PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Assassin's Creed Origins stürzt ständig im Speil ab



brenner914
09-11-17, 23:16
Obwohl ich die Empfohlenen Systemanforderungen habe oder einwenig besser bin, stürzt das Spiel nach ca. 5-10 min immer ab.

AMD FX 8350
Radeon Rx 480
16 GB Arbeitsspeicher


- Alle Updates und Treiber sind auf dem neuesten stand,
- es lüft nichts im Hintergrund was stören könnte
- den Pc neu gemacht (Festplatte formatiert und Windows und co. neu aufgespielt)
- über Software die Grafikkarte und CPU getestet auf Fehler
- alle möglichen Einstellung im Spiel selbst ausprobiert
- Auf Windows 7 und 10 versucht und keine Ahnung was sonnst noch......
- auch den ganzen Krempel gemacht

DxDiag? Wie erstelle ich das?

Windows-Taste + R>"DxDiag" eingeben>Bestätigen>"Alle Informationen speichern">Diese Datei anhängen

So starten Sie MSinfo32 unter Windows Vista, 7, 8 und 10:

1. Drücken Sie die [Windows]-Taste und die [R]-Taste.
2. Geben Sie msinfo32 in das Suchfeld ein und klicken Sie auf OK.
3. Wählen Sie in der Systemübersicht Datei und anschließend Exportieren.
4. Speichern Sie den MSINFO32-Bericht als msinfo32.txt auf dem Desktop, damit Sie schnell darauf zugreifen können.

Für eine gute Lösung wäre ich echt dankbar oder wenn jemand noch eine Idee hätte ???

BlackGentlem4n
10-11-17, 10:26
Hallo brenner914,

kommt denn beim Absturz eine Fehlermeldung oder etwas Ähnliches? Könntest du mal schauen, ob eventuell etwas im Hintergründ läuft, was die Abstürze erklären kann? Aktuell suchen die Entwickler natürlich auch weiterhin nach Ursachen, die das Spiel zum Absturz bringen können, weswegen es auch hilfereich wäre, wenn du dich mit dxdiag und msinfo beim Support melden könntest. :)

Sava.R6S
10-11-17, 11:08
stürzt es ab oder hängt es?

brenner914
10-11-17, 16:26
das spiel läuft flüssig und ohne Vorwarnung stürzt es dann ab und ich bin direkt wieder auf dem normalen Windows Bildschirm.
Es läuft auch nichts im Hintergrund was stören könnte.
es kommt da nach auch nur die Meldung " oh es ist ein Fehler aufgetreten" mehr nicht. Keine Explizite Fehlermeldung was genau der Fehler ist.

Sieseblut88
10-11-17, 19:22
Bei mir tritt exakt das selbe Problem auf. Meist friert das Bild während einer Videosequenz kurz fest und ich lande auf dem Desktop mit der Meldung "oh es ist ein Fehler aufgetreten". Mein System besteht aus einem I7 4770k (3,5GHz), 16gb Arbeitsspreicher und einer Grafikkarte Nvidia Geforce GTX 780ti. Alle Windows Treiber plus Grafikkarte aktuell. Das es sich während einer Videosequenz aufhängt verursacht in etwa 80% der Abstürze und wenn man so umherläuft den rest. Spieldateien wurden ebenfalls mehrfach überprüft.

brenner914
11-11-17, 12:39
Ich habe jetzt alles erdenkliche gemacht und komme nicht weiter, Kann nur noch sagen, das es jetzt nicht mehr am PC liegt sondern bei Ubisoft , die die PC-Version unfertig auf den markt gebracht haben.

BlackGentlem4n
11-11-17, 12:48
Wie bereits erwähnt, melde dich gern mit dxdiag und msinfo beim Support (https://support.ubi.com/de-DE/) und die schauen, was sich machen können:

069-999915592
12:00pm - 9:00pm (Mon-Fri),
12:00pm - 6:00pm (Sat-Sun)

Die Kosten aus dem deutschem Festnetz oder dem Mobilfunknetz richten sich nach dem Tarif Ihres Telefonanbieters.

Nathor78
11-11-17, 19:18
Ich habe mir das Spiel heute gekauft und komme noch nicht einmal über die Anfangssequenz... Die Sequenz friert ein wenn man den Pharao das erste mal sieht und das jedes Mal. Dann schließt sich das Spiel und man wird auf den Desktop geschmissen mit der Meldung von uplay "oh nein, ein Absturz"... Dann kann man einen Fehlerbericht senden.

Da bringt auch kein dxdiag. Ich habe ein etwas anderes System wie mein Vorposter, nur anstatt 780ti ne 980ti.

Wenn man sich an den Support wendet, suchen die im dxdiag eh nur irgendwelche obskure Sachen und raten schalte dies aus, aktualisiere das... in der Regel bringen diese "Vorschläge" aber keine Besserung. Ich hoffe, dass die Fehlerberichte, die wir senden schnellstmöglich bearbeitet werden und der Fehler gefunden wird.

Sieseblut88
12-11-17, 03:00
Da bin ich genau deiner Meinung Nathor. Bei mir machen keine anderen Spiele auf dem Pc probleme auser die von Ubisoft. Assassins Creed Black Flag und Ac Unity laufen übrigens fehlerfrei und das auch seit Release und bei Unity hatten auch genügend Leute Probleme. Mittlerweile habe ich die Abstürze auf ca zwei pro Tag eindämmen können. Heute ist es nur einmal abgeschmiert als ich mal wieder einer verbuggte Nebenquest begonnen habe und mit der ersten Person der Handlung geredet habe. Drektes Standbild plus Absturz. Am Anfang ging es mir genau wie dir. Ich habe meine Grafik auf mittel gestellt bis auf die Umgebungsdetails und die Npcs da steht es auf hoch. Antialising ist bei mir aus. Ansonsten hab ich nun meinen Monitor von 120hz auf 60hz runtergestellt und bei meiner Auflösung von 1920x1080p Vsynch aktiviert plus der Begrenzung auf 60fps damit es weniger ruckelt. Beim bewegen in der Welt ohne Videosewuenz ist es seitdem nicht mehr abgestürzt und läuft meist mit 50 bis 60fps. Ich möchte hierbei noch hinzufügen das es eine gnadenlose Verarschung seitens Ubisoft ist das Spiel mit einer Geforce GTX 780ti als empfohlene Hardware anzupreisen und nicht als minimale Vorraussetzung. Ich würde mal sagen als empfohlen würde ich eine GTX 1070 empfehlen und das auch nur für den normalen Anwender. Wer sich mit 4K usw austoben möchte braucht da dann noch mal etwas mehr. Die niedrige Einstufung bei empfohlener Harware kam mir von Anfang an Spanisch vor da man auch bei Ghost recon wildlands schon schwerlich mit der neunhunderter Reihe an Grafikkarten klarkommt.

Nathor78
12-11-17, 08:56
Ich habe mir gestern damit geholfen, dass ich mal den Fenstermodus versucht habe. Damit konnte ich den Absturz vermeiden. Nach der Anfangssequenz habe ich dann wieder Vollbild gemacht und dann lief es. Also als Notlösung kann ich bei diesen Fehlern den Fenstermodes empfehlen. Zumindest, wenn man das Problem mit dem Absturz in einer bestimmten Sequenz hat.

Tante Edit sagt:
Das Spiel hat definitiv Probleme mit Zwischensequenzen. Habe eben die Truhe im Zuhause in Siwa geöffnet. In der Zwischensequenz hat es mich aus dem Spiel geworfen (war im Vollbild).

Sieseblut88
12-11-17, 14:29
Alles klar danke für die Info. Ich werde es mal bei mir dauerhaft im Fenstermodus laufen lassen und schauen ob die Quests dann funktionieren. Bei mir ruckelt es auch jedesmal stark wenn eine Zwischensequenz beendet ist und die erhaltenen EP erscheinen.

Nathor78
18-11-17, 08:40
Ich habe mal Windows 10 neu aufgesetzt und die AI Suite 3 von Asus weg gelassen (ein Tool zum Prozessorübertakten und Lüftersteuerung etc.).
Da das Spiel nun ohn Probleme läuft und nicht mehr abstürzt liegt die Vermutung nahe, das dieses Programm bei mir die Probleme ausgelöst hast.

Im Endeffekt bleibt einem nichts anderes übrig, als durch das Ausschlussverfahren und ein bischen Glück selbst den Fehler zu finden.
In diesem Fall wüsste ich auch nicht, ob die Schuld an der Programmierung des Spieles liegt (da nur hier die Probleme waren) oder ob das Übertaktungstool die Hauptschuld hat.

Nathor78
19-11-17, 15:26
Doch noch einmal eine Rückmeldung:

Da die Abstürze in Zwischensequenzen, bzw. Sequenzen allgemein, doch nicht aufgehört haben, habe Ich mein System die letzten Tage mehrmals neu aufgesetzt und zum Schluss nur noch die aktuellsten Teiber sowie das Spiel auf der Platte gehabt. Selbst nachdem ich alle Zusatzprogramme für Mainboard oder Grafikkarte weggelassen habe, stürzte das Spiel ab.
Einen Hardwaredefekt schließe ich mal ganz einfach aus, da keine andere Anwendung soweit Probleme macht, sei es Destiny 2 oder Battlefield 1 um mal zwei Beispiele zu nennen, die auch recht Grafikintensiv sind. Beide laufen auf höchsten Einstellungen in Full HD.

Das einzige, was mich irritiert: Kaum jemand scheint dieses Problem zu haben... Ich für meinen Teil bin mit meinem Latein am Ende. Habe schön nach den Abstürzen die Fehlermeldung senden lassen und sogar eine Email an den Support gemacht mit dxdiag etc. Da kommt leider keine Rückneldung.
Schon schade, wenn man Geld für ein Produkt rauswirft, welches am Ende nicht zufriedenstellend funktioniert...

Ich habe übrigens eine GeForce GTX 980 Ti und nen Intel i7-4790k, sowie 16 GB RAM.

brenner914
19-11-17, 16:00
Habe bis jetzt auch noch nicht das Problem herausfinden können und auf die Antwort vom Support warte ich schon recht lang.
Das einzige was ich die Woche gelesen habe ist, das die nächsten Updates für den PC im Gespräch sind. Was das jetzt genau heiß und was die bringen werden..... na ja mal schauen.

Der_Z0nK-
19-11-17, 20:32
Ich bin begeistert.

Anfangs ist das Spiel beim Klick auf "Neues Spiel" sofort abgestürzt. Als Reaktion darauf hab ich den GraKa-Treiber aktualisiert.... gut, war mein Fehler. Danach, in den Tutorial-Kämpfen, krieg ich nen Crash-to-Desktop, sobald ich einen Angriff ausführe.

Und an diesem Punkt ist für mich erstmal wieder Schluss. Ich hab mit meiner Zeit Besseres zu tun, als bei einem 50€ teuren Produkt erstmal großartig Troubleshooting zu betreiben, damit ich es nutzen kann.

Herzlichen Dank, Ubisoft, für ein weiteres unfertig auf den Markt geworfenes Spiel. Dabei wollte ich mit dem frühen Kauf doch tatsächlich mal honorieren, dass Ihr euch für die Entwicklung mehr Zeit gelassen habt und die Serie zu alten Stärken zurück führen wolltet. Und ich war der festen Überzeugung, dass Ihr es nach den vergangenen Debakeln diesmal unmöglich vermasseln könnt... Aber eigentlich bin ich ja selber Schuld, denn ich wusste schon ganz genau, warum ich mir Games mittlerweile nur noch lange Zeit nach dem Release und stark reduziert hole. Eine Lehre soll's mir - leider mal wieder - gewesen sein.

brenner914
19-11-17, 20:58
http://www.pcgameshardware.de/Assassins-Creed-Origins-Spiel-61043/News/Patch-105-behebt-Fehler-der-PC-Version-1243752/

mal schauen wann die das Update rausbringen

Nathor78
22-11-17, 20:06
Patch 1.05 ist drauf und siehe da. Bei der ersten Zwischensequenz von ner Quest stürzt das Spiel ab. Werde wieder einfach auf den Desktop geschmissen.
Wenn keine Sequenzen kommen würden, könnte ich stundenlang spielen...
I
ch kann auch schön danach immer einen automatisierten Fehlerbericht senden an ubisoft. Das mache ich aber auch seit anfang an.
Den Support habe ich auch schon mit dxdiag etc angeschrieben und es kommt keine Rückmeldung.
Mich ärgert halt nur, dass mir das Spiel eigentlich sehr gut gefällt, ich aber mein Geld aus dem Fenster geworfen habe, weil ich es kaum spielen kann.

brenner914
22-11-17, 23:19
Hmmm... vorher konnte ich wenigstens 5 min spielen, jetzt stürzt das Spiel schon im Ladebildschirm ab.
Hatte ja nicht viel Hoffnung das Ubisoft was gescheites auf die reihe bekommt, aber wenigstens haben die mit dem neun Ubdate neu
Frisuren un co. hinzugefügt. :confused:
warten wir es mal ab vielleicht bekommen die das nächstes Jahr auf die Reihe. ;)

Der_Z0nK-
22-11-17, 23:43
Bei mir ebenfalls keine Besserung. Ich führe im Tutorialkampf einen Schildbrecher aus, dann nen leichten Schlag, das Bild friert für drei Sekunden ein und schon lande ich wieder aufm Desktop. Es ist einfach nur frustrierend...

EXE.Cutioner
23-11-17, 04:29
Ebenso immernoch ... :/ schade, dass das so lange braucht

brenner914
08-12-17, 20:45
so habe jetzt mein Problem gefunden warum das Spiel nach einer gewissen zeit immer abgestürzt ist. Mein RAM wurde nicht vom Mainboard unterstützt und lief nicht mit der Frequenz die zum Board passte. Also neuer RAM der zum Bord passt rein und siehe da es läuft.... endlich

Nathor78
11-12-17, 10:45
Das freut mich für dich!

Ich bin leider am Verzweifeln...

Folgendes habe ich bis jetzt gemacht:
Windows 10 neu auf die SSD (nur die nötigen Treiber + das Spiel) = Absturz in "großen" Zwischensequenzen oder in der Regel auch, wenn Bayek stirbt
Windows 10 auf die HDD (nur die nötigen Treiber + das Spiel) = = Absturz in "großen" Zwischensequenzen oder in der Regel auch, wenn Bayek stirbt

Windows-Prüfprogramm und externes Programm den RAM testen lassen = RAM okay
Stresstest über Prozessor laufen lassen = Prozessor okay
Stresstest mit 3dMark über Grafikkarte = alles okay
(Benchmark ingame geht mal und mal stürzt das Spiel dabei ab.

Ich habe in der letzten Wochen zig mal Windows neu aufgesetzt, verschieden Konfigurationen versucht, wie ältere Nvidia-Treiber, mit und ohne ASUS GPU Tweak II...
Immer habe ich habe Abstürze im Spiel.

Wenn doch Augenscheinlich alles okay ist, warum haben dann nicht mehr diese Probleme? Es muss doch dann irgendwie an meinem PC liegen. Aber was, wenn man schon alles ausgeschlossen hat?
Ich bin echt am Verzweifeln.

brenner914
11-12-17, 11:29
Bei mir war es auch so, habe auch verschiedene Tests durchlaufen lassen und nichts ist mir auffällig. Habe dann in verschiedenen Forums gelesen das es der Arbeitsspeicher sein kann weil er nicht zum bord passt. Darauf hin habe bei MSI auf der Seite nach meinen Board geschaut und festgestellt das er nicht unterstützt wird hatte vorher. Hatte einen Arbeitsspeicher mit einer Frequenz von 1866 Mhzvor her drin und das Board brauch aber einen mit einer Frequenz von 1600 Mhz . Es kommt auch vor das im Bios der Arbeitsspeicher mit der Falschen Frequenz hinterlegt ist, das passiert automatisch, weil wenn ein PC gekauft wir wir meist das Bios nicht richtig eingestellt un die meisten PC laufen mit einen zu niedrigeren Frequent.

EXE.Cutioner
13-12-17, 00:43
Hab das Problem auch immernoch >_>

Ryzarj91
30-12-17, 15:50
Hatte auch die selben Probleme. Immer nach einer gewissen Zeit ist das Spiel abgestürzt. Habe dann im BIOS nach Arbeitsspeicher geschaut. Aus irgendeinem Grund war meine Taktfrequenz vom Arbeitsspeicher verstellt. Nach dem ich diese eingestellt habe, läuft das Spiel ohne Probleme. Ich hoffe ich konnte helfen.

PYRO.Ranga034
05-01-18, 13:37
Hey Leute, ich habe mir vor kurzem auch AC Origins gekauft und hatte ebenfalls das Problem, dass es wenige Minuten im Spiel abgestürzt ist. Nach langer Recherche habe ich dann herausgefunden, dass das Spiel egal auf welchen Grafikeinstellungen meine CPU auf 100% Auslastet und meine GPU auf 99%, obwohl ich die empfohlenen Anforderungen erfülle:

Windows 7
AMD FX-8350
GTX 970
8 GB Ram

Ich würde euch empfehlen, herauszufinden ob die ungerechtfertigte Auslastung auch euer Problem ist (mit zum Beispiel HWMonitor). Wenn dies euer Problem ist, ladet euch "Battle Encoder Shirase" herunter und stellt die Auslastung von AC runter. Bei mit funktioniert -25% und Awake Cycle auf 2ms bisher einwandfrei. Das Problem mit der GPU Auslastung scheint damit auch behoben zu sein. Ich hoffe ich konnte wem helfen.

Elenani96
06-01-18, 21:15
Hey Leute, ich habe mir vor kurzem auch AC Origins gekauft und hatte ebenfalls das Problem, dass es wenige Minuten im Spiel abgestürzt ist. Nach langer Recherche habe ich dann herausgefunden, dass das Spiel egal auf welchen Grafikeinstellungen meine CPU auf 100% Auslastet und meine GPU auf 99%, obwohl ich die empfohlenen Anforderungen erfülle:

Windows 7
AMD FX-8350
GTX 970
8 GB Ram

Ich würde euch empfehlen, herauszufinden ob die ungerechtfertigte Auslastung auch euer Problem ist (mit zum Beispiel HWMonitor). Wenn dies euer Problem ist, ladet euch "Battle Encoder Shirase" herunter und stellt die Auslastung von AC runter. Bei mit funktioniert -25% und Awake Cycle auf 2ms bisher einwandfrei. Das Problem mit der GPU Auslastung scheint damit auch behoben zu sein. Ich hoffe ich konnte wem helfen.

Danke! Bei mir schmierte der ganze Rechner immer ab, Bluescreen etc.
Aber das hat bei mir geholfen, das Spiel immerhin über 4 Stunden (!) am Stück zu spielen, anstatt nach 2 Minuten einen BSOD zu bekommen!
Das mit den 2ms habe ich noch nicht eingestellt, werde das aber auch mal versuchen.
Falls jemand ähnliche Probleme hat, versucht das mal! Hilft auf jedenfall bei BSOD wegen "whea_uncorrectable_error"!

Kakistos2012
07-01-18, 14:54
Wie hoch sind denn deine Temperaturen im System? Also hauptsächlich CPU und VRM (Spannungswandler)

Blacksheep6662
11-01-18, 00:26
Warte mit demselben Problem (Bluescreen)
seit 3 !!! Wochen
anrufen brachte auch nicht viel
und auf meinen Fall (05665790) wird garnicht reagiert trods das ich bereits 6 Dateien und alle Infos zu meinem Pc schon gepostet hab.

ich habe langsam das gefühl das es beim Ubisoft Support nur 2 Leute gibt die alle samt entweder mit telefonieren oder Pause machen beschäftigt sind....
oder man will dieses Problem der Leute mit den AMD Prozessoren garnicht lösen, da es in Augen Ubisofts die kleine Gruppe mit besagtem Problem nicht den Aufwand wert is..

also ich bin mittlerweil mit meiner Meinung von Ubisoft schwer entäuscht und die Tendenz geht Richtung EA

Kakistos2012
11-01-18, 01:01
Was haben sie denn für ein System?
CPU, GPU, Mainboard (am besten genaue Bezeichnung)
Netzteil (genaue Bezeichnung)
Wie hoch sind die Temperaturen im System. Kann man u.a. mit HWINFO64, das Programm ist Kostenlos, auslesen.

Blacksheep6662
11-01-18, 17:08
Was haben sie denn für ein System?
CPU, GPU, Mainboard (am besten genaue Bezeichnung)
Netzteil (genaue Bezeichnung)
Wie hoch sind die Temperaturen im System. Kann man u.a. mit HWINFO64, das Programm ist Kostenlos, auslesen.


bezweil das dies was bringt und man mir in nem Forum helfen kann aber bitte...

Win 7 Home Premium

Prozessor: AMD FX-8370 Eight-Core
RAM: 16 GB
64Bit

Grafikkarte: AMD Radeon R9 390

Maus: Razer Mamba
Tastatur: HID

und ja ich habe es in jeder erdenklichen Einstellung versucht, Treiber sind aktuell, Win neu aufgespielt, umgezogen, Namen geändert, Internet zugang hab ich und ja der PC ist angeschaltet.

Kakistos2012
11-01-18, 18:34
Was ist mit dem Netzteil? (Marke, Watt, Zertifizierung, wenn es eine hat. Also z.B.: 80-PLUS)
Was ist mit dem Board? (Marke, Chipsatz usw.)
Ein defektes Netzteil kann auch ein Bluescreen auslösen.
Lade dir mal Cinebench (http://www.pcgameshardware.de/Benchmarks-Thema-58180/Downloads/Cinebench-R15-Download-1090838/) runter, falls du das noch nicht hast.
Starte vorher HWINFO64. .
Lass den laufen und schau dir nach dem Benchmark mal die Sensoren an. Vor allem die Temperaturen der Spannungswandler (VRM).
Kommt es während Cinebench allerdings auch zum Bluescreen, ist AC Origins aus dem Schneider.

Was ich noch vergessen hab. Was für ein CPU Kühler verwendest du?

Blacksheep6662
11-01-18, 19:55
glaub mir es liegt daran das AC:O nicht mit AMD Prozessoren kla kommt....

ich mehr als genug getan um das problem selber zu lösen

und ich brauch kein seperates Benchmark im Spiel hab ich so um die 4400 Frames ergo Instabil

bei keinem anderen Program hab ich dieses Problem.

Kakistos2012
11-01-18, 20:47
Blacksheep6662

glaub mir es liegt daran das AC:O nicht mit AMD Prozessoren kla kommt....

ich mehr als genug getan um das problem selber zu lösen

und ich brauch kein seperates Benchmark im Spiel hab ich so um die 4400 Frames ergo Instabil

bei keinem anderen Program hab ich dieses Problem.


Dann lass es bleiben und geh keinem hier auf die Nerven. Von wegen "Bei mir läuft das Spiel nicht" bla bla bla.

Der Bluescreen tritt am häufigsten durch einen Fehler in der Hardware auf.
Deine anderen Programme lasten dein System nicht so stark aus wie Origins!
Deshalb ist Cinebench ein guter Anfang um die Stabilität des Systems zu testen.
Aber es zwingt dich keiner dazu.

Blacksheep6662
11-01-18, 21:01
Ich geh hier niemandem auf die Nerven ...oder ? also nicht gewollt des würde anderes aussehn ;)

aber du hast mit deinem Post grad selber zugegebn das es nicht an mir liegt.

Kakistos2012
11-01-18, 21:24
Ich geh hier niemandem auf die Nerven ...oder ? also nicht gewollt des würde anderes aussehn ;)

aber du hast mit deinem Post grad selber zugegebn das es nicht an mir liegt.

Es dürfte auf der Hand liegen, das es an deinem PC liegt. Mit dem stimmt etwas nicht. Deshalb auch der Stabilisationstest mit Cinebench.
Ich hab nie gesagt, dass es ein "Fehler 40" ist.

BlackGentlem4n
11-01-18, 23:24
Hallo Blacksheep6662,

wenn du keine Hilfe von den Forenusern annehmen möchtest, dann erstell doch bitte ein Ticket beim Support (https://support.ubi.com/de-DE/) und lass die mal schauen, was sie so finden können.

Danke für deine Mühen, Kakistos2012.

Blacksheep6662
12-01-18, 00:33
Hallo Blacksheep6662,

wenn du keine Hilfe von den Forenusern annehmen möchtest, dann erstell doch bitte ein Ticket beim Support (https://support.ubi.com/de-DE/) und lass die mal schauen, was sie so finden können.

Danke für deine Mühen, Kakistos2012.



Warte mit demselben Problem (Bluescreen)
seit 3 !!! Wochen
...... auf meinen Fall (05665790) wird garnicht reagiert trods das ich bereits 6 Dateien und alle Infos zu meinem Pc schon gepostet hab.



bitte danke

BlackGentlem4n
12-01-18, 10:01
bitte danke

Versuch es gern telefonisch und gib den Support-Mitarbeiter deine Ref-Nummer durch, da hat der gleich den notwendigen Überblick:

069-999915592
12:00pm - 9:00pm (Mon-Fri),
12:00pm - 6:00pm (Sat-Sun)

Die Kosten aus dem deutschem Festnetz oder dem Mobilfunknetz richten sich nach dem Tarif Ihres Telefonanbieters.

Blacksheep6662
13-01-18, 01:58
Habe ich ebenfalls schon lange getan....
bis auf das ich in meinem Fall eine Weitere Datei hochladen sollte is dort auch nich viel passiert.

Elenani96
13-01-18, 12:11
Es dürfte auf der Hand liegen, das es an deinem PC liegt. Mit dem stimmt etwas nicht.

Durch die vorherigen Posts gebe ich meinen Senf auch mal hier dazu.
Habe ähnliches Setup wie Blacksheep (nur habe ich eine 1060 Graka), bin gelernte Informatikerin und kenne mich mit meiner Maschine bestens aus & merke, wenn damit was nicht stimmt.
Ich habe, als ich meinen ersten Bluescreen hatte, alles geprüft. Prozessor ist in Ordnung, Arbeitsspeicher hat passende Taktrate auch laut BIOS (weil das Problem wohl bei einigen auftrat).
Graka ist in Ordnung, bei einem Update von Win10 sind keine Fehler aufgetreten, beim Update auf Patch 1.1.0 von Origins ist nichts schief gelaufen und so weiter. Vor dem berüchtigtem Patch 1.1.0 lief das Spiel übrigens mindestens 12 Stunden am Stück ohne irgendwelche Einschränkungen auf schnuckeligen 90FPS (abgeriegelt).

Ich habe mich dann aus Verzweiflung an den Support schriftlich gewandt, wobei sich nach 3 Tagen noch nichts tat. Also rief ich an, habe sämtliche notwendigen Daten geschickt etc.
Aussage vom Support = Es liegt nicht an meinem Rechner, das Problem ist bekannt und es liegt am Spiel. (Der nächste Patch, der noch im Januar erscheinen soll, soll alles beheben.)
Also bin ich mir sicher, dass Blacksheep6662 niemanden nervt, nur genervt ist (wie viele andere User hier im Forum), dass man 60€ ausgibt für ein Spiel, was nicht mehr spielbar ist auf einem funktionsfähigem Rechner mit einer mehr als ausreichenden Hardware.
- Senf ende -

Kakistos2012
13-01-18, 15:24
Es dürfte auf der Hand liegen, das es an deinem PC liegt. Mit dem stimmt etwas nicht. Deshalb auch der Stabilisationstest mit Cinebench.
Ich hab nie gesagt, dass es ein "Fehler 40" ist.

Meine Antwort war eher ironisch gemeint., weil "Blacksheep6662" sagte, dass es nicht an ihm liegt.
Dir ist bekannt was "Fehler 40" bedeutet? Wenn nicht, frag doch mal Google.

Bei dir läuft das Spiel, nachdem du die CPU Last begrenzt hast, richtig? Dadurch könnte man jetzt folgende mutmaßen. Wenn dein FX 8350 zu 100% ausgelastet wird, kann es zu einem Bluescreen kommen. Ich weiß nicht, ob du das schon gemacht hast, aber mach doch mal einen Stabilitätstest mit Cinebench. Aber ohne die Begrenzung. Es gibt einige AM3+ Boards, die so ihre liebe müh und Not mit 125 Watt CPUs haben.

Elenani96
13-01-18, 15:49
Nochmal. Support angerufen - Meine Daten wurden überprüft - Aussage vom Support, dass es schon sehr viele User mit dem selben Problem gab - Support sagt, dass es am Spiel liegt.

Elenani96
13-01-18, 16:07
Ich finde es zwar nett, dass du alles gibst, um uns zu helfen, aber glaub mir. Es liegt am Spiel.
Ich habe alles überprüft. Rechner hat bei Origins maximal eine Temperatur von 56°C
Bei begrenzter Last auf 80% schmiert trotzdem alles ab.
Board und Prozessor passen zueinander (CPU: AMD FX 8350 @4,8 GHz / Mainboard: Gigabyte GA-970A-UD3 )
Übertaktung rausnehmen oder reduzieren hat leider auch nicht viel gebracht, nur dass die Stromrechnung wohl für ein paar Stunden in die Tiefe schoss.

Kakistos2012
13-01-18, 16:10
Wenn das Spiel der Hauptgrund ist, wieso läuft es dann mit begrenzter CPU Last?

Edit:
Sorry, Post kam zu spät.

Elenani96
13-01-18, 16:17
Wenn das Spiel der Hauptgrund ist, wieso läuft es dann mit begrenzter CPU Last?

Edit:
Sorry, Post kam zu spät.

Es ging, dachte ich. Aber das war da wohl mein Wunschdenken, weil es "damals" dann einmal für 4Stunden anstatt 1 Minute Hauptmenü lief. Aber danach war der Käse dann schnell gegessen, habe Pc-Neustart wegen Update von Mediaplayer gehabt und Überraschung, nach starten im Hauptmenü für vllt 30 Sekunden wieder BSOD mit persönlichem Remix meines gerade spielenden Liedes.

Blacksheep6662
13-01-18, 19:15
Danke Elenani96 wenigstens eine hats verstanden,

schade das manche es nur immer noch nicht wahr haben wollen...

Elenani96
14-01-18, 13:25
Ja, leider (so dumm es auch klingt). Mich ärgert es, so "viel" Geld investiert zu haben nur, um bei 49% der Story auf Eis gelegt zu sein. Hoffen wir einfach, dass das hoffentlich kommende Update den Fehler repariert. Der Typ vom Support klangt jedenfalls zuversichtlich und motivierend :D

Blacksheep6662
14-01-18, 15:16
das müssen die für den Job auch sein :D

Der_Z0nK-
19-01-18, 20:26
So, ich hab ja große Hoffnungen in den Patch von vorgestern gesteckt, wurde aber - wie erwartet - bitterlich enttäuscht.

Nachdem das Spiel bisher immer im Tutorialkampf abgestürzt ist, sobald ich eine Aktion wie Angriff oder Block ausgeführt habe, ist es nach dem Update schon in der Zwischensequenz abgestürzt.
Ich werd mich mit der Sache wohl nicht mehr weiter beschäftigen und die 50€ als Verlust abschreiben.

Schönen Dank auch

Elenani96
26-01-18, 16:07
Bei mir das Gleiche. Hab mittlerweile Windoof mehrfach neu installiert, extra neue Festplatte besorgt, weil ich langsam echt an meinem Verstand Zweifel habe. Ohne Erfolg.

Kakistos2012
26-01-18, 22:59
Dann mach doch mal einen Belastungstest, z.B.: Cinebench, CPU-Z.

westhoff1040
27-01-18, 10:48
Bei mir löst das Programm ASUS Aura Sync den Fehler aus.....Origins beendet sich ohne Fehlermeldung und man landet auf dem Desktop

ScarTonKpilS
27-01-18, 17:10
ist auf der xbox one x genauso
habe alle deinstalliert und neu installiert ,cache geleert ,die konsole zurück gesetzt einfach alles hat nichts gebracht ist seit dem update 1.20.1422 so
habe davor über 150 spielstunden ohne crash gehabt
habe sogar das game offline installiert und siehe da 5 stunden ohne absturz gezock dann ging ich online habe es zur neusten version upgedatet und nach 8 minuten den ersten crash
also an meiner konsole liegt es nicht den alle anderen games stürzen nicht ab

Blacksheep6662
27-01-18, 20:14
Hab ja auch das Problem das bei mir das Spiel ständig unvorhersehbar einen Bluescreen hervorruft und da nach über einem Monat sich Seitens Ubisoft nichts geruckt hat hab ich selber mal ein bissl
recherchiert ...naja was soll ich sagen ...DAS sind aus meiner Sicht die Faktenin Kurzfassung:

Ubisoft sagt es sein ein bekanntes Problem, das Seitens AMD mit kommenden Treiber Updates behoben werden soll (seit bestehenden Problem gab es mehr als ein halbes duzend Updates)

nun hab ich mal im AMD Forum gesucht und einen interessanten Post gefunden wo ausführlich erklärt wird das dies nur ein Spiel Problem sei.... also AMD da garnichts machen kann

weiß nich wie es euch geht aber ich geh in meinem Alltag und generell an alles neutral ran...und somit glaub ich AMD mehr.

für mich will Ubisoft die Sache entweder aussitzen und warten bis die kleinen Gamer das Interesse verlieren und Ruhe geben oder aber man hat garkeine Lust das Problem zu lösen....


und da von seitens Ubisoft auch sonst NICHTS zu diesem Problem kommt "(außer vllt Copy-Paste-Antworten)" weder auf der Seite noch hier im Forum noch auf irgenein Ticket...
will ich hier an der Stelle abbrechen bevor ich noch was schreibe was nicht so umgänglich ist.

Bildet euch selbst eine Meinung...

Jack.Daniels030
28-01-18, 04:38
An deiner Stelle würde ich mein Geld zurück fordern. Das Recht dazu hast du aus meiner Sicht, denn wie es scheint, ist das ganze Internet schon voller Problemen mit diesem Spiel. Egal ob nvidia oder amd, ob minimal oder Highend Rechner überall gibt es Probleme nachweislich , doch von Lösungen ist man leider meilenweit entfernt wie es scheint!
Am besten alle hier gleich zusammen tun und ne Sammelklage einreichen xD

ScarTonKpilS
28-01-18, 11:31
ich bin auch kurz davor zu sagen gebt mir mein geld zurück
habe 127€ für die dawn of the creed edtion bezahlt
direkt im ubisoft store bestellt ich sowas von enttäuscht und sauer ich will,weiter spielen kann es aber nicht ,was heißt weiter spielen ich müsste ja neuanfangen da ja meine spielstände auch gelöscht wurden auch die in der cloud über 150 stunden für die katz
irgendwie komm ich mir wie ein beta oder alpha tester vor

Elenani96
28-01-18, 16:19
Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass Ubisoft aus Unity gelernt hat. Bis zum Update 1.1.0 sah es auch so aus. Aber trotz des versprochenen Updates hat sich 0 getan. Geld zurück wird höchstwahrscheinlich nicht mehr gehen, weil sich der Support und auch alles im Forum darauf bezieht, dass es am eigenem Rechner liegt und zB. bei mir schon eine gewisse Zeit verstrich seit dem Kauf. Telefon-Support sagt auch nur, dass der angeblich bekannte Fehler mit 1.2.0 gepatcht wurde und es jetzt nur noch am Pc liegen kann. Es wurde Benchmark gemacht, Furmark lief für ein paar schöne Stündchen, Prime95 etc. Spiele, mit auch sehr hoher Grafikbelastung wurden getestet ohne, dass der Pc das Schluchzen anfing. Beinahe alle Bluescreens habe ich ausgewertet und auswerten lassen, mit immer dem gleichen Fehler. Jeder, der über das Problem klagt, hat jeden erdenklichen Tipp ausprobiert & versucht, um das Zeug endlich zum Laufen zu bringen. Idioten wie ich haben leider daran geglaubt, dass es an der Hardware liegt und ein paar schöne Euronen ausgegeben. Erfolglos.
Ich will nicht sagen, dass mein Rechner megatoll ist. Aber er übertrifft die empfohlenen Anforderungen. Nicht um ein Vielfaches, aber er sollte mehr als reichen - und die Rechner der ganzen anderen User auch. Aber immer noch berufen sich alle auf unseren Fehler, dass es nur an uns liegt, das Spiel in Ordnung ist. Seltsam, dass sich dann aber auch sehr viele User in den fremdsprachigen Foren beschweren, wobei der Support da auch nur wirklich abwimmelt. Es kann nicht sein, dass ein Entwickler so wenig auf eine kleine Gruppe gibt, die echt Hoffnungen und Erwartungen an ein Spiel hatten, wobei wir genauso Kunden sind wie die, die sich "nur" über die blaue Farbe der Bomben im Inventar aufregen, weil die ja nich zum Rest passen. Oder ist unser Problem da nicht so wichtig?
In ScarTonKpilS`s Fall dann nochmal ist die Summe sehr ärgerlich, weil das Geld (was man für ein vollwertiges, herausgebrachtes Spiel hier ausgegeben hat) für den ein oder anderen ein Ersparnis von Wochen ist. Schließlich reden wir nicht von einer Beta-Version, Alpha oder irgendeinem Indie-Zeugs.

Elenani96
28-01-18, 16:32
Nachtrag=
Nachdem ich im englischen Forum einfach nach BSOD gesucht habe, kommen sofort sehr, sehr viele Beiträge von einigen Usern=

https://forums.ubi.com/showthread.php/1816972-Is-there-any-way-to-fix-the-BSOD-with-FX8350-CPU
https://forums.ubi.com/showthread.php/1830738-Giving-up
https://forums.ubi.com/showthread.php/1807064-constant-Blue-Screen-after-patch-1-1-0?highlight=bsod
https://forums.ubi.com/showthread.php/1808255-Crashing-each-hour-or-so?highlight=bsod
https://forums.ubi.com/showthread.php/1825873-Please-fix-the-AMD-8350-bug?highlight=bsod
https://forums.ubi.com/showthread.php/1794638-Petition-for-patch-to-support-AMD-Phenom-II-and-other-processors?highlight=bsod

Und das jetzt nur im englischen Forum.

Blacksheep6662
29-01-18, 17:53
Heute eine weitere Copy-Paste-Antwort in meinem Ticket erhalten....

in der ich des Troubleshooting von Ubisoft durchführen soll .....was im enteffekt nur was für blöde sein soll die nicht mit PC´s umzugehn wissen (sry aber isso, von wegen ob ich die Anforderungen des Spiels erfülle oder es als Admin ausführe....pah)

und das 2. ich solle eine Bereinigung der Datein für Win 10 durch führen......alles kla is ja nich so das ich am Anfang in meinem Ticket meine Daten gepostet hab und da ausführlich alles steht...
z.B. das ich Win 7 habe <.<

wooow Ubisoft !!! ich bin immer mehr von dir beeindruckt.

Elenani96
02-02-18, 18:54
@Blacksheep6662
Versuch mal, im Bios deinen Prozessor umzustellen, dass er nur einen Kern pro Arbeitseinheit nutzt. In meinem Uefi Dual Bios gibts da ein Setting namens "1 Core per CU". Bei mir hat es leider nichts gebracht, aber bei dir vielleicht.

Blacksheep6662
03-02-18, 06:21
nope bringt nix

kurztee78
03-02-18, 11:24
Ich habe auch dieses Problem aber nicht ständig. Spielen lässt es sich nur im Fenster Modus. Tausende Spieler mit unterschiedlichen PC haben diese Fehler, es ist nicht der PC es ist einfach die mangelhafte Programmierung des Spiels.

Blacksheep6662
03-02-18, 19:11
Ich habe auch dieses Problem aber nicht ständig. Spielen lässt es sich nur im Fenster Modus. Tausende Spieler mit unterschiedlichen PC haben diese Fehler, es ist nicht der PC es ist einfach die mangelhafte Programmierung des Spiels.

Exakt !

koshi11
04-02-18, 17:23
Exakt. Neues Spiel drücken, dann Filmsequenzen dann Absturz. Keine Fehlermeldung vom Spiel dafür springt mein AMD Treiber an und sagt anzeigetreiber abgestürzt.

Treiber gelöscht, Nvidia eingebaut, installiert und dann der selbe Absturz aber keine Fehlermeldung.

DIESES SPIEL WURDE UNFERTIG IN EINEM KATASTROPHALEN ZUSTAND AN KUNDEN VERKAUFT!

Testsystem:

Intel Core i7 5960X
Asus X99-E
Amd Vega 56/Nvidia 1080ti

ScarTonKpilS
05-02-18, 17:32
sehe ich auch so ,kann mich an kein spiel erinnern das soviele probleme macht
auf allen systemen außer normale xbox one und ps4/ps4slim
wie dieses assasains creed bin sehr enttäuscht von ubisoft

Rena1006
24-02-18, 12:39
Hallo. Nachdem wir wochenlang alles versucht haben um Origins spielen zu können...wie Treiber aktualisieren, Windows neu installieren, Spiel neu installieren usw. und wir schon fast aufgegeben hatten... haben wir nun den Fehler gefunden.

Bei uns hat die USB MAUS!!! die abstürze verursacht. Vielleicht hilft das ja irgendjemandem.

ScarTonKpilS
24-02-18, 13:08
das einzigste was ich noch probieren werde ist ein wechsel des stromkabels
und ein anderen xbox schnurlos controller benutzen aber ich glaube nicht das es was bringt
ich bin echt am verzweifeln ich habe soviel geld bezahlt 127€ und kann nicht spielen hatte das hauptspiel durch mit 150 stunden aber noch nichts vom dlc gesehen und meine spielstände sind auch weg ,damit könnte ich noch leben also mit neu anfangen aber das ich nicht spielen kann wofür ich bzahlt habe ist echt eine harte nummer

Tele-Phone
21-04-18, 16:08
Ich werde das hier mal nutzen um meine Erfahrung mitzuteilen was UbiSoft und ihre grottig zusammgeschusterten Spiele betrifft...

AC O gekauft, installiert, gestartet...ohne Fehlermeldung ging das erste Banner was aufploppt wieder zu.
Alles hin und her / rauf und runter installiert.
Alles klar Support kontaktiert...CPU wird nicht unterstützt! Takt würde reichen aber es fehle wohl ein Befehlssatz.
OK dachte ich mir 50 Euro Software Schrott weil sie es nicht Patchen WOLLEN...wie z.B. bei Mafia 3 damals.

Far Cry 5 gekauft...Selbe scheiße.
Also musste neue Hardware her. (Der Phenom 2 X4 970 hatte seinen Zenit auch wirklich schon überschritten^^)
Hab mir nen Ryzen 5 1600x mit passenden MSI MB und Ram zugelegt, SSD waren schon vorhanden und neue Graka auch.
Extra geschaut das alles zusammen passt. Ram auf Kompatibilität geprüft etc.
Far Cry 5 gestartet...lief auf max mit allem und scharf.... Von Anfang bis Ende ohne Ruckler oder Absturz .
RESPEKT dachte ich aber Far Cry war nie das Problem von Ubi, sondern immer AC das von vielen Studios in einem Puzzelverfahren zusammen gebastelt wird.

Installiert, Einstellung auf MAX und Go

10 Std. durchgezockt ohne Probleme NICHTS.
Jetzt komme ich in dieser Stadt alexandria an und es stürzt immer ab ohne Fehlermeldung.

Es gab nur ein AC wo ich keine Probleme hatte(ok nach dem ich Clound und Ingameeinblendung deaktivierte) und das war AC Black Flag..
Kommt mir nicht mit Treiber aktuell halten und Hardware defekt..
Das ist einfach Softwareschrott mehr nicht.
Das Ding fliegt jetzt von der Platte und ich werde alles daran legen mein Geld zurück zu bekommen, im Notfall über den Rechtsweg...Hier gehts nicht um 50 Euro sondern ums Prinzip.

JuppZupp25
26-04-18, 17:57
Das Game ist eigentlich nicht schlecht, einzig der Kopierschutz, bzw der Kopuerschutz in mehreren Ebenen, ist das Problem, da wird Denuvo in einer Virtuellen Machiene ausgeführt, und zwar in VM Protect, diese VM ist eigentlich für Anwendungen gedacht, nicht für Spiele, in diesem Falle, also in AC Origins, fragt dieses hirnrissige Konstrukt, also dieser Kopierschutz für einen Kopierschutz, was ja schon für sich ein Unding ist, zumal ja noch Uplay als zusätzlicher Kopierschutz fungiert, alle paar Sekunden den Status ab und bringt jede CPU an ihre Grenzen, was bis zu einem Hardware Schaden führen kann, weil diese wegen Überlastung schnell Überhitzt, so kommt es halt des öfteren zu Total-abstürzen, über die extreme CPU Auslastung muss ich hier ja wohl nichts schreiben, dazu wurde an anderer Stelle schon genug geschrieben, so setzt Ubisoft wissentlich die Hardware der User, unnötig unter Stress, auch wenn sie es abstreiten, was ja schon eine Unverschämtheit ist, dieses Game hätte ohne diesen Sumpf an Misstrauen, gegenüber den ehrlichen Käufern, so gut werden können, ist es aber nun leider nicht geworden. So ist es aber leider wenn der Akjtionär mehr zählt als der Kunde, leider vergessen sie dass eben dieser Kunde irgendwann keine Softwre mehr kaufen wird, dies ist dann genau die Katastrophe die sie wegen Raubkopierern befürchten, man sollte immer bedenken dass es so aus dem Wald herausschallt wie man hinein ruft, dazu ist Ubisoft aber anscheinend zu engstirnig, also wird sich an der Absturz Problematik mit großer wahrscheinlichkeit nichts ändern.

Kakistos2012
26-04-18, 19:26
Wie kann AC Origins einen Hardware Schaden auslösen? Wenn die CPU eine gewisse Temperatur erreicht, taktet sie sich zuerst runter, bevor es zum "Shut Down" kommt.
Das ist eine Schutzmaßnahme, damit die Hardware keinen Schaden nimmt. Das es dazu kommt, liegt aber nicht primär am Spiel, sondern an der unzureichenden Kühlung des Systems.
Ich hatte mal den i5-2500K mit Boxed-Kühler. Nach einigen Spielstunden in Far Cry 3, ist das System fast immer abgeschmiert. Weil die Kühlung zu schlecht war.
Ein Prozessor ist dafür ausgelegt mit 100% Auslastung zu laufen. Das muss der können.
Ich hatte vorher den i7-4790K. Der hatte stets eine Auslastung von 100% und eine Temp. von 77-79°C. Dabei erzeugte er eine TDP von 85 Watt, also etwa die Angabe von Intel (88 Watt).
Das ist völlig in Ordnung.

Irgendwann hat mal Jemand das Schloss erfunden, um sein Hab und Gut zu schützen. Da haben welche den Dietrich erfunden, um das Schloss zu knacken und um den Inhalt zu stehlen.
Dann wurde ein besseres Schloss entwickelt, dann wieder ein besserer Dietrich usw.
Ubisoft schützt sein Produkt mit einem Kopierschutz (Schloss) und der Raubkopierer nutzt seinen "Dietrich" dafür um es zu knacken.

JuppZupp25
24-09-18, 08:12
Selten so einen Schwachsinn gelesen, wozu dann Uplay? Ach ja, der Kunde ist ja grundsätzlich ein Krimineller "Einbrecher", du solltest deinen Geisteszustand mal checken lassen!!!! Seltsam dass Witcher 3 nicht "Raubkopiert" wurde, hat wohl etwas mit der Anerkennung durch den Kunden zu tuen, CD Project legt einem halt keine Steine in den Weg und geht nicht davon aus dass der ach so unehrliche Kunde sie bescheißen will, durch solche Praktiken die Ubid... hier an den Tag legt gewinnt man keinen ehrlichen Kunden hinzu sondern regt eher zum Raubkopieren an. Dieses Spiel ist nicht gerade Billig und man kann schon erwarten dass es vernünftig läuft und einem dieser französische Saftladen nicht gleich eine kriminelle Gesinnung unterstellt, so gewinnt man keine Kunden, nein so verliert man sie!

BlackGentlem4n
24-09-18, 10:37
Hallo JuppZupp25,

das Thema "Kopierschutz" ist keine verhandelbare Diskussion, weswegen ich dich bitten möchte, in Zukunft von Beiträgen in diesem Ton anzusehen. Niemand will dem Spieler irgendetwas unterstellen, sondern vielmehr ein künstlerisches Produkt schützen, woran viele Leute hart gearbeitet haben und damit ihr Geld verdienen. Wie und inwiefern das Endprodukt geschützt wird, steht dabei völlig außer Frage, denn das kann jeder Urheber selbstständig entscheiden. Dir als Kunden steht es frei, das Produkt letztendlich zu kaufen oder auch nicht.