PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Controller Einstellungen für Gamepad



MDuss
22-07-18, 13:12
Hi Leute.

Ich habe da eine Frage zu den Schebereglern für die Einstellungen meines Gamepads.
Im Steuerungssetup gibt es da ja die Folgenden Punkte:

- Vibration
- Lenkungslinearität
- Lenkungstotbereich
- Lenkungsspannung
- Gaspedallinearität
- Totbereich des Gaszugs
- Gaspedalspannung
- Bremslinearität
- Titbereich der Bremse
- Bremspedalspannung

Für was genau sind diese Punkte, bzw. was steuern diese und wie wirken sich diese genau aus?
Ok, Vibration ist klar, damit steuer ich die intensität des Force feedback im gamepad.
Lenkungstotbereich ist soweit auch klar. Aber der ganze Rest???

Ich habe hier ein Logitech F510 mit Forcefeedback installiert das im X-Input Modus läuft.
Denn mein altes konnte ich nicht wirklich mit The Crew 2 nutzen, da es immer wieder Probleme gab. Scheinbar wegen dem D-Input. War ein Logitech RumblePad 2
Das neue Gamepad läuft auch soweit sehr gut, nur mit dem Forcefeedback in The Crew 2 habe ich ein kleines Problem. Obwohl ich die Vibration nach ganz rechts, also volle Kraft eingestellt habe erhalte ich im Spiel keine entsprechenden Rütteleffekte wenn ich über Stock und Stein fahre.
Wenn ich den Schieberegler im Setup verändere, dann habe ich aber ein rütteln im gamepad, so das ich genau sagen kann wie stark oder schwach das Gamepad rütteln soll. Also funktioniert der Forcefeedpack an sich schon mal im Spiel.

MfG
MDuss

Rattenschnitzel
22-07-18, 14:17
Ist mit dem FFB usw immer ne recht komplizierte Sache, wenn man gezwungen ist X-Input oder dergleichen zuverwenden.


Für die Lenkungs- und Pedalspannnung hab ich offengesagt am Gamepad keine passende Antwort, die mir technisch und mechanisch nachvollziehbar wäre.
Man könnte in der Lenkung evtl hineininterprätieren, dass sie nachdem sie eingeschlagen wurde, schneller zurück zur Nullstellung kommt aber das müsste ich selber erst ausprobieren..

Bei der Linearität und dem Totbereich ist das allerdings recht einfach, ich weiß nur nicht, wie ich es genau schreiben soll xD

Ist die Linearität in der Mitte, verhalten sich die Achsen vollkommen linear also gleichmäßig.
d.h. wenn du den Stick sinngemäß 25% drückst, geht die Lekung ingame auch bis auf 25% vom maximalen Einschlag und das ganze immer schön gleichmäßig bis zum Maximum.

Wenn du die Lienarität verschiebst entwickelt sich das dann entsprechend in die Richtung, dass die Eingaben entweder am Anfang der Bewegung langsamer und präziser sind und am Ende schneller oder eben am Anfang schneller und am Ende präziser.
Dazu könnte man schöne Diagramme malen, die sie bei der Konfiguration vom Lenkrad glaube sogar auch wirklich angezeigt werden.

Der Totbereich oder auch in tausenden Games vorher "Todeszone " genannt, ist ein Bereich in dem Sticks und Trigger nichts machen - Stellt man den jetzt auf 50% wird bei der Hälfte des Bewegungsspielraums, den Stick und Trigger haben, nichts passieren.

Im besten Fall ist der Totbereich natürlich so klein wie möglich.
Um ihn komplett auf Null zudrehen, muss der Controller allerdings absolut in Ordnung und so sauber Kallibirert sein, dass er seine Mittelstellung besonders am Stick 100%ig hält, andernfalls könnte es zu ungewollte Lenkeinflüssen kommen.


Bei der Linearität probierst du am besten mal beide Extreme also ganz links und ganz rechts aus und solltest besonders bei der Lenkung sehr deutliche Unterschiede merken, wenn du versuchst längere Kurven zufahren.
Mit Gas und Bremse kannst du auch experimentieren, ob es dir mehr liegt, dass die Pedale sehr früh stark kommen oder erst bei mehr Druck stärker durchziehen.
Such dir einfach über Experimentieren einen guten Mittelweg, der dir gefällt.


Beim Totbereich wird das ganze ziehmlch einfach. Stell ihn einfach auf Null also maximal Minus und guck dann, ob der Wagen von alleine minimal Gas gibt oder Bremst oder ob deine Lenkung minimal verzieht oder so und erhöhe die Totzone dann langsam bis evtl vorhandene Probleme verschwinden.
Der Stick von meinem Gamepad z.b. hat nun nach 6 oder 7 Jahren Einsatz auch schon paar Stündchen auf dem Buckel und ist deshalb um die Mittelstellung rum nichtmehr so präzise und standfest, wie er es mal war.
Ne Todeszone um die 5-10% oder in The Crew 2 jetzt 1-2 Klicks über Minimum ist da leider schon nötig, um ungewollte Einflüsse 100%ig auszuschließen.

MDuss
22-07-18, 15:10
Danke für deine Erläuterungen Rattenschnitzel.

Dann werde ich mir dies mal nachher genauer anschauen. Was Gas und Bremse angeht, so habe ich diese sowieso auf tatsen geklegt, nicht auf Sticks.
Somit ist dessen Einstellungen wohl eher unnötig. Lediglich das mit dem Lenken werde ich mir dann mal genauer ansehen.

MfG
MDuss