PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 11 Fragen an die LIs



thoomsn
21-04-07, 08:27
Ahoj Leude.

Ich habe an die LIs einige Fragen, die ich hier jetzt mal dreist platziere:

1.Die Luftblubber, die bei Unterwasserfahrt ständig am Boot aufsteigen: Könnte man deren Frequenz etwas reduzieren, z. B. auf die Hälfte? Tatsächlich war es doch so, dass die unter Wasser nur noch nach dem Tauchen aufstiegen, wenn das Boot beim Trimmen kurz bug-oder achterlastig gefahren wurde, um die Restluft aus den Tauchzellen zu kriegen. Was danach noch an Luft entwich, kam aus den Hohlräumen unter dem Oberdeck (zwischen Druckköper und Grätings) und dürfte nur noch sehr wenig gewesen sein.

2.ES-Austausch: Wäre es möglich, die Suchscheinwerfer der Kriegsschiffe so zu "žtakten", dass sie sich hin und wieder mit ihren Funzeln "žanmorsen"? Das wäre sicherlich ein nettes "žEyecandy" nachts bei einem Kriegsschiff-Verband oder einem Geleit-Sicherungsverband. Oder wenn das Boot die Vorposten vorm eigenen Stützpunkt passiert und dabei zur Identifizierung "žangemorst" wird ("žVarta-Lampe auf Brücke!".

3.Abgase: Ist es möglich, den in der Sim enthaltenen Dampferrauch in reduzierter Variante bei Dieselmarsch aus den Auspuffen der Boote hinten am Achterschiff kommen zu lassen? Das wäre quasi das I-Tüpfelchen der Modell-Perfektion! Nur zwei dünne Wölkchen an beiden Heckseiten, die vom Seewind fix zerfranst werden.

4.Die Animationen der Figuren im Boot: Könnte man deren Bewegungsgeschwindigkeit reduzieren (ähnlich wie Punkt 1 oben), damit sie nicht wie Nervenkranke rumzappeln? Insbesondere bei dem linken Tiefenrudergänger in der Zentrale, der sich dauernd nach rechts umschaut (der mit der "žPssst!"-Geste) und beim Horcher hat man als Betrachter sehr schnell den Eindruck, kurze Bewegungs-Loops zu sehen, die sich schnell wiederholen (was sie ja auch sind: programmierte Algorithmen). Wenn man diese Bewegungsabläufe etwas verlangsamen könnte, würde dieses "žstatische Verhalten" nicht so sehr auffallen.

5.Der GWX-Mod ist für mich die Krönung dieser Sim. Eines scheint mir allerdings nicht so ganz zu passen: Bei Sturm blieben die Bienen der Air Force grundsätzlich am Boden, denn a) hätten die sich andernfalls schon beim Start zerlegt und b) konnten die bei Windstärke 11 eh kein U-Boot mehr sicher anfliegen (geschweige denn, ein paar Bomben zielgenau zu platzieren), denn die Thermik dicht über einer sturmgepeitschten See ist unberechenbar. Lässt sich das was machen? Quasi ein "žwetterabhängiges Flugverhalten" wie in der Realität auch?

6.Ich habe meine Sim mit dem Application Compatibility Toolkit 5.0 von Microsoft und den beiden d3d9-Files auf 1280 x 1024 Pixel aufgeblasen, was die Grafiken eigentlich aber nur etwas schärfer erscheinen lässt (bei SHII bekam man bei höherer Auflösung ein insgesamt grösseres Bild). Wenn ich jetzt Screenshots mache, sind die allerdings "žgestaucht". Weis jemand, warum? Das Basis-Bildmaß für Screenshots ist bei SH3 36,12 x 36,12 cm, das dieser Screenshots aber 45,16 x 36,12 cm. Werden die Screenies jetzt gestaucht, weil mehr als 36,12 x 36,12 grundsätzlich nicht drin ist?

7.Eine Frage an die Photoshopper: Wie kann ich die Screenshots qualitativ aufwerten (weniger pixelig erscheinen lassen)?

8.Gibt es für den GWX-Mod Sliding-Menüs, wo auch die untere Menü-Zeile verschwindet, bis man mit dem Cursor drauffährt (siehe Frontflottille-Mod der 9ten)?

9."žAktion Meerestiefen" (etwas skurril, aber praktikabel): Es gab hier mal den Vorschlag, die auf der Game-Karte fehlenden Wassertiefen durch "žkollektives Massen-Echoloten" aller Gamer Quadrant für Quadrant festzustellen und dann zu sammeln. Je ein Gamer sollte dabei einen Quadrant nach Suchkursmuster abfahren, regelmässig loten (z.B. 1x pro Stunde) und anschliessend die ermittelte Durchschnittstiefe posten, damit daraus nach und nach eine Tiefenkarte für SH3 erstellt werden kann (welche als TGA im Kartenmenü der Sim hinterlegt werden könnte). Interessant wäre das vor allem für Alarmtauchmanöver in flachen Gewässern (z.B. rund um die britische Insel, wo man ja öfter die Bienen im Nacken hat; beim GWX-Mod interessanterweise vor allem über Flachwassergebieten). Genug Leude wären wir ja. Ist daraus was geworden?

10.Zum Atlas-Lot noch dies: Bekanntermassen war der Gebrauch dieses Geräts definitiv nicht zu empfehlen, wenn horchende Zerstöer in der Nähe rumkurvten (aktive Schallmessung). Dieses Feature fehlt bei SH3 leider völlig (ich kann mit dem Ding n satten Techno-Beat in den Atlantik blasen und die Jungs von der Navy interessierts nicht, obwohl sie mich gerade horchend verfolgen). Kann man die "žOhren" der Eskorter auch dafür sensibilisieren?

11.Längere und breitere Heckseen beim Boot: Dank an Uffz für den Link zu Nvdrifters "žLonger Wakes v1.0" (Subsim-Forum)! Nvdrifters Mod macht die Gischt am Boot breiter, was sehr gut aussieht. Ausserdem taucht dadurch ein "žneues Game-Feature" in der Sim auf: Wer im Nebel einem Geleit nachjagt, kann die Dampfer anhand einer entdeckten Hecksee finden. Allerdings kann die auch von einem Eskorter sein, was zu unschönen überraschungen führen kann. Auch dazu eine Frage: Bei diesem Mod wurde die Hecksee in Abhängigkeit von der Schiffsgeschwindigkeit variiert (hohe Fahrtstufe = lange Hecksee, niedrige = kurze). Muss für eine realistische Hecksee nicht auch die Dauer eine Rolle spielen, die sie an der Wasseroberfläche noch sichtbar ist? Und das wiederum in Abhängigkeit vom Seegang? Fahre ich mit 110 Kn durch einen stehenden Dorfteich, ist die sichtbare Hecksee sicher sehr lang und minutenlang zu sehen. Tobt auf diesem Dorfteich allerdings gerade ein Orkan, verschwindet die Hecksee schnell wieder, weil die Wasseroberfläche eh schon sehr aufgewühlt ist und die Gischtspur "žverschluckt". Lässt sich so was modden?

Sorry, dass ich mich hier so breit mache, aber hier bekommt man nun mal die kompetentesten Antworten. Das wars – vielen Dank für die Geduld. Vielleicht ist ja die eine oder andere brauchbare Anregung dabei.

Thoomsn (Juli 41 in CG 9494 – bei GWX ne heisse Gegend!)

thoomsn
21-04-07, 08:27
Ahoj Leude.

Ich habe an die LIs einige Fragen, die ich hier jetzt mal dreist platziere:

1.Die Luftblubber, die bei Unterwasserfahrt ständig am Boot aufsteigen: Könnte man deren Frequenz etwas reduzieren, z. B. auf die Hälfte? Tatsächlich war es doch so, dass die unter Wasser nur noch nach dem Tauchen aufstiegen, wenn das Boot beim Trimmen kurz bug-oder achterlastig gefahren wurde, um die Restluft aus den Tauchzellen zu kriegen. Was danach noch an Luft entwich, kam aus den Hohlräumen unter dem Oberdeck (zwischen Druckköper und Grätings) und dürfte nur noch sehr wenig gewesen sein.

2.ES-Austausch: Wäre es möglich, die Suchscheinwerfer der Kriegsschiffe so zu "žtakten", dass sie sich hin und wieder mit ihren Funzeln "žanmorsen"? Das wäre sicherlich ein nettes "žEyecandy" nachts bei einem Kriegsschiff-Verband oder einem Geleit-Sicherungsverband. Oder wenn das Boot die Vorposten vorm eigenen Stützpunkt passiert und dabei zur Identifizierung "žangemorst" wird ("žVarta-Lampe auf Brücke!".

3.Abgase: Ist es möglich, den in der Sim enthaltenen Dampferrauch in reduzierter Variante bei Dieselmarsch aus den Auspuffen der Boote hinten am Achterschiff kommen zu lassen? Das wäre quasi das I-Tüpfelchen der Modell-Perfektion! Nur zwei dünne Wölkchen an beiden Heckseiten, die vom Seewind fix zerfranst werden.

4.Die Animationen der Figuren im Boot: Könnte man deren Bewegungsgeschwindigkeit reduzieren (ähnlich wie Punkt 1 oben), damit sie nicht wie Nervenkranke rumzappeln? Insbesondere bei dem linken Tiefenrudergänger in der Zentrale, der sich dauernd nach rechts umschaut (der mit der "žPssst!"-Geste) und beim Horcher hat man als Betrachter sehr schnell den Eindruck, kurze Bewegungs-Loops zu sehen, die sich schnell wiederholen (was sie ja auch sind: programmierte Algorithmen). Wenn man diese Bewegungsabläufe etwas verlangsamen könnte, würde dieses "žstatische Verhalten" nicht so sehr auffallen.

5.Der GWX-Mod ist für mich die Krönung dieser Sim. Eines scheint mir allerdings nicht so ganz zu passen: Bei Sturm blieben die Bienen der Air Force grundsätzlich am Boden, denn a) hätten die sich andernfalls schon beim Start zerlegt und b) konnten die bei Windstärke 11 eh kein U-Boot mehr sicher anfliegen (geschweige denn, ein paar Bomben zielgenau zu platzieren), denn die Thermik dicht über einer sturmgepeitschten See ist unberechenbar. Lässt sich das was machen? Quasi ein "žwetterabhängiges Flugverhalten" wie in der Realität auch?

6.Ich habe meine Sim mit dem Application Compatibility Toolkit 5.0 von Microsoft und den beiden d3d9-Files auf 1280 x 1024 Pixel aufgeblasen, was die Grafiken eigentlich aber nur etwas schärfer erscheinen lässt (bei SHII bekam man bei höherer Auflösung ein insgesamt grösseres Bild). Wenn ich jetzt Screenshots mache, sind die allerdings "žgestaucht". Weis jemand, warum? Das Basis-Bildmaß für Screenshots ist bei SH3 36,12 x 36,12 cm, das dieser Screenshots aber 45,16 x 36,12 cm. Werden die Screenies jetzt gestaucht, weil mehr als 36,12 x 36,12 grundsätzlich nicht drin ist?

7.Eine Frage an die Photoshopper: Wie kann ich die Screenshots qualitativ aufwerten (weniger pixelig erscheinen lassen)?

8.Gibt es für den GWX-Mod Sliding-Menüs, wo auch die untere Menü-Zeile verschwindet, bis man mit dem Cursor drauffährt (siehe Frontflottille-Mod der 9ten)?

9."žAktion Meerestiefen" (etwas skurril, aber praktikabel): Es gab hier mal den Vorschlag, die auf der Game-Karte fehlenden Wassertiefen durch "žkollektives Massen-Echoloten" aller Gamer Quadrant für Quadrant festzustellen und dann zu sammeln. Je ein Gamer sollte dabei einen Quadrant nach Suchkursmuster abfahren, regelmässig loten (z.B. 1x pro Stunde) und anschliessend die ermittelte Durchschnittstiefe posten, damit daraus nach und nach eine Tiefenkarte für SH3 erstellt werden kann (welche als TGA im Kartenmenü der Sim hinterlegt werden könnte). Interessant wäre das vor allem für Alarmtauchmanöver in flachen Gewässern (z.B. rund um die britische Insel, wo man ja öfter die Bienen im Nacken hat; beim GWX-Mod interessanterweise vor allem über Flachwassergebieten). Genug Leude wären wir ja. Ist daraus was geworden?

10.Zum Atlas-Lot noch dies: Bekanntermassen war der Gebrauch dieses Geräts definitiv nicht zu empfehlen, wenn horchende Zerstöer in der Nähe rumkurvten (aktive Schallmessung). Dieses Feature fehlt bei SH3 leider völlig (ich kann mit dem Ding n satten Techno-Beat in den Atlantik blasen und die Jungs von der Navy interessierts nicht, obwohl sie mich gerade horchend verfolgen). Kann man die "žOhren" der Eskorter auch dafür sensibilisieren?

11.Längere und breitere Heckseen beim Boot: Dank an Uffz für den Link zu Nvdrifters "žLonger Wakes v1.0" (Subsim-Forum)! Nvdrifters Mod macht die Gischt am Boot breiter, was sehr gut aussieht. Ausserdem taucht dadurch ein "žneues Game-Feature" in der Sim auf: Wer im Nebel einem Geleit nachjagt, kann die Dampfer anhand einer entdeckten Hecksee finden. Allerdings kann die auch von einem Eskorter sein, was zu unschönen überraschungen führen kann. Auch dazu eine Frage: Bei diesem Mod wurde die Hecksee in Abhängigkeit von der Schiffsgeschwindigkeit variiert (hohe Fahrtstufe = lange Hecksee, niedrige = kurze). Muss für eine realistische Hecksee nicht auch die Dauer eine Rolle spielen, die sie an der Wasseroberfläche noch sichtbar ist? Und das wiederum in Abhängigkeit vom Seegang? Fahre ich mit 110 Kn durch einen stehenden Dorfteich, ist die sichtbare Hecksee sicher sehr lang und minutenlang zu sehen. Tobt auf diesem Dorfteich allerdings gerade ein Orkan, verschwindet die Hecksee schnell wieder, weil die Wasseroberfläche eh schon sehr aufgewühlt ist und die Gischtspur "žverschluckt". Lässt sich so was modden?

Sorry, dass ich mich hier so breit mache, aber hier bekommt man nun mal die kompetentesten Antworten. Das wars – vielen Dank für die Geduld. Vielleicht ist ja die eine oder andere brauchbare Anregung dabei.

Thoomsn (Juli 41 in CG 9494 – bei GWX ne heisse Gegend!)

UffzRohledder
21-04-07, 12:17
Moin,
am Thema Abgase sind die Sub-Simmer gerade dran:
http://www.subsim.com/radioroom/showthread.php?t=112123
Beste Grüße vom Uffz.

Marques708
21-04-07, 12:18
Ich hab zwar keine Lösungsvorschläge aber möcht mich thommsn bei den Punkten 1-3 anschliessen....
Vor allem Punkt 3 finde ich sehr interessant,denn die Diesel im Boot haben bei grosser Fahrt sicherlich ganz gut gerußt...


Bloss zu Punkt 2 gibts nen Haken:
So sehr es auch ein eyecandy gewesen wäre,aber die Morselampen waren nachts doch sicherlich abgeblendet gewesen bzw. durch blaufilter oder soetwas abgedunkelt worden.Die haben ja nicht den Suchscheinwerfer zum anmorsen benutzt.Deswegen dürfte dieses Gimmick,sollte es der Realität entsprechen eher nicht weiter auffalen.Oder vertue ich mich grade und nachts wurde mit hellen Lampe gemorst?
Sowas konnte doch schon verräterisch sein...

thoomsn
22-04-07, 11:37
Moin Uffz, Moin Marques!

Ersma Dank für den Link; hätte ich mir fast denken können, dass die Jungs da schon dran sind. Mal abwarten, ob sie die Abgase achtern noch hinpacken können.
@ Marques: Ob die Jungs bei den Varta-Lampen Blaufilter verwendeten, weiss ich leider nicht. Muss ich mich selbst ersma schlau machen. Im Film "Datt Bott" wurde jedenfalls eine simple Klappbuchs ohne Filter verwendet.

thoomsn

ennocent86
07-05-07, 10:01
hey kaleuns, ich möchte hier auch mal die modder etwas fragen--- weiß nicht wo es schonmal zur sprache kam, aber ich glaub hier gehts auch.

es war mal die rede davon, dass welche wollten, dass torpedoboote, sowie auch andere u-boote torpedos abschießen könnten. Auf diese frage bekam derjenige die antwort, dass das nicht möglich sei, weil da nichts für vorgeshen ist und darum auch nicht modifiziert werden kann. Ich hab nun überhaupt kp von modden-- darum ist die frage vllt auch blöd. aber im multiplayer sieht man doch auch, dass die anderen player torpedos abfeuern--- das heißt doch, dass die grafischen elemente schon drin sind, oder?
oder liegt das an der ki?--- kann man die ki von den zerstöern nicht diesbezüglich verändern?

danke

UffzRohledder
07-05-07, 11:58
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by ennocent86:
hey kaleuns, ich möchte hier auch mal die modder etwas fragen--- weiß nicht wo es schonmal zur sprache kam, aber ich glaub hier gehts auch.

es war mal die rede davon, dass welche wollten, dass torpedoboote, sowie auch andere u-boote torpedos abschießen könnten. Auf diese frage bekam derjenige die antwort, dass das nicht möglich sei, weil da nichts für vorgeshen ist und darum auch nicht modifiziert werden kann. Ich hab nun überhaupt kp von modden-- darum ist die frage vllt auch blöd. aber im multiplayer sieht man doch auch, dass die anderen player torpedos abfeuern--- das heißt doch, dass die grafischen elemente schon drin sind, oder?
oder liegt das an der ki?--- kann man die ki von den zerstöern nicht diesbezüglich verändern?

danke </div></BLOCKQUOTE>

Moin,
im Multiplayer sind doch alle "U-Boote" oder. Mit Deinem U-Boot kannst du Torpedos abschießen.
Weil das Boot dafür ausgelegt ist, andere Schiffe (Schnellboote etc) sind das nicht. Sergbuto hat mit seinem Wolfpackmod "virtuelle Torpedos" eingeführt. Funktioniert in der Kampagne (WAC vorausgesetzt) recht gut.
Beste GRüße vom Uffz.