PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Spiel schließt sich ohne Fehlermeldung / Grand Washington Hotel (Invaded / Hard)



CoP.Kn0Wh3re
19-04-19, 11:49
Hi,

habe seit gestern das Problem, dass sich das Spiel ständig ohne Vorwarnung schließt. Es laggt und bopp... ich bin auf dem Desktop.

Ist mir bisher immer bei der Mission Grand Washington Hotel (Invaded / Hard) passiert. Habe die Mission jetzt zum FÜNFTEN MAL angefangen und kann sie nicht beenden. Hatte dann noch gestern noch Potomac Event Center und Roosvelt Islands in WT3 gezockt, da hatte ich keine Probleme.

Nervt langsam echt ziemlich, irgendwelche Ideen? :mad:


Greetz
Kn0Wh3re

CoP.Kn0Wh3re
19-04-19, 12:01
DxDiag: https://drive.google.com/file/d/1CHCDeY1XmMtnkj37THARY1unhCReVDYa/view?usp=sharing
MSinfo: https://drive.google.com/file/d/1CJLu07aIx8rtg_RVX52E9g4CUuJ7c-Pw/view?usp=sharing

CoP.Kn0Wh3re
19-04-19, 12:08
Entschuldigung, mein Fehler... es geht um BANK HQ (invaded / hard)

CoP.Kn0Wh3re
19-04-19, 12:12
Support-Case eröffnet (# 08681797), mal gespannt ob dieses Mal irgendetwas passiert...

Hecki-
19-04-19, 15:56
Hallo Kn0Wh3re.,

wie sieht es bei anderen Missionen aus? Funktioniert es da eher ohne Probleme?

Regards,
Hecki

MadMojoT1
20-04-19, 11:05
Moin Kn0Wh3re.,

den Lighting Service hast du deaktiviert? Der beisst sich nämlich mit Easy Anticheat.

Cheers
Mojo

CoP.Kn0Wh3re
20-04-19, 16:30
@Hecki-
Nein, habe noch keine anderen Missionen probiert, war dann irgendwann zu genervt das Spiel ständig wieder neu zu starten...

@MadMojoT1
Kann ich tun, aber wieso beisst sich ein stinknormaler Dienst, der nichts mit dem Spiel zu tun hat, mit Easy Anticheat? Wäre da nicht Nacharbeit notwendig, dass ein solcher Dienst auf die Whitelist kommt?
Und sollte dann nicht eine Meldung von Easy Anticheat erscheinen, damit ich weiss was los ist? Wie gesagt, Spiel beendet sich ohne Fehlermeldung o.ä.

CoP.Kn0Wh3re
20-04-19, 16:45
@MadMojoT1
Deaktivierung des AURA Service macht keinen Unterschied, spielt schließt sich noch immer. Wird augenscheinlich minimiert und beendet.

Ist so in keinster Weise spielbar!!!

MadMojoT1
20-04-19, 17:07
Moin Kn0Wh3re.,

@MadMojoT1
...Kann ich tun, aber wieso beisst sich ein stinknormaler Dienst, der nichts mit dem Spiel zu tun hat, mit Easy Anticheat? Wäre da nicht Nacharbeit notwendig, dass ein solcher Dienst auf die Whitelist kommt?...der Dienst ist absichtlich nicht auf der Whitelist, da er bekannte Sicherheitslücken enthält und Asus dieses Problem bisher nicht behoben hat. Deaktivieren oder den Prozess per Taskmanager killen.

Das Verhalten "minimiert und beendet sich" kenne ich bislang nur, wenn ich versuche, unter DX12 zu spielen. Ist das bei dir auch so? Dann versuch mal DX11. Nvidia arbeitet ständig an den Treibern, um das alles mit DX12 auch lauffähig zu bekommen, das war allerdings bis jetzt nur teilweise erfolgreich.

Cheers
Mojo

CoP.Kn0Wh3re
20-04-19, 17:15
Hi, hatte die ganze Zeit DX11 genutzt. Gerade mal DX12 porbiert... endet dann in einem Bluescreen.

MadMojoT1
20-04-19, 18:21
Moin Kn0Wh3re.,

deine hochgeladenen Dateien zeigen leider eine Menge Fehlermeldungen... Hauptsächlich Lighting und Displaywidget, mit Hinweisen zum USB3 Hub.
Du könntest mal schauen, vom Board Hersteller die aktuellsten Chispsatztreiber (inkl. USB) zu installieren, und zum Spiel alle USB Geräte abzuziehen, die du nicht fürs Spiel brauchst.

Cheers
Mojo

CoP.Kn0Wh3re
20-04-19, 18:32
Die Treiber sind alle aktuell und die einzigen USB-Geräte sind Maus und Tastatur, mehr hängt nicht am PC.

Hecki-
20-04-19, 21:49
Klingt vielleicht komisch, aber: Hast du auch mal andere USB-Ports für Tastatur und Maus ausprobiert?

Regards,
Hecki

CoP.Kn0Wh3re
20-04-19, 21:56
@Hecki-
Ja, auch das habe ich getan.

Habe jetzt einmal komplett neu installiert, mal sehen...

CoP.Kn0Wh3re
21-04-19, 02:04
So, jetzt konnte ich zwar Bank HQ spielen, allerdings ist es alles andere als perfomant.

Sturmwind1980
21-04-19, 14:33
Vorgestern hatte ich auch ständig das Problem, dass das Spiel einfach ausgegangen ist und gestern gar nichts.

Habe bei mir nichts geändert.

CoP.Kn0Wh3re
22-04-19, 14:59
Spiel schließt sich trotzdem noch ohne Vorwarnung.

Hecki-
22-04-19, 16:02
Ich vermute mal, dass es etwas mit dem USB zu tun hat.
Nutzt du dabei das Frontpanel?
Wenn ja, kannst du mal bitte schauen, ob die Kabel vom FP am Mainboard korrekt und festsitzen?

Ansonsten kannst du auch noch versuchen über die Energieoptionen mal folgende Eigenschaft zu deaktivieren:

https://i.ibb.co/pWt8BGT/USB-1.jpg

Regards,
Hecki

CoP.Kn0Wh3re
24-04-19, 12:08
Aus welchem Grund sollte es an irgendetwas mit USB liegen?

Jedes andere Spiel und Programm tut seinen Dienst, nur nicht TD2.
Ich wage zu bezweifeln, dass es an meinem System liegt.

Treiber sind akutell, es hängen nur 2 USB Geräte am Rechner (Maus und Keyboard), Stresstest und andere Spiele (z.B. auch R6S und TD1) laufen ohne Probleme...

Ich glaube nicht, dass es an meinem PC liegt, abgesehen davon, dass ich alle vorgeschlagenen Verbesserungen ausprobiert habe und keine Besserung eingetreten ist.

Der Ubisoft-Support gibt zu dem Thema überhaupt keine Antwort... Nicht böse gemeint, aber da steigt der Frust.


In den letzten 20 MInuten wieder 2 Mal auf das Desktop beendet, ohne Fehlermeldung selbstverständlich, jetzt warte ich auf den täglichen TD2-Bluescreen und hoffe, dass es danach einigermaßen läuft.

Hecki-
24-04-19, 13:43
Aus welchem Grund sollte es an irgendetwas mit USB liegen?

Nun ja.
Laut Aussage der DxDiag schmiert dein USB-Anschluss ab und startet sich neu.


Problemsignatur:
P1: 144
P2: 3003
P3: ffff8c004c1f85c0
P4: 40010000
P5: 0
P6: 10_0_17763
P7: 0_0
P8: 256_1
P9:
P10:

Und das ziemlich häufig.
Warum und wieso weiß ich nicht.
Deswegen liegt die Vermutung nahe, dass es daran liegen könnte.

Wenn nicht, hast du zumindest ein Problem gelöst.

Regards,
Hecki

CoP.Kn0Wh3re
25-04-19, 09:45
So, habe das selektive USB-Energiesparen jetzt, wie gewünscht, deaktiviert. Die Problemsignatur bleibt bestehen.

Ich will hier noch einmal betonen, mein System läuft stabil. Weder Stress-Tests noch andere Spiele machen Probleme.
Bei Division 2 habe ich jeden Tag dasselbe Problem, 2-4 mal beenden auf Desktop ohne Fehlermeldung gefolgt von einem Bluescreen und kompletten System-Freeze.
Danach läuft es dann in der Regel.

Hecki-
25-04-19, 15:05
Ok, dann müssen wir andere Geschütze auffahren.
Kannst du direkt nach einem Crash mal in dein Ereignisprotokoll werfen?
Also Windows-Taste -> Ereignisprotokoll, vielleicht sieht man dann besser die Ursache für die Abstürze.

Regards,
Hecki

CoP.Kn0Wh3re
30-04-19, 10:39
Hallo Hecki,

mache ich, sobald ich Lust habe das Game irgendwann wieder zu starten, die hält sich momentan leider sehr in Grenzen.

Danke für die Hilfe bisher.


Gruß
Kn0Wh3re.

Stoni1069
30-04-19, 14:31
Hallo Hecki,

mache ich, sobald ich Lust habe das Game irgendwann wieder zu starten, die hält sich momentan leider sehr in Grenzen.

Danke für die Hilfe bisher.


Gruß
Kn0Wh3re.

Tach auch.

Der Fehler (sehr häufig) P1: 144 mit dem zusatz LiveKernelEvent
mit dem Parameter P2: 3003 verweist auf einen USB-3 Treiber, der
möglicherweise ein Problem verursacht.

Anderweitig kann auch ein USB-Port/Hub ein Schuldkandidat sein.
Daher etwaige Hubs vorerst abklemmen und oder andere Ports
am Rechner nutzen.

Regards
Stoni

Hecki-
01-05-19, 00:33
Hi Stoni,

das hatte ich ja schon hier (https://forums-de.ubi.com/showthread.php/207089-Spiel-schlie%C3%9Ft-sich-ohne-Fehlermeldung-Grand-Washington-Hotel-(Invaded-Hard)?p=2608935&viewfull=1#post2608935) erwähnt ^^
Aber jetzt kommt mir dazu nochmal der Gedanke des USB-Treibers der Mainboard-Treiber.

Intel bietet ja seinen eigenen USB-Treiber, den ext...keine Ahnung-Host-Controller an.

In der heutigen Zeit sehe ich nur noch wenig Leute, welche die Mainboard-Treiber der mitgelieferten CD installieren, da Windows (10) soweit alles mit Standardtreibern versorgt und lauffähig macht.
Normalerweise sollte das auch problemlos klappen, aber leider nicht immer.

Ich weiß jetzt nicht, in wie weit die Mainboard-Treiber installiert wurden, aber da würde ich entweder nochmal die CD ins Laufwerk schieben und den wichtigen Grundelementen der Autostart.exe folgen, oder wenn du die Treiber-CD nicht mehr haben solltest, dass All-in-One-Paket der Herstellerseite des Mainboards nehmen.
Eventuell löst das auch die Probleme.
Wenn das alles bereits getan wurde, kann der Post hier vergessen werden.

Regards,
Hecki

DanHot1337
01-05-19, 13:41
Hi Stoni,

das hatte ich ja schon hier (https://forums-de.ubi.com/showthread.php/207089-Spiel-schlie%C3%9Ft-sich-ohne-Fehlermeldung-Grand-Washington-Hotel-(Invaded-Hard)?p=2608935&viewfull=1#post2608935) erwähnt ^^
Aber jetzt kommt mir dazu nochmal der Gedanke des USB-Treibers der Mainboard-Treiber.

Intel bietet ja seinen eigenen USB-Treiber, den ext...keine Ahnung-Host-Controller an.

In der heutigen Zeit sehe ich nur noch wenig Leute, welche die Mainboard-Treiber der mitgelieferten CD installieren, da Windows (10) soweit alles mit Standardtreibern versorgt und lauffähig macht.
Normalerweise sollte das auch problemlos klappen, aber leider nicht immer.

Ich weiß jetzt nicht, in wie weit die Mainboard-Treiber installiert wurden, aber da würde ich entweder nochmal die CD ins Laufwerk schieben und den wichtigen Grundelementen der Autostart.exe folgen, oder wenn du die Treiber-CD nicht mehr haben solltest, dass All-in-One-Paket der Herstellerseite des Mainboards nehmen.
Eventuell löst das auch die Probleme.
Wenn das alles bereits getan wurde, kann der Post hier vergessen werden.

Regards,
Hecki

Also diese Vorgehensweise finde ich nicht optimal.
Besser ist eigentlich immer beim eigentlich Hersteller nach Treibern gucken, weil wenn man auf den Mainboardherstellerseiten nach Treiber guckt sind diese um Jahre OUTDATE!

Dazu Gerätemanger gucken welches der Hersteller ist und dann auf deren Seite, oder station-drivers liefert gute Anhaltspunkte welches die Aktuellen Treiber sind.
Und nicht vergessen bei INTEL CHIPSATZ immer mit -OVERALL installieren ;)

Hecki-
02-05-19, 04:24
Hallo DanHot1337,

es ging mir primär nur darum, dass die "eigentlichen Treiber", statt den Standardtreibern von Windows installiert werden sollen.
Aber du hast recht: Die Treiber auf der Herstellerseite sollten aufgrund der Aktualität vorgezogen werden ;)

Regards,
Hecki

CoP.Kn0Wh3re
07-05-19, 10:42
Hallo,

zurück mit einem kurzen Feedback...

Die USB-Treiber sind alle aktuell und es sind weder die Windows Standard Treber noch veraltete von den Herstellern!
Es sind KEINE USB-Geräte außer Maus und Tastatur angeschlossen... keine Hubs, kein Headset, keine irgendwas... nur Maus und Tastatur.
RGB-Software wurde deaktiviert und anschließend sogar deinstalliert... keine Änderung.
Die von Hecki- empfohlenen Einstellungen im Windows wurden übernommen... keine Verbesserung

Die Spieldateien wurden mehrfach überprüft und sogar das Spiel wie auch BattleEye neu installiert.

Alle anderen Spiele und Anwendungen laufen stabil . Stresstest und Benchmarking steckt der Rechner ohne Probleme weg.

Ach... der Ubi-Support hat sich nach 17 Tagen auch zu einer "Antwort" bequemt... eine doofe Standard-Nachricht mit Verweis auf einen Troubleshooting-Artikel und der Bitte nach DxDiag und msinfo...die habe ich bei Eröffnung des Cases mit angehängt, aber okay, da sieht man wie genau Support-Cases gelesen werden.

Das Spiel stürzt weiterhin unregelmäßig ab, also wirft mich ohne Fehlermeldung einfach auf den Desktop.

Nur mal so als Zwischenmeldung.


Gruß
Kn0Wh3re.

Ubi-AtomicMan
22-05-19, 14:55
Hey Kn0Wh3re.!

Es tut mir leid, dass dir meine Kollegen im Ticket noch nicht helfen konnten, die Frage nach den Systeminformationen nach ausgeführtem Troubleshooting dient da aber einfach dazu, sicherzugehen, dass nach den Schritten die aktuellen Informationen vorliegen. Sie können ja nicht direkt sehen, welche Schritte du hier über das Forum bereits ausgeführt hast.

Dein letztes Update ist ja jetzt schon etwas älter - hat sich an deinem Ticket/Problem denn mittlerweile etwas getan?

CoP.Kn0Wh3re
01-06-19, 21:30
Hi,

danke der Nachfrage... es hat sich einiges geändert seitdem, nämlich meine Hardware. Das Support-Ticket ist glaube ich inzwischen geschlossen, wurde ja regelmäßig darum gebeten, dies tun zu dürfen...

Etwas das gleich geblieben ist, sind die Abstürze. Gerade bei Grand Washington Hotel 4 mal einfach das Spiel aufs Desktop geschlossen, ohne Vorwarnung und ohne Fehlermeldung. Nicht einmal im Windows Ereignisprotokoll ist etwas zu finden.

Habe jetzt einen Ryzen 7 2700 auf einem Asus Prime X470-PRO mit 32 GB DDR4-3200 RAM von G.Skill (ausdrücklich mit MB kompatibel).

Ich bin mir langsam echt nicht sicher, ob Division 2 den Aufwand und die ganzen Nevern, die es mich kostet, wert ist... :-(

Gruß
Kn0Wh3re

Ubi-Trenchcoat
03-06-19, 14:56
Servus KnoWh3re.!

Tut mir leid, dass du solche Schwierigkeiten mit The Division 2 hast. Da du jetzt neue Hardware hast, kann ich die alten Dateien leider nicht mehr verwenden, da du dort ja andere Teile verbaut hattest. Kannst du uns vielleicht neue Systemberichte (https://support.ubi.com/de-de/faqs/000026442)zukommen lassen, damit ich da selbst ein Auge drauf werfen kann?

Du kannst die entweder an das alte Ticket anfügen, oder ein neues erstellen und mir die Fallnummer hier geben?

LinatPower
11-06-19, 18:42
Das ist normal und gehört so. Ich habe auch ungefähr pro Spielsitzung einen CTD. Letztens sogar mitten im Raid aber auch so manchmal im Inventarmenü. Sieh es am Besten als Zwangspause.