PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Handel&Endlosspiel



MaximalesGaming
09-10-17, 21:10
Wird es wieder einen Weltmarkt geben,bei dem sich der Warenpreis wie in Anno 2205 nach Angebot und Nachfrage regelt?

Werden die Welten im Endlosspiel wieder zufallsgeneriert?

Grüße Maxi

t_picklock
09-10-17, 21:13
Zufallskarten wurden doch schon von den Entwicklern bestätigt.

Einen Weltmarkt wie in 2205 möchte ich in Anno 1800 in einen Single-Player Spiel nicht haben. Sowas passt für mich nicht zu Anno.

MaximalesGaming
09-10-17, 21:25
Oh sry. Das habe ich falsch formuliert. Ich meinte das bezüglich des Multiplayers.

Sephko
09-10-17, 23:13
Das mit dem Weltmarkt ist keine schlechte Idee, wenn ich dich richtig verstehe, MaximalesGaming. Sprich, die fahrenden Händler passen ihre Einkaufspreise an Angebot und Nachfrage an. Waren, die viel und oft verkauft werden und daher ein Überangebot darstellen, bringen mit der Zeit weniger Geld ein.
Oder ich bekomme meine WareXY nicht für 100 Taler verkauft, was dem "Durchschnittspreis" entspricht, wenn zeitgleich ein Mitspieler diese WareXY für lediglich 80 Taler anbietet. Auch der Fahrende Händler will schließlich preisbewusst ein- und verkaufen.
Ist von einer Ware nicht soviel vorhanden, habe ich bessere Chancen, diese kaufen zu können, wenn ich dafür den höchsten Einkaufspreis in der Spielwelt einstelle.

Ich finde, dieser globale Markt ist eine sehr schöne Idee. :)

MaximalesGaming
10-10-17, 17:26
So wie es Sephko darstellt meine ich es auch.

Andere Idee: Man kann aufgrund von Produktionskapazitäten schiffe bei "befreundeten" Parteien/Kis bauen.
z.B. man braucht ein Schlachtschiff, hat aber aufgrund von Monumentbauten/ etwas was viel Ressourcen zieht nicht genügend Material. Man gibt das Schiff bei einem Partner für einen Geldpreis in Auftrag (Preis richtet sich nach Marktpreis der Ressourcen + Aufpreis, z.B. 20% für das "Ausleihen" von Schiffswerften). Der Partner muss so etwas nur Akzeptieren und kann dieses Leihgeschäft der Werften zeitlich limitieren (z.B. 30 Minuten oder 3 Schiffe, dann muss neu verhandelt werden).

LG Maxi

WhitbyWyrm127
10-10-17, 17:33
Das ist mal ne geniale Idee für den Multiplayer. Ich glaub sowas fehlt noch bei Anno :)

Der3ine
10-10-17, 17:34
Also eine Erweiterung des Schiffskaufs fände ich auch ganz nett.
Dann könnte man, wenn man die dauerhaften Kosten nicht tragen möchte bei NPCs mit Werften anfragen, ob die einem ein Schiff bauen, muss dafür aber mehr zahlen. Spart sich aber im Gegenzug Baukosten und evt. für den Schiffsbau nötige Produktionslinien (Segeltuchfabrik war ja schon zu sehen in der Union).

ExzessZocker
10-10-17, 18:32
@MaximalesGaming
Also Ich muss sagen das diese Idee wirklich gut ist !
Gefällt mir sehr, gerade auch im Multiplayer mit Freunden kann ich mir das sehr sehr gut Vorstellen.
Ich hoffe sehr das dass einen Weg in das neue ANNO findet.