PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Auf welchem OS wird 1800 laufen ? ~ Win10 vs Win7



AnnoZone
05-09-17, 18:41
Die Frage nach dem OS ergibt sich zwangsläufig, doch welches wird letzendlich berücksichtigt, und wird es evtl doch noch auf Win7 lauffähig sein ? Der Verbreitungsgrad von Win7 ist laut Marketshare mit über 48% immer noch sehr hoch, und der von Win10 noch unter 30%, ein nicht unerheblicher Teil der Spieler setzt nach wie vor auf Win7. Es wäre hilfreich wenn sich die Entwickler hierzu äußern würden, die Entscheidung hat auch Einfluss darauf ob Anno1800 von denen gekauft wird, die zwar einen ausreichend starken Pc besitzen, aber nicht auf Win10 umsteigen wollen.

Gruß
Charles

Quelle: https://netmarketshare.com/

der keine Roboter mag :(

Umfrage hinzugefügt ;)

LadyH.
05-09-17, 18:49
Ich mag mein Win7 und möchte nicht umsteigen.

Warum machst du nicht eine Umfrage daraus, um zu sehen, wie die Verteilung hier im Forum ist?

Chanyoi
05-09-17, 18:54
Win 7 ist jetzt nicht soo alt, daher kann man davon ausgehen, das dies berücksichtigt wird.

AnnoZone
05-09-17, 19:11
Umfrage Eingebaut hab, bin gespannt wie es nach einem Jahr aussieht.

IppoSenshu
05-09-17, 19:38
Windows 7 war das beste Betriebssystem, da es aber bald nicht mehr mit Updates versorgt wird (ich glaube paar Jahre noch) und alles bis Windows 10 eh schlecht ist, bleibt doch nur noch Windows 10. Zumal neuere Hardware teilweise Funktionen nutzt bzw. benötigt, die es nur unter Windows 10 gibt.
Meiner Meinung nach ist Windows 10 ein Schritt in Richtung 7, nachdem man sich mit 8 und 8.1 davon entfernt hatte.

t_picklock
05-09-17, 20:03
Ich hoffe doch, das Windows 7 weiter unterstütz wird.

EumelTroollin
05-09-17, 20:05
Windows 7 war das beste Betriebssystem, da es aber bald nicht mehr mit Updates versorgt wird (ich glaube paar Jahre noch) und alles bis Windows 10 eh schlecht ist, bleibt doch nur noch Windows 10. Zumal neuere Hardware teilweise Funktionen nutzt bzw. benötigt, die es nur unter Windows 10 gibt.
Meiner Meinung nach ist Windows 10 ein Schritt in Richtung 7, nachdem man sich mit 8 und 8.1 davon entfernt hatte.

Erstmal, von welchen Updates für Windows 7 redest du? Windows 7 wird im Mainstream schon seit 2015 (https://support.microsoft.com/en-us/help/13853/windows-lifecycle-fact-sheet) nicht mehr unterstützt. Persönlich ist eine Linux Distr. besser als jedes Windows. Wenn es aber um Games geht, sollte man mMn dringend mal loslassen von Windows 7. Ab Windows 8.1 war Windows für Windows Maßstäbe wieder komplett in Ordnung und kein Entwickler sollte auch nur einen Cent mehr für Windows 7 ausgeben. Wenn es standardmäßig läuft, gut. Andernfalls dabei belassen. Wenn man Gelder über hat, soll man in eine Linux Umsetzung investieren (wird nie passieren, dank Uplay). Nach WannaCry etc kann man für sich selbst entscheiden, Windows 7 weiter zu nutzen, aber von niemanden sollte das mehr im Mainstream unterstützt werden. Das ist alles meine persönliche Meinung.

snusnublublub
05-09-17, 20:05
Es wird wohl auf beiden laufen müssen. Denke dass das kein Problem ist.

t_picklock
05-09-17, 20:08
Wenn Windows 7 nicht unterstützt wird werden UBI viele potentielle Käuferentgehen. Es sind noch viele mit Windows 7 unterwegs.Und die 8er Versionen von Windows waren aus meiner Sicht nicht gut.

IppoSenshu
05-09-17, 20:15
Erstmal, von welchen Updates für Windows 7 redest du? Windows 7 wird im Mainstream schon seit 2015 (https://support.microsoft.com/en-us/help/13853/windows-lifecycle-fact-sheet) nicht mehr unterstützt.

Oh, dann habe ich wohl Mainstream Support mit den Sicherheitsupdates verwechselt, die gibt es für Windows 7 ja noch... :o

Wie bei Anno 2205 wird Windows 7 mit Sicherheit unterstützt werden, aber garantiert wieder nur 64-Bit. Was ich ehrlich gesagt auch nachvollziehen kann weil eigentlich viele Gamer nur noch 64-Bit nutzen.

rekuzar
05-09-17, 20:43
Ich bezweifle das es gute Argumente für Ubisoft geben würde, Anno nur auf W10 heraus zu bringen. Dies tut Microsoft ja eigentlich nur selber, da sie natürlich Interesse haben OS und Store zu pushen.
Finde die Umfrage daher etwas komisch formuliert. Ich könnte jetzt anklicken es "soll" auf W10 laufen, da ich dieses verwende, es soll jedoch meiner Auffassung nach auf so vielen Plattformen wie möglich erscheinen. Eine allgemeine Erhebung zur Hardwarebasis und OS-Nutzung der Community wäre denke ich interessanter.

Annothek
06-09-17, 00:22
Die Umfrage ist im Grunde auch voreingenommen und nicht neutral.
Win 7 ist Geschichte und der Hauptsupport wurde eingestellt, daher denke ich wird wenn Win 8.x und Win 10 das unterstützte System sein. Win 7 mag ja noch gut sein aber unter aktueller Hardware vollkommen fehl am Platze. Dann können wir ja gleich wieder Win XP rauskramen das läuft ja auch noch im Grunde.....

Lasst Tote doch mal ruhen?

Achtarm124
06-09-17, 00:36
Sorry, aber die Frage o. Umfrage ist sinnfrei.

Knapp 75 % der Anwender nutzen W7 + W10, knappe 12 % Linux, Mac + others. Der Rest verbreitet dank Nutzung von XP für euch alle diverse Erkältungen oder schlimmeres (wozu es Sandboxsysteme bzw. VM gibt, keine Ahnung, aber da laufen alle XP-Games + Anwendungen problemlos).

1800 wird also in 64bit sein = max. Speicherauslastung möglich und somit sowohl mit W7 + 10 laufen. Wer DirectX12 haben will, sollte sich mit W10 endlich anfreunden. Vergesst das W10 Kachelsystem, es gibt zig Alternativen, das Menü ala W7 zu gestalten, denn der W7 Support soll lt. MS 2020 enden.

Annothek
06-09-17, 02:06
Ich würde sogar soweit gehen wenn ich ein Spiel Ende 2018 kaufe möchte ich das auch mit der Best möglichen Unterstützung tun und da ist Win 7 eben ein Patient der im Koma liegt und 2 Jahre später endgültig das Licht ausgeknipst wird. Ich meine sogar Win 7 erhält nicht mal Ryzen Support.

Ich möchte in 2018/19 wenn ein Spiel auf den Markt kommt auch bitte aktuelle OS Unterstützung haben um das letzte aus dem Spiel zu holen und nicht wieder Kompromisse eingehen das es auf Uralt Software läuft und dann am Ende Potenzial unter Win 10 verschenkt wird.

Ihr könnt ja euer Uralt Win weiter dann noch nutzen nur eben gibt es keinen offiziellen Support dafür wo ist das Problem? Anno 1404 läuft ja auch unter Win 10 und wurde dafür nie freigegeben? Wer jetzt mit Datenschutz und Heimtelefonie kommt, sorry auf der einen Seite Facebook nutzen (nicht alle) und da dann meckern? Facebook ist 200% schlimmer als MS denn Facebook erlangt die kompletten Rechte an allem was ihr auf der Seite tut, MS hingegen arbeit anonym...denkt mal drüber nach.

Achja und was meint ihr treibt euer Smartphone? Egal ob Android oder IOS.. lol das sendet mehr Infos an die entsprechenden Stellen wie Wasser einen Fluss runter fließt und ihr könnt dort nichts gegen machen bei Win 10 schon :)

Klingt jetzt hart aber aktuell ist Win 10 in Sachen Speed ungeschlagen gegenüber den alten Windows, ein Beispiel wäre mein 2 ter Rechner dort zickte Win 7 rum alles musste mühselig gesucht werden an Treibern um dann zu merken Mist da geht wieder was nicht, Win 10 drauf und die Kiste rennt wie ein junger Gott.....ohne einen Treiber suchen zu müssen da die MS Treiber sogar neuer waren wie das was Hersteller für Win 7 angeboten haben.

Holzvergaser waren auch mal gut....

t_picklock
06-09-17, 07:41
@Annothek:
Du bist von Win10 genauso voreingenommen wie die Anhänger der Win7 Fraktion. :D

Ich b in der Meinung das Ubi / Blue Byte viele Käufer verliert wenn Anno 1800 nicht sauber unter Win 7 läuft. Denn trotz Deiner Werberethorik werden viele bei Win 7 bleibben (aus den unterschiedlichsten Gründen).

Und die Annos waren immer skalierbar entwickelt, damit es auf unterschiedlichen Rechnerkonfigurationen läuft. Von daher musst Du auch nicht auf Potential verzichten nur weil WIn7 unterstützt wird.

LadyH.
06-09-17, 10:57
Wir dürfen auch nicht vergessen, dass Anno immer noch ein "Familienspiel" ist.
Ich erinnere mich an die Entwicklungszeit Anno 1404, nachdem 1701 absolut viel zu hohe Anforderungen an die Hardware hatte. Genau wie damals wünsche ich mir heute auch, dass das nächste Anno auf einem System läuft, auf dem auch der Vorgänger gelaufen ist. Dazu gehört eben auch Win 7 :)
Im Hinterkopf habe ich dabei immer die armen Rentner und Familienversorger.

rekuzar
06-09-17, 13:00
Ich möchte in 2018/19 wenn ein Spiel auf den Markt kommt auch bitte aktuelle OS Unterstützung haben um das letzte aus dem Spiel zu holen und nicht wieder Kompromisse eingehen das es auf Uralt Software läuft und dann am Ende Potenzial unter Win 10 verschenkt wird.


Mein Gott, da hat man ja den Eindruck man bekommt direkt ein Brief aus der PR Abteilung von Microsoft.
Was sollen das denn für ominöse Kompromisse sein? W10 zu W7 verhält sich nicht wie PS4 zur PS3, wo man am Anfang der Konsolengeneration noch auf die schlechtere Hardware Rücksicht nehmen musste. Das Betriebssystem sind bestenfalls Nuancen, auf die Hardware kommts an.

Anno-Heiho-LP
06-09-17, 13:07
Ich würd mich aber auch über eine Linux/Mac unterstützung freuen

Chanyoi
06-09-17, 13:11
Mein Gott, da hat man ja den Eindruck man bekommt direkt ein Brief aus der PR Abteilung von Microsoft.
Was sollen das denn für ominöse Kompromisse sein? W10 zu W7 verhält sich nicht wie PS4 zur PS3, wo man am Anfang der Konsolengeneration noch auf die schlechtere Hardware Rücksicht nehmen musste. Das Betriebssystem sind bestenfalls Nuancen, auf die Hardware kommts an.

So ist es und nicht anders. Ich finde es viel schlimmer wenn man gezwungen ist ein neues OS kaufen zu müssen, wenn man ein bestimmtes Spiel oder Programm nutzen möchte.
Noch ein Argument: Meine Frau z.B. wollte auch von Win 7 auf Win 10 (war ja kostenlos) aufwerten (wie ich), jedoch gab es bei ihr für bestimmte Komponenten keine Treiber, die unter Win 10 laufen. Daher wieder downgrade auf Win 7, welches einwandfrei läuft. Sollte sie mal ein neues System bekommen wäre klar Win 10 mit eingeplant aber solange ihre Hardware funktioniert und für sie ausreicht und es updates gibt, warum upgraden?

Aus dem Grunde finde ich die Diskussion Sinnfrei. Aktuell werden am meisten Win 7 und 10 genutzt, daher wird auch Anno 1800 sicherlich auf beiden laufen.


Ich würd mich aber auch über eine Linux/Mac unterstützung freuen

Grundsätzlich bin ich ja ein Freund von "muss möglichst auf allen Plattformen funktionieren", aber man sollte hier den Kosten/Nutzen Faktor nicht vernachlässigen. Ich glaube nicht (wissen tue ich es natürlich nicht) das sich das rentiert (zu wenige die einen MAC besitzen (im Vergleich zu anderen Systemen), weniger die ihn zum zocken nutzen und noch weniger die dann ausgerechnet Anno darauf spielen). Und im Interview wurde (bisher) nur von einer Windowsversion gesprochen und bei allen anderen Plattformen noch nicht viel zu gesagt.
Ich kann mir aber eher vorstellen, das eine XBOX oder PS4-Version kommt als das eine MAC Version kommt, da dort wesentlich mehr Kundschaft hinter steht.

Aber wer weiss, vielleicht überraschen sie die MAC-User irgendwann ;)

FunSpieler
06-09-17, 13:30
Alle 32-Bit Betriebssysteme fallen generell aus, weil 32-Bit Systeme selbst theorethisch nicht mehr als 4GB Ram ansprechen können - mit Win 7 32-Bit und ohne andere laufende Programme blieben dann noch ca. 1-1,5GB Ram übrig, das reicht nicht.
Da Windows oft ähnlich aufgebaut ist, ist es generell abwärtskompatibel. So habe ich recht wenig Probleme Programme für Win 7 unter Win 10 einzusetzen. Kompatibilitätsmodus sagt euch was?
Alte Spiele bekommt man per DOSBox oder VM zum Laufen...
Aber das ist alles kein Grund ein neues Spiel an ein abgelaufenes Betriebssystem anzupassen.
Es ist ein neues Spiel - warum sollte es für veraltete Systeme und schwache Hardware ausgelegt sein? Selbst 2205 war für sehr schwache Systeme ausgelegt...
Meiner Meinung nach sollten die Entwickler das Spiel für Windows 10 (ich weiß ehrlich gesagt nicht wie viel Aufwand es ist ein Spiel an mehrere Windowssysteme anzupassen) optimiert werden. Die deutliche Mehrzahl der User nutzt Windows, und unter Linux und Mac bekommt man es vielleicht per Zusatzprogramme zum Laufen, so wie es bisher mit Windowsprogrammen getan wird. Hardwaremäßig sollten mindestens 6-8Gb Ram und ein i5 nötig sein, 2Gb VRam sollten heutzutage auch drin sein.
Die Hardware hat in den letzten Jahren so große Sprünge gemacht, da kann heutzutage ruhig mehr verlangt werden. Schaut man sich die angekündigten Topseller an weiß man wohin die Reise geht... Für flüssiges Spielen auf höheren Einstellungen wird für das neue CoD z.B. 16Gb Ram, eine GTX1060 und ein i5-6600, alternativ eine RX 570 mit einem Ryzen R5 1400 empfohlen.
Selbst für 30fps bei geringen Einstellungen wird eine GTX 1050 nötig sein.

Natürlich muss man darauf achten, dass möglichst viele Spieler sich das Spiel kaufen können, ohne über neue Hardware nachzudenken. Allerdings war dies bei Anno noch nie der Fall, es schien immer deutlich Luft nach oben zu sein...
Meiner Meinung nach sollten sich die Entwickler nach neuer Hardware richten, so hätten Spieler mit aktuellen Rechnern ein wunderschönes Spiel, und bei älteren Rechnern müssen dann halt die Einstellungen angepasst werden. Wenn "Sehr Hohe" Einstellungen auf alter Hardware läuft werden neue Rechner bestraft...

FunSpieler
06-09-17, 13:36
So ist es und nicht anders. Ich finde es viel schlimmer wenn man gezwungen ist ein neues OS kaufen zu müssen, wenn man ein bestimmtes Spiel oder Programm nutzen möchte.
Noch ein Argument: Meine Frau z.B. wollte auch von Win 7 auf Win 10 (war ja kostenlos) aufwerten (wie ich), jedoch gab es bei ihr für bestimmte Komponenten keine Treiber, die unter Win 10 laufen. Daher wieder downgrade auf Win 7, welches einwandfrei läuft. Sollte sie mal ein neues System bekommen wäre klar Win 10 mit eingeplant aber solange ihre Hardware funktioniert und für sie ausreicht und es updates gibt, warum upgraden?

Naja, ich persönlich finde das Beispiel mit deiner Frau mehr als unpassend. Wenn die Hardware so alt ist, dass es für sie keine Treiber für Win 10 gibt, dann wird 1800 ja wohl hoffentlich generell dort nicht laufen. Siehe mein anderer Kommentar.


Grundsätzlich bin ich ja ein Freund von "muss möglichst auf allen Plattformen funktionieren", aber man sollte hier den Kosten/Nutzen Faktor nicht vernachlässigen. Ich glaube nicht (wissen tue ich es natürlich nicht) das sich das rentiert (zu wenige die einen MAC besitzen (im Vergleich zu anderen Systemen), weniger die ihn zum zocken nutzen und noch weniger die dann ausgerechnet Anno darauf spielen). Und im Interview wurde (bisher) nur von einer Windowsversion gesprochen und bei allen anderen Plattformen noch nicht viel zu gesagt.
Ich kann mir aber eher vorstellen, das eine XBOX oder PS4-Version kommt als das eine MAC Version kommt, da dort wesentlich mehr Kundschaft hinter steht.

Da gebe ich dir soweit Recht, es wäre wahrscheinlich nicht rentabel. Zu Xbox und PS4 wurde sich in dem Gamestar Interview auf der Gamescon geäußert, da hieß es, wie du schon sagtest, es sei nur von einer Windows-Version die Rede. Konsolen oder ähnliches sind nicht geplant. So wie ich es interpretiert habe gibt es momentan auch keine Überlegungen in der Richtung, da das Hauptaugenmerk auf dem PC-Spiel liegen soll, eine spätere Konsolenversion schien aber nicht generell ausgeschlossen zu sein.

MOD_Freeway
06-09-17, 13:39
Weniger als bei 2205 wird es auf jeden Fall nicht werden,

Gruß,

MOD_Freeway

Chanyoi
06-09-17, 13:49
Naja, ich persönlich finde das Beispiel mit deiner Frau mehr als unpassend. Wenn die Hardware so alt ist, dass es für sie keine Treiber für Win 10 gibt, dann wird 1800 ja wohl hoffentlich generell dort nicht laufen. Siehe mein anderer Kommentar.


Wer sagt, dass sie Anno 1800 spielen wird. Es ging hier nur um die Diskussion wegen Win 7 bzw. 10 (unabhängig von Anno 1800). Und nein ihre Hardware ist noch mehr als ausreichend (kann sein das es mittlerweile Treiber gibt, aber wir lassen es bei 7 weil es einfach läuft und zwar gut).

Annothek
06-09-17, 15:49
Mein Gott, da hat man ja den Eindruck man bekommt direkt ein Brief aus der PR Abteilung von Microsoft.
Was sollen das denn für ominöse Kompromisse sein? W10 zu W7 verhält sich nicht wie PS4 zur PS3, wo man am Anfang der Konsolengeneration noch auf die schlechtere Hardware Rücksicht nehmen musste. Das Betriebssystem sind bestenfalls Nuancen, auf die Hardware kommts an.

nur so am Rande das es eben nicht nur auf Hardware ankommt sondern auch darauf ob das OS sie unterstützt!


Vor allem Spieler sollten jedoch auch mit Ryzen-Prozessoren auf Windows 10 setzen – nur mit diesem Microsoft-Betriebssystem lassen sich aktuelle Prozessoren (DirectX 12 Multithreading) und Grafikkarten (Pascal, Polaris) ausreizen.

Was nutzt mir also aktuelle Hardware wenn sie nicht entsprechend angesteuert wird? Kaufst du auch einen Porsche mit Trabi Motor?

t_picklock
06-09-17, 18:31
Trotzdem ist in meinen AUgen die Unterstützung von Windows 7 ein muss. Dazu nutzen es noch zu viele.

Und es gibt im Spielesektor mehrere Beispiele bei denen zum Beispiel verschiedene DirevtX Versionen unterstützt werdeen. So muss auch Annothek nicht auf die Auslastung seines PC verzichten. Und bei Anno hat man schon immer auch auf schwächere Hardware (auch wenn es dann damit keinen Spass gemacht hat zu spüielen) unterstützt und das sollte auch so bleiben.

LadyH.
06-09-17, 18:39
Leute, vergesst bitte nicht, dass jeder seine eigene Meinung haben darf.
Mir wird die Diskussion hier teilweise zu persönlich, diese Richtung mag ich nicht.
Hier gibt es keinen Wettbewerb darum und jeder soll seiner Überzeugung treu sein dürfen. Es muss niemand überzeugt werden. Daher bitte, Ruhe bewahren und jedem seine Lieblings Windows Version lassen.

LadyH https://www.cosgan.de/images/smilie/froehlich/e025.gif

Anika-Hansen
06-09-17, 23:23
Guten Abend, ich werde es mal so sagen, wenn man Direct X 12 benutzen will wird man genau wie bei Anno 2205 auf Windows 10 - 64 Bit angewiesen sein.
da officell Direct X 12 erst ab Windows 10 unterstützt wird, Windows 7 & 8.x unterstützen officell nur Direct X Version 11. Und wir reden nicht von Tricks um Direct X 12 auf
Windows 7 & 8.x laufen zu bekommen. Ergo wird für Direct X 12 Windows 10 von nöten sein, und bei Direct X 11 wird es noch unter Windows 7 / 8.x laufen

Jaromir9
26-10-17, 16:26
Hallo!

Ich würde mich sehr über eine Linux-Version freuen, ich finde es immer lästig mit der WINE-Schnittstelle Anno 1404 zu starten und immer ein paar Abstriche hinnehmen zu müssen, weil dies oder das nicht von WINE unterstützt wird. Eine native Lösung wäre optimal. Warum Linux auch in Frage käme? Weil Linux mittlerweile einen Marktanteil von über 3 % hat, Tendenz steigend. Zum Vergleich: Mac OSx hat einen Marktanteil von 3.84 % und Windows XP sogar noch einen von ca. 6%. Es ist sehr wahrscheinlich, dass viele von XP zu Linux abwandern werden.

Abgesehen davon schaffen es ähnliche Franchises desselben Genres wie Civilisation und Tropico auf Mac und Linux zu erscheinen. Es wäre schön, wenn das Spiel plattformunabhängig werden würde.^^

Phoenix-42
10-11-17, 21:29
Hallo,

ich seh die Chancen für eine Windows 7 kompatibilität auch eher schwindend. Die neuen Engines für Grafik usw. und ja, wir wollen alle eine tolle Grafik bei Annospielen haben, benötigt relativ aktuelle Hardware, welche widerum für Windows 8 bzw. 10 unterstützt wird. Ich würde auch bezweifeln dass Windows 8 bzw 8.1 unterstützt werden würde, denn das wurde von Microsoft ja auch bereits mehr oder weniger begraben ^^. Dass war eine nette Spielwiese für Microsoftentwickler und mehr Beta für 10 als alles andere.

Klar wäre es sicher möglich, dass Spiel auch für Windows 7 zu entwickeln. Doch dann müssen lauter "Umwege" mitprogrammiert werden. Welche Effekte kann ich unter Windows 7 aufgrund der Engine nicht benutzen? Welche Funktionen der Frameworks sehen unter Windows 7 vieleicht noch anders aus? Es ist ein unheimlicher Entwicklungsaufwand, so einen Paralelbetrieb zu ermöglichen und zu pflegen. Denn jeder Patch müsste bzw. mögliche Erweiterung muss dies dann ja auch wieder berücksichtigen.

Was die XP User angeht xD,.. was soll man dazu noch sagen, mit einem Toaster durch die Waschanlage ist wahrscheinlich sicherer als heut zu tage mit Windows XP zu arbeiten. Ich habe letztens einen alten PC vor augen gehabt mit windows XP, ich war erschrocken wie plump und träge dieses Betriebsystem eigentlich war. Es war ein gutes OS, ist jedoch einfach seinem alter Geschuldet nichtmehr zu berücksichtigen ^^. Genauso wird es irgendwann mit Windows 7 sein. Die Leute sollten sich langsam dran gewöhnen umzusteigen. Sie müssen ja nicht den harten Schnitt machen, man kann 2 Betriebssysteme ja auch paralel auf einem PC installieren.

LadyH.
18-01-18, 00:29
Heute im Roundtable (englisch) wurde nach den Systemvoraussetzungen gefragt.
Bisheriger Stand, weil 1800 auf die Engine von 2205 aufsetzt, liegen die Systemvoraussetzungen ungefähr im rahmen von 2205
also 'n bisschen besser als 2205 ist hilfreich

Ich hoffe, dass hier bis zur Jahresmitte noch genauere Informationen folgen.

Palmdale81
18-01-18, 20:03
Vielleicht mal als kleine Ergänzung, da es mir persönlich grundsätzlich egal ist.

Windows 7 wird mit aktuellen Prozessoren nicht mehr mit Sicherheitspatches versorgt, dafür wäre bereits ein Eingriff in die Registry notwendig. Das dürfte sich mit Zen+ (also der 2000er Serie ab April) und dem was nach Coffee Lake bei Intel folgt nicht wesentlich verbessern, sondern eher verschlimmern. Gleichzeitig geben einem Meltdown und Spectre zu denken, vielleicht doch immer auf das aktuellste Windows zu wechseln, insbesondere wenns noch immer afaik gratis ist.

Annothek
18-01-18, 20:43
Stimme dir zu.
Es wird zwar auf Win 7 laufen aber nicht unterstützt werden da es dann schon wie du schreibst aus dem Support von MS raus gefallen ist, irgendwann sollte man auch Tote mal Ruhen lassen :) Win 10 verteufeln aber Facebook und Co. nutzen :)

LadyH.
19-01-18, 01:02
Gut und schön, jedoch sei auch zu bedenken, dass sich nicht jeder entsprechende Hardware leisten kann.
Was nützt einem Win 10 auf 'ner Maschine, die damit in die Knie gezwungen wird.
Das war auch zu 1404 bereits mein Antrieb, den Entwicklern ein Verständnis dafür zu vermitteln, dass Anno auch ein Familienspiel ist. Und welcher Familienvater kann sich schon 2 oder 3 neue Computer leisten, nur damit Anno läuft? Seit dem hat Anno diese vielfältigen Einstellmöglichkeiten der Grafikqualität.
Wenn ich nun sehe, dass 2205 folgende Einstell-Möglichkeiten hat
https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/v/t34.0-12/26943692_10213699711118489_1815450731_n.jpg?oh=fef 372d4eb78a0ac5bacc28903e1ecb3&oe=5A636FAB
Dann würde ich mir schon wünschen, dass 1800 auf Rechnern läuft, die für 2205 auf Hoch - Sehr hoch - Ultrahoch gelaufen sind.
Beispiel: 2205 Hoch entspricht 1800 Niedrig
Soweit meine Gedanken und Wünsche zu diesem Thema, auch wenn ich selber 1800 auf Ultra spielen werde.

Annothek
19-01-18, 05:29
Das ein PC mit Win 10 langsamer wird ist zum Teil sogar falsch :) mein 10 Jahre alter AMD dual Core mit DDR 2 Speicher läuft unter Win 10 64 Bit schneller wie unter Win 7 oder Win 8 64 Bit.....
Win 10 geht zum Teil wesentlich besser mit der Hardware um wie alte OS wo noch alles zum Teil "egal" war und man auf sowas seltener geachtet hat.

Anno-Heiho-LP
20-01-18, 09:08
Bei mir läuft 2205 unter Win7 mit sehr hohen Grafiksettings tadellos
Hier ist nicht das OS die Ursache, wenn etwas langsam läuft, sondern, wie "zugemüllt" die Kiste ist.
Wenn man zich Anwendungen permanent am laufen hat, ist es kein Wunder, dass jedes OS irgendwann in die Knie geht

WhitbyWyrm127
20-01-18, 11:17
Seh ich genauso, ein System, das seit zwei Jahren läuft ist nunmal langsamer als ein System, das gerade erst neu aufgesetzt wurde.....und dabei ist es unerheblich obs um Win 7 oder Win 10 dreht.

Win 7 und Win 10 sind beides gute OS und es gibt nunmal einige, die Win 10 noch nicht oder es nicht wollen und bei Win 7 bleiben wollen, deshalb bitte Anno 1800 für beide OS verfügbar machen.

MFG

Anno-Heiho-LP
20-01-18, 11:25
Noch ein Nachreicher:
Warum denkt man nicht auch mal über Linux nach. Viele haben und nutzen Windows (egal welches) nur für Spiele, und Spiele, wie 1701,1404,2070 laufen auch unter Linux, und das sogar sehr stabil
Ich wechsel zb auch nur auf Win7 um Anno 2205 zu spielen, alle anderen Anno`s und der "normale" PC Alltag wird unter Linux absolviert

Achtarm124
20-01-18, 12:10
Sorry - das Argument "... ein System, das seit zwei Jahren läuft ist nunmal langsamer...." ist nicht Windows anzulasten, sondern zu 99,9 % selbstverschuldetes Elend.

Einfach sich mal mehr mit Hard- und Software ausserhalb von Gaming beschäftigen und schon lautet bei der Erstinstallation der Spruch: "Hiermit vereinige ich Soft- und Hardware, bis dass der Hardwaretod euch scheidet".
Eins der Geheimnisse - einfach Finger weg von Tuningtools und anderen zig Gb "kostenlosen" Programmen, welche sich zu Hauf auf den DVD´s angeblicher Computerfachzeitschriften tummeln.

Annothek
20-01-18, 17:01
Naja wer heute noch Windows XP oder ME laufen hat darf sich nach 2 Jahren über eine "zugemüllte" Kiste nicht wundern. Klar auch heutige OS sind jungfräulich / neuinstalliert immer ein wenig flotter, aber die Zeiten von "zumüllen" sind schon lange vorbei. Dazu wer sich jeden Mist in seine Main OS installiert darf sich aber auch nicht wundern das die Kiste irgendwann "komische" Sachen macht. In heutiger Zeit testet man sowas in einer VM. Gerade in heutiger Zeit wo jeder Terrabyte an Platz im Rechner hat, ist eine VM ja wohl kein Ding mehr, oder ein Dualsystem.

Linux ist zwar nett, aber die Verbreitung und Nutzung im Bereich Gaming, Rechtfertigt im Grunde keine Umsetzung, da die Kosten dazu ja auch wieder rein kommen müssen, ferner müssten dann auch immer 2 Systeme gepflegt werden, das kann man mit großen Titeln machen die entsprechende Abverkäufe haben aber Anno ist da eher nicht ein Kandidat zu. Ist immer schön zu lesen wie bei jedem Spiel Linux gefordert wird, ohne an die Umstände zu denken das das ganze auch Geld und Zeit kostet. Wer zwingend Linux nutzen will kann sich ja locker das entsprechende Umfeld dafür schaffen.Kosten - Nutzen müssen halt bedacht werden.