PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frame Drops mit Lüfter-Pausen



BlackX.Lparo
29-12-17, 03:03
Hallo liebe Community,

habe leider seit dem Erwerb von Assassins Creed Origins ständig Probleme mit den FPS. An den Specs könnte es eigentlich nicht liegen. Das interessante dabei ist, dass bei jedem Frame Drop von sonst 80 auf 20 FPS, der Lüfter kurz aufhört zu arbeiten. Der funktioniert jedoch einwandfrei, denn bei jedem anderen vergleichbar anforderndem Spiel habe ich nicht dieses Problem. Die Frame Drops hängen auch nicht mit bestimmen Orten zusammen sondern passieren nach kürzeren oder längeren Zeitabschnitten.Treiber sind auch auf dem neuesten Stand. Hier noch einmal meine Specs:

I7-6700K 4Ghz
16GB Ram
GTX 1070 @ 8GB VRAM
1TB HDD
Windows 10 64 Bit

Hoffe jemand hat eine Idee, was ich da machen kann

BlackGentlem4n
29-12-17, 11:02
Hallo TheRealLparo,

tritt der Fehler denn auch bei einem Benchmark auf? Wie sehen deine Einstellungen im Spiel aus?

Kakistos2012
29-12-17, 11:12
Was hast du für ein Netzteil? (genaue Bezeichnung bitte)

Hast du deine GTX 1070 übertaktet?
Wie sieht es mit der Temperatur aus?

BlackX.Lparo
29-12-17, 14:16
Fehler trifft auch bei einem Benchmark auf. Einstellungen sind im hohen bis mittleren Bereich, jedoch ändert es nichts an den Framedrops, wenn ich diese verringere.

BlackX.Lparo
29-12-17, 14:18
Mein Netzteil: be quiet! PurePower L9 700W

Meine GTX ist nicht übertaktet und die Temperatur liegt konstant bei 70 Grad im Spiel. Habe die Temp. auch länger gemessen und sie erhöht sich nicht.

Kakistos2012
29-12-17, 14:55
Das Netzteil ist schon ein wenig ältlich, was die Technik angeht, aber daran wird es wohl nicht liegen.

Vielleicht funktioniert die Lüftersteuerung der GTX 1070 nicht richtig. Schon einmal eine manuelle Lüfterkurve ausprobiert?
Es wäre auch gut zu wissen, wie hoch die GTX 1070 taktet, wenn die Lüfter ausfallen. Der Drop könnte auch zu Stande kommen, wenn die Grafikkarte plötzlich keine oder bzw. unzureichende Leistung abliefert.

BlackX.Lparo
29-12-17, 16:30
Ich kenne mich in dem ganzen Thema jetzt auch nicht super aus aber das Problem liegt halt nur bei Origins vor. Wo kann ich die Taktung nachschauen?

Kakistos2012
29-12-17, 17:03
Am besten mit einem Tool. z.B.: MSI Afterburner oder EVGA Precision XOC usw. Die kannst du dir beim Hersteller kostenlos runterladen. Da kannst du dann auch eine manuelle Lüfterkurve erstellen, wenn du willst. Mit HWINFO64 kannst du alles von deinem System auslesen lassen. Den musst du vorher starten, dann zeichnet er die Daten auf, die er von den Sensoren in deinem System erhält.
Also Auslastung der Komponenten z.B. CPU (pro Kern und Thread), Temp., TDP usw. Einfach mal Google fragen. Der HWINFO64 kostet auch nix.

BlackX.Lparo
29-12-17, 17:22
Okay, ich werde es mit MSI Afterburner versuchen und gucke mir an was das Tool sagt. Evtl hat der Support noch eine Idee

BlackX.Lparo
29-12-17, 18:14
Habe eine Lüfterkurve mit MSI Afterbruner erstellt und die Lüfter regeln sich trotzdem runter. Allerdings ist mir noch aufgefallen, dass die GPU Auslastung bei den Stopps stark sinkt von sonst 90% auf 20% oder noch niedriger.

Kakistos2012
29-12-17, 19:40
Hab gerade mal nachgeschaut. Es kann sein, das es an der CPU liegen kann. Wie hoch ist die Auslastung, Taktfrequenz und Temperatur der CPU? Hierzu würde ich dir CPU-Z oder HWINFO64 empfehlen.
Wenn die GPU keine Daten zum verarbeiten bekommt, hat sie weniger zu tun und dann kann es sein, dass die Temp. unter 60°C fällt und somit der Zero-Fan-Mode aktiv wird.
Den kann man wohl im MSI Afterburner abschalten. Mach das mal, wenn es geht.

BlackX.Lparo
30-12-17, 16:44
Also, habe nochmal nachgeschaut und es liegt anscheinend an der CPU. Taktfrequenz und Auslastung sinken bei den Frame Drops für einen Moment sehr stark. Temperatur bleibt aber gleich. Wie stelle ich den Zero Fan Mode aus? Dachte das wäre mit einer manuellen Lüfterkurve quasi ausgeschaltet.

Kakistos2012
30-12-17, 17:30
Beim Zero Fan Modus könnte ich mich auch geirrt haben. Ich hab es mal irgendwo gelesen.
Wenn deine CPU plötzlich den Takt stark verringert, könnten dein Spannungswandler auf dem Board möglicherweise zu heiß werden. Wie hoch die Temp. sein darf hängt vom Hersteller ab.
Die müssten bei HWINFO64 bei Sensors unter "Auxiliary" stehen.
Was hast du für ein Board? Welcher Chipsatz

BlackX.Lparo
30-12-17, 18:16
Die Maximale Temperatur habe ich unter "Auxiliary" leider nicht gefunden, kann dir dazu also nichts sagen.

Board: GIGABYTE B150M-D3P-WG-CF
Chipsatz: Intel B150 (Skylake PCH-H)

Kakistos2012
30-12-17, 22:30
Hab bei mir im HWINFO64 nachgeschaut. Da gibt es den Eintrag "Auxiliary" auch nicht, sondern u.a. Temp2 (25°C), Temp3, Temp4 und Temp5. Bei den anderen sind es jeweils 100°C. Das scheint normal zu sein, da ich keine Probleme habe. Das könnte auch Board bzw. chipsatzabhängig sein.
Und das dein Board irgendwie anfällig beim Kühler der Spannungswandler ist, konnte ich jetzt auch nichts darüber finden.
Ich glaube du brauchst professionelle Hilfe.

BlackX.Lparo
01-01-18, 21:30
Entschuldige die späte Antwort aber hatte nicht viel Zeit.

Also bei mir sind die ebenfalls bei 100 Grad, wenn überhaupt. Allerdings ist mir jetzt noch aufgefallen, dass die CPU Auslastung von sonst 70% auf 100% geht. Ich habe halt nur einen 4-Kerner.. kann das daran liegen?

Kakistos2012
02-01-18, 03:24
Ich hab einen i7-4790K und bei Origins hat er auch eine Auslastung auf alle Threads von 100%. Wenn der Prozessor auf 100% Auslastung geht, hält er dabei seinen Takt?

Geh mal auf HWINFO.com und lade dir mal HWINFO64 runter. Das ist Freeware, kostet also nichts.
Starte das vorher und lass danach mal den internen Benchmark von Origins mehrmals nacheinander laufen.
Beim HWINFO64 gibt es eine Sparte "Sensors" Da machst du dann Bilder von. Damit du weist was ich meine, schaust du hier. (http://i63.tinypic.com/w2lf6h.png)

BlackX.Lparo
02-01-18, 04:26
Habe beim Benchmark gemerkt das halt bei den Framedrops immer die CPU clock mit herunter geht.

Zu HWINFO, hier ist das Bild: http://i63.tinypic.com/n5ld3k.jpg

Kakistos2012
02-01-18, 13:09
Es sind höchstwahrscheinlich deine Spannungswandler (VRM) auf dem Mainboard. Die haben 111°C. Deswegen taktet sich die CPU runter.
Ich kenn jetzt aber nicht die zulässige Höchsttemperatur, die Gigabyte für dein Board erlaubt.

BlackX.Lparo
02-01-18, 15:09
Alles klar, danke für deine Hilfe :)