PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kontrollpunkteinnahme



Oracle_Hive
13-04-19, 12:35
Hallo liebe Community.

Ich habe mittlerweile eine sehr großes problehm mit der Kontrollpunkt übernahme.

Ich bringe einen Kontrollpunkt auf stufe 3, versuche ihn einzunehmen und sterbe auch mal, passiert halt. Aber wenn ich bei so wenigen Gegnern sterbe das die Verbündeten NPC's die letzten Gegner platt machen bevor ich nach dem Respawn beim Kontrollpunkt bin bekomme ich für meine Mühen und stress den Kontrollpunkt erst auf stufe 3 gebracht zu haben und ihn dann mühsam eingenommen zu haben genau

NICHTS!!! keine xp, kein Geld, keine gelbe Waffenbox und kein Blueprint.

Das kotzt mich mittlerweile so dermaßen an weil es immer wieder passiert das ich keinen Grund sehe diese blöden Kontrollpunkte überhaupt noch einzunehmen.

Macht ein Hotfix das man auf alle fälle seine Belohnung bekommt verdammt. ich bin auf 180 wie man wahrscheinlich rausließt.

Hasenherz_
13-04-19, 12:40
Wenn Dir das regelmäßig passiert, solltest Du dein Spiel noch ein wenig daran anpassen. Du könntest die Basis beispielsweise zuerst befreien (vorhandene Gegner + schwer gepanzerten) erledigen, dann Munition aufnehmen, gute Position suchen und erst dann die Verbündeten rufen.
So kommen diese i.d.R. während der Hälfte des (Verteidigungs-) Kampfes dazu und fallen den Gegnern quasi in den Rücken.
Blueprints gibt es ab Stufe 3 übrigens nicht grundsätzlich, sondern lediglich die Chance darauf.

In der Not einen Freind mitnehmen oder ganz klassich einen Hilferuf absetzen.

Wird schon ;)

edit: vielleicht hilft es weiter: besuche doch einmal bereits in deinem Besitz befindliche Kontrollposten, da kannst Du auch meist Waffenkisten öffnen.Und -falls nicht geschehen- rekalibriere deine Ausrüstung (sinnvoll). Die daraus resultierenden Verbesserungen können auch das Zünglein an der Waage sein.

Oracle_Hive
13-04-19, 13:09
Ich brauche keine Tipps mein spiel zu verbessern sondern verlange einfach nach der Belohnung die mir zusteht.
Außerdem, wenn die verbündeten dem Gegner in den rücken fallen kann es trotzdem passieren das mich ein Gegner der wieder am spacken ist durch meine oder seine Deckung schießt oder wegen Fehlinformation mich einfach überrennt.

Hasenherz_
13-04-19, 13:12
Ich war versucht meine obige Antwort zu löschen, lasse sie aber für andere stehen. Es gibt sicherlich weniger bornierte Spieler mit ähnlichen Problemen als Du es bist.

Oracle_Hive
13-04-19, 13:21
Verzeihung das ich auf meine Belohnung bestehe und auf ein Problem hinweise das bestimmt mehr Spieler haben. Es sollte doch wohl nicht das Problem darstellen es anzupassen das man die Belohnung bekommt auch wenn man nicht Vorort ist oder?

iiRAiDER89ii
13-04-19, 13:24
Das kenen wir doch alle und es ist etwas enttäuschend. Aber letzendlich waren wir in diesem Fall nicht gut genug. Man muss am Leben bleiben, gerade gegen
Ende. Ich denke, wenn es nicht so geregelt wäre könnte man das System auch relatiuv leicht umgehen. Ich hab das in der ersten Woche anch Release mal so gemacht, dass ich, der ich einfach nicht soweit war, einen KP3 gestartet habe und nach jedem Ableben vom Safehouse hingerannt bin. Das hatte mit Taktik oder strategischem Vorgehen wenig zu tun. Am Ende war ich antürlich auch nicht vor Ort, als meine Verbündeten den KP eingenommen haben und ich habe nichts bekommen. Ich finde es aber schlussendlich richtig so um genau solchen Spielweisen entgegenzuwirken.
Da gibt es nix zu fixen imho.
Bleib am Ball, überdenke deinen Build und Spielweise falls du erfolgreicher werden willst.

MrMPit
14-04-19, 11:52
Ich kann den Thread Ersteller verstehen. Denn kämpft man an der Seite der Verbündeten, wären diese niemals in der Lage diesen Kontrollpunkt einzunehmen. Komischerweise funktioniert es dann in diesen "abwesenden" 20 Sekunden. Ärgerlich - aber! So ist es eben und man muss am Leben bleiben.

Passiert aber eigentlich nur wenn man öfters stirbt. Das Build reicht eben scheinbar noch nicht aus um diesen CP einzunehmen. Von daher sollte die Belohnung auch nur dann springen, wenn man es "tatsächlich" geschafft hat. Ich denke nämlich, dass diese automatische Einnahme durch Verbündete einfach so etwas wie eine Art Hilfestellung ist. Nach einer gewissen Zeit und Versuchen merkt das System, dass es für den Spieler schwer ist und gibt den CP in verbündete Hände.

Ich selbst sehe hier keine notwendige Änderung.