PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Anno 1800 Ideenschmiede Teil 1: Piraten



Lord_Desert
09-05-18, 18:31
Herzlich Willkommen zum ersten Teil einer mehrteiligen Ideensammlung für Anno1800!

Zum Start dieser Ideensammlungsserie ein paar Worte zu mir und ein paar allgemeine, organisatorische Sachen.
Ich bin 23 Jahre alt und studiere Informatik. Von Klein an haben mich Strategiespiele hell auf begeistert; Sei es Anno 1602, die AoE-Reihe, Command&Conquer, die Blitzkrieg Reihe oder Warcraft 3,
alle habe ich länger und ausgiebiger gespielt als man sollte und das hat sich bis heute gehalten.

Zum Organisatorischen:
Ich versuche alle 2-3 Tage einen weiteren Teil fertig zustellen, mit Glück gelingt mir das früher, mit Pech kann sich das auch um einen Tag verspäten.
Die Anzahl, Reihenfolge und Themen der einzelen Teile sind im Großen und Ganzen nicht fest und können sich noch ändern bzw. erweiteret werden.

Falls jemand die Gleiche oder ein sehr ähnliche Idee bereits geschrieben hatte, dann tut es mir Leid, aber ich garantiere dass ich von niemandem etwas kopiert habe!
Wenn ja würde ich das mit hineinschreiben und man verzeihe mir, dass ich leider nicht das gesamte Forum auswendig kenne.
Ansonsten darf ich dann mit Freude sagen: "Zwei Genies, ein Gedanke" ;D
Änderungsvorschläge und Erweiterungen sind hier nichts desto trotz herzlich Willkommen!

Es sei aber auch gesagt das fundamentalle Änderungen z.T. nicht mehr machbar sind, da das Projekt soweit fortgeschritten ist!
Jetzt noch grundlegende Spielmechaniken zu ändern, ist fast unmöglich, da dann sehr viel geändert werden muss. Deutlich mehr als man vermuten würde!
Das kann ich als Informatikstudent bestätigen. Genannte gute Ideen sollte man trozdem im Hinterkopf behalten, aber deren Umsetzung/Implementierung kann nicht garantieren werden.
Ist sehr schade, so sieht es aber aus, mehr als Ideen und Änderungsvorschläge vorbringen können wir nun mal nicht.

Dazu sollte man auch im Groben an das Balancing denken, z.B. welche "Abuse"-Fälle eintreten könnten und versuchen diese schon zu minimieren oder möglichst zu elimieren.
Das hilft schon ungemein und macht es einfacher diese Ideen zu implemeniteren (Ein Beispiel hierfür gebe ich später).
Jetzt reichts aber mit der Einleitung, lasst uns anfangen!

Links zu weiteren Themen:
Anno 1800 Ideenschmiede Teil 1: Piraten (https://forums-de.ubi.com/showthread.php/189155-Anno-1800-Ideenschmiede-Teil-1-Piraten)
Anno 1800 Ideenschmiede Teil 2: Karte & Sessions 1 (https://forums-de.ubi.com/showthread.php/189217-Anno-1800-Ideenschmiede-Teil-2-Karte-amp-Sessions-1)
Anno 1800 Ideenschmiede Teil 3: Karten & Session 2 (https://forums-de.ubi.com/showthread.php/189277-Anno-1800-Ideenschmiede-Teil-3-Karte-amp-Sessions-2)
Anno 1800 Ideenschmiede Teil 4: Kulturen & NPCs 1 (https://forums-de.ubi.com/showthread.php/189646-Anno-1800-Ideenschmiede-Teil-4-Kulturen-amp-NPCs-1)
Anno 1800 Ideenschmiede Teil 5: Kulturen & NPCs 2
Anno 1800 Ideenschmiede Teil 6: Tourismus & Schönheit
Anno 1800 Ideenschmiede Teil 7: Seekämpfe & Hafenanlagen
Anno 1800 Ideenschmiede Teil 8: Forschung & Farmen
Anno 1800 Ideenschmiede Teil 9: Extras & Landmilitär light


Die Themen:


Allgemeines
Skalierende Schwierigkeit
Missionen
Endgame

Und ja, es gibt ein TL;DR

Allgemeines

Piraten in Anno haben eine lange Geschichte. Seid Beginn der Serie waren sie vertreten und immer auf der Jagd nach unseren unschuldigen Handelsschiffchen, um uns Schrecken und Furcht zu lehren, bis wir selber ein paar größe Walnussschalen zusammengezimmert hatten um Ihnen die Stirn zu bieten!

Im Allgemeinen dienen Piraten dazu das Early- und Midgame des Spieles spannender und deutlich herrausfordernder zu machen. Außerdem erzeugen Piraten Abwechelsung zum grauen Baualltag und geben erste Möglichkeiten des Kampfes.
In der Regel hat man sich nämlich nicht sofort mit den KI-Gegnern angelegt, da das meistens spielbestimmende Konsequenenzen nachsich ziehen konnte. Entweder man vernichtet den Gegner oder man wird vernichtet und kann quasi von vorne anfangen.
Piraten sind ein Mittelding; Es gibt bereits Seegefechte am relativen Anfang, aber man wird nicht komplett dem Boden gleich gemacht, falls man mal abgelenkt oder unvorsichtig war.

Allerdings können wir noch mehr aus den Piraten herrausholen! Bis jetzt hat man entweder gegen sie gekämpft oder einen Friedensvertrag "ausgehandelt" und dann evtl. Items und Schiffe ge-/verkauft.
Wie wäre es aber mit ein bisschen mehr Interaktion?

Mein Vorschlag:
Man kann die Piraten bestechen, damit sie gegen jemanden bestimmtes stärker vorgehen!
Ähnlich einer "diplomatische" Aktion (Sabotage) aus 1404, um etwas mehr mit seinen Gegner zu interagieren ohne gleich einen Krieg anzuzetteln.
Dieses Feature sollte aber definitv auch von der KI genutzt werden können!


Skalierende Schwierigkeit

Viele Annospieler haben lieber einen entspannten Aufbau ohne gleich von Seeschlacht zu Seeschlacht hüpfen und sich permanent Sorgen um ihr Schiff machen zu müssen.
Das war bis jetzt immer möglich, entweder gleich ganz ohne Piraten oder nur auf einfach gestellt.
Aber nachdem man das entspanntere Endgame erreicht und alles dringend Benötige gebaut hat, kann es doch etwas langweilig werden.

Daher:
Warum sollte man also nicht nachträglich die Piraten auf schwer/extrem einstellen können?
Um sich nun, gewappnet, ein bisschen Spaß mit den umtriebigen Halsabschneidern zu erlauben.
Manchmal will man sich eben am Anfang voll und ganz auf die Wirtschaft konzentrieren und nicht mit Ablenkungen herrumärgen. Aber sich trotzdem gerne später mit Piraten und Gegnern rumschlagen möchte.

Aber da es schon etwas anspruchsvoller werden soll, kann man die Schwierigkeitsstuffe NURerhöhen! Kein Zurück, kein Entkommen.
Wenn man schon den Luxus hat sich einen sehr großen Vorteil gegenüber den Piraten einzustellen, dann ist ein Rückzieher außer Frage!

Desweiteren sollten schwierige und extreme Piraten auch etwas besser mit ins Late/Endgame skalieren, und nicht von nur von 2 Kriegschiffen vor der Piratenbasis gefarmt werden!
Dies kann vielleicht durch Missionen oder durch Verbesserungen passieren, oder auch von Spielern, die den Piraten ein größeres Hilfspaket zukommen lassen, ausgelöst werden.
Und da wir Missionen schon erwähnt haben machen wir gleich weiter:

Missionen

Abgesehen von den normalen "Kaper dies, Vernichte das"-Missionen auf der Hauptkarte sollte es auch weitere Piratenmissionstypen geben.
Eine spezial Mission könnte eine "Rette das entführte Schiff" sein.
Diese Mission wird ausgelöst wenn man sein Schiff in eine andere Session schickt um dort Ressourcen abzuholen und es ohne Eskorte auf den Weltmeeren unterwegs war.
Um sein entführtes Schiff wieder zu erlangen soll man zu einer kleinen extra Session fahren können, wo sich ein Pirat einen Ausposten aufgebaut hat. Dort bekämpft man den Piraten und versucht ein Schiffchen wiederzuerlangen.
So einen Missionstyp gab es in 2205 schon, kann aber hier in 1800 auch von Nutzem sein.
Er bringt etwas Abwechselung rein und gibt dem Ressourcentransport über Sessions eine aktive Gefahr.

Weitere Gefahren beim Transport zwischen verschiedenen Sessions können sein:

Unwetter (beschädigt Schiff leicht)
Piraten Angriff (entweder Entführung des Schiffes oder mit bewaffneter Eskorte nur beschädigt)
Sturm (beschädigt Schiff schwer, kann Dauer des Transports verändern)
Seeungeheuer (Release the Kraken)
Krankheit (löst eine Krankheit beim Anlegenden Ort aus)
etc.


Ein Balancing Beispiel:
Kommen wir hier auf das Balancing zurück und den Versuch "Abuse"-Fälle zu verhindern, vorallem im Multiplayerbereich.
Theoretisch könnte eine KI oder ein anderer Spieler einem den Krieg erklären während man seine gesamte Flotte zur Rettung in die andere Session ausgesand hat.
Um dies zu verhindern können wir es unmöglich machen einem den Krieg zu erklären, bzw. anzugreifen wenn dieser auf einer Mission unterwegs ist.
Dies würde den Abuse verhindern, ist aber doch ein sehr starker Eingriff ins Spiel, eine geschmeidigere Lösung wäre es das man mit einem Knopfdruck seine Flotte sofort zur Hauptsession zurück beorden kann.
Da man das auch hier nutzten könnte um ein sehr stark beschädigtes Schiff zu retten, können wir sagen das alle Schiffe unter 5% HP zerstört werden.

Eine andere Variante wäre ein Timer bevor man den Spieler angreifen darf. Wenn man jemanden angreifen möchte, bekommt der Angegriffene eine Warnung und 10 Sekunden Zeit bevor er angegriffen werden darf.
Dies ist auch ein grober Eingriff ins Spiel, aber noch vertretbar.
So kann man Balancing angehen und versuchen Abuse-Fälle zu verhindern oder abzuschwächen.

Prinzipell will ich mit dieser Beispiel Mission sagen, dass reine kampfbasierte Missionen auf kleinen extra Session durchaus machbar sind!
Als extra könnte man überlegen auch andere Mitspieler mit einzuladen, damit sie bei den Seeschlachten mitmachen können. Wer würde schon nicht gerne mit seinem Freund zusammen ein paar Piraten über die Planken zu jagen?

Endgame

Wie schon angesprochen könnten die Piraten einen kleinen Boost im Endgame durchaus vertragen, aber es gibt noch eine weitere Möglichkeit!
In Anno 1404 gab es im Endgame weitere Charaktere die einen wenig frischen Wind ins Spiel gebracht haben: Der Kaiser und der Sultan.
Dies könnte man auch mit den Piraten machen!

Als Beispiel:
Wenn man das Piratennest auf der Hauptkarte ausgeschalten hat, gibt es noch einen Endboss Piraten auf einer extra Session.
Dieser schickt ab und an als Rache eine kleine Flotte zu euch rüber und seine Festung ist bewaffnet bis an die Zähne.

Piratenvernichtungsmissionen waren sonst immer relativ mau.

https://i.imgur.com/t46Qr6j.png


Der Grund hierfür ist, dass sie immer auf der Hauptkarte gespielt und man nicht eine epische Mission auf der ganzen Karte hat ablaufen lassen können, ohne dabei alles ins Chaos zu stürzen.
Mit einer extra Session kann nun eine epische Schlacht stattfinden lassen, ganz ohne diese Risiken!
Das wäre eines Piraten würdig der uns von Anfang an auf die Ketten gegangen ist.

TL;DR:

- Piraten können bestochen werden um bestimmte Gegner stärker zu fokussieren
- Piraten nachträglich auf schwierigere Stufen einstellbar, aber nicht auf Schwächere
- schwierige/extreme Piraten skalieren besser in Lategame, durch Boni/Spieleraktionen/Missionen
- Schiffe unterwegs zwischen Sessions sind zufälligen Gefahren ausgesetzt, ohne Eskorte können Schiffe entführt werden und "Rette Schiff" Missionen getriggert werden.
- Ein Endgame Pirat auf einer extra Session, nachdem man den hiesigen vernichtet hat.

Extras der Community:SoonTm

All dies sollte den Piraten etwas mehr tiefe und Biss geben um auch im neusten Ableger der Anno Reihe immer noch eine spannende Gefahr darzustellen!

Ich hoffe euch haben diese Ideen gefallen, falls nicht, schreibt auf was euch nicht ganz gefallen hat oder wo ihr noch Verbesserungsbedarf seht.
Als extra würde ich gerne noch wissen wie ihr zu Piraten allgemein steht! Eine Abstimmung ist oben zu finden.
Ansonsten noch einen schönen Tag und bis zum nächsten mal!

samu327
09-05-18, 21:47
Die Ideen gefallen mir ziemlich gut .
Vor allem diese Gefahren bei der reise zwischen den sessions is interessant aber man sollte sie nicht zu häufig triggern vllt eine 5% grundlegende chance welche dann durch art und menge der Ladung (lukrativer für den Piraten) und der verteidigung abhängt

Auch die Extra map ist nicht schlecht ich meine die Idee aus 2205 is nicht schlecht nur die Umsetzung war Katrastrophal da ein paar kleine Fehler gemacht wurden. ZU weit entfernt ,ein miltärischer spieler spielt militärisch um sich direkte gegner vom hals zu schaffen strategische punkte zu erobern und manchmal aus Spaß nicht um extrageld zu bekommen. Zu anfang war nur ein punkt erfüllt.

Die Idee den kampf zum TEIL auszulagern wiederspricht diesen grundsätzen nicht und kann durch eine sinnvolle verknüpfung den Spaß am militärpart deutlich steigern. zb müsste aus der Basis solange schiffe auf die Hauptsession geschickt werden bis man die Piratenbasis zerstört hat dann gibt es auch einen sinvollen grund dann könnte man noch strategische punkte auch auf der Karte zerstören zb ausenposten über die man per item die festung infiltriert

und natürlich darf dadurch der Kampf auf der Hauptsession nicht zu kurz kommen.

Lord_Desert
10-05-18, 22:16
Die Ideen gefallen mir ziemlich gut .
Das freut mich zu hören :D

Generell sollten die Gefahren so schätzungsweise in 10% der Fälle vorkommen, aber auch durch externe Faktoren beeinflussbar sein. Z.B. Forschung, Bestechungsgelder für Piraten, Ladung, Schiffstyp etc.

Die extra Karte sollte wirklich speziell nur fürs kämpfen ausgelegt sein, sodass man auch militärische Strategen gut zufriedenstellen kann. Aber wie auch vermutet soll der Großteil wirklich weiter auf der/den Hauptkarte/n stattfinden! Das halte ich für einen fairen Kompromis. Auch für jene die weniger kämpfen wollen kann man den gewünschten Weg einschlagen.
Neben den "Rette entführtes Schiff" Missionen, sollte es aber auch weitere Missionen geben die auf einer extra Militärkarte spielen um auch wirklich etwas Abweschelung zu bieten!

Gibt es weitere Dinge, die die Piraten umbedingt deiner Meinung nach haben/erfüllen müssen?

Sauerbraten95
11-05-18, 10:46
Die Idee, die Schwierigkeit der Piraten dynamisch skalieren zu lassen finde ich gut. Allerdings finde ich die Spielmechanik unpassend, per Mission oder Bestechung diese eine Stufe hochzusetzen. Deutlich nachvollziehbarer wäre eine leichte Erhöhung der Stärke unter folgenden Umständen (zusätzlich zur linearen über die Spielzeit hinweg):
- Wenn Piraten andere Schiffe zerstören (und evtl. die Ladung mitnehmen -> das Einsammeln entfällt dann, d. h. teure Güter müssen beschützt werden)
- Wenn man sie besticht, andere Spieler anzugreifen

Das Handeln des Spielers hat dann längerfristige Folgen.

Bei dem Übergriff zwischen den Sessions und Freikämpfen bin ich deutlich reservierter, da auch viele Handelsroutenschiffe mit der Zeit unterwegs sein werden. Es sollte dann nicht dazu führen, dass man alle halbe Stunde eine Kampfsession einlegen muss wie in Anno 2205.

Die restlichen Ideen, zusätzliche Schwierigkeit und Variabilität durch externe Quellen einzuführen, finde ich gut.

Lord_Desert
11-05-18, 23:55
Ich bin mir nicht ganz sicher ob ich dich richtig verstanden habe, aber es gibt zwei seperate Ideen um die Piraten schwerer zu machen:
Einmal indem man die Schwierigkeitsstufe aktiv hochstellen kann, und nur nach oben; Von "einfach" auf "schwer" zum Beispiel.
Und weiter das die Piraten auch noch im Spielverlauf skalieren können, aber die Schwierigkeitsstufe ändert sich hier nicht!
Das heißt mittlere Piraten werden nicht zu einer Lachnummer später, sondern, dank Skalierung, bleiben auch später mehr oder weniger "mittel" schwierig.

Man könnte aber drüber nachdenken auch die Schwierigkeitsstufe langsam weiter zu erhöhen, aber das kann vielleicht dem ein oder anderen doch gegen den Kopf stoßen, der seine Piraten auf grob derselben Stufe haben möchte.

Das "Wie" die Piraten skalieren steht aber noch offen, entweder durch Zeit, Überfälle auf Schiffe, nach gewissen Geldsummen durch die Spieler (wenn der Pirat bestochen wird), nach Bevölkerungs Stufe, Anzahl aller Militärschiffe und/oder vielen weiteren Kleinigkeiten.

Was die Übergriffe zwischen Sessions angeht habe ich aber auch schon eine Lösung präsentiert, nämlich das man dem Schiff ein bewaffnetes Eskortschiff mitschickt. Dieses kann dann beschädigt zurückkommen, aber das Handelsschiff würde dafür nicht entführt! (Es wird aber sicherlich auch weitere Möglichkeiten geben die "Kampfmissionen" auf einer weiteren Session zu triggern.

Die Idee, das die Wahrscheinlichkeit eines Piratenüberfalls durch die Ladung erhöht wird, hört sich sehr gut an. Es macht die Überfälle noch realistischer!