PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hindernisse und Kanten (die keine sind)



Lusor63
15-04-19, 10:41
Da ich in den Forum-Headlines kein entsprechendes Feedback finde, frage ich mich ob das niemanden sonst stört.
Man möge mir verzeihen dass ich nicht alle Beiträge einzeln durchgelesen habe (falls dieses Thema schon mal angesprochen wurde).

Eigentlich kann ich subjektiv, ggf. als ärgerlich empfundene Vorgaben (wie "stärkere NPCs", "Feind-Granaten über irre Distanzen" usw.), von durchdacht vorgegebenen Parametern (wie "weniger Magazinkapazität") schon unterscheiden.
Sicher habe ich mich auch an 66 oder gar 70 Schuß-Magazine gewöhnt.
Aber jetzt sind's eben 48. Da kann man nörgeln, aber: OK

Stärkere Gegner z.B., die gottgleiches 'Metzeln' verhindern, oder Verbündete die nicht die Arbeit für den Spieler erledigen, finde ich persönlich sogar von Vorteil.

Was hatte ich mich gefreut, als der erste Einkaufswagen aus Draht nicht mehr unverrückbar wie ein Fels im Wege stand.

Aber was mich wirklich immer wieder auf die Palme bringt, ist die nicht zu verleugnende Tatsache dass manch schlichte Boden- oder Objektkante, Unebenheiten, simple Dosen, Bücher oder sonstiger Ramsch erst im dritten Anlauf oder gar überhaupt nicht zu überwinden sind, während von anderen Plattformen, Dächern, Zäunen usw. der Abstieg bzw. Fall ohne 'aktives Klettern' mehr 'versehentlich' geschieht.

Da wird ein Geländer doppelt-virtuell (die Figur 'durchgeht' es einfach), es finden sich unsichtbare Deckungen (die Figur geht 2m vor der Mauer in nutzlose Deckung), man klettert 'versehentlich' auf über-mannshohe Mauern und ...hängt dann auf offener Straße innerhalb eines halben Fahrradreifens fest.

In einem Endkampf auf den letzten (Zenti)Metern an einem herumliegenden Schlauch (o.ä.) zu scheitern, ist einfach nervtötend.

Dass ich (auf der PS4) das andernorts erwähnte Quadrat in den Ausrüstungsmenüs vermisse, welches das angelegte/verwendete Set markiert, wird dagegen mit den nächsten Patches ohnehin leicht zu ändern sein.

Die o.g. Schlamperei, in einer so großen vielfältigen und wirklich gut gemachten Spielwelt zu korrigieren wird vermutlich ewig dauern, da selbst unmittelbar nach so einem Vorfall diese Stelle nicht mehr einfach wenn überhaupt zu lokalisieren ist.

maxx2504DE
15-04-19, 19:42
Hi !

Auch ein Beispiel von mir:

Es gibt Räume in einigen Instanzen an denen man am Türrahmen in Deckung gehen kann. Eigentlich super....wenn beim Zielen der Türrahmen nicht im Weg wäre. Das heisst man muss sich quasi frei hinstellen, ist somit nicht in Deckung und somit bekommt man mehr Schaden ab.

Abgesehen vom TE der absolut recht hat....regt mich sowas auch auf. Also wenn ich schon einen Deckungsshooter mache dann will ich auch überall in Deckung gehen und diese auch dementsprechend nutzen können !



Gruss maxx/Micha

Seraphin913
19-04-19, 00:04
was auch nervig ist, ist das man bei manchen gehsteigkanten hängen bleibt

Flammenglanz
19-04-19, 09:58
Hier könnte eine angepasste Parkoureinstellung im Spiel nützlich sein. Das man einstellen kann über welche Deckung man automatisch klettern möchte (beim joggen und sprinten) Z.B. automatisch über knöchelhohe deckung, automatisch über Hüfthohe deckung, Automatisch über mannshohe Hindernisse Klettern. ich mag die Parkoureinstellung doch man hat nur die Wahl zwischen: bleibt an allem hängen ob man will oder nicht und klettert über alles drüber ob man will oder nicht.
Da etwas mehr individuelle freiheit bei den Optionen und das Problem wäre gelöst.