PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was wurde in SH4 gegenüber SH3 verbessert?



I_JG78_Max
25-11-08, 17:58
Hallo zusammen,

anlässlich der bald anstehenden Veröffentlichung von SH4 in der Softwarepyramide, wollte ich mich mal informieren, was SH4 "besser" kann als Sh3, da ich mit einem Kauf liebäugele.

Zur Zeit spiele ich SH3 mit GWX 2.1. Ich weiß natürlich, dass SH4 im Pazifik spielt, aber mich interessieren auch eher die spieltechnischen Verbesserungen. Ist es realistischer, taugt das Radar etwas? Wenn nicht, ist es durch Mods mittlerweile ähnlich verbessert worden, wie es SH3 durch die Großmods? Gibt es eine Konversion, die SH4 wieder in den Atlantik verlegt, da es ja bereaits eine offizielle Erweiterung mit deutschen Booten im Pazifik gab?

Ich bin für jede Info oder Meinung dankbar.


Gruß,

III./JG27_Max

I_JG78_Max
25-11-08, 17:58
Hallo zusammen,

anlässlich der bald anstehenden Veröffentlichung von SH4 in der Softwarepyramide, wollte ich mich mal informieren, was SH4 "besser" kann als Sh3, da ich mit einem Kauf liebäugele.

Zur Zeit spiele ich SH3 mit GWX 2.1. Ich weiß natürlich, dass SH4 im Pazifik spielt, aber mich interessieren auch eher die spieltechnischen Verbesserungen. Ist es realistischer, taugt das Radar etwas? Wenn nicht, ist es durch Mods mittlerweile ähnlich verbessert worden, wie es SH3 durch die Großmods? Gibt es eine Konversion, die SH4 wieder in den Atlantik verlegt, da es ja bereaits eine offizielle Erweiterung mit deutschen Booten im Pazifik gab?

Ich bin für jede Info oder Meinung dankbar.


Gruß,

III./JG27_Max

PawnNuwen
26-11-08, 03:35
Was an SH4 anders ist?

zuerst einmal ist die Grafik deutlich besser als SH3 und natürlich das man ein Navy Sub spielt. http://www.ubisoft.de/smileys/c_band2.gif
Mir persönlich macht es durchaus mal Spaß mit dem amerikanischen Torpedoleitrechner auf Jagd zu gehen.

Du darfst aber nicht den Fehler machen SH4 mit GWX zu vergleichen, da SH4 dann eher ein Arkade Spiel ist als eine Sim. Es ist z. B. deutlich leichter einen Japanischen Kampfverband mit 8 Zerstöern zu penetrieren als bei GXW. Auch ist es deutlich leichter einer WaBo Jagd zu entkommen. Eigentlich ist (fast) alles deutlich leichter als bei GWX.

Gut finde ich das man dynamische Aufträge erhält, wie Patrouilliere hier, mach Aufklärung da, Agenten absetzen etc., viel besser als bei SH3 mit fahre dorthin und mach dann was du willst.
Das Mannschaftssystem mit den 3 Schichten und der Gefechtsstation finde ich auch besser, kein Männchen mehr hin und her ziehen. Die mit dem Addon hinzugekommenen Spezialfähigkeiten, Realismus hin oder her, machen mir auch spaß.

Schlechter finde ich die Ausrüstungsverwaltung bei SH4, die Amerikaner haben nicht so viele Aufrüstungen wie die deutschen gerade zum Ende hin haben. Auch bei den Torpedos sind die Amerikaner uninteressanter, da sie keine "žWunderwaffen" wie den Zaunkönig oder LuT der deutschen haben( einen Suchtorpedo haben Sie später, den finde ich aber eigenartiger weise langweilig). Ebenso ist kein Fächerschuss möglich.

Es gibt auch schon ein paar größere Mods welche entweder die Amerikaner schwerer zu spielen machen soll (z.B: Fall of the Rising Sun) oder eine deutsche Kampagne im Atlantik simuliert (Operation Monsum). Habe aber noch keine gespielt und kann dazu keine Aussage treffen.

Allgemein finde ich, dass man UBI mit seinen SH Simulationen unterstützen muss. Die Community, welche sich für U-Boot Simulationen interessiert ist nicht gerade groß und wenn diese dann auch noch wegen mehr oder weniger nachvollziehbaren Gründen sich diese Simulationen nicht legal besorgt steigt die Wahrscheinlichkeit dass es bald keine U-Boot Sim mehr gibt. Außerdem habe ich schon so einige Euro für Shooter ausgegeben die ich ca. 8-10 Stunden gespielt habe, so dass die paar Euro für Silent Hunter Spiele, gemessen an der Spielzeit, lächerlich sind. Aber das ist lediglich meine Meinung. http://www.ubisoft.de/smileys/bag.gif

I_JG78_Max
20-12-08, 14:32
So mittlerweile habe ich mir SH4 zugelegt. Mein erster Eindruck nach einer Feindfahrt ohne den Fall of the Rising Sun Mod, war, dass das Spiel doch sehr simpel gestrickt ist. Die Schiffe explodierten schon, wenn man sie anguckte und der Ozean schien geradezu überfühlt zu sein mit japanischen Schiffen. Mein S-Klasse Boot konnte tonnenweise Flugzeugbomben wegstecken bevor es den Geist aufgab.

Nachdem ich den Mod installiert hatte, war mein Bild von dem Spiel schon positiver. Weniger Schiffe, die Zerstöer schienen eher in der Lage zu sein mich zu orten und die Schiffe schienen nun mehr zu vertragen. Flugzeugen bin ich nun trotz vorhandener Flak lieber davongetaucht. Bedenklich fand ich die Ordenvergabe im Spiel, ich habe nach der ersten Feindfahrt (mit Mod) Die Congressial Medal of Honor erhalten. Ich weiß ja, dass die Ordensvergabe bei den Amerikaner nicht so hierarisch gestaffelt war wie bei den Deutschen, aber das erschien mir doch etwas zu viel des Guten zu sein.

Die Handhabung der Boote ist so wie ich sie erwartet habe, die Flottenboote scheinen alle etwas behäbig zu sein wenns zum Tauchen geht. Unter Wasser ändern sie die Tiefe dann aber recht flott, was daran liegen mag, dass ich mich erst noch an die Anzeige in Fuß gewöhnen muss. Ich spiele auf Recht hohem Schwierigkeitsgrad (80%, Außenansichten fürs Eyecandy und dynamische Darstellung auf den Karten) dennoch erscheint mir das Spiel im Moment noch "zu leicht" im Gegensatz zu SH3 GWX.

Nun noch eine Frage da die Pyramidenversion ohne U-Boat-Missions kam. Lohnt sich der Kauf? Der Bugthread lässt mich teilweise grusseln. Wenn ja, woher bekomme ich das? Habs bisher nur als Kauf-Download bei Ubi gefunden. Was wird mit 1.5 verbessert am Spielverhalten selbst? Die Macher von Fall of... erwähnten in ihrem Vorwort, dass 1.5 einige Verbesserungen einbringen würde.

Wird das Spiel seitens Ubi eigentlich noch weiterentwickelt? Kann man mit Fixes der 1.5 Bugs rechnen?

Und zu Guter letzt noch eine Frage: Wie setze ich erfolgreich Agenten ab? Ich habe auf meiner zweiten Mission gerade den Punkt erreicht um einen Agenten abzusetzen. Das Boot liegt gestoppt und der Wind liegt bei 6 Metern die Sekunde, wenn ich nun absetze, dann überschlägt sich das Schlauchboot und der tapfere Agent springt trotzdem rein und rudert dann kopfüber unter Wasser. Für mein Missionsziel ist das irrelevant, beim ersten Versuch das Boot abzusetzten ist es bei stärkerer See sogar explodiert und in Brand geraten die Mission war trotzdem erfolgreich. Ich würde aber dennoch gerne fürs Eyecandy den Agenten so absetzten, dass ich im beim Paddeln zusehen kann.

2. Edit: Das Spiel neigt bei mir im übrigen zu Abstürzen, was mich zwingt regelmässig zu speichern. Ist das Spiel bekannt dafür etwas instabil zu sein?

Gruß,

III/JG27_Max (Gelegenheitsröhrenfahrer)

Trekkman
20-12-08, 18:20
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">2. Edit: Das Spiel neigt bei mir im übrigen zu Abstürzen, was mich zwingt regelmässig zu speichern. Ist das Spiel bekannt dafür etwas instabil zu sein?
</div></BLOCKQUOTE>

Hatte bisher noch keinen einzigen Absturz bei SH4 ohne/mit Mods.
Ich spiele SH4 1.4 mit Trigger Maru Overhauled, Run Silent Run Deep Campaign und Pacific Environments.

LeVieux_823
21-12-08, 07:20
Beim Laden von Spielständen hatte ich für meinen Teil schon einige Abstürze, im Spiel selber auch noch keine. (V1.5 bisher nur mit kleineren Mods wie Greenlamp)