PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : AI kommt also zurück?



Teddybomber87
10-06-19, 23:46
Also haben die Entwickler auf die Leute gehört, denen das Spiel ohne AI zu schwer ist?
Finde ich echt schade. Sollte man wirklich die AI auch nicht ausschalten können, wird das ganze Überlebenskonzept des Spiels für die Katz.
Ich war echt gehyped und hab mich auf was neues in dem Universum gefreut. In Wildlands waren die AI massivst OP und haben einem die völlige Immersion genommen.
Wenn sie wirklich so kommen dann war es das dieses mal für mich.

Logan_Bishop
11-06-19, 00:58
Ich finde es gut. Es ist immerhin ein Ghost Recon und es heißt nicht umsonst "WIR sind Ghosts" (<-Ghosts, Geister, plural also mehr als einer).

Ich denke auch man wird sie abschalten können.

Außerdem hat das nix mit zu schwer zu tun. Im coop kann man sich gegenseitig wiederbeleben und das so oft man will. Solo ist man aber angeschissen und darf nicht 1 mal sterben. Da ist ein Team das einen wiederbelebt und so für gleiche Verhältnisse sorgt sicher nicht zu viel verlangt.

Spezial_Freak
11-06-19, 03:29
Ich Find es auch ganz gut wenn die wieder dabei sind, gerade für solo Spieler... sicherlich haben sie sich manchmal dumm verhalten aber sie waren auch enorm von Vorteil in bestimmten Situationen. Ausserdem mag ich die Typen und es kommt zwischendurch mal nen auflockernder Spruch oder es wird etwas zur Story gesagt... Müsste nur etwas mehr sein, bei wildlands konnte man irgendwann alle auswendig...

Und wie gesagt, wer die nicht haben will wird sie bestimmt auch ausschalten können, denk ich jedenfalls...

Teddybomber87
11-06-19, 09:11
Is ja schön und gut. Aber alle Trailer und Aussagen für das Spiel sind somit völlig über Bord geworfen worde. Das gesamte Konzept von Breakpoint ist Pardon, völlig fürn Arsch. Die AI war immer völlig OP. Breakpoint ist dann nur noch Wildlands 1.5.
Wozu lege ich mich in den Dreck tarne mich, damit man mich nicht sieht und dann laufen deine KI weiter unbeirrt rum ? Stehen am besten noch neben den Gegnern sowie sie es in Wildlands getan haben. Und teil der Story und die Dramatik dahinter, wird wohl auch über Bord geworfen. Schade.

MrMPit
11-06-19, 18:00
Also ich als Solo-Spieler in Wildlands fand das ganz gut, dass die AI dabei ist. Wollte ich eine Mission komplett allein machen, habe ich meine Kumpanen einfach an eine Stelle geschickt und warten lassen. Generell finde ich es aber gut, dass man sein Team koordiniert. Das man hier nicht auf COD durchrusht und die 1-Mann-Armee ist. Gerade für simultan-Schüsse waren die doch gut zu gebrauchen. Ich gehe davon aus, wenn du dich eingräbst, werden die sich auch dementsprechend tarnen. Würde ja keinen Sinn machen, wenn du im Dreck liegst und die stehen oder knien neben dir ;-) in Wildlands sind sie ja auch abgekniet. Man muss halt koordinieren, planen, nicht einfach erwarten, dass die AI dein strategisches Wissen besitzt.

Natürlich könnte man auch drüber nachdenken, einen schwierigeren Modus zu implementieren, wo man das ganze rein solo macht. Ich selbst hoffe natürlich darauf, dass ich Breakpoint mit dem ein oder anderen Kumpel zocken werde.

Ich würde sagen abwarten, denke da ist es noch zu früh um negativ zu urteilen.

Teddybomber87
11-06-19, 19:36
Ich wünsche allgemein das man die KI ausschalten kann. Es würde much jedes mal aus der Immersion rausreissen wenn ich von nem Motorrad absteige und plötzlich wieder 3 Mann neben mir stehen habe. Das will ich nicht. Und der Sim Schuss , welcher von Anfang beschrieben soll mit der Drohne gehen. Wozu benötige ich dann ne AI?

nicOrizOr
11-06-19, 23:32
Und da sind wir wieder beim alten Wildlands ... wieder mit der übermächtigen KI rumrennen.
Ich hoffe die KI kann man abschalten und bekommt da mehr EXP oder ähnliches, dafür dass man es alleine spielt wie ein "GHOST" ...
Fand das immer so unrealistisch wenn die neben einem Gegner standen oder mitgelaufen sind,. sahen sich in die Augen aber haben nix gemacht :D Sowas blödes ;D

Logan_Bishop
12-06-19, 02:20
Mir fehlt so ein wenig die perspektive um nachvollziehen zu können warum man sich über ein eigendlich so grundsetzliches Feature stören kann. Man war noch nie Solo in nem Ghost Recon unterwegs, das ist garnicht Sinn des Spiels. Man ist ein Ghost-Team, auch wenn die KI teilweise echt dumm ist. Wer solo spielen will solte sich vieleicht mal ein spiel aussuchen das auch solo ist wie Splinter Cell oder the Division. Und Gründe für das Team habe ich oben schon genannt. Z.b. die heilung, das können drohnen nicht. Das Feature verletzte weg zu tragen wäre für die Solo Spieler praktisch überflüssig ohne Team.

Was ich jetzt gerne wissen würde ist wie sich das auf die Story auswirkt? Wir stranden ja auf der Insel und das Team aus Wildlands wird bis auf Nomad ausgelöscht. Oder jetzt doch nicht? Und wenn doch wo kommen die anderen her? Im großen muss man sowieso sagen das Game ist praktisch wie Fallen Ghosts nur als eigenständiges Spiel. Was ich ja auch gut finde. Da gab es auch das Team nachdem der erste GTA Artige DLC in dem man Solo war nämlich garnicht gut ankam.
Ich persönlich fand die Teams aus GRAW und Future Soldier am besten, in GRAW konnte man das Team selbst zusammen stellen und in Future Soldier war man sogar immer im 4er Team unterwegs. Egal ob solo, zu zweit, zu dritt oder zu viert. Da hat die KI automatisch aufgefüllt.

VaLH_RavEn
12-06-19, 10:37
Das Team wurde ja nicht ganz ausgelöscht.
*entfernt*

Ich feier Ubi auf jeden Fall für die Entscheidung:) Danke dafür :)

We are Ghosts ... and Ghosts never die !

Ubi-Thorlof
12-06-19, 14:00
Puh, schwieriges Thema.
Das Feedback auf die Ankündigung, kein komplettes Ghost-Team zu spielen war von vielen Seiten der Community doch sehr eindeutig: Es kam nicht gut an.

Dass es auch Spieler gab, die die Entscheidung gut fanden oder denen es egal war (zu denen zähl ich mich, bspw), ist klar. Die Meinungen gehen wie bei so vielen Sachen auseinander.

Aber im großen und ganzen war die Reaktion so, dass das Team beschlossen hat, die ursprüngliche Entscheidung zu überdenken und nun eben doch "menschliche" Buddies einzuführen - anstatt nur Drohnen. Die GR-Reihe hatte ja praktisch immer ein Team, sei es damals in den "Advanced Warfare" Teilen, später in "Future Soldier" Spielen oder eben dann in "Wildlands".
Da liegt Koop natürlich nahe.

nicOrizOr
12-06-19, 16:26
Puh, schwieriges Thema.
Das Feedback auf die Ankündigung, kein komplettes Ghost-Team zu spielen war von vielen Seiten der Community doch sehr eindeutig: Es kam nicht gut an.

Dass es auch Spieler gab, die die Entscheidung gut fanden oder denen es egal war (zu denen zähl ich mich, bspw), ist klar. Die Meinungen gehen wie bei so vielen Sachen auseinander.

Aber im großen und ganzen war die Reaktion so, dass das Team beschlossen hat, die ursprüngliche Entscheidung zu überdenken und nun eben doch "menschliche" Buddies einzuführen - anstatt nur Drohnen. Die GR-Reihe hatte ja praktisch immer ein Team, sei es damals in den "Advanced Warfare" Teilen, später in "Future Soldier" Spielen oder eben dann in "Wildlands".
Da liegt Koop natürlich nahe.

Schön wäre es doch wenn man vor einer Mission oder in einem HQ (statt Waffenkiste) das Team selber zusammen stellen könnte, mit Ausrüstung, Klamotten, Skills und wenn man umso weniger KI mitnimmt, umso höher die Belohnungen.
Wäre das nicht eine gute Idee ? Kannste ja mal bitte weiterleiten ;P

Ubi-Thorlof
13-06-19, 13:27
Alle Details dazu, wie das System implementiert ist, habe ich leider auch noch nicht, aber ich leite das gerne mal weiter :)

triestar1
13-06-19, 15:27
Das Team wurde ja nicht ganz ausgelöscht.
*entfernt*

Ich feier Ubi auf jeden Fall für die Entscheidung:) Danke dafür :)

We are Ghosts ... and Ghosts never die !

----------
*entfernt*

Mal schauen wie es sich wirklich entwickelt mit den alten Einsatztrupp aus Bolivien

VaLH_RavEn
13-06-19, 22:31
jupp stimmt.das findet man nicht.

Hoffnung. Aber ich wäre echt froh,wenn wir die 3 Chaoten wieder bekommen.man hat sich doch so daran gewöhnt.
Nur von den Schienen fernhalten muss man die drei :):D

Logan_Bishop
13-06-19, 23:27
Ich müsste die Videos noch mal durch sehen aber ich mein mich zu errinnern das Holt von Walker mit nem Seil erdrosselt wird (ob er Tod ist weiß ich natürlich nicht).

Weaver wurde erschossen, man sieht zwar keine Leiche aber es wär komisch wenn man ihm nur ins Bein schießt oder er einfach so entkommen kann.

Midas weiß ich nicht, ist der aus dem Heli gestürzt?

Nomad überlebt, den spielen wir ja.

Im Trailer tauchen dann ja 3 neue aus dem nichts auf. Da sollte das Team aber noch durch drohnen ersetzt werden. Keine Ahnung was Ubisoft sich da ausgedacht hat und ob sie da wegen der KI jetzt was ändern wird. Müssen wir wohl einfach warten, nur hoffentlich nicht bis zur Beta im September.

VaLH_RavEn
14-06-19, 10:12
Ja im Trailer war eh einiges anders.

Weaver wird von Wolves erschossen und Walker steht über Midas.
Und Holt wurde gejagd.

*entfernt*


Ach verdammt,man kann jetzt spekulieren wie man will. Am ende entscheidet Ubi wer mit uns durch Aurora ruschen darf :)
Und noch so lange warten :(

Ubi-Thorlof
14-06-19, 13:12
Hallo zusammen, ich möchte darin erinnern, dass der Online Technical Test unter einer NDA stand, diskutiert also bitte keine Informationen dazu im öffentlichen Bereich.
Ich habe die entsprechenden Passagen entfernt.

Dankeschön,
Ubi-Thorlof

Logan_Bishop
14-06-19, 22:28
LoL Geheimnisse ausgeplaudert? ^^ Was auch immer da in der Alpha war, zu dem Zeitpunkt galt ja noch das man nur mit Drohnen spielt. Jetzt ist das anders. Könnte sich also noch was ändern. Na ja spätestens zur Beta im September werden wir es sehen.

Airashii-Tenno
15-07-19, 13:27
Man kann ja auch einfach wirklich wieder menschiche KI reinbauen, grad auch um damit aus zu gleichen wie es im Koop ist (wie jemand schon sagt, im Koop kann jeder ein wiederbeleben so oft man will, wär allein schlecht/harter schwierigkeitsgrad)

Aber man kann ja einfach mal "ein bischen" mehr mühe geben für die KI member...
In Far Cry z.B: fahren die KI Buddies auch selbstständig hinterher wenn man auf nem Einsitzer fährt, oder wie in future soldier mit dem simultanz Schuss, und nicht das die durch 10 Meter Wände durcholzen können und auch egal wo sie grad stehn und was auch immer im Weg ist, die Gegner immer anvisieren und treffen können. Außer als einzige ausnahme, wenn Gegner in Gebäuden sind.
Und auf keinen fall die ne art super stealth cheat haben und dumm durch das gegner gebiet rennen, wo die unter keinsten umständen entdeckt werden wenn sie nicht selbst schießen oder man im Kampf ist.

Immerhin war man ja schon immer der captain der sein Team befehligt und hatte verschiedene Optionen dazu.
Selbst im Coop mit random Grupen ist der host immer so'n bischen der anführer, der sagt, welche mission oder wohin es geht.