fortescue vorbei. Er denkt, dass er sich ruhig ein kleines Tötchen und wunderbar heißen Kakao gönnen könnte und nimmt Platz.

CRYPT0N2007
22-10-07, 09:12
Guten Tag meine Lordschaft mich durchfuhr grade so ein verlangen nach einem lekeren stück Kuchen haben sie da etwas für mich?

Momo_120
22-10-07, 14:31
Guten Abend Lord Fortescue,alles Gute zum Geburtstag vor allem Glück und Gesundheit,
und danke für die Einladung in die Taverne. http://www.ubisoft.de/smileys/c_band2.gif

http://img106.imageshack.us/img106/7990/bday1rn9.gif (http://imageshack.us)

Thunnes
22-10-07, 14:45
Bilder bindet man normal mit dem IMG Tag ein, wie es auch früher bei SF war http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

lupos55
22-10-07, 14:50
Hallo euer Lordschaft,guten Abend.
Auch die Kirche wünscht zum Wiegenfeste immer nur das Beste,Glück Gesundheit sind ja das wichtigste, http://www.ubisoft.de/smileys/1.gif daher auch von mir alles gute im neuen Lebensjahr.

http://img138.imageshack.us/img138/9939/n015rj8.gif (http://imageshack.us)

Thunnes
22-10-07, 14:53
Von dem Fischer auch Herliche Glückwünsche.
Die nächste Bestellung ist für sie gratis

Berengar_
22-10-07, 14:58
Spät in der Nacht schleicht eine dunkel gekleidete Gestalt zur Bäckerei heran.
Die Dunkelheit und der schwarze Umhang, den sie trägt, verbergen sie vor neugierigen Blicken.
Kurz sieht sie sich um, ob niemand da ist, beugt sich herunter und schiebt einen wachs versiegelten Brief aus dem Mantel hervor, den sie durch den Türspalt schiebt.
Schnell ist sie wieder hinter der nächsten Ecke verschwunden.

Der Brief selbst sieht etwas ramponiert aus und scheint schon einiges durchgemacht zu haben, das Siegel hat schon einige Risse und die mit fein säuberlicher, geschwungener Handschrift geschriebene Nachricht ist an einigen Stellen verschwommen und durch Feuchtigkeit verwischt.

Sehr geheerter Lord,
ich hoffe, dass diese Nachricht Euch rechtzeitig erreicht.
Obwohl sie schon einige Monate vor dem heutigen Tag abgeschickt wurde, hoffe ich, dass sie pünktlich ist, da sie auf ihrem Weg einige Strapazen hinter sich nehmen müssen wird.
Ich hoffe, sie erreicht Euch am Rechten Tage, um Euch alles gute zum Geburtstag zu wünschen.
Meine plötzliche Abreise kam sehr plötzlich, und Ihr werdet bis jetzt keine Nachricht von mir erhalten haben.
Ich kann Euch nur sagen, dass es sich um eine Sache von höchster Dringlichkeit handelt und ich mich gerade auf der anderen Seite unseres Erdballes aufhalte.
Deshalb kann ich auch nicht sagen, wann ich dieses beschauliche Städtchen einmal wieder besuchen können werde.

Gez. Berengar

PS: ich hoffe, alles verläuft gut in Annoport.
Grüßt mir die anderen Einwohner.

Freak-411
22-10-07, 15:36
Auch ich wünsche Ihnen Herr Lord einen wohlwollenden Tag.
Auf dass Ihnen nur gutes widerfahre in Ihrem neuen Lebensjahr!

CRYPT0N2007
23-10-07, 09:01
Ich wusste das ja gar nicht das sie Geburtstag hatten also dann auch von mir auch wenn mit verspätung ein gutes und gesundes Leben.

Lord_Fortescue
23-10-07, 15:34
Freut sich über die vielen Glückwünsche. Setzt Dankesschreiben auf und verteilt diese trotz der fortgeschrittenen Zeit

romanwerber
27-10-07, 12:09
Roman geht bei Lord Fortescue vorbei, um ihn an den morgigen Empfang zu erinnern.

Lord_Fortescue
28-10-07, 06:53
Stellt die letzten Kuchenplatten für das Buffet fertig. <span class="ev_code_BLUE">Ah, da habe ich mich mal wieder selber übertroffen...</span>http://www.annowelt.eu/Smilies/1701_Smilies/angel3.gif <span class="ev_code_BLUE">Der Herr Botschafter und die anderen werden begeistert sein</span>

romanwerber
29-10-07, 03:55
Roman geht bei Lord Fortescue vorbei, um ihm zu danken für die gelieferten Leckereien, die alle sehr gut angekommen seien. Es wäre nichts übrig geblieben.
Der Botschafter sei allerdings nicht aufgetaucht. Piraten!!!! Roman müsse gleich mal zu Herrn Thunnes.

Freak-411
30-10-07, 03:47
*kommt an der Konditorei vorbei*

Mhhh... die Auslage des Herrn Fortescue sieht aber lecker aus... ich könnte eigentlich da etwas mal wieder mitnehmen... Ach nein... ich muss mehr auf meine Linie achten... der Rotwein setzt so schnell immer an, man sieht es ja auch am Bauch des Herrn Pfarrer...

Er sieht noch einmal in die Auslage hinein und geht dann weiter...

Lord_Fortescue
01-11-07, 10:06
Stellt fest, dass die Nachfrage an stark kalorienhaltigen Pralinen und Torten zurückgeht. <span class="ev_code_BLUE">Vielleicht sollte ich mit Frau Momo einmal versuchen, eine Diät-Produktlinie zu entwickeln...</span>

Momo_120
01-11-07, 14:36
*Kommen von ihrem Spaziergang bei Herrn Fortescue vorbei und wollen einen heißen Kakau trinken,*

<span class="ev_code_blue">Hallo Herr Fortescue bitte 2 heiße Kakau mit Sahne bitte.</span>

Lord_Fortescue
08-11-07, 13:42
Sitzt nachdenklich am Schreibtisch. Seltsame Dinge geschehen in Annoport. Spione, Barone mit dubiosen Plänen und geheimnisvolle Verwandte des Berengar tauchen auf und sorgen für reichlich Verwirrung. <span class="ev_code_BLUE">Dabei wollte ich doch über den Baron Prunkhaus Geschäftsverbindungen zum Britischen Königshaus aufbauen... Der Baron und die Neffen des alten Herrn Berengar sollten öffentlich über ihre Pläne berichten, denn laut ihren Aussagen planen sie ja keine Verbrechen... Hoffentlich tut der Herr Bürgermeister bald etwas, diese Dinge sind schlecht für das Geschäft, gerade hat ein wichtiger Handelspartner eine Großbestellung storniert weil er Gerüchte über die Vorgänge hier höte!</span>

BaronPrunkhaus
09-11-07, 12:24
Der Baron kommt bei dem Lord vorbei und wirft den Brief ein

Sehr geerter Herr Lord Fortescue

Nach einem etwas hitzigem Abend von gestern wollte ich sie morgen mal zu mir einladen um alles in ruhe zu klären. Ich würde noch etwas übermich erzählen und vielleicht sie auch etwas über sich.Der Beginn ist um 20.15 bei mir zuhause (In der Botschaft). Ich freue mich schon jetzt auf einen friedlichen Abend und ihren Besuch

Hochachtungsvoll
Der Baron

Der Baron geht weiter

BaronPrunkhaus
09-11-07, 14:07
Hallo Herr Lord ich würde gerne eine Nuss Torte haben für morgen geht das ?

romanwerber
13-11-07, 04:44
Bei Lord Fortescue wirft Roman ein Pergament in den Nachrichtenkasten:
Abfahrtszeiten der Esperanza nach Sarottini und zurück:

Montags gegen die 8te Stunde Abfahrt nach Sarottini, Reisende nach Sarottini bezahlen 1 Taler für die Reise ohne Bewirtung, bei Bewirtung 2 Taler an den Kapitän, Herrn Thunnes

Dienstags gegen die 8te Stunde Abfahrt von Sarottini, Preise wie oben

Mittwochs gegen die 8te Stunde Abfahrt nach Sarottini, Reisende nach Sarottini bezahlen 1 Taler für die Reise ohne Bewirtung, bei Bewirtung 2 Taler an den Kapitän, Herrn Thunnes

Donnerstags gegen die 8te Stunde Abfahrt von Sarottini, Preise wie oben

Freitags gegen die 6te Stunde Abfahrt nach Malta, Reisende nach Malta bezahlen 4 Taler für die Reise ohne Bewirtung, bei Bewirtung 6 Taler an den Kapitän, Herrn Thunnes

Samstags gegen die 18te Stunde Abfahrt von Malta, Preise wie oben

Die Fahrten von und nach Sarottini betreffen die Einfuhr des Kakaos von den Plantagen der Grossen Handelsgesellschafts Compagnie. Für Aufträge zum Transport anderer Rohstoffe der Insel Sarottini besteht die Möglichkeit der Anmeldung bei Herrn Thunnes als Kapitän der Esperanza oder Herrn Roman Werber, dem Gildenmeister, als Vertreter der Grossen Handelsgesellschafts Compagnie.

romanwerber
17-11-07, 09:52
Roman wirft eine Nachricht in den Nachrichtenkasten von Lord Fortescue und bittet darum, den mit der letzten Fahrt der Esperanza angekommenen Kakao aus dem Kontor abzuholen. Außerdem soll Lord Fortescue daran denken, rechtzeitig die Pralinenlieferung für die nächste Fahrt nach Malta fertigzumachen.
Roman eilt weiter.

Lord_Fortescue
17-11-07, 10:18
Liest die Nachricht des Herrn Werber. Geht daraufhin ins Lager und beauftragt seinen Assistenten den Kakau aus dem Kontor zu holen.
<span class="ev_code_BLUE">Hm mal sehen, die Pralinen für Malta sind bereits fertig verpackt und die Liefer- und Zolldokumente sind ausgestellt... Ich werde unverzüglich dem Gildenmeister Bescheid geben, dass die Ware auf die Esperanza verladen werden kann.</span>

Momo_120
17-11-07, 10:41
Guten Abend,Herr Lord gibt es denn noch lecker Schoko Kuchen bei Ihnen?

Lord_Fortescue
17-11-07, 10:56
<span class="ev_code_BLUE">Natürlich Frau Momo, sogar ganz frisch!</span>
Zeigt auf einen besonders großen Kuchen
<span class="ev_code_BLUE">Wie viel darfs denn sein?</span>

Momo_120
17-11-07, 11:04
Der sieht aber lecker aus Herr Baron,ich nehme 4 große Stücke,aber sagen Sie es niemandem, http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif.Und von dem leckeren Früchtekuchen da möchte ich auch 2 Stücke.*

Freak-411
19-11-07, 10:55
Der Herr Bürgermeister kommt auf seinem Spaziergang an der Konditorei vorbei.

Mhhh... diese Torten sehen immer so lecker aus... aber nein, ich muss mich zusammenreißen...

Als der Herr Bürgermeister weitergehen will, muss er noch einmal zum Auslagefenster zurücksehen...

romanwerber
22-11-07, 03:27
Roman eilt bei Lord Fortescue vorbei und wirft eine Nachricht ein, in der er sich für die letzte Lieferung bedankt. Bei der nächsten Fahrt hofft er, eine Nachricht zu bekommen, wie die Ladung in Malta aufgenommen worden ist. Wenn alles gut ginge, könnte Lord Fortescue eine dauernde Lieferung fertigmachen. Diese wäre jeweils Freitags spätestens gegen die Mittagsstunde zum Hafen zu bringen, damit das Schiff dann zur 6sten Stunde pünktlich lossegeln kann. Die Abrechnung erfolgt dann bei der jeweils nächsten Fahrt, wenn Kapitän Thunnes mit den Talern aus Malta zurück ist.
Roman eilt weiter.

lupos55
23-11-07, 12:06
*Heftet einen Zettel an die Tür der Bäckerei,


<span class="ev_code_blue"> Hätte gerne einen leckeren Schokoladen Kuchen,Herr fortescue,lässt sich das einrichten?</span>

Dann geht er weiter seines Weges.*

Lord_Fortescue
23-11-07, 13:27
Macht die Bestellung für den Herrn Pfarrer fertig und bringt sie gleich weg.

romanwerber
25-11-07, 04:46
Roman wirft eine Nachricht in den Nachrichtenkasten von Lord Fortescue, in der er mitteilt, dass der Herr Pfarrer einen Adventsmarkt anregt. Roman möchte wissen, ob er mit Lord Fortescue zusammen einen Stand planen könne, an dem Kakao und Pralinen und weitere Köstlichkeiten angeboten werden würden.
Roman eilt nach Hause.

lupos55
28-11-07, 08:20
*Herrn fortescue schiebt er einen Zettel unter die Tür.

<span class="ev_code_blue">Hallo Herr Lord ich hätte gerne einen Gewürzkuchen,zur Weihnachtszeit sicher das Richtige,wären sie so lieb ihn mir zum Wochenende zu liefern?</span>

Dann setzt er seinen Gang fort.*

Lord_Fortescue
29-11-07, 11:40
Fühlt sich etwas angeschlagen, ihn hat eine ordentlche Erkältung erwischt
<span class="ev_code_BLUE">Puh... ich sollte Frau Momo um einen passenden Tee bitten, sonst überstehe ich den Tag morgen in der Bäckerei nicht!</span>
macht sich auf den Weg zum Haus der Medicusin


Nachdem er zurück ist, beginnt mit dem Teig für den Gewürzkuchen für den Herrn Pfarrer...
<span class="ev_code_BLUE">So, diese *geheime* Würzmischung sollte dem Herrn Lupos gefallen!... Am besten mache ich gleich auch noch mehr davon für den Adventsmarkt am Sonntag!</span>

Schreibt einen Brief an Herrn Werber und bringt ihn zum Gildenhaus.

romanwerber
30-11-07, 02:02
Beim Haus von Lord Fortescue angekommen, wirft er folgende Nachricht ein:

Werter Lord Fortescue,

bemüht Euch nicht, die Stände sind bereits aufgebaut, das Antreiben der Karrenschieber war mir eine besondere Freude.
Ich schlage vor, dass wir zwei Stände nebeneinander nehmen, zu Euren Pralinen und sonstigen Köstlichkeiten biete ich heiße Schokolade an, für die größeren Annoporter sogar mit einem Schuß Seelentröster, ich bekam gerade eine größere Lieferung von Herrn Ramirez äußerst günstig. Weiterhin bekam ich wertvolles venezianisches Glas, mit dem dekorieren wir Euren Stand, dann können Eure Köstlichkeiten wirklich reizend angeboten werden und verkaufen das mit dazu. Ist sicher gut für den Umsatz, schließlich müssen wir auch an die Talerchen für die Handelsgesellschaft denken. Ich werde sehen, Herrn Thunnes anzusprechen betreff eines Standes mit gebratenem Fisch und Fischsuppe, dann hätten wir in der Richtung alles abgedeckt.

Euer Euch wohlgeneigter und untertänigster Gildenmeister Roman Werber.

PS
Wir können dann auch die Abrechnung für Eure Lieferung nach Malta vornehmen, Eure Taler warten schon. Die Lieferung istnun perfekt, man war begeistert von Euren Waren. Ihr liefert nun immer freitags, wie ich Euch schon mitgeteilt habe und holt Euer Geld dann zukünftig bei dem Kapitän der Esperanza ab, wenn diese am Sonntag von Malta zurück ist, entsprechende Vollmachten hat der Kapitän.

Momo_120
30-11-07, 15:01
*Hat ein kleines Tütchen gepackt und stellt es vor die Tür des Baron ist der bestellte Tee,dann geht sie zum Haus des Pfarrers.*

lupos55
01-12-07, 11:56
Hallo guten Abend Herr Lord könnte ich meinen Gewürzkuchen mitnehmen?

neu_siedler
05-12-07, 16:41
Herr Lord_Fortescue, der Bäcker, aber auch Konditor, verwöhnt seine Kunden mit erlesenen Leckereien.
Leider hat dies schon bei den Würdenträgern der Stadt (Bürgermeister und Pfarrer) zu Gewichtszunahmen geführt. Damit die guten Bürger von Annoport aber nicht auf den Genuss der Leckereien verzichten müssen legt der Nikolaus ein kleines Büchlein mit Rezepten für Diät-Pralinen und –kuchen vor die Tür.

Lord_Fortescue
07-12-07, 10:08
Sitzt im Arbeitszimmer und studiert sein neues Diät-Rezeptebuch. <span class="ev_code_BLUE">Echt ein passendes Geschenk zum Nikolaustag! Genau das habe ich schon länger gesucht... Ab jetzt werde ich dafür sorgen, dass die Herren Freak-411 und Lupos nur noch die Spezial-Edition meiner Erzeugnisse bekommen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif. Natürlich auch alle anderen Bürger Annoports, denen der ünermäßige Konsum meiner Leckerein nicht so gut bekommt... Außerdem werde ich die Lieferung für Malta zur Hälfte mit den neuen Diät-Pralinen bestücken</span> überlegt er...

Lord_Fortescue
11-12-07, 16:07
<span class="ev_code_BLUE">Seltsam</span>, denkt er, <span class="ev_code_BLUE">seit ich den hohen Herren der Stadt nur noch Diät-Pralinen anbiete, ist die Nachfrage erstaunlich gesunken...</span> http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

lupos55
16-12-07, 04:32
*Ein vermummter Mann schleicht sich zur Backstube und schiebt Herrn Lord einen Zettel unter die Tür.

Berliner Brot


Zutaten für 60 Stück:
2 Eier
4 EL weißer Rum oder Arrak
250 g weißer oder Farinzucker
100 g feingehackte, bittere Schokolade
1 Pr. Salz
50 g gehacktes Zitronat
250 g Mehl
1 TL Backpulver
1 EL Zimt
125 g Puderzucker und
2 TL Zitronensaft zum Bepinseln

Zubereitungszeit: 60 Minuten
Kühlzeit: 0 Minuten
Backzeit: 15-20 Minuten

Zubereitung:
Ein typisch deutsches Weihnachtsgebäck, das erst einige Tage nach dem Backen gut schmeckt.

Zunächst die Eier mit Rum oder Arrak und Zucker am besten mit dem Elektroquirl sehr schaumig schlagen. Mit Hilfe des Knethakens die übrigen Zutaten unterarbeiten.

Den Teig etwa 5 mm dick auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen. Die Oberfläche mit einem nassen Spachtel glätten.

Bei 200 ?C 15-20 Minuten backen. Noch heiß gleichmäßig mit dem Zitronenguß bepinseln und in 2 x 8 cm große Rechtecke schneiden. Feucht lagern, damit sie weich werden.

Damit würden Sie Herrn Pfarrer eine Freude machen und nicht immer diese Diät Kekse. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Lord_Fortescue
16-12-07, 10:50
Findet ein Zettel vor seiner Tür <span class="ev_code_BLUE">Hm ein sehr interessantes Rezept...</span> denkt er sich, stutzt aber bei der Zutatenliste: <span class="ev_code_BLUE">Backpulver?... Zitronat?... Das müssen diese neuartigen Lebensmittel aus den Laboren der Alchimisten sein, aber ich habe so etwas nicht in meiner Vorratskammer... Ich werde es mal beim Gildenmeister bestellen, dann bekomme ich es, wenn die Esperanza das nächste Mal aus Europa zurück ist. Aber was ist bloß ein "Elektroquirl"?
</span> Beschließt, das Rezept einmal auszuprobieren, wenn die Spezial-Zutaten angekommen sind. <span class="ev_code_BLUE">Nunja eigentlich hat mich ja Frau Momo gebeten, dem Pfarrer nicht mehr so viel süße Kekse und Pralinen zu geben, aber zur Weihnachtszeit will ich mal nicht so sein http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif</span>

romanwerber
16-12-07, 14:51
Roman wirft einen Zettel in den Nachrichtenkasten, dass er den Erlös der Malta-Sendung mitgebracht habe. Lord Fortescue könne sich also sein Geld im Gildenhaus abholen und möge nur die dieser Nachricht beiliegende Quittung beim Kassierer des Gildenhauses abgeben.
Dann wandert Roman nach Haus.

lupos55
17-12-07, 12:59
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Lord_Fortescue:
Findet ein Zettel vor seiner Tür <span class="ev_code_BLUE">Hm ein sehr interessantes Rezept...</span> denkt er sich, stutzt aber bei der Zutatenliste: <span class="ev_code_BLUE">Backpulver?... Zitronat?... Das müssen diese neuartigen Lebensmittel aus den Laboren der Alchimisten sein, aber ich habe so etwas nicht in meiner Vorratskammer... Ich werde es mal beim Gildenmeister bestellen, dann bekomme ich es, wenn die Esperanza das nächste Mal aus Europa zurück ist. Aber was ist bloß ein "Elektroquirl"?
</span> Beschließt, das Rezept einmal auszuprobieren, wenn die Spezial-Zutaten angekommen sind. <span class="ev_code_BLUE">Nunja eigentlich hat mich ja Frau Momo gebeten, dem Pfarrer nicht mehr so viel süße Kekse und Pralinen zu geben, aber zur Weihnachtszeit will ich mal nicht so sein http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif</span> </div></BLOCKQUOTE>


*Wirft noch schnell einen Brief bei Hernn Lord ein.

Hallo Herr fortescue,schreibt er,
ja ich bitte es zu entschuldigen es sollte natürlich Succade lauten,die Araber im Mittelmmerraum haben es,sollte kein Problem sein es auf einer Malta Fahrt zu besorgen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Das graue Pulver ist von Frau momo sie nennt es Backpulver weil die Kuchen so schön werden die sie damit macht,sie murmelte mal was von etwas doppelt saures Natron,und dann noch..... aber das weis ich leider nicht mehr was sie noch nahm, das Alter fordert halt seinen Tribut,fragt sie einfach selber was noch dazu kommt. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Ja der Stab sollte natürlich der Stab der Elektra sein http://forums.ubi.com/images/smilies/11.gif verzeiht meine schlechte Schrift,damit kann man alles quirlen http://forums.ubi.com/images/smilies/10.gif Ihr könnt es also machen?
Würde mich sehr freuen.
Der Pfarrer


Dann geht er ruhigen Schrittes auf den Weg zu donluther.*

Lord_Fortescue
18-12-07, 11:27
Macht sich auf den Weg zum Gildenhaus...

romanwerber
19-12-07, 08:00
Roman hinterläßt eine Nachricht für Lord Fortescue, in der er angibt, dass er die gewünschten Zutaten beschaffen werde, nur was der Stab der Elektra sein solle, sei ihm noch unklar. Er werde aber einen Brief an Herrn Ramirez aufgeben, der sei weit herumgekommen und werde schon wissen, was das sei. Roman eilt nach Hause.

lupos55
23-12-07, 04:44
Hallo,Herr fortescue auch heute habe ich wieder ein Rezept für euch,würde mir wohl munden dieser Kuchen.



Honigkuchen
Gefüllte Torte

Zutaten:
Honigkuchenteig:
200 g Honig
125 g Butter
3 Eier
100 g Zucker
4 gestr. TL. Backpulver
1 Btl. Zitronenback
2 Btl. Rumback
100 g süße Mandeln gehackt
1 Pck. Haselnusskrokant
2 EL. Lebkuchengewürz

Verzierung:
200 g Halbbitter - Kuvertüre
200 g feine Marzipanrohmasse
100 g Puderzucker
1 Pck. Back - und Speisefarben
Perlenzauber
Frischhaltefolie

Füllung:
1 kl. Glas Sauerkirschen
2 EL. Zucker
20 g Speisestärke
200 g weiße Kuvertüre
150 ml Sahne
375 g Weizenmehl
100 g weiche Butter

Zubereitung Honigkuchenteig:
Honig zusammen mit Butter oder Margarine erwärmen, gut verrühren und wieder abkühlen lassen. Eier und Zucker schaumig rühren und die Honigmasse darunter rühren. Backpulver, gesiebtes Mehl, Lebkuchengewürz, Zitronenback , Rumback, Mandeln und Haselnuss -Krokant hinzufügen und alles verkneten. Form gut ausfetten, den Teig einfüllen und glatt streichen.
Im vorgeheizten Ofen bei ca 30 - 35 Minuten backen. Aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Zubereitung Verzierung+ Füllung
Weiße Kuvertüre mit einem Messer in kleine Stücke hacken. Sahne kurz aufkochen, vom Herd nehmen und die Kuvertüre darin auflösen. In eine Schüssel füllen und abgedeckt ca. 1/2 Stunde abkühlen, aber nicht völlig erkalten lassen. Anschließend einmal waagerecht durchschneiden. Dann die Crčme mit den Quirlen der Elektra aufschlagen und weiche Butter unterrühren. Untere Honigkuchenhälfte mit der Kirschfüllung bestreichen. Darauf die Crčme geben und glatt streichen. Die zweite Kuchenhälfte darauf setzen und leicht andrücken.

1 Stunde kalt stellen. Inzwischen Halbbitter - Kuvertüre im Wasserbad auflösen. Die Torte damit überziehen und fest werden lassen. Marzipan - Rohmasse mit Puderzucker und gelber Speisefarbe verkneten und ca. 1/2 cm dick ausrollen. Mit Hilfe der Form eine Mondsichel ausschneiden. Aus dem restlichen Marzipan Sterne und Sternschnuppen ausstechen und die Torte damit verzieren. Mit Perlenzauber ausschmücken.

romanwerber
23-12-07, 05:52
Roman, vom Gottesdienst und auf dem Weg nach Hause, wirft noch eine Nachricht ein, dass er vom Herrn Ramirez eine Beschreibung für den sogenannten Stab der Elektra ein: Ein Gerät, das an einem Tisch befestigt wird und ganz einfach aus einem Rad mit Kurbel besteht, an dem unten ein Quirl befestigt ist. Darunter stellt man die Schüssel mit dem Teig und dann wird kräftig gerührt. Je nachdem, wie groß das Rad und der Quirl sind, schafft man bestimmte Mengen Teig. Herr Ramirez sei schon dabei, ein solches Gerät zu besorgen und Lord Fortescue möge sich noch gedulden. Die Zutaten wie Succade würden heute abend geliefert, wenn die Esperanza aus Malta zurückkäme, anstatt Natron gäbe es aber Hirschhornsalz.

Lord_Fortescue
28-12-07, 10:24
In zwischen sind die Zutaten angekommen. Sogar das Spezialwerkzeug, den "Stab der Elektra" hat ein Bote des Ramirez vorbeigebracht. Das Erste Blech mit Berliner Brot ist fertig und es sieht genauso aus wie es sich der Pfarrer gewünscht hat:
http://www.oetker.de/wga/oetker/file/debi-6tff65.de.1/berliner_brot_thn.jpg

Er probiert ein Stück davon... <span class="ev_code_BLUE">Ah, köstlich! Die anderen werden es lieben http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif. Vielleicht können wir auf die Schnelle noch eine Sylvesterfeier organisieren, da wäre dieses Gebäck ein echter Schlager</span>

Verlässt die Bäckerei um die Bewohner Annoports mit einem Plakat über seine neue Spezialität zu informieren...

lupos55
28-12-07, 10:32
*Kommt auf dem Rückweg nach Hause bei Herrn Fortescue vorbei,dieser Duft wundervoll,klopft an die Tür.*

Hallo Herr fortescue ich hätte gerne ein Kostprobe dieser Köstlichkeiten.

Lord_Fortescue
28-12-07, 10:42
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by lupos55:
*Kommt auf dem Rückweg nach Hause bei Herrn Fortescue vorbei,dieser Duft wundervoll,klopft an die Tür.*

Hallo Herr fortescue ich hätte gerne ein Kostprobe dieser Köstlichkeiten. </div></BLOCKQUOTE>

<span class="ev_code_BLUE">Aber natürlich gerne Herr Pfarrer, "zugreifen und genießen" ist schließlich mein Firmenmotto! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif</span>

lupos55
28-12-07, 10:54
Da danke ich Ihnen aber sehr,lecker dieses Brot aus der alten Welt.


*Kaut und genießt.*

BaronPrunkhaus
28-12-07, 11:01
Kommt in die Konfeseri hinein gestürmt.


Gibts hier was kostenlos gratis oder Umsonst ich habe gehöt das es hier sowas gibt und da ich durch meinen Onkel auch schwäbisches Blut habe musste ich sofort hier her kommen.

Lord_Fortescue
28-12-07, 11:06
Reicht dem Baron eine Probe
<span class="ev_code_BLue">Das ist aber nur heute umsonst und nur solange der Vorrat reicht! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
Ab morgen gilt dann ein regulärer Preis</span>

BaronPrunkhaus
28-12-07, 11:25
Mhh vorzüglich.



Nach einer weile kommt wieder sein schwäbisches Blut zum Einsatz:

Er fragt ob er noch was mitnehmen darf.

Lord_Fortescue
29-12-07, 10:04
Ist sehr zufrieden mit den Verkaufszahlen des neuen Gebäcks. Sein Tagesvorrat ist bereits verkauft und auch der Sendung für Malta hat er einige Kisten hinzugefügt.

Lord_Fortescue
04-01-08, 15:58
Zur Eröffnung des Schlosses, des Leuchtturmes und des Senats hat er spezielle Torten hergestellt, die mit originalgetreuen Modellen der neuen Bauten verziert sind. Dazu wurde allerfeinstes Marzipan aus Lübeck verwendet.
Die Meisterwerke sind im Schaufenster ausgestellt, so dass jeder sie bewundern kann.

calypso1960
05-01-08, 07:14
inen schönen guten Tag wünsche ich Ihnen, Lord Fortescue, darf ich mich vorstellen? Ich bin Frau Calypso, die neue Parfumeuse. Auf dem Rückweg vom Leuchtturm und vom Schloss sah ich, dass sie glücklicherweise noch geöffnet haben.

Ich würde gerne eine von ihren leckeren Torten mitnehmen. Am liebsten die, die mit dem Schloss deckoriert ist. Ach ja, und noch einige Gramm von dem feinen Lübecker Marizipan. So eine Leckerei habe ich mir schon lange nicht mehr gegönnt.

Lord_Fortescue
05-01-08, 09:18
<span class="ev_code_BLUE">Guten Tag Frau Calypso! Gerne können Sie eine Schloss-Torte bekommen. Die werde ich allerdings erst noch frisch anfertigen müssen, da ich sie nicht auf Vorrat mache. Sobald sie fertig ist, bekommen Sie die Torte und das Marzipan per Karrenschieber geliefert!</span>

calypso1960
05-01-08, 12:11
Perfekt mein lieber Lord Fortescue, aber lassen Sie mich nicht zu lange warten, mir läuft schon das Wasser im Munde zusammen, wenn ich Ihre leckeren Tötchen sehe http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Anno_Thamia
09-01-08, 06:38
Hm,wie es schon von weitem duftet,nach frischen Kuchen und Brötchen,da bekommt man richtig appetiet.Mal sehen ob ich für morgen ein kleines Kuchenbuffett bestellen kann.

guten Tag Herr Lord Fortescue

ich möchte mich gerne vorstellen,ich bin Frau Thamia,die neue Goldschmiedin.Morgen möchte ich gerne meinen Laden eröffnen und ich wäre ihnen durchaus dankbar,wenn sie mir bis morgen eine kleines Kuchenbuffet zusammen stellen könnten.Ich würde es gleich früh abholen,falls ihnen eine Lieferung nicht möglich sein sollte.

Lord_Fortescue
09-01-08, 13:33
Es gibt viele Neuigkeiten... Der Baron hat seinen Abschied angekündigt, die erste Senatssitzung wird geplant (wobei der Senat noch gewählt werden müsste ) und es gibt einen neuen Goldschmied!
<span class="ev_code_BLUE">Guten Tag Frau Thamia, willkommen in der Konditorei von Annoport, weltberühmt für Ihre Köstlichkeiten und "Regenmacher" aller Zahnärzte, Schrecken derer Patienten http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Gerne mache ich Ihnen ein Kuchenbuffett fertig, Sie können auch gerne aus dem Katalog auswählen: </span>

"ANNOPORT-DELUXE"
- Große Torte mit Verzierung "Schloss"
- Große Torte mit Verzierung "Senat"
- Große Torte mit Verzierung "Leuchturm"
- "Berliner Brot" soviel Ihre Gäste essen können
- Weitere kleine Spezialitäten
<span class="ev_code_red">*.*-*.*-*.-*.*-*.*-*.*-*.*-*.*-*.*</span>
"ANNOPORT-SPEZIAL"
- Zwei mittlere Torten, Verzierung wählbar
- "Berliner Brot" soviel Ihre Gäste essen können
- Weitere kleine Spezialitäten
<span class="ev_code_red">*.*-*.*-*.-*.*-*.*-*.*-*.*-*.*-*.*</span>
"ANNOPORT-STANDARD"
- Eine große Torte, Verzierung wählbar
- "Berliner Brot" soviel Ihre Gäste essen können
<span class="ev_code_red">*.*-*.*-*.-*.*-*.*-*.*-*.*-*.*-*.*</span>
-- weitere Kombinationen auf Anfrage --
--- Lieferung frei Haus! ---

Lord_Fortescue
09-01-08, 15:10
Beschließt, noch einmal bei Frau Thamia den Katalog vorbeizubringen, damit sie rechtzeitig bestellen kann. Außerdem möchte er auch noch beim Gildenhaus eine Nachricht hinterlassen.

Lord_Fortescue
09-01-08, 15:23
Einige Zeit später...

kommt zurück, sitzt noch ein wenig an den Abrechnungen und geht dann zu Bett...

Anno_Thamia
10-01-08, 03:41
Wieder zeigt der herrliche Kuchenduft ihr den Weg,denn so gut kennt sie sich hier noch nicht aus.Sie betritt jetzt die Konditorei.

Guten Morgen Lord Fortescue

Leider habe ich erst heute morgen ihre Nachricht erhalten.Ich war gestern die habe Nacht damit beschäftigt schöne Schmuckstücke herzustellen und haber daher gar nicht mehr in den Kasten gesehen.Jetzt ist es bestimmt zu spät noch etwas für heute Abend zu bestellen.Na es ist ja meine eigne Schuld.Es ist ja bald Sonntag und da würde ich doch heute gerne schon eine Torte bestellen und zwar die "Große Torte mit Verzierung Leuchtturm"
Es wäre schön ,wenn sie am Samstag geliefert werden könnte.Und vielen Dank für den Katalog.

sie verläßt die Konditorei und sucht die Medicusin auf.

Lord_Fortescue
11-01-08, 13:55
Packt eine Truhe mit den 50 Goldmünzen für den Gildenmeister ein und bricht Richtung Senat auf

Lord_Fortescue
15-01-08, 13:37
geht Richtung Bibliothek...

lupos55
21-01-08, 09:37
*Auf dem Rückweg zu seinem Häuschen,geht er noch bei Herrn Lord Fortescue vorbei.*

Hallo Herr Lord könnten Sie mir für Donnerstag ein oder zwei leckere Torten richten,und auch ein wenig Gebäck,mit Zucker und auch von dem freudlosen was.
Würde ich dann Donnerstag holen oder Herrn Küster schicken,ist das möglich?

Lord_Fortescue
21-01-08, 09:55
<span class="ev_code_BLUE">Natürlich Herr Pfarrer, ich lasse mir was gutes einfallen!</span>

Lord_Fortescue
22-01-08, 11:18
übergibt die Torten-Lieferung für Herrn Lupos an den Karrenschieber

calypso1960
22-01-08, 11:33
Guten Abend Lord Fortescue, ich hätte gerne 4 von diesen leckeren Feierabend-Brötchen und eine Tüte mit den Vanillekeksen. Vielen Dank dass sie mir alles so nett einpacken.

Lord_Fortescue
22-01-08, 11:38
<span class="ev_code_BLUE">Bitte sehr, lassen Sie es sich schmecken Frau Calypso!</span>

Lord_Fortescue
22-01-08, 16:04
Kehrt von den Unglücksstellen zurück. Dort hat er Kuchen an die Hilfskräfte und die Verletzten verteilt. Die Bäckerei ist glücklicherweise unbeschädigt. Doch trotzdem hat er vor dem Hineingehen besorgt den hohen Schnee auf dem Dach betrachtet...
<span class="ev_code_BLUE">Ich sollte den Bürgermeister um Erlaubnis bitten, das Dach zur Vorsicht zu verstärken...</span>

lupos55
30-01-08, 11:40
Hallo Herr Lord, ich hätte gerne eine Torte bestellt für Freitag gen Abend.
Habe da von einem armen Berufs Kollegen eine Anleitung erhalten.
Können Sie wohl sowas backen?
Würde mich freuen,schiebt die Anleitung in den Kasten des Lords.


<span class="ev_code_blue">
Hallo Lupos,
hier wie versprochen die Zubereitung:
Für den Teig Ei und heißes Wasser auf höchster Stufe mit dem Rührbesen der Elektra in 1 Minute schaumig schlagen. Zucker und Vanillinezucker mischen, einstreuen und noch etwa 2 Minuten weiterschlagen. Mehl und Backtreiber mischen, auf die Eiercreme sieben und unterrühren.

Den Teig in eine gefettete, mit Papier ausgelegte Form füllen und die Form auf dem Rost in den Ofen schieben. Bei guter Hitze Grad etwa 20-30 Minuten backen.

Wasser mit Zucker aufkochen, Kirschwasser hinzufügen und den ausgekühlten Boden damit tränken. Für die Creme mit kaltem Wasser anrühren und 10 Minuten zum Quellen stehen lassen. Eigelb mit Zucker schaumig schlagen. Milch mit der Vanilleschote aufkochen lassen, die Vanilleschote herausnehmen und die Milch nach und nach unter die Eigelb creme schlagen.

Die Masse so lange im Wasserbad oder auf dem Ofen weiterschlagen, bis sie dicklich ist. Die gequollene Masse hinzufügen und so lange rühren, bis sie gelöst ist. Die Creme unter häufigem Umrühren erkalten lassen. Sahne steif schlagen, unter die Creme heben und bevor die Creme ganz fest geworden ist, mit Kirschwasser abschmecken.

Die Creme in eine mit Öl gefettete Schüssel füllen und kalt stellen. Die festgewordene Creme auf den Boden stürzen. Von der Ananas die Krone abschneiden und die Ananas in dünne Scheiben schneiden. Die Scheiben schälen, den Strunk aus der Mitte entfernen und die Scheiben fächerartig um die Creme legen. Sahne schlagen, mit Zucker mischen, einstreuen und die Sahne steif schlagen. Die Ananas damit verzieren, mit kandierten Kirschen garnieren und die Ananaskrone auf die Speise setzen.

Ja man nennt sie auch die goldene Ananas,
gehabe dich wohl Kollege.
</span>

Also Freitag ,schaffen Sie das,soll eine überraschung für jemanden sein,diese leckere Torte. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Lord_Fortescue
30-01-08, 11:53
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von lupos55:
Hallo Herr Lord, ich hätte gerne eine Torte bestellt für Freitag gen Abend.(...)


<span class="ev_code_blue">
(...)Zucker und Vanillinezucker(...) Backtreiber(...)

Den Teig in eine gefettete, mit Papier ausgelegte Form füllen und die Form auf dem Rost in den Ofen schieben. Bei guter Hitze Grad etwa 20-30 Minuten backen.

(...)Kirschwasser hinzufügen(...) Vanilleschote aufkochen lassen, die Vanilleschote herausnehmen(...)
Von der Ananas(...)
</span>

Also Freitag ,schaffen Sie das,soll eine überraschung für jemanden sein,diese leckere Torte. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif </div></BLOCKQUOTE>

<span class="ev_code_BLUE">Ah, mal wieder ein Spezial-Auftrag von Herrn Lupos!
Ein Glück, dass ich bei Herrn Werber die besonderen Zutaten mal auf Vorrat bestellt habe, sonst hätte ich jetzt passen müssen!</span>

lupos55
01-02-08, 12:46
Hallo Herr Lord,guten Abend der Kuchen den ich bestellt sollte eigentlich dem Sieger des Bildchen machens munden,ich habe ein wenig Kaffee mitgebracht,sollen wir ihn zusammen verputzen,aber eigentlich steht er nur Ihnen zu. http://forums.ubi.com/images/smilies/11.gif

Lord_Fortescue
18-02-08, 11:25
In den letzten Wochen hat er einige neue Rezepte ausgetüftelt, die er nacheinander auszuprobieren gedenkt. Dabei hat ihm das Präsent des Herrn Lupos, die "Spezialtorte" über manche Kreativitätsgräben hinweggeholfen...
Nun beschließt er, noch einen Spaziergang zu machen

romanwerber
19-02-08, 02:37
Roman wirft eine Nachricht in den NAchrichtenkasten des Lord Fortescue, dass er und Herr Thunnes sich Gedanken machen möchten betreffend der jährlichen Gesellschafterversammlung der Großen Handelsgesellschaft. Dafür könne das Gildenhaus genutzt werden, aber Lord Fortescue möge mit Herrn Thunnes einen Termin absprechen.

Roman eilt weiter.

Lord_Fortescue
19-02-08, 12:33
Liest die Nachricht des Herrn Werber...
<span class="ev_code_BLUE">Gesellschaftsversammlung? Eine gute Idee! Mal sehen ob ich Herrn Thunnes erreiche...</span>
Verfasst eine Nachricht mit einem Terminvorschlag für Herrn Thunnes und eine Kopie für Herrn Werber, verlässt dann das Haus

romanwerber
19-02-08, 12:50
Roman schickt einen Boten zu Lord Fortescue, ob dieser nicht Lust hätte zu einem Essen in das Haus zum Goldenen Ziegel zu kommen, der Herr Baron wären auch da.

romanwerber
20-02-08, 06:36
Roman wirft die offizielle Einladung zur Gesellschafterversammlung ein:

Einladung der Grossen Handelsgesellschafts Compagnie zu Annoport

Hiermit wird eingeladen Lord Fortescue zur Teilnahme an der Gesellschafterversammlung der Grossen Handelsgesellschafts Compagnie zu Annoport. Die Versammlung findet im Grossen Gildensaal des Gildenhauses statt am Freitag, den 22. Februar gegen halb neun Uhr abends.

Folgende Tagesordnungspunkte:

1. Benötigt die Grosse Handelsgesellschafts Compagnie ein weiteres Schiff zur Ausweitung ihres Handelsgebietes, wenn ja unter welchem Kommando?
2. Aufnahme neuer Mitglieder zwecks der Erweiterung des Angebotes der Grossen Handelsgesellschaft, dafür werden eingeladen und angesprochen Frau Susannopan, Frau Calypso 1960 und Frau Anno_Thamia.
3. Einsetzen eines Vertreters der Gesellschaft in London, angefragt wurde dafür der Botschafter der Königin, Baron Prunkhaus.

Lord_Fortescue
22-02-08, 14:29
Eigentlich wollte er pünklich zur Gesellschafterversammlung aufbrechen, doch ihm ist etwas wichtiges dawzischengekommen... Nun packt er die wichtigen Sachen zusammen und läuft schnell Richtung Gildenhaus.

romanwerber
29-02-08, 10:29
Roman wirft eine kurze Nachricht ein:

Hochachtungsvoller Lord Fortescue, wenn es Eure Zeit erlaubt, dann bitte ich Euch in mein Haus gegen die achte Stunde des Abends.

Euer Roman

BaronPrunkhaus
14-03-08, 17:44
Segr geerter Herr Lord Fortescue,

immoment haben sie ja sehr viel zutun, aber wir bräuchten noch bitte Angaben über, die Kosten der Waren die sie für ihre Produktion einkaufen (Mehl, Cacao und Honig) und ihre Waren angebot (z.B 75 mal Berliner Brot,...) die Gewinn der Einzellnen Waren und die menge die sie an Annoport und an Malta verkauft haben (bitte nicht in t sonmdern in Stückzahl z.B 2400 belgische Gomee Parlinen nach Malta) und
was sie von der Produzierten Menge selbst benützt haben, ich hoffe ich hab nichts vergessen.

Vielen dank

Der Baron

Lord_Fortescue
15-03-08, 11:41
Liest die Nachricht des Barons... <span class="ev_code_BLUE">Nun, dann habe ich ja etwas zu tun... Am Besten fange ich gleich an</span> murmelt er und begibt sich in sein Büro...

Lord_Fortescue
15-03-08, 12:45
Einige Zeit später hat er die gewünschten übersichten fertiggestellt:

http://img519.imageshack.us/img519/2934/awrohstqv8.jpg (http://imageshack.us)
http://img519.imageshack.us/img519/2934/awrohstqv8.227da1b69c.jpg (http://g.imageshack.us/g.php?h=519&i=awrohstqv8.jpg)

Auch die Preiskalkulation hat er aufgezeichnet:

http://img253.imageshack.us/img253/9790/kostenumsatzgewinnld7.jpg (http://imageshack.us)

Einige Waren wurden an Malta geliefert...

http://img519.imageshack.us/img519/581/exportpt7.jpg (http://imageshack.us)
http://img519.imageshack.us/img519/581/exportpt7.1c9315bf2f.jpg (http://g.imageshack.us/g.php?h=519&i=exportpt7.jpg)

Der Rest steht Annoport zur Verfügung

http://img253.imageshack.us/img253/2215/warenanannoportnz2.jpg (http://imageshack.us)

Kopien davon erhalten der Baron Prunkhaus und Herr Werber.

Freak-411
19-03-08, 03:15
Er betritt den Laden.

<span class="ev_code_RED">Guten Morgen Herr Fortescue. Ich hätte gerne ein halbes Dutzend Brötchen. Oh... Und diese leckere Torte vielleicht noch. Ja, die Schokotorte da in der 2. Reihe der Auslage. Dankeschön.</span>

Er nimmt seinen Einkauf und eilt wieder nach Hause, sein Magen knurrt...

romanwerber
23-03-08, 03:42
Roman eilt zu Lord Fortescue, auch hier eine Nachricht in den Nachrichtenkasten: Roman lade Lord Fortescue zu einem Abendessen für die Mitglieder der Handelsgenossenschaft ein, heute, gegen die achte Stunde des Abends. Es gäbe wieder einiges zu besprechen. Er wünsche ihm ein Frohes Osterfest. Roman eilt nach Hause.

romanwerber
30-03-08, 05:28
Roman wirft auf seinem Weg nach Hause bei Lord Fortescue noch eine Nachricht ein: Ob Lord Fortescue damit einverstanden ist, den Herrn Baron in die Handelsgesellschaft aufzunehmen. Er möge ihm bitte eine Nachricht in seinem Hause hinterlassen. Roman schleppt sich weiter.

Lord_Fortescue
30-03-08, 13:48
Verlässt sein Haus um Herrn Werber seine Antwort zu überbringen.

romanwerber
02-04-08, 05:05
Roman wirft eine Nachricht ein und eilt weiter:

Einladung zur Versammlung der Grossen Handelsgesellschaft zu Annoport

Hiermit lade ich zu einer Versammlung der Handelsgesellschaft in mein Haus zum Goldenen Ziegel ein. Bitte sprechen Sie sich, hochverehrte Mitglieder, untereinander ab, welcher Termin passend ist und teilen Sie mir mit, ob die Versammlung am 4. April, 5. April, 11. April oder 12. April des Abends gegen die achte Stunde stattfinden soll, wie gesagt in meinem Haus zum Goldenen Ziegel.
Folgende Punkte sind zu besprechen:

1. Unser zweites Schiff ist fertig, die Esperanza II, die in den Eintragungen zur Geschichte Annoports wie unser erstes Schiff Esperanza, jetzt Esperanza I, unter der Eintragung Die Esperanza laufen wird. Damit werden nun konkret Fahrpläne der Schiffe notwendig. Uns stehen also einmal drei Laderäume zu 60 t auf der Esperanza I zur Verfügung, 4 Laderäume zu 60 t auf der Esperanza II. Im Moment fährt die Esperanza I Kakao von Sarottini nach Annoport, den Lehm für meine Ziegelei kaufe ich am Kontor ein. Verkauft wird mit der Esperanza I Pralinen von Lord Fortescue nach Malta.
Jetzt haben wir folgende Produkte:
Schmuck (Frau Thamia)
Marmor (Baron Prunkhaus)
Kakao (Roman Werber)
Pralinen (Lord Fortescue)
Ziegel (Roman Werber)
Nahrung (Herr Thunnes)
Eingekauft werden durch die Handelsgesellschaft
Stoffe (Frau Susannopan)
Parfüm (Frau Calypso)
Wir müssen folgende Routen planen: (immer bezogen auf eine Woche!) 1 Fahrt nach Sarottini zum Abholen von Kakao (oder soll dieser zukünftig am Kontor eingekauft werden?), 1 (oder 2?) Fahrt nach Malta Verkauf (Esperanza I), 1 Fahrt nach Neapel – London und zurück nach Sarottini (Esperanza II). Wir haben also sieben Kammern und acht Produkte. Ich schlage vor zu überlegen, die Routen für 4 Wochen zu planen: 1. Woche z. B. 1 Fahrt nach Malta Verkauf von Kakao, Pralinen, Marmor, 2. Woche 1 Fahrt nach Malta Schmuck, Ziegel, Nahrung, 3. Woche 1 Fahrt nach Malta Stoffe, Parfum und noch ein Produkt und wieder von vorn. Oder man belädt das Schiff jeweils wöchentlich mit einem Produkt, z. B. 1. Woche Stoffe, 2. Woche Pralinen etc. Diese Verkaufsliste würde ich führen und alle vier Wochen am Aushang veröffentlichen und beim ersten Mal vom Bürgermeister genehmigen lassen.
Für die Esperanza II ebenso für die einwöchentliche Fahrt nach Neapel und London, hier aber für 4 Frachträume. Und vor allem, ob zum B. von 60 t eines Produktes vielleicht 30 t in Neapel und 30 t in London verkauft werden sollen. Auch diese Liste und Aufstellung bitte wöchentlich planen, damit wir leichter auf Veränderungen reagieren können. Angaben immer in t. Wer kann diese Liste führen, aushängen und genehmigen lassen?
Weiterhin müssen die wöchentlichen Einkäufe in t an Stoffen und Parfüm festgelegt werden. Frau Momo hat im Moment keine überschüsse an die Gesellschaft zu verkaufen lt. eigener Aussage.

2. Ich bitte darum, die Angaben der Liste des Herrn Baron Prunkhaus zu ergänzen, ich gebe zu, ich habe meine Zahlen auch noch nicht geliefert. Diese Liste ist notwendig, damit jedes unserer Mitglieder eine übersicht hat, wie viel über die Handelsgesellschaft verkauft werden kann, wie teuer es wird. Hierbei sind auch die Verkaufspreise festzulegen, Kosten der Mannschaft der Schiffe etc. So kann auch geplant werden, wie viel pro Woche produziert wird, um nicht zuviel auf Vorrat herzustellen, damit uns die Ratten nicht schädigen. Wer mit seinen Zahlen nicht zurecht kommt, möge sich Hilfe bei Baron Prunkhaus suchen, den ich dazu bitten möchte. Vielleicht sollten wir überlegen, eigene Vorratshäuser zu bauen. Ich bitte Herrn Thunnes noch um Entschuldigung, ihn zu den letzten Versammlungen nicht eingeladen zu haben, da er so lange nicht in Annoport war, ist er mir in Vergessenheit geraten. Er möge doch auch das Kommando der Esperanza II übernehmen. Baron Prunkhaus bitte ich, Herrn Thunnes noch in seine Liste aufzunehmen und dessen Zahlen ebenfalls einzuholen. Es müssen wie gesagt nicht alle Produkte aufgezählt werden, es reicht anzugeben z. B. 10 t Schmuck pro Woche, Herstellungskosten, Verkaufspreis in Malta, Neapel, London etc. wie viel t an die Stadt usw. bei Stoff und Parfüm brauchen wir nur Einkaufspreise neben der Menge in t bei Einkauf von Frau Susannopan und Frau Calypso, hier ist nur durch die Handelsgesellschaft der Verkaufspreis festzulegen.

3. Es ist nun möglich, die Handelsvertretungen in Neapel (Frau Anno_Thamia) und London (Baron Prunkhaus) aufzubauen. Ich bitte diese beiden Mitglieder unserer Gesellschaft um Rechenschaftsbericht über den bisherigen Stand der Dinge.

Ich freue mich über vollständiges Erscheinen und bitte machen Sie sich Gedanken, damit am Tag der Versammlung alles zügig abgehandelt werden kann.

Demütigst Euer Diener

Roman Werber, Ziegel- und Gildenmeister der Stadt Annoport

Lord_Fortescue
04-04-08, 13:21
Bricht auf um die Antworten an die Mitglieder der Handelsgesellschaft zu überbringen.

calypso1960
09-04-08, 04:00
Sehr geehrter Lord Fortescue, vielen Dank für Ihre Notiz.
Am Freitag, dem 11. April habe ich Zeit. Allerdings gehe ich davon aus, dass die Versammlung am Abend stattfinden wird?

Lord_Fortescue
10-04-08, 10:38
Wacht aus einem langen Schlaf auf. <span class="ev_code_GREY">[defekter Router oO]</span>
Betritt die Bäckerei...
<span class="ev_code_BLUE">Was ist denn hier los? Nein, nein... in die Marzipantorte darf nicht so viel Mehl... Und diese Lieferung geht morgen nach Malta... Alles noch mal von vorne anfagen Leute!</span>
Backt erstmal eine neue Apfeltorte, das Rezept hat er von einem gewissen "Dr. Oetker"...

http://img358.imageshack.us/img358/9924/sl370189co6.th.jpg

<span class="ev_code_BLUE">So und nun muss ich noch die Gesellschafterversammlung vorbereiten...</span>
Eilt in das Büro

Lord_Fortescue
14-04-08, 13:34
Die Reisekiste ist gepackt und der Kapitän wartet bereits auf die Abfahrt in Richtung Malta...
<span class="ev_code_BLUE">Na, dann mal los... Nur noch einen Brief beim Gildenmeister einwerfen und dann zum Hafen. Die Vertretung habe ich diesmal wirklich an meinen besten Helfer übergeben, der veranstaltet bestimmt kein Chaos wie neulich... Schließlich werde ich etwas länger fortbleiben</span>

Lord_Fortescue
11-05-08, 14:11
Betritt die Bäckerei. Zufrieden stellt er fest, dass der Betrieb nicht im Chaos versunken ist und die Vertretung alles perfekt in der Hand zu haben scheint. Schnell betritt er sein Büro um die Berichte an die anderen Mitglieder der Handelsgesellschaft zu verfassen. Nachdem er diese fertig gestellt hat, übergibt er sie dem noch anwesenden Karrenschieber, der sie zum Haus von Herrn Prunkhaus sowie des Gildenmeisters bringen soll.

Freak-411
12-05-08, 01:04
Der Herr Bürgermeister betritt die Konditorei.

<span class="ev_code_RED">Einen guten Morgen wünsche ich Ihnen Herr Fortescue. Waren die Gerüchte also doch wahr, dass Sie wieder im Lande sind. Nun gut, ich hoffe, Sie hatten eine angenehme Reise.
Ich hätte gerne ein halbes Dutzend Brötchen und dann noch 2 Stücke dieser leckeren Schokoladentorte hier vorne in der Auslage... Vielen Dank, ich wünsche Ihnen noch einen schönen Tag!</span>

Zufrieden verlässt er wieder die Konditorei, genießt das herrliche Wetter und macht sich wieder auf nach Hause...

calypso1960
27-05-08, 05:28
Klopft an und freut sich, dass Herr Fortescue noch geöffnet hat.

Schön, dass noch geöffnet ist Herr Fortescue http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gifKönnten Sie mir wohl einige von Ihren neuen Brotsorten verkaufen? Die Neuen mit den Könern und Sämereien würden mir gefallen. Und dann noch 2 Stücke von der leckere Marzipantorte bitte. Heute mache ich es mir gemütlich http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

BaronPrunkhaus
12-06-08, 14:17
Lieber Herr Fortescue,

ich habe mich entschlossen, dieses RPG zu verlassen, wegen folgenden Gründen:

1. das RPG ist ruhig, VIEL zu ruhig
2. man kann keine Story aufbauen, weil es a) fast keine gibt die dann auch mitspielen und b) es gegen "interne" Regeln verstößt
3. Als einstiges kann man etwa sowas schreiben:

"Es ist heute schon wieder so extrem schwül, weshalb der Herr Bürgermeister beschließt, heute etwas eher Feierabend zu machen, die Arbeit ist eh schon getan für die Woche und bei diesem Wetter wird sich wohl kaum jemand recht hinauswagen...
Deshalb macht er nun offiziell Feierabend und geht in den Garten, die Pflanzen sollen gegossen werden, bei dieser Hitze umso mehr..."

Der Text ist ja ansich nicht schlecht, nur sowas oder sowas ähnliches 100 mal hintereinander langweilt doch schon...
4. Das "Allsehende Auge", wei kann es sein das wenn ich oder andere an jemandem einen Brief schreiben, einige dieses Brief komentieren, obwohl er an sie nicht geschickt war:
sowas vermurxt das ganze RPG
(wahrschinlich werden die jenigen auch meinen brief kommentieren, auch wenn ich ihn an ihnen nicht schicke...)
5. ich möchte trotzdem RPG weiter spielen, deswegen werde ich es auf dieser Seite weiterhin tuen Annozone auch sie möchte ich dazu rechtherzlich einladen...

6. ich wünsche Ihnen noch eine schöne Zeit:

der Baron

PersöhnlicherTeil:

Wenn ich das Wort Konditor höe muss ich sofort an sie denken, es war wirklich eine schöne Zeit, sie hatten immer neue Ideen für ihren Beruf, ihre Post's waren echt interresant zu lesen, danke

Lord_Fortescue
25-06-08, 07:50
Liest den Brief des Barons und denkt darüber nach, dass Annoport in letzter Zeit fast ausgestorben wirkt, auch die Geschäfte gehen zurück und der Gildenmeister scheint schwer erkrankt zu sein... <span class="ev_code_BLUE">Wir müssen da etwas tun! Solange kann ich die Umsatzrückgänge auch nicht verkraften. Wenn es so weitergeht, wird mir wohl auch nur die Möglichkeit bleiben auszuwandern.</span>
Schreibt Briefe an den Bürgermeister, den Pfarrer und die anderen Verbliebenen Bürger...

romanwerber
30-06-08, 07:33
Roman, noch recht geschwächt von seiner Krankheit, wankt durch Annoport und verteilt den Fahrplan für die Schiffe der Handelsgesellschaft und bittet um rechtzeitige Bereitstellung der Waren.


Fahrplan der Handelsschiffe der Großen Handelsgesellschaft zu Annoport

Esperanza I

1. Woche:
Montag – Mittwoch: Abholung Lehm und Kakao von Sarottini
Donnerstag – Samstag: Transport von Schmuck, Stoffen und Parfüm (zu je 60 Tonnen) nach Malta
Sonntag: auf Dock
2. Woche:
Montag – Mittwoch: Abholung Lehm und Kakao von Sarottini
Donnerstag – Samstag: Transport von Ziegeln, Pralinen und Nahrung (zu je 60 Tonnen) nach Malta
Sonntag: auf Dock und überholung
wieder Wechsel

Esperanza II:

1. Woche:
Schmuck, Stoffe, Parfüm und Ziegel je 60 t nach Neapel (30 t) und London (30 t)
2. Woche:
Pralinen, Nahrung, Marmor und Kakao je 60 t nach Neapel (30 t) und London (30 t)
3. Woche:
auf Dock und überholung
wieder Wechsel

Roman wankt weiter.

Lord_Fortescue
30-06-08, 13:31
liest die Mitteilung des Gildenmeisters <span class="ev_code_BLUE">Wie schön, dass Herr Werber wieder gesund wird. In diesem Fall werde ich natürlich jetzt endlich nochmals nach Malta fahren und dort alles nötige für die Handelsvertretung organisieren.</span>

setzt sich in einen Stuhl auf der Terasse und genießt das schöne Wetter mit einem Roman und eigenen Pralinen...

Freak-411
13-08-08, 05:31
So kommt er an der Konditorei des Herrn Fortescue an und betritt selbige sogleich.

<span class="ev_code_RED">Einen guten Tag wünsch Ich Herr Fortescue. Ich habe hier ein Schreiben für Sie. Und ich hätte gerne eines ihrer Leckeren Brote. Dieses eine mit den vielen Könern bitte, das innen etwas dunkler ist. Ich kann mir ja leider immer den Namen nicht merken, aber meiner Frau schmeckt es ausgezeichnet.</span>
Sie wechseln noch ein paar Worte, bevor er dann wieder weitergeht...

In dem Schreiben kann folgendes gelesen werden:

"Sehr geehrter Herr Fortescue,
nach langer Stille, wurde nun nochmals eine Sitzung zur Lage der Nation am Donnerstag, dem 14. diesen Monates einberufen.
Es sollen alle Maßnahmen zur Stärkung, zur Wiederbelebung und zum Ausbau unserer herrlichen Stadt besprochen werden.
Ein jeder Einwohner, gleich weg, ob Mann oder Frau, sei eingeladen zu erscheinen. Jede Seele, die anwesend ist und mit Ihren Vorschlägen und Gedanken konstruktiv der Sitzung beiwohnt, wird begrüßt werden.

So kommet und helfet Unserer Stadt zu altem Glanze.

Die Sitzung findet am Donnerstag, dem 14. Augustus 1702 gegen die 20. Stunde des Tages im Großen Sitzungssaal im Senat statt.
Es wird auch eine Tafel zur Stärkung des Leiblichen geben, damit sich das Geistige umso mehr erstarke.

Gezeichnet
Freak-411
Ehrenwerter Einwohner und Bürgermeister von Annoport"

So hofft er, dass eine Teilnahme erfolgen werde und geht weiter seines Weges...

Lord_Fortescue
26-08-08, 10:45
Angus McGee betritt die Bäckerei und klopft an die Tür des Büros. Danach öffnet er diese und geht in den Raum. Er sieht Lord_Fortescue an seinem Schreibtisch über ein paar Abrechnungen brüten...

<span class="ev_code_BLUE">Wer ist da? Oh... Angus, wie lange ist es her? Zuletzt an jenem Tag, an dem ich von meiner Insel fliehen musste. So viel ist seither geschehen.</span>
<span class="ev_code_GREEN">Auch ich freue mich, dich gesund zu sehen. Was ist nach deiner Abreise passiert? Es scheinst, du hast hier ein neues Leben angefangen... Nun, der Grund meines Hierseins könnte dir Sorgen bereiten...</span>
<span class="ev_code_BLUE">Nun, die erste Woche nach der Abfahrt verlief ohne besondere Ereignisse. Dann wurden wir von einem bösen Sturm erwischt und das Schiff sank. Ich wurde wie durch ein Wunder an einer bewohnten Insel angespült - leider als einziger, alle anderen sind wohl ertrunken- </span>
<span class="ev_code_GREEN">Oh nein, das ist ja schrecklich... aber es ist nicht diese Insel, die dich gerettet hat?</span>
<span class="ev_code_BLUE">So ist es. Jenes Eiland lag einige Meilen weiter südlich. Ich wurde zunächst in der Siedlung freundlich aufgenommen und startete meine Tätigkeit als Bäcker. Doch nach wenigen Monaten mussten wir die Insel verlassen, da der Vulkan plötzlich aktiv wurde. Diese Insel ist aber Vulkanfrei und bietet unheimlich viele Rohstoffe. Dank unseres Gildenmeisters sind wir in gute Handelsbeziehungen mit der Insel Malta getreten, auch die Städte der Hanse werden wir bald beliefern... Aber nun sag, was dich hierher führt?</span>
<span class="ev_code_GREEN">Nun, Emilio de Castelli, der dich von deiner alten Insel vertrieben hat, ist wohl immer noch nicht ganz zufrieden. Mit Hilfe seiner Spione hat er dich aufgespürt... Welche Pläne er nun wieder verfolgt, hat mein Informant nicht herausfinden können. Doch wir wissen, dass er sich mit Fürst Yegorov und Diego del Torro zusammen geschlossen hat... Wie man höt stellen sie eine Flotte mit unbekanntem Zweck und Ziel zusammen!</span>
<span class="ev_code_BLUE">Oh Je... Sollte er nach all der Zeit... Ein derartiger Angriff wäre fatal für uns. Wir haben unsere Stadt immer auf Frieden ausgelegt und keine militärischen Anlagen gebaut.</span>
<span class="ev_code_GREEN">Nun... wir wissen nicht, ob diese Insel tatsächlich Ziel dieser Kriegsflotte ist... Ich werde aber erstmal auf dieser Insel bleiben und alle neuen Informationen werden direkt hierher geschickt! Nun sollte ich mich vielleicht erstmal dem Bürgermeister vorstellen...</span>
<span class="ev_code_BLUE">Natürlich! Er wird sich über einen neuen Bürger sehr freuen. Ich werde dich zum Rathaus begleiten, da ich auch das Büro des Bürgermeisters aufsuchen muss...</span>

Beide verlassen die Bäckerei.

Lord_Fortescue
04-09-08, 13:24
Fortescue und McGee sitzen beim Abendessen.
<span class="ev_code_BLUE">Seit Tagen veruchen wir nun den Bürgermeister zu erwischen, aber er hat so viel zu tun, auch für dieses wichtige Gespräch hat er keine Zeit...</span>
<span class="ev_code_GREEN">Danach sieht es aus... Mein Infomant hat mir allerdings vorhin mitgeteilt, dass die Flotte von Castelli, Yegorov und del Torro tatsächlich Annoport als Ziel hat. Und nicht mit der Absicht, Wasservorräte aufzufüllen... Nun, glücklicherweise hat uns der Sekretär des Bürgermeisters ja für heute Abend einen Termin zugesagt.</span>
<span class="ev_code_BLUE">Hoffen wir das Beste. Die Zeit wird knapp...</span>

Lord_Fortescue
04-09-08, 14:03
Als Sie gerade zum Nachtisch schreiten wollen, rutscht die Schüssel mit dem Obstsalat mit einem lauten Klirren auf den Fußboden. Andere Utensilien kippen von den Regalen. Die Fensterscheiben klirren...
<span class="ev_code_BLUE">Huch??? Was ist das jetzt...</span>
<span class="ev_code_GREEN">Ich schaue mal draußen nach... he, verlass bloß schnell das Haus! Es sieht nach einem starken Erdbeben aus...</span>
Beide laufen auf die Straße... Ein gegenüber liegendes Haus ist bereits teilweise eingestürzt und viele Stadtbewohner fliehen aus den Häusern... Dann höen Sie ein Grollen und sehen nur noch Wasser

donluther1981
04-09-08, 14:09
Seebeben (http://de.youtube.com/watch?v=nLaZjOJpdJA&feature=related)

romanwerber
07-09-08, 04:55
Roman eilt zum zerstöten Haus von Lord Fortescue und bringt eine Nachricht an, in der er ihn bittet, sich zu melden und ob es ihm gut gehe. Er sei heute noch in den Trümmern seines Hauses zu finden, schlage sein Nachtlager aber in einem der Schiffe des Herrn Ramirez im Hafen auf. Dann eilt Roman zur Ziegelei weiter.

Lord_Fortescue
09-09-08, 15:56
Einige Tage nach der Katastrophe sind die Baupläne für den Wiederaufbau der Konditorei fertig. Sie wird an einem geschützten Ort stehen, wo sie zumindest vor Flutwellen sicher ist. Zur Zeit nächtigt er noch im Notlager in den Bergen und morgen wird er den Gildenmeister, der auch zurückgekehrt ist besuchen.
Außerdem hat er einen Eilbrief an alle Handelspartner aufgesetzt in dem er ihnen mitteilt, dass alle Lieferungen eingestellt werden, bis die Stadt wieder hergestellt ist und die Produktionsbetriebe wieder voll einsatzfähig sind.

romanwerber
16-09-08, 02:20
Roman wirft eine Nachricht in den Nachrichtenkasten von Lord Fortescue, in der er benachrichtigt, dass ab heute die Schiffe der Grossen Handelsgesellschaft, die Esperanza I und II wieder ihren gewohnten Dienst aufnehmen und er nun nach Malta reisen könne.
Roman wandelt weiter.

Lord_Fortescue
17-09-08, 11:22
Der Wiederaufbau der Konditorei hat sich noch verzögert aber nun ist alles fertig.

<A HREF="http://img217.imageshack.us/my.php?image=konditoreicafeseeblickdv9.jpg" TARGET=_blank>
http://img217.imageshack.us/img217/694/konditoreicafeseeblickdv9.th.jpg </A>

Um dem gestiegenen Bedarf gerecht zu werden, wurden 2 Konfiserien gebaut. Hier können auch alle sonstigen Bäckereierzeugnisse hergestellt werden. Im Erdgeschoss befindet sich wieder die Möglichkeit, Kuchen direkt im Haus zu genießen -nun auch tatsächlich mit "Seeblick".

Angeschlossen ist ein Wohnhaus für die Wochentage. Hier sind auch die Bäckerarbeiter untergebracht.

Fortescue und McGee stehen auf dem Vorplatz...
<span class="ev_code_BLUE">Ich bin froh, dass wir den Wiederaufbau so gut hinbekommen haben. Wenn wir meine Goldtruhen im Keller der alten Bäckerei nicht gefunden hätten, wäre es problematischer geworden...</span>
<span class="ev_code_GREEN">Richtig. Die Geschäftsbücher hast du ja glücklicherweise auch dort aufbewahrt. Eine Vernichtung wäre teuer geworden... Die Italienischen Banken verleihen nicht mehr so günstig wie früher...</span>
<span class="ev_code_BLUE">Es wäre wohl nicht nötig geworden, einen solchen Kredit aufzunehmen. Im Notfall wäre das alles in der Grundausstattung von der Stadtkasse finanziert worden!</span>
<span class="ev_code_GREEN">Stimmt auch wieder...</span>

Die vermummte Gestalt, die sich im Park versteckt hält und die beiden belauscht, bemerken sie nicht...

Lord_Fortescue
22-09-08, 15:10
Da er heute die Reise nach Malta zu beginnen beabsichtigt, ist bereits alles nötige in Kisten verpackt und wird von Karrenschiebern zum Hafen gebracht...
Die Vertretung für die Produktion übernimmt diesmal McGee.
<span class="ev_code_GREEN">Nun denn, dann viel Glück auf deiner Reise. Passt aber auf Schiffe von del Torro auf, sie sollen in den letzten Tagen häufiger gesichtet worden sein!</span>
<span class="ev_code_BLUE">Nun, ich denke, darüber muss ich nicht besorgt sein. Der Kapitän der Esperanza hat schon einige Seegefechte gewonnen. Halt aber auch hier die Ohren auf...</span>
meint er, verabschiedet sich und geht zum Hafen.

romanwerber
24-09-08, 05:19
Roman hinterläßt eine Nachricht für Lord Fortescue, ob er die Nachricht betreffend der Handelshäuser erhalten hat und kündigt an, eine Rundreise zu machen zu den Handelsvertretungen und in seine Heimat, ob Lord Fortescue noch Aufträge für ihn hätte. Roman eilt weiter.

Lord_Fortescue
09-10-08, 05:49
Nun ist er wieder zurück in seinem Haus und bearbeitet die Post. Auch findet er die Einladung des Barons... <span class="ev_code_BLUE">Na, da werde ich doch sofort mal zusagen...</span> Dann erkundigt er sich nach den Ereignissen während seiner Abwesenheit... Alledings war alles in Ordnung und Mc Gee hat die Vertretung sehr gut geführt...

romanwerber
16-10-08, 05:41
Werter Lord Fortescue,

das Handelshaus London ist eröffnet, in zwei bis drei Tagen reise ich nach Neapel ab, um dort die Eröffnung vorzunehmen. Wie sieht es mit dem Handelshaus Malta aus und wer wird Euer Vertreter dort sein? Sicher werdet Ihr nicht immer selbst dorthin segeln, was immerhin eine längere Zeit in Anspruch nimmt, darunter würden Eure Geschäfte in Annoport sicher leiden. Sendet mir eine Nachricht an das Handelshaus in London, sollte ich nicht mehr dort sein, wird mir die Post nachgesandt. Bitte schreibt auch über Neuigkeiten aus Annoport, ich bin ja nun schon eine Weile fort.

Euer Euch wohlgesonnener
Roman Werber Gilden- und Ziegelmeister der Stadt Annoport

romanwerber
09-11-08, 14:27
Roman kommt schimpfend bei Lord Fortescue an und wirft einen Zettel ein, ob nun die Sitzung am Mittwoch oder am Donnerstag in der Handelsvertretung Malta sein solle, gegen 8 Uhr abends. Er bitte noch um kurze Nachricht.
Roman stampft wütend weiter.

romanwerber
08-12-08, 04:41
Einladung (nur für die Mitglieder der Gesellschaft) zur Versammlung der Grossen Handelsgesellschaft zu Annoport am 16. Dezember gegen die achte Stunde des Abends:

Tagungspunkte:

1.Erhöhung des Gesellschaftskapitals der Gesellschaft auf 5.000 Taler durch eigene Mittel, nicht durch Zuschuß der ihr Kapital bereits eingebracht habenden Mitglieder und damit Neueintragung im Gildenbuch.
2.Berichterstattung Frau Anno Thamia für Neapel, Lord Fortescue für Malta, Roman Werber für London sowie über den Erwerb des Weingutes della Rovere, gegebenenfalls eigene Rechenschaftsberichte für die selbst betriebenen Unternehmungen (Baron Prunkhaus u. w.)
3.übertragung der Fischerhütte von Herrn Thunnes, der seit langem verschollen ist, auf die Gesellschaft und Löschung seines Anteils an der Gesellschaft. Feststellung der Vermögenswerte der Gesellschaft überhaupt.
4.Feststellung der überhaupt vorhandenen Vermögenswerte der Gesellschaft
5.Wie soll es weitergehen mit der Gesellschaft, welche Unternehmungen sollen geplant werden?

Tagungsort: Haus zum Goldenen Ziegel

Wer nicht teilnehmen kann, reicht seine Zustimmungen und Ablehnungen begründet im Haus zum Goldenen Ziegel ein oder beauftragt jemanden, für ihn teilzunehmen, auch das bitte vorher mitteilen. Wer sich nicht meldet, wird durch Herrn Werber vertreten.

Roman Werber

romanwerber
12-12-08, 03:40
Roman wirft eine Nachricht für Lord Fortescue in dessen Nachrichtenkasten:
Werter Lord Fortescue,

Eure Nachricht habe ich erhalten und übernehme gern Eure Vertretung.
Gebt bitte trotzdem vorher Eure Zustimmung oder Ablehnung zu Punkt 1 an, ich erbitte den Bericht zu Punkt 2 und Stellungnahme zu Punkt 5.
Bitte denkt daran, alles ins Haus zum Goldenen Ziegel zu schicken, nicht in das Gildenhaus, das hat mit der Handelsgesellschaft nichts zu tun und ich möchte nicht wieder Bericht erstatten müssen, warum ich Institutionen der Stadt für eine private Versammlung nutze.
Euer Roman Werber, Gilden- und Ziegelmeister der Stadt Annoport

romanwerber
15-12-08, 13:44
Werter Lord Fortescue, durch einen Fehler meinerseits ist ein falsches Datum in die Einladung zur Versammlung gelangt. Da ich morgen abreise, wird ein Protokoll erstellt und Ihnen zugeschickt, da ich mich ab morgen auf eine Reise nach Sarottini begebe.
Ihnen freundliche Grüsse
Ein schusseliger Roman
Bitte schickt doch Euren Bericht selbstätig an die Mitglieder der GEsellschaft.

Lord_Fortescue
07-02-09, 13:19
Nach Überprüfungen hat er festgestellt, dass alles noch ordnungsgemäß läuft. Laut dem Betriebsleiter ist der Bedarf allerdings stark zurückgegangen, sodass nur noch minimal produziert wird. Er berät deshalb über die Anmeldung von Kurzarbeit beim Bürgermeister...

Sir_Tom_1
10-02-09, 07:11
Der Beo flog direkt vom Hafen hierher, landete auf vor dem Gebäude und pickte ein paar Krumen auf.

Als ein paar Passanten den Weg entlang kamen flog er auf das Dach der Konditorei

Sir_Tom_1
16-02-09, 04:54
Nachdem der Beo eine Zeitlang auf dem Dach sass, erhob er sich wieder und flog zum Hafen zurück

Lord_Fortescue
16-02-09, 10:52
hat in den letzten Tagen öfter einen hübschen Beo beobachtet, der auf dem Dach saß und die Gegend betrachtete... <span class="ev_code_BLUE">Ich werde mal den Tischlermeister bitten ein hübsches Futterhäuschen anzufertigen, auf dass er sich an übrig gebliebenen Körnern laben kann</span> überlegt er...

romanwerber
25-02-09, 04:44
Lord Fortescue erreicht ein Brief des Herrn Roman.

Euer Hochwohlgeboren beehre ich mich mitzuteilen, dass ich im Moment auf Sarottini weile und dabei bin, eine Reise in den Orient zu tun. Ich wollte Euch einladen, dabei zu sein. Ich denke, die erste Reisestation sollte Malta sein, wo wir zunächst Rast einlegen sollten, bevor wir nach Marokko aufbrechen, nach Fez, um genauer zu sein. Dort sollten wir Kontakt zu einem einheimischen Kaufmann aufnehmen, der sich auskennt, bevor wir eine Karawanserei in der Wüste gründen, um das Hinterland der Stadt zu erschließen. Ich werde auch Frau Anno Thamia bitten, sich an der Reise zu beteiligen, ein möglicher Termin wäre für den Aufbruch die Mitte des Märzmonats, ich rechne insgesamt mit einer Reisezeit von ca. 6 Wochen. Was haltet Ihr davon? Eine Antwort sendet bitte an die Kakaoplantagen, da ich noch nicht so schnell nach Annoport zurückkehren werde.

Es grüßt Euch
Roman Werber
Gilden- und Ziegelmeister der Stadt Annoport

romanwerber
03-03-09, 03:04
Roman schreibt einen Brief an Lord Fortescue:

Mylord, hochgeschätzter Meister der Pralinen und Kuchen!
Ich danke Euch sehr für Eure Beteiligung an unserer Reise. Hier sind die Probleme so groß, sämtliche Pflanzungen an Brand erkrankt, dass ich bis zu dieser Reise auf Sarottini bleibe, bitte also Post hierher. Ich schlage also vor, dass wir uns am 21. oder 22. März direkt in Malta treffen, in der dortigen Handelsgenossenschaft. Bitte schlagt eine Zeit vor. Ich wollte Euch bitte, diesbezüglich auch eine Nachricht an Frau Anno Thamia zu senden, da ich hier noch gebunden bin.

Euer Euch ergebener
Roman Werber Gilden- und Ziegelmeister der Stadt Annoport

romanwerber
03-03-09, 03:38
Bester Lord Fortescue, gerade erreicht mich eine Nachricht, dass Frau Anno Thamia nach Annoworld ausgewandert ist. Wir brauchen unbedingt eine Versammlung der Handelsgesellschaft, die sollten wir in Malta abhalten. Zweck ist die Übernahme des Marmorsteinmetzhauses und Frau Anno Thamias Unternehmen! Bis dahin, Euer Roman.

Anno_Thamia
13-03-09, 06:03
Sie betritt das Cafe und wünscht einen guten Tag.
Dann gibt sie ihre Bestellung auf.
Sie hätte gerne

2 Brote
30 Brötchen
je 20 Körnerbrötchen
2 Torten
und was es sonst noch gibt.
Sie bittet darum alles zu ihrem Haus zu liefern und die Rechnung zu erstellen,dann verläßt sie wieder das Cafe und geht noch ein wenig spazieren,denn sie braucht unbedingt frische Luft.

Lord_Fortescue
14-03-09, 11:57
Die Bestellung von Frau Thamia wird ausgeführt und morgen geliefert...

Lord_Fortescue
18-03-09, 17:15
Bricht ebenfalls mit der Esperanza nach Malta auf.

romanwerber
29-04-09, 02:36
Eine weitere Nachricht wirft Nicodemus bei Lord Fortescue ein:

Bester Lord Fortescue, zum Besten der Handelsgesellschaft zu Annoport bitte ich Euch, mit Frau Anno Thamia zu reden. Sie löst eigenmächtig Teile der Handelsgesellschaft ohne Genehmigung aller Teilhaber heraus. Warum sie dies tut und weshalb sie sich als Mitgesellschafter selbst schädigt, ist mir nicht begreiflich. Alle Betriebe arbeiten einwandfrei, wir haben regelmäßig fahrende Handelsrouten aller Produkte, die die Handelsgesellschaft herstellt und sie gibt an, unsere Ziegeleien würden nicht arbeiten. Hat sie die Fahrpläne unserer Schiffe nicht gesehen?
Ihr habt Euch noch nicht gemeldet, tut dies doch, sobald Ihr wieder hier seid und plant bitte einen Termin für eine GEsellschafterversammlung, sonst gibt es bis zur Rückkehr des Herrn Roman ein heilloses Durcheinander.

Euer Nicodemus, Verwalter des Besitzes von Herrn Roman Werber

Lord_Fortescue
29-04-09, 10:44
Soeben ist Fortescue von der Orient-Reise zurückgekehrt und nun muss er bestürzt feststellen, dass diesmal alles anders ist. Wie aus Kaltenhofens Brief hervorgeht, wurde die Handelsgesellschaft enteignet und nun soll er eine Notstandssitzung der Gesellschafter einberufen...
<span class="ev_code_BLUE">Nun, da sollte ich schleunigst mit Frau Thamia sprechen... Mir ist in der Tat ebensowenig bekannt, dass sie vom Bürgermeister diese weitreichenden Vollmachten bekommen hat... Ich hoffe ich kann diese Rätsel aufklären bevor der Gildenmeister zurückkehrt. Ich fürchte, davon wird er wenig begeistert sein, da es auch unsere neuesten Expansionspläne über den Haufen wirft.</span>

Anno_Thamia
30-04-09, 01:05
Sie betritt die Bäckerei und stellt erfreut fest,das der ehrenwerte Lord,gesund von seiner Reise zurückgekehrt ist.

Thamia kauft ihre Brötchen und sagt noch zu dem Lord,er möge nicht alles so Ernst nehmen,was der gute Kaltenhofen so von sich gibt.Es wird bald eine Entscheidung geben,die dann hoffentlich alle zufriede stellen wird,damit verabschiedet sie sich und wünscht noch einen guten Tag.

romanwerber
30-04-09, 02:56
Eine Nachricht des Nicodemus Kaltenhofen flattert in den Kasten des Lord Fortescue:

Euer Hochwohlgeboren,

ergebenst teile ich Euch mit, dass Frau Anno Thamia gestern ihren Austritt aus der Grossen Handelsgenossenschaft erklärt hat. Damit seid Ihr der einzig anwesende Teilhaber der Handelsgenossenschaft und ich bitte Euch auch im Namen von Herrn Roman, mit Frau Anno Thamia die Streitigkeiten wegen der Fischerhütte zu beenden. Sie kann solange nicht darüber verfügen, bis eine entsprechende Vollmacht einer dazu berechtigten Person vorliegt. Schließlich herrscht hier nicht die Anarchie. Wir müssen unsere Lieferverträge erfüllen. Sie könnten mit ihr darüber sprechen, ob sie die bestehenden Verträge nach einer entsprechenden Bestimmung über die Fischerhütte übernehmen will, aber bis dahin ist die Fischerhütte im Besitz der Handelsgenossenschaft und ich bitte Euch, Frau Anno Thamia das vor Augen zu führen.
Frau Anno Thamia hatte eigentlich den Auftrag von Herrn Roman erhalten, Berichte über die wirtschaftliche Tätigkeit der Handelshäuser einzuholen, das hat sie nicht getan und nun werde ich mich darum kümmern. Sobald diese eingetroffen sind, sollte eine Versammlung der Handelsgenossenschaft angesetzt werden, auf der alle diese Punkte angesprochen werden. Sollte Herr Roman, von dem ich keine neueren Nachrichten habe, bis dahin noch nicht eingetroffen sein, werde ich ihn vertreten. Bitte setzt doch die Tagesordnungspunkte und ein Datum dafür fest. Es sollte auch um die Fortführung der Handelsgenossenschaft gehen.

Untertänigst
Nicodemus Kaltenhofen, Verwalter der Roman Werberschen Besitzungen auf Annoport und Sarottini

Lord_Fortescue
02-05-09, 06:39
denkt darüber nach, wer überhaupt noch in der Handelsgesellschaft verblieben ist außer romanwerber und ihm... <span class="ev_code_BLUE">Ich sollte Herrn Kaltenhofen bitten, mir eine Liste der letzten aktiven Gesellschafter anzufertigen, damit ich die Einladungsschreiben für die Versammlung verteilen kann.</span>

romanwerber
08-05-09, 02:49
In Lord Fortescues Nachrichtenkasten findet sich ein Brief des Herrn Roman:

Bester Fortescue,

gestern abend ziemlich erschöpft zurück von der langen Reise, habe ich gleich mit meinem Verwalter Kaltenhofen konferiert und mir auch so Gedanken gemacht über die Zukunft der Handelsgesellschaft. Ich bitte Euch darum, dass wir einen Termin ausmachen, um die Handelsgesellschaft aufzulösen, da wir zu viele Betriebe haben, die wir versorgen müssen. Ich habe folgendes vor: Die Fischerhütte, für die sich Frau Anno Thamia so interessiert, wird ihr angetragen, natürlich mit Genehmigung des Bürgermeisters Herrn Lupos. Die Schmiede wird geschlossen und kann von Euch übernommen werden oder gleichfalls Frau AnnoThamia angeboten werden. Ihr behaltet ja Eure Konditorei, ich schliesse die beiden ZIegeleien, die ich im Namen der Stadt übernommen hatte, da Frau Anno Thamia eine neue gebaut hat und ich auf Konkurrenzkampf nicht versessen bin. Herrn Alexx Kakaoplantage auf Sarottini kann von Euch übernommen werden, wenn nicht, dann wird sie geschlossen oder Frau Anno Thamia angeboten. Meine Kakaoplantage Romans Glück behalte ich natürlich weiterhin. Die Esperanzas I und II werden ebenfalls Frau Anno Thamia angeboten, denn der Betrieb der jedesmal halb leer fahrenden Schiffe ist ein Verlustgeschäft. Ich werde von Herrn Ramirez die Faule Birne übernehmen, die Ihr dann auch nutzen könnt.
Zu den Handelshäusern: Solltet Ihr diese oder eines (Malta?) übernehmen wollen, bitte. Ansonsten werden sie geschlossen. Das Weingut bei Neapel wird verkauft, der Erlös durch drei geteilt, davon einer für Euch, einer für Frau Anno Thamia und einer für mich.
Da ich nicht damit rechne, dass wir einen TErmin zusammenbekommen, bitte antwortet so schnell wie möglich an das Haus zum Goldenen Ziegel.

Euer Roman

romanwerber
10-05-09, 02:38
Roman wirft in den Nachrichtenkasten des Lord Fortescue eine kurze Nachricht:

Bester und hochgeschätzter Lord Fortescue,
ich war gestern leider nicht erreichbar, da ich mit Herrn Ramirez die Verkaufsverhandlungen über die Faule Birne abgeschlossen habe, die mir am Montag übergeben wird. Ich bin heute gegen 11.00 Uhr und heute abend gegen 19.00 Uhr in meinem Haus erreichbar, ansonsten wegen der Auflösung der Handelsgesellschaft unterwegs.
Solltet Ihr zu diesen Zeiten nicht erreichbar sein, bitte hinterlaßt zu den angesprochenen Punkten meines vorigen Briefes doch Eure Meinung in einer Nachricht, die Ihr mir in meinem Haus zum Goldenen Ziegel zustellen könnt.

Es grüßt Euch Euer Roman

Anno_Thamia
10-05-09, 09:18
An der Bäckerei ist es heute sehr ruhig und so wirft sie nur den Brief in den Kasten und geht weiter zum Haus vom Werber.

Sehr verehrter Lord Fortescue

Gerne könnt ihr eure Pralinen und andere Erzeugnisse weiter verkaufen,ich stelle euch dafür gerne die Esperanza I zur Verfügung.Ich kann euch versichern,das ich keinerlei Ambitionen habe,weitere Bäckereien zu bauen.Wir waren und sind mit euern Erzeugnissen immer aufs Beste bedient gewesen.Sehr erfreut bin ich über euren Vorschlag,die Bäckerei in eurer Eigentum zu übernehmen.Auch bin ich überzeugt davon,das der Bedarf an Backwaren von euch voll gedeckt werden kann.
Wir haben ja Silberlinge als Währung,was die Bürgermeisterin in der nächsten Woche auch noch offziell verkünden wird.
Das Steuersystem sieht folgendes vor.
Von alle Einnahmen ,die ihr erziehlt,erhält die Stadt 10 %,jeweils zahlbar am Monatsende an mich.
Ich denke,das wir beide mit dieser Lösung zufrieden sind und ganz zum Wohle unserer Stadt handeln.

Gezeichnet Thamia von Annoport.

Lord_Fortescue
10-05-09, 12:13
Liest kurz die Nachricht von Frau Thamia und begibt sich dann zum Haus des Gildemmeisters

romanwerber
12-05-09, 02:20
Bester Lord Fortescue,

leider war es mir nicht möglich meinen Termin mit Ihnen einzuhalten, ich mußte abends schon früher abreisen aus geschäftlichen Gründen und bin jetzt in Sarottini auf meiner Plantage Romans Glück erreichbar. Ich entschuldige mich dafür. Ich war so frei, die Handelsgesellschaft als aufgelöst zu betrachten und habe das in das Gildenbuch eingetragen, Ihr seid jetzt wieder als Einzelgesellschaft im Gildenbuch verzeichnet. Folgende Bitte hätte ich noch an Euch. Bitte klärt mit Frau Anno Thamia noch, ob jemand die Fischerhütte und die Schmiede übernimmt oder ob diese geschlossen werden. Die Arbeiter sollten schon informiert werden, ob es für sie weitergeht oder ob sie sich etwas anderes suchen müssen. Bitte informiert mich auch darüber, welche Handelshäuser Ihr übernehmt, damit ich entsprechende Briefe dorthin schreiben kann oder ob diese aufzulösen sind. Mindestens Malta wird bei Euch bleiben?
Ich bin in nächster Zeit nur auf Sarottini erreichbar, da ich die Plantagen weiter ausbauen will. Wir sollten dann noch über den Anbau neuer Sorten konferieren für Eure Pralinenproduktion. Bitte schreibt also an die Plantage Romans Glück auf Sarottini.

Es grüßt Euch Roman Werber, Gildenmeister zu Annoport

Lord_Fortescue
18-05-09, 14:05
<span class="ev_code_BLUE">Huh, ich sollte endlich einmal den Auftrag des Gildenmeisters erfüllen und die Zukunft von Schmiede und Fischerhütte klären</span> denkt er...

romanwerber
19-05-09, 03:29
Roman, nach einem ausgiebigen Frühstück bei Lord Fortescue angekommen, wirft folgende Nachricht in den Nachrichtenkasten:

Hochgeachteter Fortescue,
inzwischen bin ich aus Sarottini zurück und überwache die Umbauarbeiten in meinem Haus. Ich möchte gern eine Unterkunft für Reisende daraus machen und würde gern dazu einige Lieferungen Eurerseits für die Verpflegung ausmachen. Weiterhin habe ich die Bitte, mir doch noch die angefragten Auskünfte zu geben, auch bezüglich der Handelshäuser, da ich gern entsprechende Schreiben an diese aufsetzen möchte. Werdet Ihr das Handelshaus weiter betreiben? Sollte ich keine Antwort Eurerseits erhalten, werde ich zum Ende der Woche den Betrieb der Handelshäuser zumindestens in Neapel und London aufkündigen.

Es grüßt Euch Roman Werber, Gildenmeister zu Annoport

Lord_Fortescue
22-05-09, 14:12
Verlässt sein Haus um zu schauen ob die Bürgermeisterin oder Herr Werber noch aufzufinden sind...

calypso1960
25-05-09, 07:58
James betritt die Konditorei, aber da sich momentan viele Kunden die Klinke in die Hand geben, winkt er Lord_Fortescue nur zu und steckt ihm schnell zwischendurch den Brief von Calypso zu.


Sehr geehrter Lord_Fortescue!

Ich danke Ihnen sehr für Ihr freundliches Schreiben und kann Ihnen nach wohlwollender Prüfung mitteilen, dass beide Betriebe, also die Fischerhütte sowie die Schmiede, sich in diesem Falle im Besitz der Stadt befinden, in der Obhut von Frau Thamia.

Sollten Sie diesbezüglich eine andere Idee haben, würde es mich freuen, wieder von Ihnen zu hören.

Mit größter Wertschätzung
Calypso, Bürgermeisterin von Annoport


James macht sich weiter auf den Weg zu Frau Synola...

Lord_Fortescue
25-05-09, 14:51
Liest den Brief der Bürgermeisterin und schreibt dann noch schnell eine Nachricht für romanwerber

romanwerber
26-05-09, 03:49
Roman eilt vorbei und hinterläßt eine Nachricht, dass er sich bedankt für die Nachrichten und grüßt Lord Fortescue sehr herzlich. Er benötigt für die Eröffnung seines Übernachtungshauses im Übrigen ein tägliches Frühstücksangebot, ein leichtes Mittagessen in drei Gängen, ein Pralinenangebot für den Nachmittag und ein eingängiges Abendbrot. Lord Fortescue möge doch bitte ein Angebot machen und es ihm im Haus zum Goldenen Ziegel zugänglich machen.
Roman eilt weiter.

calypso1960
26-05-09, 04:07
Betritt den Laden und freut sich, dass es brechend voll ist. Gut für das Geschäft, denkt sie und reicht ihm nur kurz einen kleinen Brief an.


Guten Morgen Lord_Fortescue,
ich hätte eine Bitte an Sie. Am Donnerstagabend, zur achten Stunde, wird die Einweihung des neuen großen Markthauses von Thamia gefeiert. Zu diesem Anlass würde ich ihr gerne eine große Torte schenken.

Was meinen Sie, schaffen Sie es bis dahin. ein kleines Meisterwerk zu vollbringen? Ich dachte an eine große zweistöckige Schokoladentorte mit einer hübschen Dekoration obendrauf. Der Preis spielt ausnahmsweise mal keine Rolle und sie könnten Ihren Ideen freien Lauf lassen.

Bitte geben Sie mir kurz Bescheid, ob Sie den Auftrag annehmen können.

Viele Grüße
Calypso

Lord_Fortescue
27-05-09, 09:35
Seit gestern arbeitet er an der bestellten Torte...

<span class="ev_code_BLUE">Nun, ich denke, so sollte es den Anforderungen genügen...</span> denkt er und verteilt die letzten Dekorationen

Lord_Fortescue
28-05-09, 11:15
Die Torte ist fertiggestellt und wartet im Kühlraum auf den Transport zum Markthaus...

Bricht zum Bürgermeisterbüro auf um Frau Calypso den Erfolg zu vermelden

calypso1960
28-05-09, 12:08
Sie klopft an, die Tür ist offen und sie betritt die Konditorei.

Keiner hier? ruft sie und geht nach hinten, wo sich der Kühlraum befindet.

Guten Abend werter Lord,
ich habe gehört, dass Sie es geschafft haben, die Torte noch rechtzeitig fertig zu bekommen.
Ist sie das dort drüben?

Calypso kommt aus dem Staunen gar nicht mehr heraus.

calypso1960
28-05-09, 12:15
Sie geht um den Tisch herum und bestaunt sich das Meisterwerk von allen Seiten. Die Torte ist noch viel schöner geworden, als sie es sich vorgestellt hatte.

http://s6b.directupload.net/images/090528/l3ltoqk7.jpg (http://www.directupload.net)

Mehrere riesige Etagen Schokoladenkuchen und wunderschön dekoriert mit hellem Marzipan, Sahneröschen und kleinen Silberperlen. Sie kann sich gar nicht sattsehen und bedankt sich überschwenglich bei dem Meister.

Ich danke Ihnen so sehr, dass Sie sich diese Mühe gemacht haben. Ich wußte ja, dass ich ich mich auf Sie verlassen kann und von Ihnen die schönste aller Torten gebacken bekomme.

Werden Sie mir helfen, die Torte zum Markthaus zu bringen? Wenn Sie die Rechnung schon da haben, dann nehme ich sie gleich mit und werde Ihnen morgen das Geld vorbeibringen, wenn es Ihnen Recht ist?

calypso1960
28-05-09, 12:46
Der Lord hat schon vorsorglich einen Karrenschieber bestellt, der mithilft, die Torte sicher auf den Karren zu laden.

Nochmals vielen Dank, ich komme jetzt alleine zurecht. Wir sehen uns bestimmt später noch auf dem Fest, verabschiedet sie sich von Lord_Fortscue.

Calypso begleitet den Karrenschieber zum Markthaus und passt auf, dass die Torte nicht bei dem Transport Schaden nimmt.

romanwerber
02-06-09, 02:01
Roman kommt vorbei und bittet um Nachricht wegen des erbetenen Angebots. Schließlich sei die Eröffnung seines neuen Hauses für Reisende schon vorbei und er brauche für die Speisekarte das von Lord Fortescue am 26.5. erbetene Angebot. Roman eilt weiter.

Anno_Thamia
03-06-09, 00:38
Guten Morgen,die Damen,ist seine Lordschafft zufällig anwesend? Fragt sie.

Leider nein,meine Dame,kann ich ihnen behilflich sein?

Ja das können sie,geben sie dem Lord doch bitte diesen Brief.


Hochverehrter Lord

Da wir heute schon den 3.Tag,des Monats Juni haben und ihr eure Steuern,für den Monat Mai noch nicht gezahlt habt,erlaube ich mir euch höflichst darauf aufmerksam zu machen,das ab dem 10. Tag,nach Monatsende,ein Säumnisszuschlag zu zahlen ist.Sicher wollt ihr das doch vermeiden,also bitte ich euch,schnellstens eure Steuern im Markthaus zu zahlen.

Ergebendst Thamia von Annoport.

Dann fährt sie weiter zum Nächsten.

romanwerber
03-06-09, 14:21
Roman kommt vorbei und klopft an.

romanwerber
03-06-09, 14:46
Da niemand zuhause ist, gibt er dem Diener das kleine Säckchen mit folgender Nachricht sowie ein zweites dazu:

Bester und teuerster Lord Fortescue,
ich vermelde die Auflösung der Handelshäuser London und Neapel. Das Weingut bei Neapel ist nun auch verkauft, Euer Anteil hier in dem ersten Beutel: 185.000 Silberlinge. Weiterhin meine Bestellung an Euch wöchentlich: 1/4 t Brot normal, 1/4 t Brot (Körner), verschiedene Brötchen, ebenfalls wöchentlich zu liefern zu 6 Silberlingen, 6 Torten pro Woche, Pralinen wöchentlich 1/4 t.
Ich komme so auf eine Summe von wöchentlich 30 3/4 Silberlingen, die ich Euch über meinen Diener jeweils überbringen lassen werden, wobei ich die Summe für Eure Kulanz auf 31 aufrechne. Ich danke Euch für Eure Freundlichkeit und verbleibe, dabei die erste Woche mit dem zweiten Beutel bezahlend

als Roman Werber, Gildenmeister der Stadt Annoport

romanwerber
04-06-09, 02:38
Roman wirft eine Nachricht ein:

Hochgeachteter Fortescue,

Frau Anno Thamia fragt mich, wie Ihr mit Kakao versorgt werden wollt, entweder direkt über mich oder über das Markthaus. Sie hat einen Bedarf von 10 t pro Woche errechnet. Der Preis mit Lieferung und Verpackung beträgt 125 Silberlinge pro t. Gebt mir bitte Antwort an das Haus zum Goldenen Ziegel.

Es grüßt Euch Roman Werber

romanwerber
08-06-09, 12:48
Roman wirft eine Nachricht ein, dass er Lord Fortescues Brief erhalten habe und er hiermit die Verträge für die Lieferung zur Unterschrift abgäbe. Frau Anno Thamia habe er bereits Bescheid gegeben. Roman eilt weiter.

Inasha
09-06-09, 09:13
Inasha betritt die Konditorei und stellt sich in die Schlange, bis sie dran ist.

Guten Tag Lord Fortescue, bitte geben Sie mir doch 2 Stücke von dem köstlichen Erdbeerkuchen, der sieht ja lecker aus. Und auch noch 2 Stücke Käsekuchen. Damit wäre mir sehr gedient heute.

Sie bedankt sich und und gibt ihm das Geld über den Ladentisch.

Auf Wiedersehen und einen schönen Tag wünsche ich Ihnen noch, sagt sie und verlässt das Geschäft, um nach Hause zu gehen.

Lord_Fortescue
09-06-09, 16:10
Sieht noch die Verträge von Herrn Werber durch und unterzeichnet diese. <span class="ev_code_BLUE">Es muss nun auch morgen reichen das an den Gildenmeister zurückzusenden...</span> denkt er

romanwerber
14-06-09, 05:32
Roman wirft eine Nachricht ein, dass er sich schon gewundert habe der Preise wegen und natürlich einverstanden mit der Änderung, denn schließlich will man ja auch etwas verdienen. Roman eilt weiter.

Lord_Fortescue
22-06-09, 15:30
Bespricht mit seinem Verwalter die Reise nach Malta. Dort wird er wieder einmal bei der nun privat geführten Handelsvertretung vorbeischauen...

Tangorina
24-06-09, 04:41
Oje,was wird seine Lordschaft fluchen,wenn er den Dreck sieht,den Arbeitern ist es egal.Sie graben gerade den Garten um,nein ganz so schlimm ist es nun doch nicht,aber ein breiter,tiefer Graben wird gezogen,bis zum Haus,dann muß das Gemäuer dran glauben,es wird ein riesen Loch hinein geschlagen.Die Rohre werden durchgeschoben und nach oben,in die Backstube geleitet.Die Verkäuferinnen sind außer sich,denn sie wissen gar nicht,wie ihnen geschieht.Die Arbeiter sind amüsiert darüber und machen einfach weiter,bis auch hier alles fertig ist.

Lord_Fortescue
24-06-09, 16:13
Sitzt noch etwas vor dem Kamin und liest ein Buch aus der Bibliothek... Heute war er den ganzen Tag mit seinem Pferd unterwegs, da die Bauarbeiten an den Wasserleitungen ein konzentriertes Arbeiten unmöglich gemacht haben...

Lord_Fortescue
01-07-09, 16:48
Vor dem Aufbruch nach Malta muss er wieder die Steuererklärung erstellen, nicht, dass noch Zwangsgelder, Verspätungszuschläge oder gar Zinsen verlangt werden....

romanwerber
02-07-09, 02:55
Roman gibt die Quittung für die Lieferungen an das Gästehaus für den Monat Juni ab, den er mit drei Wochen zu je 1.000 Silberlingen berechnet hat und bittet, den Vertrag entsprechend abzuändern, die Liefermenge also pro Woche auf 1.000 Silberlinge zu berechnen. Die infolge zuviel bestellten Lebensmittel habe er günstig heute an Herrn Ramirez weiterverkauft und übergibt Lord Fortescue hier weitere 10.000 Silberlinge, also insgesamt 13.000 Silberlinge. Roman wünscht einen guten Tag und eilt weiter.

romanwerber
09-07-09, 02:05
Roman kommt bei Lord Fortescue an und bestellt jede Menge Leckereien für seinen Ball am 24. des Juli und bittet Lord Fortescue, alles einen Tag vorher zu liefern und würde sich freuen, wenn Lord Fortescue teilnehmen würde, er möge sich die Bekanntmachung am Anschlagsbrett zu Gemüte ziehen, ausserdem gäbe es eine Bekanntmachung in der Zeitung. Roman eilt weiter.

Lord_Fortescue
17-07-09, 15:17
Seit Tagen werden Sonderschichten für die Bestellung des lung des HerrHerrn Werber gefahren...

Lord_Fortescue
05-08-09, 04:19
Die Exporte sind eingebrochen und im Lager stapeln sich unverkäufliche Waren. Daher muss die Produktion heruntergefahren werden. Daher Bereitet er sich auf die schon länger geplante Malta Reise vor und lässt schonmal die Esperanza buchen...

Lord_Fortescue
06-08-09, 12:08
Die Seekiste ist gepackt und der Karrenschieber steht vor der Tür... Auch an die Vertretungen hat er gedacht, schließlich benötigt Annoport ja jeden Morgen Unmengen an Brötchen...
Bricht Richtung Hafen auf

Lord_Fortescue
29-08-09, 08:24
Nach seiner Rückkehr hat er bereits die Produktion an die neuen Liefermengen angepasst

Lord_Fortescue
07-09-09, 15:28
Am späten Abend erarbeitet er noch die Steuerabrechnung.

Lord_Fortescue
07-10-09, 04:33
spaziert gut gelaunt über das Gelände. Stellt einen Teller mit Brotkrumen gut sichtbar auf einen Steinpfeiler. Ob es dem gefiederten Freund von Sir_Thom wohl schmecken wird?

Sir_Tom_1
07-10-09, 05:04
komme auf meiner Suche nach dem Vogel an der Konditorei vorbei und bemerke den Teller mit Brotkrumen ...

Ah ... ein Vogelfreund ... ich frage mal nach, ob die eine ... "seltsamen" Vogel gesehen haben.

betrete das Cafe und setze mich an einen schönen Platz. Als die Bedienung kommt bestelle ich einen Kaffee und ein Stück Kuchen. So nebenbei frage ich die nette Dame nach meinem "Freund"

Sir_Tom_1
07-10-09, 06:35
Der Kuchen schmeckte vorzüglich. Und da ich bzgl. dem Vogel leider keine hilfreiche Aussage erhalten habe - ausser das sie den Vogel gesehen hätten, aber nicht wüssten wo er nun wäre - verlasse ich das Cafe wieder und suche weiter

calypso1960
07-10-09, 09:31
Gerade als sie bei der Konditorei ankommt, sieht sie einen Mann den Laden verlassen. Sie sieht ihn zwar nur von hinten, aber irgendwie kommt er ihr bekannt vor. Noch bevor sie ihn ansprechen kann, ist er um die Ecke verschwunden.

Das wird doch nicht Sir Tom sein, denkt sie sich, aber trotzdem huscht ein Lächeln über ihr Gesicht. Vielleicht doch?.....

Genug jetzt, denkt sie und betritt den Laden.

Lord_Fortescue
07-10-09, 09:34
<span class="ev_code_BLUE">Guten Tag Frau Calypso, kann ich etwas für Sie tun?</span>

calypso1960
07-10-09, 09:38
Da Lord Fortescue nicht zugegen ist, hinterlässt sie bei der freundlichen Bedienung die Nachricht, dass er bitte ab Ende der Woche einen großen Vorrat von seinen besten Pralinen anlegen soll.

Des Weiteren werden viele Torten und Kuchen benötigt, die zu gegebener Zeit ins Schloss geliefert werden müssen, damit die hochrangigen Gäste aufs Feinste in Annoport bewirtet werden können.

Auch die junge Frau schreibt alles sorgsam auf und verspricht, Herrn Fortescue die Bestellung sofort mitzuteilen, wenn er wieder in das Geschäft kommt.

calypso1960
07-10-09, 09:40
Dann ist das auch erledigt, murmelt Calypso nachdenklich und nimmt noch einige Stücke Kuchen mit, der sieht so lecker aus, dass sie nicht widerstehen kann.

Mit vollen Händen verlässt sie das Geschäft und führt Velvet am Zügel nach Hause, denn aufzusteigen mit dem riesigen Kuchenpaket schafft sie wohl nicht. Wird zwar länger dauern, aber jetzt hat sie genügend Zeit.

Lord_Fortescue
07-10-09, 09:40
<span class="ev_code_BLUE">Huch, ich wurde garnicht erkannt</span> meint er nachdem Frau Calypso bei der Verkäuferi eine Bestellung aufgegeben hat und danach wieder ging...

calypso1960
07-10-09, 09:43
Gerade, als sie losgehen will, sieht sie Lord Fortescue im Laden auftauchen.

Muss wohl von hinten gekommen sein, denkt sie und winkt zu ihm in den Laden herein.

Sie sieht noch, wie die junge Frau ihm alles erzählt und er ab und an nickt.

Gut, das läuft auch, denkt sie und geht jetzt endgültig weiter.

Sir_Tom_1
08-10-09, 03:54
<span class="ev_code_GREEN">Der Beo fliegt auf das Gebäude zu und lässt sich neben dem Teller mit den Brotkrumen nieder und fängt fleissig an zu picken.</span>

Sir_Tom_1
08-10-09, 06:33
<span class="ev_code_GREEN">Nachdem der Teller leer ist hebt der Beo wieder ab und fliegt weiter durch die Stadt</span>

Lord_Fortescue
13-10-09, 12:47
Füllt den Teller wieder auf, diesmal sind sogar Sonnenblumenkerne dabei...

romanwerber
20-10-09, 03:08
Lord Fortescue erreicht ein Brief des Herrn Roman aus Sarottini: Bester Lord, wie Ihr vielleicht schon gehört habt, stelle ich die Plantagen auf Sarottini auf Mostproduktion um. Eine der Plantagen bleibt aber als Kakaoplantage erhalten, damit Ihr auch weiterhin Kakao für Eure Produktion habt. Teilt mir mit, wenn Ihr dies nicht mehr benötigen solltet.

Es grüßt Euch Roman Werber, Gildenmeister der Stadt Annoport

Lord_Fortescue
20-10-09, 11:22
Schreibt zunächst die Antwort an Herrn Werber und sorgt für die schnelle Übermittlung nach Sarrotini.
Danach legt er sein Schreibzeug beiseite und denkt über die Ereignisse der letzten 24 Stunden nach...
<span class="ev_code_GREEN">Nun, gestern hatten wir noch adlige Gäste die gerne Kaufverträge mit erquicklichen Summen abgeschlossen hätten. Nun haben wir ein Gefängnis voller venezianischer Grafen und einige Tote zu beklagen. Die Politiker in Europa scheinen sich nicht geändert zu haben. Ihr einziges Bestreben gilt der Vergrößerung Ihres Machtbereiches. "Das große Spiel" nennen sie es. Gut, dass ich mich bereits vor Jahren davon zurückgezogen habe... Ich hoffe, dass der Doge am Abend im Senat eine zufrieden stellende Erklärung hat. Prunklord scheint mir allerdings auch einen guten Einfluss auf die Venezianer zu haben. Die Geschäfte wollte ich mir eigentlich nicht entgehen lassen</span>

Synola
24-10-09, 07:39
Auf ihrem Weg kommt Synola mit Christoph auch an der Konditorei vorbei, kurzentschlossen gehen sie hinein, um für den Nachmittagskaffee einige Stückchen Kuchen zu besorgen.

Die freundliche Bedienung fragt denn auch gleich, was es sein darf, sie wählen zwei Stücke von der leckeren Schokoladentorte und noch einige kleine Törtchen mit frischen Waldbeeren. Christoph nimmt das Kuchenpaket entgegen, nachdem er gezahlt hat, verabschieden sie sich freundlich und machen sich nun auf den Heimweg.

Lord_Fortescue
28-10-09, 17:20
sammelt schonmal die Daten für die nächste Steuererklärung zusammen.

romanwerber
29-10-09, 03:52
Roman eilt vorbei und richtet einen Gruß an Lord Fortescue aus, wie es ihm ginge, er hätte lange nichts von ihm gehört und ob die Geschäfte mit Malta gut liefen. Roman eilt weiter.

Prunklord
31-10-09, 08:46
Prunklord kommt in der Bäckerei an und bittet die Bedienung, den Brief Lord Fortescue auszuhändigen.

Mylord Fortescue.

Wie ich gestern erfuhr, bin ich nun der Gesandte Annoports. Frau Calypso teilte mir mit, das ich mit euch meine zukünftigen Reiseziele, oder wenigstens mein nächstes und erstes Reiseziel besprechen soll. Dieser Aufforderung möchte ich hiermit gerne Nachkommen.
Bitte nennt mir, brieflich oder persönlich, einen Zeitpunkt und einen Ort für eine Unterredung.

In Hochachtung und mit freundlichen Grüßen,
Prunklord
Gesandter Annoports

Lord_Fortescue
31-10-09, 16:22
Liest und beantwortet das Schreiben von Prunklord. Geht dann noch mal schnell los ihm das Schreiben gleich zu bringen.

Lord_Fortescue
03-11-09, 10:38
Geht los um die Details mit Prunklord abzusprechen

Prunklord
13-11-09, 08:32
Prunklord setzt sich in das Café und ordert Kaffee und ein Ingwertörtchen.
Dann fragt er noch ob Lord Fortescue zu sprechen wäre.

Prunklord
13-11-09, 09:43
Diwe Bedienung kommt wieder und teilt ihm mit, das Fortescue keine ZEit hat. Daraufhin verlässt Prunklord den Laden.

Lord_Fortescue
14-11-09, 12:05
Hat soeben von der Nominierung zum Wirtschaftsminister erfahren und ist hocherfreut darüber

Prunklord
16-11-09, 14:58
Prunklord wirft die Notiz in den Kasten und geht heim.

Mylord Fortescue,
seine Exzellenz und ich haben über die VErteilung des Tributes beraten.
Wir sind auf eine Einigung gekommen und wir hoffen das ihr zustimmt.
Die Kirche übernimmt 50% (750.000 Silberlinge) der Gelder
Ich übernehme 45% der Gelder (675.000 Silberlinge)
Wir haben uns überlegt, das ihr die restlichen 5% (75.000 Silberlinge) übernehmt, sowie die Reisekosten für Verpflegung, deren höhe ihr bestimmen könnt.
Bitte sendet mir einen Brief ob ihr dies akzeptiert. Wenn ihr akzeptiert, bringt das Geld bitte zur "Pelikan".

In Hochachtung und mit den freundlichsten Grüßen,

Prunklord
Gesandter Annoports