PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rekord für die Benutzung der Escape Taste



fc5_spieler
04-06-18, 07:34
Ein nächstes Far Cry werde ich mir zu 100% nicht mehr kaufen, wenn es wieder in dieser Art aufgebaut ist.

Far Cry 5 hält bei mir den absoluten Rekord für die Benutzung der Escape Taste und auch des "Spielabbruchs" mit Alt+F4.

Die Welt ist sehr schön gemacht wie ich finde und auch groß genug und es gibt auch ein paar Sachen, wie z.B. die Prepperverstecke, die richtig Spaß machen.
Oder auch, dass man 2 der Hauptgegner (außer Faith und Joseph) ganz normal im Kampf besiegen kann.
Keine Wiederauferstehung oder vorgegebene Tastenkombinationen die man benutzen muß.

Beim Kampf gegen Faith und Joseph nervt mich das unrealistische.
Dieses ständige Verschwinden und Wiedererscheinen.

Aber der Rest ist zum großen Teil unerträglich (denkt dran, das ist meine persönliche Meinung :)).
Das fängt damit an, dass ich mich nie richtig in die Story eingebunden gefühlt habe.
Man läuft da herum und erledigt Aufgaben aber bleibt irgendwie außenvor.

Und dann diese Zwangs-Missionen.
Auf der einen Seite hat man eine offene Welt, wird dann aber zur Abarbeitung von Missionen gezwungen.
Das paßt nicht zusammen.

Und diese total nervige Faith, die, wenn man in ihrem Gebiet unterwegs ist, alle 5 Minuten aus dem Nichts auftaucht und irgendeinen Mist labert.
Überhaupt dieser ganze Blödsinn mit Zombies und Tieren, die sich bei Beschuss verwandeln und manchmal auch alle paar Minuten aus dem Nichts auftauchen.

Oder die Flugzeuge, die irgendwann gehäuft auftauchen.
Aber nicht so, wie man es erwarten würde, sondern sie sind plötzlich da aber auch oft plötzlich wieder weg.

Apropos "plötzlich wieder weg".
Ich habe es nicht gezählt aber es gab zig Situationen, wo man sich z.B. an eine Straßensperre herangeschlichen hat, die dann plötzlich weg war.
Dasselbe passierte auch oft mit anderen Gegnern.

Und auch, dass man ständig um seine Beute betrogen wird, weil die getöteten Gegner einfach verschwinden.
Bestes Beispiel: man überfällt einen Posten und läßt die Gegner Verstärkung holen, damit man ordentlich Beute machen kann.
Wenn man aber erst alle Gegner erledigt, ohne sie sofort nach dem Erschießen zu plündern, kommt, wenn man den letzten Gegner getötet hat, die Videosequenz mit der Erfolgsmeldung und danach sind alle getöteten Gegner verschwunden.
Sehr realistisch!

Von anderen Bugs will ich garnicht reden, die sind hier schon oft genug beschrieben worden.

Mein Fazit:
Laßt den ganzen Quatsch mit Zombies, aus dem Nichts materialisierenden Menschen/Tieren, Zwangs-Missionen weg, macht die Story "erlebbarer" (hiermit meine ich, dass die Story einen klareren Verlauf braucht. Bei FC5, wie gesagt, läuft man einfach herum und arbeitet die Sachen ab aber man verspürt kein Vorankommen).
Und was auch weg kann, sind alle Sequenzen die in einer Art Drogenrausch stattfinden.

Kleiner Tipp: nehmt den, oder zumindest einigen, Programmierern die Drogen weg, bringt mehr Realismus in's Spiel mit einer gradlinigeren Story, testet das Spiel besser auf Bugs, bevor ihr es herausgebt und dann habt ihr ein klasse Spiel.

Ubi-Guddy
04-06-18, 18:15
Hey fc5_spieler,

danke für dein Feedback! Generell ist es natürlich schwierig, alle Wünsche jedes einzelnen Spielers zu erfüllen. (Ich hätte auch "unmöglich" schreiben können, aber da wir von Far Cry 5 sprechen darf ein bisschen irrwitziger Glaube nicht fehlen!)
Ich persönlich mag auch und gerade die surrealen Parts, kann aber verstehen, wenn es anderen ungut aufstößt. Dafür bin ich persönlich mit der Story nicht hundertprozentig warm geworden.

Wir hier sammeln euer Feedback aber weiterhin fleissig für die nächsten Kapitel der Far Cry Geschichte. Denn hey: Sag niemals nie! Vielleicht wird aus deinem 100% ja doch noch ein 95% und weniger!

Shmendrick02
05-06-18, 07:21
Gerade bei den zwangsmissionen kann ich 100%,was mir das auf die Nerven geht.Vor allem es kommt die Nachricht das ein Einfangteam losgeschickt wurde,na gegen das erste im Spiel konnt man sich noch versuchen zu Verteidigen danach bleibt man einfach stehen und wartet auf sein Schicksal.

Und zu Faith Alter was geht/ging mir das Weib auf die Nerven.Ab ihrem Gebiet war ich echt geneigt das Spiel auszumachen und zu Deinstallieren.

Alles in allem kann ich dem ersten Post zustimmen,was mich auch Nervt das jede Mission eigentlich immer nach Schema F abläuft,Missi annehmen zum Wegpunkt alles Töten gut ist.Was ich wirklich gut gemacht finde sind die Versteckten Loot orte,das mal teils echt knifflig gewesen.

Zum Glück gabs das Spiel für Lau zur Grafikkarte sonst würde ich mich echt Ärgern.

Das einzige warum es mich noch am Spiel hält und es wird Langsam zur Qual, weil ich ich wissen will ob zum Schluß Atombomben fallen,die Bunkerbauerei muß ja nen Grund haben und es sind ja alles ehemalige Raketensilos.Bin jetzt bei 76% Fortschritt,mal gucken ob ich den Rest auch noch fertig mache.