PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Einzelmission - Machtspiele



Seiten : [1] 2

Tikith
19-11-11, 14:37
Guten Abend allerseits!


Ich muss sagen, ich habe bis jetzt recht viel gespielt und die Kampagne samt aller Einzelspielermissionen durch. Die KOOP-Missionen fehlen allerdings noch. Zur Zeit hänge ich aber an besagter Mission "Machtspiele". Man soll "Keto" töten, die mit einem riesigen Schlachtschiff und gefühlten 30 kleineren Kampfschiffen zu einem stößt. Wie soll man sie besiegen? Ich habe eine ziemlich starke Verteidigung an Türmen errichtet aber die reißt sie kurzerhand ein. 30 Schiffe, die annähernd ihre Stärke erreichen könnten, besitze ich nach so kurzer Zeit auch nicht. Hat die Mission zufällig schon jemand geschafft?

kiLLAkai93
19-11-11, 15:43
ich habs noch nicht versucht, aber wenn da 30 schiffe kommen, ist das bestimmt so gewollt... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif probier es mal so, dass du dich erstmal nur verteidigst, bau also weniger auf schiffe, aber eher geschütze zur schiffsabwehr. bau dann ganz viele solche geschütze an eine ecke und versuch, Ketos schiffe dahin zu locken, vielleicht klappt das?

Tikith
19-11-11, 16:27
Das ist das Problem. Ich baue meinen ganzen Hafen voll mit den Abwehrtürmen aber der rennt das gnadenlos kaputt. Danach Kontor und dann ist eh vorbei, weil sobald ich den Kontor erneuere, kommt er und zerstört ihn erneut.

Morni1986
19-11-11, 17:51
Hab zwar nicht deine Mission aber in meinem Endlosspiel gings eigentlich recht einfach.

Versuchs mal mit 2-3 Kondor Bombern und deren Spezialfähigkeit Bombenteppich. Das hat ihr Schlachtschiff recht schnell erledigt.

Lordinator
20-11-11, 05:41
bin auch grad an der mission dran
endlich mal fordernd http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Problem ist bei mir atm:
-Pirat zu beginn egal wenn er später mit paar units kommt auch egal
-Keto kann man mit Verträgen hinhalten aber dann haut sie Schiffe und Häfen weg
-der Ölfutzi erklärt einem den Krieg weil man zuviele Öl fördert (mehr als 5 Anlagen) naja ich brauch halt Kerosin Tupper und Karbon oO
-der andere Npc erklärt einem den Krieg weil man Waffen Produziert ...
-es wird einem Krieg angedroht wenn man 4 Inseln hat ^^
die lassen in der Mission echt nix aus :P

ich Probiers jetzt mal mit sofort Militär bauen
Häfen Sichern
in 3-4 h sieht man weiter http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif



@ Morni hatte zwar nen Flughafen aber noch keine Raketen somit auch keinen Bomber
sobald man Kriegsschiffe hat haut Keto die sofort weg relativ schwer militär aufzubauen
beim npc erscheinen und verschwinden die Units wie es ihm grad passt oder sie tarnen sich

@Tikith kannst mich ja mal ingame anhauen unter derLord

Joyal
20-11-11, 07:23
Fang die Mission jetzt auch zum 4. Mal an ;-) Bin aber auch froh über die Herausforderung, alles andere war zwar sehr unterhaltsam, aber taktisch doch eher langweilig.

Hat es schon mal jemand mit diesen Kamikazeschiffen probiert? (Forschungslabor) Die sollen ja ganz gut sein gegen größere Verbände.....probier das jetzt! Bombenteppiche hört sich auch gut an ;-)

Folgendes kann ich auschließen:
- mit KI verbünden (generell gar nicht möglich oder?)
- Hafen mit Geschütztürmen zupflastern und dahinter Colossos

Alternative Ideen:
- Schutztürme des Ecos (Transporter werden trotzdem gekillt)
- EMP

Ich denke der Schlüssel liegt bei den Techs...

MrPsycho88
20-11-11, 10:55
Also soweit wir das bis jetzt beobachten konnten helfen weder Kamikazeschiffe noch der Bombenteppich gegen den großen Dicken von ihr. Welche Armee man da aber braucht mag ich mir grad nicht ausmalen.

shokilicious
20-11-11, 11:56
Hab keto bisher auch nur mal in nem Endlosspiel aktiviert gehabt und hab nicht schlecht gestaunt als sie ankam http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Würde spontan sagen, das man das entweder mit leuten im Multiplayer machen sollte (fals das funktioniert)
oder aber seine Arche mit Militär Upgrades aufgerüstet haben sollte, sowie Mats zur schnellen Entwicklung.

MrPsycho88
20-11-11, 23:16
Zitat von schmokis:
Würde spontan sagen, das man das entweder mit leuten im Multiplayer machen sollte (fals das funktioniert)
oder aber seine Arche mit Militär Upgrades aufgerüstet haben sollte, sowie Mats zur schnellen Entwicklung.

Das Problem bei Machtspiele ist das die Arche zumindest bei uns nicht übernommen wurde. Wir hatten sie vor dem Start vollgepackt und nach dem Start war sie leer. Wir vermuten das sie halt in diesem Szenario draussen ist.
Gegen Keto geschafft haben wir(ich spiele das Szenario mit nem Kollegen zusammen) es dank ihrer Dummheit am Ende doch. Zumindest gegen ihre Flotte.
Atm ist unser Stand das wir von ihr alles tot haben und mit ner kleinen Flotte von 7 Hovercrafts einfach jedes Schiff abfangen das sie produziert.
Sorgen macht mir halt nur wie man schlussendlich den Träger selbst vernichten soll.
Das Problem ist ja wie Lordinator schon gesagt hat das man sobald man zuviel Militär baut man sofort Sokow oder Strindberg auf den Hals bekommt.
Wir werden daher erstmal scauen das wir erst einen der beiden vernichten um etwas Ruhe rein zu bringen.
Und dann heißt es wohl 10k Einwohner und Monsterflotte aufstellen.
Davon mal ab ein großes Lob an RD das Szenario ist mal richtig fordernd und spannend.

Joyal
21-11-11, 07:20
Hat schon mal jemand mit der Langstreckenrakete auf das Hauptschiff von Keto (oder Piratennest) geschossen?/Kann man mit der Rakete überhaupt auf bewegliche Objekte zielen?

furo83
21-11-11, 08:32
Da stimme ich meinen Vorrednern zu.
Das Szenario ist extremst fordernt und gut so!
Zumindest weiß ich schon mal wie es nicht geht und das ist ein massiver Militärtech/Waffentech http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Heute abend versuch ich folgendes:
1) keine Kriegsschiffe bauen bis 30min vor Ankunft, da es 1. zuviel Geld kostet und 2. sie einfach teuer und nutzlos sind. Außerdem braucht man extremst viele um die See-Routen zu sichern. der Pirat macht das relativ clever und verschwendet keine Schiffe, sondern sammelt sich und greift mit mehreren an (die sich dann gegenseitig selbst mit EMP lahmlegen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif).
Außerdem bekommt man Schwierigkeiten mit den anderen KI-Gegnern wie meine Vorredner schon erwähnten.
Eine Waffenproduktion und damit jeweils 2 Türme vor die Inseln um die Piraten davon abzuhalten die Kontore zu zerballern sollte reichen, dazu ~3 kleine Schiffe für den Notfall.

2) im early muss man den Pirat davon abhalten die Handelsschiffe anzugreifen. -> Handelsmenü -> für 500 Credits ist Ruhe.

3) Ausbau der Stadt&Bewohner auf Stufe 4 um genug Steuereinnahmen zu haben. Dabei achten, dass man nicht zuviel Öl fordert, sondern eventuell mit dem Russen Öl handelt (auch wenns Schweine teuer ist)
Nebenbei mit den Techs forschen, auf was weiß ich auch noch nicht. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
Aber mit normalen Schiffen/Türmen (d.h. pure Waffenproduktion) sah ich ziemlich alt aus.

Imo liegt die Schwierigkeit darin, am Anfang ziemlich wenig für das Militär auszugeben, aber trotzdem zu überleben und keine Verluste hinnehmen zu müssen. Mit ner starken Wirtschaft/Tech sollte es dann funktionieren, bzw. könnte es funktionieren.

Seraphithan
21-11-11, 09:02
Hab es vorhin geschafft ihr Schlachtschiff zu zerlegen. 14 Colossi und eine Meatshield aus 8 Hovercrafts, 3 Vipern und 5 Kommandoschiffen hab ich benutzt. Ein Colossus ist gesunken, da er als erstes in den Feuerbereich eingefahren ist, vom Schild haben 5 HC und 1 Viper überlebt.
Mal davon abgesehen davon, das ich nicht so recht weiß was ich mit der Flotte machen soll (bin 30 Punkte überm Limit http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif und hab keine Luftünterstützung gegen Sokov oder Strindberg), bin ich eben fast vom Stuhl gefallen: Der Dreckskahn ist wieder da! Er spuckt zum Glück keine Boote aus, aber feuert lustig auf meine Schiffe wenn sie ihm zu nahe kommen.
Ignorieren kann ich ihn auch nicht, denn er "beschützt" eins von Sokovs Kontoren. Erneut versenken sollte nicht zu schwer sein, aber kann ja eigentlich nicht Sinn und Zweck der Sache sein.

MrPsycho88
21-11-11, 09:09
Zitat von Seraphithan:
Hab es vorhin geschafft ihr Schlachtschiff zu zerlegen. 14 Colossi und eine Meatshield aus 8 Hovercrafts, 3 Vipern und 5 Kommandoschiffen hab ich benutzt. Ein Colossus ist gesunken, da er als erstes in den Feuerbereich eingefahren ist, vom Schild haben 5 HC und 1 Viper überlebt.


Das klingt doch gut. Dann werden wir wohl heute abend mal die Stadt und Flotte vergrößern.

loosa4
21-11-11, 14:28
was eine drecksmission, hab alles voll gebaut mit abwehr, 6 kolosse + meatshield und die ballert mir das irgendwann einfach runter....

hatte auf offenem gelände nie ne chance gegen ihre flotte, nichmal im ansatz

Prunklord
21-11-11, 16:24
Also ich habe eine Taktik, die zumindest Sokow und Strindberg fern hält.

Ich erkudne erst die Karte. Danach lade ich neu und nehme mir die Inseln die ich brauche. Diese tackere ich zu.

Wenn ich jetzt brav da bleibe wo ich bin und nicht weiter expandiere, bzw. keine Schiffe der KIs angreife, habe ich, egal was ich mache, nur Keto und Hector zu bekämpfen. Hector drücke ich frühestmöglich einen Frieden rein.

Nur Keto zu knacken ist ne Kunst für sich. Ich habe in den 2 1/2 Stunden zwei dutzend Kommandoschiffe gebaut und konnte ihre Flotte nicht annähernd besiegen. Es scheint also nicht mit brachialer Gewalt zu gehen. Was man versuchen könnte wären die Langstreckenraketen, doch bis man die freigeschaltet hat, dauert es denke ich zu lange.

Ich würde mutmaßen, der Weg zum Ziel führt über die Colossus-Schiffe auch wenn ich nicht weiß, ob eine große Colossusflotte überhaupt finanzierbar ist. Alternativ könnten sich vielleicht auch zwei dutzend Chopper lohnen, auch wenn man das ausprobieren müsste....

Auf alle Fälle....wenn jemand ne effektive Strategie findet bin ich gerne bereit sie anzuwenden http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Joyal
22-11-11, 02:08
Meine Erfahrungen bisher:
- Hector lässt einen sowieso nach 15 min in Ruhe, Frieden kaufen ist also nicht notwendig.
- die Insel links unten scheint am besten geeignet, da alle Rohstoffe in unmittelbarer Nähe sind
- Keto lässt einen vollkommen in Ruhe, wenn man kein Militär und Kontor hat. Unser "Trick": wir verladen die Waren manuell und reißen die Kontoren immer direkt wieder ab. Ist zwar nervig, dafür lebt man sicher.

Wir spielen das zur Zeit im coop. Wir sind reich und werden nicht angegriffen. So weit, so gut. Die Frage ist nur wie wir jetzt weiter vorgehen, denn sobald man Militär baut kommt Keto. Hoffe das mit der Rakete klappt.

MrPsycho88
22-11-11, 02:31
Also wir haben ihr Schiff dann gestern abend gefällt. Ihre Flotte war ja vorher schon tot.
Unsere Vorgehensweise:
Wir haben gleich die Insel neben der Arche genommen. Dann expandieren auf Stufe 3. Wir waren als Eco unterwegs.
Auf Stufe 3 dann die Techs holen und Hovercrafts pumpen.
Der Hafen war mit Hafenverteidigungen zugepflaster.
Als die ersten beiden Hovercrafts rauswaren was etwa 30 Minuten vor Ketos ankommen war kam der Pirat mit seiner Flotte. Hier war etwas geschickt gefragt. Der Dummheit der KI musste man abverlangen das sie sich ständig selbst mit EMPs zerlegt. Dann ging es immer mit den Hovercrafts rein schnell eins töten und wieder raus.
Allgemein ist Hit and Run mit den Hovercrafts der Schlüssel für uns gewesen. Ab und zu ging einer am Hafen verloren und so konnten wir etwa 10 Minuten vor Ketos eintreffen die Armee des Piraten kleinmachen und ihm nen Friedensvertrag aufdrücken.
Danach wurden weiter Hovercrafts gepumpt.
Geld haben wir uns immer sofort wenn es verfügbar war per Kredit bei Yana und Rufus geholt. Die Bilanz war durch gute Wirtschaft immer über 1000.
Als Keto eintraf hatten wir 7 Hovercrafts und vom Ebashi 2 Trimarane. Diese waren der Schlüssel.
Es ging los wie gehabt. Hit and Run. Das Problem bei ihr war das sie kein EMP gegen sich hatte. Dafür hatten wir Trimarane. Nach etwa 15 Mins war ihr das zu bunt und sie ging mit allen Schiffen auf unsere Hafenverteidigung los. Das war ihr Fehler.
2 EMPs reichten aus um ihre Flotte lahmzulegen und dann halfen die Weltratsaktion mit den verstärkten Türmen und alle Hovercrafts aus um ihre Flotte in Stücke zu schiessen.
Ab dann wurden die Hovercrafts vor ihrem Träger platziert und alle Schiffe die sie produzierte wurden direkt über Haufen geschossen.
Das ganze haben wir dann etwa 3 Stunden lang gemacht. In der Zwischenzeit die Stadt weiter hochziehen damit man auf 85 Schiffspunkte kommt und dann haben wir sie gestern Abend mit 22 Hovercrafts platt gemacht. War knapp aber es reichte.
Was die NPCs angeht.
Da Sokow direkt neben uns liegt wurde bei ihm immer viel verkauft. Das und die Tatsache das wir nur 3 Plattformen für Öl haben sorgt dafür das wir maximalen Ruf bei ihm haben.
Der Strindberg möchte uns gern den Krieg erklären.
Hier half uns wieder der Weltrat. Man investiert 25k Credits für 30 Ruf. Dann haut man die Weltratsaktion mit Rufsachen brauchen weniger Ruf an. Und schon kann man sich für 24k Credits 2 Stunden Frieden kaufen.
Alles was man also braucht ist alle 2 Stunden mal 50k Credits und schon beißt sich der gute in den Arsch.
Das funktioniert auch beim Piraten.

furo83
22-11-11, 08:38
noch ein kleine Tipp:

man startet auf der map an verschiedenen Startpositionen.

Bei meinem ersten Versuch bin ich links oben gespawnt, genau beim Piraten. Das hat zur Folge, dass das Kommandoschiff früh zerstört wird/man Geld investieren muss damit er einen nicht alle Schiffe gleich wieder zerschießt.

Beim 2. Versuch bin ich rechts oben gespawnt und der Pirat lässt mich eigentlich in ruhe. dazu kann man alles was man braucht auf nur einer versorgungsinsel (genau untendrunter) bauen.

Tikith
23-11-11, 14:02
Kann es sein, dass die Mission verbugt ist? Wenn man Hector vernichtet, muss man Treibgut bergen aber bei mir kommt 0/0 und ich kriege keinen Standort des Treibguts angezeigt. Ergo kann ich die Mission nicht fortführen. Weiß jemand Rat?

toughbeats
23-11-11, 14:12
Ich frag mich ernsthaft wie ihr überhaupt so weit kommt. Ich hab nicht mal Ingeneure und mir zertrümmert die Lady jedes Kontor. Von meinen Handelsrouten ganz zu schweigen. Ich hab mir ach und krach 2 Viper bauchen können. Die gefühlte 1 Minute überlebt haben, auch trotz EMP . An Techs kann ich gar nicht denken. Bisher hab ich alles recht gut gemeistert, aber das hier haut mich aus den Schuhen http://www.ubisoft.de/smileys/26.gif

EiterMutant
23-11-11, 15:03
Es wär vielleicht nicht schlecht das ihr mal die Tech. Daten der Anaconda habt.


Rumpf: 20000 HP Bewaffnung: 150/150/150

Eskorte:
20x Shark: Rumpf 500 HP Bewaffnung: 24/24/24

Produktion der Anakonda:
Shark: 1 Stück alle 2 Minuten (Unendlich)

Ich Hoffe das löst jetzt nicht brechreiz aus, bei einigen ;-)

MrPsycho88
23-11-11, 15:05
Zitat von toughbeats:
Ich frag mich ernsthaft wie ihr überhaupt so weit kommt. Ich hab nicht mal Ingeneure und mir zertrümmert die Lady jedes Kontor. Von meinen Handelsrouten ganz zu schweigen. Ich hab mir ach und krach 2 Viper bauchen können. Die gefühlte 1 Minute überlebt haben, auch trotz EMP . An Techs kann ich gar nicht denken. Bisher hab ich alles recht gut gemeistert, aber das hier haut mich aus den Schuhen http://www.ubisoft.de/smileys/26.gif
Viper sind nicht gut gegen Schiffe. Viper sind AntiUbootschiffe. Gegen Schiffe gibts Hovercrafts oder Collosi.

EiterMutant
23-11-11, 15:13
Mist vergessen zu sagen...

Flotte Produzieren bis man noch 1 Platz frei hat. Dann Hilfs Flotte Bestellen.(3 Emp's mit lizenzen holen: Einer kann 4-5 Ziele Lahm legen.
Danach erst Trimaran Freischalten für notfall Transporte. (Geht alles schön über Limit).
Vor Keto Reparatur Festung errichten.(Rep Kran + 4 Geschütze).
Immer den Schiffs Spawn Abfangen.
Währenddessen Siedlung aufbauen.
Zeit verlangsamen für Siedlungs bau.
Colloss Flotte bauen und Boom......

Bullgier1984
24-11-11, 02:12
hallo zusammen,

ich und mein kollege haben auch viel diskutiert und haben dann als test mal in einem endlosgame versucht keto umzuhauen.

beim ersten try hatte sie noch 2k dann ist sie mit 4 schiffen abgehauen und hat die anlagen von uns zerschoßen.

gut beim zweiten try haben wir ihre komplette flotte ignoriert und dafür gesorgt das genug waren im kontor sind um den verlust von den strand gebäunden ausgleich zu können und unsere bürger nicht meckern.

wir sind strickt durchgefahren weil der spwan punkt von ihr immer zufall ist bringt es nichts vorher abzuspeichern schonmal hin zu fahren und zu warten :P das haben wir auch verushct aber dann ist sie am anderen ende der karte aufgetaucht.

ihre schiffe sind so stark weil sie 50/50/50 dmg machen also gegen flugzeuge,schiffe und u-boote

und sie selber (das hauptschiff macht ja 150/150/150.

und problem bei ihr ist sie feuert auf flugeinheiten und schiffe gleichzeitig http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

ok mein kolege hat eine flotte zusammen gestellt 20 - 25 min vorher aus colossus und 3 kommandoschiffen mit emp.

ich habe 6 firebirds gebaut und habe mir dann nur ne hilfsflotte besorgt aus 9 schiffen.


ich habe meine hilfsflotte als erstes an sie ranfahren lassen, dann ist mein kollege direkt hinterher und ich bin mit jedem bomber einzeld auf sie rauf und habe den teppich abgeworfen.

nach den 6 teppichen war sie von 20k auf 4k runter und der rest war ein kinderspiel.

aber mann muss vermerken das sie ihre flotte zurückzieht beim angriff auf ihr hauptschiff.


einfaches ding ist, da die flotte von ihr auf einen haufen sich bewegt einfach in einem gewissen sicherheitsabstenad zwei kommandoschiffe nehmen und dann den emp reindonnern. danach einfach die flotte gemütlich kaputt hauen ohne große verluste.


das geht alles und die firebirds sind imba mit ihren bombenteppich, wenn der emp glückt und die sitzen alle fast auf einen fleck schmeiste ein teppich rein und haust locker 15 - 20 schiffe von ihr weg.


probiert es aus, wenn man den dreh raus hat ist sie echt ein klacks

EiterMutant
24-11-11, 02:45
probiert es aus, wenn man den dreh raus hat ist sie echt ein klacks

Es gibt Leute die es auch Alleine schaffen wollen.
Koop kann man das alle mal und ist viel zu leicht....

MrPsycho88
24-11-11, 03:21
Einfach im normalen Spiel alles auf ganz langsam stellen und schwups ist man allein sogut wie im Koop.

TerribleGERstar
25-11-11, 16:55
Um Keto besiegen zu können braucht ihr mindestens 2 Atomraketen READY. 1. Die Erste haut ihr bevor ihr angreift genau dann auf Sie wenn die Schiffe bei ihr sind. Die Schiffe sind bei nem direkten treffer sofort Kaputt und Keto nimmt etwa 9000 Schaden dann die 2. drauf schießen nach der nächsten Explosion hat Sie noch etwa 7000 HP jetzt mit Kolossen und Chopper draufballern was das Zeug hällt Tada Keto besiegt!

P.S.
Die Materialien werden von Global Trust und S.A.A.T gesponsort wenn ihr die einkauft im Kontor!

Akasha_
25-11-11, 18:59
Habs auch alleine geschaft, Coop ist nicht zwingend erforderlich... War aber nen hartes Stückchen arbeit http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Falls noch wer probleme hat das Strindberg sich nicht auslöschen lässt, mal oben links schaun ob da noch nen Staudamm steht. Dieser kann nur entfernt werden wenn man daneben ein Kontor baut.

Find das nen super Szenario, schwer aber auf JEDEN FALL SCHAFFBAR !!!! wenn Hector und Keto kaputt sind könnts nochmal bisl anziehen, aber ich bin auch so zufrieden.

Bin dann mal die Endhütten bauen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

ElSolito
26-11-11, 10:07
Hab nun mit den Ecos die Mission versucht, sahg auch recht gut aus. Hatte soviel Türme das Sie sich nichma getraut hatte anzugreifen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Hab nun 14 Hovercrafts und alles von ihr weg bis auf den dicken, den schaff ich aber leider ned mit meiner armee, hab die befürchtung das es mit den ecos allein nicht machbar ist und fang nun nochma mit den tycoons an http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif

Akasha wo hastn du angefangen auf der Karte? unten rechts bestimmt oder?

MrPsycho88
26-11-11, 11:11
Zitat von ElSolito:
Hab nun mit den Ecos die Mission versucht, sahg auch recht gut aus. Hatte soviel Türme das Sie sich nichma getraut hatte anzugreifen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Hab nun 14 Hovercrafts und alles von ihr weg bis auf den dicken, den schaff ich aber leider ned mit meiner armee, hab die befürchtung das es mit den ecos allein nicht machbar ist und fang nun nochma mit den tycoons an http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif


24 Hovercrafts mit zufallsitems von rufus sowie 3 mal 8% mehr Angriff in der Arche (alles in der Mission gesammelt) reicht um den träger zu versenken. Notfalls in 2 Werften während dem Krieg nachbauen.
Auch sehr hilfreich: Die Piraten lassen Schildbatterien fallen. Diese finde ich unglaublich gut.
Und warum fängst du nochmal an? Du kannst doch die Tycoons nachträglich freischalten.
Wir haben nach dem Sieg über ihre Flotte etwa 3 Stunden gespielt bis wir ihren Träger töteten. Wir haben halt mit 5 Hovercrafts immer die neuen Schiffe abgefangen.

ElSolito
26-11-11, 11:21
24 hovercrafts heist 72 flottenpunkte, die bekomm ich nimmer aufgebaut in der mission. hab nun meine 14 hovercrafts so stehen das ich den spawn mehr oder weniger automatisch abfangen kann, aber alle 2 minuten nachsehen geht mir zusehr aufn keks http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif dann haut immer ma einer ab un dem muss man dann hinter her, und zu allem übel kommt nun der pirat auch noch auf die idee mich anzugreifen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Corux
27-11-11, 03:44
ääääh, hat keiner von euch versucht die anaconda mit nem emp auszuschalten? bin mit dem trimaran hin - emp - schaluppe sinkt... mit ihrer flotte bischen kniffliger, aber wenn man nen köder plaziert wo die ganze flotte drauf zu stürmt mit getauchtem trimaran drunter - emp - und druff... man kann sichs natürlich antun á la david gegen goliath...

Hutzi123
27-11-11, 08:38
Also ich habe ein ganz anderes Problem.
Ich habe die Mission mit ein paar Freunden im Multiplayer gespielt und erfolgreich beendet. Das ganze Spiel dauerte etwa 20 Stunden. Nun, da die Mission geschafft ist haben 2 von 3 Spielern nichtmal den Erfolg bekommen, dass wir die Mission beendet haben und der eine, der sie bekommen hat, bekam die Karrierepunkte nicht. Supi Ubi.

LordNumber
27-11-11, 08:45
Also ich habe nen längeren weg gewählt. Als Tycoon oben links angefangen. Dort erstmal 2 stunden ressourcen etc gesammelt, inkl. Gemüse als zusatz angebaut. Damit kann man Tycoons ohne eine zusätzliche Insel auf Stufe 3 bringen.
Im Anschluss habe ich die mir die insel weiter östlich geholt, die realtiv gross ist mit zucker anbaumöglichkeit. Als zusatz kam hier kakao dazu. Mit Fisch und Energiedrinks steigen die darauf angesiedelten Laboranten zu Forscher auf.

Als Keto dann kam hat sie zwar alle Kontore zerschossen, aber die Inseln haben sich ja selbst versorgt. Hier haben die Tycoons den Vorteil das sie Öl auf Land ziehen können, da die spätere Forschung sehr viel Karbon benötigt. Auf der Forscherinsel hab ich dann mit 3 Akademien und 4 Laboren geforscht, bis ich die Waffenupgrades aus ** und *** hatte die +500 Turmleben + -40% Unterhalt, und die mit +750 Turmleben + -50% Unterhalt hatte. Parallel wurde auf der Hauptinsel diverse Waffen gebaut. Zusätzlich ist auch noch das *** Warendepot upgrade ganz nett um die Inselkapazitäten auf 999 zu bekommen.
Auf der Insel über der Forscherinsel gibt es Uran (leider keine Kohle, die musste immer in großen mengen rübergeschifft werden), dort dann mit 5 Uranminen parallel brennstäbe hergestellt um später AKWs betreiben zu können.

Nun fragt man sich wo kommt die Geld her. Neben der großen Insel im Nordosten gibt es eine große Unterwasserinsel, dort hab ich 6 Algenfarmen + Nahrungslabor aufgebaut und hab eine Handelsrute zum Doc eingestellt, der kauft die Algennahrung zu $2xx pro Tonne, und konnte so rehct schnell ausreichend Geld produzieren um parallel zu forschen, die Piraten zu bestechen um einen Friedensvertrag aufrecht zu erhalten, den Russen am expandieren zu hindern und Strindberg am Krieg erklären zu hindern.
Den Transport übernimmt ein Uboot, da es keine Waffen hat wird es nicht von Keto angegriffen, solang es nicht nah an ihre schiffe ranfährt.


Als die AKWs liefen wurde bei Keto beide Schutzoptionen eingekauft. Und 5 Trimarane produziert für EMP. Im Anschluss 5-6 Küstenwachen gebaut und dann ca 15 Abwehrgeschütze (also die hightech türme von den Forschern). Durch die beiden Upgrades kosten diese nur noch $4 Unterhalt pro Stück, was ja finanzierbar ist. Durch die 5-6 Küstenwachen waren diese alle fertig bevor ketos flotte ankam. Durch die EMPs konnte man den Großteil direkt lähmen und die durch die upgrades gestärkten Türme haben die Flotte dann recht schnell zerlegt. Danach schwimmt ihre restliche Flotte nur noch wie wilde hühner durch die gegend und werden vereinzelt von Türmen zerlegt. Die flotte ist so jetzt kein Problem mehr, und man kann anfangen wieder handelsrouten aufzubauen. Jedes Kontor wird einfach von ~10 Türmen geschützt und ist damit quasi save. Beim Aufbau versucht keto zwar die geschütze zu vernichten, aber durch die EMPs gelingt ihr das nicht. Sobald die Türme stehen ist das Kontor dann save. Als Routenschiffe hab ich dann die eh schon vorhandenen Uboote genommen. Diese haben jeder ein selbstreperatur + %speed Item gesockelt, und sind generell schneller als ketos schiffe. So werden sie auch beim transportieren kaum angegriffen, und wenn doch reparieren sie sich im sicheren Hafenbereich schnell selber.


Beim vernichten der Anaconda hat man dann die freie wahl, ob man es mit der Flotte, Bombern oder Atombomben machen will. Aber die Flotte an sich ist schonmal keine gefahr mehr für die Handelsrouten. So ist es dann auch problemlos möglich hochzutechen. Durch den Algenfutterverkauf kann man dauerhaft frieden mit Strindberg und den Piraten garantieren. Der Ölbaron freut sich das wir ne menge öl fördern und ist auch immer total happy, und kann zusätzlich am expandieren gehindert werden.


Will man während Keto noch ihre Flotte hat Waren zwischen Inseln tauschen, muss ein Kontor gebaut werden, waren auf die Insel raus, und das Kontor danach wieder abreissen oder zerstören lassen. Keto zieht ihre flotte danach wieder zur Anaconda zurück.


DAs forschen dauert halt lange, aber bei mir hat es so ganz gut geklappt und das ohne koop http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

shokilicious
27-11-11, 12:06
Habs auch grad mal versucht und den mega langweiligen weg gewählt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Mit Ecos angefangen, durch einkauf kurz bis Stufe 3 hochgezogen. Techs freigeschaltet. Zu Forschern eingekauft. Nen paar Eco-Arbeiter Dörfer für die Billianz gebaut, Unterwasserinsel besiedelt (der Kontor wird komischerweise nicht angegriffen) und dann immer ÖL durch Kontor bau/Abriss auf meine Hauptinsel verfrachtet. 10Firebirds gebaut und alles weg gebombt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Dabei muss man an die anderen beiden KI's gar keine Gedanken verschwenden und kann in ruhe den Piraten und Keto weg bomben.

Dauert allerdings recht lange bis man die Mats für die Firebirds so zusammen hat und ist recht langweilig^^

Dafür kann man das Spiel allerdings auch unbeaufsichtigt lassen, weil keiner irgendwas unternimmt.

Seraphithan
27-11-11, 14:29
Zitat von EiterMutant:
Es wär vielleicht nicht schlecht das ihr mal die Tech. Daten der Anaconda habt.


Rumpf: 20000 HP Bewaffnung: 150/150/150

Eskorte:
20x Shark: Rumpf 500 HP Bewaffnung: 24/24/24

Produktion der Anakonda:
Shark: 1 Stück alle 2 Minuten (Unendlich)

Ich Hoffe das löst jetzt nicht brechreiz aus, bei einigen ;-)

Haben sie das im Patch reduziert? Bei mir fuhr die Gute mit 50 Booten durch die Gegend.

Corux
27-11-11, 21:29
ich glaub ja, habs nach release 2 mal probiert und da waren es ca. 40 - 50 boote... jetzt ist es nicht mehr so gruselig

shokilicious
28-11-11, 03:45
Wie seit den ihr Strindberg und Sokow so angegangen?
Finds irgendwie recht mühselig die platt zu machen. Man kann ja nicht mal eben so wie bei 1404 die Werften von denen becampen und die Schiffe abfangen.
Hat da wer ne gute Taktik entwickelt?

Und wenn ich versuche die Inseln einzunehmen wird meine Schiffsflotte meistens irgendwann zerstört und andersrum schaff ichs nicht mit nen paar Flugeinheiten die Warendepots kaputt zu machen.

MrPsycho88
28-11-11, 04:24
Wir hatten noch die Restflotte vom Ketoüberfall. Damals etwa 12 Hovercrafts. Ich hatte eigentlich keine weitere Lust auf Krieg aber mein Cooppartner meinte komm lass es uns durchziehen.
Wir haben uns dann noch 2 Uboote und 2 Viper besorgt und Thor den Krieg erklärt.
Daraufhin kam er direkt mit seiner Armee gegen unsere Insel.
Nur kam er halt einzeln in 4er Gruppe die in Sekunden Fischfutter waren. Wäre er zusammengekommen wärs vlt spannender so war es lachhaft.
Danach haben wir umgesattelt auf 8 Chopper.
Damit die inneren Markthäuser und mit den Schiffen die Strandnahen kaputtmachen. Das ganze auf 4 Inseln. War aber unglaublich langwierig und noch mehr langweilig.
Auch bei Sokow. Krieg erklären und die Tankerflotte von hinten aufräumen. Auch hier ist die KI wieder vollkommen doof. Es wehrt sich immer nur das Schiff was man angreift.
Danach auch einfach alles niederschiessen mit Chopper.
Die dicken Flieger hatten wir zwischendrin mal probiert aber die waren so lahm das ihr Zusatzschaden irgendwie sinnfrei erschien.
Alles in allem muss man sagen das von unserer Sicht aus das Spiel mit dem Tod von Keto gelaufen war. Danach war Krieg langweilig und fast ne Qual.

shokilicious
28-11-11, 05:25
Joa, so hab ich das auch gemacht.
Hab da aber irgendwie immer nen riesen Chaos dann drin und es dauert echt ewig und ist ziemlich nerven aufreibend^^

Von irgendwo kommen immer neue Flugzeuge und Schiffe die irgendwo rum stressen, aber nicht wirklich ne Bedrohung sind...
und Warendepots muss ich meistens 3x kaputt machen bevor ich das Gebiet mit meinen einnehmen kann.

Komm irgendwie nur ganz ganz langsam vorwärts beim Insel einnehmen...

Erschwerend hinzu kommt noch das bei mir auf der Minimap alles gleich aussieht, weil Strindberg, Sokow und ich fast die gleiche Farbe haben http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Strindberg ist Gelbbraun, Sokow braun und ich orange ~.~

Joyal
28-11-11, 05:41
Ohne Militär einigeln - 3 Raketen gleichzeitig direkt auf Ketos Schiff (die kleinen Schiffe verschwinden dann automatisch) - 1 Rakete auf Hector(die kleinen Schiffe verschwinden dann automatisch ;-) - die KIs am besten mit Flugzeugen angreifen - ta-da!

shokilicious
28-11-11, 07:53
hab die jetzt einfach so umgezergt^^
Meine 3Inseln mit Türmen gesichert und mit 18Choppern und meinem Triamaran eine Insel nach der nächsten eingenommen. Hat zwar den halben Tag gedauert aber nun gehts ans aufbauen :>

Sobald Strindberg weg ist dauert Sokow nur nochn paar Minuten. Der macht ja gar nix :>

Floria2611
28-11-11, 15:10
Haben die wieder was geändert? bei mir kommen mit Keto so ca. 50 Begleitschiffe....

Somit funktioniert die Firebird Taktik nicht...
Und eine Hafenverteidigung kann ich auch nicht aufbauen da sobald ich einen Turm baue kommen 5 Schiffe und dann ist der Turm weg...

shokilicious
28-11-11, 15:48
Die Schiffe sollten dich mit Firebirds gar nicht Interessieren. Einfach umfliegen und das Schlachtschiff versenken.

Knainterim
28-11-11, 17:51
So hab Machtspiele jetzt auch hinter mir.

Hier mein erfolgreicher Versuch und Insel bebauungs beschreibung.

Bin als Tycoon unten Links gestartet, diese Insel reicht komplett bis Stufe 3 aus.
Bevor Keto da ist hatte ich schon 300 Forscher gehabt, damit ich die alle Rohstoffe immer wieder auffüllen kann auf dieser Insel, die man braucht.

Den Piraten nicht aufdecken dann lässt er einen da unten in Ruhe.

Tipp: Die Karte nur soweit aufdecken ohne die Beiden Tycoon NPCs zu finden. Dann lassen sie einen auch mit den Ultimaten in Ruhe.

Keto besiegen (mit Bugusing):
*Spoiler*
<span class="ev_code_WHITE">Wenn Keto da ist bisschen warten und beide "Bündnisse" kaufen. Dann mitm Trimaran hin ganz nach ran EMP zünden und die gute Frau geht unter. Das Schiff kommt zwar nach einige Zeit wieder baut aber keine Schiffe mehr und zählt als besiegt, greift aber weiterhin Schiffe in der nähe an. Funktioniert solange bis der Bug behoben wird, oder es als Feature gilt. (:
Gestestet als man im Forum gelesen hatte das man Trenchoat damit versenken kann und klappt bei Keto genau sogut.</span>

Keto ohne Bugusing:
Einfach wie MrPsycho88 auf Seite 2 Post 2 beschrieben hat. Hat auch gut bei mir geklappt. Statt Hovercrafts hab ich das mit Kommandoschiffen gemacht und hat recht gut geklappt mit den erforschten Upgrades war das kein Problem und Trimaran EMP (:

Nachdem Keto übern Jordan gegangen ist. Fix 16 Schiffe nachbauen mit Keto Technologie und den Piraten ebend kurz wegballern. Schiffe von ihm können ignoriert werden.

Die restlichen 2 NPCs, also die Tycoon "Nervensägen" hab ich komplett mit 16 Choppern umgehauen. Zur Verteidigung hatte ich an allen meine Küsten die Tech geschütze gebaut und im auf Land noch Flaks gesetzt, damit die Flieger von den Beiden nicht Nerven (;

Wenn die beiden auch nicht mehr da sind, Fix 2500 Forscher ansiedeln und wieder abreißen, wenn die alle da sind und die Aufgabe erfüllt ist.


Hier mal ein Screen meiner Insel Verteilung:

http://s1.directupload.net/images/111129/temp/m5prs2yf.jpg (http://s1.directupload.net/file/d/2723/m5prs2yf_jpg.htm)

Insel 1:
2 Tycoon Parlamente
Einwohner: 4048 Tycoon Executives
Produktion: Schnaps, Kunststoffe und Gourment Menü
Ferhnseh Programm: erhöhter Wohnraum


Insel 2:
Produktion: Bau Materialen
3-4 Labore gebaut um Bohrer zu entwickeln.


Insel 3:
Produktion: Gourment Menü
1 Tycoon Parlament, zum erfüllen der 5000 Executives, nach Erfüllung wieder alles Zerstört.
Güter während des Parlaments hingeschafft, was nicht auf der Insel produziert werden konnte, die gelieferten Sachen sperren. Und nur frei geben wenn genug vorhanden ist um komplett aufzusteigen bis Executives.


Insel 4:
Produktion: Trüffel und Fertiggerichte.


Insel 5:
Produktion: Champgner


Insel 6:
2 Eco Parlemente.
Einwohner: 4620 Eco Executives
Produktion: Tee, Biodrinks und Kommunikatoren
Glas Produktion: Ein Parlament hinsetzen Häuser drum setzen. Glas nebenbei Produzieren und Glas auf Insel 7 und 8 bis zu 300 Tonnen lagern und auf Insel 6 bis zu 600 Tonnen lagern. Sobald alle Häuser im einzug von Parlament 1 aufgestiegen sind zu Executives und Parlament 2 fertig ist Glas abreißen und Kommunikatoren herstellen.


Insel 7:
Produktion: Biokost und Kommunikatoren.


Insel 8:
Produktion: Pasta


Insel 9: (ganz zum schluss machen, wenn Insel
1-8 fertig sind und auf Insel 6 alle Executives eingezogen sind)

146 Häuser bauen und bis Executives hochziehen.
Produktion: Tee, Kommunikatoren, Biokost.
Bis Stufe 3 hochziehen dann Pasta und Biodrinks sperren. 200 Tonnen von beiden einlagern freigeben und Executives ansiedeln und warten bis Mission Ende (:



Executives Bedürfnisse:
komplett eingekauft, nur freigeben damit Executives einziehen können.

Hoffe ich konnte den ein oder anderen damit etwas helfen.

Hier noch ein Screen wie das ich das Parlament gebaut habe:

http://s1.directupload.net/images/111129/temp/x7z2jbxy.jpg (http://s1.directupload.net/file/d/2723/x7z2jbxy_jpg.htm)

Hilfmittel:
maggus1234 Rechner (http://2070.anno1404-rechner.de/)

thx-sound Pläne (http://www.thx-sound.com/anno2070/)

Parlament Plan von: Parlament Plan von dings (http://www.hardwareluxx.de/community/17928027-post379.html)

Ein großen Danke an die drei.

PS: Bitte verzeicht mir Rechtschreibfehler schon spät und bin schon etwas müde (;

Floria2611
29-11-11, 05:02
juhu keto und pirat endlich down :-) mit 18 firebirds und 3 hilfsflotten :-)

hatte die insel oben links: also pirat genau unter mir und keto auch direkt neben mir gespawnt.....

shokilicious
29-11-11, 12:22
Ist eigentlich schon mal wem aufgefallen das es 8 NPC in der Mission gibt (+ einen selbst macht das 9Leute), ins Diplomatiemenü aber nur 8reinpassen und Ebashi deswegen nicht angezeigt wird und sein Diplomatiemenü nur aufrufbar ist, wenn man seinen Kontor anklickt und an seinem Portrait auf Diplomatie drückt?

chrmeyer1
29-11-11, 13:39
Moin zusammen,

hier auch einmal meine Taktik(Mischung aus einigen Tipps und eigenes):

ECO
Bilanz war ~+1100
Startpunkt: oben links

Die Startposition habe ich gewählt, da man dort alles notwendige hat um die Ecos schnell zu pushen(unten links haben mir die Flussbauplätze gefehlt).
Dem Piraten kann man ausweichen und kurz vor Ketos eintreffen mit dem ganzen Diplokram unendlich lange ruhigstellen.

Kurz vor dem eintreffen von Keto hatte ich vor meiner Hauptinsel:

~8 Hafenabwehrtürme
und
3-4 Trimarane
4 Hovercrafts(2 mit EMP von den Techs, hätte glaub aber auch ohne geklappt)

Da ich es beim ersten mal "etwas" vergeigt habe ist mir beim neuladen aufgefallen, das Keto immer eine andere Spawnposition hat(keine Ahnung, ob das hier schon irgendwo steht > war bei mir von Vorteil, da Sie beim ersten mal direkt an meinen Ölplattformen stand^^).

Die Flotte fuhr direkt zu meiner Hauptinsel mit den 8 Türmen > Trimaran rein + EMP > mit den Hovercrafts 50sek ballern und nächsten Trimaren rein etc etc. Nebenbei haben meine Türme fleißig mitgeballert und meine Verluste hielten sich mit 1 Turm(Anfangssalve) ziemlich in Grenzen).

Danach haben meine 4 Hovercrafts Ihren Dauerspawn abgefangen und ich habe auf ca.~ 7 Hovercrafts und 4x Colossus gebaut. Danach hat mich das dauernde generve von Ihren Spawns so genevert, das ich es mal so versucht habe:

So nah wie möglich bei ihr Kontor bauen + Reperaturdock. Danach habe ich auf Slow gestellt und bin mit den 4x Collossus vor und die Hovercrafts hinterher.

Schauen welchen Sie zuerst angreift und direkt mit diesem abdrehen. Dann wählt Sie ein neues Ziel an und dann wieder abdrehen etc etc. Ggf kann man die "abgedrehten" wieder ranholen zum mitballern(Verluste dann nicht ausgeschlossen =)). Nebenbei habe ich immer wenn es die Militärslots(hatte irgendwas um die 35) zugelassen haben eine Hilfsflotte nach der nächsten angefordert.

Sollten zuviele Schiffe angeschlagen sein bin ich kurz zum Reperaturdock gefahren und habe alle reppen lassen und wieder angegriffen. Keto regeneriert sich dann zwar auch, aber das war meist nicht der Rede wehrt.

War zwar ziemlich nervig und zeitaufwändig, aber Sie ging dann trotzdem down.

Danach Strindberg um endlich mehr Inseln besiedeln zu können und der Rest ist dann auch Formsache.

Hatte nur +8% Schaden gesockelt und ansonsten eigentlich nichts besonderes.

Ansonsten habe ich es auch wie in den Posts davor beschrieben gemacht:

- Kredite aufnehmen
- Pirat mit Diplo ruhigstellen(bei dem bekommt man u.a. auch den 8% Schadensockel

Bestätigen kann ich außerdem was irgendwo voher schon steht - Atombombe macht ca 7k Schaden an Keto oder eine in den Piraten jagen und Ruhe ist http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Grüße

Floria2611
30-11-11, 02:16
Hi leute ich habstrindberg zu 100% und zwar wirklich zu 100% von der karte geputzt denoch verschwindet er nicht aus dem diplomatenmenü und die siegbedingung ist auch nicht erfüllt

Weis jemand rat?

Hutzi123
30-11-11, 03:09
Das mit dem Piraten war bei mir ziemlich witzlos. Ich stand östlich seiner Basis mit meiner gesamten Kriegsflotte (oder dem, was Keto davon übrig gelassen hat) und habe ihm den Krieg erklärt. Was macht er? Er nimmt ALLE schiffe und nimmt Kurs Richtung Süden - wohl auf meine Handelsrouten abgesehen. Ich nehm meine Flotte und baller ihm sein HQ weg, bevor er mit seinen Schiffen auch nur 1 Schadenspunkt anrichten konnte. Wie gesagt - ziemlich witzlos http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Corux
30-11-11, 04:45
eigentlich ist die mission doch ganz einfach...

du musst nur deine wirtschaft ankurbeln...

http://img838.imageshack.us/img838/2295/screenshot0011c.jpg (http://imageshack.us/photo/my-images/838/screenshot0011c.jpg/)

Uploaded with ImageShack.us (http://imageshack.us)


bischen forschen...


http://img832.imageshack.us/img832/8235/2011112700011.jpg (http://imageshack.us/photo/my-images/832/2011112700011.jpg/)

Uploaded with ImageShack.us (http://imageshack.us)


eine tycoon stadt bauen...

http://img42.imageshack.us/img42/1210/2011112900005kopie.jpg (http://imageshack.us/photo/my-images/42/2011112900005kopie.jpg/)

Uploaded with ImageShack.us (http://imageshack.us)


´ne eco stadt bauen...

http://img856.imageshack.us/img856/4750/2011113000004.jpg (http://imageshack.us/photo/my-images/856/2011113000004.jpg/)

Uploaded with ImageShack.us (http://imageshack.us)


und mit genug feuerkraft...

http://img708.imageshack.us/img708/7107/2011112800004.jpg (http://imageshack.us/photo/my-images/708/2011112800004.jpg/)

Uploaded with ImageShack.us (http://imageshack.us)


... kriegt man jeden gegner klein

http://img684.imageshack.us/img684/1106/2011112800006.jpg (http://imageshack.us/photo/my-images/684/2011112800006.jpg/)

Uploaded with ImageShack.us (http://imageshack.us)

;D scherz bei seite! das war die größe herrausforderung für mich im ganzenspiel... endlich geschafft! PUH!

chrmeyer1
30-11-11, 14:18
@Floria2611

Schau mal nach dem Flusskraftwerk, einfach einen Kontor dranbauen =)

Corux
30-11-11, 19:43
Zitat von Floria2611:
Hi leute ich habstrindberg zu 100% und zwar wirklich zu 100% von der karte geputzt denoch verschwindet er nicht aus dem diplomatenmenü und die siegbedingung ist auch nicht erfüllt

Weis jemand rat?

wenn du alle lagerhäuser und kontore weg hast ist er nichtmehr auf der karte, aber manchmal bleiben einzelne gebäude übrig...

bei mir war das auch so bei sokov, da standen noch 2 schauflradbagger. hab ewig gebraucht da drauf zu kommen.

also inseln nochmal nach angreifbaren gebäuden absuchen...

webskipper
01-12-11, 08:12
Die Mission nervt total.

Das mit den EMP funzt nicht, schon probiert.

Hutzi123
01-12-11, 08:44
Zitat von webskipper:
Die Mission nervt total.

Das mit den EMP funzt nicht, schon probiert.

xD

@Corux
Sehr geil!

Floria2611
01-12-11, 11:58
stimmt ich hab ein gebäude vergessen das nicht auf der karte war... ein kohlekraftwerk

Kilmantor
01-12-11, 12:14
Habe das Szenario heute geschafft (Naja im Prinzip geschafft, die Monumente fehlen noch, aber das ist ja nur eine Frage der Zeit) mit folgender Taktik.

Man nehme die Insel unten links. Dort sind alle Resourcen die man braucht um alle Gegenspieler zu besiegen und sich auf einer Insel völlig autark zu machen. Vorausgesetzt man ist Tycoon, dann kann man nämlich Öl Onshore fördern, was in diesem Szenario ein großer Vorteil ist. (außerdem ist der Russe begeistert von deinem Ölkonsum und man kriegt manchmal 35 Einfluss einfach so bei ihm).

Wichtig ist, dass man bis zu Ketos ankunft 180 Forscher angesiedelt hat. Das hat folgenden Hintergrund: Die Resourcen auf den Inseln sind sehr knapp, ab 180 kann man alle Sonden entwickeln und hat so unendlich Resourcen. Man säht Gemüse und kann auf dieser einen Insel so alles Produzieren was man für Tycoon Ingenieure und Militär braucht.

Ich habe mir also von Keto alle Kontoren usw zerschießen lassen (Fischerhütten vorher mit Markthäusern sichern), dann war Geduld angesagt. Mit dem Piraten war ich immer im Krieg, Strindberg auf 0 Einfluss, den Russen irgendwann auf Maximum.

Dann habe ich gespart bis ich 10 Firebirds auf einen Schlag ausgeben konnte (55k Credits, 250 Int-Waffen, 420 Karbon, 250 Bauzellen, 120 Werkzeug). Gleichzeitig am jede Menge Kerosin und Leichte Waffen bauen. So verhindert man, dass Strindberg einem frühzeitig den Krieg erklärt. Zwischendurch hält man sich an die Ultimaten von Strindberg und dem Russen, reißt also mal die Waffenschmieden oder Fördertürme ab. Das dauert eine gute Zeit, man hat aber keine Probleme. Ich hab mir in der Zwischenzeit noch das 2 Sterne-Kohlekraftwerk-, Chopper- und Firebird Upgrade für die Arche geforscht (da sich man da nurnoch Laboranten hat, dauert das über 1,5 Stunden!)

Sobald die Firebirds fertig sind wird Keto sofort angreifen. Bei mir ist er oben links beim Piraten gespawned, was sehr günstig war (frühere Stände neuladen funktioniert (nicht 2min vorher!) ). Also sofort mit den Firebirds losfliegen und über die Inseln manövrieren. 2 Bombenteppiche für den Piraten und 5 oder 6 für Keto reichen aus und beide sind auf einen Schlag ausgelöscht. Ich habe gleich im Anschluss Strindberg angegriffen (Eigene Insel vorher mit Flak sichern! außerdem zerstören Strindbergs Schiffe alle Fischerhütten und hungert einen so aus, was sehr unangenehm ist) und verlorene Firebirds durch Chopper ersetzt, da ein Firebirdkrieg gegen Strindberg zu lange dauert und Massen an Kerosin verschlingt. Mit vielen Choppern kann man viel längere Einsätze fliegen. Das Einzige was man im Auge behalten muss ist Fischproduktion, irgendwann hebelt Strindberg die aus. Der Russe war dann mein Freund und ungefährlich, da er aber nur drei mittlere Inseln hatte und so recht einfach auszuschalten war, habe ich ihn gleich mit erledigt - dafür war Strindberg umso stärker.

Auf diese Weise kann man alle 4 Spieler von einer einzigen Insel aus ausschalten und braucht sich keine Sorgen um Handelswege, Produktionsketten oder Warentransport zu machen.

Insgesamt wars neben der "5-Stunden-Moschee-Herausforderung", aber eine der schwersten Sachen, die ich bisher in Anno gespielt habe.

Gut so! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

webskipper
01-12-11, 12:37
Also ich muss mich korrigieren. Ich habe dieses Tarn-Modul in diesem Forschungslabor erforscht. Dieses benutzt man und fährt unter Ketos Hauptschiff. EMP zünden -> ein Problem weniger. Erleichtert den späteren Spielverlauf (Krieg) ungemein, da man jetzt Kontore und Handelsrouten einrichten kann.

Raptor_Keen
02-12-11, 08:46
Woher nimmst du nur diese Strategien webskipper http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

webskipper
03-12-11, 18:18
Von dir natürlich http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Hab mich ja schon im anderen Thread bedankt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Jetzt aber mal drastische Worte: ich finde das ist ne ziemliche Sauerei was Related Designs sich mit der Mission erlaubt.

Wie bitte soll man von selbst auf diesen Lösungsweg kommen ? Es ist völlig unlogisch, dass ein EMP so einen Kahn versenkt. Und selbst wenn man drauf kommt, braucht man offensichtlich noch das Tarn-Modul. Darauf muss man auch noch kommen.

Die Mission ist definitiv so ausgelegt, dass man diesen Lösungsweg bestreiten soll. Nicht ohne Grund kriegt man erstmal Ultimaten wenn man Uran abbaut oder eine Munitionsfabrik aufbaut. D.h. man bekommt gar nicht die Chance aufzurüsten. Gebäude abreissen und wieder aufbauen - das ist doch keine Lösung. Mir tun die Spieler leid, die soviel Zeit investiert und Frust aufgebaut haben, um mit Mühe und Not eine Streitkraft aufzubauen, um dann gegen Keto und Strindberg quasi gleichzeitig anzutreten (und dann eventuell doch zu verlieren).

Entweder haben die Entwickler eine sadistische Veranlagung oder sie haben bei der Qualitätskontrolle schlicht geschlampt. Ich bin jedenfalls ziemlich sauer über so einen offensichtlichen Mist. Für mich hat die Mission das ganze Spiel abgewertet. Ich weiss das klingt übertrieben, aber wenn man völlig unnötig soviel Zeit investiert hat und zu stupiden Aktionen scheinbar gezwungen wird (z.B. Kontor bauen, Waren manuell verladen, Kontor wieder abreissen) und dann am Ende durch Zufall erfährt, dass man obigen Lösungsweg einschlagen muss - dann hört für mich der Spaß einfach auf. Schämt euch Related Designs !

hueredreck
04-12-11, 13:27
Und wie siehts mit seiner Flotte aus wie wird die geplätet ebenfalls mit dem emp oder braucht man da kinetische energie für

derfinn5
04-12-11, 15:25
moin miteinader

mit dem emp funktioniert kein Angriefspakt für schiffe ran fahren fertig.
Fogendes im bin spilerische eher kein agressive spiler ich bau lieber mir die Wirtschaft und kommt das Militär.

Guter Tip
Wie im Szenario Impertor bei anno 1404 schlag ich vollgeneden tip vor:
Wer dich nicht kennt passiert nicht heißt:
Siedelt soviel Inseln wie Möglich und dann komplet
Lasst euch am anfange nicht entdecken !!
das du sie nicht im Dip.menü nicht siehst.
Da sie dadurch keinen Krieg mit dir anfangen können

hueredreck
04-12-11, 19:28
mit elchen Mittel habt ihr nach dem emp die tochterschiffe geplätet kommandoschiffe oder wie oder was

Corux
04-12-11, 20:36
die begleitschiffe werden zerstört wenn die anaconda sinkt, also einfach nur aufs mutterschiff konzentrieren...

hueredreck
05-12-11, 17:25
Kann mal wer sagen wie nach dem schiff versenken weiter oder hat jemand schon vorher mehree inseln besiedelt oder erst nach dem versenken

Corux
05-12-11, 20:13
also ich hab ganz normal gesiedelt, da ich ja wusste, dass ich keto einfach (emp) ausschalten kann. pirat bleibt fern solange du nicht militäreinheiten pushst... also hab ich (als tycoon) aufer der haubtinsel bis lvl3 (mit gemüse aka. geschmacksverstärker) gezogen, dann friedlich weiter gesiedelt. 2te und 3te insel genommen, nach keto(russe will nur, dass du nicht zu viel öl förderst, thor, mag deine raketensilos nicht und rüstungsindustrie). nuke entwickelt... pirat futsch... dann tech aufrüsten und viele flieger bauen, ca 2-3 sixpacks (also 12-18 stück choppers) um depos ect zu zerstören (npcs sind schlecht gegen luftangriffe gewapppnet). thor ist das problem, der russe macht nix.
bei mir hat es nach kriegserklärung von thor gut geklappt nen köder (handelsschiff) ins offene gewässer zu setzten. all sein militär ist drauf los (alle schiffe und flieger) und ich hab ´se weg genuket (eine atombombe) und er hatte kein militär mehr.
dann einfach zerstören was er an den werften nachproduziert und wärend dessen mit fliegern (chopper) seine kontore und dann den rest der insel plätten(kontore zu erst sonst baut er die handelsdepots zu schnell nach).

das selbe mit dem russen nur einfacher.

dann den üblichen monumente 5k executive plan durchziehen.


fertig.


klingt einfacher als es ist... aber so hats bei mir funktioniert.

siehe mein post auf seite 4... ;D

hueredreck
05-12-11, 23:49
bis ich nur mal die akademia habe ist die zeit um
mal en tip wieviele gebäude produktion und leute bis dort hin zeit ist echt knapp

hueredreck
06-12-11, 00:53
hast du das emp eingekauft und ohme tarnvorrichtung geschaft

shtuka29
06-12-11, 01:11
Also ich habe das Szenario lange nicht angefangen,weil ich so ein Schiss vor Keto hatte. Warum weiss ich jetzt auch nicht. Keto da, 30 min warten, Handelsschiff Abkommen + Trimaran mit EMP, booom. Da ist Hector schon eine größere Herausforderung. Eine 2 Firebirds Herausforderung. Jetzt stehe ich vor Strindbergs Kontor und die Lage wird das erste mal hart.

Muss aber auch anmerken, dass ich Krieg gegen NPCs hasse. Mich regt es immer auf, das Taktiken wie Handelsrouten + Energieversorgung kappern bei NPCs folgenlos bleiben. RD das kann doch nicht so schwer sein.

Jaja, jetzt werde ich einen Chopper Push starten und Strindberg hoffentlich das letzte Mal bei diesem Spiel besiegen (Ich hasse den Typ), wünscht mir Glück.

hueredreck
06-12-11, 01:32
und wo kriegt man den trimaran mit emp bei empashi oder so
oder muss man forschen. reichen die rohstoffe nachher aus oder wird das auch so en theater beim aufbau öl und so oder kohle das geht doch zur neige und das mitem forschungszentrum hält ja auch nicht ewig und das handelsrouten nicht angreifen abkommen gibts ja erst ab 30 einfluss hat man die dann oder nur das sie die gebäude nicht angreif
ft

shtuka29
06-12-11, 02:47
Sofern du kein schwimmendes Kotor hast, wird dir das Stadtschutz Abkommen wenig helfen. Das Trimaran bekommst du standartmässig sobald du Tech freigeschaltet hast. Das EMP ist schon vorinstalliert. Sobald du das Labor und 150 Forscher hast, sollte das mit den Rohstoffen doch kein Prob mehr sein. Kannst ja innerhalb von 3 Min alle möglichen Bohrer etc. erforschen.

Ich würde auch gern endlich wissen ob die Sache mit EMP ein Bug oder ein Feature ist. Ich kann mir einfach nich vorstellen, dass es so gedacht ist, das man einen Gegner, der sich extra 2,5 Stunden vorher ankündigt einfach aussitzen kann.

Zitat:
Die Mission ist definitiv so ausgelegt, dass man diesen Lösungsweg bestreiten soll.

Es handelt sich hier um ein 3 Sterne Szenario. Und das sind keine Michelinsterne wo es bis 5 geht, bei 3 ist Schluss. Das ist die höchste Schwierigkeit bei ANNO, also wird vermuttlich wirklich erwartet, das man Keto auf dem herkömlichen Weg besiegt.

hueredreck
06-12-11, 03:01
aber anders um ist es ja auch bock schwer aufzurüsten sollte schon fordernd aber nich unfair oder rein hit and run sein, wenn ich denke das die online missionen die moch kommen auch so sind und nicht jeder die nerven hat dan werden wohl viele davon ablassen.hat man dan automatisch das die 30 punkte fürs handelsabkommen

shtuka29
06-12-11, 03:51
Ja, die 30 Punkte kommen automatisch. Man kriegt 1 pro Min, daher auch die 30 Min Absitzzeit

Bei 1404 gab es Szenarien wo man 10k Adlige in eine Welt ohne Fruchtbarkeiten ansiedeln musste oder das gleiche nur ohne Steuereinnahmen. Das war episch, aber dafür stehen halt die 3 Sterne.

toughbeats
06-12-11, 12:30
Auf diese Weise kann man alle 4 Spieler von einer einzigen Insel aus ausschalten und braucht sich keine Sorgen um Handelswege, Produktionsketten oder Warentransport zu machen.

Wie bist du denn an das Saatgut Gemüse gekommen ? Bei mir fehlt es auf der Insel unten links. Bei Strindberg oder dem Russen ???

shop48A6AB13E
06-12-11, 14:12
Ich beiss mich auch grad duchr diese harte Mission

Das Gemüse krigst in einer Arche der Neutralen Parteien

hueredreck
06-12-11, 15:48
so wie ich das höre scheint das von der ganzen anno reihen zu den schwersetn missionen zu gehören ich persönlich hab sit 1503 kein neues gespielt.fin es aber toll das es jetzt auch online neue missionen gibt sag aber nur das auch gelegnheitsspeiler die chanche haben sollten alle missione zu spilen bevor es neue gibt ohne das die 3 sterne bedeuten nur nach 1000 versuchen schafbar

MM1001
06-12-11, 16:01
so wie es ausieht sollte ich mich schnell mal an die mission ranmachen bevor das wunderbare
meiner meinung nach feature weg gepatcht wird so wie das hier schon rum erzählt wird

http://forums.ubi.com/images/smilies/10.gif

vraelus
06-12-11, 16:59
Hey Leute,

also sorry aber das ist ja zum heulen einfach:

EINFACH sich von Keto ein wenig zubomben lassen warten warten spiel schneller machen oder sinnlos rum bauen und warten bis man das Schifffahrtsabkommne machen kann, dann greift sie euren Timiran nicht mehr an.
Dann Timiran kaufen, unter sie fahren EMP und WOW done!

Pirat friedlich halten 2 firebirds auf ihm postieren gleichzeitig bomben abwerfen done..

das einzigste "Problem" ist dieser nervige Thor.
Ich find die KIs in diesem Anno die schlechtesten aller Zeiten, da waren die vom aller ersten Anno noch besser,
ehrlich gesagt nimmt mir das 50% vom Spielspaß dass das keine Gegner sind sondern iwelche sinnlose Ansammlungen von Gebäuden die ein paar Trüpchen abschicken.
Ich vermisse die "echen" KI's....

Corux
06-12-11, 19:38
von den KIs bin ich auch sehr enttäuscht.
die siedlungen von denen sind sau dämlich, wo soll man den da ne atombombe reindrücken? man zerstört ja höchstens die hafenanlage oder ein depot mit 4 häusern drumherum, weil die so lose bauen. außerdem hat das garkeinen einfluss auf ihre ökonomie (falls die überhaupt sowas haben und nicht einfach einheiten und depots in nem bestimmten zeitintervall spawnen).

Devastator9999
07-12-11, 09:24
So, Ich habe mir es ein wenig umständlich gemacht und bin mit ca 10 choppern auf den guten alten Hector losgeflattert und ihn mit dem letzen schuss auch erfolgreich verbannthttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
Dann habe ich die beiden Flughäfen wegen dem Ultimatum von Strindberg abgerissen und dann kam Keto. Mir war von vorderein klar, dass sie meinen hafen angreifen wird , aber das ich keinen Fisch mehr ,,erwirtschaften" konnte , verschlechtert meine Situation erheblich!
Gibt es eine Möglichkeit ohne Fischerhütten verlust und ohne Friedensabkommen mit ihr auch weiter die bevölkerung versorgen zu können?
Und ist es möglich Keto mit Choppern auszuschalten? Weil 10 Chopper machen nur 1000 schadenspunkte an dem SChlachtschiff bevor sie von den 50 Kriegsschiffen ausradiert worden sind.

Gruß

Wer glaubt Tycoons können nur die Welt verschlechtern , verschlechtert seinen Ruf bei mir!

shokilicious
07-12-11, 10:45
Einfach Stufe 3 Warendepots an die Fischerhütten bauen, dann könne die den Fisch abholen.

Devastator9999
07-12-11, 13:18
Dankeschön, können die Fliegen oder wie kann das funktionieren?

Wer glaubt Tycoons können nur die Welt verschlechtern, verschlechtert seinen Ruf bei mir!

shokilicious
07-12-11, 14:21
jop ab stufe 3 haben warendepots auch ne flugeinheit aufm dach.

Khaak
07-12-11, 15:56
Wie viele Punkte bringt die mission eigentlich?

shtuka29
07-12-11, 23:59
Wenn die Fischerhütten mit der Strasse erreichbar sind reicht auch ein Depot lvl 1. Steht aber schon mehrmals hier im Topic. Strindberg und der Russe sind die einzigen, die auch explizit Fischerhütten plätten. Die KI ist aber wirklich doof, Masse statt Klasse.

hueredreck
08-12-11, 13:59
funktioniert das mitem emp auch im endlospile schon jemand probiert aso keto ersäfen

MM1001
08-12-11, 16:05
ja das geht

der erfolg mit keto auf schwer besiegen geht dann auch

hab auch keine handelsrouten gehabt einfach nur einen hafen

der dann aber ausradiert wurde http://www.ubisoft.de/smileys/5.gif

ich brauchte aber 2 trimarane weil der erste auch vernichtet wurde http://www.ubisoft.de/smileys/5.gif

aber hovercrafts bringen garnichts die waren in 3 sekunden auch jetzt kommts vernichtet http://www.ubisoft.de/smileys/5.gif

aber es geht http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Keytia
09-12-11, 01:24
wobei ich jetzt in ner offiziellen Anmerkung irgendwo hier im Forum gelesen habe, das EMP ist ein Bug/Exploit und war so nicht gedacht ...es soll bald gefixt werden

Keytia
09-12-11, 01:24
ups..der hab ich das auf facebook gelesen ? eine der beiden stellen wars auf jeden fall

hueredreck
09-12-11, 09:07
dann können sie gleich keto einfacher machen

EiterMutant
09-12-11, 09:15
@ Khaak. Die Mission bringt schlaffe 300 Karrierepunkte. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Also was ich euch sagen kann. Voll auf Militär pushen bringt mal garnix. Die Optimalste Lösung.
So wie ich das geschafft habe:

Insel Links unten: wer Eco Spielt hat dort mit dem ausbringen der Gemüse Saat einen Grossen vorteil. da man Executives hochziehen muss.

Da ich aber Tycoon Spieler bin, musste ich 2 Expansionen unterhalten. Für Trüffel,Wein,(Zucker für Techs) und Gold für die Executives. Dank der executives verdient ihr mit einer kleinen Stadt genug, um die Techgeschütze zu unterhalten.

Wichtig! Falls <span class="ev_code_GREEN">Samus Green</span> nicht Weltrat ist. könnt ihr diese Lösung vergessen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif


1: Speichern wenn ihr Links unten Startet.

2: F11 Drücken. Die Pipette und Zeit Verlangsamen in die aktionsleiste ziehen.

3: Kommandoschiff anwählen, Ladung überbord werfen und erstmal Thorne,Yana und Devi suchen.

4: Laden. Spiel verlangsamen und Aufbauen.

5: Nun könnt ihr bei den 3 Npc's, massig Werkzeug und Bauzellen kaufen um euren Siedlungaufstieg zu beschleunigen. 6-8 Basalt Produktion,8x Werkzeug (wird zwischendurch auf 4 Werzeug und 2 Munition geswitcht), 3x Beton od. Glas.(Aufträge anfordern und <span class="ev_code_BLUE">Schaffenskraft einsetzen</span> sobald ihr die Dritte Bauressource Produziert. Der Ressourcen verbraucht bleibt gleich aber ihr Produziert 2t statt 1t Baumat. pro Gebäude.

6. Executives ansiedeln und das Erste Bedürfnis stillen (Schmuck od. Beamer). Dazu Techs ansiedeln für die Extrem Mächtigen Hafenverteidigungs anlagen.(Pirat immer Kaufen, verdient ja mehr als genug)

7. Nun Baut ihr am Norden der Insel eine Tech geschütz Batterie:
http://img163.imageshack.us/img163/5580/screenshot0009ve.jpg
By tecarms (http://profile.imageshack.us/user/tecarms) at 2011-12-09

http://img811.imageshack.us/img811/4365/screenshot0017m.jpg
By tecarms (http://profile.imageshack.us/user/tecarms) at 2011-12-09

Die Geschütze machen mit <span class="ev_code_GREEN">Samus Green's</span> fähigkeit <span class="ev_code_BLUE">Woche der Wachsamkeit</span> Brutal mehr Schaden.
Hier ein vergleich:

Tech Geschütz: Schaden: 30/44/- 2500 HP
<span class="ev_code_GREEN">Green</span> ---> Schaden: 104/154!/- (3Schüsse für ein kleines)

Normales Geschütz: Schaden -/20/- 600 HP (nutzlos)
<span class="ev_code_GREEN">Green</span> ---> Schaden: -/104/-

http://img59.imageshack.us/img59/2843/screenshot0020w.jpg
By tecarms (http://profile.imageshack.us/user/tecarms) at 2011-12-09

Burn Baby!
http://img842.imageshack.us/img842/9459/screenshot0023a.jpg
By tecarms (http://profile.imageshack.us/user/tecarms) at 2011-12-09

http://img28.imageshack.us/img28/2379/screenshot0025u.jpg
By tecarms (http://profile.imageshack.us/user/tecarms) at 2011-12-09

Zuetzt.
Die Anaconda Spawnt immer woanders. Es nützt euch nichts wenn ihr immer den gleichen Spielstand ladet. Sie taucht immer in der gleichen Ecke auf. Das kann man umgehen. Die Position wo Keto auftaucht kann man durch Abspeichern beeinflussen.

Beispiel: Wenn Keto bei euch Links oben spawnt. Schnellspeichern und danach gleich wieder Laden. Jetzt Taucht sie oben rechts auf. (Spawn im Uhrzeigersinn). Wiederholt das bis sie bei eurer Verlogenen Festung auftaucht. Danach werdet ihr zeuge einer Schiffs misshandlung. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Später siehts dann so aus. Viel Glück

http://img35.imageshack.us/img35/3423/screenshot0011h.jpg
By tecarms (http://profile.imageshack.us/user/tecarms) at 2011-12-09

Wenn ihr Fragen habt. Mein ingame name ist : TecArms. Kanns im Coop laden wenn ihr das noch selbst sehen wollt.

hueredreck
09-12-11, 09:39
alles mit den geschützen geplätet ? ohne flotte etc.und hast du nach 2.30 schon executives gehabt oder wi sah bei dir die karte aus als keto kam

EiterMutant
09-12-11, 12:28
Also beim ersten Bild siehst du den Nördlichen Teil der Insel. Das Schiff von Keto ist bei dem Bild übrigens in Bewegung. Du siehst ja wo es dann Sinkt.

Hast du überhaupt alles gelesen? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
Hatte doch erwähnt das man Executives Braucht....
Aber am allerwichtigsten: Zeit verlangsamen und zwar bis Keto auftaucht. Planen welche Inseln du später nehmen willst, musst du am anfang wenn du alles aufdeckst. (Im Pause Modus kann man sich ja nicht Umsehen.
Anschliessend wieder laden. Zeit verlust kannst du dir hier nicht leisten!

Hier ist noch der Südwestliche Teil der insel.

http://img37.imageshack.us/img37/6681/screenshot0010y.jpg
By tecarms (http://profile.imageshack.us/user/tecarms) at 2011-12-09

Die Forscher müssen auch Schnell her. Damit du dann bei Devi Hightech Waffen Kaufen kannst. Du hast keine zeit welche herzustellen.

hueredreck
09-12-11, 13:12
Danke aber genau das hasse ich so en stress machen. gehts nachher wenigstens bissc hen gemütlicher zu und her oder hat man bald kopfschmerzen. wenn ich ja jemanden hätte würdi ich es eher im coop machen.aber ich schaue zu den missionen die noch kommen vor und seh schon den stress vor mir auf schwer was mich ziemlich demotivert das spiel weiter zu spielen

EiterMutant
09-12-11, 15:10
Wenn Keto tot ist, kannst du Feiern.
Pirat kannst du Friedlich halten. Danach mit 2 Bombern Mit dem Bombenteppich ausradieren. Die 40 schildgeneratoren einsammeln die die ganze Piraten Horde fallen lässt, wenn die Basis hoch geht.

3 Flugplätze Bauen. Alle füllen mit Chopper (jeden mit schild ausstatten.)

Gute Nacht Strindberg.

hueredreck
09-12-11, 16:59
das prob ist eben das ich den stress von zeitvorgaben auf den tot nicht austehen kann wenn die also entweder die türme auf laboranten niveau setzen würden oder die zeit um ca 15 - 30 min erhöhen würden dann ok zum balancing kann ich nur sagen wenn mans mit den tycoons nicht machen kann nur wegen dem ratswahl thema find ich das ebenfalls käse aber ja find deine idee bis jetzt die beste aber für mich ist die stimmung der mission hin wegen dem zeitdruck

Crazy-Flash
10-12-11, 05:29
alternativ kannst du Keto auch mit Vipern/komandoschiffen und einem Trimaran auschalten

dafür brauchst du aber etwas gedult und glück

bau eine keline floten und ein Trimaran kannst du dir ja kaufen wen du stufe 3 erreicht hast. Verteidigung brauchst du auch damit Ihre Schiffe in der zeit keine Kontro nicht vernichten. Wen Keto kommt Speichern dan deine flotte vor ihr sammeln mit den Kriegsschiffen angreifen und mit den Trimaran neben ihr und den EMP aktiviren dan ist sie Hops .... aber wie gesagt vorher speichern den bei mir hat es nicht immer sofort geklapt

ich hatte 2 Komandoschiffe zur ablenkung eins davon wurde von ihr versenckt

habe davon leidenr kein screenshot aber dafür von einem anderen mal seltsamerweise ist ihr schiff Später wieder aufgetaucht aber ich brauchte es nicht vernicht ich habe es nur aus spass gemacht ^^
http://img836.imageshack.us/img836/8682/screenshot0002i.th.jpg (http://imageshack.us/photo/my-images/836/screenshot0002i.jpg/)

EiterMutant
10-12-11, 05:42
Das ist aber Bug-Exploit Crazy. Wird bald weg gepatcht.

hueredreck
10-12-11, 11:42
und wie siehts aus wenn man mit der turma strategie noch die abkommen kauft bei keto?30 min extraa oder? oder reicht5 dann die kohle nicht kannst du mal posten was du alles gebaut hast bis zu keto

EiterMutant
10-12-11, 12:06
Du brauchst doch keine verträge mit Toten. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif Wenn keto auftaucht, hat sie genau noch 57 sekunden zu leben.

hueredreck
10-12-11, 12:42
ich meine nur damit man nicht so en stress hat beim bauen.

Keytia
11-12-11, 07:12
nachdem nun feststeht, dass die lösung mit dem emo ein exploit ist, macht mir meine angefangene
und seit 10 tagen täglich etwas weiter gespielte karte keinen spass mehr ...ich werde also neu starten, wieder mit eco und dann mit den hier gefundenen tipps zusehen, die karte "richtig" zu lösen....mal sehn wie lang das bei max. 2 std. am tag und bevorstehendem release von swtor dann dauert *g*

hueredreck
11-12-11, 10:39
ja gib mal info der nächste frust stehtt dan mit den online missione bereit ^^

Captain-Pet
12-12-11, 06:47
Ich verzweifle auch u. hab keinen Bock mehr....
Hab das Tirmaran, mit EMP u. Zündbombe ausgestattet, fahre unter das Panzerschiff u. rattabumm >> säuft ab,
um dann als wohl getarntes UBoot wieder woanders aufzutauchen u. alles wieder von vorne.
Die Häfen u. Stellung werden wieder attackiert etc.

U. der Hammer ist, man kann wohl dies Mission nicht auslassen, da sonst die anderen letzten beiden nicht
freigegeben werden, DAS SOLLEN DIE MAL ÄNDERN u. die Missionsnerverei denjenigen überlassen die es wollen.....

Crazy-Flash
12-12-11, 07:31
Die Missionen haben untereinader nichts zu tun bis auf Rücker nach Core sind alle Spielbar aber 2 von denen sind multipayer missionen die kannst du nur mit anderen Menschlichen Spielern Spielen

DopeChild.
13-12-11, 08:30
Ich habe eh grad ein riesen Problem was mich richtig ankotzt!

Ich habe an der Einzelmission - Machtspiele 42Std. gespielt und gewonnen!!!

Ich habe alles an Missionszielen erfüllt, sprich:

1.000.000 Credits anhäufen
5.000 Ecos und Tycoons ansiedeln
2.500 Forscher ansiedeln
Alle mitspieler besiegen "Keto sogar 2 mal platt gemacht"
Beide Monumente errichtet.

So als ich dann die Mission fertig hatte gab es keine 300 KP und auch kein Siegesemblem. Ich habe keine Ahnung warum!!!

42 Std. grad umsonst gespielt. Habe auch keine Lust nochmal alles von vorne zu machen!

PS: Ich habe kurz bevor ich gewonnen hab nochmal abgespeichert und einen Screenshot von den Missionszielen gemacht als Beweis. Falls gewünscht von Ubisoft oder anderen kann ich gerne hochladen.

Zoo-Raw
13-12-11, 09:00
wann hast du die mission beendet?
weil die server waren ja heute den ganzen tag down
und solange du nicht mit den servern verbunden
bist wird dir auch keine erfolg angerechnet.
also auch keine karrierepunkte und nix.

DopeChild.
13-12-11, 09:04
Etwa vor 2-3 Tagen da gingen die Server noch und da habe ich ja auch noch für andere Einzelmission Punkte bekommen!

Nova2000
13-12-11, 10:56
Vor 2-3 Tage, darf man fragen warum du dich dann erst jetzt meldest? http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif

DopeChild.
13-12-11, 11:40
Weil ich in der Zeit immer wieder verschiedene Varianten im Spiel ausprobiert habe und immer wieder an anderen Stellen geladen habe weil ich dachte das irgendwo ingame en bug is. deswegen habe ich die keto tussi sogar 2 mal platt gemacht. normalerweise hätte das spiel schon bei:

1.000.000 Credits beiden Parlamenten und allen besiegten zuende sein müssen, aber es lief weiter mit den anderen sekundär Siegesmöglichkeiten und das kam mir schon komisch vor!!!

Nova2000
13-12-11, 12:06
Achso. Ich bin jetzt zu faul zurückzurechnen, aber mich würde interessieren wann du das Spiel angefangen hast. Vielleicht waren zu dem Zeitpunkt die Server unten so das dir möglicherweise der Erfolg nicht angerechnet werden kann (wäre dann kein Bug).

DopeChild.
13-12-11, 12:15
keine ahnung etwa vor ner woche oder so an jedem tag immer mal 2-3 stunden gespielt.

Nova2000
13-12-11, 12:42
Schätze du musst neu anfangen, wenn es denn so war das die Server zu dem Zeitpunkt wo du die Mission angefangen hast offline waren. Aber das ist jetzt nur eine Vermutung von mir. Leider kann ich dir nicht weiter helfen.

MFinette1964
13-12-11, 16:17
Mit einem ollen Trimaran unter die gute Keto gerutscht und tschüss http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
Wann kommt die Gute denn wieder? Noch ist nichts zu sehen.

toughbeats
13-12-11, 16:32
So - Mr. Strindberg ist Geschichte. Den Putin des Oels in die Jagdgründe zwischendurch zu schicken war ja kein Ding, aber der Strindi hat mich echt beschäftigt. Mein Tip! Ich habe eine ganze Insel mit Eco-Arbeitern und 3 Fischerhütten zugepflastert bist ich genug Chopper bauen konnte. Strindberg habe ich mit Kohle für 5 Stunden hingehalten und bin dann mit 14 Choppern, 2 Firebirds und 1 Tyco Hilfsflotte los und ihm Beine gemacht ;-) Nun weiß ich auch das voll ausgebaute Markthäuser so ne Art Stalin-Orgel auf dem Dach haben http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif Der Rest ist Fleißarbeit, erst das Kontor zerdeppern damit er nicht wieder nachbaut und dann ein Markthaus nach dem anderen plätten. Mit jeder Insel baut er dann auch weniger Schiffe nach. So - ich muss dann mal 2 Monumente bauen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

toughbeats
13-12-11, 16:37
ach übrigens - hatte Keto auch mit nem EMP versenkt. Nun ist der Kutter bei mir auch wieder aufgetaucht - hängt da in der Nähe einer Bohrinsel ab und ballert fleissig auf alles was sich bewegt, mehr aber auch nicht. Mal sehen ob ich die Titanic nochmal versenken kann http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_cool.gif

EiterMutant
13-12-11, 17:59
Keto taucht auch wieder auf, wenn man Sie Normal ohne Bug-Exploit besiegt. Nur zur info.

T3uf3lCH
14-12-11, 14:07
Die Olle hat doch n knall http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif

http://s7.directupload.net/images/111214/temp/fcaps4re.jpg (http://s7.directupload.net/file/d/2738/fcaps4re_jpg.htm)

DopeChild.
14-12-11, 17:15
haha ^^

EiterMutant
15-12-11, 10:40
Mit einem ollen Trimaran unter die gute Keto gerutscht und tschüss Big Grin
Wann kommt die Gute denn wieder? Noch ist nichts zu sehen.

Handelsrouten Map ist ein Kreuz. Die taucht sofort wieder auf.....

Gabberfan84
15-12-11, 13:38
Mal ne frage:

Was sind die Vorraussetzungen eigentlich um ein Raketensilo zu bauen?

Haiadusa
15-12-11, 15:26
1400 Executives und der Wille zur Zerstörung.

MFinette1964
16-12-11, 02:03
Ich habe bisher kaum Kartenfläche aufgedeckt und bleibe brav in meinen Fahrrinnen. Daher ist mir noch gar nicht aufgefallen, dass Keto wieder da ist. Ist sie denn genauso Agro drauf wenn man ihr begegnet oder ist das Wurscht? Ich muss ja bald wohl oder Übel mehr aufdecken um gegen die Anderen vorzugehen und neue Inseln abgreifen.

Haiadusa
16-12-11, 04:22
Zitat von MFinette1964:
Ich habe bisher kaum Kartenfläche aufgedeckt und bleibe brav in meinen Fahrrinnen. Daher ist mir noch gar nicht aufgefallen, dass Keto wieder da ist. Ist sie denn genauso Agro drauf wenn man ihr begegnet oder ist das Wurscht? Ich muss ja bald wohl oder Übel mehr aufdecken um gegen die Anderen vorzugehen und neue Inseln abgreifen.

Ich hab versucht, ihre Schiffe zu zählen (was nicht ganz einfach ist). Es sind wohl ca. 30-35, maximal 40! Und von denen wird jedes mal eine Schwadron losgeschickt, sobald du ein Kontor, Hafengebäude, oder Fahrzeug baust.
Also ja, die ist aggro drauf. Immerhin greift sie keine Fischerhütten an, was der Pirat bei mir schon getan hat.
Begegnen brauchtst du ihr übrigens gar nicht, denn sie ist ja schon zu Beginn im Diplomatiemenü vertreten.

Wenn du Ketos erneutes Auftauchen nach ihrer Zertörung meinst: Soweit ich weiß, taucht dann "nur" noch die Anaconda auf - und die ist ja mehr oder weniger stationär.

Zoo-Raw
16-12-11, 04:40
wenn keto neu spawnt greift sie nur an wenn
du der anaconda zu nahe kommst, und baut auch
keine schiffe mehr.

also einfach aufpassen mit handelsrouten und
eventuellen kreuzfahrten http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

T3uf3lCH
16-12-11, 17:07
Hey

Ich weis net obs hier schon mal angesprochen wurd.

Mein Problem:

Hab den Pirat und Keto down nun hab ich alles von strindberg plat gemacht aber der ist nicht besiegt wiso? hab ich irgend was übersegen? er hat keine insel und auch keine schiffe mehr.

http://s14.directupload.net/images/111217/temp/y2pghx9k.jpg (http://s14.directupload.net/file/d/2741/y2pghx9k_jpg.htm)

PS : Keto das 3 mal down und wider da

Edit: Hab jetzt den Öli och noch gekilt. aba Strindberg immer noch da. -.- nur nen zerstörter atomunker vorhanden ansonsten nix mehr

Kann das sein das meine Fierbird nen bug ausglöst haben weil ich dem da alles wechgebombt hab? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif

EiterMutant
17-12-11, 03:30
Bau ein Paar Deep sea Hunter. Da muss etwas Unterwasser übrig sein.

Was ist das für ein Grauer fleck auf der Insel im Nordwesten?

Stievie118
17-12-11, 04:01
Hm wennnoch Uboote übrig wären, müssten die dann nicht auf der Karte geziegt werden ?

Der graue Fleck ist vermutlich der verstrahlte Bereich des Atomkraftwerks.

T3uf3lCH
17-12-11, 06:36
Der graue fleck ist der in die luftgeflogene reaktor http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif und das is das einzige was noch übrig ist. Bin mit rimaran durch die ganze map getuckert. aber nix vorhanden http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif

m4nu3lg1991
17-12-11, 08:15
Das ist schon ein Bug oder?

http://imageshack.us/f/638/screenshot0000ha.jpg/

Bin ein Multiplayer Spiel beigetreten mit 2 anderen Spieler wir wollten Keto und Hektor auf Normal killen, Keto ging easy down danach hat einer das game verlassen und der 2. da kamm so ein out of synch fenster hab synchronisiert danach war der andere spieler noch im spiel drinnen aber er wars nicht wirklich (schätze er ging off ob gewollt oder nicht ka), save neugeladen sodass nur noch ich und in 10min keto kommt, hab sie auch gekillt (mit seehr viel luck) und die technologie geholt aber das fenster steht noch immer dort ... 'siehe pic'

(einmal mit beschleunigung und einmal ohne aber das fenster ging nicht weg)


eine andere frage gibts noch ein Schiff zum freischalten außer Keto's und Hektor's Schiffe?

Karinteufel
17-12-11, 14:15
So habe jetzt alle 4 besiegt und von jeder Fraktion das Monument erbaut. Habe gehört, dass man danach das Szenario geschafft hat. Allerdings klappt das nicht bei mir. Meine Frage ist daher muss man alle Ziele erreichen (5.000 Tycoon-Manager, 5.000 Eco-Manager und 2.500 Forscher) oder ist das ein Bug?

T3uf3lCH
17-12-11, 14:37
Zitat von Karinteufel:
So habe jetzt alle 4 besiegt und von jeder Fraktion das Monument erbaut. Habe gehört, dass man danach das Szenario geschafft hat. Allerdings klappt das nicht bei mir. Meine Frage ist daher muss man alle Ziele erreichen (5.000 Tycoon-Manager, 5.000 Eco-Manager und 2.500 Forscher) oder ist das ein Bug?

öhm wen ich die aufgabe richtig gelesen hab must du :
1'000'000 Credits
5'000 Tycoon exe
5'000 Eco Exe
2'500 Forscher
Alle 4 mitspieler
und beide Monumente errichten

Karinteufel
17-12-11, 14:41
Danke für die schnelle Antwort. Dann war meine Information falsch. Werde dann noch 2.500 Forscher, 5.000 Exe jeder Fraktion aufbauen.

toughbeats
18-12-11, 01:58
Nochmal was zu der Frage kann man KETO auch mit einer Langstrecken Rakete platt machen nachdem KETO wieder aufgetaucht ist.
Antwort:
Man kann - mit 1 Rakete erreicht man auch unglaubliche 30% Schaden. Seeeeehr realistisch http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif
Ich wollte es dann mal wissen und hab den Kutter dann mit 3 Langstrecken Raketen gleichhzeitig versenkt.
Und um die Frage zu beantworten kommte KETO's Kahn wieder? Ja - er kommt. Erinnert mich an die Titanic die wird auch jedes Jahr zu Weihnachten neu versenkt *lol*

Aber - man bekommt einen Erfolg: Mit Kanonen auf Spatzen schießen". Hat sich also doch gelohnt - irgendwie !

MFinette1964
19-12-11, 07:44
Bei mir ist Keto NICHT wieder gekommen!!!

Ich habe den Piraten erledigt und hänge jetzt am Strindberg fest. Dummerweise habe ich nur eine größere Insel (unten links). Mir geht langsam der Platz aus um mehr Militärpunkte zu bekommen. Ich hatte ihm aus Langeweile mal mit 5 Choppern und ein paar zugekauften U-Booten den Krieg erklärt. Hatte auch noch zwei Hawks, aber nicht in den Kampf geschickt.
Ich habe dem Heini damit sein gesamtes Militär weggeschossen. Die Übernahme von Gebäuden durch Hawks ist ja wohl oberübel. Das dauert ja ewig.
Ich befürchte, dass das Strindberg-Plätten eine Ewigkeit dauert. Wie habt ihr das angestellt???

Und benutzt der seine Raketensilos nicht???

toughbeats
19-12-11, 12:12
Also ich hab Mr. Strindberg mit Choppern - 10 Stück und 1 Firebird gekillt. Dazu hatte ich noch eine Tycoon Hilfsflotte. Wichtig ist, dass du direkt die Werften und Flüghäfen zerlegst, damit die nervigen Angriffe einzelner Schiffe aufhören, ansonsten schnell arbeiten, ein Kontor nach dem anderen zerhauen, damit er nicht wieder neue baut. Zum Schluß ist es echt ne Fleißarbeit, aber du brauchst die Inseln hinterher für die ganzen Bewohner. Bin jetzt bei knapp 29.000 und brauche noch 1000 Ecos dann hab ich es hinter mich gebracht. Bei mir hat er seine Raketen nicht benutzt. Das wäre ja schon schöner ;-)

MFinette1964
19-12-11, 13:07
@toughbeats
Danke für die Tipps.
Dann muss ich noch ein paar Militärpunkte pumpen, ich kann sonst keine Hilfsflotte mehr ordern. Wieviele Punkte hast du gebraucht für deine Einheiten? Hattest du die ganz dicke Hilfsflotte oder eine Kleinere?

toughbeats
19-12-11, 14:28
Ich hatte die fette Hilfsflotte. Ein Tipp - auch einer Insel nur Eco Angestellte siedelen. Die brauchen nur Fisch und den Rest kannst du ignorieren. So habe ich meine Anzahl der verfügbaren Schiffe erhöht. Ich hatte echt ne Menge "Bauern" da ;-)

Hab geradenach 70 Stunden den Mist erledigt.. ;-)

Haiadusa
20-12-11, 06:39
Zitat von MFinette1964:
@toughbeats
Danke für die Tipps.
Dann muss ich noch ein paar Militärpunkte pumpen, ich kann sonst keine Hilfsflotte mehr ordern. Wieviele Punkte hast du gebraucht für deine Einheiten? Hattest du die ganz dicke Hilfsflotte oder eine Kleinere?

Das kannst du dir eigentlich schenken. Ich würde Strindberg nur mit Flugzeugen angreifen, da seine Vipern und Colossi denen gegenüber völlig wehrlos sind.
Ich habs letztlich mit 18 Choppern gemacht - die Hälfte hätte wohl auch gereicht.
Also sind 10-15 Einheitenpunkte völlig ausreichend.

Aus meiner Sicht ist es wichtig, zunächst deine Inseln mit Tech-Geschützen und Flaks zu bestücken und als allererstes die gegnerische Luftwaffe auszuschalten. Der Rest ist dann ein Selbstläufer.

Tip: Wenn du Strindbergs Arbeitersiedlung zerstörst, spawnen praktisch gar keine neuen Einheiten mehr von ihm.

VSUK-Sheep
20-12-11, 09:19
Ich weiß jetzt nicht ob es schon jemand geschrieben hatte, aber wenn Keto angreift und man Ruhe zum Aufbau der Struktur haben will, dann gibt es einen Trick.
Ich habe alle Versorgungen ins innere der Insel gelegt und ein Kontor in die Nähe des Hafengebäudes gebaut.

Wenn Keto nun kommt, greift die immer alle Schiffe und Hafenkontore an. Also einfach wegballern lassen und trotzdem geht die Inselversorgung weiter, da sie die Fischerhütten und alles andere am Strand nicht angreift. Mit einem nah genug gebauten Kontor geht die Fischversorgung also weiter.

MFinette1964
20-12-11, 09:32
@Haiadusa,

ich hab auch schon überlegt nur mit Flugzeugen zu kämpfen. Ich hab ihn mit meinen 6 Choppern schon gut runter geschossen. Nervig sind die Viper, die flüchten und man bekommt sie kaum eingeholt. Ich probies mal mit Vernichten der Stadt. Danke für die Tipps.

VSUK-Sheep
20-12-11, 09:45
Wie schafft ihr es eigentlich soviel zu bauen mit den wenigen Resourcen? Habe auf fast allen Inseln läppische Minenresourcen von 600t. Nur Öl oder Kohle ist zum Teil höher. Alles über Forschung aufbauen wäre eine gute Idee, aber bis dahin ist fast alles verbraucht.

toughbeats
20-12-11, 12:33
Ich hatte die Insel unten links - und Forscher sind unentbehrlich, gerade wegen der Ressourcen und auch den Flugeinheiten. Was geholfen hat ist das nur die normalen Kontore angegriffen werden und niemals die Unterwasser Kontore.
Mein Trick war die Kontore immer nur zum manuellem Abholen der produzierten Ware aufzubauen und danach sofort wieder abzureissen. Die Schiffe von Keto drehen dann sofort wieder um. Nervt was und braucht was Baumaterial - war aber ennorm hilfreich ;-)

Frittengeier
20-12-11, 13:17
Dieses Szenario ist für schwachsinnige oder ehemalige Command&Conquer Fans.

Herr, gib uns wieder ein richtiges Anno..

MFinette1964
21-12-11, 09:20
Da sagst du was Frittengeier. Ich denke ich schenke mir den Scheiß. Ich verbringe meine zeit nur noch damit, herannahende Einheiten von Strindberg zu Vernichten.
Ich komme auch nicht dazu auf einer weiteren Insel Ecos anzusiedeln um die Militärpunkte zu erhöhen. Ich habs versucht und dann wurden die Angriffswellen wieder heftiger. Da ist mir meine Zeit zu schade für. Wie lange soll das denn dauern? Ich hab da keinen Bock mehr drauf und bin stinke sauer.

Super_Hippo
21-12-11, 09:57
Bei mir waren es 77 Stunden http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Na ja, habe mir nach Besiegen aller KIs aber auch mächtig Zeit gelassen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

atomkiller20
23-12-11, 02:12
ich würd mal sagen Diese mision ist die schwerste von allen keto und hector waren leicht zu killen mit Stringbert bin ich noch am arbeiten mal sehn wie lang ich noch brauche

lg atomkilelr20

Super_Hippo
23-12-11, 05:47
Die Mission ist die einizige, die nicht so langweilig ist wie die anderen.
Wenn Keto und Hector leicht zu killen waren, dann solltest du mit Strindberg ja wohl gar kein Problem haben. Keto ist der schwerste Gegner im Spiel, auch wenn es viele Wege gibt, die Schwierigkeit zu umgehen. Bei den anderen ist es viel einfacher.

J.T.W.
23-12-11, 12:36
von wegen einfacher... Keto war auch ohne EMP kein Problem, der Pirat noch weniger, aber der Strindberg macht mich fertig.
Hatte bis zu 16 Chooper und 4 Fireb.Trotzdem kam ich nicht gegen den Neuaufbau der Flughäfen und Werften des Strindbergs an. Selbst wenn er offensichtlich keine Hafenkontore mehr hat, tauchen seine Schiffe auf. Nach einigen Stunden bin ich dann Pleite, obwohl ich zu Kriegsbeginn noch über 200.000 hatte. Hat jemand was ähnliches erlebt? Und wie ist er mit Strindberg fertiggeworden?

Haiadusa
23-12-11, 13:01
Ich selbst habe es mit 18 Choppern und 0 Firebird gemacht.
Ich habe zunächst meine eigenen Inseln mit je drei bis fünf Techgeschützen, wowie einiegen Flaks ausgestattet.
Danach habe ich unter leichten Verlusten (ungefähr 1-3 Chopper) Strindbergs Luftwaffe ausgeschaltet. Die restlichen Schiffe sind so gut wie wehrlos.
Anschließend habe ich seine Inseln angegriffen, wobei ich immer 2-5 Choppper quer durch die Inselwelt geschickt habe, um seine nachspawnenden Einheiten abzufangen.


Die Flughäfen und Werften anzugreifen ist absolut sinnlos. Viel einfacher ist es, einfach die entsprechenden Kontore/Markthäuser anzugreifen - dann werden die (Flug-)Häfen automatisch zerstört.

Vielleicht ist es nur rein subjektiv, aber ich hatte schwer den Eindruck, dass der Einheitenspawn stark nachgelassen hat, nachdem ich Strindbergs Arbeitersiedlung zerstört hatte.

Generell wichtig ist, immer in Übermacht zu kämpfen, und die eigenen Chopper nicht zu weit zu verteilen. Dann sind seine Einheiten schnell Geschichte. Außerdem sollten ausgefallen Einheiten sofort ersetzt, stärker beschädigte repariert und nach Möglichkeit aufgetankt werden.

So, ich hoffe, da wa was für dich dabei und du kannst Strindberg dann auch endlich besiegen.

atomkiller20
23-12-11, 14:34
Jetzt sollte es ein leichtes werden hate volgendes Problem stringbert ist von mir aus gesehn der nervigste k1 gegner weil er einem nicht aufrüsten lässt aber dank der diplomatie kann mann gegen 80 k credits 350 minuten schohnzeit erkaufen in der zeit kann er keinen krieg erklären und mann kann in ruhe alles aufrüsten

lg atomkiller20

J.T.W.
26-12-11, 17:31
Tja, dank eurer Hilfe habe ich Strindberg nun endlich geschafft und auch den Russen, aber.... er ist immer noch da!
Alle drei Inseln sind leergefegt, bis auf ein demoliertes Atomkraftwerk, welches nicht weiter zerstörbar ist. Keine Schiffe oder Kontore mehr, aber noch da? Was könnte ich jetzt noch tun?

Super_Hippo
26-12-11, 17:46
Suche mal die Inseln ab. Manchmal steht noch irgendwo ein vereinzelntes Gebäude, Feld oder Staudamm ohne Warendepot.
Staudamm musst du in deinen Einflussbereich bringen, um ihn zu zerstören.

MFinette1964
27-12-11, 02:09
Nachdem ich mich beruhigt hatte, habe ich den Strindberg jetzt doch noch gepackt. Ich hatte 17 Chopper. Schiffe braucht man keine. Zwischendurch hab ich mir bei Hibashi ein U-Boot gekauft, aber Schelf-Verteidigung ist besser als U-Boote.
Dann 7 Chopper für herannahende Einheiten und mit dem Rest Markthäuser geplättet. Irgendwann ging es dann Ratz Fatz. Der Russe war dann total einfach.
Jetzt noch 3 Monate bauen und fertig http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Moryarity
27-12-11, 08:27
Vielleicht sollte man zu der Mission mal allen Input strukturiert sammeln und eine Lösung daraus formulieren.

Withiny18
27-12-11, 09:54
Ich hab Anno ja erst seit einer guten Woche und habe mich vor einigen Tagen an die Mission gemacht. Nach 2-3 mal neustarten, um Hector möglichst geschickt am Anfang zu umgehen war mein Rezept zum Erfolg schlichtweg ein starr militärorientiertes Vorgehen um die Wiedersacher möglichst flott auf ihre Plätze zu verweisen.
Wichtig ist schlichtweg eine strenge wirtschaftliche Orientierung. Am Anfang ordentlich Rohstoffe fördern um möglichst schnell zu expandieren. Die wenigen Bedürfnisse machen das wunderbar einfach - so kann man effiziente Routen verfassen und die Schiffe entsprechend stark schützen.

Lediglich finanziell stößt man vor das Problem, dass man schnell eine negative Billanz einfährt, sofern man nicht ausreichend schnell seine Stadt ausbaut. Ich habe während meines militärischen Vorhabens gänzlich darauf verzichtet die Bedürfnisse der Executives zu decken und die Forscher auf der Startinsel angesidelt.

Mit Ecos würde ich mich ehrlich gesagt aber nicht an die Mission ran wagen. Ich habe zwar nicht darauf verzichtet, währenddessen einige Ecos für die Werft und die Hovercrafts hoch zu ziehen - aber mit dem Stadtbau habe ich erst begonnen, nachdem ich die Karte "aufgeräumt" habe.

Man muss einfach flott und effizient bauen - schwerer als eine Multiplayer-Partie ist das Szenario nämlich mit Nichten.

Viel Erfolg! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

J.T.W.
27-12-11, 12:02
hallo super hippo, das einzige Gebäude ist wohl das Atomkraftwerk, an welches ich nicht mehr herankomme, ist eine Ruine und unzerstörbar. Alles Andere ist bis auf übriggebliebene Wege, weg. Also woran könnte es noch liegen, dass Strindberg immer noch da ist?

Moryarity
27-12-11, 13:24
Zitat von Withiny18:
Man muss einfach flott und effizient bauen - schwerer als eine Multiplayer-Partie ist das Szenario nämlich mit Nichten.



Weißt Du, für Leut wie mich, die nie kriegerisch spielen, ist das eine enorme Herausforderung..ich habe zwar eine normale Bilanz, aber kaum Schiffe. Hector kommt mit 10 von diesen fiesen kleinen Kampfschiffen, Keto kommt 15 von ihren Sharks und nichts, was ich baue kann es mit denen aufnehmen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Mir liegt dieses Rumgeballer einfach nicht.

River_34
27-12-11, 13:46
Dieses Szenario bittet es sich an es zu zweit zu spielen, würde ich mal sagen. Einer kümmert sich um die Insel samt Versorgung etc. und der andere kümmert sich um Hector und Keto.

Mfg

Mannomane
27-12-11, 14:09
Machtspiele ist wirklich nicht mal schnell zu machen. Solange man Strindberg immer die "Schonfrist" bezahlt und ab und an mal die Ölproduktionen abreissen muss ist es recht easy sich "Übermächtig" auszubauen. Ich hab die Entwicklung der Abwehrtürme bis zum Endlevel erforscht. Der Collosus ist einfach weggeblasen worden. Mühseliger war dann schon die Inseln der Gegner einzunehmen.
Aber das Keto nach dem versenken wieder auftaucht und direkt vor einem feindlichen Kontor rumlungerte war eine zusätzliche Schwierigkeit.
@Moryarity.. welches Level spielst du denn das Scenario? Bei mir hatte Keto nicht 15 Sharks da waren etwa 40 von den Dingern. Waren aber schnell weg wenn man die Mobilen Abwehrtürme um die Insel setzt. Dann braucht man nur noch alle 2 Minuten den respawnten Shark zu versenken.
Alles in allem fand ich das Machtpiele überdurchschnittliche Spielerfahrung erfordert. Aber einer Herausforderung wie das Emirat in 1404 hab ich leider bei 2070 noch nicht gefunden.
MfG und den besten Wünschen zum kommenden Jahreswechsel.. Manno

Moryarity
27-12-11, 14:20
Ich meinte damit eher, dass halt so 15 von den Sharks zu meinem Inselkontor kommen und dort meine Verteidigung platt machen und das ohne Probleme http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Was muss ich denn erreicht haben, wenn Keto den Sektor betritt, um eine reelle Chance zu haben?

River_34
27-12-11, 14:26
Also erst mal machst du ein Schiffsfahrts abkommen mit ihr das sie deine Handelsschiffe nicht angreift. Dann gehts weiter zum Waffenstillstand bis hin zum Friedensvertrag. Das gleiche machst du Hektor auch. So mit hast du Zeit erst mal deine Stadt und dann Flotte zu Bauen oder du machst es so wie ich. Kaufst dir alle Schiffe von Hektor bis auf die Handelsschiffe und machst ihn mit diesen Kaputt. Ich brauchte dafür 56 Kommandoschiffe.

Moryarity
27-12-11, 14:31
ok...dazu habe ich nicht genügend Geld http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Ich hatte mit Keto Schiffahrts abkommen und Waffenstillstand, aber das hat nichts genutzt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Ich werde wohl mal nochmal neu starten...

River_34
27-12-11, 14:37
Ganze einfach ist auch wenn du deine Schiffe selbst versenken tust und deine Kontore durch ein weiter nach Hinten gesetzt schützt bzw. deinen Einfluss auf der Insel nicht verlierst. Sie hat nicht zu tun wenn du keine Schiffe hast vor allem hast du so Zeit ordentlich Kohle zu machen und deine Inseln hoch zubringen.

PS: Aber nochmmal würde ich das nicht spielen wollen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Lg

ClaireRasil
27-12-11, 15:24
mein "schnelle" erfolgsstrategie war folgende:

direkt zu start 3 der großen inseln einnehmen .
Insel 1 und 2 (tycoons) jeweils plus gemüse saatgut und dann vollbauen mit angestellten.

insel 3 plus zucker saatgut.
da die techs hin und soviele tycoons wie geht.
soviele techs und soweit voranbringen bis man alles für flughafen und co zusammen hat. karbon, waffen, kerosin, die flughäfen etc. auf dieser insel bauen.

insel 4 einmal uwasser für das tech essen. (so bekommt man von strindberg auch nie eine kriegserklärung, weil man ja nur 4 inseln hat.

damit hat man ne sehr gute bilanz und massig militärpunkte. man kann überall genug frieden erkaufen, den ruf pushen usw.
hector würde ich nicht anfangs kaputt machen, bei dem kann man zur not noch schiffe über das miliärlimit hinauskaufen, wenn man doch ein paar schiffe für den krieg gegen strindberg haben will. gleiches gilt für die uboote bei ibashi oder wie der heißt.

da die inseln alle quasi selbstversorgend sind kann man, wenn keto kommt, die kontore abreissen. die macht dann nämlich mal gar nichts und ihre schiffe fahren ringelpietz mit anfassen. ganz ohne völkerschutz und dergleichen. so habe ich mir das material und die kosten für abwehrtürme und schiffe gespart und hatte finanziell nie probleme.

wenn man doch mal was von einer zu anderen insel bringen muss, dann einfach fix kontor setzen ausladen, kontor wieder abreissen. weiter aufbauen.

nachdem keto einmal deine schiffe erledigt hat macht sie das nicht mehr (du solltest nur keine neuen kriegsschiffe bauen).

das uwasser kontor wird nicht angegriffen, von dort habe ich einen trimaran das tech futter an die tech arche geliefert und massiv geld gemacht.

ich habe (bin sicherheitsfanatiker) 7 firebirds gebaut, ketos flotte mit einem kontor auf der anderen seite der karte und ein paar choppern abgelenkt, bombenhagel der firebirds auf die anakonda. fertig.

danach 3 firebirds übergelassen und 20 chopper gebaut. ich habe die chopper bisher völlig unterschätzt, aber in masse sind die einfach klasse. und schnell !!!! und viele schiffe sehen echt alt aus gegen die. Kolossos, Viper.

mit denen rusht man strindberg und co nur so nieder. mit den firebirds den flughafen, kontor und werft pro insel kaputtschiessen. mit den choppern erst seine flotte angreifen und dann entspannt ein markthaus nach dem anderen. versucht es blos nicht mit schiffen oder diesem übernahme ding. das dauert stunden oder gelingt gar nicht.

dann kam "nur" noch der aufbauteil für den ich vieeeeel länger gebraucht habe als für den krieg und zum schluss musste ich mich echt zwingen es fertig zu machen.

RomarioHD
27-12-11, 15:47
Geschafft!!

Hier ein paar Tipps wie man die Mission als Tycoon schafft.

Gleich vorweg, ich habe hin und wieder zurück geladen um die Aufträge sicher zu erfüllen. Aufträge waren für mich der Schlüssel zum Sieg. Das Geld bringt einen enorm weiter und die Lizenzen sind sehr wichtig für Weltratsaktionen. Sobald man welche anfordern konnte hab ich gespeichert.
Gestartet bin ich oben rechts auf der "kaputten" Insel (Baubereich vor Küste eingeschränkt durch Bug).

Dann habe ich erst mal alle NPCs aufgedeckt, der Pirat taucht so oder so auf. Gesichert habe ich die Gewürzinsel links unterhalb meiner, um Fast-Food, Zucker (für Techdrinks), Beton, später Uran und Gold an- abzubauen. Leider hat ausgerechnet diese keine Kohle :/ .

Da der Russe wegen zu vielen Fördertürmen rummosert, mussten 3 Plattformen ins Wasser, Techs sind also Pflicht. Zweimal Funktionelles Essen reichte erst mal aus. Zusätzlich habe ich auf meiner Hauptinsel mit Saatgut Trüffel angebaut.
Bis Keto kam hatte ich 850 Manager und 270 Forscher, 1 Colossus. Champagner (ab 950 Manager) wurde eingekauft, ebenso Schmuck, schwere Waffen (nie selbst hergestellt) und Pillen - damit waren alle Bedürfnisse gedeckt. Das Finanzzentrum konnte ich erst später bauen, da die Baustoffe für die Geschütztürme gebraucht wurden, die erst kurz vor ihrer Ankunft auf 21 Stück im Block aufgestockt wurden (wegen Platzmangel nur). Die zweite Insel bekam keine – zu teuer.

Die NPCs bleiben immer friedlich, wenn man ihre Forderungen erfüllt. Nur der Pirat verlangt ständig Geld, ihm habe ich immer bezahlt, damit er den Wasserkontor stehen lässt. Geldprobleme löst man mit der Überproduktion Funk. Essen/ Drinks, Beton, Fast Food, WZ, Bauzellen, Stahl und natürlich Aufträge. Mit den Mehreinahmen kann man sich Diplomatie erkaufen und bei Strindberg, Pirat, Sokow und Thorne das übrige Geld anlegen – zwischenzeitlich hatte ich ein Bilanzplus von 31000!

Keto kam genau rechts von meiner Insel und zerschoss den Kontor der zweiten, man sollte daher genug WZ und Bauzellen drüben haben um zur Warenabholung/Lieferung schnell einen Kontor hinzustellen ( 10-20x http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif ).

Als sie dann auf die Hauptinsel zusteuerte, aktivierte ich die Weltratsaktion für bessere Türme (200 Lizenzen) und weckte sie aus dem Pausemodus auf (sollte man mit allen Gebäuden wie Feuerwehr, KH und Polize machen). Mit einem EMP, besser zwei, legt man ein Großteil der Schiffe lahm und schaut zu wie ihre Schiffe sinken. Sie schickt zwar alle paar Minuten neue, diese sind aber nur für den zweiten Kontor eine Gefahr und ganz selten Trimaran. Hat man die zweite Welle überstanden, schickt man 3-4 Colossi in die Nähe und fängt ihre Schiffe ab. Anschließend baut man in ihrer Nähe ein Reparaturkran und 4 Türme.

Ab jetzt hat man genug Zeit um die Stadt weiter auszubauen, die eingesammelten Items gegen Lizenzen/ nützliche Items zu tauschen, dadurch Ressourcen auffüllen, langsam auf Atomkraft umzusteigen und die Forschung weiter voranzutreiben.
Als die wichtigen 2*Items für Chopper und Firebird, 1* Items für Flugzeuge, Colossus und Schiffe erforscht waren, genug Kerosin, Uran, Sprengstoffe im Lager waren, baute ich:

- zwei Raketenbasen
- 4 Flughäfen.
- 4 Firebirds
- 8 Chopper
- und bestellte mir 3 Hilfsflotten.

(Reihenfolge wegen Militärlimit beachten)

Nachdem die Colossi und manche Flugeinheiten und Vipern mit Items ausgestatten waren, ca. 200.000 Credits vorhanden waren (sehr knapp, besser 300k+), konnte der Krieg beginnen. Raketen und alles was an Militär zur Verfügung steht auf ihren Kahn drauf. Insgesamt verlor ich nur 1 Firebird, ein paar kleine Schiffe aber keinen Colossus.

WICHTIG: Nachdem man Keto besiegt, fordert Strindberg kurze Zeit später die Raketenbasen abzureißen, man sollte daher gefasst sein gleich gegen ihn kämpfen zu müssen.

Mein Fehler war, dass ich meine drei Inseln mit Flugabwehr etc. gesichert habe – reine Geldverschwendung wie sich herausstellte. Die Flugeinheiten haben seine locker im Griff.

Mein zweiter war: ich habe aus Versehen sein Atomkraftwerk zerstört und kann nun die Insel mit -100 Ökobilanz bewirtschaften. Ein Hawk zur Übernahme des Warenlagers sollte also vorhanden sein.

hmm, was noch:

...am Anfang war das 1* Item für Kohlekraftwerke sehr hilfreich.
...zum Ressourcenauffüllen waren immer 1-2 Stück auf Lager, um schnell reagieren zu können.
...auf der Hauptinsel geht einem schnell der Platz aus, effizientes Bauen ist ein Muss!
...die Flugeinheiten verbrauchen trotz Item Unmengen an Sprit (Sokow war da sehr hilfreich).
...falls mal das Geld ausgeht, Kontor leeren, Firebirds abschiessen, die 6 Chopper reichen vollkommen aus gegen Sokow.

joar jetzt noch die je 5000 und gut is. Hammergeile Mission!!

have Fun!!

PlatinMine
28-12-11, 05:33
Habe das gleiche Problem, wie ein Vorposter.
Mission geschafft und keine EP Punkte erhalten. Darauf hin habe ich einen früheren Spielstand geladen und nochmal das Spiel erfolgreich beendet, leider kommt dann keine Anzeige mehr. Da die Mission schon als erledigt gekennzeichnet ist. Wo sind nun die 300 EP?

maniel150
28-12-11, 10:14
bei mir un einem freund wurden die punkte über nacht gutgeschrieben...

Super_Hippo
28-12-11, 10:38
Zitat von RomarioHD:

Bis Keto kam hatte ich 850 Manager und 270 Forscher, 1 Colossus. Champagner (ab 950 Manager) wurde eingekauft, ebenso Schmuck, schwere Waffen (nie selbst hergestellt) und Pillen - damit waren alle Bedürfnisse gedeckt. Das Finanzzentrum konnte ich erst später bauen, da die Baustoffe für die Geschütztürme gebraucht wurden, die erst kurz vor ihrer Ankunft auf 21 Stück im Block aufgestockt wurden (wegen Platzmangel nur). Die zweite Insel bekam keine – zu teuer.


Angestellte http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Respekt!
Ich habe lieber auf nur einer Insel gespielt, bis alle besiegt waren. War mir so weniger Stress bei der Verteidigung. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

erased2019
28-12-11, 10:43
Zitat von PlatinMine:
Habe das gleiche Problem, wie ein Vorposter.
Mission geschafft und keine EP Punkte erhalten. Darauf hin habe ich einen früheren Spielstand geladen und nochmal das Spiel erfolgreich beendet, leider kommt dann keine Anzeige mehr. Da die Mission schon als erledigt gekennzeichnet ist. Wo sind nun die 300 EP?

Hey seitdem die Server wieder laufen (17:40), habe ich die 300 bekommen. Hoffe man schreibt dir deine auch noch gut! http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

J.T.W.
28-12-11, 12:02
hallo Anno-Fans,ich habe immer noch das Problem, dass Strindberg, obwohl alle seine Inseln bewungen sind, immer noch da ist. Alle Gebäude sind weg. Es gibt noch Wege und ein nicht mehr erreichbares Atomkraftwerk, welches mir als unzerstörbar gemeldet wird. Habt ihr eine Idee, wie ich weiterkomme?

Super_Hippo
28-12-11, 12:40
Bist du dir sicher, dass wirklich ALLE Gebäude weg sind?
Manchmal bleiben Gebäude stehen, ohne dass sie sich in einem Einflussbereich befinden.
Auch ein stehengebliebener Staudamm ist möglich.

erased2019
28-12-11, 13:00
Oooooh jaaaaa der Staudamm..... hatte auch alle weggefegt, aber sogar 2 Dämme übersehen, bzw mir nix dabei gedacht, bis ich dann doch mal ein Kontor dort errichtet habe und die abgerissen habe.

Außerdem muss man drauf achten, dass Unterwasser nicht nur die U-Kontore weg sind, sondern da könnnen auch oft noch andere Warendepots sein, die man so auf der karte garnicht sieht. Also immer mal wieder abtauchen und nachsehen ob z.B. der Russe noch irgendwo Öltürmchen mit nem Depot verbunden hat.

Ansonsten halt noch auf der Karte mal alles ausschalten an Fruchtbarkeiten, bis du nur die nackte Map siehst, dann Schiffe absuchen, dann nur mal Militär anzeigen lassen....

Super_Hippo
28-12-11, 13:40
Bei mir hat es gereicht, das Unterwasserkontor zu zerstören, musste die U-Warendepots nicht zerstören.

Du hast 2 Staudämme "übersehen"? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

erased2019
28-12-11, 14:14
*g* naja habe übersehen, dass sie noch nicht neutral waren. weil ja deren inseln jeweils komplett verlassen waren. sooo blind bin ich ja och net http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Withiny18
28-12-11, 17:43
Was seit jeher in Anno noch ein nützlicher Tipp ist, ist das die Gegner Ziele fixieren. Auch wenn sie mit kaputten Schiffen gerne mal versuchen das weite zu suchen, so folgen sie einem Schiff dennoch relativ energisch.

Sobald man erspäht hat, welches Schiff betroffen ist, zieht man dieses zügig zurück, sodass es außer Schussreichweite kommt. Die Gegner fahren fleißig hinterher ohne in der Zeit eine Salve abzufeuern.

Bei kleinen Begegnungen kann man die Gegner sogar gezielt locken - und den Lockvogel entsprechend durch Items schützen. Bei 40 Sharks kann man das allerdings vergessen - die Schlachten sind einfach zu unübersichtlich. Man muss halt die eigene Hafenabwehr irgendwie mit einbeziehen. In der eigenen Bucht zu kämpfen hat zudem den Vorteil, die richtige Position vorausgesetzt, vor U-Booten geschützt zu sein.

Gruß

PlatinMine
29-12-11, 04:05
Punkte wurden gut geschrieben, als ich einen Tagesauftrag erfüllt habe.

J.T.W.
29-12-11, 12:24
alles nochmal nachgeschaut, kann das vielleicht am Atomkraftwerk liegen, welches ich aber nicht mehr zerstören und abreißen kann?

atomkiller20
29-12-11, 23:10
hast denn auch alle aufträge erfüllt.

weil nach dem besiegen brauchste noch einiges 2 monumente und 5 k executives tyconns und ecos und 2500 forscher

lg atomkiller20

IndustrialEng
30-12-11, 06:53
Simple Lösung des Szenarios: (Tycoons)

- Insel unten links. Komplette (wirtschaft für tycoonIngis auf einer Insel)
- Keine weiteren Inseln besiedeln.
- Öl pumpen bis zum umfallen.
- Tycoon-Ingis bekommen für techs 300 stück. (unter anderem durch handel.)
- Flughäfen hochziehen.
- Geld machen auf einer Insel.(dauert lange)
- Wenn Keto kommt Hafen abreißen.
- 10 Firebirds auf keto = down, 3 auf Hector =down
- Stindberg: Kauft euch durch lobbyismus seinen ruf und aktiviert "schonfrist". Dann könnt ihr mit den Firebirds ungestört alles von ihm niederroden(drei stunden reichen)


Insgesamt ist das szenario ne Herausforderung für leute ohne Einfallsreichtum die SPielmechanik auszutricksen. Vom Spielsinn geht viel verloren. Seien es die Exploits mit der EMP (fixed) oder neuladen des Szenarios.

Mit dem verkorksten Kampfsystem , hier ein Thema dazu (http://forums-de.ubi.com/eve/forums/a/tpc/f/2961041819/m/1891052079) dem unrealistischem Verhalten der KI Gegner und sind die HIghlights des Szenarios ganz bestimmt nicht Kampflastig. Die Tags in der Szenariobeschreibung "Geduld, Einfallsreichtum, Fantasie und Aufbau(in kleineren Buchstaben)" passen wohl besser.

mfg

Super_Hippo
30-12-11, 08:39
Zitat von IndustrialEng:
Simple Lösung des Szenarios: (Tycoons)

- Insel unten links. Komplette (wirtschaft für tycoonIngis auf einer Insel)
- Keine weiteren Inseln besiedeln.
- Öl pumpen bis zum umfallen.
- Tycoon-Ingis bekommen für techs 300 stück.

So sah es auch bei mir aus, habe aber keine Lust gehabt, 10 Firebirds zu bauen. ^^
2 Firebirds reichen bei Hector, hatte da noch nichtmal eine Eskorte mitgeschickt. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

J.T.W.
30-12-11, 09:54
@atomkiller20
nein, soweit bin ich noch nicht, aber strindberg müßte platt sein (.s.o.). Warum soll ich weiterspielen, wenn am Ende strindberg immer noch da ist? Dann fang ich lieber neu an, oder auch nicht.

Super_Hippo
30-12-11, 09:59
Theroretisch sollte es nicht an einem AKW liegen, es wird einfach noch irgendwo ein Gebäude stehen ? Augen öffnen und suchen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

the6thdoctor
30-12-11, 10:15
Kurze Frage:

Wenn ich die Einzelmission neu starte, kommt dann erst auch eine neue Karte, wenn ich alle vorigen Spielstände beendet oder gelöscht habe? Als ich am Anfang einige mal neu gestartet habe, hatte ich immer unterschiedliche Positionen. Jetzt wo ich mitten in der Mission stecke, habe ich immer die gleiche Position, wenn ich neu anfange.

Danke für kurze Info und schonmal einen guten Rutsch!

futura2009
31-12-11, 18:36
Mein lieber Schwan die Mission hat es in sich .
Bin beim 3 Versuch und hab nur noch den Russen zu entfernen .Das wird ganz Easy .
Hammerhart war Keto der sein Schiff neben dem Piratennest geparkt hat .
Unglaublich was da an Kriegsschiffen gekommen ist ,auch Gleichzeitig von Pirat und Keto .
Strindberg war auch nicht ohne .Der Sack ,erklärt einfach so den Krieg ohne etwas und hat eine grosse Insel ,die zugepflastert war mit Häusser ,einfach dem Erdboden gleichgemacht .
Die Bilianz ging ins Dicke Minus aber auch das hab ich überstanden .Musste auch während dem Spiel,am Anfang , die zwei grosse Inseln komplett umbauen weil alle Handelsschiffe sofort angegriffen und vernichtet wurden .
Rattensack einfach Hammerhart die Mision .
Morgen mach ich den Russen Platt und der Rest ist wie Urlaub .

Super_Hippo
01-01-12, 16:59
Ich wäre verzweifelt. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
Ich blieb ka lieber gechillt auf einer Insel, um den Schiffen zu entgehen. Da war es auch nicht schlimm, dass ich mit allen gleichzeitig im Krieg war. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Sophiechen89
01-01-12, 23:27
Habs jetzt auch gepackt xD

hab mir die Große insel neben dem Piraten geschnappt und gemüse item gekauft damit ich da gemüse anbauen kann meine ecos hochgezogen um techs freizuschalten. Dann das gemüse weg gemacht und zucker draufgeklatscht. Techs hochgezogen und Bomber gebaut 6 stück keto geklatscht und den Piraten dann auf chopper umgestiegen und in der akademie das update für die entwickelt. Mit 18 choppers die restlichen cpus geklatscht. mein Hafen nach keto wieder aufgebaut und zugemauert mit tech türmen und mein land mit aa türmen zugeflastert. 4 solartürme gebaut + kraftwerk und wie gesagt alles mit choppern zerhackt. irgendwann glaub nach 4 h hatte ich dann alles kaputt :P jetzt binsch allein da und kann meine restlichen sachen machen. War eigendlich ganz ok

Karinteufel
16-01-12, 23:11
Hab jetzt auch endlich geschafft. Allerdings hab ich die 300 Punkte noch net bekommen. Sonst bekomme ich die Punkte immer gleich. Ist das normal, dass es dauert bis die Punkte da sind oder muss ich das nochmals machen?

D_a_n_i_e_l94
16-01-12, 23:22
Ich habs da ganz anders gemacht. Hab mich mit ecos erst mal auf der Insel links unten aufgebaut, 2-3 Dorfzentren mit Ingenieuren (deren Stufe 3-Bedürfnisse nicht erfüllen) und war dann bei nem Schiffslimit von ungefähr 35. Das hab ich mit Hovercrafts bis zu 34 vollgemacht und mir dann die große Flotte von Thorne geholt (Kolloss). Dann Schiffslimit 46 von 34 und auf Keto gewartet (bis zu diesem Zeitpunkt weder 'KI' noch Hector entdeckt Als Keto dann kam, sofort ihre Flotte angegriffen, mit ner EMP ca. 7-8 lahmgelegt und im ganzen Kampf nur 2 Schiffe verloren ;) (Sie hat am Anfang ca. 15 Sharks). Ich hab also weder Hafenverteidigung noch Kondor für die Flotte gebraucht. Erst für ihr Flaggschiff hab ich die dann gebraucht ( 2 Attacken, 2x2 Kondore) und des weiteren mein Schiffslimit durch Hilfsflotten wieder erhöht.
Hector hab ich dann zerstört, als Ketos Riesenschiff noch da war, ging aber ganz einfach damit, dass ich seine Schiffe mit den schnellen Hovercrafts auf so wenig hitoints wie möglich runtergeschossen hab, da er die dann weder repariert, noch neue baut (bleibt dann bei knapp 20).
Die Armeen der 'KI' gingen dann ziemlich einfach mit ner normalen Seeschlacht.
Bei Keto bin ich auf die Idee mit den mass Kondoren gar nicht gekommen, mir hätte allerdings die Zerstörung meiner Hafenanlagen und den Ausfall meiner Handelsrouten für Gemüse auch das Genick gebrochen XD.

Keine Ahnung, ob jemand diese Strategie schon geschrieben hat, da ich mir nicht alle 19 Seiten durchlesen wollte ;).

Mayday2
17-01-12, 13:07
Bitte helft mir mal,
ich komm bei der Einzelmission - Machtspiele nicht voran.
hab jetzt mal hier die ganze vorschläge durchgelsen und auch einige probiert aber ich stoße immer auf ein problem,
am besten fand ich die idee mit den firebirds! aber hier hackts vorne und hinten, ich soll 300 techs haben, aber nur eine insel besiedeln, aber wie bekomme ich für die forscher getränke und funktionales essen? gut, ich könnte obst abreisen und zucker drauf klatschen, aber wie bekommen meine Tycoon-Ingis noch Burger? aber dann kommt noch das problem mit den algen! Soll ich wirklich alles durch handel bekommen??? das kann ich mir noch vorstellen aber spätestens wenn keto kommt heist es ja hafen abreisen, wie soll man da noch handeln? Ich komme allso im moment nicht weiter! würde mich auf eure hilfe freuen, vielleicht gibts noch andere die so probleme haben wie ich?! Und vielleicht bin ich wirklich zu arg in diesem Anno-Denken drin! also; HILFE^^

Super_Hippo
17-01-12, 13:23
Du brauchst nur einmal kurz 300 Forscher. Da du 2:30 Stunden Zeit hast, solltest du entweder kurzzeitig eine 2. Insel besiedeln um etwas Zucker zu bekommen oder du kaufst es ein. Damit bekommst du die Getränke. Funktionelles Essen brauchst du nicht, die steigen auch so auf. Wenn du 300 Forscher hast, kannst du deine Forscher auch verkommen lassen...Am besten ein paar Auffüllitems auf Vorrat haben.
Tja, ansonsten: Viel Glück :)

futura2009
17-01-12, 13:49
Du brauchts nur kurz die Forscher damit du Zugang zu den Bauoptionen bekommst .Hab auch eine Zucker Insel erschlossen .Kaffe war auf der Hauptinsel vorhanden .Sobald die Bauoptionen hast brauchts die Forscher nimmer ,die Techs dagegen schon weil du öfters Auffüllitmes brauchst .Die Techs leben auch von Fisch allein ,gibt halt weniger Miete/Bilianz.
Die 2 Grosse Inseln zupflastern mit Arbeiter Wohnungen ,ggf kurz Aufsteigen lassen wegen Bauoptionen ,danach auch nur mit Fisch Tee/Alkohol ernähren .Tee/Alkohol auf Hauptinsel anbauen
Handelsrouten kannst eh vergessen weil Keto und Hektor Schiffe und Kontore zerstört .
Viel Kredits ansammeln weil Lindberg ,Trotz + 60 Einflusskunkte mir einfach so den Krieg erklärt hat .Er hat eine grosse Insel von mir Total ausgelöscht und ich danach eine - Bilianz hatte .
Alles in allem bin ich der Meinung der Lindberg muss zuerst weg weil der auch per Flugzeuge angreift ,Keto und Hektor nur per Schiff ,diese aber nichts machen wen du kein Kontor oder Schiff hast .
Der Russe ist voll Easy ,musst halt seine Forderungen erfüllen damit er dich in ruhe lässt .
Grundsätzlich ,erst alle Gegner besiegen dan nach und nach den Rest vom Auftrag .

Nova2000
17-01-12, 14:00
Die Inseln gegen Strindberg rundum mit Flak (Flugabwehr) sichern, dann sind auch Strindys Flugangriffe bald Geschichte. Wo ist denn da dein Problem? Keine Geld/Strom dafür übrig?

Sl4yer335
17-01-12, 14:24
Hallo,
habe alle Gegner realtiv easy down gemacht sowie eine Konzernzentrale und 5000 Tycoon Executives. Nun habe ich aber eine Frage, um mir den restlichen Aufbau zu erleichtern:
Wo kriegt man in dieser Mission einen alwinschen-anionen-katalysator her? Habe es mit Tiefseeexpeditionen versucht aber auch mit Aufträgen.

Danke schon mal im voraus

Mayday2
17-01-12, 14:35
Die Inseln gegen Strindberg rundum mit Flak (Flugabwehr) sichern, dann sind auch Strindys Flugangriffe bald Geschichte. Wo ist denn da dein Problem? Keine Geld/Strom dafür übrig?

Danke nochmal für eure vielen hilfen, ich probiere es jetzt nochmal! vielleichts klappts^^ ich halte euch auf den laufenden.

@nova: ich glaub ich bin einfach zu langsam bzw hab immer zu wenig baumaterialien... muss wohl agresiver spielen

Nova2000
17-01-12, 14:42
Hallo,
habe alle Gegner realtiv easy down gemacht sowie eine Konzernzentrale und 5000 Tycoon Executives. Nun habe ich aber eine Frage, um mir den restlichen Aufbau zu erleichtern:
Wo kriegt man in dieser Mission einen alwinschen-anionen-katalysator her? Habe es mit Tiefseeexpeditionen versucht aber auch mit Aufträgen.

Danke schon mal im vorausGrundlagenforschung betreiben oder Module bauen bis du den Protoypen als Bonus kriegst (wechles Modul kann ich dir aber auf die Schnelle nicht sagen).



@nova: ich glaub ich bin einfach zu langsam bzw hab immer zu wenig baumaterialien... muss wohl agresiver spielenWenn du zuwenig Baumaterial hast, dann musst eben zusätzliche Produktionsketten bauen. Und seh zu das deine Wohnhäuser aufsteigen (kannst sie komplett aufsteigen lassen beim Stadtzentrum. Musst nicht warten bis die irgendwann von alleine aufsteigen).

Mayday2
17-01-12, 16:17
@nova:
so hab etz wieder ein wenig gespielt.
problematik mit baumaterialen hab ich beseitigt.
hab jetzt auch hector mit 3firebirds down bekommen! aber jetzt wollte ich mir keto mit 7firebirds vornehmen. aber bis ich 7 firebirds hab, hat mich der strindberg zerlegt weil er mir zwischenzeitlich den kreig erklärt! (hätte ich verhindern können wenn ich 5flughafen abreise -.- sinnvoll?) und mich zerlegt, tja und große verteidigung tu ich mich schwer weil meine öko und strom bilanz massiv in den boden geht! irgendwelche tipps? :D
ps.: langen eigentlich wirklich 7firebirds für keto? um das schiff fahren soviele schiffe rum, die zerlegen doch die firebirds bevor sie nur einen schuss abgegeben haben?! oder etwa nicht?

Nova2000
17-01-12, 16:34
Je nach dem wenn du zuerst schrotten willst. Bei Strindberg umrüsten auf Chopper. Drei Flughäfen reichen. Dann nimmst du die Chooper und schrottest seine Flugzeuge und Schiffe um dir Luft zu verschaffen. Keto greift immer mit einer Armada an, also wenn sie kommt sofort deine Chooper zurückziehen.

elute1977
17-01-12, 17:12
Bis ich zum ersten Monument kam, habe ich den alwinischen K. überall vergeblich gesucht, bei den Fraktionsarchen ständig durchgewürfelt, beim Sokow durchgewürfelt, die Ebashi Unterwasser-Scannung durchgeführt und in den gezeigten Ruinen geschaut und nicht zuletzt geforscht wie der blöde. kein Kat taucht auf. Aber als ich das erste Monument fertig hatte und dann noch mal die Ebashi-Scannung durchführte zeigte mir dieser drei Ruinen an und in jeder Ruine war jeweils ein alwinische Katalysator verborgen. Vielleicht hat das Item in dieser Mission etwas mit dem Monument zutun, ist nur eine Theorie.

Meine Lösung für Machtspiele:
Fraktion Eco:
Innerhalb der 2 1/2 h bis zum Erscheinen von Keto muss man Eco-Ingenieure und Tech/Laboranten erreichen, einen Heimatinsel mit Fruchtbarkeit Tee, Reis, Kaffee für die Ecos besitze, sowie eine zweite Insel für die Tech-Siedlung. Eine dritte Insel für die Pastaherstellung (Gemüse, Weizen) und eine vierte Insel (Unterwasser) für Funkt.Essen und Rohöl.

Auf der Tech-Insel werden die Komunikatoren, später die Beamer und Roboter hergestellt, denn man braucht hier nicht auf die Ökobilanz achten, ganz im Gegensatz zur Eco-Insel als auch zur Pastainsel.
Ganz wichtig ist in dieser Zeit, dass man Vermögen anhäuft, sodass man sobald Keto da ist über die Diplomatie Gegenüber den NPCs sich Freiheiten erkaufen kann oder auch sein Geld weiter vermehren kann, z.B. bei Sokow in den Aktiehandel einsteigen. Sobald Techs freigeschalten sind, werden diese auch angesiedelt um Auffüll-Items im Labor zuerforschen.

Desweiteren muss bis zum Erscheinen von Keto der Hafen auf der Eco-Heimatinsel mit Abwehrtürmen gesichert werden, ein 15er Block dürfte reichen. Bauzellen/Werkzeug/Munition/Glas sind dort ebenfalls angesiedelt. Genauso wie Tee und anfangs die komplette Prod.Kette Biokost (Gemüsefruchtbarkeit bei einem NPC erwerben), später wird diese geteilt und nur der Reis wird auf der Insel produziert. Die anderen Inseln werden nicht abgesichert, der Hafen dieser ist entbehrlich und kann jederzeit nachgebaut werden um Waren zuverladen.

Auf der Pastainsel wird Pasta hergestellt, dabei ist es wichtig dass die Insel genügend Flussbauplätze besitzt. Zusätzlich wird hier auch das Gemüse für die Biokost angebaut.
Sobald Ebashis Trimerane zum Verkauf stehen, werden drei Stück davon gekauft. Diese werden zum schnellen Warenverkehr genutzt, als auch zur Abwicklung von Aufträgen. Aber der wichtigste Punkt ist, dass durch den eingebauten EMP die Trimerane als Waffe dienen bei Angriffen von Keto und Hector. Also sobald Keto/Hector den hafen mit den Abwehrtürmen angreift mit einem Trimeran in den Schiffshaufen rein fahren und den EMP zünden.

Sobald Keto da ist, kann man sich wieder Zeit lassen. Die hinterlassenschaften von versenken Keto/Hector-Schiffen einsammeln, sind es keine nutzbaren Items kann man diese trotzdem bei den NPC in Lizenzen umtauschen.


Ultimaten die Strindberg stellt bitte einhalten, man darf sich nicht in einen Krieg mit ihm zu diesem Zeitpunkt einlassen. Als nächstes eine max. 8 Hovercrafts starke Flotte erstellen und Hectors Abwehr Türme nach und nach zerstören. Sobald keine Gegenwehr mehr vorhanden ist wird das Nest vernichtet. Nun werden die Hovercrafts nur zum nachsetzen auf Ketos Schiffe benutzt, nachdem sie den Heimathafen angegriffen haben.

Auf der Techinsel werden Karbon, Kerosin und High-Tech-Waffen hergestellt.

Spätestens jetzt sollte man Funktionsdrinks im Heimathafen einkaufen und für die Laboranten auf der Techinsel sperren. Die Sperrung erst aufheben wenn man genügend angesammmelt hat um die Laboranten aufsteigen zulassen, so dass man mit einem Rutsch auf 300 Forscher kommt. Jetzt ist man soweit, dass man Bomber bauen kann. Vier oder fünf reichen völlig aus. Durch einsammeln von Items der versenkten Keto/Hector-Schiffe hat man sehr viele Tarnungs-Items. Jeder bomber wird mit einem bestückt und Richtung Ketos Anaconda geschickt. Spätestens kurz vor erecihen der naconda die Tarnung aktivieren und den Bombenabwurf ein Ziel geben, quasi voll auf die Schiffsmitte. Schickt man die Bomber einer nach dem anderen los, wie an der Perlenschnur aufgezogen, kann man den ersten Bomber bereits wieder loschicken wenn der letzte Bomber den Flughafen erreicht hat. Nach ein paar Abwürfen ist Keto Geschichte.

Nun kommt Strindberg dran. Dadurch dass er Zugriff auf Luftfahrzeuge/U-Boote hat muss man sich erst mal die nächste Zeit auf die Luftverteidigung und Unterwasser-Verteidigung konzentrieren. D.h. Strom für die Abwehrtüme erzeugen und auf der Heimatinsel als auch auf der Pastainsel für eine gute Ökobilanz (ca. 500+) sorgen. Es darf auch schon die Prod.Kette Biodrinks gestartet werden, das Obst wird auf der Ecoheimatinsel angebaut (Fruchtbarkeits-Item besorgen) und die Milch als auch die Biodrinkfabrik sind auf der Pastainsel.
Solange man sich nach den Ultimaten von Strindberg richtet und z.B. die Munitionsfabriken abreißt, dann kommt es auch nicht zum Krieg. Man kann also mit diesem Aufbau bis zu den Eco-Executives hochtechen. Eine fünfte Insel ist nicht von Nöten, würde aber auch wieder zu einem Ultimatum von Strindberg führen. Ich hatte über 2 Mio. Credits als der Krieg gegen Strindberg begann und als ich ihn besiegt hatte waren es noch 980.000 Credits. Quasi hat mich der Spass über eine Million gekostet. Deswegen bekriegt ihn nicht zu früh, denn wenn es losgeht müsst ihr es bis zum Schluss (Strindberg vernichten) durchziehen. Klar man kann zwischen drin mal mit Diplomatie sich einen Pause verschaffen, aber damit zieht sich die Affäre noch mehr in die länge und kostet noch mehr Geld. Nun zu den Militäreinheiten. Die Bomber werden nicht benötigt. Dafür aber ca. 16 Chopper, 6 Keto-Schiffe und wenn das Einheitenlimit voll ist noch die große Flotte der Tycoons von Mr. Thorn anfordern. DIe Chopper räumen einen Insel nach der andren ab, die Keto-Schiffe verteidigen die Unterwasserinsel und die Tycoonflotte verteidigt den Haffen der Techinsel. Die Pastainsel und Heimatinsel sind an den Kütsten mit den Tech-Abwehrtürmen gesichert, eben so viel aufstellen dass Strindberg mit seinen paar Einheiten nicht durchbrechen kann. Diese Absicherung ist wichtig und zusammen mit den Türmen der Luftabwehr auf allen Inseln kostet das viel Strom. Mein Glück war, dass ich ab Excutives den Alwinischen Katalysator gleich drei mal bekam und nach Erforschung auf der Pasta- und Heimatinsel Staudämme bauen konnte.
Strindberg greift an allen Fronten teilweise gleichzeitig an, da kommt der Mensch nicht mehr so wirklich hinterher, sollte deswegen eine Versorgungslinie zusammenbrechen oder Häfen zerstört werden, muss man vieleicht auch mal alles möglich per Handel einkaufen, das kann sehr viel Geld kosten. Oder man braucht fix mal neuen Kampfeinheiten (U-Boote bei Ebashi) oder neue Trimerane, das geht ganz schön auf das Portokässchen. Darum muss man finanzielle gut gepolstert sein.
Je weniger Inseln Strindberg hat um so weniger Einheiten bzw. umso schlechtere Einheiten stehen im zur Verfügung. Anfangs noch mit Colossen und Bomber unterwegs, reduziert es sich am Ende auf eine Flotte von Kommandoschiffen und eine handvoll Chopper.

Der schwierige Teil ist nun zuende. Sokow ist ein Klacks. Die Ecos/Tycoons auf 5.000 EW und die Techs auf 2.500 EW hochziehen ist Routine, genauso wie die beiden Monumente.

Mayday2
18-01-12, 13:56
total sinnlos! hab endlich 10firebirds flieg zu keto und mir kommen ca 50 schiffe von ihr entgegen... selbst wenn ich mit meinen flugzeugen von insel zu insel springe kommen sie nicht mal dazu einen schuss ab zu feuern!
es scheint so das diese einzel mission für gelegenheits spieler unmöglich ist! Oder teusche ich mich? würde mich auf screenschoots freuen. würd gern wissen/sehen wie ihr das gemacht habt!

Moryarity
18-01-12, 14:52
Also die Firebird Methode hat bei mir sehr gut funktioniert. 10 Stück gebaut, zu ihr hingeflogen, Bombem abgeworfen und erledigt war sie.

Ich habe halt eine kleine Ablenkungsflotte noch zusätzlich gehabt und hab damit erstemal die Schiffe weggelockt.

Einfach auf einer INsel eine größere Anzhal an Abwehrtürmen bauen, dann kommt Keto, um die zu zerstören, dann ein paar Schiffe hinschicken, damit sie noch mehr Schiffe zur Unterstützung hinschickt. Die Bomber außen rum fliegen lassen und abwerfen.


Ich hab zwar auch lange für die Mission gebraucht, aber auch ich habe es geschafft und ich bin alles andere als ein Kriegsspieler.

Strindberg danach war noch etwas nerviger als Keto ;)

elute1977
18-01-12, 15:50
Mayday:

Entweder die taktische Lösung von Mory anwenden oder wie ich es beschrieben habe. Du nimmst die Unsichbarkeitsitems, sockelst und aktivierts diese in den Firebirds, dann fliegen die Bomber ohne einen Kratzer hin und zurück.

Mayday2
18-01-12, 16:47
vielen dank nochmal leute für die vielen tipps, hab etz nach dem ungefair 20versuch geschaft keto und den piraten down zu bekommen,
jetzt kommt strindberg. hab 16 chopper aber so richtig down gehen will er nicht, seine tycoon häuser fallen zwar schnell aber so richtig down gehen tut er nicht! ne speziele tacktik?
eurer seits?^^ und bitte nicht jetzt sowas wie: "8chopper langen" sondern eher, greif hauptinsel an und mach zu erst xyp platt... usw :D aber bin schon mal fro keto down zu haben^^

Nova2000
18-01-12, 17:04
Also meine Methode sind ja Raketensilos. Also mit Atomraketen habe ich Strindbergs Stadt, Marine- und Flugzeuproduktion geschrottet. Dann habe ich ihn mit meiner Flotte belagert und mit den Choppern die von See aus unerreichbaren Gebäude in Staub verwandelt. Alternativ kann man dafür auch die Firebirds nehmen bzw. deren Bombenabwurf. Wichtig ist das du jedes Stückchen von Strindberg von der Karte tilgen musst damit der Gegner als besiegt gilt und das entsprechende Missionsziel erfüllt ist.

Du hast Keto ja besiegt. Berge Ketos Technologie und dannn kannst du auch die nützlichen Shark bauen die sowohl U-Boote als auch Luft und See -Einheiten angreifen.

elute1977
18-01-12, 18:00
Strindberg: Er hatte bei Kriegsbeginn ingesamt 4 Inseln, davon 3 große jeweils die, die sich in den Ecken der map befinden. Und noch eine etwas kleinere in der Mitte. Erst hatte ich versucht in mit 12 Choppern von einer Insel zutilgen, war aber vergebens, weil er in der Zeit als die Chopper beim Auftanken sind, wieder Warendepots nachgebaut hat. darum habe ich die Anzahl auf 16 erhöht. jetzt zur Taktik.

Du sicherst deine eigenen Inseln wie ich es vorher beschrieben habe (langer Text). Dann nimmst du dir mit deinen Choppern nur eine Insel vor. Du greifst nur die Warendepots und den Kontor an. Die umliegenden Gebäude werden automatisch zerstört, wenn kein Warendepot oder Kontor diese mit dem Einflussbereich abdeckt. Hast du eine Insel von Strindberg befreit, solltest du diese Insel mit Warendepost und gegebenenfalls mit Luftabwehrtürmen sichern, damit sich Strindberg diese nicht wieder zurückholen kann.
hast du das erledigt kommt die nächste insel dran, am schluss machst du seine Heimatinsel platt.

Mayday2
18-01-12, 19:05
also mit 16chopper schafbar? weil dann brauch ich keine mehr bauen und erstmal base defense hochziehen muss/darf^^
kann ich auch mit seiner hauptinsel anfangen? hast du nach jeder insel deine chopper auftanken/reparieren lassen?
danke nochmal für die tipps/hilfe

tymotee
18-01-12, 19:35
Also ich habe es mit 12 choppern und 2 Firebirds Geschäft. Hatte für die Chopper das2&3sterne Item. Er hat bei mir auf jeder Insel 1 Kontor mit Flugabwehr. Die habe ich dann mit dem Bombenteppich platt gemacht den re dann mit den choppern. Das hat gut funktioniert.

Moryarity
18-01-12, 20:05
Ich habe dafür ebenfalls eine Kombination aus Firebirds und Choppern verwendet. Die Chopper sind auf jeden Fall sher wichtig, um die firebirds vor Strindbergs Hawks zu schätzen.

Anosnten immer auf die Warenhäuser fokusieren und auf das Kontor.

Wenn eine Insel von ihm zerstört ist, wird er versuchen eine weiter zu besiedeln. Also am besten eine kleine Flotte bereit halten und das neu entstandene Kontor direkt platt machen. Dann lässt er das auch sein.

D_a_n_i_e_l94
18-01-12, 23:31
Wenn man strindbergs Flotte versenkt hat, reichen schon 10-12 Chopper. Man muss eben nur darauf achten, nur seine Martkthäuser zu fokussen (alles andere dauert zu lange) und sich seine Fughäfen nicht auf die eigene Hauptinsel zu bauen, sondern so, dass man zu jeder Insel von Strindberg in etwa den gleichen Abstand hat.
Um zu verhindern, dass Strindberg gleich wieder die nächste Insel besidelt (macht er auch mit Flugzeugen), entweder wirklich alle Inseln besiedeln (kostet auf Dauer imo zu viel), oder seine Chopper immer in Bewegung halten und wenn er eine neue Insel besiedelt, gleich die zerstören. Die Strategie mit der kleinen Flotte gegen den Kontor finde ich insofern problematisch, als dass Strindberg standartmäßig gleich 6 Hafenverteidigungen baut, gegen die man mit einer kleinen Flotte nicht ohne Verluste ankommt.
zu Mayday: Pass auf, dass du bei Strindberg nicht vernünftige Maßstäbe anlegst und seine Möglichkeiten mit deinen vergleichst. In 2070 sind die 'KI' dermaßen schlecht, dass es ihnen nicht im Geringsten etwas ausmacht, wenn man ihre Häuser zerstört. Von daher musst du dir Insel für Insel vornehmen, in welcher Reihenfolge, ist egal. Versuch nur immer seine Schiffe, sobald du sie auf der Minimap siehst, zu zerstören, sodass er überhaupt nicht in der Lage ist, irgtendwo etwas Neues aufzubauen. Chopper auftanken und reparieren ist nach jeder Insel Pflicht, du solltest dir sogar überlegen, jeden Chopper, der beispielsweise unter 50-100 hitpoints hat, sofort zurückzuziehen, da man die range von Stufe 3-Markthäuser nicht vorhersehen kann und es wirklich nervt, wegen so einem mickrigen Gebäude immer wieder Chopper zu verlieren.
Upgrades helfen zwar, sind aber nicht zwingend notwendig.
Hawks sind imo zu langsam und haben eine zu geringe Reichweite, als dass sie gegen eine Insel viel helfen würden. Nur gegen eine Flakstellung sind sie nützlich.

MFinette1964
19-01-12, 10:05
@MayDay2
16 Chopper reichen definitiv aus. Ich hatte kein einziges Kriegsschiff mehr.
Ich habe immer ein paar Chopper, so 5 Stück, an der eigenen Hauptinsel gelassen und damit einzelne Angreifer abgefangen, weil die tierisch rumgenervt haben.
Es kann auch mal vorkommen, dass wenn du zu unbedarft an die Sache ran gehst, deine Hauptinsel oder deine Versorgungsrouten mal stärker unter Druck geraten.
Zu einem günstigen Zeitpunkt mal zwischenspeichern braucht man ja nicht zu erwähnen.
Ansonsten wie schon beschrieben ein Markthaus nach dem anderen zerstören. Das geht Ruck zuck. Wenn man ein Stadtzentrum zerstört fallen alle Gebäude im Einzugsbereich um.
Es bringt nur nichts, wenn man nur halb zerstörte Inseln zurücklässt. Die baut er dann wieder auf.

Mayday2
19-01-12, 21:20
sooo :D habs geschaft^^ alles down! brauch etz nur noch die ganzen leute!
danke nochmal für eure vielen und hilfreichen tipps! ohne die hätte ich es auf jeden fall nicht geschaft! vielen dank dafür :) hoffe nur noch das kein bug auftritt und keta wieder auftaucht xD
DANKE :-)

futura2009
19-01-12, 23:07
Wen Du Keta besiegt hast taucht die nach einer weile wieder auf .
Eigentlich will sie nichtsmehr von dir ausser du kommst in ihre Nähe.
Bei mir hat sie Seelenruhig ihr Schiff an meiner Hauptinsel geparkt .Gebäude die in ihren Einflussradius gekommen sind hat sie abgeschossen .

D_a_n_i_e_l94
19-01-12, 23:17
Das ist dann halt Pech ;).
Bei mir ist sie zwar auch wieder aufgetaucht, das aber an einer Stelle, an der noch nie eins meiner Schiffe war. Ich hab sie überhaupt nur mithilfe der Minimap gefunden. Sonst hätte ich sie überhaupt nicht bemerkt.
zu Mayday: Gut möglich, dasss es ein Bug ist, er tritt, soviel ich weiß, bei sehr vielen, wenn nicht allen auf. Allerdings musst du die Anakonda kein zweites Mal mehr zerstören und Schiffe hat sie ja auch nicht mehr.

jonnykp
20-01-12, 12:21
..also wirklich tolle Tipps und Hinweise hier, super:)

aber bei mir reagiert die KI wohl etwas anders :confused:

bei einem Einheitenlimit von nur 25 und ansonsten
passivem Verhalten, erklärt mir bei weiterem Bevölkerungszuwachs
Strindberg ohne Vorwarnung den Krieg

also, alten Spielstand geladen, und für 80.000 360 Min. Frieden
bei Strindberg erkauft, zusätzlich noch 60 Min. Frieden beim Piraten

bislang hielt meine Hafenverteidigung Ketos Angriffen stand,
aber jetzt, wo Frieden mit Strindberg und dem Piraten besteht,
sind Ketos Angriffe deutlich häufiger und aggressiver,
mal sehen, wie lange ich hier noch bestehen kann

tudelszero
21-01-12, 11:55
Ist das irgendwie ein Bug, dass ich alle Missionsziele geschafft habe, die Mission beendet wird, ich aber keine Karrierepunkte erhalte? Kann mir da jemand helfen?

Karinteufel
21-01-12, 14:03
Bei mir hat es fast 2 Tage gedauert bis ich die Punkte für die Mission erhalten habe und sonst hab ich die Punkte immer gleich bekommen. Vielleicht dauerts bei dir auch noch.

atomkiller20
21-01-12, 19:39
hi ich hab insgesammt 96 Stunden gebraucht war zwar mühsam aber ich habs hinter mich gebracht

ich kann dazu nur sagen ohne denn beiträgen hir hätt ichs nicht geschafft

lg atomkiller21

atomkiller20
21-01-12, 20:00
j

atomkiller20
21-01-12, 20:01
Habs jetzt auch geschafft

war ein hartes Stück Arbeit aber dank der vielen tipps gings dann eigendlich

danke noch mal

lg atomkiller20

htwstudent
22-01-12, 09:58
bin gerade dabei Machtspiele im Koop mit insgesamt 3 teilnehmern zu spielen. Ist im Koop wesentlich einfacher, da es alleine sehr streesig ist. man brauch recht viele einwohner und muss auch möglichst viele aufträge erfüllen wegen Rufpunkten und Geld.
Möglichst viele Geschütztürme bauen, Kurz bevor Keto kommt noch schnell eine große Hilfsflotte fon Rufus kaufen (wenn nötig mit Kredit) und dann die Weltratsaktion aktivieren, bei der die Geschütztürme +250 % stärker sind.

wir hatten bei Keto das Glück, dass ihr Hauptschiff direkt an unserem Kontor mit den vielen Geschütztürmen gelandet ist, da war sie im Handumdrehen weg. Hector haben wir dann auch gleich zerstört, in dem wir seine schiffe mittels EMP lahmgelegt haben und dann mit allem was geht sein Kontor angegriffen haben...

Wichtig ist, dass man sich von Anfang an nur auf Keto vorbereitet, dass heißt sta´dt bin ingenieure aufbauen, keine techs anfangen und sich die anderen parteien erstmal vom Hals halten (Hector mit friedensgesuch und bei den anderen die ultimatum-forderungen erfüllen) denn gegen mehrer feinde gleichzeitig hat man keine chance

gamecat89
22-01-12, 10:51
was schatz noch vergessen hat
beim coop bringts am meisten was, wenn zwei städte bauen und einer sich nur um aufträge, karten erforschung und produktion insel kümmert... drei städte wären zu viel.... und es ist wichtig zwei munitionsfabriken pro insel zu bauen....
lg

FriedrichZ.
22-01-12, 15:26
Habe jetzt nicht den ganzen Theard durchgelesen, aber gegen Keto bei schwer (habe sie schon besiegt) reichen 3 Firebirds, die jeweils mit einem Metomaterial getarnt sind, denn das Abschiesen der Bomben wird nicht als Angriff gewertet und somit kann man mit einem metamaterial pro Firebird 4 Schuss abfeuern, das macht bei 3 Firebirds 12 Angriffe, und damit ist ihr Scbiff weg, und ihre allen Schiffe, und aus den Items auf den Schiffen kann man richtig Lizensen holen.

D_a_n_i_e_l94
22-01-12, 19:32
zu Student:
Das stimmt so nicht, wenn man die Mnimap immer im Auge behält und so die feindlichen Schiffe früh genug sieht, kann mans auch mit allen Gegnern in Machtspiele gleichzeitig aufnehmen. Dabei helfen Hovercrafts sehr, weil sie einfach am Schnellsten sind. Techs anfangen sollte man auch, vor allem um schnell Zugriff auf Firebirds zu bekommen und um die Rohstoffauffüllitems freizuschalten, sollte man einmal auf seiner Insel festsitzen

Heavensendme
23-01-12, 00:39
hab jetzt schon seit mehreren stunden das spiel "machtspiele" am laufen. nachdem ich kato und hector besiegt habe, hab ich mich um sukow gekümmert. komischerweise war auf einmal wieder katos hauptschiff mit 20000 hp da. ist das normal ? aber das absolut beste ist das ich machtspiele nicht beenden kann, ich hab thor stirn. komplett von der inselwelt ausradiert und trotzdem wird angezeigt das der noch am leben ist. ich hab jede insel besiedelt+unterwasser alle einheiten platt gemacht von jedem, die ganze karte ist aufgedeckt. wenn ich irgendwas vergessen habe bitte klärt mich auf. aber langsam gehen mir die bugs von anno echt auf den sack. das frustet total, und der spielspass sinkt auf null wenn man nach 15 stunden feststellt das alles umsonst war.

PS: nach der 7 woche seamus green, kann ich den echt nicht mehr sehen. das man 50 punkte fürs voten bekommt ist ja ok, aber die 50 punkte dann für die fraktion die gewinnt , find ich total bescheurt. voten zb 3 leute, 2 für die eine der eine für die andere, 66% zu 33% dann wählt jeder für die höhere partei (warum ist das komischerweise immer green?).

IppoSenshu
23-01-12, 02:17
Öffne mal die strategische Karte - also da, wo du auch die Handelsrouten erstellst - und schaue noch, ob von Thor Strindberg auch die komplette Farbe verschwunden ist. Dort erkennst du es am besten, wahrscheinlich steht irgendwo noch ein verstecktes Lagerhaus oder ein Kontor. Die kann man leicht übersehen!

Moryarity
23-01-12, 02:26
Auch mal drauf achten, ob das hydroelektrische Kraftwerk zerstört ist.

Was Keto betrifft: Ja, das ist so, die spawnt wieder an einem Punkt ,aber ignorier sie ienfach. Die macht keine neuen Schiffe und lässt Dich in Ruhe ;)

Mayday2
23-01-12, 10:00
@Heavensendme:
-keto; ja bei vielen taucht die wieder auf, aber sie produziert keine schiffe mehr, d.h. entweder umschiffen oder kleine streitmacht aufbauen und nochmal besiegen, wird wohl ein bug sein das sie wieder kommt.
-strindberg; schau dir nochmal karten an, nicht das du was vergessen hast! z.b: unterweasser, kontor, marktplatz usw, es zählen auch hydroelektronischeskraftwerkt. und eines ist wirklich doof! steht bei dir eine ruine vom einem atomkraft werk? wenn ja, böses fail, ruine zählt zu strindberg aber bekomsmt nciht weg ---> mission nue starten!

-Wahlen(offtpic): mir geht das auch nur aufm sack, vorallen weil die ecofraktion auch nicht grad die beste ist bei der wahl! ich hab erst einmal gesehen das saat gewehlt wurde. lächerlich sowas

jonnykp
23-01-12, 10:35
....habe Keto geschafft mit dem Piraten noch 2,5 Std. Frieden,
eine uneinnehmbare Hafenverteidigung.....
und trotzdem muss ich wohl die Partie nochmals starten,
Strindberg scheint mir unbezwingbar, greift auf allen
Ebenen an, so schnell kann ich gar nicht reagieren

muss noch ergänzen, dass ich anfangs aus Unkenntnis
die Forschung nciht betrieben hatte und somit keine Items
in der Arche hatte:(

Moryarity
23-01-12, 17:00
Ach Strindberg ist nicht soo schlimm. Vor allem kann man ihn gut in Schac halten.


Er stellt ab und zu imme rUltimaten, die einfach erfüllen.

Man kann den Pool der möglichen Ultimaten schon groß halten, als z.B mindestens 2 Munitiioonsfabriken, 2 Werften 3 Produktionen für Hightech-Waffen bauen etc.

Dann regelmüßig speichern und wenn ein ganz unpassendesd Ultimatum kommt nochmal nen Spielstand von vorher laden. Wenn der Speicherzeitpunkt weit genug vom Ultimatum weg ist, dann kommt oft ein anderes beim Neuladen.

Anosnten einfach Chopper bauen und ein paar Firebirds. Damit lässt sich Strindberg von einer INsel nach der anderen vertreiben.

vfb001
23-01-12, 17:24
Es gibt ne ganz einfache Lösung für die Map kauft euch einfach diese Ruhepause oder wie die heißt die Kriegserklärung verhindert beim Strindberg und beim Piraten gehts auch beim Ölbaron bin ich mir nicht sicher Bombt die Keto einfach mit 5-6 Bombern weg is in 2-5 min erledigt wenn ihr Frieden bei den anderen gekauft habt könnt ihr einfach all ihre Inseln mit den Bombenteppichen wegbomben ohne mit ihnen im Krieg sein zu müssen und ohne das sie euch den Krieg erklären können wegen dieser Ruhepause aktion bin mir nicht genau sicher wie die Aktion heißt müsster einfach nach gucken steht halt einfach drin das sie Kriegserklärungen der jeweiligen Person für einen bestimmen Zeitraum verhindert sowie das ihr ihnen den Krieg erklären könnt für Geld halt sollte leicht zu finden sein.^^ Ist ne easy going lösung hatte knapp 30 min nachdem Keto da war die ganze Map clear und konnte mich um die letzen Aufgaben kümmern.

mw0107
23-01-12, 22:53
So habe ich es auch gemacht, ist wohl ein Bug, die sollten eigentlich bei einem Angriff den Krieg erklären, ist aber nicht. Wichtig, am besten mit dem zerstören des Kontors anfangen und dann dort gleich ein eigenes bauen, Einflussbereich immer mit Warenhäusern erweitern. Dann Arbeitersiedlungen bauen und mit Fisch versorgen, das hält die Bilanz konstant. Die Firebirds nicht zum Tanken schicken, einfach zurück beordern wenn Sie zum tanken wollen, sind zwar dann zwar langsam unterwegs, spart aber Zeit und Kerosin.

Alle freien Inseln zwischendurch oder vorher auch besiedeln, auch hier Arbeitersiedlungen bauen.Wenn die Schonzeit läuft gibt es kein insellimit von Stringtberg! Die Mission ist so sehr leicht zu lösen, aber nach meiner Meinung etwas unsportlich wegen des Bugs.

Ach so vor Stringberg Hektor auf die gleiche Weise ausschalten, max 5 Minuten

D_a_n_i_e_l94
24-01-12, 23:21
Mayday:
Atomkraftwerk ist egal, hatte ich auch noch stehen, trotzdem war Strindberg besiegt. Das kann man also außer Acht lassen.

IppoSenshu
25-01-12, 00:35
Ich habe diese Mission auch durchgespielt mit folgender Taktik:

Tycoons bis auf die Executives ansiedeln, dazu nur das nötigste produzieren, Items nutzen und sehr viel einkaufen. Dann mehrmals die Raketenbasis bauen und Langstreckenraketen produzieren. Damit direkt auf die Piratenbasis von Hector zielen und ihn vernichten. Das gilt auch für Keto's Anaconda, die so schnell Geschichte ist. Nach Möglichkeit sollte man nur so wenige Inseln besiedeln wie möglich.

Wenn die Gegner besiegt sind, hat man etwas mehr Luft und kann mehr Produktionsbetriebe bauen und die Wirtschaft richtig aufleben lassen. Zur Vernichtung der anderen Gegner muss man alle Warendepots zerstören und die Langstreckenraketen waren mir für diesen Zweck zu teuer und hatten zu wenig nutzen, also habe ich die Gebäude wieder abgerissen.
Mit Choppers und paar Firebirds kann man Sokow und Strindberg sehr gut besiegen, ein paar Schiffe zum Schutz der Handelsrouten sollte man aber haben. Die Inseln der Gegner sollte man vorerst mit eigenen Warendepots blockieren und evtl. den Hafen sichern, damit dort keine neuen Lagerhäuser gebaut werden könnten. Sollte man später aber unbedingt wieder abreißen.

Der Rest des Szenarios ist dann nur noch Formsache. Man sollte aber langsam expandieren und sich nicht drängen oder hastig bauen, sonst passieren böse Fehler. Mit den Techs kann man Items erforschen, um die Ressourcen auf zufüllen.
Ja, das war meine Strategie für dieses sehr anspruchsvolle Szenario... hat aber auch sehr viel Spaß gemacht! :)

Nitschi90
27-01-12, 13:17
hey leute,
ich bin auch gerade bei der einzelmission "machtspiele"... keto hector und strindberg sind bei mir schon besiegt sokov hat nur noch eine halbe insel zur verfügung =)

ich habe mir paar tricks überlegt nachdem mir ein paar verhaltensmuster bei keto aufgefallen sind (gilt auch für hector)

--> die beiden greifen immer nur handelsgebäude, militäreinrichtungen oder schiffe an
daher mein tipp..
erwebt so früh wie möglich satgut "gewürze" aktiviert es auf eurer anfangsinsel und baut eine stadt bis in die stuffe 3(nur eine insel zu haben ist wichtig da die handelsrouten immer wieder versagen da ihr eure schiffe verliert durch keto und hector)

danach bekommt ihr die baupläne der techs die ihr ebenfalls in eurer stadt ansiedelt werend dessen kauft ihr ein paar funktionsdrinks ein die die laboranten aber noch nicht nehmen dürfen(<--ganz wichtig) ihr erfüllt alle bedürfnisse von dennen damit die aufsteigen würden (dieses algenfutter gehört nicht dazu muss demnach muss es nicht angebaut werden)
danach sorgt ihr dafür das sich 300 forscher ansiedeln damit ihr high-tech waffen und flugplatz+ bomber bauen könnt)

wenn alles klappt is keto bisdahin auf der map und hat euren kontor und eure hafenbehörden und natürlich eure schiffe zerstört...
macht aber nix da sie ab diesem zeitpunkt nur um eure insel fahren wird
(wenn ihr keine flughäfen oder andere militärische einrichtungen zu nah am ufer gebaut habt kann nix passieren)

nun baut ihr genug baumateriall ab für 7 flughäfen+die dazughörigen bomber...
nunja ab da könnt ihr euch den rest wohl denken ihr fliegt mit den 7 bombern zu keto und last die bomben regnen somit ist sie zerstört danach braucht ihr noch 2 die zu hector fliegen und dort bomben regnen lassen

wenn ihr die beiden weg habt könnt ihr beruhigt wieder ein kontor und hafenbhörden bauen und wieder handel treiben und schön viel geld verdienen um sich auf den kampf mit stindberg und sokov zu stellen

bei strindberg ist die erste angriffswelle die schwerste da empfehel ich mit choppern engegen zu halten da sie schnell von a nach b kommen(ein paar schiffe die u-boote angreifen können muss man aber auch haben)

ansonsten wünsche ich euch viel spass und erfolg beim spielen und siegen =)

mfg nitschi90

BlueBarret77
01-02-12, 16:01
Ich versuche mich auch momentan an der Mission mir eher mäßigem Erfolg. Ich habe Eco Ingeneure (nur die nötigsten Bedürfnisse erfüllt), und Laboranten die ich wenn ich genug Geld habe aufsteigen lasse zu Forschern (habe 20t Funktionsdrinks im Lager). Und da ist auch schon mein großes Problem: das GELD -.- ich habe eine positive bilanz von +300 und ein Besitz von 4.000C.
Ich versuche Verzweifelt an Geld zu kommen in dem ich mein Öl an den Ölbaron verkaufe. (Keto lässt mich in ruhe obwohl sein Schiff direkt neben meiner Insel gespawnt wurde, Hektor ist noch nicht entdeckt und das wird auch so bleiben und Strindberg lässt mich in ruhe das ich eh kein Militär besitze (kein Geld! :D )

Ich möchte Forscher ansiedeln, Metamaterial erforschen und dann Flugplätze bauen/ mit FireBirds um dann Keto und Hektor gleich in einem Wisch auf den Meeresgrund zu schicken.

Also wie komme ich effektiv an Geld ran??

weko-one
01-02-12, 16:48
:D

Häuschen bauen, sehr viele Häuschen. Mit Fisch versorgt sind sie genügsam und geben gute Steuern.

BlueBarret77
01-02-12, 16:59
:D

Häuschen bauen, sehr viele Häuschen. Mit Fisch versorgt sind sie genügsam und geben gute Steuern.

Soo viele Häusschen kann ich leider nicht mehr bauen.... bin ziemlich platzverschwenderisch >.<
Oder soll ich eine neue Insel besiedeln dann riskiere ich das Hektor mich entdeckt und ich weiß nicht ob überhaput eine freie Insel verfügbar ist (also ob Sokov oder Strinberg alles schon besiedelt hat)

weko-one
01-02-12, 19:25
:D

Das ist nun mal Risiko. :cool:

So gefällt es dir ja momentan auch nicht. :rolleyes:

BlueBarret77
01-02-12, 21:04
soo hab jetzt Keto und Hektor beerdigt^^

ich hab "einfach" gaanz viel Öl an Zukov verkauft -.-

Nitschi90
02-02-12, 11:00
Jo ,
ja diese Mission hat es echt in sich.
Ich hatte auch meine schwiriegkeiten mit dem Geld und Militär, wenn ich zu langsam gebaut habe hat mich Strindberg angemukt das ich schon zu viel Militär hätte ob wohl ich noch nicht mal genug gehabt habe um Keto zu besiegen.... das ist halt der Trick dabei so viel Geld und Ressourcen sparen das man auf einen schlag alles bauen kann was man braucht.

Wobei Sokow auch ziehmlich genervt hat, ich sollte ständig meine Ölbohrer abreißen, das wiederum sehr nervig war da ich dann keine Materialen bekommen habe (Kunststoffe, Karbon, Kerosin) und in dem Game keine Baukostenrückerstatung lief hat es wiederum um es wieder aufzu bauen viel Material gekostet.

Das mit dem Geld habe ich so gelöst...
+Bilanz auf kanpp 1200 gehabt
+habe wiederum noch einen Kredit aufgenommen
-konnte leider keine Waren verkaufen da meine Schiffe platt waren und ich keinen Hafen oder sonst was hatte da Keto sich an meiner Insel fest gebuggt hatte
(es sah ganz witzig aus, das Symbol von Keto war auf der Karte ganz wo ander zu sehen aber sie stand genau vor meiner Insel an einem Felsen... ist sie wohl auf Grund gelaufen da sie dort hängengeblieben ist).

Im endeffeckt habe ich 7 Firebirds gebaut und sie besiegt.

BlueBarret77
02-02-12, 19:22
Ich habe eine Frage.....
Wenn ich Sokow den Krieg erkläre wie reagiert dann Strindberg?? Denn er ist ja auch ein Mitglied von Global Trust, ist es ihm egal oder macht dann Strindberg mit dem Krieg gleich mit -.-

Nitschi90
02-02-12, 21:17
kann ich dir auch nicht sagen ich habe erst strindberg besiegt da er die grüßere bedohung war

kolomophoi
04-02-12, 17:37
ich bin auch grade bei dem Szenario Machtspiele und komme da irgendwie nicht weiter..
Habe mir ein paar Antworten hierzu schon durchgelesen, allerdings stürzt sich Keto sobald sie da ist sofort auf all meine Kontoren und Hafenbhörden.

Aber meine Bewohner benötigen Fisch, und Fischereien kann ich nur im Hafenbereich bauen.. Wie schafft ihr das genügend Fisch für eure Einwohner zu haben?

Moryarity
04-02-12, 18:21
Eine Hafenbehörde setzen und die Fischereien an die Küste bauen, dann direkt ein Markthaus dahinter, dait sie im Einflussbereich des Markthauses sind. Das Markthaus kann dann den fisch auch mit Marktkarren abholen. Keto zerschießt dann zwar wieder die Hafenbehörde, aber wenn die fischereieen im Einflussbereich des Markthauses sind, bleiben sie stehen und produzieren.


Anosnten eben bei Keto den Pakt erkaufen, damit sie deine Gebäude in Ruhe lässt.

Super_Hippo
05-02-12, 12:43
Bei mir haben die trotzdem die Fischereien zerstört. Kann aber auch sein, dass es Strindberg oder Sokow waren, ich war ja mit allen im Krieg...

markusheigl
05-02-12, 22:24
Das muss dann Strindberg oder Sokow gewesen sein. Die haben meine Fischereien auch schon in Endlosspielen angegriffen.

Ich hab mir Machtspiele als allerletztes aufgehoben und bin jetzt seit gestern dabei.
Keto hat meinen Kontor platt gemacht, aber Fischereien, Warenlager, usw. stehen gelassen, obwohl diese locker in Reichweite ihrer Schiffe waren.

Keto und auch Hektor waren allerdings auch recht schnell Geschichte.
Habe beide mit FireBirds ohne Probleme platt gemacht.
Bei Keto hatte ich in der ersten Welle die Unsichtbarkeitsitem eingesetzt, die ich von Hektors Überresten eingesammelt hatte.
Praktisch, dass ein Bombenteppich die Unsichtbarkeit nicht aufhebt.

Morgen hol ich mir als nächstes Strindbergs Inseln mit meinen FireBirds ;)

mormux
06-02-12, 13:18
Ich habe es nach langem Tüfteln auch hinbekommen. Die Partie hat echt einige Stunden gedauert. Habe die Insel oben links genommen und auch auf Firebirds getecht. Diese habe ich verwendet um die Piraten zu vernichten. Keto war leider am anderen Ende der Karte. Das rüberfliegen mit Firebirds hat dazu geführt, dass diese sofoert zerschossen wurden (von Ketos Schiffen). Habe dann weit unten rechts ein Ablenkungsmanöver gestartet und eine Insel besiedelt. Keto hat alle Schiffe dahingeschickt. Gleichzeitig habe ich meine Firebirds gestartet und konnte in ruhe rüberfliegen :)
Die anderen Beiden haben mich nie angegriffen. Habe immer die Ultimaten erfüllt. Sorkow und Strindberg habe ich dann mit Choppern geschlagen.
Danach kam dann der gemütliche Teil. 5000 Ecos wobei ich das nacheinander gemacht habe. Gott sei dank müssen die 5000 Beider Parteien nicht gleichzeitig da sein
Nach ca 40 Stunden war das Game dann vorbei.

Smokey_Bud
16-03-12, 15:03
Ich hänge auch momentan an dieser Mission und musste schon mehrmals abbrechen. Bin auf der Suche nach einer Lösung auf diesen Thread hier gestoßen.
Also nur um noch mal zusammenzufassen, da ich mir noch jeden Post einzeln durchlesen kann: Die beste Methode um Keto zu bezwingen ist, sobald wie möglich Techs anzusiedeln und FireBirds zu bauen, mit denen man sie dann kaputt bombt richtig? Reicht das auch aus, um ihre komplette Armarda zu zerstören? Bin mir nicht sicher, ob ihre Schiffe Lufteinheiten attakieren können.
Ich nehme mal an, bei ihrer Ankunft muss man sich erst mal ne Auszeit erkaufen? Oder wie schafft ihr es, so schnell an FireBirds zu kommen?

Sir_Mueller
16-03-12, 15:19
Meine Taktik gegen Keto (bin momentan noch dran)
1. Tycoon Angestellte erreichen.
2. a) Fertiggerichte einkaufen
2. b) Saatgut Gemüse kaufen.
3. Techs ansiedeln, Funktionsdrinks kaufen.
4. Kurzzeitig so viele Forscher ansiedeln, bis du das Ölauffüllitem erforschen kannst.
5. Wenn Keto kommt, alle Schiffe versenken, Kontore/Hafenmeistereien abreißen, Fischerhütten werden mit MH Stufe 3 versorgt.
6. Firebirds produzieren (Mach ich gerade)
7. Anaconda versenken, Schiffe werden automatisch zerstört, evt. mit EmP des Trimarans vom Hals halten.#

So hat man keinen STress mit Keto, da sie nichts zum Zerstören hat.

Solagon
16-03-12, 18:10
1. Die beste Methode um Keto zu bezwingen ist, sobald wie möglich Techs anzusiedeln und FireBirds zu bauen, mit denen man sie dann kaputt bombt richtig?
2. Reicht das auch aus, um ihre komplette Armarda zu zerstören?
3.Bin mir nicht sicher, ob ihre Schiffe Lufteinheiten attakieren können.
4. Ich nehme mal an, bei ihrer Ankunft muss man sich erst mal ne Auszeit erkaufen?
5.Oder wie schafft ihr es, so schnell an FireBirds zu kommen?

1. Sehe ich auch so. Aber dazu sollte sie möglichst nah an deiner Insel auftauchen.
2. Ja
3. Sie können und man sollte sie weglocken, wenn man die Anaconda angreift.
4. Nö, solange du nicht auf Transportrouten angewiesen bist.
5. Schaffe ich bis zu ihrer Ankunft nicht. Zumindest nicht in der benötigten Menge.

Bekanntlich führen viele Wege nach Rom. Bei meiner Taktik geht es in erster Linie um Strindberg und weniger um Keto. Der Kerl nervt, ist später schwerer zu besiegen als Keto und daher habe ich dafür gesorgt, dass er sich nicht allzu weit ausbreitet. Er schnappt sich nämlich am liebsten die großen Eckinseln und die hab ich als Erstes besiedelt. Darüberhinaus habe ich einen großen Bogen um sein Gebiet gemacht. Gleiches gilt auch für Hector, der auf der Bildfläche erscheint, sobald ich meinen Trimaran anfordere. Den brauche ich momentan aber noch nicht.

http://www.bilderload.net/thumb-MS_Keto_ist_dajpg-l4dbx6xhqc2aprml5o7.jpg (http://www.bilderload.net/bild-MS_Keto_ist_dajpg-56843.htm)

Aktuell bin ich in der Vorproduktion der Firebirds, sprich Hightech-Waffen, Kerosin und reichlich Karbon. Angepeilt sind 9 oder 10 Firebirds. Das kommt auf das Einheitenlimit an. Aber da habe ich ja noch reichlich Ausbaumöglichkeiten.
Mein Wohninseln sind Selbstversorger. Meine Hauptinsel, oben rechts, bietet Fisch, Schnaps, Burger und Tupperzeugs an.
Bei den beiden Wohninsel unten, gibt's zur Zeit nur Fisch.

Nachdem Ketos Schiffe alle Kontore und Hafenbehörden, sowie fast alle Schiffe, vernichtet hatten, ist Ruhe eingekehrt. Ich habe mit ihr kein Abkommen und auch nichts gezahlt. Trotzdem kann ich in aller Ruhe produzieren und mein Konto aufstocken.

Als nächstes muss ich ausprobieren, ob ich die Flughäfen und Firebirds in aller Ruhe Stück für Stück bauen kann oder ob ich alle gleichzeitig bauen muss. Dann sollte ich besser meine Arche versetzen.


Weiß jemand wieviel Schaden ein Firebird in dieser Mission und bei Version 1.03 anrichtet?