PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Geologen in Die Siedler



Azrael5111
04-10-18, 17:33
Im neuen Blog der Allianz ([Dev] WYSIWYG – What You See Is What You Get (Du bekommst, was du siehst) ) sieht man ja anhand der Bilder dass Kohle und Kupfer einfach so auf dem Haufen liegen. :confused: Ich hoffe oder wünsche mir dass auch die Geologen zurück ins Spiel finden werden. Finde es irgendwie stimmiger wenn meine Siedler auf einer Insel landen sie eben noch nicht wissen wo Kohle, Eisen, Kupfer ... lagern und ich als Spieler Geologen mit Spitzhacke aussenden muss damit diese eben jene Ressourcen finden. Was meint ihr?

krandi
04-10-18, 21:20
Wir alten Siedler sind Geologen gewohnt. Wir kennen es kaum anders, als mit Geologen nach neuen Vorkommen zu suchen. Ich würde ungerne darauf verzichten, aber die Schilder, die die Geologen aufstellen, dürfen nach einer gewissen Zeit nicht weggehen, sondern müssten dort stehen bleiben, bis man dort Minen hinbaut.
Auch der Computer-Gegner sollte Geologen aussenden müssen, um zu wissen, welche Vorkommen es in den Bergen gibt.

Auf den Bildern sieht das so aus, als würden die Bergarbeiter die Vorkommen wie der Steinmetz abbauen, also nicht von unter der Erde, sondern von oben drauf, bis dort nichts mehr zu sehen ist. Das fände ich sehr merkwürdig.

muf
04-10-18, 22:14
Hmmm, "echte" Geologen wie in 1 -4 fand ich schon auch cool, ich fand die Lösung in Siedler 7, dass die dann halt mal Erz und mal Steine und mal nix gefunden haben aber auch gut. Ich bin gespannt ob es die Geologen nochmal in den neuen Teil schaffen. :D

IppoSenshu
05-10-18, 12:16
Ich würde Geoloegen (und auch Förster) sehr begrüßen, die bringen zusätzliches Gameplay und Spieltiefe. Gerne auch wie in Siedler 7, das manchmal nichts oder nur Steine dabei rumkommen. Auch wenn die Rohstoffvorkommen oberflächlich sind, kann man es ja so machen, das der Geologe den Bergleuten genau sagt, wie sie das Material zufördern haben.

haep
05-10-18, 15:44
Hm, ich habe die Frage in der Allianz auch schon gestellt:

Was würdet ihr denn davon halten, wenn es beides geben würde?
Also sowohl ersichtliche Rohstoffe, als auch Rohstoffe, bei denen man (evtl. optional) einen Geologen braucht, um diese zu finden?

Der Geologe wurde in den vergangenen Teilen ja ganz unterschiedlich eingesetzt. :)

krandi
05-10-18, 17:30
Ich könnte vielleicht auch mal auf die Geologen verzichten. Es hat auch Vorteile, wenn man gleich sieht, was an Vorkommen da ist wie beim Steinmetz. Hoffentlich kann man Kohle, Eisen und Steine optisch gut voneinander unterscheiden.

Frodosam1
05-10-18, 23:03
Hm, ich habe die Frage in der Allianz auch schon gestellt:

Was würdet ihr denn davon halten, wenn es beides geben würde?
Also sowohl ersichtliche Rohstoffe, als auch Rohstoffe, bei denen man (evtl. optional) einen Geologen braucht, um diese zu finden?

Der Geologe wurde in den vergangenen Teilen ja ganz unterschiedlich eingesetzt. :)

Ja, bitte so umsetzen BlueByte!