PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie gelange ich in den Atlantik



Coolermaster
17-04-05, 09:11
Hallo zusammen

Ich hatte heute zum ersten mal eine Mission wo ich in den Atlantik muss. Wo muss ich da durch? Kann ich unter bei Dover durch oder muss ich den ganzen langen Weg abfahren über Schottland? Gruss

Coolermaster

Coolermaster
17-04-05, 09:11
Hallo zusammen

Ich hatte heute zum ersten mal eine Mission wo ich in den Atlantik muss. Wo muss ich da durch? Kann ich unter bei Dover durch oder muss ich den ganzen langen Weg abfahren über Schottland? Gruss

Coolermaster

Lovo_Kasistan
17-04-05, 09:16
Wie du willst. Die Kanaldurchfahrt ist zwar ein bisschen schwieriger aber auch recht lustig.

Martinho1
17-04-05, 09:17
Kannste halten wie´n Dachdecker.
Im Kanali is natürlich ein bisschen mehr los.
Ein paar Zerstöer und Torpedoboote und so http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Robert_E._Lee
17-04-05, 09:36
Ich "meistere" Dover immer so: ca. 50sm vorher auf "Dreimal Wahnsinnige" umgestellt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif, dann ganz ganz eng an der französichen Küste entlangfahren und so lange AK wie es geht. Kommt ein Tommy in Sicht sofort Alarmtauchen (aber darauf achten, dass man dabei sofort nach dem Tauchen die Tiefe ändert, sonst knallst Du auf den Grund und das wollen wir ja alle nicht...) und wenn er einen ortet lege ich mich auf Grund und warte ab. Ortet er mich nicht fahre ich mit halber Kratf unter Wasser weiter bis der Zerstöer wieder Richtung Dover abdreht. Dann fahre ich noch ne Weile auf Südkurs um sicherzugehen und dann tauche ich auf und fahre mit kleiner oder halber Fahrt weiter Richtung Westen. Bisher wurde ich im Kanal noch nie versenkt, es scheint also eine einigermaßen sichere Methode zu sein... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Sledgehammer081
17-04-05, 09:54
ich bevorzuge meist den umweg über schottland. ist zwar länger allerdings, auch durch das häufige schlechte wetter, gefahrloser.

CptToxe
17-04-05, 10:22
Bei meiner ersten Kampagne hatte ich nach der dritten Feindfahrt mein VIIB Boot bekommen und mußte dann auch in der fünften FF irgendwo westlich von Spanien in den Atlantik. Also dachte ich mir, riskiere ich es mal und fahre durch den Kanal, das sollte ja einiges an zumindest simulierter Zeit im Spiel sparen. Direkt vor Dover hat mich dann aber auch schon ein Gegner gesichtet. Hat nicht lange gedauert, da hatte ich drei Zerstöer am Pelz und da der Kanal ja nur so eine flache Fütze ist hat es dann auch nicht viele Wabos gebraucht um meiner Karriere ein recht plötzliches und nasses Ende zu bereiten...

Also neue Karriere begonnen - mal wieder willkommen im IIA Boot. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif

Von daher meide ich den Kanal eher.

Morrdaz
17-04-05, 10:32
immer nach westen... wenn du auf land triffst and der küste entlang bis du weiter nach westen kannst http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif


(ich warte immer kurz vor dover bis es nacht wird...)

Mittelwaechter
17-04-05, 12:02
Die Fahrt bei Nacht durch den Kanal bevorzuge ich auch. Schön unauffällig bleiben, gute Brückenwache abstellen und bei Meldung schnell auf Periskoptiefe gehen. Die Zerstöer sind dabei kein Problem, sondern die schnellen Patroullienboote. Wenn sie dich sichten, dann pfeifen sie immer ihre großen Brüder herbei.
In diesem Fall Periskop einziehen und mit AK absetzen. Die Zerstöer brauchen etwas, bis sie an der Suche teilnehmen können, da ist Abstand zum Suchgebiet ein entscheidender Vorteil. Die Schnellboot höen dich nicht, die kriegen von AK nichts mit.
Wenn man aber zu früh neugierig ist, dann sichten die recht schnell das Periskop und nehmen wieder Fühlung auf.

An der Engstelle bei Dover fahren die Zerstöer und die Patroullienboote ein bestimmtes Muster. Ich hab mir bei der ersten Durchfahrt mal mit niedrigeren Realismuseinstellungen die Sonarmeldungen aufgezeichnet.

Wenn man auf Periskoptiefe den Gegner ortet und den Waffenoffizier bemüht, dann meldet der z. B. Entfernung 6000, Lage 140Stb ...
Da kann man gleich wieder auftauchen, da der Kontakt abläuft. Wenn der Kontakt näher kommt, dann halt einfach unten bleiben.

Also, der Kanal ist kein Problem. Gibraltar ist da besser bewacht.