PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Diviosion 2 unspielbar / Maus lags/stuttering



Basher94
14-03-19, 21:09
Guten Tag,
Erstmal zu meinem Problem. Habe mir am 12.3 direkt Division 2 in der ultimate edition geholt und dann voller Vorfreude installiert und gestartet. Dann kam die Enttäuschung: Für mich ist es nicht spielbar meine Maus stockt nur umher, ich kann weder vernünftig zielen noch mich normal umschauen. Ich habe dann auch gleich ein Ticket eröffnet und bei Ubisoft angefragt dort wurde mir dann bisher bloß gesagt das meine Anfrage weitergeleitet wurde und ich ins Forum schauen soll. In anderen Spielen und auch im Menü besteht dieses Problem nicht, kann weiterhin ohne Probleme CSGO spielen.
Zu meiner Maus Logitech G502 Proteus Spectrum
Was ich schon alles Probiert habe: Maus treiber deeinstalliert und Neu installiert; neue Maus gekauft und angeschlossen selbe Probleme; Maus Signalrate von 1000 auf 250 und 125 selben Probleme; bekanntes Windows update welches Probleme verursachen soll deeinstalliert (Patch mit der Bezeichnung KB4489899); Logitech Gaming Center deeinstalliert

Weiterhin habe ich viel an den Grafik etc rumgespielt aber so läuft das Spiel sehr flüssig und ohne Probleme, wenn da nicht die Maus wäre die man ja ab und zu bewegen muss. Heute war es sogar so schlimm das nach dem einmaligen schießen der Charakter im Spiel nicht mehr aufgehört hat zu schießen und die Maus (im Spiel) sich auch nicht mehr bewegen ließ geschweige denn Zoomen oder beenden des Spiels.

Falls jemand einen Tipp hat oder Vorschläge was man noch probieren kann gerne her damit :D Ich bin leider mit meinem Latein am ende

Basher94
14-03-19, 21:14
Sehe gerade war im falschen Bereich unterwegs wäre es Möglich den Beitrag zu verschieben.
Sorry für die Unannehmlichkeiten

Thread in Technische Hilfe - PC verschoben

Ubi-Duck
15-03-19, 13:38
Hey Basher94,

das hört sich nicht unbedingt danach an, als würde deine Maus diese Schwierigkeiten verursachen.
Hast du noch weitere Eingabegeräte (abgesehen von der Tastatur) angeschlossen?
Falls ja, entferne diese bitte zu Testzwecken.
Ebenfalls würde ich dir auch einmal folgende Schritte empfehlen:
https://support.ubi.com/de-DE/faqs/000025947/Basic-PC-Troubleshooting/
Hast du sonstige Overlays installiert? Diese kannst du auch einmal deaktivieren.

Ubi-Duck

Basher94
15-03-19, 18:56
Hallo Ubi-Duck,
Ja das haben mir auch schon 2 andere gesagt, die vermuten das das mit dem Mainboard zu tun hat. Mittlerweile hab ich das auch mal gemacht, alle Geräte abgezogen bis auf Tastatur und Maus und mich danach eingeloggt, als ich mich im Spiel bewegt hab ging mit der Maus auch garnichts mehr extrem verzögerte Bewegung und nach einmaligen Schießen im Spiel hat die Figur dann durchgezogen obwohl ich nichts mehr gedrückt hab.
Die Schritte die dort angegeben sind habe ich leider auch schon größtenteils durchgeführt alles geupdatet sowie alles im Hintergrund deaktiviert.
Overlays habe ich mittlerweile auch alles aus bis auf das von Uplay, da da ja steht das das Probleme verursachen könnte wenn man das deaktiviert.

Basher

Hecki-
15-03-19, 21:05
Hallo,

hast du eventuell eine andere Maus rumliegen und kannst diese mal testen?

Regards,
Hecki

Basher94
15-03-19, 21:39
Hallo,
Ja das hab ich leider auch schon durch komplett neue Maus alles deeinstalliert und neuinstalliert leider immer noch dasselbe -.-

MfG

Jag..
16-03-19, 11:16
Hi, da Logitec auch Soundprobleme (Headset) verursacht. Hast Du einen Logitectreiber für die Maus installiert? Würd ich mal deaktivieren / deinstallieren und noch mal testen.
Bekannter von mir hatte Lags/Freeze nur durch den Logitec Suround Service ... viel Glück

King-Do
16-03-19, 12:43
Hallo.

Ich hatte ein ähnliches Problem. FPS waren stabil, keine Einbrüche oder so, aber wenn ich die Maus bewegt habe, gab es Verzögerungen bzw. das Bild stotterte.
War auch nicht dauernd, aber immer wieder. Sowohl im Single- als im Multiplayer, wobei es gefühlt im Multiplayer häufiger und heftiger war.
Ich habe dann versuchsweise vom Fenster (Vollbild) auf richtiges Vollbild umgestellt.
Seit dem ist es weg.

Grüße

Baffy-CH
16-03-19, 12:57
Grafiktreiber OK?
Dann frage mal die Logitech-Support, der meistens gut. (Habe zwar auch schon eine Banane erwischt). Ein Kollege von mir hat die Probleme auch.

Ich habe Logitech M720. Mit dem "Unifyer?"-Treiber. Hängt die Maus direkt am USB > 3.0? (USB 2.0 ist zu langsam). In einigen Fällen blockt eben USB.
Mit der universalen Schnittstelle habe ich gute Erfahrungen gemacht.
baffy-CH

Baffy-CH
16-03-19, 12:59
Beitrag oben: In Verwendung die universelle Schnittstelle. Hängt alles am USB > 3.0?
An USB 2.0 hatte ich auch mal alles aus Irrtum angehängt und bekomme Probleme

Basher94
16-03-19, 16:58
Hallo,
Also Headset habe ich ein HyperX und Sound Probleme habe ich garnicht, läuft einwandfrei. Von Logitech habe ich auch so alles deeinstalliert Gaming Center etc.
Ticket an Logitech ging auch soeben raus.
Fenster/Vollbild habe ich auch rumprobiert alles auf niedrigste Einstellung so an sich läuft das Spiel ja super auch von den FPS.
USB Ports habe ich auch durchgetestet mal alles abgesteckt nur Maus dran und auch zwischen den roten und blauen USB Ports.
Leider immer dasselbe habe eben auch mal Fortnite gestartet im Singleplayer lässt sich die Maus einwandfrei bewegen bei Multiplayer kommen sofort die Verzögerungen.

Basher94
16-03-19, 17:21
So habe nun nochmal etwas rumtesten können UND sobald ich das Spiel starte ist mein CPU bereits zu 90% ausgelastet wenn ich dann im Spiel bin hab ich 100% Auslastung mit 3,6 GHz.
Mein CPU i5-6600K 3,50 GHz
Leider bin ich bei so Themen schon raus, da bin ich leider nicht so versiert :/

TG_Ruhigblut
16-03-19, 17:59
Hallo zusammen,

ich habe schon in der Beta oben genanntes Problem gehabt. Hoffen auf Besserung für den Release, leider vergeblich. Es ist in der Tat so, dass es an der CPU-Auslastung liegt. Wie schon gerade erwähnt geht diese sofort auf 100% im Spiel selbst. Ich habe auch einen i5- 6600k. Diesen habe ich zurzeit auf 4200hz getaktet ( auch in Werkzustand geht die Auslastung auf 100%) Es könnte natürlich ein Problem mit der CPU Baureihe sein, das erklärt aber nicht, warum ich Divison 1 ohne Probleme spielen konnte. Bei dem dieser Fehler auch schon auftrat bei anderen Usern. Angeblich gibt es Kompatibilitätsprobleme mit einigen Nvidia Treibern. Ich bin momentan ratlos. So ist das Spiel unspielbar und für mein System unzumutbar. Leider habe ich keine Hoffnung, da alle workarounds die für den ersten Teil noch geholfen haben bei einigen nicht mehr aktuell sind. Seiten Ubisoft habe ich noch keine Aussicht auf baldige Besserung gesehen.

Ich hoffe nur, dass im Hintergrund das Problem bereits behandelt wird, oder durch Zufall mit einem dern nächsten Patches verschwindet.

VG,

Ruhigblut

Basher94
16-03-19, 18:11
Ok ja schon mal schön das ich nicht alleine bin. Aber natürlich kacke das es dafür keine Lösung gibt. Bei the division 1 hatte ich das auch schon aber Zeitweise ging es da.
Welches Mainboard hast du ?
Ich hab ein Z170A Gaming Pro.

MfG
Basher

TG_Ruhigblut
16-03-19, 18:47
Hi,

ja bescheiden ist das allemal. Es hat auch noch kein Ubisoft Community-Mensch auf einen der Beiträge geantwortet. ich erinnere mich noch gerne an meine WoW Zeit zurück und man bei jedem Problem nach 30min einen Admin mit der Problemlösung am Start hatte...

Zu deiner Frage: Ich habe ein Asus Maximus Ranger Viii

Meiner bescheidenen Meinung nach kann so eine Fehl -/Überbelastung nur durch teschnische Probleme Seitens Treiber oder Code haben. Es gibt keine andere Erklärung. Teilweise haben User mit einem noch viel stärkeren System dasselbe Problem.

Die Schnittmenge der Leute die unser Problem haben ist bestimmt zu gering um schnell zu handeln. Siehe Division 1 und Beta.

VG,

Ruhigblut

Basher94
16-03-19, 19:33
Oh ja die schöne WoW Zeit mit den Admins die direkt zur Stelle waren :D
Also ich konnte mal 2 Stunden spielen was bei mir geholfen hat war Vsync anmachen und Logitech die Signalrate der Maus von 1000 auf 125 stellen, aber ich sag mal so das spielen ging gerade so die Verzögerung war nach wie vor da (etwas besser) bloß wollte ich jetzt unbedingt mal spielen. Wirklich Spass hatte ich durch die Verzögerung auch nicht -.-
Weiß leider nicht ob sich jetzt daran noch was ändert, bei meinem Ubisoft Ticket wurde mir versichert das an dem Problem gearbeitet wird aber naja wenn das seit Div 1 ja eigentlich schon ist -.-
Ich habe auch keine Lust mir neue Hardware zu kaufen (Mainboard plus neuen Prozessor)

Kartash78
16-03-19, 20:31
Selbe Problem auch hier, i5-6600k auf 4,2Ghz mit ner GTX 1070 und 16gb Ram , ständige Ruckler/Lags. So ists unspielbar bzw stellt man sich unter Spaß was anderes vor.
D1 war ohne Probleme spielbar. ( Nein ich habe keine Logitech Hardware)

Havoc_062
16-03-19, 21:37
Guten Abend zusammen,

ich habe bis eben das selbe Problem gehabt - ein ruckeln beim umsehen mit der Maus so dass das Spiel
nicht zu spielen war ohne die "Krise" zu kriegen.

Ich habe folgende Einstellungen vorgenommen:

Vollbild (Fenster, 4k)
Grafikvoreinstellung auf Hoch (nicht Ultra)
von DirectX 12 auf 11 umgestellt
Latenzreduktion: An
Framelimiter: An - auf 45 FPS begrenzt
Alles gespeichert und Spiel neu gestartet - jetzt läuft es ohne zu ruckeln.

System:

i5-4670@3,4 GHz
1080 Ti
24 GB RAM
Maus: Logitech G502
Windows 10

Ich hoffe das hilft euch weiter.


Schöne Grüße

Torben

Basher94
17-03-19, 13:09
Hallo Havoc,
habe das eben auch mal probiert und siehe da mit Framelimiter auf 45 klappt alles. Konnte jetzt eben schonmal ne Stunde spielen und hat alles gut geklappt, hab mittlerweile die Grafik auch auf Hoch und alles Top.
Vielen Dank für den Tipp.
Denke mal sollte trotzdem nicht die Endlösung sein, das Spiel auf 45 Frames zu begrenzen, aber immerhin kann man mal zocken. Hoffe das da vllt noch was kommt im Sinne von Patches/Updates.

Mit freundlichen Grüßen
Basher

MadMojoT1
17-03-19, 14:36
Moin Agents,

kurz nachgefragt, die aktuellsten Windows Updates habt ihr drauf? MS hatte da ein Problem KB4482887 in Bezug auf Last und Framedrops:

Wie aus den Release-Notes zum kumulativen Update KB4489899 für Windows 10 1809 und Windows Server 2019 hervorgeht, behebt es neben den bereits beschriebenen Sicherheitsproblemen und verschiedenen Bugs auch die Performance-Schwierigkeiten, die das vorangegangene Update KB4482887 verursacht hatte.
Quelle: https://www.heise.de/security/meldung/Patchday-Microsoft-behebt-teils-kritische-Schwachstellen-in-Windows-Co-4334346.html

Cheers
Mojo

DaaDee
17-03-19, 15:00
Also bei mir war es Eingabelatenz: AN das Problem! Nach dem ich Eingabelatenz: Aus eingestellt hatte waren alle Mausproblem beseitigt!! Nach dem letzten Update wieder das Problem und Fix in die Optionen geschaut, siehe da Eingabelatenz: AN war wieder eingestellt. Also versucht es mal diese abzuschalten mir hat es total geholfen!!

Lg DaaDee

Basher94
17-03-19, 15:15
Hey,
Jo hatte schonmal was gelesen mit dem Update, aber hab alles auf dem neusten Stand. Laut Updateverlauf ist das kumulativen Update KB4489899 seit dem 15.3 drauf.

MfG
Basher

Hecki-
17-03-19, 15:32
Also bei mir war es Eingabelatenz: AN das Problem! Nach dem ich Eingabelatenz: Aus eingestellt hatte waren alle Mausproblem beseitigt!! Nach dem letzten Update wieder das Problem und Fix in die Optionen geschaut, siehe da Eingabelatenz: AN war wieder eingestellt. Also versucht es mal diese abzuschalten mir hat es total geholfen!!

Lg DaaDee

Hallo DaaDee,

danke für die Rückmeldung.
Ich behalte das mal im Auge. Eventuell hilft es auch anderen.

Regards,
Hecki

Basher94
17-03-19, 16:14
So habe nun das mit der Eingabelatenz auch mal getestet, leider bei mir nichts. Das war bei mir bisher immer Aus und die Maus Verzögerung ist trotzdem -.-
Das einzige was bei mir bisher wirkt ist die Framerate auf 45 begrenzen, dann geht alles.

MfG
Basher

TG_Ruhigblut
17-03-19, 16:45
Hi,

ich habe heute auch ausprobiert die Frames zu begrenzen. Bei 45 Frames klappt das auch wie schon erwähnt. Ab 50 schon wieder nicht. Fühlt sich auf dem PC halt an wie eine Selbst-Kastration die Frames auf Konsolen Niveau zu locken.

Ich hoffe es passiert bald etwas.

VG,

Ruhigblut

TermyD
18-03-19, 11:29
Guten Morgen zusammen,

ich hab am WE eine längere Runde TD2 gespielt, hab jetzt ca. 12 Stunden auf der Uhr und hab mich bis zum Level 14 vorgearbeitet. Mir macht das Spiel bisher viel Spaß :D

Die „Spikes“ -also die Ruckler unter DX12 für 2-3 Sekunden- habe ich auch. Das hatte ich unter DX12 bei der Beta nicht.

Mein System:
Ryzen 2700X
Asus Strix Vega 64 mit Treiber 19.3.2
16 GB 3200 CL14 DDR4 RAM
Win 10 Pro inkl. aller Updates
Auflösung 3440x1440, Grafikpreset Ultra mit einigen Einstellungen auf Hoch

Tastatur und Maus sind von Corsair, also kein „Logitech“ Thema

Die FPS lagen immer stabil über 60 FPS, in den meisten Szenen bei ca. 80 FPS. Kontrolliert hab ich das über AMD Link.

Abstürze hatte ich keine, aber diese Ruckler sind sehr nervig, gerade in Kampsituationen im Spiel. V-Synch an/aus und andere Einstellungen haben keine Verändeurngen gebracht.

Das Problem betrifft also nicht nur NVIDIA mit Pascal Karten, sondern ist zumindest auch bei mir so.

Ich werde heute Abend mal DX11 testen, ob das dort auch auftritt. Wenn jemand noch einen Tipp hat um diese Ruckler zu verhindern wäre ich natürlich sehr dankbar.

CU TermyD

Animal_GER
18-03-19, 12:06
Ich werde heute Abend mal DX11 testen, ob das dort auch auftritt.


Gib dann doch bitte mal eine Rückmeldung. Ich hatte nämlich auch unter DX11 ab und an diese Hänger, bin deswegen zurück auf DX12. Macht eh keinen Unterschied, außer das DX12 mir um einiges besser gefällt als DX11.

TermyD
18-03-19, 20:24
@Commander76F

Hab jetzt heute Abend auf DX11 umgestellt und seit ca. 1h keinerlei Probleme mehr mit diesen 2-3 Sekunden Rucklern. Die CPU Auslastung ist etwas höher (so um die 30-35% statt um die 25%) aber so macht das Spiel definitiv mehr Spaß :D

Animal_GER
19-03-19, 11:46
Hmm, werd nochmal selber testen. Danke für die Rückmeldung. ;)

DerOpa-Lonewolf
19-03-19, 14:42
ich weis nicht was ihr macht, seit heute geht so gut wie nichts mehr. keine steuerung kann ich richtig betätigen laufe nur noch mit lags um her. habe auf kleinste Einstellungen stehen. und das bei einem hig end rechner.

King-Do
20-03-19, 16:33
Wollte mich auch noch mal melden. Meine Freude über die von mir gefundene Lösung (siehe Seite 1) das Problem durch umschalten auf Vollbild zu beseitigen, war leider verfrüht. Es hielt nur bis zum nächsten Serverreset, danach war das Problem wieder da.
Ich werde jetzt nochmal die oben erwähnten Tipps bzgl. Eingabeverzögerung auf AUS stellen und Framerate auf 45 begrenzen probieren.

King-Do
21-03-19, 09:05
Habe gestern festgestellt, das bei mir die Grafikeinstellungen wieder auf Fenster (Vollbild) standen. Mag sein, das die sich automatisch bei dem Serverreset umgestellt hatten.
Habe das wieder auf Vollbild gestellt und zusätzlich die Eingabeverzögerung ausgestellt. Mausruckler waren gestern zumindest keine mehr da.

TG_Ruhigblut
21-03-19, 23:55
Bisher noch keine Neuerung.

Derimperator87
22-03-19, 20:05
Bei mir ist es auch immer noch das Problem, es ist einfach unspielbar und mittlerweile macht es einem sehr sauer, wenn man viel Geld für ein Spiel investiert, es jedoch nicht möglich ist dies anständig zu spielen. Und die "Lösungen" vom Support lassen auch zu wünschen übrig.

TG_Ruhigblut
22-03-19, 21:49
Es ist ja verständlich, dass es (meistens) nicht sofort eine Lösung gibt. Was mich nur persönlich serhr ärgert ist der fast nicht vorhandene Dialog mit dem Support Team. Es fühlt sich so an als ob man hier eine Platform hat auf der man seine Sorgen kund tun kann, aber es einfach nicht wirklich interessant genug ist.

Basher94
23-03-19, 16:57
Kann mich den Vorredner nur anschließen, da zahlt man soviel Geld für ein Spiel und dann funktioniert es seit release immernoch nicht. Das ist einfach nur traurig und ob überhaupt ne Änderung oder nen Fix kommt sei mal dahingestellt.
Ich für meinen Teil kann mit der Framebegrenzung auf 45 spielen aber wie gesagt fühlt sich auch nicht richtig an. Die anderen Tipps und Tricks haben bei mir leider nichts ergeben wie auch im Anfangspost schon erwähnt und auch auf alle meine Tickets an Ubisoft direkt wurde immer nur gesagt das Problem ist bekannt und wurde an den technischen Bereich weitergeleitet.
Wie es aussieht darf ich mir neue Hardware (Mainboard und Prozessor + Arbeitsspeicher) holen um vernünftig spielen zu können, da ich für meinen Teil denke das sich an der Situation nichts mehr ändern wird.
MfG
Basher

MadMojoT1
24-03-19, 12:03
Moin Agents,

es scheint in der Tat so zu sein, dass einige Hardware Konstellationen unter hoher CPU Belastung leiden. Das Problem wird bereits untersucht, ich habe aber keinerlei Information bisher zu einem möglichen Zeitpunkt eines Patches, sorry.

Cheers
Mojo

Rodgau69
24-03-19, 15:42
Habe seit heute auch Extreme Lags zeitweise steht das Komplette bild für sec.

AMD Ryzen 5 2400G with Radeon Vega Graphics (8 CPUs), ~3.6GHz

GeForce GTX 1050 Ti

16384MB RAM

Die ganze Tage ist es Wunderbar gelaufen.

120.000 Leitung

Attack4426
24-03-19, 22:29
Ich habe das gleiche Phänomen mit der Maus, wenn ich mit der Maus umsehe, passiert es in unregelmäßigen Abständen das die Mausbewegung nicht "übermittelt" wird, es wirkt wie ein Lag. Man sieht sich quasi mit der Maus um, der Charakter dreht sich mit wie er soll und auf einmal bleibt er in der Bewegung stehen und kurz darauf springt die Ansicht auf die Position wo sich die Maus aktuell eigentlich befindet.

Subjektiv gesehen hat es geholfen Steam im Hintergrund zu beenden, aber ganz war das Problem nie weg. Es tritt unregelmäßig auf und es ist egal wo ich mich im Spiel befinde. Wenn man im Inventar o.ä. unterwegs ist, verhält sich der Mauszeiger immer so wie er soll, dieses Maus Lags treten nur bei der Charakterbewegung auf.

Windows 10 Pro 1809
Asus GTX 1070 (419.35)
Roccat nyth (v1.9339)

Gruß
Andreas

TG_Ruhigblut
31-03-19, 17:43
Noch nichts weiteres passiert. Ich habe die große Befürchtung, dass es ein Problem mit der Engine an sich ist. Da dieses Problem schon seit D1 existiert habe ich keine großen Hoffnungen auf eine Besserung in einem "normalen" Patch. Ich möchte den Teufel nicht an die Wand malen, aber der nicht vorhandene Dialog (wie schon zuvor erwähnt) spricht für sich.

Ich hoffe uns wird bald geholfen.

VG,

Ruhigblut

PlageGeist
02-04-19, 06:46
....Ich habe die große Befürchtung, dass es ein Problem mit der Engine an sich ist...

Das könnte sogar hinkommen. Ich habe bei dem Spiel zumeist 120+ FPS in 1440p, da ich aber gerne nebenher noch Videos gucken möchte benutzte ich in den meisten Games nen selber gesetzten FPS-Lock von mindestens 60. Das würde ich dann gerne auch bei Division 2 machen, was aber nicht so klappt denn wenn ich dies tue, straft mich das Game mit Stutterings und FPS Drops ab.
Gut es sind jetzt nicht so fiese FPS Drops sondern mal von 60 auf 55 aber immerhin trotzdem spürbar und einen Sinn dahinter sehe ich dann auch nicht. denn meine Hardware langweilt sich dabei eher zu tode.

Auslastung: (Mit Cap)
CPU: 30-50%
GPU ~50%


Hardware:
I7 8700K @ 4.8GHz
RTX 2080
16GB DDR4 @ 3000MHz
Game on SSD

Wie gesagt, das macht für mich alles überhaupt keinen Sinn.

Solansolar
02-04-19, 10:25
Habe ebenfalls unter Dx12 heftige Framedrops bis zum zum kurzzeitigen Stillstand. Tritt ungefähr alle 5 Minuten und auch im Spielbenchmark auf.
Unter QHD mit Ultra Einstellungen habe ich sonst weit über 80 fps.
AMD 2700x
RTX 2070 OC
16 GB 3200 DDR4 RAM
Installation auf SSD
GPU 98% CPU 37% Auslastung

Unter meinem 2. System läuft das Spiel ohne die Framedrops mit knapp über 40 fps und etwas längeren Ladezeiten durch die Festplatte. Bei den gleichen Einstellungen.
Intel 3570k
AMD r290 OC
16 GB 3000 DDR3 RAM
Installation auf HD
GPU 99% CPU 48% Auslastung

Auf ein recht teures 2.System aufzurüsten und dann unter den Altsystem ein subjektiv besseres Spielerlebnis zu haben ist dann doch unbefriedigend.

Don_Beppone
02-04-19, 12:21
Mir hat das Tool "Intelligent Standby List Cleaner" geholfen. Ich habe es jetzt 4 Tage im Einsatz und es tut genau das, was ich brauchte.

Es wird hier https://www.chip.de/downloads/Intelligent-Standby-List-Cleaner-ISLC_151749274.html?fbclid=IwAR2AzhJrk-S27hqg6DKOUvoyZZwz7jiD0iUo1mWSRX6LiZ8QB6j5YwsCBuA sehr gut erklärt.

Die Ruckler sind immer entstanden, wenn der Arbeitsspeicher tatsächlich voll lief. Im Taskmanager wurden zwar nur eine Auslastung von ca. 12GB angezeigt, der Datenmüll verstopfte den Speicher aber komplett. Man sieht mit dem Tool sehr gut, wie der Arbeitsspeicher tatsächlich ausgelastet ist.

Seitdem dieses Tool bei mir läuft, habe ich keine Ruckler und - vor allem - keine CTD's mehr.

Spiele mit DX12 und 16GB RAM.
Vielleicht hilft es dem Einen oder Anderen auch.

PS: @Stoni1069 - Mein PC hat natürlich eine korrekt eingestellte Auslagerungsdatei im Automatikmodus.

Stoni1069
02-04-19, 14:31
Mir hat das Tool "Intelligent Standby List Cleaner" geholfen. Ich habe es jetzt 4 Tage im Einsatz und es tut genau das, was ich brauchte.

Es wird hier https://www.chip.de/downloads/Intelligent-Standby-List-Cleaner-ISLC_151749274.html?fbclid=IwAR2AzhJrk-S27hqg6DKOUvoyZZwz7jiD0iUo1mWSRX6LiZ8QB6j5YwsCBuA sehr gut erklärt.

Die Ruckler sind immer entstanden, wenn der Arbeitsspeicher tatsächlich voll lief. Im Taskmanager wurden zwar nur eine Auslastung von ca. 12GB angezeigt, der Datenmüll verstopfte den Speicher aber komplett. Man sieht mit dem Tool sehr gut, wie der Arbeitsspeicher tatsächlich ausgelastet ist.

Seitdem dieses Tool bei mir läuft, habe ich keine Ruckler und - vor allem - keine CTD's mehr.

Spiele mit DX12 und 16GB RAM.
Vielleicht hilft es dem Einen oder Anderen auch.

Tach auch.

Ist nix anderes wie Memory Cleaner oder Wise Memory Optimizer. Die tun
auch das, nämlich Speicher freiräumen.

Selbst benutze ich solche Tools nicht, da die Bordmittel von
Windows ausreichend sind. Eine korrekt eingestellte Auslagerungsdatei
für Leistungshungrige Programme macht Sinn und solche Tools überflüssig.

Gruß
Stoni

Smokey_Jonez
22-05-19, 23:20
Tach auch.

Ist nix anderes wie Memory Cleaner oder Wise Memory Optimizer. Die tun
auch das, nämlich Speicher freiräumen.

Selbst benutze ich solche Tools nicht, da die Bordmittel von
Windows ausreichend sind. Eine korrekt eingestellte Auslagerungsdatei
für Leistungshungrige Programme macht Sinn und solche Tools überflüssig.

Gruß
Stoni



Dem muss ich lieder wiedersprechen
es gibt genügend Spiele etc wo eben Boardmittel etc nicht ausreichen
ein gutes Beispiel war da nähmlich Escape From Tarkov welches den Ram regelmässig überlaufen lies ohne wenn und aber
und selbst Battlestate in den Späteren Updates einen eigenen Ram Cleaner hinzufügte .

und auch eine Korrekt eingestellte Auslagerungsdatei ist keine Garantie dafür das solche Tools danach überflüssig wären .

Wenn dem nähmlich so wäre würden diese nähmlich nicht mehr Interessant sein
Vor allem wenn man mit solchen Problemen zu kämpfen hat .

Startrooper57
23-05-19, 08:43
Hallo zusammen,
da kann und muss ich auch widersprechen.
Obwohl ich 32 Gb Ram habe, benutze ich "Empty Standby List", was wie der Name schon sagt nicht den Ram aufräumt, sondern die Standby List des Ram, die von TD2 innerhalb kürzester Zeit hoffnungslos zugemüllt wird und Windows nicht in der Lage ist die zu bereinigen. Das bringt einiges, wie auch diverse Tests ergeben haben und das insbesondere bei Spielen.

Aber am meisten hat für mich ein simpler Registry Eintrag gebracht der wäre "TdrLevel 0", nachdem nach dem letzten Patch der Registry Eintrag "TdrDelay 8, 10 oder 12" auch nichts mehr bewirkt hat.

Seit erst genanntem manuellen Eingriff, keine Abstürze und keine Freezes mehr. Framedrops auch nichts auffälliges mehr.

Das ganze unter DX12, da bei TD2 DX 11 nur eine Ruckelorgie ist.

Für mich eindeutig eine schlechte Implementierung von DX12, bzw. eine Engine die einfach mit DX12 nicht klarkommt. Warum man dann auch noch DX11 verhunzt hat, na ja.

Bezüglich der Registry Einträge einfach googeln, wird man gleich fündig.


Grüsse
Clem

Blockbustre
24-05-19, 01:19
Hallo zusammen,
da kann und muss ich auch widersprechen.
Obwohl ich 32 Gb Ram habe, benutze ich "Empty Standby List", was wie der Name schon sagt nicht den Ram aufräumt, sondern die Standby List des Ram, die von TD2 innerhalb kürzester Zeit hoffnungslos zugemüllt wird und Windows nicht in der Lage ist die zu bereinigen. Das bringt einiges, wie auch diverse Tests ergeben haben und das insbesondere bei Spielen.

Aber am meisten hat für mich ein simpler Registry Eintrag gebracht der wäre "TdrLevel 0", nachdem nach dem letzten Patch der Registry Eintrag "TdrDelay 8, 10 oder 12" auch nichts mehr bewirkt hat.

Seit erst genanntem manuellen Eingriff, keine Abstürze und keine Freezes mehr. Framedrops auch nichts auffälliges mehr.

Das ganze unter DX12, da bei TD2 DX 11 nur eine Ruckelorgie ist.

Für mich eindeutig eine schlechte Implementierung von DX12, bzw. eine Engine die einfach mit DX12 nicht klarkommt. Warum man dann auch noch DX11 verhunzt hat, na ja.

Bezüglich der Registry Einträge einfach googeln, wird man gleich fündig.


Grüsse
Clem

omg du hast recht!!! habe den eintrag in der registry gemacht und habe standby list am laufen und keine abstürze und freezes mehr und kein ruckeln.... richtig nice bei mir läuft es super wie damals in der beta jetzt :D falls jemand specs wissen will habe eine gtx 1070, 2700x mit 16gb ddr 4 3200 ram und mainboard ist ein asus rog strix x470f gaming. Musste mich nach der Beta mit rucklern und freezes zufrieden geben und nach dem letzenpatch wurde alles schlimmer aber jetzt funzt alles 1a