PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Anno 1800 KI-Gegner



crashcids
28-08-17, 19:37
Moin,

ich habe mir grad die Abstimmung in Anno-Union angeschaut ... welchen NPC oder KI-Gegner
wir noch gerne hätten.

Dabei fiel mir auf, das wir gar nicht wissen, welche Gegner es schon gibt (ich gehe mal davon aus,
das schon 6-7 Charactere festgelegt sind).

Also wenn ich alle mir bisher bekannten KI-Gegner aus Anno 1503, 1701, 1404 und 2070 anschaue,
dann hätte ich gerne die *Kratzbürste' Carmen Marquez (Anno 1701) oder Grace Bonnet (ebenfalls
Anno 1701) gerne wieder an Bord ... ich habe noch oft das "Naaaa ... kannst wohl nicht ganz mithalten"
von G. Bonnet im Ohr.

Ich werfe das mal in die Runde ... den Kardinal Lucius oder die anderen aus Anno 1404 konnten da
einem nicht so ans Herz wachsen.

MfG crashcids

bambierfurt
30-08-17, 08:28
Moin :)

Also welche Gegenspieler hatten wir in...

Anno 1701...
5 leichte (McCrane, von Thielen, LeRoi, Jorgensen, Marell)
6 normale (Schallert, Bataille, Eichendorff, Marquez - AddOn Hallquist, Horatio)
5 schwere (Castelli, Yegorov, Nadasky - AddOn Bonnet, del Torro)

Anno 1404...
3 leichte (Jorgensen, Lewenstein, van der Mark)
4 normale (d´Artois, Langton, Flores, Forcas)
3 schwere (Zanchi, Lucius, di Mercante)

Anno 2070...
1 leichter (Jorgensen)
2 normale (Bartok, Moreau)
2 schwere (Strindberg, Sokow)

Nicht zu vergessen, alle hatten auch einen Piraten... Der Trend war aber ganz eindeutig, immer weniger aktive Computerspieler. Ich weiß, dafür gab es die neutralen Computerspieler, aber es braucht eben dringend aktive, die auch bauen und mit denen wir uns direkt auseinander setzen können / müssen...

Also in Anno 1800 gerne wieder viel mehr Computergegner, wie in 1701 z. Bsp. da habe ich ganz besonders den Finn und Horatio aus Fluch des Drachen geliebt!

1404 hat mich die Zanchi immer fasziniert, den Kardinal habe ich einfach nur gehasst ;)

...und in 2070... Naja, die bauten so seltsam, wirklich gemocht habe ich da keinen... Selbst die Jorgensen war da nicht mehr so lustig wie ihre Vorfahren :p

Da in Anno 1800 6 Gegner zur Auswahl stehen - hoffe ich einfach, dass man bisher auch schon 6 feste Gegner im Spiel hat, vom gleichen Spielertyp her, klar mit anderer Geschichte, aber 6 sollten mind. wieder enthalten sein - je 2 leicht, normal, schwer... Lieber mehr von ihnen, denn dann macht ein neues Spiel immer wieder mehr Laune oder?

Was haltet ihr von Piraten, die gehören doch auch dazu oder?

FIuchur
30-08-17, 08:39
Guten Morgen allerseits!


1404 [...] den Kardinal habe ich einfach nur gehasst ;)


Ich habe ihn regelrecht gefürchtet. Kein Scherz. :")

Habe noch gut in Erinnerung, dass eine Freundin und ich ihn seinerzeit unbedingt in einer Multiplayer-Partie haben wollten, weil wir ihn so enorm charismatisch fanden. Okay, er galt als harter Knochen, aber gemeinsam würden wir schon... ähm... nun ja. Es lief dann doch ein wenig anders als gedacht.

Irgendwann haben wir nur noch geradezu hysterisch gekrischen, wenn er sich unversehens zu Wort gemeldet und sein Gift versprüht hat. *lol*

Sowas möchte ich wiederhaben! ;)

Gxy12
30-08-17, 09:05
Leif Jorgensen und der Kardinal Lucius aus Anno 1404 waren definitiv die interessantesten Charaktere bisher.

Ich denke viele wollen auch wieder so einen verpeilten Jorgensen haben.

Und was den Kardinal man könnte einen Geistlichen ins Spiel intigrieren, der die aufkommende Technik als Teufelswerk bezeichnet / ansieht und so auch Revolten anfeuert.

Schön war auch zu sehen, wie einige Charaktere untereinander zerstritten waren. Aber auch eine Art Romanze zwischen Charakteren wäre süß.

t_picklock
30-08-17, 09:20
Ein Jorgensen gehört für mich auf jeden Fall mit ins Spiel. Ansonsten bin ich der Meinung je mehr verschiedene CGs der unterschedlichen Schwierigkeitsgrade ins Spiel finden umso besser. Das erhöht für mich den Wiederspielwert im Endlosspiel enorm.

FIuchur
30-08-17, 10:28
[...] was den Kardinal man könnte einen Geistlichen ins Spiel intigrieren, der die aufkommende Technik als Teufelswerk bezeichnet / ansieht und so auch Revolten anfeuert.

Schön war auch zu sehen, wie einige Charaktere untereinander zerstritten waren. Aber auch eine Art Romanze zwischen Charakteren wäre süß.


Hòla und guten Morgen Gxy12,

von kirchlicher Seite ließe sich so einiges machen - auch an Intrigen und Konflikten. Diesbezüglich ging es gerade auch im 19. Jahrhundert ziemlich ab im Kirchenstaat (https://de.wikipedia.org/wiki/Kirchenstaat#Napoleonische_Epoche).
Die Kirche focht zu jener Zeit ganz grundlegend ihr Machtverhältnis zu den umliegenden Großmächten aus und kämpfte zugleich um ihren Einfluss innerhalb der jeweiligen Gesellschaften sowie um ihre eigenen Grundfesten (https://de.wikipedia.org/wiki/Erstes_Vatikanisches_Konzil). Einfach irrsinnig spannend, diese Epoche!

Natürlich wissen wir noch nicht, inwieweit spezifische reale Bezüge in das Spielgeschehen eingeflochten werden sollen - aber denkbar wären unter anderem Szenarien, in denen man sich entscheiden muss, dem Papst Zuflucht zu gewähren (was Napoleon erzürnen würde) oder den Heiligen Vater an den französischen Kaiser (https://de.wikipedia.org/wiki/Napoleon_Bonaparte#Napoleon_I._.E2.80.93_Kaiser_de r_Franzosen) auszuliefern, womit man wiederum dem Zorn der Weltkirche anheim fiele. Was dann jeweils ein ganzes Bouquet empfindlicher Folgen nach sich zöge.

Derlei Quests ließen sich natürlich auch mit vergleichbaren anderen archetypischen Charakteren umsetzen, sofern der Bezug zu bestimmten historischen Persönlichkeiten nicht gewünscht wäre.


Liebe Grüße
Chamb