PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Statistik in Anno 2070!



Player6668
04-04-11, 15:16
Was muss eine Statistik im neuen Anno für euch hergeben?
Mir persönlich würde ein Gebäude wie die Vogtei in Anno 1404 reichen.
Welche Statistiken würden euch interessieren?

Gruß Player

Player6668
04-04-11, 15:16
Was muss eine Statistik im neuen Anno für euch hergeben?
Mir persönlich würde ein Gebäude wie die Vogtei in Anno 1404 reichen.
Welche Statistiken würden euch interessieren?

Gruß Player

xentris
04-04-11, 18:38
Umfassend wäre natürlich:

- Rohstoffe abgebaut
- Rohstoffe genutzt
- Rohstoffe gekauft
- Rohstoffe verkauft
- Rohstoffe verloren
(jeweils einzelne Arten und Gesamt)

- Waren hergestellt
- Waren verbraucht
- Waren gehandelt
- Waren verloren
(Menge und Effizienz einzelner Arten und Gesamt)

Bilanz-Übersicht:
- Steuern von Einwohnern
- Gewinne aus Verkäufen
- Sold für das Militär
- gefundene Schätze
- Erträge aus Aufträgen
- sonstige Einnahmen/Ausgaben)
- ectpp

Wirtschaftsgebäude:
- Menge
- Auslastung

Wohngebäude:
- Zufriedenheit
- Versorgung

Öffentliche Gebäude:
Nutzwert gegenüber den Kosten

Alle Werte immer im Vergleich mit einem bestimmten Spieler, den gewählten Spielern, einem bestimmten Team, den gewählten Teams oder aller Spieler bzw. aller Teams.
Um die einzelnen Werte hervorzuheben, könnten verschiedene Diagramm-Darstellungen verwendet werden.

Im Koop-Modus:
Bau und Abriss von Gebäuden, Klickgeschwindigkeit, Effektivität, Erfüllung von Aufträgen etc.

Ach, da gibt es bestimmt noch tausend andere Werte, die ich noch vergessen und die man in die Statistik aufnehmen kann. Für besonders wichtig halte ich aber die Effizienz einzelner Produktionsketten und Versorgung der Bevölkerung, vielleicht sogar gemessen an einer perfekten Spielweise.

Ein allgemeines Punktesystem halte ich aber für nicht praktikabel, da die Gewichtung verschiedener Werte zu Uneinigkeit führen kann.
Aber selbst eine Auswertung könnte nach unterschiedlicher Kriterien erfolgen. Das wird dann aber schon fast ein eigenes Programm...

bolera
04-04-11, 19:59
Und darauf basierend ein Wirtschaftsprognose-Tool für den erwarteten Verbrauch von Ressourcen, zum einen für die Bevölkerung, zum anderen für die Wirtschaft, das ist für einen Tycoon unerlässlich, allerdings auch für den Eco-Spieler!

jeanne_doe
05-04-11, 03:21
Und das ganze bitte in schönen bunten Kurven darstellen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Wiesl_1404
05-04-11, 05:19
Ich persönlich kann nur für die "Tycoon-Fraktion" (die Rekordbauer) sprechen. Generell ist es aber sehr schwer konkrete Wünsche zu äußern da man ja erst eine Statistik erfassen kann, wenn man die "zu untersuchenden Objekte" bereits erfasst hat und kennt. Wir hier kennen ja noch rein gar nix von dem neuen Spiel und seinen Möglichkeiten - darum fällt die Angabe von Wünschen bezüglich Statistik dementsprechend schwer.
Darum werde ich mich mal auf das "alte Spielkonzept" berufen und "Spekulationen" mit einbeziehen:


DIE STATISTIK SOLLTE ABER AUF ALLEN FALL JEDERZEIT INGAME VERFÜGBAR UND AUFRUFBAR SEIN


Gesamttransportkapazitätsangaben (+ Entwicklung):
Hier wünsche ich mir eine graphische und numerische Anzeige der Transportkapazität in Tonnen/Einheiten. Also die Kapazitäten aller Schiffe/Flugzeuge etc. auf einen Blick. In der graphischen Anzeige soll die Entwicklung dieser Kapazitäten betrachtet werden kenn - also "Anstieg der Kapazität pro Zeiteinheit"; die Zeit (in stunden) sollte auf der Abszisse aufgetragen werden und die Kapazität auf der Ordinate.

Bevölkerungsentwicklung:
Ähnlich wie bei der Gesamtkapazität wünsche ich mir auch hier eine grafische + numerische Anzeige. Einwohner auf y-Achse und Zeit auf x-Achse. So kann man schön die Bevölkerungsentwicklung verfolgen. Falls es wieder eine Klassengesellschaft geben sollte wären natürlich Graphen für jede Klasse + eine zusammenfassende Gesamtgrafik super.

Produktion/pro Zeiteinheit
Produktionsmenge in t pro Zeiteinheit (erklärt sich glaub ich von selbst)

Ressourcenverbrauch pro Zeiteinheit + Gesamtressourcenverbrauch im Spiel
Erklärt sich glaube ich von selbst. Graphische und numerische Darstellungen vom absoluten und relativen Ressourcenverbrauch pro Zeiteinheit. So kann man schön die Entwicklung von Gütern verfolgen und evtl. schauen wo man was nachbauen muss.

Versorgung der Bevölkerung
Hier wünsche ich mir Saturationskurven welche die momentane Verorgung wiederspiegelen und eine Prognose über deren Verlauf ermöglichen (pro Insel/Stadt) - mich persönlich würde es ganz besonders freuen wenn man auch eine semi-logarithmische Darstellung dieser Kurve anzeigen lassen könnte (zwecks der Überschaubarkeit des Verlaufs und der Genauigkeit). Zusammenfassend sollte es noch eine allgemeine Versorgungskurve geben, welche den Versorgungsstatus der Gesamtbevölkerung über eine längere Zeitspanne angibt. Alle Kurven in t/Zeiteinheit.

Das Marktsystem
Falls es ein realistisches modernes Marksystem geben sollte (wo mal wirklich der Markt von Angebot und Nachfrage beherrscht wird und nicht von einem komplizierten absolut unrealistischen Skript wie in Anno 1404) sollte es natürlich dementsprechend Preiskurven für einzelne Waren geben. Evtl. ein "simplifiziertes Börsensystem" wäre denkbar - Also mit Börsenindex und Warenbewegungsangeben etc.

Bilanzentwicklung
erklärt sich glaub ich von selbst

Und bitte ne Gesamtlagermenge anzeigen!
Das wär's mal von seiten eines Rekordbauers



Ansonsten wär halt ne Kriegsstatistik nett (versenkte Schiffe, getötete Einheiten , Verluste etc.) - aber das führen die anderen User siche noch genauer aus http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Bldrk
05-04-11, 06:18
Mehr ist eigentlich nicht zu sagen wurde quasi alles erwähnt.

Ein Spiel wie Anno lebt meiner Meinung nach von solchen Statistiken.

LadyHahaa
05-04-11, 15:58
Mir fällt nur noch ein, dass eine Statistik gut lesbar sein muss.
Ich erinnere mich noch dunkel an eine Anno Version mit Balkengrafik, da hab ich gar nichts ablesen können http://www.cosgan.de/images/midi/konfus/g015.gif

Wiesl_1404
05-04-11, 16:42
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von LadyHonda:
Mir fällt nur noch ein, dass eine Statistik gut lesbar sein muss.
Ich erinnere mich noch dunkel an eine Anno Version mit Balkengrafik, da hab ich gar nichts ablesen können </div></BLOCKQUOTE>

Genau DESWEGEN wünschen sich die Leute hier "Kurvendiagramme" -&gt; eine logarithmische Darstellung erhöht die Ablesegenauigkeit um ein Vielfaches (genau deswegen möchte ich so was haben!)

jeanne_doe
06-04-11, 03:39
Dann sind wir uns ja mal einig... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_cool.gif

IltisLeopard22
06-04-11, 11:14
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content"> Kurvendiagramme </div></BLOCKQUOTE>
In die Siedler 7 gibt es sowas ähnliches.

In Anno 1701 gibt es jedoch Punkte und ein Ranking der Spieler. Viel ablesen kann man da aber nicht.

Christo_Gibaldi
06-04-11, 11:34
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Wiesl_1404:
"Kurvendiagramme" -&gt; eine logarithmische Darstellung erhöht die Ablesegenauigkeit um ein Vielfaches (genau deswegen möchte ich so was haben!) </div></BLOCKQUOTE>

Logarithmische Darstellungen sorgen für eine bessere Ablesegenauigkeit? Das finde ich zwar jetzt nicht, aber das Ganze ist auf jeden Fall platzsparender http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Wiesl_1404
06-04-11, 11:58
@ Christo_Gibaldi

Bei Saturationskurven sorgen logarithmische Darstellungen für eine deutlich höhere Ablesegenauigkeit.
Besonders im ersten Drittel der Kruve kann man hier exakt ablesen, was bei einer nicht logarithmischen Kurve nur sehr schwer möglich ist.

Außerdem ist der Verlauf und der Wendepunkt besser ersichtlich

http://s7.directupload.net/images/110406/44cxn3t9.png (http://www.directupload.net)
So, und von welcher Kurve kann man jetzt genauer ablesen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif -&gt; von der rechten natürlich.

Christo_Gibaldi
06-04-11, 12:14
Na, da ist doch aber immer die Frage, wie man die Skalierungsschritte setzt, oder?

Bei der ersten nicht logarithmischen Darstellung ist der signifikante Teil halt schlecht skaliert, während die Skalierung im logarithmischen Plot besser gelungen ist. Trotzdem kann man bei der logarithmischen Darstellung viel schlechter abschätzen, wo man sich genau zwischen zwei Einheiten auf der X-Achse befindet, weil die Achse halt nicht linear ist.

Wenn man in der Mitte ist zwischen 1 und 10, ist man halt leider nicht so schön bei 5.5, wie man es ja sonst gewohnt ist... [Mal davon abgesehen, dass es einen solchen Abstand auf einer linearen Skalierung kaum geben wird *lach*]

Das meinte ich mit der schlechteren Ablesegenauigkeit... Wenn man an eine logarithmische Darstellung gewöhnt ist, mag auch das irgendwann okay sein, aber genauer ist es eben nicht, und vor allem wird sich eine solche log-Skala für viele Annospieler, die sich mit Logarithmen nicht gut auskennen, nicht intuitiv erschließen...

Achso, und ich habe mich gerade gefragt, was der rote Punkt in der logarithmischen Darstellung bedeuten soll...

Der von dir erwähnte Wendepunkt kommt doch schon viel früher, oder?

Wiesl_1404
06-04-11, 14:05
Schlecht skaliert? Weist du überhaupt warum es bei den zwei Kurven da oben geht dass du so frei behaupten könntest "schlecht skaliert" http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif - ich glaube nicht...

Die Darstellung ist übrigens semi-logarithmisch -&gt; aufgrund dessen ist "Entwicklung" überschaubarer (genau das was man für Anno braucht - eine Darstellung über einen langen Zeitraum http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif)

Den Wendepunkt kannst du rechts eindeutig besser abalesen mit freien Auge als links oder? Nehmen wir mal an der Wendepunkt der Kurve wäre die "optimale Versorgungsmenge" (alles darüber ist unnötig und alles darunter reicht nicht aus um eine bestimmte Zufriedenheitsstufe zu erreichen - mal auf Anno bezogen)

Der Rote Punkt gibt den Sättigungsgrad y bei Wert x (in diesem Fall ~1,0) an. Es ist nicht der Wendepunkt (ist nur ein Auszug von meinen netten Programmen/Rechnern http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif)

LadyHahaa
06-04-11, 14:17
Ich bin ja eher für Zahlen.
http://www.cosgan.de/images/midi/verschiedene/b055.gif Mit Zahlenreihen kann ich viel mehr anfangen, als mit jeder grafischen Darstellung.

Christo_Gibaldi
06-04-11, 14:21
Ja, das ist wohl eine Saturationskurve, sonst würde sie ja nicht in den Kontext passen. Was [RD] bedeuten soll, erschließt sich mir zwar nicht, aber unten ist ja schon mal verständlich eine Zeitskala aufgetragen. Just for fun:[RD] für Related Designs? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Ja, ist ja schön, dass das semilogarithmisch ist. Ist bei einer Skaleneinheit auf der Y-Achse nur schlecht zu erkennen (Man kann die Achsen ja einteilen, wie man lustig ist...)

Na, und ich finde dennoch, dass selbst in deinem Beispiel die linke Darstellung besser wäre. Man kann halt die X-Werte besser abschätzen.

Na, und noch wegen der langen Zeiträume: Länger als 20 Minuten hab ich eigentlich eh keine konstante Einwohnerzahl oder eine konstante Produktion oder Ähnliches... "Alte" Zeiträume könnten also quasi vom linken Rand des Koordinatensystems verschluckt werden http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif Wenn man dann den gesamten Verlauf haben möchte, kann es da ja auch noch einen Gesamtgraphen geben (siehe irgendwelche Bevölkerungsstatistiken bei AOE o.Ä.)

Bei ner logarithmischen Einteilung würden dann doch auch nachher die Zeiteinheiten immer enger aneinanderbacken... Das könnte man auch immer schlechter optisch auflösen...

Auch wenn die linke Darstellung schöner aussieht http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Ja, der Wendepunkt... Meinetwegen kann UBI auch noch die Ableitungen der Funktionen mit reinstellen, damit der Wendepunkt gut bestimmt werden kann http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif *lach*

Larnak
06-04-11, 14:47
Warum nicht direkt einfach eine Option, mit der man zwischen beiden Darstellungen umschalten kann? Wenn man sowieso schon eine entsprechende Statistik hat (gesetzt den Fall...), ist das ja nicht weiter schwierig.

Da kann sich dann jeder die Darstellung nehmen, die er möchte - bzw. man kann sich, je nachdem, was einen gerade interessiert, die dafür bessere Darstellung aussuchen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Christo_Gibaldi
06-04-11, 14:56
@Larnak: Ja, das wäre natürlich auch eine Möglichkeit, dem Ganzen zu begegnen.

Ist halt nur die Frage, wie detailliert die Spielstatistik ausfallen soll und wieviel Mühe sich die Entwickler geben möchten http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Ich wollt auch nur sagen: Logarithmus kann praktisch sein, ist aber meiner Meinung nach kein Allheilmittel. Wird auch viel Schindluder mit getrieben...

drkohler
06-04-11, 16:24
Lasst doch den Quatsch mit Statistik etc. etc.
Anno 1404 ist schon speichermässig am Anschlag (offensichtlich auch schon darüber) mit all den Features. Also Anno 2070 = Anno1404 minus all die unnötigen Features, die nur Speicherprobleme machen (neutrale Parteien, Items, Garibaldi, etc. etc.). Eine neue, bessere Grafik (= noch höhere Systembelastung als 1404)ist ja schon angedroht..
Also: Keine Faturitis, sondern ausgeklügelte, wenige Features.

LadyHahaa
06-04-11, 23:33
Auch ein guter Einwand.
Die Systembelastung ist wirklich nicht zu vernachlässigen.
Es soll ja nicht jeder gleich einen super high end pc dafür brauchen.

Deshalb träume ich weiter von meinen Zahlenreihen, aus denen ich alles mögliche ablesen kann http://www.ubisoft.de/smileys/kaffeetrinker_2.gif

Bldrk
07-04-11, 05:19
Mhh,

das Tool / Feature würde aber im großen nichts anderes machen wie der Ingam Auswerter für Anno 1404......und der Belastet Anno auch nicht.

julian120000
16-04-11, 15:08
Könnte man das Speicherproblem nicht mit einer 64 bit Version lösen, dann könnte ANNO doch mehr Speicher verwenden, oder?

Conqinator
16-04-11, 15:41
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von julian120000:
Könnte man das Speicherproblem nicht mit einer 64 bit Version lösen, dann könnte ANNO doch mehr Speicher verwenden, oder? </div></BLOCKQUOTE>

Es muss dann aber auch jeder 4GB RAM und mehr haben und ein 64 bit Betriebssystem und das ist aktuell nicht so. Neue PCs haben fast immer beides, aber allen XP, Vista und 7-Nutzern mit 32 bit und Leuten mit weniger als 4GB RAM zu sagen: "Tut uns Leid bei euch wird das Spiel abschmieren." ist ja keine Lösung.
Laut Steam (http://store.steampowered.com/hwsurvey/directx/) (ganz unten) beispielsweise nutzen ja fast die Hälfte der User noch 32 bit udn auf Steam sind je schon Gamer unterwegs, die noch öfter als der Otto-Normal-Verbraucher upgraden.

Sweetface83
24-04-11, 08:44
Also jetzt nochmal zu der anzeigeart der Statistik...

Ich werd daraus einfach nicht schlau... ich bin zwar schon gut in Mathe aber verstehen tu ich das ganze erklärte trotzdem i-wie nicht.

Desweiteren bin ich auch ein Freund von einer linearen zeitachse so das man das besser im Verlauf beobachten kann.
Zur Not kann man ja ranzoomen und auch wegzoomen und es evtl auch ziehen um z.B einen Engpass zu untersuchen der eine Ursache weiter in der Vergangenheit hat kann amn z.B suchen so kann man sich das ganze auch im Verlauf anschauen.

Es tut mir echt leid für die Logarizhmische Darstellung aber ich bin da echt kein Freund von...

Zur Not tuns auch Zahlenwerte

M.f.G.: Sweetface

Raffael1988
24-04-11, 11:10
Warum sollte man nicht einfach das einfache Tabellen & Zahlenmodell benutzen wie es z.B. bei Age of Empires benutzt wurde? Ich fande das sehr aussagekräftig und übersichtlich.


LG

LadyHahaa
24-04-11, 11:31
Ich habe nie AoE gespielt.
Wie sieht das denn aus?

m.a.t.t.h.i.a.s
24-04-11, 14:56
Du kannst übersichtlich erkennen, wieviele Soldaten du hast, wieviele Arbeiter, die Punktebewertung o.ä.- und dass wärend einem Spiel.

Lustigerweise sieht man die Sachen in einem Diagramm mit dem Gegnern, da sieht man direkt wie gut/schlecht man ist.

Wiesl_1404
24-04-11, 16:57
Äh, ok - den Vergleich mit dem AOE find ich jetzt nicht unbedingt optimal...

Anno ist ein weitaus komplexeres Game als AoE mit komplett anderem Schwerpunkt. Also wenn so eine Statistik wie bei AOE für Anno 2070 kommen sollte hätten sich die Entwickler die Arbeit sparen können http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_razz.gif

Seht euch mal die Statistik von Patrizier II an - das ist mal eine Ingame-Statistik die sich sehen lassen kann.