PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erscheinungstermin um die berühmten zwei Wochen verschoben ...



HKLE
02-03-11, 12:37
Zitat Amazon gerade eben

"IL-2 Sturmovik: Cliffs of Dover"
Voraussichtliches Lieferdatum: März 24 2011 - März 26 2011

Wenn ich nur lachen könnte ..
http://forums.ubi.com/images/smilies/52.gif

P.S. Naja, es sind sogar drei Wochen ...

HKLE
02-03-11, 12:37
Zitat Amazon gerade eben

"IL-2 Sturmovik: Cliffs of Dover"
Voraussichtliches Lieferdatum: März 24 2011 - März 26 2011

Wenn ich nur lachen könnte ..
http://forums.ubi.com/images/smilies/52.gif

P.S. Naja, es sind sogar drei Wochen ...

JG4_Helofly
02-03-11, 12:42
Was wurde denn ursprünglich als Lieferdatum angegeben?
Bei mir wurde schon vor einem Monat der 24. angegeben. (Allerdings nicht bei Amazon).

Mal sehen, ob das eingehalten wird. Man hat ja auch noch nichts von einer Gold-Meldung gehört.

HKLE
02-03-11, 12:47
eigentlich morgen ....

csThor
02-03-11, 12:52
Von Oleg selbst kam immer das Datum 25. März. Alles andere ist nur Sch*** von Amazon oder sonstwem und somit nichtig. Es gibt (bislang) keine Verschiebung.

HKLE
02-03-11, 12:54
Hab ich als Amazonkunde nicht mitbekommen ...

sorry

csThor
02-03-11, 12:56
Ich habe gelernt, daß die Termine von Amazon gern mal aus dem Kaffeesatz der ersten Kanne im Sekretariat stammen. Die einzig handfesten Daten stammen immer vom Publisher oder Entwickler. Ist eigentlich immer so ... auch bei Büchern. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Widdow56
02-03-11, 16:43
na ja, Kaffeesatz könnte man meinen wenn gleich zu Anfang der 3te genannt worden wäre !
Dem war nicht so.
Bestellt hatte ich mit Datum 25ste und bekamm einige Tage darauf die Mitteilung es werde vorraussichtlich bereits am 3ten geliefert.
Gestern dann wieder der Rückzug auf das ursprüngliche Datum.

Lustig find ich dabei noch das ein Anbieter schon einige Zeit den kompletten Dowload anbietet (ohne schon aktivieren zu können) clevere Strategie ;-)

Ist aber eh alles egal weil wir es erst haben wenn sie es schicken und sich aufregen eh nix brigt.
Wie ging der Satz nochmal ? "ruhig Brauner"

HKLE
02-03-11, 23:38
Schön, daß ich nicht der Einzige bin, dem das passiert ist. Kam mir schon etwas dumm vor ...

Ubi_Marc
04-03-11, 02:30
Das finale Release-Datum ist der 24. März 2011. Denke nicht dass sich daran etwas ändern wird. USK haben wir und alles befindet sich in der Produktion. Dat wird schon.

Foo.bar
04-03-11, 02:50
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">und alles befindet sich in der Produktion </div></BLOCKQUOTE>

fast alles. Es wird keine deutsche Sammlerausgabe geben http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

No41Sqn_Banks
04-03-11, 02:53
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Foo.bar:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">und alles befindet sich in der Produktion </div></BLOCKQUOTE>

fast alles. Es wird keine deutsche Sammlerausgabe geben http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif </div></BLOCKQUOTE>

Du meinst Luftwaffen-Sammlerausgabe?

Foo.bar
04-03-11, 02:54
Äh.. ja.

Anti1974
04-03-11, 04:42
Schade eigentlich. Hätte mich über irgendwelche 109er Artikel oder anderes gefreut. Aber vermutlich wäre es wieder unmoralisch ausgerechnet bei "unserer Geschichte" sowas damit auch noch vermeintlich zu "glorifizieren".

No41Sqn_Banks
04-03-11, 04:52
Die Spitfire I Pilot's Notes rein zu packen war IMHO ne gute Entscheidung, da die kaum aufzutreiben sind.
Für die Bf 109 E kannst du dir das Handbuch z.B. unter http://www.luftfahrt-archiv-hafner.de/ bestellen. Als pdf gibt es das auch von diversen Quellen zum runterladen.

Foo.bar
04-03-11, 04:53
Ja, die Luftwaffe hat die Rolle des Bösewichts (obwohl der Tommy den Krieg erklärt hat) http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif .

Mir egal, in Star Wars gefällt mir Lord Vader auch viel besser als die Weicheier von der Allianz http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif

Gandalfi2005
07-03-11, 06:29
allo,

Googelt doch einfach mal nach ... 'Erscheingstermin IL-2' dann findet Ihr bei den ersten treffern den offiziellen Erscheinungstermin. Und der ist seit Wochen von UBI bekannt gegeben. War u. ist immer der 24. März.

Widdow56
07-03-11, 09:17
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Foo.bar:
Ja, die Luftwaffe hat die Rolle des Bösewichts (obwohl der Tommy den Krieg erklärt hat) http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif .

Mir egal, in Star Wars gefällt mir Lord Vader auch viel besser als die Weicheier von der Allianz http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif </div></BLOCKQUOTE>

Du meinst das sicherlich eher lustig aber manch einer könnte solche Äußerungen als Geschichtsverfälschung sehen !
<span class="ev_code_BLUE">Den Krieg hatte nur einer zu verantworten und das waren wir</span> bzw. unsere Vorfahren und ein gewisser östereichischer Gefreiter an ihrer Spitze !

JtD
07-03-11, 23:38
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von No41Sqn_Banks:
Die Spitfire I Pilot's Notes rein zu packen war IMHO ne gute Entscheidung, da die kaum aufzutreiben sind. </div></BLOCKQUOTE>

Kann man sich in den UK National Archives besorgen. (http://www.nationalarchives.gov.uk/catalogue/displaycataloguedetails.asp?CATLN=6&CATID=4135263&j=1)

Kostet aber wahrscheinlich mehr, als sich CoD zu kaufen. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

docmev
08-03-11, 04:01
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Widdow56:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Foo.bar:
Ja, die Luftwaffe hat die Rolle des Bösewichts (obwohl der Tommy den Krieg erklärt hat) http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif .

Mir egal, in Star Wars gefällt mir Lord Vader auch viel besser als die Weicheier von der Allianz http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif </div></BLOCKQUOTE>

Du meinst das sicherlich eher lustig aber manch einer könnte solche Äußerungen als Geschichtsverfälschung sehen !
<span class="ev_code_BLUE">Den Krieg hatte nur einer zu verantworten und das waren wir</span> bzw. unsere Vorfahren und ein gewisser östereichischer Gefreiter an ihrer Spitze ! </div></BLOCKQUOTE>

Naja, SO einfach ist das nicht zu sagen und das hat nichts mit Geschichtsverfälschung zu tun, wenn man sie diesen aufgezwungenen Versailler Vertrag von 1919 ansieht, war bereits da abzusehen, dass ein weiterer Weltkrieg ausbrechen würde. Und die Ursachen für DIESEN Krieg lagen auch nicht allein bei den Deutschen / Österreichern sondern noch viel tiefer.

So leicht ist die Geschichte leider nicht zu erklären ;-)

Lukin1971
08-03-11, 04:08
Eben. Die Ursachen für den 2. WK sind nicht so simpel Alliert = gut und überfallen worden und Achse = Böse und alleinig schuld am Krieg.

Die Ursachen für den 2. WK gehen im Prinzip bis ab 1871 zurück, wo es den anderen europäischen Nationen bereits ein Dorn im Auge war, daß sich Deutschland zu einem Staatengebilde zusammenraufte und immer mächtiger und wirtschaftlich bedeutender wurde. Dazu waren den Briten und Niederländern auch die deutschen Kolonialbestrebungen ein Dorn im Auge, die Deutschen Auslandspostämter und Kolonien, wie z.B. die Perle Tsingtao, Kiautschau oder ähnliche.

Wie vorbereitet Deutschland auf den 1. WK war zeigte auch, daß die für Deutschland extrem wertvollen Kolonien Kiautschau und Tsingtao quasi bis auf wenige uralte Handfeuerwaffen gegenüber den Angreifer Japan wehrlos waren und schnell fielen.

Die Ursachen für den 1. WK lagen auch nicht allein auf Deutscher Seite.

Da spielten u.a. auch sehr große Animositäten der eigenen Verwandschaft (britisches Königshaus) eine Rolle, dazu die serbisch-russischen Blutsbande und Österreichs fehlender Instinkt, sich gegen die falschen Länder zu wenden, weil das Thema Kolonien zu spät im Interessenmittelpunkt stand.

Die Verwandschaft ist auch klar an der heute noch gültigen Nationalhymne "Good save the Queen" von GB erkennbar, die von der Melodie her 100% mit der deutschen Kaiserhymne "Heil Dir im Siegerkranz" übereinstimmt.

Deutschland war dann nur zu dumm und mit fehlender Vorraussicht "gesegnet", die KuK-Monarchie zu unterstützen, weil verbündet. Das führte nicht nur zu weiteren Verstimmungen gegenüber den Briten sondern auch gegenüber der anderen Verwandschaftslinie, dem russischen Zarenhaus, die enge Kontakte mit den Serben pflegten.

Am Ende dafür regelrecht wirtschaftlich geblutet hat Deutschland ganz allein.

Der Versailler Vertrag von dem General Foche 1919! schrieb, daß er keinen Frieden sondern nur 20 Jahre Waffenstillstand bringen würde (welche Voraussicht!!) war der Sargnagel und eigentlicher Startpunkt für die Entwicklungen die schließlich zum 2. WK führten.

Widdow56
08-03-11, 04:11
klar kann man für alles ne Ausrede finden.

und

DOCH, genau so einfach und klar muß man das sagen !!!

Lukin1971
08-03-11, 04:18
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Widdow56:
klar kann man für alles ne Ausrede finden.

und

DOCH, genau so einfach und klar muß man das sagen !!! </div></BLOCKQUOTE>

Keine Ausrede. Aber es ist nicht so, daß Deutschland 100%ige Alleinschuld trägt. Das ist Bullshit, um die Deutsche Schuldkultur am laufen zu halten. Daran verdient man zu viel im Ausland. Sei es durch Gelder die heute noch fließen und Wirtschaftshilfen, die ohne die ständigen Schuldzuweisungen und der deutschen Art, diese zu schlucken immer noch brav laufen.

Es heißt nicht umsonst "Der Krieg hat viele Väter".

Das gilt auch für den 1. wie auch für den 2. WK.

Auch daß Polen dank Rückenstärkung durch GB gegenüber Deutschland die große Klappe hatte und die Freizone Danzig für sich beanspruchen wollte wird hier gern unterschlagen.

Auch daß an Deutschland sowohl nach dem 1. wie auch nach dem 2. WK Raubbau (Ländereien wie auch wirtschaftlich) betrieben wurde. Wobei für den 2. WK der Osten wesentlich mehr bluten durfte.

Das heißt aber nicht, daß Deutschland an den WK keine Schuld trägt. Die ist auch vorhanden. Aber das Bild zum Thema 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts ist halt nicht so schwarz/weiß wie es immer gern kolportiert wird.

docmev
08-03-11, 04:24
Das hat nichts mit Ausreden zu tun, es ist Historiographie. Zu sagen "Der und der haben die Schuld an diesem Desaster." hilft nicht weiter und verschließt nur die Augen vor dem, was wirklich zu diesen Katastrophen führte. Aus der Laune eines einzelnen Mannes heraus, lässt sich kein Land in einen Krieg solcher Dimensionen ziehen.

Es ist schlichtweg falsch zu behaupten die Schuld und Ursache liegt bei einem Land allein, ein Irrglaube der lange im Volksmund verbreitet wurde. Jeder der sich jedoch mit den genauen Umständen auseinandersetzt, wird sehen das noch viel, viel mehr Gründe dahinter steckten.

Aufgeklärt sind wir zwar noch lange nicht, aber weiter als die Aniken Griechen die sich jedes Frühjahr, quasi als Sport, gegenseitig tot geschlagen haben, war auch das Europa im frühen 20. Jh.

Widdow56
08-03-11, 04:41
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von docmev:
Das hat nichts mit Ausreden zu tun, es ist Historiographie. </div></BLOCKQUOTE>

hm, an welcher Uni kann man denn "Historiographie" studifizieren ?

docmev
08-03-11, 04:50
So ziemlich an jeder, ist im Studiengang "Geschichte" mit enthalten. Historiographie ist die Bezeichnung der Geschichtsschreibung und die Hinterfragung und Analyse eben dieser.


Sehr zu empfehlen. ;-)

Lukin1971
08-03-11, 04:56
Nur weil etwas gelehrt wird heißt es nicht, daß es richtig und die Wahrheit ist.

Das Schulwissen ist nicht auf jedem Gebiet korrekt. Allein schon die Menschheitsgeschichte hat hier zu viele Unklarheiten, Lücken und Baustellen um das aktuelle Schulmaterial als Wahrheit verkaufen zu können.

Ein klassisches und Mini-Beispiel für das Thema Schulbildung, Wahrheit etc. ist doch (nun nicht geschichtlich aber wissenschaftlich) der Mini-Planet Pluto, der zuerst den Schülern jahrzehntelang als Planet gelehrt wurde. Dann wurde er kürzlich aus der Planetenliste gestrichen um nun als Mini- oder Mikroplanet geführt zu werden.

Wir glauben alles zu wissen, dabei wissen wir nicht mal, was wirklich am Ende des 19./Anfang des 20 Jahrhunderts geschah.

Geschweige denn was zu Zeiten der französischen Revolution wirklich geschehen ist oder noch drastischer zu Zeiten der Hochkulturen Rom, Griechenland und Ägypten oder gar noch weiter in der Vergangenheit.

Aber dies wird uns als Wahrheit verkauft, ohne daß die Theorien oder Thesen gewisser rennomierter und protegierter Wissenschaftler wirklich bewiesen wären.

Dafür gibts zu viele Lücken. Aber es wird dem Schüler als die einzige dogmatische Wahrheit verkauft, die sich auf damalige Dokumente und Funde stützt, ohne sich darüber klar zu werden, daß es auch damals eine "gesteuerte" Wahrheit gab, wie dies heute der Fall ist.

Da werden die Dokumente einfach als die Wahrheit akzeptiert, ohne daß deren Wahrheitsgehalt prüfbar gewesen wäre.

Nichts anderes ist nach dem 1. und 2. WK passiert.

Die Wahrheit der Allierten zählt und der Rest wurde totgeschwiegen und beseitigt.

Wer zum Beispiel weiß denn wirklich, daß ein Ernst Thälmann nicht im KZ von den Deutschen hingerichtet wurde, sondern bei einem Luftangriff der Alliierten genau auf das KZ zu Tode kam ? Wer weiß überhaupt, daß die Allierten die KZ systematisch mit Luftangriffen belegt haben ?

Wer weiß, daß die Alliierten diese KZ nach dem Kriegsende nahtlos übernommen und weitergeführt hatten ? Insbesondere die Russen haben das zur Perfedie gebracht.

Ich möchte nicht wissen, wieviele der Toten, die den Deutschen angelastet werden in Wahrheit unter alliierter Regie in den KZ starben oder aufgrund Einwirkung der Allieerten (Luftangriffe z.B.) ?

Was ist damit, daß den jüdischen Auswanderern, die Deutschland verlassen wollten, schlichtweg das Exil in den USA verweigert wurde ? Das ist auch nur sehr wenigen bekannt.

Das erfährt nur der, der sich die Mühe macht, die mit ziemlich trockener Form verfaßten Bücher zum Nürnberger Kriegsberichtsprozeß (Originaldokumente mit Besprechungsprotokollen, Verhören etc.) mit rund 30.000!! Seiten Umfang auch wirklich durchzulesen. Aber in der Schule wird das halt nicht gelehrt. Da ist der böse Deutsche der Täter gewesen. So einfach und schlichtweg falsch ist da die Wahrheit. Aber schwarz-weiß läßt sich besser verkaufen.

Wenn man den 1. WK betrachtet ist der Eintrittsgrund der USA auch nur vorgeschoben gewesen. Die ach so zivile Lusitania, deren Versenkung durch ein deutsches U-Boot als menschenverachtend angesehen wurde und ein Verstoß gegen die Genfer Konvention gewesen wäre, stellt sich in Wahrheit nichts weiter als ein amerikanisches Militärschiff dar, daß die Briten ohne Kriegserklärung gegen die Deutschen unterstützt hat mit Waffenlieferungen und Truppen.

Dies lieferte den USA den perfekten Vorwand für den Kriegseintritt, wo das Pendel schon zu Ungunsten Deutschlands ausschlug. Da hatte sich die deutsche kaiserliche Armee schon eine blutige Nase in Verdun geholt und steckte im Stellungskrieg fest. Es gab Materialknappheit und den Mehr-Frontenkrieg (auch gegen Italien in den Alpen bzw. gegen die Russen an der Ostfront).

Und diese Zeit der amerikanischen Einmischung in einen rein europäischen Konflikt bildete auch die Basis für die Entwicklung der USA zur Weltmacht. Am Ende erklärten doch alle möglichen Länder Deutschland den Krieg, um bei der Aufteilung ein Stück vom Kuchen abzubekommen.

Nichts anderes wie zum Ende des 2. WK, wo es Kriegserklärungen von Ländern gab, die mit Deutschland nie einmal in Kontakt waren (sei es Mittel-/Südamerika, im asiatischen Raum etc.)

Genauso war es doch auch mit der jahrzehntelangen Geschichtsverfälschung, wo der deutschen Wehrmacht das Massaker von Katyn angehängt wurde, bis es eindeutig nicht mehr von der Hand zu weisen war, daß dies von den Russen begangen wurde.

Und diese Aufzählungen bezüglich offizieller Geschichtsverfälschungen lassen sich weiterführen.

Die Zahlen der Zivilisten die bei den Bombenangriffen auf Dresden zu Tode kamen wird ständig nach unten gerechnet, während man die Zahl der durch die deutsche Wehrmacht getöteten immer weiter hochrechnet.

Und diejenigen Zeitzeugen, die sich dazu mit klarem Verstand äußern könnten, weil sie die Vorkommnisse real erlebt haben sind ausgestorben bzw. haben keine Kraft sich dagegen zu wehren.

Widdow56
08-03-11, 07:01
ich würd mich schämen einen derartigen Müll zu schreiben !

JGzbV_Manni
08-03-11, 07:06
das übliche Feedback...
http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

Lukin1971
08-03-11, 07:31
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Widdow56:
ich würd mich schämen einen derartigen Müll zu schreiben ! </div></BLOCKQUOTE>

Dann les mal die Originaldokumente zum Nürnberger Prozess (übrigens von den Alliierten geprüft und veröffentlicht). Dann reden wir weiter, bevor Du hier eine unsubstantiierte Meinung abgibst!!

Hier bei Ebay:

http://kleinanzeigen.ebay.de/a...-23-baenden/18796532 (http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/geschichte-historie-chronik-der-nuernberger-prozesse-in-23-baenden/18796532)

Das sind diese Bände.

Als weitere Literatur empfehle ich Dir "Hinter Stacheldraht" wo es um die weitere nahtlose Nutzung der KZ durch die Russen geht. Das Buch hat ein davon selbst Betroffener geschrieben.

Nur weil uns seit Jahrzehnten durch Schule und Bildung etwas so beigebracht wurde ist das nicht automatisch die Wahrheit.

Daß die Deutschen genügend Verbrechen (auch an Juden und Russen) begangen haben ist klar und unbestritten. Aber es ist halt nicht alles so schwarz-weiß wie Du es gerne dargestellt hättest.

Das Problem ist nur, daß die Dokumente vom Inhalt her extrem trocken geschrieben sind, sich kaum einer die Mühe macht, diese zu lesen (weil faul, keine Lust, keine Zeit etc.) und daher der Schulbildung vertraut, die ihm beigebracht wurde.

Unter den Bedingungen haben es die Geschichtsschreiber leicht, diese zu verändern. Erst recht, wenn ich mir das Bildungsniveau unserer Schüler ansehe, die teils nicht einmal die korrekte zeitliche Einordnung auf die Reihe bekommen.

Darauf wird ja seitens der Alliierten auch spekuliert. Diese Bücher zum Nürnberger Prozess gabs auch nicht immer, sondern nur mal schubweise und relativ teuer (ich hab damals für alle Bände in Paperback und Schuber knapp 200 EUR bezahlt(PS: Sorry waren DM). Ebenso wie die Schwarz- und Weißbücher (die mir noch fehlen), die es kurze Zeit zu kaufen gab, wo in einem die Kriegsverbrechen der Wehrmacht aufgelistet wurden und im anderen die der Alliierten.

Diese Sorte Bücher sind jedoch kein "Dauergast" im normalen Buchhandel. Diese Bücher gibts momentan (wenn überhaupt) nur antiquarisch. Und wenn man die damals kaufen wollte, mußte man die auch oft bestellen, da diese nicht auf Vorrat im Handel lagen wie die Bestseller.

Das Prozedere mit der Geschichtsumschreibung funktioniert offensichtlich seit über 60 Jahren hervorragend.

Insbesondere wenn man nicht darüber nachdenkt sondern alles konsumiert und schluckt, was einem vorgesetzt wird ohne zu hinterfragen und auch mal etwas anzuzweifeln, weil man aus dem Gedächtnis heraus vor 10-20 Jahren etwas anderes gelesen hat und sich daran erinnert, um beim Abgleich festzustellen, daß man doch Recht hat.

Wenn ich mir die Bücher zum Thema Dresden durchlese sinken die Verlustzahlen darin z.B. ständig. Mittlerweile redet man teils nur von 15.000 Toten. In den 50er Jahren war die Zahl noch 6-stellig. Das nenne ich Geschichtsverfälschung.

Aber das menschliche Gehirn ist ja (bis auf Ausnahmen) vergeßlich, so daß diese Art und Weise der Geschichtsumschreibung klaglos geschluckt wird.

In 100 Jahren wirds vielleicht mal heißen, daß in Dresden nur ein paar 100 Mann zu Tode kamen.

Dann gibts auch gar keine Zeitzeugen mehr, die sich gegen diese Äußerungen wehren könnten.

Es gibt einen schönen Spruch: "Die Geschichte wird vom Sieger geschrieben". Das ist in dem Falle stark feststellbar.

Wenn Deutschland gewonnen hätte, wäre das sicher umgekehrt genauso gewesen. Aber die Wahrheit ist das erste, was hierbei verloren geht.

Lukin1971
08-03-11, 08:04
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Lukin1971:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Widdow56:
ich würd mich schämen einen derartigen Müll zu schreiben ! </div></BLOCKQUOTE>

Dann les mal die Originaldokumente zum Nürnberger Prozess (übrigens von den Alliierten geprüft und veröffentlicht). Dann reden wir weiter, bevor Du hier eine unsubstantiierte Meinung abgibst!!

Hier bei Ebay:

http://kleinanzeigen.ebay.de/a...-23-baenden/18796532 (http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/geschichte-historie-chronik-der-nuernberger-prozesse-in-23-baenden/18796532)

Das sind diese Bände.

Als weitere Literatur empfehle ich Dir "Hinter Stacheldraht" wo es um die weitere nahtlose Nutzung der KZ durch die Russen geht. Das Buch hat ein davon selbst Betroffener geschrieben.

Nur weil uns seit Jahrzehnten durch Schule und Bildung etwas so beigebracht wurde ist das nicht automatisch die Wahrheit.

Daß die Deutschen genügend Verbrechen (auch an Juden und Russen) begangen haben ist klar und unbestritten. Aber es ist halt nicht alles so schwarz-weiß wie Du bzw. die Alliierten es gerne dargestellt hätten.

Das Problem ist nur, daß die Dokumente vom Inhalt her extrem trocken geschrieben sind, sich kaum einer die Mühe macht, diese zu lesen (weil faul, keine Lust, keine Zeit etc.) und daher der Schulbildung vertraut, die ihm beigebracht wurde.

Unter den Bedingungen haben es die Geschichtsschreiber leicht, diese zu verändern. Erst recht, wenn ich mir das Bildungsniveau unserer Schüler ansehe, die teils nicht einmal die korrekte zeitliche Einordnung auf die Reihe bekommen.

Darauf wird ja seitens der Alliierten auch spekuliert. Diese Bücher zum Nürnberger Prozess gabs auch nicht immer, sondern nur mal schubweise und relativ teuer (ich hab damals für alle Bände in Paperback und Schuber knapp 200 EUR bezahlt(PS: Sorry waren DM). Ebenso wie die Schwarz- und Weißbücher (die mir noch fehlen), die es kurze Zeit zu kaufen gab, wo in einem die Kriegsverbrechen der Wehrmacht aufgelistet wurden und im anderen die der Alliierten.

Diese Sorte Bücher sind jedoch kein "Dauergast" im normalen Buchhandel. Diese Bücher gibts momentan (wenn überhaupt) nur antiquarisch. Und wenn man die damals kaufen wollte, mußte man die auch oft bestellen, da diese nicht auf Vorrat im Handel lagen wie die Bestseller.

Das Prozedere mit der Geschichtsumschreibung funktioniert offensichtlich seit über 60 Jahren hervorragend.

Insbesondere wenn man nicht darüber nachdenkt sondern alles konsumiert und schluckt, was einem vorgesetzt wird ohne zu hinterfragen und auch mal etwas anzuzweifeln, weil man aus dem Gedächtnis heraus vor 10-20 Jahren etwas anderes gelesen hat und sich daran erinnert, um beim Abgleich festzustellen, daß man doch Recht hat.

Wenn ich mir die Bücher zum Thema Dresden durchlese sinken die Verlustzahlen darin z.B. ständig. Mittlerweile redet man teils nur von 15.000 Toten. In den 50er Jahren war die Zahl noch 6-stellig. Das nenne ich Geschichtsverfälschung.

Aber das menschliche Gehirn ist ja (bis auf Ausnahmen) vergeßlich, so daß diese Art und Weise der Geschichtsumschreibung klaglos geschluckt wird.

In 100 Jahren wirds vielleicht mal heißen, daß in Dresden nur ein paar 100 Mann zu Tode kamen.

Dann gibts auch gar keine Zeitzeugen mehr, die sich gegen diese Äußerungen wehren könnten.

Es gibt einen schönen Spruch: "Die Geschichte wird vom Sieger geschrieben". Das ist in dem Falle stark feststellbar.

Wenn Deutschland gewonnen hätte (mal von dem komplett anderen Verlauf der Geschichte und den Folgen abgesehen), wäre das sicher umgekehrt genauso gewesen. Aber die Wahrheit ist das erste, was hierbei verloren geht. </div></BLOCKQUOTE>

JtD
08-03-11, 11:14
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Widdow56:
ich würd mich schämen einen derartigen Müll zu schreiben ! </div></BLOCKQUOTE>

Ich auch. Erinnert mich irgendwie an die dämliche NPD Propaganda, die hier immer wieder im Briefkasten landet - man könnte so herzlich lachen wenn man nicht wüsste, dass es Leute gibt, die sowas ernst meinen.

Da die Zeitzeugen immer seltener werden, müssen wir uns wohl früher oder später damit abfinden, dass Deutschland in Wirklichkeit von Moskau bis New York nur einen Verteidigungskrieg geführt hat.

NaBkin
08-03-11, 11:50
Anstatt sich mit den Fakten auseinanderzusetzen wird abgeblockt und es kommt der übliche "Müll" Reflex.
Wie wenig ihr an einer wirklichen Diskussion interessiert seid zeigt Kürze und Inhalt eurer "Antworten". Aber manches Ego lebt davon, immer auf Andere zu zeigen und "Nazi!" zu brüllen, sobald man versucht sachlich über dieses Thema zu diskutieren.

Zum Glück wohne ich in der Schweiz, da kann man über das Thema noch einigermassen normal reden. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif

JtD
08-03-11, 13:49
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von NaBkin:
Anstatt sich mit den Fakten auseinanderzusetzen wird abgeblockt und es kommt der übliche "Müll" Reflex. </div></BLOCKQUOTE>

Ist doch auch ein Fakt, dass es Müll ist. Mehr muss dazu nicht wirklich gesagt werden.

Es gibt auch Leute, die "Mein Kampf" lesen und dann traurig sind, dass der arme Herr Hitler im Leben dann nicht mehr Erfolg mit seinen Wünschen und Träumen hatte. Gleiche Schublade - Müll. Spart eine Menge Zeit.

Und um mal ein Zitat zu bringen: "Ich möchte nicht wissen" schreibt da der Lukin1971 mitsamt dem anderen Müll. Das ist genau sein Problem. Andere Leute wollen das wissen, und schreiben dann eben keinen Müll.

robtek1957
08-03-11, 15:15
JtD,

und deine Meinung ist richtiger weil?????
Sorry, Widdow und JtD erscheinen hier wesentlich weniger diskussionsbereit als der Rest.

Widdow56
08-03-11, 18:04
@JTD, sorry das ich dich in soone laberei reingezogen habe. Danke für den Versuch.
Bringt bei solchen Leuten aber eh nix ;-)

Den Rest lass ich besser weg, ich erreg mich immer so schnell bei dem Thema...

JtD
08-03-11, 23:21
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von robtek1957:
JtD,

und deine Meinung ist richtiger weil????? </div></BLOCKQUOTE>

Weil ich hier keine Nazipropaganda als Wahrheit verkaufe.

NaBkin
09-03-11, 06:49
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von JtD:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von robtek1957:
JtD,

und deine Meinung ist richtiger weil????? </div></BLOCKQUOTE>

Weil ich hier keine Nazipropaganda als Wahrheit verkaufe. </div></BLOCKQUOTE>


quod erat demonstrandum http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif

Ab hier kann man nur noch verlieren, wenn man sich nicht jetzt gleich sofort auf die "richtige" Seite stellt.

Dafür kann ein jeder gratis sein Ego aufbauschen wenn er nur kräftig mitdrischt. Verlockend, nicht wahr?

Man stelle sich mal dieses Niveau bei einer weniger "erregenden" Diskussion vor... Wahre Grösse zeigt sich, wenn man auch in der Kontroverse sachlich bleibt.


Ab hier ist die Diskussion beendet, auch wenn alle weiterreden http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

JG53Frankyboy
09-03-11, 06:52
geh doch einfach seine Punkte durch.
Am Ende kannst Du Dir deine Meinung bilden in welche Tendenz der Post geht.

robtek1957
09-03-11, 10:36
Also ich lese heraus das es nicht nur schwarz und weiß gibt sondern nur hell und dunkelgrau!
Und um auf die Schuldfrage am WW2 kurz einzugehen, ein gewisser ostmärkischer Gefreiter und seine Schergen
hätten nie die Gelegenheit gehabt den bekannten Schaden anzurichten wenn Ihnen die Geschichte nicht den Nährboden bereitet hätte.

JtD
09-03-11, 11:11
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von NaBkin:
Dafür kann ein jeder gratis sein Ego aufbauschen wenn er nur kräftig mitdrischt. Verlockend, nicht wahr? </div></BLOCKQUOTE>

In diesem Sinne danke für Deine inhaltschweren Beiträge.

Die Tatsache, dass Lukin1971 Nazipropaganda als Fakt hinstellt, änderst Du mit Deinem Gesabbel auch nicht. Bilde Dich ein wenig weiter, und Du wirst sehen, dass man mehr als ich dazu gesagt habe wirklich nicht sagen muss. Aber nachfolgend, für die geistig behinderten:

- Ernst Thälmann von Allierten zerbombt: basiert auf Informationen aus dem Propagandaministeriums sowie den Aussagen des des Mordes an ihm angeklagten Wachpersonal. Dagegen sprechen deutsche Akten sowie Zeugenaussagen der Lagerinsassen. Aber, naklar, die belastenden Akten sind gefälscht und die Zeugenaussagen aller erstunken und erlogen - es kann nur die Wahrheit sein, dass der Thälmann von den bösen Allierten gekillt wurde - denn Goebbels und seine Handlanger haben das so gesagt. Das Wort eines Goebbels zählt hundert mal mehr als die Worte von so einem verdammten Kommunisten. -&gt; Nazipropaganda

- Die Allierten haben die KZ nahtlos übernommen und weitergeführt - klar, die tausenden Insassen, die befreit wurden, sind alle nur verdammte Lügner, die nie ein KZ von innen gesehen haben. -&gt; Nazipropaganda

- Die Allierten haben die Menschen im KZ umgebracht, nicht die Deutschen (will er zwar nicht wissen, aber so einen Scheiß kann man natürlich erstmal schreiben - wirkt super). Goebbels wäre stolz, so elegant hat noch niemand den Holocaust verleugnet. -&gt; Nazipropaganda

- Die Amis nehmen nicht jeden Immigranten freudestrahlend auf - na sowas! Ist ja pervers! Fast so schlimm, wie die Juden gleich in die Gaskammer zu schicken, die bösen Amis die!

Und dafür muss man sich 30000 Seiten Gerichtsprozessakten durchlesen, wo doch bekannt ist, dass vor Gericht nur die Wahrheit und nichts als die Wahrheit gesagt wird. Immer.

- Der Eintrittsgrund der USA in WK1 1917 war also die Versenkung der Lusitania 1915. Und ich dachte, unsere Demokratie sei langsam. Und die Lusitania war amerikanisch, soso. Und ein Militärschiff, aha. Lügen. Tatsache ist, dass ein ziviles britisches Schiff unter anderen Rüstungsgüter transportiert hat. 1915. Nicht 1917.

- Das Massaker von Katyn wurde also den Deutschen angelastet. Soso. Aber nur von den Sowjets, nicht von den westlichen Allierten. Das kann man übrigens in den Prozessakten der Nürnberger Prozesse nachlesen. Nur mal so, um die Selektivität der Argumente aufzuzeigen.

- Die Zahl der in Dresden gestorbenen wurde von Goebbels persönlich gefälscht. Das ist der aktuelle Stand der anerkannten Geschichtsforschung und niemand hat das bis jetzt widerlegt. Es gibt aber Subjekte, denen das nicht passt, weil dann ja die "och die armen Deutschen" Tour nicht mehr ganz so wirksam ist. Die wiederholen dann die Nazipropaganda bis die Ohren bluten.

Und dann gibt es Trottel, die auf so einen Schwachsinn reinfallen.

Widdow56
09-03-11, 12:04
@JTD, echt klasse deine Sammlung und sauberst erklärt. ich kann sowas nicht wenn ich mich aufrege...
Und es gäbe noch so viele weitere Beispiele.

Einige der damaligen Zeitzeugen waren meine Großeltern. Mein Großvater mütterlicher seits wurde aus dem KZ Kemmna von US Soldaten befreit und gesund gepflegt. Für viele kam jede Hilfe zu spät...
Diese Soldaten der US Armeen verdienen Dank und Respekt für alles was sie damals für uns getan haben, genau so wie viele Freiheitsliebende Deutsche die für Ihre Auflehnung starben oder wie mein Opa im KZ entsorgt wurden.

Schämt euch !!! wenn ihr nur ein bischen Anstand besitzt.

Remu
09-03-11, 12:52
Sorry, aber ich hätte da mal einen Vorschlag: Entweder das eigentliche Thema umbenennen (geht das überhaupt ?), oder ein neues Thema aufmachen. Die ganzen letzten Einträge haben mit dem eigentlichen Thema doch nichts mehr zu tun (Erscheinungstermin), oder sehe ich das falsch ?

silencer0815
11-03-11, 15:09
Ja, schade um die eigentliche Kernaussage der Disskusion.

Mit dem Propagandascheiß wurde mal wieder genau das Gegenteil erreicht.

Die Schuldfrage am 2.WW dürfte doch eindeutig klar sein, auch die Verbrechen der Nazis stehen ausser Frage.
Aber ein Schwarz und Weiß gibt es nunmal in keinem Krieg, gab es nicht und wird es nie geben.

Und das Deutschland die alleinige Schuld am ersten Weltkrieg trägt ist wohl eine genauso ignorante Aussage
wie zu behaupten es sei nicht Schuld am zweiten.
Richtig ist das der Versailler Vertrag nicht das richtige Maß traf, er war zu lasch oder zu hart um erneuten Krieg zu verhindern.
Die wirtschaftliche Belastung und die Demütigung des deutschen Volkes haben es den Bauernfängern der Nazis erst ermöglicht unsere Geschichte derart in den Schmutz zu ziehen. Aber am Ende steht noch immer die freie Wahl.

Schande über uns MENSCHEN, denn es geht doch wohl kaum um eine Nationalität als vielmehr um unglaubliche Grausamkeit die in uns ALLEN ruht.

...

was ich eigentlich sagen wollte:

Ich hoffe mal das die Herren von Ubi nicht nur die $$ in den Augen haben und MAL WIEDER
ein unfertiges Produckt auf den Markt werfen( z.B. SH4, SH5...)

Wir haben jetzt mehrere Jahre geduldig gewartet da kommt es auf ein paar lächerliche Wochen auch nicht mehr an.

WEHE EUCH!!!

...ich kauf mir ne Bahnkarte, faule Eier und und fahre zum Firmensitzt. (hmmm Bahn streikt http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif na aber faule Eier, die werd ich haben)

Suffke
14-03-11, 03:29
Moin,

Bei Amazon lesen meine vom grünen Star geschädigten Augen: 31.März 2011...

War das nicht der eigendliche Grund diesen Tread zu eröffnen?

JG4_Helofly
14-03-11, 07:07
Bei dem Händler, bei dem ich bestellt habe, wird der 31.03.11 angegeben (CEDE.ch). Ursprünglich war es der 24.03.11. Bin gespannt, wann es tatsächlich kommt. Lassen wir uns überraschen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Remu
14-03-11, 07:17
...NOCH steht meine Bestellung bei Okaysoft auf 23.03, abwarten http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_cool.gif

No41Sqn_Banks
14-03-11, 08:24
In UK wird nun 21. oder 22. März angegeben, siehe http://forum.1cpublishing.eu/showthread.php?t=19185

Eine neue Woche, ein neuer Releasetermin http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

JG53Frankyboy
14-03-11, 09:42
eben, wenns da ist ists eben da. Mein persönlicher Spannungsbogen ist eh gerissen im Moment.

Remu
14-03-11, 10:11
Habe gerade eine Mail von Okaysoft erhalten, Liefertermin soll nun der 29.03. sein http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-sad.gif

swissazid
14-03-11, 10:28
bei wog.ch steht neu auch 30.03. (war vorher 23.03.)

GFC-Christian
14-03-11, 11:21
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Ubi_Marc:
Das finale Release-Datum ist der 24. März 2011. Denke nicht dass sich daran etwas ändern wird. USK haben wir und alles befindet sich in der Produktion. Dat wird schon. </div></BLOCKQUOTE>

Dieser Artikel wird am 31. März 2011 erscheinen. (http://www.amazon.de/gp/product/B004JM5C6W/ref=s9_simh_gw_p63_d0_i1?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=center-1&pf_rd_r=0SW0MQXZS17ZBT124QE4&pf_rd_t=101&pf_rd_p=463375193&pf_rd_i=301128)http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif

Abels
15-03-11, 07:43
Es wird noch im März erscheinen, denn Ende März endet das Geschäftsjahr für Ubisoft und Ubisoft bringt immer gerne solche Titel im letzten Geschäftsquartal noch unter.

Bremspropeller
15-03-11, 12:01
Nazipropaganda-Bashing http://www.ubisoft.de/smileys/3.gif

Mcloebi
16-03-11, 07:56
habe heute Morgen eine Mail von Amazon bekommen.
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content"> Guten Tag,

wir bedauern, dass wir eine Verzögerung bei Ihrer Amazon.de-Bestellung ankuendigen müssen.

Wir bitten um Ihr Verstaendnis: Leider hat sich das Erscheinungsdatum fuer den oder die unten aufgefuehrten Artikel aus Ihrer Bestellung # 028-3049224-5205120 vom Februar 16 2011 geaendert und damit auch das voraussichtliche Lieferdatum:

"IL-2 Sturmovik: Cliffs of Dover"
Voraussichtliches Lieferdatum: März 31 2011 </div></BLOCKQUOTE>

Sorry darauf hab ich keine Lust mehr, habe das Spiel (auf welches ich mich wirklich gefreut hatte) storniert!

MCSS
16-03-11, 08:59
http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

Nach den Jahren der Warterei kommts auf die 2 Wochen hin oder her doch auch nicht drauf an http://forums.ubi.com/images/smilies/35.gif

Seid mal froh, dass es langsam absehbar wird, aber vielleicht finden sie doch noch einen Grund, nochmal 1 Jahr Entwicklungszeit reinzustecken http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif

MiGCap
16-03-11, 17:07
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Mcloebi:
Sorry darauf hab ich keine Lust mehr, habe das Spiel (auf welches ich mich wirklich gefreut hatte) storniert! </div></BLOCKQUOTE>

Na das ist ja dann auch kein großer Verlust für die Community, wenn die Vorfreude nach all den Jahren des Wartens bei einer Woche mehr oder weniger schon vergeht. http://forums.ubi.com/images/smilies/mockface.gif

HKLE
17-03-11, 00:44
Wegen einer Woche Verzögerung ?? Versteh ich nicht ...

P.S. Interessant, wohin sich so ein Thread entwickeln kann ! Der Threadstarter.

GFC-Christian
17-03-11, 06:25
Frisch aus dem Bananenforum ! (http://forum.1cpublishing.eu/showpost.php?p=235162&postcount=4) Selbst die Russen haben offensichtlich noch keine Ahnung.... http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif

Lukin1971
17-03-11, 07:23
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von JtD:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von NaBkin:
Anstatt sich mit den Fakten auseinanderzusetzen wird abgeblockt und es kommt der übliche "Müll" Reflex. </div></BLOCKQUOTE>

Ist doch auch ein Fakt, dass es Müll ist. Mehr muss dazu nicht wirklich gesagt werden.

Es gibt auch Leute, die "Mein Kampf" lesen und dann traurig sind, dass der arme Herr Hitler im Leben dann nicht mehr Erfolg mit seinen Wünschen und Träumen hatte. Gleiche Schublade - Müll. Spart eine Menge Zeit.

Und um mal ein Zitat zu bringen: "Ich möchte nicht wissen" schreibt da der Lukin1971 mitsamt dem anderen Müll. Das ist genau sein Problem. Andere Leute wollen das wissen, und schreiben dann eben keinen Müll. </div></BLOCKQUOTE>

Tja wer nicht lesen will und Fakten ignoriert bleibt halt auf dem Stand der 80er Jahre hängen.

Sorry. Ich habe einige Buchtitel genannt, die weder von der NPD herausgegeben worden sind noch zum "braunen" Gedankengut gehören.

Die Chronik zu den Nürnberger Prozessen stammt sogar aus direkter Hand der Allierten!!

Aber lesen muß man diese natürlich. Wenn man natürlich mit Legastenie gesegnet ist, gepaart mit Faulheit und dem Fehlen einer auch nur ansatzweise kritischen Denkweise schluckt natürlich alles, was einem vorgesetzt wird.

Egal ob von linker Seite, von den Alliierten oder von rechts.

Keiner hat behauptet, daß Deutschland am 2. WK unschuldig ist. Aber genauso wenig unschuldig am 2. WK waren die Allierten und Russen. Vom 1. WK ganz zu schweigen.

Die Russen haben sich sogar straf- und kampflos halb Polen unter den Nagel gerissen. Dank dem Molotov-Rippentrop-Pakt.

Wenn man natürlich alles schluckt was die "guten und unschuldigen" Allierten alles so verbreiten glaubt man eines Tages natürlich auch, wenn die Allierten beschließen, daß der Himmel nicht mehr blau sondern grün ist.

Wie unschuldig die USA und Frankreich sind/waren haben sie ja kurz nach Kriegsende gezeigt. Mit dem Koreakriegen und dem Vietnamkriegen. Da gabs auf US-Seite auch keine Skrupel bezüglich dem Einsatz von Napalm und Agent Orange. Wobei die Amis mit der Vorstufe Phospor im 2. WK schon "erfolgreich" bei der Bombardierung von ungeschützten und militärisch nicht relevanten Städten wie Dresden und Co. (voller Verletzter und Flüchtlinge vollgestopft) operiert haben.

Aber das waren ja auch ganz andere Vorraussetzungen. http://forums.ubi.com/images/smilies/52.gif

Fakt ist wie gesagt, daß die Geschichte des 1. und 2. WK nicht schwarz/weiß sondern schlicht und ergreifend grau ist. Oft auch dunkelgrau auf beiden Seiten. Egal ob Achsenmächte, Alliierte oder Russen-

Aber oft wird nur der Dreck auf deutscher Seite gesehen, lauthals propagiert und teils auch nicht zutreffende Anschuldigungen gemacht, um ja das Bild vom ach so urbösen Deutschen zu festigen.

Zur Aufarbeitung der Geschichte gehört aber auch eine kritische und neutrale Herangehensweise. Diese fehlt mir oft.

Zum Beispiel die deutsche Atombombe. Diese war fertig. Wurde jedoch von deutscher Seite nicht eingesetzt. Die Amis hatten hingegen keine Skrupel und haben gleich mal 2 Bomben unterschiedlicher Bauart auf Hiroshima und kurz darauf auf Nagasaki geschmissen.

Wobei die 2. Bombe höchstwahrscheinlich (jedoch nicht gesichert) eine eroberte aus deutschem Bestand war.

Da frage ich mich schon, wer hier welche Skrupel oder auch nicht bei Kriegsverbrechen hatte.

VVS-Manuc
17-03-11, 07:28
Oh..das ist sie ja wieder, die deutsche A-Bombe. Sollte die nicht von Neuschwabenland aus mit einer Haunebu-Flugscheibe zum Ziel geflogen werden ? http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif

Lukin1971
17-03-11, 08:31
Tja wenn man Fiktion nicht von der Realität unterscheiden kann.... Kopfschüttel...

Wobei das Thema Flugscheiben bezüglich Experimente unorthodoxer Fluggeräte auf deutscher Seite gar nicht so abwegig waren.

Ich sage nur Horten Nurflügler, der wohl von den unkonventionellen Fluggeräten noch das normalste mit war.

Ob und in wieweit diese Fluggeräte je Serienreife erreicht hätten und in wieweit diese Sinn ergäben hätten, steht auf einem anderen Blatt.

Aber mal anders gefragt: Woher wohl kommt die Legende von Rosswell?

Dieses Airforcegelände war nichts weiter als die Erprobungsstätte von Technologieträgern und Patenten.

Was wurde dort wohl geprüft und getestet kurz nach Kriegsende ? Sicher nicht zuletzt auch die zig 100.000 deutschen Patente und Projekte bezüglich Luft- und Raumfahrt.

Beim Anblick der Dinger kam dann halt eben aus dem Volksmund UFO=Alien. Das gewürzt mit Zeitungsenten, überbordender Phantasie und reißerischer Presse und man hat eine Legende erschaffen.

So baute sich dieser Mythos auf. Dabei wurden dort nur unkonventionelle Projekte auf deren Tauglichkeit und Potential für Weiterentwicklung bzw. Übernahme getestet.

Patente im Wert von zig Milliarden Dollar (damaliger Wertestand) wurde von den Alliierten erobert und gesichert. Und ebenso wurden diese gesichtet, getestet und auf eine weitere Verwendungsfähigkeit bzw. Sinn auf Weiterentwicklung hin überprüft.

Schon mal was von der V2 und deren weiteren Ausbaustufen (bis zu 4 Raketenstufen geplant) gehört ?

Ob und wie Deutschland nun wirklich in der Lage gewesen wäre, diese Bomben einzusetzen ist sicher wirklich eine Frage. Aber die Amis waren hierzu in der Lage und auch skrupellos genug, es 2 x hintereinander zu tun.

Und bis nach London wäre die Reichweite mittels taktischen Bombern wie einer HE-111 oder einer Ju-88 lang genug gewesen.

Für Transatlantikflüge hingegen hat Deutschland damals noch die Technologie bzw. Reichweite gefehlt, da mehr auf Mittel- und Kurzstrecken-Luftwaffeneinheiten gesetz wurde. Obwohl hier auch in den Anfangsstadien Planungen wie Luftbetankung existierten.

Ebenso existierten die einsatzfähigen A-Waffen. Was sicher fehlte waren ausgereifte Bomber bzw. Trägersysteme.

Was aber Deutschland sicher nicht daran gehindert hätte, die A-Waffe mittels Mittelstreckenbombern nach London zu schaffen, wenn es gewollt gewesen wäre.

Ob nun die Angst vor der Reaktion der Welt auf einen Erstschlag oder Skrupel an sich über diese Waffen deren Einsatz auf deutscher Seite verhinderten ist die Frage. Aber Fakt ist, daß die Waffen da waren und eben nicht von Deutschland eingesetzt wurden.

No41Sqn_Banks
17-03-11, 09:57
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Lukin1971:
Wobei die 2. Bombe höchstwahrscheinlich (jedoch nicht gesichert) eine eroberte aus deutschem Bestand war. </div></BLOCKQUOTE>

Totaler Blödsinn. Die 2. Atombombe (Fat Man) verwendete Plutonium-239 als Spaltmaterial. In Deutschland wurde lediglich Uran verwendet.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Ebenso existierten die einsatzfähigen A-Waffen.
...
Ob nun die Angst vor der Reaktion der Welt auf einen Erstschlag oder Skrupel an sich über diese Waffen deren Einsatz auf deutscher Seite verhinderten ist die Frage. Aber Fakt ist, daß die Waffen da waren und eben nicht von Deutschland eingesetzt wurden. </div></BLOCKQUOTE>

Die Nicht-Existenz einer Sache kann leider nicht bewiesen werden. Die Existenz allerdings sehr wohl. Ich bin gespannt welche Fakten die Existenz einer einsatzfähigen deutschen Atombombe beweisen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

BenQ-the-Hawk
17-03-11, 11:53
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Lukin1971:
Keiner hat behauptet, daß Deutschland am 2. WK unschuldig ist. Aber genauso wenig unschuldig am 2. WK waren die Allierten und Russen. Vom 1. WK ganz zu schweigen.
</div></BLOCKQUOTE>
Ich glaub nicht dass England oder Frankreich in Polen einmarschiert sind.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
Die Russen haben sich sogar straf- und kampflos halb Polen unter den Nagel gerissen. Dank dem Molotov-Rippentrop-Pakt.
</div></BLOCKQUOTE>
War dieser Ribbentrop nicht Reichsminister des Auswärtigen? Ach so ja er wollte die aufteilung Polens verhindern! Danke danke da sieht man ja wie ich mich getäuscht hab.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
Wie unschuldig die USA und Frankreich sind/waren haben sie ja kurz nach Kriegsende gezeigt. Mit dem Koreakriegen und dem Vietnamkriegen. </div></BLOCKQUOTE>
Ah ja genau damal hat die USA gesagt wir erobern von Südkorea China und die SU- hat ja dann doch nicht so hingehaut - schade!

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
Da gabs auf US-Seite auch keine Skrupel bezüglich dem Einsatz von Napalm und Agent Orange. Wobei die Amis mit der Vorstufe Phospor im 2. WK schon "erfolgreich" bei der Bombardierung von ungeschützten und militärisch nicht relevanten Städten wie Dresden und Co. (voller Verletzter und Flüchtlinge vollgestopft) operiert haben.
</div></BLOCKQUOTE>
1. Napalm gabs auch scho im 2. WK und wurde mengenmäßig stärker im Koreakrieg eingesetzt als im Vietnamkrieg
2. Phosphorbomben wurden auch noch in Vietnam massivst eingesetzt
3. Die Amis ham Dresden nicht bombardiert sondern die Briten

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
Aber oft wird nur der Dreck auf deutscher Seite gesehen, lauthals propagiert und teils auch nicht zutreffende Anschuldigungen gemacht, um ja das Bild vom ach so urbösen Deutschen zu festigen.
</div></BLOCKQUOTE>
Wir sind halt auch ein phöses phöses Volk und müssen bestraft werden!


<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
Zur Aufarbeitung der Geschichte gehört aber auch eine kritische und neutrale Herangehensweise. Diese fehlt mir oft.
</div></BLOCKQUOTE>
Also ich denke du hast eine sehr kritische und neutrale Herangehensweise.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
Zum Beispiel die deutsche Atombombe. Diese war fertig. Wurde jedoch von deutscher Seite nicht eingesetzt. Die Amis hatten hingegen keine Skrupel und haben gleich mal 2 Bomben unterschiedlicher Bauart auf Hiroshima und kurz darauf auf Nagasaki geschmissen.

Wobei die 2. Bombe höchstwahrscheinlich (jedoch nicht gesichert) eine eroberte aus deutschem Bestand war.
</div></BLOCKQUOTE>
http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif

Bremspropeller
17-03-11, 13:27
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Ich sage nur Horten Nurflügler, der wohl von den unkonventionellen Fluggeräten noch das normalste mit war. </div></BLOCKQUOTE>

So unkonventionell waren die nicht - gab schon in der Zwanzigern Konzepte und Vorläufer (nicht umsonst hieß der besagte Entwurf "Ho IX").

Das heißt natürlich nicht, dass andere nich zu doof gewesen wären, das mal eben nachzubauen http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content"> Ob und in wieweit diese Fluggeräte je Serienreife erreicht hätten und in wieweit diese Sinn ergäben hätten, steht auf einem anderen Blatt. </div></BLOCKQUOTE>

Serienreife ist bei allen Reißbrettorgasmen, die die Luft'46-Romantiker so um sich werfen nicht zu erwarten.
Denken wir an die massiven Probleme bei der He 162 - ein denkbar konventioneller Entwurf.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content"> Schon mal was von der V2 und deren weiteren Ausbaustufen (bis zu 4 Raketenstufen geplant) gehört ?

Ob und wie Deutschland nun wirklich in der Lage gewesen wäre, diese Bomben einzusetzen ist sicher wirklich eine Frage. Aber die Amis waren hierzu in der Lage und auch skrupellos genug, es 2 x hintereinander zu tun. </div></BLOCKQUOTE>

Eine technologisch exquisite Konstruktion wie eine Atombombe auf eine pervers rüttelnde und vibrierende Rakete zu friemeln (die auch nicht immer so ganz das machte, was man wollte...) wäre auch den ideologisch bankrottesten SS-Mann nicht eingefallen.

Außerdem: warum eine Atombombe per Luftfracht verschicken, wenn man andere Möglichkeiten hätte nutzen können?

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content"> Ebenso existierten die einsatzfähigen A-Waffen. </div></BLOCKQUOTE>

Ich hab nen Ferrari in der garage stehen - bringt mir nix, weil ich keinen Sprit dafür habe http://forums.ubi.com/images/smilies/35.gif

Ohne ausreichende Uranmengen völlig nutzlos...

Außerdem: die führenden dt. Wissenschftler auf diesem Gebiet hatten andere Pläne, als der Partei zum Führergeburtstag die Schlüssel für die A-Bombe zu überreichen http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

silencer0815
17-03-11, 15:02
deutsche A- Bombe http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif

von Amis eingesetzt http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif

wenn Dummheit wehtun würde...

der.Launebaer
17-03-11, 17:31
Der Thread hier verdient ja fast schon n "sticky"!

Astreines Stand-Up Comedy hier! Popcorn for free! http://www.ubisoft.de/smileys/3.gif

Bremspropeller
17-03-11, 18:14
Zu spät für die Huckebeins? http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif

MiGCap
17-03-11, 18:55
Sind die Deutschen nicht auch als erste auf dem Mond gelandet? http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif

Lukin1971
18-03-11, 02:42
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von BenQ-the-Hawk:
Ich glaub nicht dass England oder Frankreich in Polen einmarschiert sind.
</div></BLOCKQUOTE>

Es spricht auch keiner von den Briten oder Franzosen. Aber die Russen gehörten ebenso zur "guten" Seite. Mal davon abgesehen liegen die Schuld und Ursache für den 2. WK nicht allein im deutschen Einmarsch in Polen sondern fußen eigentlich in den Folgen (Versailler Vertrag) des 1. WK, wie General Foche bereits 1919! erkannte.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von BenQ-the-Hawk:
War dieser Ribbentrop nicht Reichsminister des Auswärtigen? Ach so ja er wollte die aufteilung Polens verhindern! Danke danke da sieht man ja wie ich mich getäuscht hab. </div></BLOCKQUOTE>


Nein aber die Russen haben sich trotzdem halb Polen geschnappt. Zwar mit Deutscher Duldung (damit Deutschland an der Ostfront Ruhe hatte).

Das macht die Lage aber nicht legaler. Rußland stand halt nur auf der Seite der Sieger....

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
Da gabs auf US-Seite auch keine Skrupel bezüglich dem Einsatz von Napalm und Agent Orange. Wobei die Amis mit der Vorstufe Phospor im 2. WK schon "erfolgreich" bei der Bombardierung von ungeschützten und militärisch nicht relevanten Städten wie Dresden und Co. (voller Verletzter und Flüchtlinge vollgestopft) operiert haben.
</div></BLOCKQUOTE>

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von BenQ-the-Hawk:
3. Die Amis ham Dresden nicht bombardiert sondern die Briten
</div></BLOCKQUOTE>

6 Setzen. Dresden wurde tag und nacht bombardiert. Tagsüber waren es die Amis, nachts die Briten. Etwas mehr Schulbildung tut wohl wirklich Not!!

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
Aber oft wird nur der Dreck auf deutscher Seite gesehen, lauthals propagiert und teils auch nicht zutreffende Anschuldigungen gemacht, um ja das Bild vom ach so urbösen Deutschen zu festigen.
</div></BLOCKQUOTE>

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von BenQ-the-Hawk:

Wir sind halt auch ein phöses phöses Volk und müssen bestraft werden!

</div></BLOCKQUOTE>

Tja im Mittelalter nannte man so etwas Sippenhaft. Wir bezahlen heute noch für die Verbrechen einer Generation die ausgestorben ist.

Die Amis und erst recht die Israeli zahlen keinen Cent für wesentlich jüngere Verbrechen.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
Zur Aufarbeitung der Geschichte gehört aber auch eine kritische und neutrale Herangehensweise. Diese fehlt mir oft.
</div></BLOCKQUOTE>

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von BenQ-the-Hawk:
Also ich denke du hast eine sehr kritische und neutrale Herangehensweise. </div></BLOCKQUOTE>

Tja man kann sich einen Spruch auch drehen wie man will Ich meinte "fehlt mir" in Bezug auf einige Ansichten hier und auch bei einigen sogenannten Historikern. Allen voran einem gewissen Herrn Guido Knopp. Da gibts nur ein blütenreines weiß und ein tiefschwarz. Und das ist grundlegend falsch.

Das einzige was diskutierbar ist ist der Verdunklungsgrad des existierenden Grau. Und dieser Grad ist auf Deutscher Seite wesentlich dunkler. Aber das streitet auch keiner ab. Aber zur Aufarbeitung gehört auch die Annahme der eigenen Teilschuld der Alliierten.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">
Zum Beispiel die deutsche Atombombe. Diese war fertig. Wurde jedoch von deutscher Seite nicht eingesetzt. Die Amis hatten hingegen keine Skrupel und haben gleich mal 2 Bomben unterschiedlicher Bauart auf Hiroshima und kurz darauf auf Nagasaki geschmissen.

Wobei die 2. Bombe höchstwahrscheinlich (jedoch nicht gesichert) eine eroberte aus deutschem Bestand war.
</div></BLOCKQUOTE>
http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif[/QUOTE]

Tja lesen sollte man schon mal mehr als die Bashing Literatur von einem Guido Knopp und mehr ansehen als sogenannte Histo-Dokus von den Allierten oder gesponsort von linker Seite.

Wobei ich aber nicht meine, daß man sich braunes Gedankengut aneignen soll. Aber es gibt genügend Material, das nicht von irgendwelchen Interessengruppen gelenkt und entsprechend tendenziell gestaltet ist.

Lukin1971
18-03-11, 03:18
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von MiGCap:
Sind die Deutschen nicht auch als erste auf dem Mond gelandet? http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif </div></BLOCKQUOTE>

Die Amis müssen erst einmal beweisen, daß sie gelandet sind. Ich bezweifle das zumindestens bei Apollo 11 arg.

Baumpinkler
18-03-11, 04:31
Man bringe mir einen Popcorn essenden Smile! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Rinreiber
18-03-11, 04:48
VT ist doch eigentlich eher mein Part ... http://forums.ubi.com/images/smilies/blink.gif http://www.ubisoft.de/smileys/5.gif

Lui_542
18-03-11, 06:02
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Baumpinkler:
Man bringe mir einen Popcorn essenden Smile! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif </div></BLOCKQUOTE>

http://www.bsww.de/forum/wcf/images/smilies/popcorn.gif

http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif

silencer0815
18-03-11, 07:17
Lukin und Co. lass stecken

auch ein Blinder OHNE Krückstock würde erkennen dass die blütenreine alliierte weiße Weste stark verschmutzt ist. Da brauchen wir Die Russen erst gar nicht mit einbeziehen, Stalin hat wohl mehr Menschen auf dem Gewissen als Hitler.

Es ist aber genau so sinnlos Fakten und braunes Gedankengut zu vermischen um neue Mitglieder anzuwerben. Da bist du hier im falschen Forum, würde einen Grundschul- Chat empfehlen. Die Kleinen machen noch große Augen wenn man Märchen erzählt.

Ich denke mal der Altersdurchschnitt hier im Forum liegt über 20 und man kann somit davon ausgehen das eine gewisse persönliche Reife vorliegt.

Da ich ja ein mitfühlender Mensch bin und dir gegenüber schon gewisses Mitleid entwickelt habe sag ich es dir einfach mal.

Du machst dich hier total zum Kasper.

BrittaStolle
18-03-11, 07:49
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von MiGCap:
Sind die Deutschen nicht auch als erste auf dem Mond gelandet? http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif </div></BLOCKQUOTE>

nicht nur das, die sind immer noch dort, siehe hier:
http://www.youtube.com/watch?v...layer_embedded#at=18 (http://www.youtube.com/watch?v=DeAfoiN5SDw&feature=player_embedded#at=18)

silencer0815
18-03-11, 08:05
http://z0r.de/206

Hitler wurde nur falsch verstanden

JtD
18-03-11, 11:00
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von silencer0815:

Du machst dich hier total zum Kasper. </div></BLOCKQUOTE>

Eigentlich der perfekte Schlusssatz zu dieser Tragikomödie. http://forums.ubi.com/images/smilies/25.gif

JG4_Helofly
18-03-11, 13:30
Ach kommt Leute. Kann man sich nicht darauf einigen, dass alle Menschen schlecht sind, unabhängig von der Nationalität, und, dass jeder im WWII dreck am stecken hatte? Die einen mehr, die anderen weniger. http://forums.ubi.com/images/smilies/53.gif

Ach übrigens: in Two Weeks werden wir wahrscheinlich schon England angreifen können. Oder natürlich auf der Seite des Guten, die pösen Nazis abschiessen http://forums.ubi.com/images/smilies/784.gif

MiGCap
18-03-11, 14:18
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von MiGCap:
Sind die Deutschen nicht auch als erste auf dem Mond gelandet? http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif </div></BLOCKQUOTE>

Meier und Pöhlmann! http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/11.gif

MiGCap
18-03-11, 14:18
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Lukin1971:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von MiGCap:
Sind die Deutschen nicht auch als erste auf dem Mond gelandet? http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif </div></BLOCKQUOTE>

Die Amis müssen erst einmal beweisen, daß sie gelandet sind. Ich bezweifle das zumindestens bei Apollo 11 arg. </div></BLOCKQUOTE>

Ich nicht.

MiGCap
18-03-11, 14:24
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von BrittaStolle:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von MiGCap:
Sind die Deutschen nicht auch als erste auf dem Mond gelandet? http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif </div></BLOCKQUOTE>

nicht nur das, die sind immer noch dort, siehe hier:
http://www.youtube.com/watch?v...layer_embedded#at=18 (http://www.youtube.com/watch?v=DeAfoiN5SDw&feature=player_embedded#at=18) </div></BLOCKQUOTE>


Gab's nicht auch mal so einen Trailer, wo ein BMW-Beiwagenkrad auf die Mondstation zufuhr und im Abspann eine Taube auf den Reichsadler schiss?

Bremspropeller
18-03-11, 14:50
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Ich bezweifle das zumindestens bei Apollo 11 arg. </div></BLOCKQUOTE>

JETZT bin ich aber mal auf näheres gespannt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

JG4_Helofly
18-03-11, 14:53
http://www.youtube.com/watch?v=q5cdNpRQ6ZM

http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Have fun

Remu
19-03-11, 01:58
Mal wieder zurück zum eigentlichen Thema (Erscheinungstermin):

Okaysoft: 29.03.11
Amazon DE: 31.03.11
Amazon US: 19.04.11

The_AirWolf
19-03-11, 10:52
Es kommt raus wenn es raus kommt.

BASTA!

http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif

Lui_542
21-03-11, 03:14
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von MiGCap:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von BrittaStolle:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von MiGCap:
Sind die Deutschen nicht auch als erste auf dem Mond gelandet? http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif </div></BLOCKQUOTE>

nicht nur das, die sind immer noch dort, siehe hier:
http://www.youtube.com/watch?v...layer_embedded#at=18 (http://www.youtube.com/watch?v=DeAfoiN5SDw&feature=player_embedded#at=18) </div></BLOCKQUOTE>


Gab's nicht auch mal so einen Trailer, wo ein BMW-Beiwagenkrad auf die Mondstation zufuhr und im Abspann eine Taube auf den Reichsadler schiss? </div></BLOCKQUOTE>

Jop. Da (http://www.youtube.com/watch?v=4lJAw_BtM2g&feature=related)isser. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif

JaBo_HH-BlackSheep
22-03-11, 11:32
http://forums.ubi.com/images/smilies/53.gif das dümmliche Gelaber von gewissen nutzern hat nun dafür gesorgt das ich den veröffentlichungstermin total verpeilt habe...

Meint ihr man kann von einer realistischen Zeitspanne reden wenn man 2 UBI als gegeben an nimmt?

Hoffentlich braucht mein Freudenstab nicht genauso lange... http://www.ubisoft.de/smileys/plane.gif

JG53Frankyboy
23-03-11, 11:21
die CE scheint bei amazon.de auf ein 'nicht sicheres' Erscheinungsdatum gesetzt worden zu sein.

scheint besser zu sein man bestellt auf normale Version um dort....oder ich warte einfach, so wichtig isses ja nicht http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Nebenniere
23-03-11, 14:39
Bei Amazon steht bei der CE Edition immer noch 31.01.2011

Aber ich rechne persönlich nicht mehr damit das die bei uns rauskommt.

JG53Frankyboy
23-03-11, 14:45
komisch, bei mir sthet nichts.
Kein Preis, kein Datum, nicht mal vorbestellen kann man sie noch. Nur noch die normale Version.

Bin mal gespannt, müsste ja ne email von amazon kommen wenn sich das auf unbekannt verschiebt. Vorbestellt habe ich die CE schon vor Wochen - oder vieleicht ist sie auch nur 'ausverkauft' http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

No41Sqn_Banks
23-03-11, 16:05
Als Erscheinungsdatum bei "Produktinfo" steht 31.3.2011 - ist die CE vielleicht wirklich ausverkauft?

Remu
23-03-11, 18:25
Schon möglich, das die CE (vorerst ?) nicht mehr verfügbar ist, da sie vermutlich nicht in gleicher Stückzahl erstellt wurde wie die normale Version. Aber wenn ich mir die Probleme durchlese, die die FluSim Fans in anderen Ländern haben. Die machen sich Gedanken, überhaupt an eine DVD-Version zu kommen: http://forum.1cpublishing.eu/showthread.php?t=19252

JG53Dex
24-03-11, 00:26
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Remu:
Schon möglich, das die CE (vorerst ?) nicht mehr verfügbar ist, da sie vermutlich nicht in gleicher Stückzahl erstellt wurde wie die normale Version... </div></BLOCKQUOTE>

Genau das denke ich auch, denn das gleiche gabs "damals" bei der CE von "Age of Conan" auch. Das wurde von Amazon genauso gehandhabt. Stand noch drin, konnte aber nicht bestellt werden. Lediglich der Hinweis "Sie können sich per E-Mail benachrichtigen lassen, wenn dieser Artikel wieder verfügbar ist."

Ich hab mal grad in mein Konto geschaut und da steht ja die Bestellung der CE noch auf voraussichtliche Lieferung 31.03.

Nützt ja nix... abwarten und gut.
Auf die normale Version umschwenken werde ich deswegen eher nicht.
Wenn es kommt, ists okay... ansonsten kann man immer noch am Releasetag stornieren und per Steam downloaden...

Gruß,

Dex

Lordex
24-03-11, 02:29
Toll, heut würde es eigentlich kommen und man könnte zocken aber neeeeeeeeeeeeeeiiiiiiin! Versteh immernoch nich was der Dreck soll-.-

No41Sqn_Banks
24-03-11, 07:21
Aktuell sind bei Amazon.de wieder 2 CEs verfügbar. Sieht also so aus als wäre es wirklich bereits Ausverkauft (bis auf 2 Bestellungen, die storniert wurden).

Ertwander
24-03-11, 14:30
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von No41Sqn_Banks:
(bis auf 2 Bestellungen, die storniert wurden). </div></BLOCKQUOTE>

von wem die wohl sind http://forums.ubi.com/images/smilies/59.gif

Wenn ich mir das Forum hier so durchlese, müßte es eigentlich noch viel mehr Stornierungen geben.

silencer0815
25-03-11, 03:21
die Frage die sich mir stellt ist:

Wie bekomme ich die Version der Russen von den Russen.

1. Wohl OHNE den Anti-Epilepsiescheiß
(wenn ich sabbernd vor dem Bildschirm liegen möchte ist das wohl immer noch meine Entscheidung oder halt Dummheit, aber immer noch meine.)
2. Ich stecke diesen Herren von meinem "Lieblingspublisher" nicht auch noch Geld zu sondern denjenigen die es verdient haben und nicht sabotieren.
3. Ich kanns zocken.

man ich könnt schonwieder http://www.ubisoft.de/smileys/26.gif

UBI I HATE U SO MUCH RIGHT NOW http://z0r.de/112

Warum aber auch immer die Spiele die ich mag, könn die sich nicht nicht auf Ponyhof3 und Bowlingsimulator konzentrieren.

silencer0815
25-03-11, 04:03
ne andere Sichtweise die alles andere wieder revidieren könnte: (wir wollen ja fair bleiben, jedem gegenüber)
http://forum.1cpublishing.eu/s...239126&postcount=166 (http://forum.1cpublishing.eu/showpost.php?p=239126&postcount=166)

Bremspropeller
26-03-11, 14:25
Anti-Epilepsie - ja nee is klar http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif
Ihr spielt bestimmt auch Lotto, oder?

So ein Schwachsinn!
Womit sich die Leute alles verarschen lassen... http://forums.ubi.com/images/smilies/35.gif

hugo04
29-03-11, 14:54
Ich habe gerade den Status von meine Bestellung bei Amazon.de nachgeschaut, es steht das es Versand wurde.