PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Stoibers Aschermittwochsrede



Ventox
25-02-04, 05:45
Große Reden halten kann er ja. Mann sollte ihn mal zum Kanzler wählen, nur um zu sehen, wie auch er scheitert. Auf seine Ausreden wäre ich dann gespannt. Sollte er wider Erwarten nicht scheitern, käme uns das nur zu Gute.

http://www.kremer-werner.de/Hundekampf_1.JPG
Sic transit gloria mundi

Ventox
25-02-04, 05:45
Große Reden halten kann er ja. Mann sollte ihn mal zum Kanzler wählen, nur um zu sehen, wie auch er scheitert. Auf seine Ausreden wäre ich dann gespannt. Sollte er wider Erwarten nicht scheitern, käme uns das nur zu Gute.

http://www.kremer-werner.de/Hundekampf_1.JPG
Sic transit gloria mundi

Dr.Oktylizer
25-02-04, 05:51
aber cool war die Rede schon http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
Ist ja auch was ganz besonderes. Da kann man halt mal so richtig gas geben.

--->SAN BEREICH<---
http://www.wpafb.af.mil/museum/annex/fw190.jpg

DrWolle
25-02-04, 05:54
LOL,
aber von Eddi halt ich noch weniger als von Schröder, obwohl Wasser predigen und Wein trinken kann Eddi besser http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_razz.gif

Gruß Wolle

lieber eine schlechte Landung
als gar keinen Erfolg http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

DrWolle aka 88.IAP>Wolle
http://www.88-iap.de
http://www.88-iap.de/gifs/wappen2.gif

balkow
25-02-04, 06:43
..müsste es in diesem Fall nicht eher "Arsch am Mittwoch" statt Aschermittwoch heissen?!? http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

_____________________________

JG78_Hartmann
26-02-04, 06:47
die beste rede in letzter zeit war vom Westerwelle


"Die beste Belustigung für Deutschland wären Wiederwahlen" als ob den heini einer wählt LÖL

http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_redface.giföÖöo: *zuwilleyguck* löl

JG78_Hartmann
26-02-04, 06:48
drecks smilie

Sowjetschreck
26-02-04, 07:50
also bevor ich den schredder wähle, wähl ich lieber Wespawelle oder Stoibi!


Gruß Sowjetschreck!

Titanus11th
27-02-04, 07:30
Das einzige was an Stoiber seiner Politik gut ist, ist seine Haltung gegenüber denn EU-Beitritt der Turkei und seine Auslanderpolitik.
Ansonsten hat er keinen Plan.

JG5_Baer
27-02-04, 07:51
Also weiß ja nicht wie's euch geht aber:

Wo zum Teufel liegen denn die Unterschiede zw. einem Stoiber und Schröder?!?!?!

Für mich sind da kaum welche zu erkennen!
Und davon mal abgesehen: Der Stoiber hat uns ja zusammen mit dem Dicken (also Kohl jetzt) so richtig schön auflaufen lassen! Kann mir doch keiner sagen, daß die Problematiken von heute nicht schon damals klar waren (sage nur Rente)!!
Und jetzt stellt gerade DER sich hin und sagt, daß sei die Schuld der SPD?!?!?! MMUUHAHAHAHA!!!

Und ich finde den Schröder ganz bestimmt nicht toll aber sowas... Man halten die ALLE uns für dämlich!!!!

Core11
29-02-04, 05:28
Ich begreife euch nicht,gerade Stoiber will ein Verbot von PC-SPIELEN!
Für mich sind alle Parteien unwählbar,weil sie keine Volksvertreter sondern Volksverräter geworden sind.

Dr.Drei
01-03-04, 09:36
Mal zur Steuerreform.
Es gibt ja 5 Modelle.
1. Kirchhof: Entlastet fast nur Reiche.
2. FDP Konzept: "
3. CDU Konzept: "
4. SPD Konzept: Entlastet weniger die Reichen, mehr die Normalbürger.
5. CSU Konzept: Entlastet vor allem die Ärmeren und Normalbürger.

Wenn man das jetzt als Beispiel nimmt, dann ist die FDP, und CDU für mich nicht wählbar.

Die CSU hat meiner Meinung nach das beste Konzept. Wenn ich jetzt nicht in Bayern leben würde, dann wüsste ich wirklich nicht, wen ich wählen sollte.
Das CDU Steuer und Rentenkonzept kann man in die Mülltonne treten. Die SPD ist auch nicht viel besser. Zwar besser als die CDU aber dafür so unstrukturiert.
Ich hoffe mal, dass sich die CSU gegenüber der CDU auf dem Parteitag durchsetzten kann.
Weil das, was die CDU plant, ist echt nicht mehr vertretbar. Ich bin wirklich froh, die Alternative der CSU zu haben.

Das Problem ist nur, dass die Stimmen die die CSU bekommt, auch der CDU zu gute kommen.

Ich fand Stoibers Rede gut und hoffe, das er sich gegenüber der Merkel durchsetzen kann.

Wenn sich Merkel durchsetzt, dann hätte man ein Problem.
Die CDU und FDP wären für mich nicht mehr wählbar.
Entweder man wählt dann gar nicht mehr oder man könnte die PDS wählen.
Ich persönlich kann mit der PDS null anfangen, aber ich würde sie in der Lage vielleicht wählen, damit man ein Gegengewicht zu den großen bekommt. Wenn nämlich die CDU, FDP oder ihre Vorstellungen durchsetzten würden, dann gute Nacht.

Da ist mir die SPD fast noch lieber wie die CDU, wenn sie nur nicht so durcheinander und konfus arbeiten würde.

Aber wie gesagt: Wenn sich Stoiber gegenüber Merkel durchsetzt, dann stellt sich das Problem nicht.

CSU rulez http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

( Ich bin jetzt immer von mir ausgegangen)

vader14641
03-03-04, 06:40
Hi!

Klar, von einem Bayern erwartet man auch nur, das er sein Kreuzchen bei der CSU macht... da können die wohl auch nix anderes http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Im Ernst:
Was will man noch in einem Land vom Wähler erwarten, der sich BILD-et und Leuts wie einen bestimmten Ministerpräsident in Hessen wiederwählt, obwohl der ziemlich sicher betrogen hat. Dieser Art wähler laufen halt in Scharen zu der CDU rüber... die Antworten darauf, WIE sie das besser machen würde schuldig bleibt und einfach nur abwartet.
Traurig!

Gruß...
Vader

jagdfreund
04-03-04, 02:41
Wieder mal ein schönes Thema...

also die SPD ist sicher eine Partei die für lange Zeit abgegessen hat. Kürzlich hat der Schröder in seiner überheblichen Art gegenüber der Gewerkschaft klargestellt, das die "Arbeitmarktreform" nicht zurückgenommen wird. Da sind die Zumutbarkeits- Regeln für Arbeitslose gemeint, wo jetzt jeder jeden schlecht bezahlten Job annehmen muß. Da haben die Arbeitgeber wieder eine Möglichkeit die Leute schön auszupressen, per Gesetzesdikret.
Aber wo es keine Arbeit gibt, kann auch keine vermittelt werden. Ob diese Pappnasen das auch mal merken?
Aber die CDU ist keinen Deut besser. Als Angela Merkel im FDJ Parlament noch neben Margot Honecker im Präsidium saß, hat die noch ganz anderes von sich gegeben.
Aber das Gedächtnis der Leute ist eben erstaunlich kurz...

jagdfreund

http://people.freenet.de/carinhall/Me109G6s.jpg

Wo wir sind ist immer oben

Titanus11th
06-03-04, 02:11
-Als
-Angela Merkel im FDJ Parlament noch neben
-Margot Honecker im Präsidium saß, hat die
-noch ganz anderes von sich gegeben.
-Aber das Gedächtnis der Leute ist eben
-erstaunlich kurz...

Nicht nur die Angie der Manfred (IM-Sekretär) doch auch. http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_eek.gif
Das nenne ich Teamarbeit. http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
Vieleicht wird Angie noch Bundeskanzlerin. http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif und irgend so ein Horscht wird Präsident. rofl
Mal schauen wie sich das ganze als Wirtschaftsstandort entwickeln wird und welches Ansehen es bei der internationalen Wirtschaft ernten wird, wenn das ganze wieder da anfangt wo der Dr. Kohl aufgehöt hat, ich lach mich jetzt schon tot.

[This message was edited by Titanus11th on Sat March 06 2004 at 12:56 AM.]

bommi64
07-04-04, 06:55
Stoiber, wer dat ????

Ach ja, der "SH" aus Bayern.
(SH= berühmter Gruß im 3.Reich....)
Aber wieso denn gegen ihn ???
Der macht sich doch klasse am Biertisch oder wenn er die Treppe rauffällt (runter wär besser gewesen....;-).

Gruselkabinett in ganz Berlin. Regierung wie Opposition.
Berlin?? ach ja, da traut der Soibi sich ja nicht mehr hin....also München.
SH, Staatskanzlei!

Bommi

Willey
09-02-05, 09:21
... ah hier ist es ja http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif

Bremspropeller
09-02-05, 10:37
Lasst uns zusammenfassen:

- unfähige Regierung
- genauso unfähige Opposition
- Ministerpräsi Roland Koch (mein ganz spezieller Freund...)
- Gesichtsbaracke (und Intelligenzallergikerin) als zukünftige Kanzlerkandidatin
- Stotter-Stoiber als King Lois der IV.
- Gerd mit Pferd
- "schwarzarbeitende" Abgeordnete in verschiedenen Staats- und Ländergremien...besonders der St.Laurentz-Strom....(ein bischen Phantasie bitte...)
- Guido "halbstark" Schwesterwelle
- K. Pohbereit als rosa-roter OB (ach nee in der Hauptstadt heißt das ja "Regierender Bürgermeister") von Berlin



Sonst noch irgendwelche Missstände ?

Eric_Hartman83
16-02-05, 07:47
Objektiv http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_razz.gif betrachtet kann ich dazu nur sagen:
1.) Vergleiche die Wirtschaftsdaten (Arbeitslosenqote, Haushalt, usw.) von Bayern mit denen vom Rest Deutschlands bzw. mit den ich nenn sie jetzt mal "SPD"-Ländern. Vergleiche dazu auch die einfache These: Gehts dem Volk (wirtschaftlich!) gut so meckert es auch nicht.
Und nicht nur die Wirtschaft, sondern z.B. auch die Bildung. Ich bin kein Zahlenzauberer aber das sind Fakten.
2.) Dagegenargumentieren bringt nix! Weil es nicht geht! Es ist so!
3.) Mir ist ein Kanzler der stottert aber kompetent ist immer noch lieber als ein Kanzler der gut redet und keine Kompetenz aufweist.
Vor allem ist eines wichtig: Endlich zu handeln statt zu Reden. Auf schnellsten Wege effektive Reformen durchbringen. Extrembeispiel (natürlich nicht ganz übetragbar): England Anfang der 80iger Jahre. Ohne die Reformen Thatchers wäre es vor die Hunde gegangen. Sie hat gehandelt!
4.) Es ist falsch immer nur von Schröder zu sprechen. Es herrscht zwar Richtlinienkompetenz aber: Mann muss sich dazu auch sein Kabinett ansehen.
5.) Stoiber immer zu sehr auf dessen Abhängigkeit mit den Bayern zu setzten wäre falsch. Es gibt z.B. auch "Fans" in Norddeutschland. Siehe: Umfragen.
6.) und was ist noch viel schlimmer als die "dumme" Schröder vs. Ede Diskussion: Es sitzten post-sozialistische und rechts-populistische Parteien in unseren Abgeordnetenhäusern. Wo ist hier das Prinzip der wehrhaften Demokratie?

bommi64
16-02-05, 09:16
Hartmann83,
hast schon verloren.
Dein Punkt 2 sagt alles!!!!!!!!!!

Hinsetzen, 6! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Es geht IMMER was, wenn man will!(Nur nicht in Bayern!)

Aber eins stimmt schon.....wenns dem Volk gut geht, meckert es nicht. Also nix 6 sondern....naja, überlegs Dir halt. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Nur.....dem Volk gehts immer schlechter!
Und WANN hat das richtig angefangen?
16 Jahre Kohl haben den Grundstein für den deutschen Niedergang gelegt.
Es fing alles mit der unseeligen Privatisierung der Bundespost an! Denkt mal dran zurück.
Von da ab wurde immer mehr privatisiert und der maßlosen Profitgier geopfert!

Bommi

Scherbenflieger
16-02-05, 09:28
Lass mal gut sein, bommi. Ich schätze, es war sein erster Tag an der Uni und er ist noch ein bißchen aufgeregt *g*

Magaret Thatcher hat also 'England' gerettet? Und wer rettet 'uns'? Hans-Werner Sinn? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

Eric_Hartman83
16-02-05, 10:16
@ bommi: Was für eine Logik steckt hinter deiner Aussage es geht IMMER was. NEIN Zahlen sind Fakten. Die kann man nicht ändern!!! Oder hast du was gegen die 5 Mio Arbeitslose? Willst du an dieser Zahl was ändern? Die steht so fest!!!
Du kannst höchstens an der Dunkelziffer rumdoktorn.... also sagen: es sind ca. 7 Mio, die sozusagen "nicht registriert" sind.
Oder anders (sorry aber): Geh mal hin und sage einem Mathematiker 2+2=5. Das ist num einmal falsch!!


Genau Hinsetzen 6! Für dich du nimmst mir das Wort aus dem Mund.
Das mit den Privatisierungen stimmt....
Gut, wenn Kohl alles falsch gemacht hat, dann sollen uns alle Ost-Bürger "unser" Geld wieder geben. Dann würde es Deutschland um einiges besser gehen... Wo ist aber das Geld?

@ Scherbenflieger: Eine solche Vergleichshypothese (Thatcher) beantwortet man nicht mit einer unsinnigen Gegenfrage. "Wer rettet uns?" Das ist völlig sinnlos. Danach hab ich gar nicht gefragt....ich wollte nur einen Vergleich herstellen. Mit einem "Retter" (deswegen auch der Thatcher Vergleich) meine ich keine bestimmte Person, "EINES IST WICHTIG"!!! , nur hat es den Anschein, dass Herr Schröder dazu nicht im Stande ist. Die Zahlen belegen es und wie "Bommi" sind es Tatsachen.
Sie stehen fest!
Ich würde auch erst einmal alles lesen: Ich habe gesagt! EXTREMBEISPIEL. impl. was heisst extrem?

Scherbenflieger
17-02-05, 02:13
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Eric_Hartman83:
Zahlen sind Fakten. Die kann man nicht ändern!!!
<HR></BLOCKQUOTE>

Die neoliberalen Ideologen, Regierungsberater und Statistiker verdienen aber genau damit ihr Geld http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>
Oder hast du was gegen die 5 Mio Arbeitslose? Willst du an dieser Zahl was ändern? Die steht so fest!!!
Du kannst höchstens an der Dunkelziffer rumdoktorn.... also sagen: es sind ca. 7 Mio, die sozusagen "nicht registriert" sind.
Oder anders (sorry aber): Geh mal hin und sage einem Mathematiker 2+2=5. Das ist num einmal falsch!!
<HR></BLOCKQUOTE>

*g* Wenn wir also, wie du es nennst, an der Dunkelziffer rumdoktern, sind es nahezu 8 Millionen Arbeitslose. 2 + 3 = 8 wenn man deiner Argumentation folgt. In der Mathematik sind Zahlen feststehende Größen und nicht manipulierbar aber wir reden hier von Politik.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>
Das mit den Privatisierungen stimmt....
Gut, wenn Kohl alles falsch gemacht hat, dann sollen uns alle Ost-Bürger "unser" Geld wieder geben. Dann würde es Deutschland um einiges besser gehen... Wo ist aber das Geld?
<HR></BLOCKQUOTE>

Bei den 'Ost-Bürgern' ist es nicht, sie dir sicher. Vielleicht ist es bei den West-Firmen? In den Osten ist das Geld nicht geflossen... also die Geschichte von den 'Ost-Bürgern' die seinerzeit mit Schubkarren voller Geld aus den 'Auszahlungsstellen' geflitzt kamen und das ganze Geld heut heimlich aufheben... da hat dein Prof. nur einen Spaß machen wollen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>
@ Scherbenflieger: Eine solche Vergleichshypothese (Thatcher) beantwortet man nicht mit einer unsinnigen Gegenfrage. "Wer rettet uns?" Das ist völlig sinnlos. Danach hab ich gar nicht gefragt....ich wollte nur einen Vergleich herstellen. Mit einem "Retter" (deswegen auch der Thatcher Vergleich) meine ich keine bestimmte Person.
<HR></BLOCKQUOTE>

Ich werde es künftig unterlassen deine brillianten Vergleichshypothesen mit einer meiner schnöden Gegenfragen zu kontern. Ein Tusch wäre vielleicht angebrachter gewesen, ist ja auch der Aschermittwochsreden-Fred hier http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Dora-9
17-02-05, 04:38
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Ventox:
Große Reden halten kann er ja. Mann sollte ihn mal zum Kanzler wählen, nur um zu sehen, wie auch er scheitert. <HR></BLOCKQUOTE>

Was ihr nur wieder gegen den guten Amigo Edmundo habt. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/51.gif

Stellt ihn euch mal vor; er ist Kanzler geworden und hält in einer schmucken und rassigen schwarzen Uniform, welche hervorragend sein weisses Haar kontrastiert, seine erste Rede auf dem Reichsparteitag in ... genau ... Nürnberg. (Yep, als erstes sind alle anderen Parteien verboten worden, und sie CSU ist zur FPdHDRNZ, Freiheitspartei des Heiligen Deutschen Reiches Neuer Zeit, mutiert).

"Ich .. ähh ... von Gott und ... ähh ... dem deutschen ... ähh ... Volk zum ... ähhh ... obersten ... ähhh .... Schirmherrn .... ahhh .... ich mein ... ähh .... also .... ähh ... mit Regenschirmen .... ähhh ... hat das .... ähh ... nichts ... ähhh ... zu tun, sondern vielmehr ... ähhh ... ähhh ... ähhh ... was wollte ich eigentlich ... ähh .... sagen ?"

Sowas hätte nicht einmal Charlie Chaplin hingekriegt.

http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif

Eric_Hartman83
17-02-05, 04:54
@ Scherbenflieger: Nein, das war toternst von meinem Prof. da wir einen OSt-Bürger hatten der dauernd dazu gefragt hat.
Und: gegen die Ostler hab ich allegemein natürlich nix. Die Sachsen z.B. sind doch die coolsten und lustigsten Leute die es gibt.
Ich glaube 8 Mio Arbeitslose sind echt krass. Stellt euch mal vor das ist die ganze Bevölkerung Österreichts!! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_eek.gif

Ich finds halt nur witzig den Ede mit der braunen Soße zu vergleichen.... *lol*

Letztens hab ich zufällig Freitag Nacht News angeschaut. Da haben sie ihn wieder damit verglichen....mhh interessant. Ich persönlich hacke ja viel lieber aufm Haider rum. Das solltet ihr auch tun! JÖÖÖÖÖÖRRRRRRGGGGG ja die Kärntner Volksdeutschen. Jawohl!!! Der Jög geht auch selber zu diversen Veranstaltungen.

Noch was lustiges zum Vergleich:
http://www.joerg1.at/joerg1/presse/download/joerg_haider_04.jpg
http://www.new-video.de/da/3110.jpg

Kennt jemand die Bullyparade-Folge in der der Tramitz alias Haiderrrrrrr mit einem Hitlergruß einen Hecht ins Wasserbecken macht? Ich hab mich da fast echt bepisst..... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif Tramitz sieht ihm so ähnlich des is so lustig bzw. auch manchmal blöd fürn Tramitz wenn dirverse Leute auf einmal vorm Tramitz den Hitlergruß machen und er ned weiss was los ist. *lol*

Scherbenflieger
17-02-05, 06:18
Und.... Tusch http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

ich bin raus

csThor
17-02-05, 07:47
*hust*

Eric - Bayern ist nicht erst mit dem Auftauchen des Alpen-Ayatollah's entstanden, da gabs noch so einen anderen etwas korpulenteren Herrn davor. Einen Herrn mit Namen Strauß, mit einem Ruf bei dem selbst der Pate von Sizilien bleich werden würde und mit einem Gewissen, das nicht vorhanden war. Kurz gesagt - Stoiber hat sich ins gemachte Nest gesetzt, das Strauß mit Geschick und einer gehöigen Spur Unverfrorenheit (oder um es ganz direkt zu sagen - mit unlauteren Mitteln) gebaut hat. Man muß zugeben, daß Stoiber die Wirtschaftskraft seines Bundeslandes gut konserviert hat, aber sich als den wirtschaftlichen Strahlemann hinzustellen ist wieder die typische arrogante Unverfrorenheit von Politikern.

Oh und noch ein kurzes aber charakteristisches Beispiel für die "Ostföderung" von der du sprichst. Nach der Wende hat eine westdeutsche Firma das lokale Chemiekombinat bei uns übernommen und dann dafür ein paar Jahre lang 5 Mio per anno an Föderung eingestrichen. Nach vier Jahren wurde der Betrieb dichtgemacht und das Geld - was eigentlich für den Ausbau/die Modernisierung der Anlagen gedacht war - war im Westen im Stammhaus zur Bilanzsanierung benutzt worden. Ein Beispiel unter vielen und keineswegs ein Einzelfall.