PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Marshall und Gilbert-Inseln



NeCron1986
13-04-07, 05:43
Ist jemandem schon aufgefallen, dass es dort gar keine japanische Präsenz gibt?

Den ganzen Krieg hinweg durch nicht. Vielleicht liegt es auch daran, dass man in Pearl Harbor keine Action erlebt.

Laut Editor bewegt sich von Dez 1941- September 1945 kein einziges japanisches Schiff in den beiden Inselgruppen. Der Hammer oder?

NeCron1986
13-04-07, 05:43
Ist jemandem schon aufgefallen, dass es dort gar keine japanische Präsenz gibt?

Den ganzen Krieg hinweg durch nicht. Vielleicht liegt es auch daran, dass man in Pearl Harbor keine Action erlebt.

Laut Editor bewegt sich von Dez 1941- September 1945 kein einziges japanisches Schiff in den beiden Inselgruppen. Der Hammer oder?

marc_schreck
13-04-07, 06:08
Die in Rumänien sehen das nicht so eng http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

In Interviews haben sie selber gesagt, SHIV ist auf den Casual Gamer (Otto-Normal-Spieler) ausgerichtet und der interessiert sich nicht für zeitgeschichtlich korrekte Positionen der Kampfverbände, er kennt diese auch nicht und empfindet es deshalb auch nicht als falsch. Diese Spielergruppe will einfach nur Schiffe versenken und mehr nicht.

NeCron1986
13-04-07, 06:19
Jo, aber dann kann man auch ein Browser-Game erstellen, indem man an einer Deckgun oder nem Torpedowerfer sitzt und arcade-mäßig Schiffe am laufenden Band versenkt...

Aber so gut find ich das wirklich nicht.

HeinzJ
13-04-07, 06:20
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by marc_schreck:
Die in Rumänien sehen das nicht so eng http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

In Interviews haben sie selber gesagt, SHIV ist auf den Casual Gamer (Otto-Normal-Spieler) ausgerichtet und der interessiert sich nicht für zeitgeschichtlich korrekte Positionen der Kampfverbände, er kennt diese auch nicht und empfindet es deshalb auch nicht als falsch. Diese Spielergruppe will einfach nur Schiffe versenken und mehr nicht. </div></BLOCKQUOTE>
Problematisch wird das, wenn man laut Auftrag in dieser Gegend was versenken sollte http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Aber die in Rumänien sehen ds nicht so eng wie der Admiral, der dich deshalb des Kommandos enthebt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Blitzen-Benz
10-02-10, 11:22
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Ist jemandem schon aufgefallen, dass es dort gar keine japanische Präsenz gibt? </div></BLOCKQUOTE>

doch habe einen Jap Zerstörer (auch einziger Feindkontakt) Dez 41 versenken können, allerdings endet die Mission "kreuzen vor den Marshall Inseln" nicht und mein Tank ist nach ca 4 Wo dort fast leer, muss also Richtung Heimat. Das bedeutet daß ich diese Mission nicht anerkannt bekomme oder?

califax1975
12-02-10, 13:29
Kreuzen: Ohne Maschinenstopp ein paar Tage innerhalb eines 25-Milen-Radius um den Kartenpunkt kurven.

Kreuzen/Anlaufen und Feinde versenken:
Das sind zwei getrennte Unteraufträge: Erst erledigt man den Anlauf bzw. das Kreuzen. Anschließend kann man die Versenkungen erledigen, wo man selber will. Nur der Typ der versenkten Schiffe ist wichtig.

Zwischentanken: Wenn man die Fahrt im Stützpunkt nicht beendet sondern nur die Vorräte auffrischt, kann man so viele Anläufe zur Auftragserfüllung machen, wie man lustig ist.

Feindpräsenz: Ist nach Zeit und Wetter äußerst unterschiedlich. Man kann Monate sinnlos rumdümpeln und kriegt dann plötzlich jede Menge Ziele vor die Nase. (Zum Beispiel bei der Tankerallee vor den Solomones.)

Blitzen-Benz
13-02-10, 05:47
Danke, califax1975 für die umfassende Erläuterung, dann werde ich mal tanken gehen...