PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Das Anschlagsbrett am Kontor



Freak-411
09-08-07, 09:39
Liebe Mitbürger,
hier werden von Zeit zu Zeit Neuigkeiten verkündet.
Wer etwas für wichtig erachtet, darf gerne ein Stück Pergament mit Feder beschrieben hier anheften.

Freak-411
09-08-07, 14:16
Originally posted by lupos55:
Die Messe ist immer Sonntags um 11.00 Uhr.
Der Pfarrer

Thunnes
09-08-07, 15:02
*heftet den Zettel an das Brett*

FRISCHER FISCH: JEDEN TAG NEU
nebenan bei der Fischerhütte
Thunnes

romanwerber
10-08-07, 02:13
Liebe Mitbürger, Roman Werber bietet ab heute beste Webwaren unterschiedlicher Klassen an: Fest, weich und schäfchenweich. Um Besuche der werten Bürger unseres Städtchens wird gebeten in das Haus zum Goldenen Ziegel (Nr. 18).

Lord_Fortescue
10-08-07, 06:15
Ab sofort erhalten alle Siedler aus Annoport bei mir folgende Backwaren:

Brote
<UL TYPE=SQUARE>
<LI>Haferbrot
<LI>Roggenbrot
<LI>Sonnenblumenkern-Brot
<LI>Mehrkornbrot
<LI>Bierbrot
<LI>Pumpernickel, auch belegt
[/list]
Brötchen/Semmeln/Wecklen
<UL TYPE=SQUARE>
<LI>Sonnenblumen- und Mehrkornbrötchen
<LI>Mohn- und Sesambrötchen
<LI>"normale" Brötchen
<LI>Baguette
[/list]
Kuchen
<UL TYPE=SQUARE>
<LI>Schokoladenkuchen
<LI>Apfelkuchen
<LI>sonstige Obstkuchen
<LI>Brezeln
<LI>natürlich auch gerne Sonderbestellungen
[/list]

lieferbar innerhalb von 24 Stunden frei Haus.

Kunden von auswärts bitte an die Handelcompagnie Conditorei Fortescue wenden (Haus 40)

Dschingis1701
10-08-07, 11:24
Gutes Ambiente gesucht?
Nette Gesellschaft gesucht?
Nette Bedienung gesucht?
Gutes Bier gesucht?
Gutes Essen gesucht?
Gute Schlafgelegenheiten gesucht?

Dann besucht "Moe's Taverne" in Haus 22.

Ich freu mich auf euren Besuch!

Dschingis

Freak-411
12-08-07, 15:54
*kommt zum Anschlagsbrett und heftet eine Zeichnung mit der bekannten "Neuen Welt" (http://forums-de.ubi.com/eve/forums/a/tpc/f/1921069085/m/6301039185) an*

Baron_Gummibaer
13-08-07, 12:27
********************************
* Die Feuerwache
*
* - holt ihr Haustier vom Baum
* - löscht Brände
********************************

MdmBarbarella
14-08-07, 04:46
Am Hafen hat ein kleiner Handelssegler älterer Bauart festgemacht. Auffällig ist das besonders schön geschnitzte Namensschild. Es ist die "Schwertfisch".

Kapitän Hansen steht vor dem Anschlagbrett und studiert die Angebote.

<span class="ev_code_red">Hmm, der Bäcker bietet Schokoladenkuchen an. Also gibt es hier irgendwo Kakao. Und wahrscheinlich auch Honig.

Heften wir also mal ein Gesuch an das Brett.</span>

Hansen holt einen Zettel hervor und befestigt ihn am Anschlagbrett:

Suche:

<UL TYPE=SQUARE><LI>Kakao<LI>Honig<LI>Pralinen[/list]

Gute Preise garantiert.

Kapitän Hansen, Handelsschiff "Schwertfisch"

Zufrieden betrachtet er sein Werk. Dann macht er sich auf, die Stadt zu erkunden.

lupos55
14-08-07, 07:07
*Auf seinem Rundgang durch das Städtchen,sieht er einen alten Handelssegler im Hafen liegen,und liest das angeheftete Gesuch am Kontor.


Schreibt schnell folgende Antwort auf:

Herr Hansen,wir haben im Moment nur Tabak und Alkohol mit dem wir handeln könnten,ansonsten noch Nahrung,Holz und Werkzeuge.
Kakao ist auf der Nachbarinsel,die wir aber erst erschließen können,wenn unsere Werft fertig ist und wir Schiffe bauen können.Die jetzigen,geringen Vorräte sind vom Händler,das gilt auch für Pralinen und den Honig,eine Honiginsel suchen wir noch händeringend.*

binch3n
14-08-07, 07:16
Natürlich haben wir Honig!
*mit dem Herrn Pfarrer schimpf*

@Kapitän Hansen Wie viel darfs denn sein?

MdmBarbarella
14-08-07, 10:28
Hansen lüpft den Hut vor der Dame und deutet eine Verbeugung an.

<span class="ev_code_red">Guten Tag, schöne Frau!

Es dürften gern 5 Fäßchen sein.</span>

romanwerber
14-08-07, 13:16
Roman studiert das Anschlagsbrett, findet aber auch nichts Neues. Also wandert er weiter.

lupos55
15-08-07, 16:21
*Kommt bei strömendem Regen aus seinem,Häuschen.Die alten Knochen waren auch mal besser in Form http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_confused.gif.
Hat ein Pergamentrolle unter dem Arm, beschriftet mit schwungvollen Lettern http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif.

Suche: Eine mit dem Tintenfaß erfahrene Dame,mit schöner, bis sehr schöner Handschrift,die mir die Kirchen Bücher führt.Die Arbeit könnte wohl in 12 Std in der Woche erledigt werden.
Der Pfarrer

Meine alten Augen können das nicht mehr so gut.*

Dschingis1701
18-08-07, 03:42
Suche Aushilfe/Bedienung für "Moe's Taverne"
Meldet euch einfach bei mir.

Freak-411
18-08-07, 15:26
Nach unbestätigten Meldungen wird uns morgen Früh der Herr Freie Schmied aufsuchen,
um unsere Vorräte an Werkzeug wieder ordentlich aufzufüllen!

lupos55
18-08-07, 15:44
Herr Bürgermeister das sind ja super Nachrichten,dann könnten wir alle zu Siedlern aufsteigen und eine Werft bauen.Das ermöglicht uns auch die Erkundung der Nachbarinseln.Kakao,Honig,Tran alles ist möglich.

romanwerber
20-08-07, 10:47
Roman klopft ein Schild ans Kontorbrett:
Nach meinem Aufstieg zum Siedler gebe ich die Wollzucht auf und werde eine Ziegelei übernehmen. Bestellungen bitte bei Roman Werber, Haus zum Goldenen Ziegel aufgeben. Es werden auch wieder Sonderziegel und verschiedene Farben gefertigt. Der Renner der Saison ist ein pfirsichfarbener Ziegel.

MdmBarbarella
20-08-07, 14:10
Hansen grüßt noch einmal höflich die Frau, welche ihm Honig angeboten hat und wendet sich dann zur Stadt.

lupos55
25-08-07, 08:07
*Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,morgen im Anschluss an den Gottesdienst soll unser neues Schiff getauft werden,es wird den Namen "Sea Cloud" erhalten und sofort in See stechen um die Inselwelt zu erforschen.
Seid bitte sehr zahlreich bei der Taufe anwesend.
Euer Pfarrer
*

Basti91_Anno
26-08-07, 03:42
*Hat auf dem Weg zur Kapelle noch gleich ein Schild beim Kontor angeschlagen:

Suche tüchtige und starke Männer/Frauen die mit Werkzeugen umgehen können für den Bau der Anlegestelle.
Ich rechne mit drei Arbeitstagen, die Arbeit wird voraussichtlich am nächsten Samstag Morgen beginnen, da der Schmied noch Termine in der nächsten Woche hat.
Die Arbeit ist freiwillig und unbezahlt, sie dient nur dem Wohle unseres Städtchen.

über rege Beteiligung würde ich mich sehr freuen.
Wer mitmachen will einfach hier unten eintragen:

TriXer1991
28-08-07, 09:03
*Herr Bürgermeister ich kann auch Kanonen gießen die entsprechende Form habe ich fertiggestellt,dann brauchen wir die Piraten nicht mehr,wenn Sie es genehmigen fange ich sofort an*

Freak-411
28-08-07, 13:44
*auf seinem Weg zum Hafen kommt er beim Kontor und dem Anschlagsbrett vorbei*
Na, da hängt doch ein Stück Pergament, welches ich noch nicht kenne...
Ahhh... der Herr TriXer hat eine Form für Kanonen hergestellt... na das ist ja einmal eine frohe Kunde!
Na dann muss ich doch morgen einmal beim Herrn TriXer vorbeigehen und ihm mitteilen, dass er einmal ein paar zur Probe und dem Teste gießen soll... hoffentlich halten sie, was die Hoffnung wagt zu glauben!

romanwerber
29-08-07, 15:25
Roman hämmert auf das Kontorbrett ein, dass es nur so kracht. Er hängt einen Anschlag auf, nachdem nun auch hellgraue und tiefrote Ziegel bei ihm erhältlich sind und er bittet das hochverehrte Publicum um Besichtigung seiner Ziegelei am morgigen Tage.

lupos55
01-09-07, 12:06
*Auf dem Rückweg trennen sich die beiden,Herr Pfarrer will noch zum Anschlagsbrett,hat ein Schriftstück bei sich das er anheften will*

Hallo Mitbürgerinnen und Mitbürger,wir haben ab Morgen Tran,Honig und Kakao müssen wir zwar alles einführen,aber wir haben ja zwei stolze Schiffe.
Die beiden Kapitäne schaffen das schon und nach Marmor und Diamanten wird gesucht.So können wir alle ab Morgen in den Bürgerstand aufsteigen,ein Lob auf unseren Bürgermeister,der das alles durch sein Arbeit möglich gemacht hat,er wird Morgen als Laienprister die Messe zelebrieren,da ich verhindert bin.Seid artig zu ihm meine Schäfchen.

romanwerber
02-09-07, 11:48
Auch am Kontor nagelt Roman eine Mitteilung zum heutigen Fest im Gildenhaus, der Trompeter trompetet und Roman verkündet. Dann macht er sich wieder zum Gildenhaus auf.

TriXer1991
20-09-07, 13:46
*Heftet einen Zettel an den Kontor* Liebe Mitbürger bin nun in der Lage Waffen feinster Qualität zu liefern,man weiß ja nie wofür man sie mal brauchen kann.

romanwerber
23-09-07, 14:52
Roman heftet einen Zettel an das Anschlagbrett, denn ab morgen gibt es dunkelgrüne und lasierte Ziegel zum Einstiegspreis.

Mystera79
24-09-07, 16:10
kommt auf ihrem Spaziergang am Kontor vorbei und liest ein paar der Anschläge Mh... Interessant... dann geht sie weiter

BaronPrunkhaus
04-10-07, 12:53
Schaut mal vorbei-und geht dann wieder

romanwerber
21-10-07, 05:37
Roman nagelt auch einen Zettel an das Anschlagsbrett mit der Bekanntgabe, dass am nächsten Sonntag nach der Kirche ein Empfang im Gildenhaus stattfindet zu Ehren des neu installierten englischen Botschafters Baron Prunkhaus und alle herzlich eingeladen sind.
Roman eilt weiter.

Lord_Fortescue
22-10-07, 07:37
Anlässlich meines Geburtstages lade ich alle Stadtbewohner zu einer Lokalrunde in Moe's Taverne ein. http://www.ubisoft.de/smileys/1.gif

BaronPrunkhaus
10-11-07, 14:23
Der Baron nagelt ein Bild an das Anchlagsbrett


"Dieses Bau Projekt habe ich vor um das weichnachtliche Krippenspiel würdig nachzuspielen es soll eine Gartenanlage sein die auch ein bisschen an den Prunk aus der Altenwelt erinert...
Morgen werden wir unds nahc der Messe den Platz ausuchen und mit der Archektur der Anlage beginnen ich hoffe auf große Unterstützung

Der Baron

Der Baron lässt das Bild noch da und geht dnn nach Hause http://img80.imageshack.us/img80/2365/screenshot0284la9.th.jpg (http://img80.imageshack.us/my.php?image=screenshot0284la9.jpg)

donluther1981
12-11-07, 03:53
Sandra schlägt die Schulnachricht an "Geschätzte Eltern. Aufgrund einiger Verbesserungen und einigen Änderungen beim Unterricht der Schüler lade ich sie recht herzlich am Donnerstag dem 15.11.1701 zum Elternabend ein. Auf zahlreiches Kommen freut sich Donluther und Sandra!"

romanwerber
13-11-07, 04:40
Roman nagelt ein Pergament an:

Abfahrtszeiten der Esperanza nach Sarottini und zurück:

Montags gegen die 8te Stunde Abfahrt nach Sarottini, Reisende nach Sarottini bezahlen 1 Taler für die Reise ohne Bewirtung, bei Bewirtung 2 Taler an den Kapitän, Herrn Thunnes

Dienstags gegen die 8te Stunde Abfahrt von Sarottini, Preise wie oben

Mittwochs gegen die 8te Stunde Abfahrt nach Sarottini, Reisende nach Sarottini bezahlen 1 Taler für die Reise ohne Bewirtung, bei Bewirtung 2 Taler an den Kapitän, Herrn Thunnes

Donnerstags gegen die 8te Stunde Abfahrt von Sarottini, Preise wie oben

Freitags gegen die 6te Stunde Abfahrt nach Malta, Reisende nach Malta bezahlen 4 Taler für die Reise ohne Bewirtung, bei Bewirtung 6 Taler an den Kapitän, Herrn Thunnes

Samstags gegen die 18te Stunde Abfahrt von Malta, Preise wie oben

Die Fahrten von und nach Sarottini betreffen die Einfuhr des Kakaos von den Plantagen der Grossen Handelsgesellschafts Compagnie. Für Aufträge zum Transport anderer Rohstoffe der Insel Sarottini besteht die Möglichkeit der Anmeldung bei Herrn Thunnes als Kapitän der Esperanza oder Herrn Roman Werber, dem Gildenmeister, als Vertreter der Grossen Handelsgesellschafts Compagnie.

romanwerber
27-11-07, 05:30
Roman nagelt ein Pergament an:
Am 1. Advent wird ein kleiner Weihnachtsmarkt auf dem Dorfzentrum abgehalten, wer noch einen Stand anmelden möchte, meldet sich bitte beim Herrn Bürgermeister, Herrn Lupos oder mir.
Roman eilt zum Officium.

karl_I.
28-11-07, 11:59
Am Anschlagbrett angekommen bringt Sanchez gleich das Werbeplakat für Matrosen an, es werden 25 Matrosen mit Kampferfahrung gesucht, Sichtung morgen nach dem Mittag.
Ich lese mir sämtliche Anschläge durch, nichts besonderes denke ich.

karl_I.
30-11-07, 12:43
Posted 30 November 2007 19:27 Hide Post
Du tickst nicht richtig lass dich untersuchen,Mensch.

Dich und deinesgleichen sollten sie im Hafenbecken ertränken.

This message has been edited. Last edited by: lupos55, 30 November 2007 19:30

_____



Die Intelligenz einiger Mitbürger läßt zu wünschen übrig, Herr Bürgermeister. http://forums.ubi.com/images/smilies/mockface.gif

karl_I.
30-11-07, 12:47
Posted 30 November 2007 19:43 Hide Post
Hei, vergiss nicht Tranbergen und Bienenkorb du armseliger Wicht.

P.S Und noch was wische dir die Spucke aus dem Gesicht.:go:

_____


Du bist irgendwie neben der Kappe, oder ??

Freak-411
30-11-07, 13:25
Herr Karl, bitte schreiben sie nicht themenfremd in irgendwelche Threads hinein und wenn sie etwas schreiben, dann überlegen sie sich vorher doch bitte einmal genau ihrer Worte!
Zu diesem Thema sag ich nur, dass Sie von Anfang an doch sehr provozierten und unsere Stadt doch leider nicht wirklich durch Ihre Art und Weise, kriegerisch aufzutreten, bereicherten.
Und nun hoffe ich, dass dieses Thema durch ist...

donluther1981
10-12-07, 03:30
Früh morgens ist Donluther heute schon unterwegs, um den peinlichen Schnappschuss, den er in Form von Briefen bekommen hat, offenkundig zu korrigieren mit einem Wichtigen Schreiben an die gesammte Bevölkerung:
"Liebe Mitbürger! Es gibt Momente im Leben eines Jeden Menschen, wo man sich fragt, was hier eigentlich gespielt wird. So auch wenn es um den Brief von Papst ClemensVIII geht. Hier hat sich offenbar, ein Scherzkecks in Rom den Spass erlaubt, mir einen üblen Streich zu spielen. Um der Sache Aufklärung zu bieten, werde ich noch heute persönlich nach Rom reisen und mir Klarheit verschaffen, was nun an der Sache dran ist. Fix ist seit meiner letzten Tagung dort, das wir von Rom die neuesten Schulbücher und Lehrbücher bekommen. Alles andere werde ich in Rom klären. Auch werde ich mein Schreiben das ich bekommen und an unseren Bürgermeister und an unseren Pfarrer gegeben habe, zur Begutachtung mitnehmen.
Gezeichnet Donluther.

Lord_Fortescue
28-12-07, 10:33
Hängt ein sehr großes Plakat auf:

<span class="ev_code_RED">Neu und nur bei Fortescue's Café Seeblick:</span>

<span class="ev_code_GREEN">eine neue erstaunliche Spezialität aus der alten Welt!</span>
<span class="ev_code_BLUE">Berliner Brot</span>
<span class="ev_code_RED">Jetzt gratis probieren!</span>

siedel-freak
31-12-07, 06:44
*siedel hängt ein Plakat auf*

Jetzt <span class="ev_code_BLUE">Lampenöl</span> in <span class="ev_code_RED">Siedels Haus</span> probieren!

Heute und morgen kostenlos!

Freak-411
31-12-07, 13:11
Der Herr Bürgermeister häftet am Anschlagsbrett einen großen Zettel an.


http://www.creative-freaks.de/RPG/Ubi/Siedlungsstand_07_12_31/Siedlung_07.12.31_75.JPG
Einen guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr 1702

siedel-freak
01-01-08, 08:48
*siedel hängt ein Plakat, neben dem vom Herrn Bürgermeister auf: " Frohes Neues!!! "*

calypso1960
01-01-08, 08:49
Frau Calypso nagelt ein großes Schriftstück ans Anschlagbrett:

Morgen Eröffnung der Parfümerie - Wohlgerüche vom Feinsten
Wertvollste Essenzen vermischt mit dem berauschenden Duft der erlesensten Blüten.
Wer könnte da widerstehen? Kommen Sie und lassen Sie sich überraschen.

Gratistesten und Schnuppern für Jedermann- und Frau http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

romanwerber
03-01-08, 14:31
Roman bringt einen Anschlag an:

Werte Bürger von Annoport, hochzuverehrendes Publikum!

Ich beehre mich mitzuteilen, dass Formsteine in der Ziegelei hergestellt werden können zur Verzierung von Fenster- und Türeinrahmungen und -bögen, zur Zeit sind Kleeblattsteine sehr gefragt, weiter hin sind grün glasierte Steine, viertel rund, mit Nachlass erhältlich.

Untertänigst Roman Werber, Ziegel- und Gildenmeister in Annoport

BaronPrunkhaus
07-01-08, 09:04
Der Baron hengt einen Zettel:

Liebe Mitbürger ich habe am Sonntag einen Brief von der Königin bekommen und werden diesen heute um 20.15 am Senat im Sitzungssaal verkünden und dazu eine Rede halten.

Anno_Thamia
09-01-08, 06:43
Frau Thamia heftet einen Zettel an das Anschlagbrett

Liebe Bürger von Annoport
Anläßlich der Eröffnung meiner Schmuckbude,lade ich sie morgen ab 14,00 Uhr recht herzlich ein,Für das leibliche Wohl wird gesorgt sein,und ein kleines Geschenk bekommt auch jeder.

Anno Thamia die Goldschmiedin

Anno_Thamia
09-01-08, 11:28
Aus technichen Gründen muß die Eröffnung meiner Schmuckbude morgen auf 20.00 Uhr verschoben werden.Ich bitte alle Bürger um ihr Verständniss.

Es grüßt
Frau Thamia

romanwerber
03-02-08, 08:11
Roman befestigt auch am Kontorbrett einen Aushang:

Es wird ein Schauspiel geplant zur Hebung der Kultur in Annoport mit dem Titel:

Elend und Glanz der Jungfrau Agatha

Ein Schauspiel in drei Teilen, die an drei Tagen aufgeführt werden sollen. über die zu besetzenden Rollen wie auch den Inhalt bitte am Aushang des Schauspielhauses informieren.
Das Spiel wird ein Improvisationsspiel sein, dass heißt der Text der Personen wird von diesen selbst eingebracht, so dass jeder die Möglichkeit hat, die Personen bzw. Rollen nach seinen Anschauungen zu gestalten. Jedes Stück sollte nicht länger als eine halbe Stunde dauern, um die Mitwirkenden und Zuschauer nicht zu ermüden.
Die gewünschte Rolle bitte im Schauspielhaus angeben. Ein Termin für die Aufführung der drei Teile muss noch gefunden werden, ich bitte um Vorschläge, diese bitte ebenfalls im Schauspielhaus abgeben, wo auch die Beratungen und Proben stattfinden werden.
Für die Rolle der Agatha hat sich dankenswerterweise die Frau Bürgermeisterin zur Verfügung gestellt.

Roman Werber, Ziegel- und Gildenmeister der Stadt Annoport

Berengar_
07-02-08, 06:37
Neben Herrn Webers Aushang für das Schauspiel bringt Christian auch seinen eigenen an, bevor er weiter zum Theater rennt.

Bürger von Annoport!
Das Orchester der Stadt Annoport sucht begabte Musiker und Sänger, die sowohl im Chor als auch als Solisten auftreten können!
Vollanstellung mit Bezahlung ist möglich.
Interessenten melden sich bitte zum Vorsprechen/ -singen / - spielen im Thetaer, wo ein Einschreibebogen angebracht ist, oder direkt bei Christian LaFayette, Dirigent und Orchestermeister.

romanwerber
10-02-08, 03:25
Roman befestigt einen Zettel:

Besetzungsplan:

Jungfrau Agatha Tochter des Kaufmanns Francini zu Neapel
Frau Bürgermeisterin Lucky Lady

Guiseppe di Lorenzo Kaufmann zu Neapel
Noch offen

Augustus Fancini Kaufmann zu Neapel und Vater der Agatha
Noch offen

Isabella Fancini Nonne und Tante der Agatha
Noch offen

Oskar v. Thielen Kapitän
Noch offen

Adolfo Ramirez Pirat und Bruder des Oskar v. Thielen
Noch offen

Anton Lavalliere Priester in der Gefangenschaft der Piraten
Noch offen

Nebenrollen Familie Karrenschieber

An die hochverehrte Bürgerschaft Annoports!

Für das Stegreifspiel "žElend und Glanz der Jungfrau Agatha" werden noch Mitwirkende gesucht, siehe Besetzungsplan oben. Meldungen bitte bis Freitag nächster Woche im Schauspielhaus abgeben.

Hochachtungsvoll

Roman Werber, Ziegel- und Gildenmeister der Stadt Annoport

romanwerber
19-02-08, 02:27
Roman befestigt einen Aushang:

Da sich mein Personal während meiner Reise unerlaubt aus meinem Hause und meinen Diensten entfernt hat, suche ich schnellstmöglichst einen Diener und Koch, bitte mit Referenzen.

Zu melden bei

Roman Werber, Ziegel- und Gildenmeister der Stadt Annoport

Haus Nr. 18, Zum Goldenen Ziegel

BaronPrunkhaus
05-03-08, 14:28
Der Baron befestigt eine dünne Marmorplatte, die er heute hergestellt hat, wo dieser Text eingemeiselt ist:

Liebe Bürger von Annoport,
am Freitag den 7. März 1702, hoffe ich sieh in meinem Marmorsteinmetzhaus zu begrüßen was ich wieder aufgebaut habe, ich lade sie gegen 20.00 zu einem kalten Büffet in diem Gebäude ein...

Der Baron

donluther1981
02-05-08, 05:28
Der freie Händler lässt folgenden Brief an die Einwohner von Annoport aufhängen "Geschätzte Einwohner von Annoport! Ich, euer Donluther, habe nach einigen Unklarheiten vor einigen Monaten Annoport verlassen und bin mit meiner Schwester Sandra nach Rom zurück. Dort wurde ich beauftragt, in Annopolis meine neue Heimat aufzubauen und der Stadt neues Leben einzuhauchen. Ich bitte euch daher den Vorschlag an, mich beim Neuaufbau zu unterstützen. Ihr könntet dort sowas wie einen Aussenposten bis hin zur 2ten Heimat für euch alle aufbauen. Den Stadtschlüssel sowie das Stadtschreiben von Annopolis habe ich von Rom mitbekommen und werde ich bis zu einer ordentlichen Wahl, bei mir halten. Wenn ihr keine Freude an dem Angebot habt, dann lasst es mich wissen, damit ich mit der weiteren Planung schritt halten kann. Gezeichnet Donluther

Momo_120
05-06-08, 12:26
Herr Bürgermeister,wir brauchen einen neuen Gildenmeister oder eine Meisterin,da unser alter geflüchtet ist,wollen sie es wohl mal in den Rat bringen und auch einen Kandidaten suchen. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

BaronPrunkhaus
05-06-08, 12:41
Stop, er ist auf Reisen,

"Nun, Baron, für zwei Tage geht nicht, die Esperanza II ist eine Woche lang (hin und zurück) unterwegs, Ihr werdet vielleicht eine Woche in London brauchen und dann noch einmal eine Woche wieder zurück, Ihr seid dann drei Wochen nicht hier."

Er ist auch verreist, für 4-5 Wochen, und die sind noch nicht rum, jeder darf doch mal ein keurze Pause machen, dann amcht es danach um so mehr Spaß

Freak-411
29-06-08, 04:23
Der Herr Bürgermeister und seine Frau kommen am Anschlagsbrett am Kontor an, er zückt eine Schriftrolle, entrollt sie und heftet sie an, darauf kann man folgendes lesen:

"Werte Mitbürger und Mitbürgerinnen,
wie Euch bestimmt aufgefallen ist, herrscht derzeit eine Krise in unserer schönen Stadt, kaum sind noch Bürger zu sehen.
Daher rufe ich eine Krisensitzung für den nächsten Freitag, den 4. Juli Anno 1702 ein.
Ein jeder, dem unsere schöne Stadt am Herzen liegt, sei herzlichst eingeladen.
Stattfinden wird die Sitzung im Senat, im großen Sitzungssaal.

Gezeichnet
Ehrenwerter Einwohner und Bürgermeister von Annoport
Freak-411"

Daraufhin gehen sie wieder weiter nach Hause, die Hitze macht doch recht zu schaffen...

susannopan
02-07-08, 05:33
Zitat von Freak-411:
Der Herr Bürgermeister und seine Frau kommen am Anschlagsbrett am Kontor an, er zückt eine Schriftrolle, entrollt sie und heftet sie an, darauf kann man folgendes lesen:

"Werte Mitbürger und Mitbürgerinnen,
wie Euch bestimmt aufgefallen ist, herrscht derzeit eine Krise in unserer schönen Stadt, kaum sind noch Bürger zu sehen.
Daher rufe ich eine Krisensitzung für den nächsten Freitag, den 4. Juli Anno 1702 ein.
Ein jeder, dem unsere schöne Stadt am Herzen liegt, sei herzlichst eingeladen.
Stattfinden wird die Sitzung im Senat, im großen Sitzungssaal.

Gezeichnet
Ehrenwerter Einwohner und Bürgermeister von Annoport
Freak-411"

Daraufhin gehen sie wieder weiter nach Hause, die Hitze macht doch recht zu schaffen...

Ich werde nicht kommen können Herr Bürgermeister,weile an diesem Tage nicht in Annoport sondern mache Urlaub auf Tranbergen. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-sad.gif

annogismo
02-07-08, 05:59
Werter Bürgermeister auch ich bin in Urlaub an diesem Freitag,seht mir daher mein Fernbleiben nach.
Frau Momo könnte für mich entscheiden,wenn sie teilnimmt und es was zu beschließen gibt.
Sie hat mein volles Vertrauen. http://forums.ubi.com/images/smilies/11.gif

Momo_120
03-07-08, 10:13
Zitat von annogismo:
Werter Bürgermeister auch ich bin in Urlaub an diesem Freitag,seht mir daher mein Fernbleiben nach.
Frau Momo könnte für mich entscheiden,wenn sie teilnimmt und es was zu beschließen gibt.
Sie hat mein volles Vertrauen. http://forums.ubi.com/images/smilies/11.gif

Danke Frau annogismo für ihr Vertrauen,ich werde Freitag dasein,der Herr Pfarrer weilt ja in Rom und will ja informiert werden.

Freak-411
03-07-08, 13:19
Der Herr Bürgermeister eilt zum Anschlagsbrett und heftet außer Puste folgenden Zettel an:

"Werte Mitbürger,
leider kann ich selbst den Termin am Freitag Abend für die Krisensitzung nicht wahrnehmen.
Ich würde einen Ausweichtermin am Samstag anbieten, ich hoffe, es wäre Ihnen allen recht so.

Gezeichnet
Ehrenwerter Bürgermeister von Annoport
Freak-411"

Dann hetzt er schnell wieder nach Hause...

Momo_120
03-07-08, 14:36
Dann werde ich nicht können Herr Bürgermeister.
Aber dann müssen sie halt ohne mich tagen. http://forums.ubi.com/images/smilies/52.gif

calypso1960
04-07-08, 09:31
Werter Herr Bürgermeister,
Samstag (Morgen) würde mir passen, aber heute Abend ist es mir auch nicht möglich zu erscheinen.

Anno_Thamia
04-07-08, 13:45
Verehrter Herr Bürgermeister

Auch mir würde morgen recht sein.
Bitte geben sie doch noch eine Uhrzeit bekannt.

Freak-411
05-07-08, 04:57
Der Herr Bürgermeister kommt eilig zum Anschlagsbrett gegangen und fügt an seine letzte Verkündung unten noch etwas an:

"Werte Einwohner von Annoport,
trotz mangelnder Rückmeldung wird eine Krisensitzung heute Abend gegen die neunzehnte Stunde einberufen.
Ein jeder der sich für unsere Stadt interessiert ist dazu recht eingeladen.

Gezeichnet
Ehrenwerter Einwohner und Bürgermeister von Annoport
Freak-411"

Dann geht er wieder nach Hause, bei dieser Hitze ist es ja kaum auszuhalten...

Freak-411
13-08-08, 05:11
Zuerst macht er halt am Schwarzen Brett.

"Ehrenwerte Mitbürger und Mitbürgerinnen,
nach langer Stille, wurde nun nochmals eine Sitzung zur Lage der Nation am Donnerstag, dem 14. diesen Monates einberufen.
Es sollen alle Maßnahmen zur Stärkung, zur Wiederbelebung und zum Ausbau unserer herrlichen Stadt besprochen werden.
Ein jeder Einwohner, gleich weg, ob Mann oder Frau, sei eingeladen zu erscheinen. Jede Seele, die anwesend ist und mit Ihren Vorschlägen und Gedanken konstruktiv der Sitzung beiwohnt, wird begrüßt werden.

So kommet und helfet Unserer Stadt zu altem Glanze.

Die Sitzung findet am Donnerstag, dem 14. Augustus 1702 gegen die 20. Stunde des Tages im Großen Sitzungssaal im Senat statt.
Es wird auch eine Tafel zur Stärkung des Leiblichen geben, damit sich das Geistige umso mehr erstarke.

Gezeichnet
Freak-411
Ehrenwerter Einwohner und Bürgermeister von Annoport"

Er sieht sich das Schreiben noch von zwei drei Fuß Entfernung an, schnauft voll Hoffnung tief durch und geht weiter, er hat noch ein paar Schreiben zu verteilen...

romanwerber
07-09-08, 04:21
Roman bringt eine Nachricht am Schwarzen Brett an: Liebe Mitbürger, nach dem Großen Beben zu Annoport kann ich wenigstens folgende gute Mitteilungen machen: Die Schiffe Esperanza I und II sind vom Seebeben nicht betroffen, da auf dem Liniendienst unterwegs. Sie werden morgen mit Lebensmitteln von der Insel Agathenburg eintreffen. Für die folgende Woche bitte ich, per Anschlag an den Trümmern des Hauses zum Goldenen Ziegel den Lebensmittelbedarf der einzelnen Familien festzustellen und anzugeben. Wir hoffen, von dort weitere Lieferungen zu erhalten.
Zweitens sind die Kakaoplantagen auf Sarottini nicht so sehr vom Seebeben betroffen, da die Ausläufer dorthin nicht allzustark waren. Die Schäden sind in der nächsten Woche behoben. Die Kakaoplantagen, die der Grossen Handelsgesellschaft gehöen, werden ihren Betrieb in zwei Wochen wieder aufnehmen, Bestellungen bitte an den Verwalter dorthin. Auf meiner Plantage werden sämtliche Erträge für den Wiederaufbau Annoports verwendet für die nächsten vier Wochen, so daß davon die Lebensmittel für Annoport eingekauft werden können.

Roman Werber, Gilden- und Ziegelmeister zu Annoport

Freak-411
07-09-08, 05:30
Ein Karrenschieber heftet das Schreiben des Herrn Bürgermeisters an das Anschlagsbrett.

"Werte Mitbürger,
Ich hoffe, Ihr habt alle dieses Seebeben überlebt. Ich entkam den Tot nur um Haaresbreite.

Ich bekam von Herrn Werber eine Mitteilung, dass Schiffe mit Nahrung und Baumaterial von Frau Agathas Insel hier her unterwegs sind.
Ebenfalls sind in dem Schiff, welches Herrn Werber brachte, Kajüten frei. Sollte also jemand in seinem Haus sich nicht mehr aufhalten können, da es zu sehr zerstöt ist, kann er jederzeit eine Kajüte in Anspruch nehmen. Man solle sich dann entweder bei Herrn Werber oder direkt dem Kapitän des Schiffes melden, dann wird einem eine Kajüte zugeteilt werden!

Ich hoffe, dass es mir bald wieder besser geht, so dass ich mich selbst umsehen kann in unserer einst so prachtvollen Stadt.

Ich habe den Hafenarbeitern Befehl gegeben, alle Baustellen tatkräftig zu unterstützen, scheut euch also nicht, die Hilfe in Anspruch zu nehmen!

Im Hoffen auf bessere Zeiten.
Freak-411
Ehrenwerter Einwohner und Bürgermeister von Annoport"

calypso1960
12-09-08, 07:50
Rickmers hämmert eine Verkündung an das schwarze Brett mit folgendem Wortlaut:


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger von Annoport

hiermit verkünde ich, dass ab sofort die Handelsroute
Annoport - Tranbergen (Tran) - Sarottini (Gold und Edelsteine) - Annoport
wieder eröffnet ist und wöchentlich verkehrt.

Montags wird von Annoport gestartet und - so Gott und der Wind will - am Freitag wieder in Annoport angelegt.

Insofern sollte die Versorgung mit Tran, Gold und Edelsteinen geregelt sein. Sollte jemand Einwände haben oder Fragen dazu, bitte bei mir melden.

Hochachtungsvoll

Kapitän Jan Rickmers
-zuhause auf allen Meeren-

lupos55
13-09-08, 08:33
Verehrte Gemeinde Mitglieder,

die Kirche ist noch nicht fertig und erlaubt keinen Gottesdienst.
Darum werden wir Morgen im Schlosshof die Messe abhalten.
Bringt also wetterfeste Kleidung mit,es könnte regnen und kalt wird es wohl auch sein.

*Er heftet es an und geht zurück zum Pfarrhaus.*

romanwerber
16-09-08, 02:53
Roman hängt folgenden Aushang an:

Werte Mitbürger, ich freue mich, mitteilen zu können, dass die Schiffe der Grossen Handelsgesellschaft zu Annoport, die Esperanza I und II ihren regelmässigen Dienst wieder aufnehmen.

Roman Werber

Gilden- und Ziegelmeister der Stadt Annoport

donluther1981
19-09-08, 13:38
Donluther hängt am späten Abend noch einen Aushang aus
"Geschätze Mitbürger!
Da sich Fr. Annogismo noch immer nicht aus dem Urlaub zurückgemeldet hat und die Kinder von Annoport schon 2Wochen hinter Schulplanung liegen, werde ich ab Montag den Unterricht wieder halten. Beginn 8Uhr morgens.

Die Bibliothek wird ab Oktober geöffnet sein und zwar bei Donluthers Buch und Schreibwaren.

Antonius der freie Händler wird 2 seiner Männer mit der LEitung des Geschäftes beauftragen, damit ich meinen Tätigkeiten als Lehrer und Bibliothekar nachkommen kann.

In einer Woche sollte das von Antonius und meiner Person gekaufte Schiff mit dem Namen "Black Pearl" bei uns an Land gehen. Bitte erschreckt nicht wegen der größe und der schwarzen Flagge, sie dient als Vorwand, da sie durch seichte Gewässer mit einigen Freibeutern durch muss.

Gezeichnet Donluther

donluther1981
23-09-08, 06:40
Donluther lässt von der kleinen Anika folgende Nachricht am Anschlagbrett anbringen.

Geschätzte Mitbürger und Mitbürgerinnen!

Da ich nun neben meinem Buch und Schreibwarenhandel auch die Schule wieder führe, möchte ich nun einige wichtige Dinge bekanntgeben.

1.)Ich habe den Unterrichtsplan komplett neu erstellt der nun, jede Woche die Besichtigung einer Produktion bzw. eines Öffentlichen Gebäudes vorsieht. Damit sollen die Kleinen eine Orientierung bekommen, was denn so alles in Annoport zu finden ist und sie sollen für sich die Welt enddecken. Zu diesem Zwecke biete ich sie mir schriftlich mitzuteilen, am besten einfach bei mir ins Geschäft legen, welcher oder welche Inhaber/In dazu bereit wäre, für eine Führung sein Gebäude bzw. Produktion zur Verfügung zu stellen. Ich werde dann mit der Person in Kontakt treten, wegen der Zeit.

2.)Es ist mir ein Anliegen, dass jeder Schüler/In den gesamten Unterricht besuchen kann. Der Schulbesuch ist ja frei, aber für die Bücher entstehen kosten, die sich für ein Schuljahr auf rund 50Taler pro Schüler belaufen. Diese sind in 2 Wochen zu Zahlen, da bei einer Nichtbezahlung, der Schüler auf Lernbücher verzichten müsste.
Vielleicht könnte ja das Bürgermeisteramt den Betrag von 500Talern für die 10Schüler bezahlen, sofern die Stadtkasse, auch an der Bildung der Schüler Interesse zeigt.

3.)Der Schulunterricht ist ab dieser Woche, von der 7ten Morgenstunde bis zur 5ten Nachmittagsstunde, wobei um die 12te Tagesstunde das Mittagessen im gemeinsamen Essen und Spielraum der Schule stattfindet. Da das Mittagessen nach neuesten Lehrmedizinischen Einschätzungen nicht länger als eine halbe Stunde sein sollte, ist ein Heimgehen zum Essen nicht möglich.
Durch den Unterricht am Nachmittag werden keine Aufgaben für zu Hause mehr ausgestellt.
Der Unterricht endet am Freitag um die 5te Nachmittagsstunde. Ich versichere Ihnen das diese langen Schultage, sicherlich das beste ist, um die Kinder auf die späteren Aufgaben in ihrem Leben, auch schon von der Zeit vorzubereiten. Dort gibt es dann auch keine Aufgaben für zu Hause, sondern nur Aufgaben beim Tagwerk.

4.)Da ich bereits letztes Jahr während meiner Kurzen Amtszeit als Schulleiter festellte, das einige Schüler am Morgen noch sehr verschlafen waren, bitte ich sie die Kinder spätestens um die 10te Stundes des Abends ins Bett zu schicken.
5.)Schularbeiten sind ab diesem Jahr von beiden Elternteilen zu unterschreiben.

6.)Bei vorzeitigem Verlassen der Schule bzw. das Versäumen des Unterrichts ohne Begründung ist an ein sogenanntes neuartiges Nachsitzen gebunden. Diese Methode ist neu und sieht vor, dass der oder die Schülerin die verabsäumten Stunden am Schulfreien Wochentag, also Samstags einen vollen Schultag nach sitzt.

Gezeichnet Donluther

BaronPrunkhaus
03-10-08, 15:49
Liebe Bürger von Annoport,

ich möchte an Donnerstag dem 9 Oktober feierlich meine Gesandtschaft einweihen, dazu ist ganz Annoport eingeladen. Für essen un Trinken ist gesorgt Beginn ist gegen 20 Uhr

BaronPrunkhaus
03-11-08, 06:52
Die Handlanger heften ein Pergament an das Anschlagbrett:

Wir haben den Baron!

Wenn ihr ihn nicht auf einem Speer aufgespießt und geviertelt wiederhaben wollt, gebt uns

-200.000 Goldgulden
-45 kg feinste Diamanten, 500kg feinstes Gold, und 230kg verarbeitetes Gold in qualitatifen Schmuck
-1,2 t Brot 150kg Pralinen
-73 Neue Werkzeuge, 140 Musketen, 25 Pferde
-30 Sklaven, bzw. Bedienstete
-600l edles Parfüm
-30kg Tee
-etwas Fleisch und Fisch
-3 Platten marmor
-1t Ziegel
-500l Quellwasser
-90 cm³ Seide
-160l Lapenöl

übelegt es euch gut wenn ihr es uns nicht geben wollt, was die Folgen sind.
Sonst wennn ihr uns die Waren bringen wollt ladet die Waren in ein Schiff, und bringt es zu dem Schiff mit dem rotem Segel, aber wehe euch ihr wollt uns hintergehen, dann wird der Baron des Ketzers Tod sterben...


Es grüßt der ehrenwerte Logenmeister Diego del Torro, Verwalter von der französichen Provinz Milano und Genf.

Chemiker
23-11-08, 06:14
Ich bin hier um einige Karrenschieber und Baumeister mit dem Bau meines Labors zu beauftragen und hinterlasse folgenden Zettel:
Ich gebe hiermit den Auftrag frei Holz und Steine zur Baustelle meines Labors zu tragen.

romanwerber
08-12-08, 04:53
Bekanntmachung:

Wegen Inaktivität sollen aus dem GROSSEN GILDENBUCH der Stadt Annoport gelöscht werden folgende Firmen:
Eintragung Nr. 4 Holz und Eisen Kompagnie
Eintragung Nr. 7 D & C Alkohol
Eintragung Nr. 14 Luthers Buch und Schreibwaren

Widersprüche werden bis zum 16.12. angenommen. Danach sind nur Neueintragungen möglich.
Roman Werber, Gildenmeister zu Annoport

romanwerber
05-02-09, 02:55
Bekanntmachung:

Wie angekündigt werden wegen Inaktivität aus dem GROSSEN GILDENBUCH der Stadt Annoport folgende Firmen gelöscht:

Eintragung Nr. 4 Holz und Eisen Kompagnie
Eintragung Nr. 7 D & C Alkohol
Eintragung Nr. 14 Luthers Buch und Schreibwaren

Weiterhin wird im Mitgliederverzeichnis der Grossen Handelsgesellschaft zu Annoport Herr Thunnes gelöscht, da dieser verschollen scheint. Die Handelsgesellschaft beantragt, die Fischerhütte auf die Gesellschaft zu übertragen. Wider- und Einsprüche werden bis zum letzten Tag des Februars im Haus zum Goldenen Ziegel (nicht im Gildenhaus!!!!) entgegen genommen.

Roman Werber, Gilden- und Ziegelmeister der Stadt Annoport

romanwerber
08-04-09, 02:22
Im Auftrag der Grossen Handelsgenossenschaft zu Annoport!

Ihre Majestät die Königin und der Wohledle Herr Bürgermeister sowie der Achtbare Rat der Stadt Annoport haben genehmigt, dass die Schmiede und die Fischerhütte zu Annoport mit heutigem Tage in den Besitz der Grossen Handelsgenossenschaft übergehen. Evtl. Ansprüche und Leistungen werden übernommen. Einen Anspruch auf Rückgabe der genannten Betriebe kann es nur geben, wenn nachgewiesen wird, den Betrieb dauerhaft wieder aufzunehmen.

Die Grosse Handelsgesellschaft zu Annoport am 8. April

romanwerber
08-04-09, 02:24
Die Grosse Handelsgesellschaft zu Annoport sucht Kräfte zum Aufbau des Handels mit dem Orient. Die Damen oder die Herren sollten wüstentauglich, auf das Wohl Annoports bedacht und engagiert sein. Meldungen bis zur Rückkehr Roman Werbers werden im Gildenhaus entgegen genommen.

Anno_Thamia
27-04-09, 03:14
Thamia erreicht das große Anschlagbrett von Annoport und macht das Pergament dort fest.Sie hofft das sich viele Arbeiter melden werden,denn sie kann jeden gebrauchen.

Liebe Einwohner von Annoport

Es ist mir eine Ehre ihnen mitteilen zu dürfen,das es hier einige Veränderungen geben wird.Daher werden viele neue Arbeitskräfte gebraucht,ich bitte Jeden,der willig ist und sich gute Silberlinge verdienen möchte,sich in meinem Haus zu melden.Hiermit gebe ich auch gleich bekannt,das die offizielle Währung für Annoport absofort Silberlinge sein werden.
Ein großes Lagerhaus wurde schon gebaut,zur Zeit entsteht daneben das riesige Markthaus,wo jeder Mensch seine Bedürfnisse an Waren stillen kann.Es wird zwa noch einige Zeit dauern,bis Dieses fertig gestellt wird,aber das werden wir auch überstehen,wie schon so vieles hier.Wie allen schon bekannt sein dürft,hat Frau Momo leider unsere Insel verlassen,was der Bürgermeister tun wird,steht noch in den Sterne.Um gleich Gerüchten vorzubeugen,unser geliebter Herr Pfarrer hat Annoport nicht verlassen,er wird nur absofort auch die Messe in Annoworld halten und dort für das Seelenheil der Menschen sorgen.Weitere Bekanntmachungen werden folgen,soweit das nötig sein sollte.

<span class="ev_code_RED">gezeichnet,Thamia von Annoport am 27.Tag des Monats April im Jahre des Herrn Anno 1709</span>

Als alles getan ist,läuft sie gleich noch mal zu der Stelle,wo das Markthaus am Entstehen ist.

romanwerber
29-04-09, 02:25
Nicodemus, der den zweiten Brief an Herrn Roman abgegeben hat, liest den Anschlag, hängt folgenden Zettel an und eilt weiter zum Officium:

Ich bitte die Einwohner von Annoport darum, daran zu denken, dass Frau Anno Thamia weder vom Bürgermeister, noch vom Rat oder Senat bemächtigt ist, Schritte im Namen der Stadt zu unternehmen, sondern nur rein privat handelt. Sie ist nicht berechtigt, die Währung zu ändern. Sie ist nicht berechtigt, Betriebe, die einem anderen Besitzer zugeordnet und umbenannt worden sind, zu übernehmen und kann nur eigene Betriebe gründen. Die Betriebe und Unternehmen der Grossen Handelsgesellschaft zu Annoport arbeiten entgegen aller anderslautenden Gerüchte weiter wie bisher, über die Handelsrouten kann sich anhand der Schiffsfahrpläne informiert werden.

Nicodemus Kaltenhofen, Beauftragter des Herrn Roman Werber, Gilden- und Ziegelmeister der Stadt Annoport

calypso1960
30-04-09, 04:55
Calypso heftet ihr Bekanntmachung neben die bereits vorhandenen.


Werte Mitbürgerinnen und Mitbürger von Annoport

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass ich Frau Calypso, ab sofort für die medizinische Versorgung der Einwohner dieser Stadt zuständig bin.

Sie können mich entweder in "Das Haus der Medica" oder in "Die Duftoase" - Parfums und Wohlgerüche täglich erreichen. Für eventuelle Wartezeiten bitte ich Sie schon jetzt um Verständnis.

gez. Calypso Medica von Annoport

lupos55
01-05-09, 07:59
*Er befestigt die Einladung

Verehrte Bürger Annoports,

am Freitag den 8.Mai findet um 8.30 des Abends,eine außerordentliche Sitzung des Rates von Annoport statt.

Tagesordnung:

Neuwahl eines Bürgermeisters/in

Neuwahl eines Ratsmitgliedes

Die Sitzung ist der Öffentlichkeit zugänglich und soll im Senat der Stadt abgehalten werden.

Derzeitige Ratsmitglieder sind Frau Calypso,Herr Werber und Herr Lupos.

Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.
Wenn noch Themen auf die Tagesordnung sollen bitte ich um Nachricht,damit ich diese aufnehmen kann.

Gez.Lupos Pfarrer
und kommissarischer Bürgermeister

Das sollte ja wohl jeder lesen können,dann kehrt er nach Hause zurück.Will bei dem schönen Wetter noch etwas im Garten sitzen.*

Synola
09-05-09, 19:05
Synola - hat endlich das Anschlagsbrett in der ihr noch fremden Stadt gefunden -
und befestigt ihr Schreiben am Brett.

Verehrter Herr Pfarrer Lupos,

vor einigen Tagen zog ich von Liehnmünden in Ihre Stadt Annoport. Für Ihre freundliche Aufnahme danke ich Ihnen aufs Herzlichste. Von Ihrer Ratssitzung war ich leider nicht informiert, die Einrichtung meiner kleinen Behausung hat mich doch sehr in Anspruch genommen.
Wie ich sehe, steht in Annoport der Buch- und Schreibladen zum Verkauf an. Als gelernte Buchhändlerin wende ich mich vertrauensvoll an Sie, mit der Bitte, für mich ein gutes Wort beim Bürgermeister, den ich leider auch noch nicht kenne, einzulegen.
Ich könnte morgen nach ihrer Predigt auch sehr gern mit Ihnen eine Tasse Tee trinken, um diese Angelegenheit zu erörtern.
Ich hoffe, Ihre Zeit nicht zu lange in Anspruch genommen zu haben. Eine letzte Frage darf ich noch stellen:
Bei wem kann ich diese wunderschönen blassroten Ziegel erstehen? Ich benötige sie wirklich dringlich für die Reparatur meines Daches.

Ihre Mitbürgerin
Synola Sinkelsberg

lupos55
10-05-09, 02:24
Werte Frau Synola,willkommen in unserem Städtchen Annoport.
Ohne unserer Frau Bürgermeisterin,der Dame Calypso vorgreifen zu wollen,ist es uns eine Ehre wenn sie hier Ihren Buchladen eröffnen wollen.
Sie sollten aber nicht den alten Laden nehmen. http://forums.ubi.com/images/smilies/52.gif

Unsere Baumeisterin Frau Thamia,wo sie auch die hübschen Ziegel bekommen,wir ihnen in Windeseile einen neuen und schöneren Laden errichten.
Sie sollten daher einen neuen Beitrag mit Ihrem Wunschtitel eröffnen und dann geht alles wie von selbst. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Sollten Sie auf eine Tasse Tee vorbei schauen wollen,sind sie gerne gesehen in meinem bescheidenen Heim.
Bis dahin viel Spaß in unsere Stadt.

gez.

Lupos der Pfarrer
Erzbischof von Annoport und Annoworld

Synola
10-05-09, 03:02
Synola - kommt außer Atem beim Kontor an und liest den Aushang.
Ihr Herz schlägt noch einen Takt schneller als vorher schon.
"Einen schönen neuen Laden", damit hat sie im Leben nicht gerechnet.
Sie ist froh, das sie sich herausgeputzt hat, das wird heute ein ganz besonderer Tag.
Morgen früh wird sie sofort Frau Thamia wegen der Ziegel aufsuchen, dann kann sie auch sofort fragen, wo sie zwei anständige Arbeiter finden kann, die ihr Dach ausbessern.
Aber jetzt eilt sie zur Kirche, sie darf auf keinen Fall zu spät erscheinen.

Synola
10-05-09, 05:20
Stellenausschreibung

Zur Instandsetzung meines Daches suche ich zwei Arbeiter. Die Angelegenheit ist sehr dringlich!

Außerdem suche ich noch 3 - 4 Arbeiter für den Bau eines neuen Geschäftshauses! Auch dieses ist eine dringliche Sache.

Die Arbeit wird entsprechend ihrer Dringlichkeit gut entlohnt. Ich bitte um Vorstellung bei mir ab Montag, 11. Mai, in meinem Wohnhaus Nr. 20

Mit den besten Grüßen
Synola

Synola
11-05-09, 17:28
Kater zugelaufen

<span class="ev_code_RED">Wer vermisst einen kleinen graugetigerten Kater? Der rechtmäßige Besitzer möchte sich bei mir melden, sollte ich innerhalb von 2 Tagen keine Meldung erhalten, werde ich das Tier mein eigen nennen.</span>

Mit lieben Grüßen
Synola

romanwerber
15-05-09, 03:13
Die Köchin des Herrn Roman bringt eine Nachricht an:

Dem werten Publico sei mitgeteilt, dass ab dem 1. des Juno im Haus zum Goldenen Ziegel Fremdenzimmer vermietet werden, auf jeder Etage mit einer Badestube versehen und einem Abort auf dem Flur. Preise sind mäßig, Frühstück und wöchentlich neue Laken inbegriffen.

Roman Werber, Gildenmeister

Die Köchin kann nur den Kopf schütteln über soviel Luxus, zuhause wurden die Laken alle Vierteljahre gewechselt und ein Abort im Haus, was für Unsitten! Und überhaupt diese neumodische Baderei! So eilt sie vor sich hinbrabbelnd nach Haus.

Synola
17-05-09, 04:51
*kommt ans Kontor und heftet die Nachricht ans Brett*


Liebe Kinder von Annoport!

Am Montag, den 18. Mai beginnt für euch die Schule wieder.

7.30 - 11.00 für die 10 - 15 jährigen Kinder

11.00 - 13.30 für die 5 - 9 jährigen Kinder

Denkt bitte daran, eine kleine Vesper mitzubringen.

Ich freue mich sehr auf euch!!

Eure Lehrerin von Annoport
Frau Synola

Inasha
17-05-09, 10:20
Auch hier schlägt sie ihre Information an


An alle Bürgerinnen und Bürger von Annoport

Ich freu mich sehr, Euch kundzutun, dass schon morgen das große Medica-Haus seine Türen für Jedermann öffnen wird.
Scheut Euch nicht, mich aufzusuchen, meine Helferin Gundi und ich werden unser ganzes Können aufbringen, um Euch die Gesundheit zu erhalten und Euch von Krankheiten zu heilen.

Ich werde Euch von der 9. Stunde morgens bis zur 5. Stunde abends zur Verfügung stehen.
Bei Notfällen scheut Euch nicht, mich auch spät des abends oder am heiligen Sonntag noch aus dem Bette zu klopfen.

Inasha, Medica von Annoport

Synola
21-05-09, 07:21
Synola kommt zum Kontor und liest zunächst die Information.

Sie scheint eine tüchtige Medica zu sein, denkt sie und überlegt schon, ihrer Mutter zu empfehlen, Frau Inasha aufzusuchen. Sie ist immer noch ein wenig ermattet von der langen Reise.

Dann befestigt sie ihr Stellengesuch am Brett.

Hausmeister für das Schulhaus gesucht

Zu den Tätigkeiten gehört das Reinigen und Instandhalten der Schule sowie das Austeilen der Schulmilch. Kleinere Reparaturarbeiten sollten selbständig erledigt werden können.

Ich bitte um Vorstellung bei mir am Freitag, den 22. Mai, ab 15 Uhr in der Buchstube.

Freundliche Grüße von
Synola

Synola
22-05-09, 14:44
Herr Magnus, ehemaliger Hausmeister der Schule in Annopolis, liest den Aushang und beschließt, gleich zur Buchstube zu gehen und sich vorzustellen.

Schon seit Tagen hat er sich Gedanken gemacht, welche Arbeit ihm liegen würde, da kommt ihm das Stellengesuch wie gerufen.

Anno_Thamia
26-05-09, 03:10
Thamia bringt den Aushang an das große Brett an.

Verehrte Einwohner von Annoport

Am Donnerstag,den 28.Tag des Monats Mai,wird die große Eröffnungsfeier, für das Markthaus ,stattfinden.Alle sind dazu recht herzlich eingeladen.Für das leibliche Wohl wird reichlich gesorgt sein.
Beginn;die 8.Stunde am Abend

gezeichnet Thamia von Annoport

calypso1960
26-05-09, 04:15
Mal schauen, was es hier für Neuigkeiten gibt, denkt sie sich und liest alles genau durch.

Ein Lächeln überzieht ihr Gesicht: Hat Thamia es endlich offiziell gemacht, die Einweihung des Markthauses. Gut, dass sie schon die Torte bestellt hat, denkt sie sich und geht weiter zum Senat, um dort ihren Amtsgeschäften nachzugehen.

Synola
01-06-09, 09:28
*kommt zum Kontor und befestigt den Aushang ans Brett*

Suche ab sofort freundliche und ehrliche Küchenmamsell! Vorstellung erbeten ab 2. Juni zur 3. Stunde am Nachmittag in der Buchstube.

Freundliche Grüße von Synola.

Synola
04-06-09, 10:41
*befestigt einen Aushang am Brett*

Liebe Mitbürger!

Ab nächster Woche! Kostenlose Lese und Schreibstunden in der Buchstube!

<span class="ev_code_RED">Mittwochs und Donnerstags zur 4. Stunde am Nachmittag!</span>

Das Angebot richtet sich an alle interessierten Erwachsenen.


gez. Synola, Lehrerin von Annoport
4. Mai 1709

Synola
09-06-09, 05:46
*Sie läuft gleich zum Kontor um den Aushang am Brett zu befestigen*


Liebe Mitbürger,

die Kirche, vertreten durch unseren verehrten Herrn Bischof Lupos, hat beschlossen, in Annoport eine große <span class="ev_code_RED">Bibliothek</span> errichten zu lassen.

Zu diesem Zweck wird die vorhandene Buchstube umgebaut, so das sie für die Zeit der Bauarbeiten geschlossen bleiben muss. Die Lese und Schreibstunden finden darum bis auf weiteres im Schulhaus statt.

So wird uns allen demnächst eine noch reichere Auswahl an Büchern zur Verfügung stehen um den Wissensstand und die Bildungsmöglichkeiten zu erweitern.

Eine große Freude ist es mir ferner, Ihnen vorab mitzuteilen, dass ich von der Kirche als Bibliothekarin eingestellt werde.

Es grüßt Sie herzlichst
Frau Synola

calypso1960
09-06-09, 08:27
Auch hier bringt James das Pergament an.


Geschätzte Einwohner von Annoport!

Es ist mir heute eine besondere Freude Euch mitzuteilen, dass die Pläne für den Bau der neuen Wasseranlage von unserer Baumeisterin Tangorina und ihrem Ratgeber Herrn Chemiker fertig gestellt sind. Die Anlage ist schon im Bau befindlich und beginnt mit dem großen Heizhaus, welches in den Hochtälern von Annoport stationiert sein wird.

Danach werden mehrere unterirdische Rohre und Leitungen verlegt werden, die sämtliche Häuser, öffentliche Gebäude, Produktionsstätten sowie Endbetriebe miteinander verbinden.
Um diesem diffizilen Wassergerüst eine stabile Konstruktion zu geben, müssen diese Rohre und Leitungen in 5 Metern unter der Erde vergraben werden. Das gewährleistet eine lange Lebensdauer und auch bietet für die Zukunft einen großen Komfort.

Eine vorläufige Kurzbeschreibung zum besseren Verständnis füge ich bei
__________________________________________________ ______

Es muss ein großer Heizofen gebaut werden, dessen Hitze sich dann in die Leitungen nach Annoport begeben soll. Die Leitungen müssen unterirdisch verlaufen, lediglich die Ausgangsleitung wird im Heizhaus selbst aufgebaut. Dabei ist zudem zu beachten, dass es folgende Leitungen braucht.
1. Leitung: Wärmeleitung nach Annoport: Diese Leitung erhitzt das Wasser das durchfließt = Warmwasser
2. Leitung: Wasserdampfleitung nach Annoport: Damit werden die Erholungsoasen von Inasha mit Wärmedampf beliefert.

Die Grabungen müssen mindestens 5m tief gehen und dort werden dann die Eisenrohre eingelegt, die bei den 3 Hauptleitungen am Heizhaus angebracht werden. Eisen deshalb weil, es das robusteste und langlebigste Material ist. Würmer und andere Tiere die in der Erde zuhause sind, haben keine Möglichkeit in die Rohre zu gelangen. Die Rohre selbst müssen einen Durchmesser von 50cm haben. Die Hauptleitungen beim Heizhaus sogar 1m Durchmesser.
__________________________________________________ _______

Nach dieser kurzen Einweisung können wir uns alle vorstellen, was für ein rahmensprengendes Bauprojekt von Tangorina durchgeführt wird.
Leider müssen dazu sämtliche Straßen, Plätze und Grundstücke aufgerissen werden.
Ich bitte alle Einwohner, dieses Vorhaben tatkräftig und geduldig zu unterstützen, denn es wird uns großen Fortschritt und Annehmlichkeiten bieten, von denen wir jetzt nicht einmal zu träumen wagen.

gezeichnet: Calypso, Bürgermeisterin von Annoport am 09.06.1709

Adaliz
22-06-09, 12:01
Als Adaliz am Kontor ankommt, zögert sie nicht lange sondern hängt folgende Aushänge auf:

"Liebe Einwohner von Annoport,

ich suche ab sofort eine fleißige Näherin für Damen-, Herren- und Kindermode, Gehalt nach persönlicher Vereinbarung. Alle Interessenten werden gebeten, sich bei mir zur 6. Stunde am Abend vorzustellen.

Freundliche Grüße, Adaliz"

Und der zweite Aushang:

"Liebe Mitbürger von Annoport,

ich suche eine nette Köchin, Gehalt nach persönlicher Vereinbarung, Arbeitszeiten meist abends zur 6. - 7. Stunde. Ich bitte Sie, sich bei mir gegen Abend zur 7. Stunde vorzustellen.

Liebe Grüße, Adaliz"

So, erledigt. Eine Weile steht Adaliz noch vor dem Kontor, dann tritt sie langsam und in Gedanken den Heimweg an. Vielleicht würde sich ja morgen schon jemand melden.

Adaliz
22-06-09, 12:13
Wäre Adaliz nicht so schnell wieder gegangen, hätte sie vielleicht noch die etwas rundliche Frau bemerkt, die neugierig ihren Aushang am Kontor las.

"Nein, eine Näherin bin ich wirklich nicht!" denkt Isla bei sich, "aber kochen kann ich ganz ausgezeichnet! Gleich morgen werde ich mich bei der jungen Dame mit den blonden Locken melden."

Mit einem Lächeln auf den Lippen, geht sie nach Hause.

Synola
24-06-09, 10:33
*Kommt ans Kontor und befestigt den Aushang ans Brett*

Liebe Mitbürger von Annoport,

endlich ist es soweit, hiermit ergeht die Mitteilung, dass die Bibliothek am

Donnerstag, den 25. Juni 1709, am Nachmittag zur 4. Stunde

ihre Pforten für Euch öffnen wird.

Wir danken besonders der katholischen Kirche für ihre großzüge Finanzierung, aber auch unserer Baumeisterin, Frau Tangorina, für die zügige Umsetzung des Bauvorhabens.

Mit den besten Grüßen

Synola, Bibliothekarin

Tangorina
01-07-09, 04:50
Tangorina hält kurz inne,um die Nachricht anzubringen.

<span class="ev_code_PURPLE">Verehrte Mitbürger von Annoport</span>

<span class="ev_code_PURPLE">Heute,ab der Mittagsstunde,sollte in allen Häusern,warmes Wasser vorhanden sein,ich bitte noch mal darum,den Warmwasserhahn,ein wenig aufzudrehen und etwa 30 Minuten lang laufen zu lassen.Sollte danach bei Jemanden kein warmes Wasser laufen,möge er/sie sich sofort bei mir melden.</span>

<span class="ev_code_PURPLE">gezeichnet Tangorina von Annoport Baumeisterin</span>

romanwerber
09-07-09, 02:03
Roman hämmert eine Nachricht an, dass am 24. des Juli im Haus zum Goldenen Ziegel ein öffentlicher Ball stattfindet, jeder möge nur gute Laune und Tanzbeine mitbringen, der Ball wird mit einem grossen Festessen begonnen, das gegen 18.00 Uhr beginnt und offen ist. Roman eilt weiter.

Synola
10-07-09, 06:45
*Sie kommt zum Kontor und bringt den Aushang an.*

<span class="ev_code_RED">Einladung zum großen Sommerfest im Schloss!!!</span>

<span class="ev_code_RED">Gemeinsam mit der Obrigkeit unserer Stadt wurde vor einigen Wochen beschlossen, ein großes Sommerfest im Schloss zu feiern. Am 15. Juli ist es nun soweit, zur 8. Stunde am Abend beginnt die große Festivität und alle Einwohner sind dazu herzlich eingeladen. Für Euer leibliches Wohl ist gesorgt, auch wird das Orchster "Concerto grosso" unter der Leitung des Kapellmeisters Tartini zum Tanz aufspielen. Das Fest wird begangen zur Ehre der Kirche und unseres Herrn Bischof Lupos, desweiteren zur Ehre der Stadt, inbesondere unserer verehrten Frau Bürgermeisterin Calypso, für die Annehmlichkeiten, die hier in kurzer Zeit geschaffen wurden. So kommt herbei und lasst uns fröhlich feiern.</span>

Es grüßt Euch
Frau Synola

romanwerber
13-07-09, 02:22
Roman hämmert einen offiziellen Aushang an:

Werte Einwohner der Stadt Annoport!

Ich bitte zukünftig zu beachten, dass bei Eintragungen in das GROSSE GILDENBUCH der Stadt Annoport die Eintragungen kostenpflichtig werden und zwar pro Eintragung, Änderung oder Löschung je 20 Silberlinge, die der Armenfürsorge der Stadt zukommen. Eine Unkenntnis dieser Bekanntmachung schützt nicht.

Roman Werber, Gildenmeister der Stadt Annoport

calypso1960
20-07-09, 06:57
Sie heftet ein Schriftstück, das sie im Markthaus angefertigt hat, an das Brett.


Geschätzte Mitbürger von Annoport!

Frau Thamia wird für unbestimmte Zeit nicht in unserer Stadt weilen, da sie in einer dringenden Angelegenheit anderswo benötigt wird.

Das Markthaus wird von Lisa weitergeführt werden und Calypso wird darauf achten, dass die Steuereinnahmen pünktlich zum Ende des Monats abgeliefert werden. Das wird ganz in Thamia's Sinne sein.

Das Lagerhaus wird von Agmal und Ronaldo geführt werden, Euch allen wohl bestens bekannt. Auch dort werden die täglichen Arbeiten wie gewohnt weiterlaufen.

Die Arbeiter werden selbstverständlich Jedermann zur Verfügung stehen, der sie benötigt. Wenden Sie sich ansonsten an Lisa im Markthaus oder an Calypso, die sie im Senat oder in der Duftoase antreffen.

gezeichnet: Calypso, Bürgermeisterin von Annoport am 20.07.1709


Sie setzt ihren Spaziergang fort und hofft, dass Thamia bald wieder die Zeit finden wird, nach Annoport zurückzukommen.

Anno_Thamia
12-08-09, 03:33
Thamia bringt am Kontor die Pferde zum Stehen und steigt aus.Sie hat die große Papierrolle dabei,ein paar Nägel und einen Hammer.

Dann macht sie das Schriftstück an.

<span class="ev_code_RED">Bekanntmachung</span>

<span class="ev_code_RED">Es folgt eine Auflistung der Schiffe von Annoport.</span>

<span class="ev_code_RED">Die Mona Lisa steht ausschließlich dem Kardinal zur Verfügung,nur mit ausdrücklicher Genehmigung,seitens des hohen Herren,darf ein anderer sie benutzen.</span>

<span class="ev_code_GREEN">Die Magdalena ist persönliches Eigentum vom Tangorina und Thamia.</span>

<span class="ev_code_GREEN">Die Josefina ist persönliches Eigentum von Inasha und Calypso.</span>

<span class="ev_code_GREEN">Die Lorelei ist das Flaggschiff von Annoport und gehört somit der Stadt.Sie darf niemals privat genutzt werden.</span>

<span class="ev_code_GREEN">Die Sea Cloud,die Venta,die Drachenfee sowie die Poseidon gehören ebendfalls der Stadt und sind für Privatleute tabu.</span>

<span class="ev_code_GREEN">Zur freien Verfügung stehen die Esperanza 1 und die Esperanza 2.Diese Schiffe können auch von Privatpersonen genutzt werden,es muß nur vorher im Markthaus angemeldet werden.Die jeweiligen Kosten,tragen die Personen selbst.</span>

<span class="ev_code_GREEN">Ferner wäre da noch die faule Birne,die Eigentum vom Herrn Werber ist.</span>

<span class="ev_code_RED">gezeichnet Thamia von Annoport am 12.Tag des 8.Monats im Jahre des Herrn Anno Domini</span>

So nun weiß jeder welche Schiffe es gibt und welche frei zur Verfügung stehen,damit soll vermieden werden,das plötzlich Schiffe unterwegs sind,die für was anderes gebraucht werden.

Jetzt macht sie sich auf den Weg zum Hafen,denn die Magdalena wird gleich anlegen.Tangorina kommt heute,mit etwas Verspätung hier an.Thamia steigt wieder ein und fährt los.

Prunklord
18-08-09, 09:43
Er Nagelt einen Aushang an


Liebe Gemeinde von Annoport,

wenn ich ich ersteinmal vorstellen darf.
Ich bin der neue Schmied und heiße Prunklord.
Ich habe die alte Schmiede gekauft und brauche hilfe bei dem Wiederaufbau.

Ihr alle könnt gerne Pferde, Schafe und was ihr sonst noch so alles habt zum Grasen hochschicken.

Wer Kräuter braucht kann auch mal auf der Wiese schauen, vielleicht findet sich was passendes.

Mit freundlichen Grüßen
Prunklord
Haus 48

Das ist so in Ordnung, denkt er sich un wandert wieder zur Schmiede

calypso1960
20-08-09, 08:08
James nagelt das Schreiben an und macht sich schnell auf den Heimweg, denn es ist brütend heiß.



Ankündigung für alle Bürger der Stadt Annoport


Am nächsten Dienstag, dem 25. August 1709 wird zur Achten Stunde des Abends

im Schloß von Annoport, im Kaisersaal eine "Allgemeine Sitzung" stattfinden,

auf der die zukünftigen Bauvorhaben unserer Stadt beschlossen werden.

Sollten sich weiterführende Fragen ergeben, können auch diese angesprochen werden.

Ich bitte um zahlreiches Erscheinen, falls es Ihre Zeit ermöglicht.


gezeichnet Calypso, Bürgermeisterin von Annoport

Prunklord
20-08-09, 11:02
Völlig durchnässt kommt er am Anschlagbrett an und Hämemrt einen Zettel an.

Gemeinde von Annoport,

Die Schmiede wird morgen eröffnen und erste Waren herstellen.

Preise werden an der Schmiede angenagelt.

Öffnungszeiten:
Montag-Freitag: 8.00-20.00 Uhr
Samstag: 10.00 - 21.00 Uhr
Sonntag: geschlossen

Anmerkung: Vormittags sind nur Angestellte da, ich bin von Mittag an verfügbar.

gez.
Prunklord

So und jetzt schnell heim

Synola
26-08-09, 14:11
Synola kommt an das Brett am Kontor und befestigt das Pappschild mit einigen Nägeln.

<span class="ev_code_BLUE">Liebe Bürger von Annoport!</span>

<span class="ev_code_BLUE">Am Mittwoch, den 2. Tag des Monats September beginnt für alle Interessierten wieder die Fortbildungsmaßnahme im Lesen und Scheiben. Bitte finden Sie sich hierzu zur 5. Stunde am Nachmittag an der Bibliothek ein. Dort wird dann regelmäßig einmal in der Woche die Fortbildung von mir durchgeführt. Über rege Beteiligung freue ich mich.</span>

<span class="ev_code_RED">Änderung der Öffnungszeiten für die Bibliothek!</span>

<span class="ev_code_RED">Die Bibliothek wird Mittwochs wegen der dort stattfindenden Fortbildung bereits zur 5. Stunde am Nachmittag geschlossen. An allen anderen Tagen können Sie das Gebäude zu den bekannten Zeiten aufsuchen.</span>

Mit besten Grüßen
Synola, Bibliothekarin und Lehrerin von Annoport

Prunklord
11-09-09, 07:54
Er kommt an und nagelt einen Aushang an das Brett

Stellenausschreibung

Die Schmiede in Annoport sucht Angestellte.
Folgende Stellen sind zu Vergeben:

Minenaufseher

Schmied mit abgeschlossener Lehre

Interessenenten kommen bitte morgen um
16.00 Uhr zum Haus 48.
Desweiteren suche ich eine Haushaltshilfe und einen Verwalter für meinen Besitz.
Termin ist Ebenfalls um 16.00 Uhr am Haus 48.

Gez.
Prunklord
Schmied
Haus 48

calypso1960
14-09-09, 07:29
Es beginnt zu nieseln und James beeilt sich, die Information von Calypso zu befestigen.


An die Bewohner von Annoport !

Heute möchte ich Euch darüber in Kenntnis setzten, dass unsere Finanzverwalterin und Leiterin des Markthauses, Frau Thamia, ihre Zelte in Annoport abgebrochen hat, um ihre Zukunft im Orient zu verbringen.

Thamia hat dort für uns ein Gebiet erschlossen, das ab sofort dem Staat Annoport untersteht. Dort wird sie in unserem Sinne die Besiedelung vorantreiben und uns dadurch mannigfaltige Möglichkeiten zum Handel mit dem Orient ermöglichen.

Ihre Nachfolge in allen Ämtern wird mit sofortiger Wirkung Tangorina antreten. Bitte bringt ihr das gleiche Vertrauen entgegen, wie früher Thamia.

Wünschen wir beiden Damen jetzt viel Erfolg bei der Ausübung ihrer neuen Tätigkeiten und heißen Thamia jederzeit wieder Willkommen bei uns.

Calypso
Bürgermeisterin von Annoport
gez. 14. September 1709

Prunklord
15-09-09, 12:33
Er kommt an und nagelt den Anschlag an


Gezeichnet am 15.September 1709

Wertes Volk von Annoport.

ICh darf verkünden das die Postschifflinie, deren Errichtung bei der Sitzung am 25. August 1709
beschlossen wurde, am Montag zum ersten Mal Segel setzt.
Das Postamt ist vorübergehend in der alten Transiederei untergebracht.
Die Preise der Sendungen sind wie folgt:

1 Brief = 6 Silberlinge
5 Briefe = 25 SIlberlinge
10 Briefe = 50 Silberlinge
jeder weitere Brief = 5 Silberlinge

1 Paket = 30 Silberlinge
5 Pakete = 130 Silberlinge
10 Pakete = 250 Silberlinge
jedes weitere Paket = 25 Silberlinge

Bei Bestellungen wenden sie sich bitte an mich oder meine Verwalter William "Will" Brenton!

Gez.
Prunklord
Haus 48
Schmied

calypso1960
17-09-09, 07:31
Calypso heftet das Pergament neben den Anschlag von Herrn Prunkhaus.


Zur Information an die Einwohner von Annoport !

Am Sonnabend, dem 19. September 1709 zur Vierten Stunde des Nachmittags, werden die drei neuen Kriegsschiffe, die in unserer Werft fertig gestellt wurden, von S.E. Bischof Lupos, gesegnet.
Die Schiffe werden gleich darauf ihre Reise in den Orient antreten.

Aus diesem Anlass sind Sie alle herzlich eingeladen, den Feierlichkeiten beizuwohnen.

Für Getränke und eine kleine Stärkung ist gesorgt.

Calypso, Bürgermeisterin von Annoport
am 17. September 1709

Adaliz
21-09-09, 08:39
Adaliz erreicht das Kontor und befestigt eine Nachricht am Anschlagsbrett:

Liebe Mitbürger und Mitbürgerinnen von Annoport,

ich freue mich, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass Adaliz' Schneiderei ab sofort wieder geöffnet hat. Viele neue Stoffe und meine soeben fertig gestellte Winterkollektion erwarten Sie.
Ich hoffe darauf, Sie bald begrüßen zu dürfen!

Herzlichste Grüße,

Adaliz

Sie liest die Nachricht noch einmal durch und tritt dann langsam den Heimweg an.

calypso1960
25-09-09, 08:25
Calypso ordnet die verschiedenen Anschläge ein wenig und hängt den Teil von Herrn Prunklord gut sichtbar neben die anderen.

Hoffentlich lesen das auch alle angesprochenen Mitbürger, denkt sie. Sie wird ihnen noch mal Bescheid geben, falls sie einige von ihnen unterwegs treffen sollte.

Und wer Interesse hat, möge sich bitte sputen, denn das Schiff soll Anfang nächster Woche spätestens ablegen.

------------------------------------------------------------


Bekanntmachung für die Bürger von Annoport !


Falls die Menschen, die die oben aufgeführten Waren führen, am Handel mit dem Dogen interessiert sind, bitte ich Sie um Folgendes:


- Calypso, falls sie persönlich am Handel mit dem Dogen interessiert sind, stellen sie Proben ihrer besten Düfte her.

- Falls Inasha interessiert ist, soll sie bitte Heilsalben herstellen.

- Falls die Schneiderei in Annoport interessiert ist, soll sie bitte feinste Wämser und Kissen herstellen.

- Falls Tangorina ihr bauliches Talent verkaufen will, soll sie bitte Baupläne ihrer größten Projekte mitschicken.

Schicken Sie alles oben genannte bitte zum Botenschiff und senden sie es eilig zurück. Das Schiff wird ablegen wenn die Bürgermeisterin den Befehl gibt.



Jetzt macht sie schnell wieder kehrt, denn sie will mit gutem Bespiel vorangehen und schon morgen ihre Waren verladen. Das heißt, dass sie wohl die ganze Nacht über packen muss, denkt sie grimmig.

Synola
26-09-09, 03:24
Sie kommt am Kontor an und liest zunächst die letzte Bekanntmachung.

Sofort überlegt sie, ob dieser Doge vielleicht auch einen oder gar mehrere Buchhändler kennt, zu denen sie Kontakte knüpfen könnte. Da wird sie noch einmal nachfragen, sie hat schon gehört, dass ein Unterhändler des Dogen noch in Annoport weilt. Diesen wird sie noch ausfindig machen müssen.

Nun aber befestigt sie erst einmal ihren eigenen Aushang.

<span class="ev_code_BLUE">An die Mitbürger von Annoport!</span>

<span class="ev_code_BLUE">Für die Reinigung der Bibliothek suche ich drei Putzfrauen! Es sind einmal wöchentlich die Böden zu reinigen, alle vier Wochen sind die Fenster zu putzen.</span>

<span class="ev_code_BLUE">Außerdem wird ein Gärtner benötigt, der den kleinen Garten der Bibliothek pflegen und zu den wechselnden Jahreszeiten herrichten soll.</span>

<span class="ev_code_BLUE">Meldungen erbitte ich ab sofort in der Bibliothek, von Montags bis Freitags zur 4. Stunde des Nachmittags!</span>

gez. Frau Synola am 26. September 1709

Synola
01-10-09, 09:24
Sie kommt völlig außer Atem am Kontor an und holt ihr Pergament aus der Tasche, um es zu befestigen. Da fällt ihr der von ihr angebrachte alte Aushang auf, den entfernt sie gleich, schließlich hat sich die Sache erledigt.

Sie befestigt den neuen Aushang mit einigen Nägeln.

An alle Eltern schulpflichtiger Kinder von Annoport!

Ich darf euch nochmals in Erinnerung rufen, dass die Herbstferien am 5. Tag dieses Monats beginnen.
Der letzte Ferientag ist der 16.Oktober, ab dem 19. Oktober wird der Unterricht dann wieder zur 8. Stunde beginnen.

Außerdem teile ich euch mit, dass am Montag, dem 26. Oktober ein Elternsprechtag anberaumt wurde. Treffpunkt ist die 8. Stunde am Abend im Klassenraum der Oberstufe.

Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten, da es verschiedene wichtige Punkte zu besprechen gibt.

Mit den besten Grüßen

Frau Synola am 1. Oktober 1709

Nachdem der Aushang gut sichtbar angebracht ist, läuft sie schnell weiter, zum Senat.

Prunklord
18-10-09, 11:46
Der Bote kommt am Brett an und Heftet die Blätter an.

Geehrtes Volk von Annoport,

Wir, Giovanni II. Cornaro Doge von Venedig, weilen zwecks Verhandlungen in Annoport und residieren im Schloss.
Da wir in der letzten Woche unsere GEsandschaft organisieren mussten, werden wir morgen, am 19.Oktober.1709 um 19.30 Uhr ein Festmahl im Schloss geben.
Geladen zu diesem Festmahl sind:

An der hohen Tafel

Die Bürgermeisterin, Frau Calypso
Der Erzbischof, seine Exzellenz Herr Lupos
Herzog von Rovigo/Schmied von Annoport, Herr Prunklord
Die Schatz-/Baumeisterin, Frau Tangorina

An der niedreren Tafel

Die Lehrmeister der Stadt, Frau Synola
und Herr Büttner
Die Schneiderin, Frau Adaliz
Die Medica, Frau Insaha
Der Gildenmeister, Herr Werber
Alle großen Kaufleute Annoports
(JAhreseinkommen: mindestens 350.000 Silberlinge)

Wir hoffen, das die Gäste unserem Fest zahlreich beiwohnen. Den Sitzplan finden sie auf den 2.Blatt mit unserer Unterschrift.

Gezeichnet,
Govanni II. Cornaro
Doge der Rebuplik Venedig.
Herrscher über die Ardianische See, Nordostitalien und den Westlichen Balkan

NAchdem das erledigt ist nagelt er noch das 2. Blatt an...

http://s7.directupload.net/images/091018/tuc4ahap.png
...und begibt sich dann zurück zum Schloss

calypso1960
16-11-09, 04:58
Sorgfältig befestigt James das Pergamt an dem Brett, ordnet die vorigen Anschläge und geht weiter.

Liebe Mitbürger !

am Donnerstag Abend, dem 19. November 1709 findet im Schloss eine kleine Feierlichkeit statt.

Anlass ist die offizielle Ernennung von Synola zur "Ministerin für Bildung und Kultur" und von Lord Fortescue zum "Minister für Wirtschaft". Die genauen Bezeichnungen der Ämter werden am Donnerstag bekannt gegeben.

Ich bitte um zahlreiches Erscheinen und wünsche schon jetzt einen fröhlichen Abend.

Calypso, Bürgermeisterin von Annoport
gez. am Montag, dem 16. November 1709

calypso1960
03-12-09, 01:49
Hier räumt sie zuerst die alten Blätter zur Seite und befestigt danach das neue Pergament.


Liebe Mitbürger !

Wie einige von Euch vielleicht schon mitbekommen haben, ist Tangorina, unsere Bauleiterin zu einer längeren Reise in den Orient aufgebrochen. Sie möchte dort Thamia unterstützend zur Seite stehen.

Die noch ausstehenden Arbeiten werden von ihren geschulten Mitarbeitern Jamal, Agmal und Bogomir weitergeführt werden.

Lisa wird sie wie bisher auch um das Markthaus kümmern und in allen weiteren Belangen wenden sie sich bitte gerne jederzeit an mich.

Wir hoffen alle sehr, dass Tangorina schnell von ihrer Reise zurückkommen wird und werden uns nach allen Kräften bemühen, ihre Geschäfte in ihrem Sinne aufrecht zu halten.

Calypso, Bürgermeisterin von Annoport
gezeichnet am 3. Dezember 1709


Danach geht sie weiter zum Senat.

Synola
03-12-09, 03:42
Als sie an dem Anschlagsbrett ankommt, fällt ihr gleich das neue Pergament ins Auge, dass sie nun aufmerksam durchliest.

"Ach, denkt sie, da ist Tangorina also schon auf ihrer großen Reise und ich habe nichts davon mitbekommen. Und der Brief für Thamia liegt noch zu Hause, Tangorina hat sicher auch nicht mehr daran gedacht, sie hatte ja viele Vorbereitungen zu treffen.

In Gedanken versunken wendet sie sich ab und geht langsam weiter zum Markthaus.
Sie denkt an den Bau des Schulhauses, auch wenn sie volles Vertrauen in Jamals Fähigkeiten hat, wird sie öfter einmal dort vorbei schauen, vielleicht hat er doch noch die ein oder andere Frage.

Synola
15-12-09, 04:39
Trotz der Handschuhe sind ihre Hände eiskalt und sie benötigt einige Zeit, um das Pergament anzubringen. Endlich hat sie es geschafft und reibt die Hände aneinander um sie zu erwärmen.

An alle Eltern von Annoport,
liebe Schülerinnen und Schüler!

Mit großer Freude teile ich Euch mit, dass das neue Schulhaus fertig gestellt ist und der Unterricht am 4. Januar des Jahres 1710 um 8.00 Uhr beginnen wird.

Am Abend des 5. Januar 1710 zur 8. Stunde findet ein Elternabend im großen Saal im Erdgeschoss des Schulhauses statt. Wer möchte, kann die Schule ab der 7. Stunde abends unter der Führung des Hausmeisters, Herrn Magnus, besichtigen.

Im neuen Jahr werden etliche Neuerungen im Schulwesen eingeführt, daher bitte ich um zahlreiches Erscheinen.

Ich wünsche Euch ein gesegnetes und friedliches Weihnachtsfest.

Mit den besten Grüßen
Synola, Schulleiterin von Annoport
am 15. Dezember 1709

Nachdem sie sich hier noch ein wenig umgeschaut hat, macht sie sich nun auf den Weg zur Druckerei.

calypso1960
15-01-10, 02:59
Hier heftet sie ein Pergament an, denn jeder Einwohner von Annoport sollte wissen, das Tangorina am Wochenende zurückkommen wird.


Liebe Mitbürger !

Heute darf ich Euch eine gute Nachricht zukommen lassen.

Tangorina wird am Samstag Nachmittag wieder in Annoport eintreffen. Ihre Reise in den Orient war zwar beschwerlich, aber dafür auch sehr erfolgreich.

Ich würde mich freuen,wenn wir sie zusammen Willkommen heißen würden.

Calypso, Bürgermeisterin von Annoport
gez. am 15. Januar 1710

Natas_du_Vall
21-01-10, 15:42
Ein neues Gesuch ziert das Annoportische Anschlagbrett auf welchem folgendes zu lese ist:

Gesucht werden fähige, weltgewandte und mit guten Manieren ausgestattete Bedienstete. Zu besetzen sind folgende Stellen:
<UL TYPE=SQUARE> <LI>Köchin <LI>persönlicher Diener <LI> Gärtner <LI>Dienstmädchen [/list]
Interessenten mögen bitte an Natas du Vall, Am Dorfplatz Nr. 14 schreiben. Kost und Logie sind in der Vergütung enthalten.

Ein angeheftetes Siegel ziert das Ende des Anstellungsgesuches.

http://img37.imageshack.us/img37/8570/sealf.th.gif (http://img37.imageshack.us/i/sealf.gif/)

calypso1960
11-02-10, 11:38
James heftet das Papier über den Winterdienst ans Brett und macht sich schleunigst wieder auf den Heimweg.


Liebe Mitbürger,

ab sofort wird es in Annoport einen Winterdienst geben, der bei Schneefall und Eisglätte die Straßen in gut begehbarem Zustand hält.

Es wird Schnee gefegt, das Eis entfernt und selbstverständlich gestreut.

Viel Freude noch an unserem lange andauernden Winter wünscht Euch

Calypso,
Bürgermeisterin von Annoport

Synola
11-03-10, 02:37
Synola hat einen neuen Aushang am Brett befestigt.

<span class="ev_code_RED">Bote und Pferdepfleger gesucht!!!</span>

<span class="ev_code_RED">Wir suchen einen jungen Mann, der sämtliche Botengänge für die Druckerei sowie die Bibliothek erledigen soll. Zu seinen weiteren Aufgaben gehört die Pflege und Versorgung eines Pferdes in den frühen Morgenstunden und am Abend. Eine gute Entlohnung ist für uns selbstverständlich.</span>

<span class="ev_code_RED">Interessenten mögen bitte ab sofort zur 3. Stunde am Nachmittag bei Herrn Büttner in der Druckerei vorstellig werden.</span>

gez. Synola
Schulleiterin und Bibliothekarin
am 11. März 1710

Inasha
30-05-10, 10:36
Sorgfältig bringt sie die Notiz an und hofft, dass sich viele Leute melden werden.


An alle Tierliebhaber von Annoport


Beim Gestüt sind Hundewelpen gegen ein geringes Entgelt abzugeben.

Sie sind entwurmt, geimpft, von bester Gesundheit und sehen goldig aus. Der Vater ist Cameo und die Mutter ist die leicht zickige Tamira vom Gestüt, also eine idale Mischung aus Wach- und Kuschelhund.

Interessenten melden sich bitte entweder im Gestüt bei Jesse (falls Inasha nicht dort ist) oder ansonsten bei der Medica Inasha im Medica-Haus.

gez. Inasha


Ja so geht das, denkt sie und setzt ihren Heimweg fort.

Lord_Fortescue
11-06-10, 15:13
Flink nagelt er seinen Aushang an:

<span class="ev_code_GREEN">Werte Bürger Annoports,
der Austausch mit dem Orient ermöglicht es uns, die Zutaten für Marzipan herzustellen.

Ich habe etwas experimentiert und verschiedene Geschmacksrichtungen gemixt, von denen aber nicht alle in Produktion gehen sollen.

Daher kann jeder in der Konditorei ein Paket mit verschiedenen Proben abholen und den beiliegenden Bogen ausfüllen um abzustimmen.

Das Ergebnis wird später bekannt gegeben.</span>

Carmina_Lara
05-07-10, 05:40
Am Kontor angekommen, bringt sie schnell den Aushang an.

<span class="ev_code_RED">Taubenzüchter- und Pfleger gesucht</span>

Bestens geeignet wäre ein rüstiger Mann, gerne auch schon älter, der nebenher etwas Geld verdienen möchte.
Allerdings sollte er Erfahrung mitbringen im Umgang mit Brieftauben.
Arbeitszeit täglich: 1 - 2 Stunden
Ab sofort können Sie sich im Markthaus bei mir vorstellen.

Mit den besten Grüßen
Frau Carmina, Markthausleiterin

Nachdem sie sich hier noch ein wenig umgesehen hat, macht sie sich auf den Weg zurück zum Markthaus.

nexus8888
31-07-10, 02:12
Nexus überfliegt die vielen Veröffentlichungen am Brett. Hoffentlich fällt seine Notiz zwischen all den anderen überhaupt ins Auge. Was solls. Ran damit

<span class="ev_code_BLUE">An die Arbeitssuchende Bevölkerung Annoports:</span>
<span class="ev_code_BLUE">Lasst die Weinbrunnen der Stadt endlich wieder fließen,
Lasst Bacchus in Ehren halten und seine Gabe verwalten,
Helft, die Reben zu pflegen, zu gießen, damit sie sprießen.

Wer sucht noch nach einer Beschäftigung? So meldet euch alsbald bei Herrn Nexus auf dem Winzerhof.</span>

Nachdem er den Aushang befestigt hat, kehrt er dem großen Brett den Rücken zu und verschwindet im Gemenge vor dem Kontor.

m.a.t.t.h.i.a.s
31-07-10, 14:07
Bekanntmachung:
Der treue und zuferlässige Kaufmann und Kapitän Matthias sucht Waren für den Transport in die Restliche Welt! Fehlen euch Güter? Ich besorge sie euch in höchster Güte zu niedrigen Preisen!
Mitte nächsten Monats fahre ich los, also unverzüglich die Aufträge abgeben! Mein Schiff fasst nur 75 Tonnen!

Anno_Thamia
31-07-10, 15:38
Dein Angebot in allen Ehren,aber ich glaube dein Schiff ist viel zu klein. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

m.a.t.t.h.i.a.s
01-08-10, 03:48
Er wundert sich, dass Thamina meint, ich könnte mir ein größeres Schiff leisten! Desweiteren brauche ich immer noch Angebote!

Tangorina
01-08-10, 13:59
Ich glaube,das hat Thamia so nicht gesagt! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Also ich brauche Theakholz und zwar 20t,sowie 20t Mahagoniholz,außerdem 20 Magniolienbäumchen,das wäre erstmal alles. http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

calypso1960
02-08-10, 08:30
Auf ihrem Spaziergang kommt sie auch hier am Anschlagsbrett vorbei und liest sich die letzten Bekanntmachungen durch.

Aha, unser neuer Kapitän benötigt also noch Aufträge, denkt sie und notiert schnell etwas auf einem Zettel.

Auf ihrem Rückweg wird sie bei ihm vorbeischauen und eine Bestellung aufgeben.

nexus8888
20-08-10, 14:35
Nexus kommt am Schwarzen Brett vorbei und holt einen Zettel heraus;

<span class="ev_code_BLUE">Ab sofort Federweißer auf Nexus' Weingut.
Frisch und Fruchtig im Geschmack </span>

Er überlegt, ob man nicht vielleicht mit Frau Carmina verhandeln könnte, auch einige Flaschen auf dem Markt zu verkaufen.
Während er darüber nachdenkt, schlendert Nexus wieder Richtung Weingut zurück.

Synola
25-08-10, 14:01
Frau Charlotte hat am frühen Abend ein großes Pergament am schwarzen Brett angebracht.

<span class="ev_code_RED">Liebe Mitbürger,</span>

<span class="ev_code_RED">am kommenden Sonntag, den 29. August, findet zur 11. Stunde am Morgen die Zeremonie zur Vermählung meiner Tochter Synola im Dom zu Annoport statt.</span>

<span class="ev_code_RED">Ihr seid herzlich eingeladen, der Vermählung beizuwohnen.</span>

<span class="ev_code_RED">Anschließend wird für die geladenen Gäste die Feier im Schloss stattfinden. </span>

<span class="ev_code_RED">Freuen wir uns auf einen wunderschönen Tag und wünschen dem Brautpaar, Synola und Christoph, alles erdenklich Gute.</span>

Es grüßt Euch herzlich
Frau Charlotte

Tangorina
12-11-10, 04:29
Karima holt ein Hämmerchen und Nägel aus ihren Beutel und bringt das Pergament an,was sich als ziehmlich schwierig erweißt,denn der Wind hat arg zugenommen und wedelt ihr faßt das Papier aus der Hand.Schließlich schafft sie es doch und kann den Naturgewalten trotzen.


<span class="ev_code_RED">Verehrte Einwohner von Annoport</span>

<span class="ev_code_RED">Ich möchte euch mitteilen,dass mit sofortiger Wirkung,die Finanzen wieder in meinen Händen liegen,daher bitte ich euch ab dem 1. Dezember alle Abrechnungen in mein Haus zu bringen.</span>

<span class="ev_code_RED">Ich danke euch und verbleibe mit den besten Wünschen</span>

Tangorina von Annoport am 12.11. im Jahre 1709

Synola
12-11-10, 05:58
Colin kommt zum Anschlagsbrett, weiß er doch, dass es auch hier immer wieder neue Dinge zu erfahren gibt.

Leise pfeift er durch die Zähne als er das neue Pergament entdeckt. Daher weht also der Wind, das hatte er sich schon gedacht, doch hier findet er die Bestätigung.

Nun macht er sich eiligst auf den Weg zurück zur Druckerei, der Text muss schnellstens verfasst werden und diese Art von Neuigkeiten dulden keinen Aufschub.

nexus8888
23-11-10, 14:44
Ein neue Ankündigung hängt am Schwarzen Brett:

<span class="ev_code_RED">GROßES EISFEST AUF DEM WEINGUT</span>
Am Donnerstag Abend sind alle Annoporter recht herzlich eingeladen auf dem restaurierten Weingut Einstand und Ende der Weinleese zu feiern.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt, genauso wie für Tanz und Musik!
Lasst Euch nicht vom Wetter verschrecken und feiert so ausgelassen wie zuletzt bei Frau Synolas prächtigem Hochzeitsfest!

calypso1960
18-01-11, 05:29
Schnell schlägt der Laufjunge das Pergament akat an und geht dann nach Hause, um zu Mittag zu essen.


MITTEILUNG
an die Bewohner von Annoport

Schon seit etlichen Jahren müssen wir uns gerade im Süden gegen die Übermacht der Korsaren behaupten.

In der letzten Zeit haben die Kaperungen, Versenkungen unserer Schiffe derart Überhand genommen, dass Thamia ihre Flotte im Orient aufgestockt hat und Hassan ben Sahid jetzt mit einer großen Kriegsflotte den Garaus machen muss.

Sämtliche Passagier- und Handelsschiffe, die aus dem Süden bei uns vor Anker gehen, werden von einigen Kriegsschiffen begeleitet, die nur zum Schutz unserer eigenen Schiffe dienen und zu Verteidigung.

Also falls sich in den nächsten Wochen ein ungewohntes Bild im Hafen bietet, braucht sich niemand zu ängstigen, ganz im Gegenteil.

Ich hoffe, in einigen Monaten die komplette Zerstörung von Hassan ben Sahids Korsarennest verkünden zu können.

gez. Calypso,
Bürgermeisterin von Annoport am 18. Januar 1711

neven869
22-09-11, 00:02
Der Matrose erreicht das Kontor und beginnt gleich ein Plakat an das Anschlagbrett ein und eilt dann zurück zur Gladiator.
Auf dem Plakat steht:

Feldherr Neven hat seinen Feldzug erfolgreich abgeschlossen
und kehrt mit seiner Flotte und Armee nach Annoport zurück.
Er wird am heutigen Tage um 16:00 unter der Flagge
von Annoport in den Hafen einlaufen.

Prunklord
22-09-11, 11:07
Prunklord kommt am Anschlagsbrett vorbei und bringt einen vorbereiteten Zettel an.

An alle Bürger Annoports

Alle Aufgaben der Verbrechensbekämpfung sowie alle Verstöße gegen die Gesetze Annoports werden,

AB SOFORT

von Kommisar Neven und seinem Männer erfasst und verfolgt. Jede Meldung ist bei den neuen Polizisten anzugeben.

Die Garnison hat alle bisherigen Beweise, Akten und Unterlagen an Neven zu überführen und ihm alle Informationen über die Diebesgilde mitzuteilen.

Das Amt Richters hat allerdings immernoch der Hauptmann der Annoportschen Garnison, bzw bei dessen Verhinderung die Bürgermeisterin, inne.

neven869
03-10-11, 05:07
Zu guter letzt kommt Neven auch am Kontor an. Hier lässt er auch etwas Schriftliches zurück:

Alle Bürger Annoports sind
hiermit zum Fest von Feldherr
Neven im Haus Nummer 4 geladen.
Die Kosten für die Getränke und
Speisen übernimmt der Veranstalter.

Gezeichnet: Feldherr Neven.

Nun reitet Neven in Richtung Wald.

Prunklord
15-10-11, 06:34
Kurz nach Ende des Prozesses trifft ein Bediensteter der Stadt am Anschlagsbrett ein und nagelt ein Pamphlet an.

Bürger Annoport

Das Hohe Gericht unter Führung von

Marinius Prunklord

beschloss heute folgendes Urteil im
Falle der Diebesgilde.

Die 2 Rädelsführer werden den
Hochverrätertod sterben. Die
öffentliche Hinrichtung wird am
23.10.1711 auf dem Platz der
Garnison stattfinden.

Die 28 Mitglieder der Diebesgilde
wurden zum Tode durch den Strang
verurteilt. Dies Hinrichtung wird
am morgigen Tage, dem 16.10.1711
auf dem Garnisonplatz stattfinden.

neven869
06-11-11, 06:55
Neven kommt zum Kontor und schlägt auf der Stelle ein Plakat an:

"Alle Bürger von Annoport sind hiermit
herzlich zum Geburtstagsfest von Feldherr
Neven am 20.11 des Jahres geladen. Das Fest
wird auf Nevens Flaggschiff, der Python Regius
stattfinden."

Danach verlässt Neven das Kontor wieder.

Mini-Engel
06-11-11, 08:23
Lady Louve geht zum Kontor und schlägt ein Zettel an :

An alle Bürger!
Lady Louve eröffnet eine neue Kneipe natürlich wird die alte auch noch genutzt,hier sind die Öffnungszeiten der beiden Kneipen:


Dragonakneipe

Mo - Fr 15 bis 22.00
Sa - So 14 bis 19.00
Rundfahrten Mo-Do 16 bis 18 Uhr

Wirtshaus zum Papageienraben

Mo-Fr 9 bis 14.55 Uhr
Sa-So 8 bis 13 Uhr

m.a.t.t.h.i.a.s
19-11-11, 06:50
Matthias fällt auf, dass er ja auch eine Nachrricht ans Kontor nageln könne, es steht ja nicht weit von seinem Heim entfernt und wer regelmässig hier war muss ja irgendetwas bemerkt haben.

"An alle Bürger und Einwohnner Annoports!

In meinem Haus, Handelskontor Nr. 2, unweit des Hafens, wurde im letzten Jahr eingebrochen. Desweitern sind alle Bediensteten verschwunden. Wer irgenetwas bemerkt hat oder meint, er könne mir helfen, hinterlasse er mir bitte eine Nachricht. Zweckdienliche Hinweise jeglicher Art werden angemessen belohnt!

Euer Händler Matthias"

Er Nagelt seinen Eiligst geschriebenden Zettel an und geht zu seinem Schiff. "Hoffentlich war irgenjemand aufmerksam" murmelt er vor sich hin...

neven869
19-11-11, 07:00
Neven sieht auf dem Weg zum Hafen am Kontor vorbei. Als er die Nachricht liest, muss er an einige wertvolle Gegenstände denken, welche er nach der Aushebung der Diebesgilde keinem Besitzer zukommen lassen konnte, da sich niemand gemeldet hat. Sofort reißt er ein Blatt aus seinem Notizbuch und hängt es an das Anschlagbrett.

"Bezüglich des besagten Einbruchs in das Haus von Herrn Matthias, möchte ich besagten Herrn in mein Haus bitten, da einige der sichergestellten Wertgegenstände vermutlich ihm gehören könnten.

Feldherr Neven, Komissar und Leiter der Polizei von Annoport."

Dann eilt er nach Hause.

IltisLeopard22
22-12-11, 09:00
Nun ging Leo zum Kontor, um folgende Nachricht dort anzuschlagen:

"AKTUELLE BRANDSCHUTZINFORMATION!!!

Die Feuerwache ist wieder in Betrieb.
Achten Sie jedoch auf ihren Herd und ENTRUßEN sie ihren Karmin REGELMÄßIG.

Weitere informationen und antworten auf ihre Fragen an der Feuerwache oder im Haus 36"

Nun konnte Leo endlich etwas essen gehen.

neven869
02-05-12, 17:55
Neven kommt beim Kontor an. Er ist noch belustigt von dem kurzen Duell.

"Bürger Annoports!

Um die öffentliche Ordnung besser zu wahren und Todesopfer zu verhindern,

sind Duelle in Annoport ab sofort untersagt! Ich danke euch für euer Verständnis!

Feldherr Neven, Komissar und Leiter der Polizei von Annoport"

Dann geht Neven wieder nach Hause.

Synola
26-07-15, 19:35
Synola hat ihre letzte Information am Brett entfernt, da diese nun nicht mehr stimmt, muss das Papier auch hier nicht mehr aushängen.

Stattdessen befestigt sie nun gut sichtbar ein neues Pergament

Haushälterin dringend gesucht

für alle Arbeiten in Haus und Garten

Arbeitszeit: 3 Tage pro Woche, Samstag und Sonntag frei

Gute Bezahlung!!!

Interessierte Damen melden sich bitte ab sofort in meinem Haus Nr. 12

Mit besten Grüßen

Frau Synola

gertgb81
05-08-15, 01:01
Gert lässt eine Wichtige Mitteilung für Annoport am Anschlagbrett anbringen.

Geschätzte Damen und Herren, Einwohnerinnen und Einwohner von Annoport.
Die Geschäftsgebahren um Antazon wurden neu aufgestellt.
Die Nachtschichten sind beendet. Auf das ursprünglich geplante Buchlager wird verzichtet.
Das Geschäftsfeld von Antazon wird auf Handel mit Buch und Schreibwaren sowie der Hauseigenen Bibliothek lauten.
Die Eröffnung findet am Montag 10 August 1715 um 9uhr Abends im Geschäftshaus Antazon statt, wozu die Bevölkerung recht Herzlich eingeladen ist.
Als Höhepunkt des Abends ist es mir gemeinsamen mit dem Freien Händler Stephanus gelungen, die Oper " Amadigi di Gaula" die erst am 25 Mai 1715 in London Uraufführung hatte, zusammen mit dessen Komponisten Georg Friedrich Händel nach Annoport zu holen. Zu diesem Zweck wird Das Große Schauspielhaus der Freuden an diesem Abend geöffnet. Einlass ist ab halb 10 Abends, Beginn 10uhr abends. Die Oper hat eine Spielzeit von 2,5 Stunden und wird eine Pause beinhalten. Ende ist mit 01uhr nachts zu rechnen. Der Eintritt ist frei, jedoch sind 2 Reihen für die (RPG Spielerinnen und Spieler) Ehrenträger Annoports reserviert und wenn das Schauspielhaus voll ist, ist es voll. Es gibt keine Zweitaufführung, da es bereits ein großes Vorrecht ist, diese Oper in unserem Annoport sehen zu können. Freuen wir uns alle auf einen unvergesslichen Abend.
Gezeichnet Herr Gert"

gertgb81
07-08-15, 01:57
Basheer (welcher frohe Nachricht gibt) bringt eine Ankündigung des "Palast des Orient" an.
Geschätzte Damen und Herren, Einwohnerinnen und Einwohner von Annoport.
Aufgrund des großartigen Erfolgs und aus Dankbarkeit das mein "Palast des Orient" in Annoport einen wahren Ansturm erlebt
findet am Samstag 07 August 1715 ab 21uhr eine Orient Fakir Nacht auf der Außenterasse statt.
Träumen sie sich für eine Nacht in die Welt des Orient. 10 Leute von mir werden bei einer Fakir Darbietung ihre Augen verzaubern.
Erleben sie Menschen die Feuer schlucken, auf Kohle gehen, auf Nagelbrettern Schlagen beschwören und einiges mehr.
Musikalisch wird shakira (die Dankbare) diese Orient Fakir Nacht untermalen.
Alle Einnahmen an diesem Abend werden dem Senat zum Zwecke der Hilfe für die Armen übergeben.
Auf ihr Kommen freut sich Adira.

Synola
10-08-15, 09:52
Am Brett angekommen, befestigt sie gut sichtbar den neuen Aushang.


A C H T U N G !!!!

Die kürzlich eingeführten Öffnungszeiten des Markthauses lassen sich wegen der langen Arbeitszeiten nicht einhalten.
Unsere Mitarbeiterinnen haben größtenteils Familien, die sie kaum noch sehen. Die Hausarbeiten nehmen auch einen Teil
des Tages in Anspruch.

Daher werden die alten Öffnungszeiten wieder eingeführt.


Ab Montag, den 24. August 1715 wird das Markthaus

dann wieder wie folgt geöffnet sein:

Montags – Samstags: von 09.00 Uhr – 19.00 Uhr

An Sonn- und Feiertagen bleibt das Markthaus geschlossen.

Außerdem findet jeden Samstag der Verkauf von lebendem Geflügel draußen auf dem Platz vor dem Markthaus statt.

Bestellungen größerer Mengen der Warengruppe III, also z.B. Baumaterialien und Kohle, sind schriftlich einzureichen. Hier kann auch gern der Postkasten des Markthauses genutzt werden.
Die Rechnung ist innerhalb von 7 Tagen im Markthaus zu zahlen.

Mit besten Grüßen

Synola, Markthausleiterin von Annoport
Am 22. August 1715

gertgb81
12-08-15, 00:33
Basheer (welcher frohe Nachricht gibt) bringt eine Ankündigung des "Palast des Orient" an.
Geschätzte Damen und Herren, Einwohnerinnen und Einwohner von Annoport.
Meine Freude über euren Besuch in meinem "Palast des Orient" ist Grenzenlos. Euch allen sei mein Dank gewiss.
AM FREITAG 14 August 1715 ab 21 uhr findet eine Kleiderdarbietung durch meinen weiblichen Angestellten statt.
Sie zeigen Kleider aus China, untermalt von Orientalischer Musik (Arabisch), durch meine musikalisch begabten Angestellten.
Das Reich der goldenen Mitte zu Gast im Orient. Eure Adira.

Synola
12-08-15, 10:14
Sie steigt vom Kutschbock, holt den Aushang aus ihrer Tasche und hämmert ihn ans Brett.


Geehrte Bürgerinnen und Bürger von Annoport

Ab sofort werden die Schiffe ESPERANZA I und ESPERANZA II ihren Dienst als KURIERSCHIFFE wieder aufnehmen.

Alle Brief- und Paketsendungen können im Büro des Hafenmeisters abgegeben werden und auch dort bezahlt werden. Die Preise für alle Postsendungen entnehmen Sie bitte dem Aushang am Hafenmeisterbüro.

Die Abgabe der Postsendungen kann vorerst nur in der Zeit von 8.00 Uhr - 12.00 Uhr erfolgen, da nur zu dieser Zeit ein Mitarbeiter für diese Arbeiten abgestellt werden kann.

Beide Schiffe befördern weiterhin Passagiere, dieses muss 2 Tage vorher im Markthaus angemeldet werden.

Mit den besten Grüßen
Synola, Markthausleiterin
Am 12. August 1715


Nun liest sie sich noch den neuen Aushang vom Palast des Orient durch und fährt dann weiter, zur Speicherstadt.

Synola
26-08-15, 21:29
Am Kontor angekommen, befestigt sie gut sichtbar den neuen Aushang.


ACHTUNG ! WICHTIGE MITTEILUNG !


Das Ausreiseverbot für alle Schiffe ist ab sofort aufgehoben!!!

Alle Routen sind somit wieder ohne besondere Gefahr befahrbar.

Gez. Der Hafenmeister
Im Auftrag des Kommandanten Neven
Am 26. August 1715

PanNarans
27-08-15, 11:26
Am Anschlagsbrett angekommen, befestigte Pan seine Nachricht. Dean beobachtete ihn aufmerksam.

Frohe Botschaft !!!
Am Sonntag den 30.08.1715 um 11:00
feiere ich die erste Messe in Arnoport.

Alle Bewohner sind herzlichst eingeladen.

Mit besten Grüßen euer Pfarrer
Pan Narans