PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Feedback Skills und andere Kinderkrankheiten



Nuramond
03-04-19, 11:31
Ein wunderschönes "Hallo Agent´s!" erstmal!

Zuerst möchte ich mal das Spiel loben, es hat meine Erwartungen erfüllt und übertroffen, ich liebe es!

So, warum habe ich den Post erstellt?
Es gibt Kleinigkeiten die mich ein bisschen nerven und ich mir wünsche das es anders/besser wäre.

Allen voran die Skills.

Der Chemische Werfer mit der Heilung ist Bestinslot weil er "fast" immer bereit ist und ich mich oft und gut heilen kann. Ich finde die Drohne aber auch spitze, oder die Suchermine die Heilt! Allerdings der hohe cooldown versauen meiner Sicht nach so gut wie alle anderen Fähigkeiten. Ich kann nicht in einer Mission sein und zwei Minuten auf die Drohne warten und ohne "aktive" Heilung liegt man ziemlich schnell mit dem Gesicht nach unten auf dem Boden.
Klar, jetzt könnte man gegen argumentieren das man ja auf CDR gehen könnte, ich spiele aber lieber die dmg variante mit Sturmgewehr und wenn dann nur eine Fähigkeit "sinnvoll" ist und alle anderen (gefühlt 30) mir nichts bringen, dann finde ich das sehr schade, weil die anderen Fähigkeiten haben durchaus potential.
So, das zum Thema Cooldown.

Dann muss ich ehrlich sagen das mir die alte Mechanik der Fähigkeiten um einiges mehr zusagten als das jetzige System. Ich denke mal es gibt genug whine-Posts in der Hinsicht, aber ich muss meinen Senf auch nochmal dazugeben. Ich bin bei ca. 130 Spielstunden und habe bis heute noch kein einziges "mod" in meine Fähigkeiten gesteckt, dabei habe ich mal versucht mir einen Fähigkeiten Build zu erstellen. Bin ein großer Fan von weniger Cooldown auf den Items, geh ich auf CDR fehlt es wieder an Fähigkeitsstärke und kann somit wieder keine Mods rein machen.. Wenn ich auf Skillpower gehe dann warte ich zwei - drei Minuten auf eine Fähigkeiten die dann nicht mal wirklich mehr Schaden macht weil der Grundschaden nicht mehr skaliert dann fühlt sich das einfach überhaupt nicht gut an.
Der vergleich mit Division 1 ist vielleicht nicht richtig, aber ehrlich gesagt machte das Taktiker set mir dort wirklich mega viel spaß, Sticky Bomb - Suchermine - ZACK BOOM.
Das machte einfach richtig Spaß und fühlte sich flüssig und gut an.
Ich finde einfach das viele der Fähigkeiten sich sehr ungelenk anfühlen, das fängt beim werfen an, oder z.B. die Luftdetanationsmine die ich selbst platzieren muss, ich habe sie ausgewählt zum ausprobieren, drei mal hinter dem Gegner platziert und das ding ging ins Leere, ich werde die Mine nie wieder ausprobieren und auch keinem Weiterempfehlen.
Ich finde die Idee mit dem "aktiven" Platzieren bzw. benutzen der Fähigkeiten zwar gut, aber noch sowas von unbrauchbar.
Ich schaue mir auch viele Video´s an und ich seh wirklich nie jemand der in seinem Build eines dieser Fähigkeiten hat. Gefühlt sind es immer die vier gleichen,
Chemischer Werfer - Heilung, Autorezzdrohnenstock, Suchermine(die wirklich SUCHT!) und die Drohne mit Kugelabwehr.
Deswegen meine Bitte, schaut Euch nochmal die Fähigkeiten an, krempelt Sie von mir aus komplett um, aber zurzeit sind sie nicht wirklich Spielerfreundlich oder tragen positiv zum Spielgeschehen bei.

Noch etwas das mich stört ist der Waffenwechsel.
Im ganz besonderen zur Spezialwaffe, das ist soooo oft ein krampf, habe Sie mir auf die Taste "4" gelegt, klicke auf 4, wechselt nicht, gut wechsel ich auf 1 wieder und dann fängt er an meine Spezialwaffe auszuwählen, dann wählt er die 1 wieder aus und in der Zeit habe ich aus Ungeduld wieder die 4 gedrückt und das ding wird zu einem Unendlich hin und her gewechsele. Finde allgemein die Waffenwechselgeschwindigkeit viel zu langsam, ich würde so oft gerne mit meiner Pistole/abgesägte Schrotflinte finishen wenn meine Hauptwaffe gerade das Magazin verschossen hat, aber ganz ehrlich, bis ich gewechselt habe, liege ich selber auf dem Boden und das nachladen meiner Hauptwaffe geht wirklich um einiges schneller.

Ich möchte sehr oft das Wort "ungelenk" und "nicht flüssig" verwenden, weil genau das, dass Gefühl ist was ich empfinde, wenn er mal wieder "ungelenk" nicht von der Deckung weg geht, die Skills "ungelenk" sind oder die Spezialwaffe sich sehr "ungelenk" aus dem Holster ziehen lässt.

So, genug gemeckert, ich hoffe, ich konnte nahe bringen was mich an Division zur Zeit stört.
Ansonsten liebe ich wie oben erwähnt das Spiel wirklich, vieles fühlt sich richtig gut an, fesselt und bannt einen. Zehn Minuten mal nicht auf die Uhr geschaut und es sind wieder 3 reallife stunden weg, genau so soll ein Spiel sein!

Agent out!