PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Uplay Bildschrim flackert nach einer halben Stunde spielen!



adversarius2k
17-04-18, 12:27
Moin!

Ich habe jetzt erneut das Problem, dass ich nach ca. einer halben Stunde Spielzeit nichts mehr erkennen kann, weil der Bildschirm so massiv am flackern ist. Es beginnt mit einem weißen Streifen am unteren Bildschirmrand in den Videosequenzen und macht das Spiel nach kurzer Zeit unspielbar, weil es einfach so heftig flackert. Ich habe auch schon versucht, die Details runter zu schrauben, die Auflösung zu ändern und habe die Nvidia Treiber und GeForce Experience neu installiert, bzw. auch ohne die GeForce Experience wird das Problem nicht besser. Nach zurücksetzen der Grafikeinstellungen im Spiel gestern, war es erst gut, jetzt hab ich das Problem allerdings wieder.
Mein System:
hp Pavilion Power Laptop 15-cb0xx
16GB RAM
NVIDIA GeForce GTX 1050 (4GB)
Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!

adversarius2k

Sava.R6S
17-04-18, 13:06
Hey adversarius2k,

als erstes Überprüfe mal bitte die Dateien in Uplay oder Steam auf Fehler.


Dann stell bitte einmal Vsync aus. Nicht nur ingame sondern mit Rechtsklick auf den Desktop -> Nvidia Systemeinstellungen -> 3 D Einstellungen Verwalten -> ganz nach unten und Vsync aus.

Ist Vsync aus Probieren wir es genau anders. Du machst es dann mal an.

Bringt das was?

Stoni1069
17-04-18, 14:55
Moin!

Ich habe jetzt erneut das Problem, dass ich nach ca. einer halben Stunde Spielzeit nichts mehr erkennen kann, weil der Bildschirm so massiv am flackern ist....

Wenn du über den VGA-Port deines Laptops einen TV oder anderen Monitor
anschließen kannst und dort das Bild Astrein ist, dann kannst du schon mal
von einem GraKa-Defekt abstand nehmen.

Sieht mir mehr nach einem baldigen Display-tot deines Laptops aus (kabel viell. defekt)
Ist Garantie noch drauf? Lass den Laptop prüfen. Jedoch sei gesagt, dass eventl. Reparaturen
teuer sind.

Im allgemeinen sind Laptops eher nicht zum Spielen geeignet, gerade wenn es um solche
umfassenden Spiele wie FC5 oder vergleichbaren geht. (die Haue ist mir wohl sicher...)

Bevor du aber mit dem Baseballbesteck auf mich losgehst, befolge erstmal die hinweise
von R6S.sava.

Gokux
17-04-18, 16:39
Klingt für mich aber auch etwas nach einem Temperaturproblem. Evtl. schon etwas zu viel Staub im Lüftter?

Stoni1069
17-04-18, 19:00
Klingt für mich aber auch etwas nach einem Temperaturproblem. Evtl. schon etwas zu viel Staub im Lüftter?

Daran hab ich auch schon gedacht. Dann müsste aber ein Schutzmechanismus den PC/Laptop mir
nichts, dir nichts sofort abschalten. Wegen dem Hitzestau. Und so wie er oben sagt, ist es dann
wieder gut, wenn der Rechner eine X-Zeit aus war.

Tritt das Problem nur bei Spielen/3D Anwendungen auf oder auch schon im 2D Bereich?

Gokux
17-04-18, 20:46
Dann müsste aber ein Schutzmechanismus den PC/Laptop mir
nichts, dir nichts sofort abschalten.
Ja das sollte passieren, aber es wäre nicht das erste mal, dass eine GPU schon vorher mit so einem verhalten auffällt.

adversarius2k
20-04-18, 23:53
Moin!
Erstmal vielen lieben Dank für eure Vorschläge! Ich habe leider nur am Wochenende Zeit mal ein wenig zu zocken, daher meine verspätete Antwort. Ich habe das mit VSYNC ausschalten probiert, jedoch hat es nichts gebracht. Ich habe das Problem auch nur bei Far Cry 5, ansonsten habe ich keine Bildaussetzer. Der Laptop ist noch nicht mal ein halbes Jahr alt und war vor 4 Wochen erst beim Kundenservice um einen rappelnden Lüfter zu tauschen, wobei auch alles gereinigt wurde. Ich weiß echt nicht woran es noch liegen kann. Kann man bei Windows 10 irgendwie die Temperatur von CPU und GPU überwachen? Gibt es da entsprechende Tools? Meine letzte Möglichkeit wäre, mich wieder an den Kundendienst von hp zu wenden, was allerdings wieder mit 2 Wochen Verzicht auf meinen Laptop, welchen ich ja auch fürs Studium brauche, verbunden wäre.
Vielen Dank für eure Antworten!

Gokux
21-04-18, 10:47
Probier es mal mit HWiNFO https://www.hwinfo.com/download.php, wenn du nur was von der Grafikkarte wissen willst, mit GPU-Z: https://www.techpowerup.com/gpuz/

Stoni1069
21-04-18, 12:45
Es gibt noch eine 3. Methode: mit GPU Tweak II (http://www.computerbild.de/download/GPU-Tweak-II-10932827.html) lassen sich sowohl NVidia
oder AMD/ATI Grafikkarten ansprechen und über entsprechende Profile die
Leistung der GraKa regeln. Das Tool ist zwar von Asus, hat aber meine Grafikkarte
anstandslos erkannt. Weiter hab ich das Programm nicht getestet.

Für NVidia soll sich der NVidia Inspektor (http://www.pcgameshardware.de/Nvidia-Geforce-Grafikkarte-255598/Downloads/Nvidia-Inspector-Download-796769/) als brauchbar erwiesen haben, der genauso
wie oben angegeben Arbeitet aber nur NV-Grafikkarten bedient. Es gibt auch ein Video
dazu bei YT (ist von 2014) guggt du:


https://youtu.be/a7KAoerE4xk