PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ständig neue Fehler!!



mexoric_ger
20-04-17, 18:11
Moin, ich bin langsam aber sicher echt mächtig angepisst.- Mir hat das Game eigentlich bis zum letzten Patch ziemlich Spass gemacht. Doch seit dem hänge ich laufend irgendwo in ner Felsspalte fest(vorher nie)! Gegner Beamen sich einfach eine Etage höher oder spawnen plötzlich neben einem neu! Dann wäre da noch das alte lästige Problem mit dem ....das Spiel frisst einfach mal in 3Std zocken die kompletten 16 gb ddr 3 ram und kackt ab! Nun hab ich noch ein neues Level des frusts erreicht! Das Spiel feuert plötzlich einfach mal so einen simu schuss ab ohne das was markiert war oder so....kommt auf extrem natürlich super geil...genauso wie das rufen nach verstärkung weils dem Spiel grad mal danach ist! Sorry aber was soll son Mist?

VanessaKallon
21-04-17, 14:07
Kleiner Off-Topic:
Bei vielen Anderen ist es so, das Sie Ziele für den gleichzeitigen Abschuss markieren wollen, das Programm Sie aber nicht lässt.

So, nun aber mal Ernsthaft (ein paar Sachen die mir so einfallen würden zum überprüfen) :

1.) Im System läuft alles werksmäßig bzw. nach spezifizierten Standard (sprich es ist nichts übertaktet, zumindest nicht nach eignem Eingreifen) ?
2.) Der Arbeitsspeicher ist von einem Markenhersteller bzw. arbeitet sonst auch zuverlässig ?
3.) Windows hat auf mindesten einer schnellen Festplatte (egal ob SSD oder HDD) genug platz für seinen Virtuellen Speicher ?
4.) Der Virtuelle Speicher von Windows ist richtig eingestellt ?
5.) Andere Dienste oder Anwendungen die vielleicht mitlaufen und Probleme bereiten könnten?

Bis auf einige der großen Bugs habe ich auf meinem System meistens nur kleine Dinge bei Wildlands zu beanstanden. Clippende Objekte, KI-Fehlverhalten, sowie den für Tom Clancy Spiele untypischen sehr niedrigen Qualitätsstand. Ja, viel Bla Bla, ich weis. Schreibe aber weil ich ebenfalls 16 GB DDR3 Speicher in meiner Möhre habe und bis auf einige wenige Framerate Drops beim schnellen Wechsel der Provinzen in Auto oder Heli doch recht stabil zwischen 57 und 61 FPS liege (mit angepasster HOCH Einstellung bei der Grafik) . Habe Wildlands manchmal mehr als 8-9 Stunden am Stück an und bisher nichts passiert.


Meine kleine Schwarz-Pinke Möhre :
Windows 7 SP1 x64
Asus B85 Pro Gamer
Xeon E3-1231 V3 @ 3,4GHz
16 GB DDR3 Kingston
MSI GTX 960 Gaming G4 (4GB)
120 GB SSD Kingston (Windows)
240 GB SSD Kingston (Spiele)
120 GB SSD Kingston (Spiele/Arbeit)

Versprechen kann ich leider nichts, ich kann nur versuchen Dir zu helfen.

Jennifer

Steve-Ho
21-04-17, 15:07
Sicher dass es am Ram liegt? Klingt nach VRam-Bug. Hast du mal die Gradfikkartenauslastung überprüft? Mit Everest Ultimate z.B.?
Meine Freundin hatte ähnliches Problem, der Grafikspeicher lief voll und leerte sich nicht selbständig. Ende vom Lied, Stillstand oder Bluescreen.

Normal ist das sicherlich nicht. Ich hab auch 16GB DDR3 und hab nebenher meist Chrome, OBS, Plays.TV usw. laufen und komme höchstens auf 70% Auslastung des Arbeitsspeichers.
Vielleicht mal MemTest runterladen und die Speichermodule prüfen.

OldBonehead2017
21-04-17, 16:15
Geht mir genauso. Hab vorhin beim Kundendienst angerufen. Bin noch mehr angepisst... Dort kriegt man keine definitiven Antworten.

mexoric_ger
22-04-17, 00:00
Naja ich hab nicht wirklich viel nebenher laufen. Eigentlich nur die Standards ( Nvidea Einstellungen, Windows Virenscanner, Soundkartentreiber und LogitechTreiber). Diese habe ich aber bei jedem Spiel laufen und es gab nie Probleme. Die Nachricht betrifft diffentiv den Arbeitsspeicher. Sie kommt aber nicht von Windows sondern vom Game selbst. Wenn ich dann meine App aktiviere und mir übers Handy anzeigen lasse wieviel ich auslaste...sagt er mir 90...92% meistens. VRam liegt bei 5,6-6,2 Gb auf Ultra Einstellung. Was ich bei ner Palit Gtx 1080 mit 8Gb schon recht viel finde. Ein Kollege hat auch alles auf Ultra und meint es wären nur knapp 3Gb bei ihm. Versteh ich nicht aber ok. Treiber sind alle aktuell. Betrieben wird Win 7 64bit und der Ram ist 2x8Gb Corsair DDR 3. Festplatte ist ne HDD und hat mit 600GB frei auch noch mehr als genug ^^. Windows läuft auf ner extra HDD. Virtueller Speicher liegt bei 16333 MB. Rechner ist ein I7 4790 mit 3,6ghz. Nichts getaktet. Also normal gabs nie Probleme. Bei dem Spiel läuft übrigens auch der GPU auf 97% bzw 100%...find ich recht interessant. Naja hab jetzt mit V-Sync auf ein geschaltet und lass nicht mehr die Bildrate wars glaub ich? Auf quasi unendlich laufen. Obs wirklich was bringt weiss ich nicht. Das Problem mit der Verstärkung hängt wohl mit 2 Missionen zusammen. Hat sich also erledigt. Hab heute mal nen Sprung auf dem Heli ins Wasser gewagt^^. Sagen wirs so...der Fall war unendlich... und nein bis zu nem Bluescreen kam es nie....maximal hat sich das Spiel geschlossen.

Also V.Sync hat rein gar nix gebracht. Nach gut 3 Std wieder alles bzw 15Gb belegt...Schau ich in den Task Manager und rechne die laufenden Progs zusammen dann komme ich aber auf gut 7 Gb, Also gibt das kack game wohl den ram nicht mehr frei. Sry aber sowas pisst mich richtig an!

Steve-Ho
22-04-17, 13:00
V-Sync begrenzt die Bildwiederholrote, angepasst an die Frequenz deines Monitors. Sprich 60 Hz Monitor = maximal 60 FPS.
Und was ist wenn du nicht auf Ultra spielst? Mal auf sehr hoch oder hoch versucht?
Wenn ich auf Ultra spiele, bewege ich mich zwischen 20 und 40 FPS. Deswegen spiele ich lieber auf sehr hoch.
Auch wenn Ultra bisher keine Probleme gemacht, verbraucht es doch ne Menge an Ressourcen. Wildlands auf Ultra (und auch flüssig, konstant 60 FPS, auch wenn 50 Gegner auf dich schießen und alle Nase lang etwas explodiert) benötigt mehr als eine GTX 1080. Da kannste zig Foren durchforsten, ohne Übertaktung oder SLI geht das kaum.

Kurz gesagt; GRWL ist nicht FarCry oder Arma. Es frisst Ressourcen wie kaum ein anderes Game momentan.
Versuch einfach mal runterzuschrauben und schau ob der Fehler weiterhin da ist.

Erklärt natürlich immer noch nicht deine übermäßige Speicherauslastung. Riecht echt nach defektem Speicher. Ich würd mir die Mühe machen und Ihn mit MemTest checken.

VanessaKallon
22-04-17, 14:52
@mexoric

Was Dein Kollege sagt mag schon richtig sein. Je nach dem was man in den Einstellungen herunter bzw. herauf setzt und vor allem in welcher Auflösung man das Programm betreibt, wird der Videospeicher stärker bzw. schwächer ausgefüllt.

Die ca. 7 GB Arbeitsspeicherauslastung während Wildlands läuft ist im Grunde normal also da ist schon mal alles okay (habe auch so um den Dreh 7 bis 7,5 GB Auslastung) .

Hatte wegen anderen Programmen gefragt, weil es heute ja bei einigen üblich ist Spielesitzungen live zu streamen bzw. diese als Videobeweis gegen Cheater aufzuzeichnen, was in der Regen auch viel Leistung ziehen kann.

Was den Virtuellen Speicher von Windows angeht sollte das ebenfalls kein Thema sein. Heutzutage sind bei 8GB + RAM Einstellung von 1x bis 1,5x Normal und werden im Normalbetrieb auch kaum voll ausgelastet. Falls Du dort ebenfalls noch Luft nach Oben hast, solche der Punkt auch wegfallen. Anderenfalls vielleicht mal die Automatische Verwaltung von Windows aktivieren bzw. den Maximalwert fest auf 1,5x Arbeitsspeicher begrenzen. Gab hier bzw. im Division Forum vor einiger Zeit mal ein vergleichbares Problem, welches mit einer spezifischen Einstellung des Virtuellen Speichers größtenteils bzw. vollständig behoben werden konnte.

Eine weitere mögliche Fehlerquelle kann der für die Grafikkarte reservierte Arbeitsspeicher sein. Zu geringe bzw. zu hohe Werte an dieser Stellen können ebenfalls zu Leistungseinbrüchen bzw. instabilen Systemen führen. Persönlich habe ich die Hälfte meines Arbeitsspeichers für die Grafikkarte reserviert, liegt aber auch daran das ich z.Z. kaum bis gar nicht mit OrCAD und Co an diesem Rechner arbeite. Je nach dem wie ein System mit Arbeitsspeicher bestückt ist, ist hier in der Regel auch der 1x bis 2x Wert des Videospeichers sinnvoll.

Sofern bei anderen Anwendungen vergleichbare Probleme auftreten : Wie von Steve-Ho gesagt, den Arbeitsspeicher unter die Lupe nehmen - per Test auf Fehler prüfen, ggf. langsamere Taktung und/oder Timing einstellen oder Kühlung kontrollieren. Bei Fehler Riegel austauschen. Die Belegung der Bänke überprüfen (bei Dual bzw. Quad-Channel betrieb sehr wichtig), einzelne Module heraus nehmen, nach Möglichkeit andere Module verwenden (zum testen) .

Ich weis des nervt mitunter schon heftig auch nur einige Punkte davon zu überprüfen. Leider stellen sich aber oft eben solche Punkte als die tatsächliche Fehlerquelle heraus. Falls Du noch kein Ticket beim Support dafür erstellt hast, bitte nachholen. Ich weis, wie sich das anhört (die sind leider z.Z. besonders Überlastet - aber sie sind noch da) . Dabei das üblich Material für den Support bei packen ( DXDiag und Co. , Bild der Fehlermeldung bzw. dessen Code und was die Leute sonst noch brauchen könnten) .

Ob Dir etwas davon hilft, kann ich leider nicht vorhersagen oder versprechen. Also bitte nicht böse sein oder so. Und wenn's mal alles zu viel wird und der Frust überhand nimmt : Kiste ausmachen, Jacke drüber und Schuhe an und setz Dich mit oder ohne guter Musik ein paar Minuten nach draußen. Oder setz Dir einen guten Tee auf. Kann helfen.

MfG
Jennifer

mexoric_ger
23-04-17, 16:21
Also ich hab jetzt mal das Game die Dateien checken lassen. Nochmal alles auf aktuellen Treiber gecheckt( Grafikarte, Windows). Eben auch einen Windows Speichercheck durchgeführt, welcher keine Fehler fand. Auch sind die Platten auf Viren, Trojaner, Adware gecheckt und frisch defragmentiert. Die Auslagerungsdatei wird eigentlich kaum gebraucht. Scheint mir jedenfalls so. Standardmässig liegt mein Ramverbrauch bei 1,8-1,95 GB Ram. Mit diesem Stand starte ich auch das Game und wie gesagt nach 3-4 Stunde auf die Minute genau weiss ichs leider nicht...komme ich bei 90-91% Auslastung an. Heisst in GB 15-15,5 GB und ich habe rein gar nichts an Programmen zugeschaltet oder gar laufen gehabt. Die Temperatur liegt bei 68-75 Grad und 100% GPU Auslastung für die Grafikkarte und das System ist zu maximal 70% ausgelastet und liegt bei maximal 80 Grad. Eher so bei 78 Grad und das heisst kurz gesagt gelber Bereich für CPU und Schwankung zwischen grün-gelb für Graka. Ich habe wie gesagt weder Bluescreens noch irgendwelche Fehlercodes oder meldungen. Es ist nur ein Hinweis der diffenitiv vom Game kommt, dass der Ram fast verbraucht ist. Komisch ist nur das sich von den 15,5Gb grad mal vllt 5 GB dem Spiel zumessen lassen und der Rest bis auf 500Mb nicht auffindbar ist. Auch nicht wenn ich mir über den Taskmanager alles anzeigen lasse. Beende ich das Game fährt er sich wieder runter bis letztlich zum Ausgangspunkt. Also schlussfolger ich...das Game frisst Ram und gibt ihn selbst bei nicht Nutzung nicht mehr frei und ist sorry für die Ausdrucksweise...der letzte Dreck! Bei Witcher 3 und Black Desert Online spiele ich auch auf maximal. Die sind vllt nicht zu 100% Vergleichbar, haben aber dennoch auch sehr hohe Grafik und es gab nie Probleme! Dann kam Wildlands! Zu dem zurückstellen auf Hohe bzw Sehr Hohe Details....ich habe vorher aus einer Mischung zwischen Hoch und Sehr Hoch gespielt und dort traten die Probleme exakt so das erste Mal auf. Habe meine Einstellungen dann an einem Kollegen auf Ultra angepasst und es änderte sich nichts ausser das alles besser aussah. Mit Lags habe ich wenig zu kämpfen. Eher mal kurz beim fahren. Sonst läuft alles absolut Rund. Achso und die Rams sind im Dualkit gekauft und durch damals Atelco so verbaut worden und machten nie Probleme. Also muss ichs wohl aufs Game schieben. Der Graka Speicher ist zu keinem Zeitpunkt am maximal...sonst würde es wohl auch irgendwann mal laggen. Tut es aber nicht.

Steve-Ho
23-04-17, 17:03
Dass "der Rest" nicht auffindbar ist, finde ich schon sehr eigenartig.
Irgendwas muss den Ram ja fressen und entsprechend auch angezeigt werden?! Es sei denn: Der Ram ist hinüber. Fehlerhafte Sektoren, irgendwo mittendrin. Z.B. Standardauslastung ca. 2 GB soweit alles gut. Das Game benötigt 5 und fängt an die Sektoren ab 2,00001 GB zu beschreiben. 2,50001 bis 7,75000 sind kaputt, werden übersprungen und er macht bei 7,75001 weiter, die restlichen 4,5 GB zu schreiben. So werden scheinbar ~12 GB "benutzt", obwohl es in Wirklichkeit nur 7 sind. Wie schon gesagt, ich würde mir die (geringe) Mühe machen und meine RAM-Module (einzeln wohlgemerkt) durchchecken, z.B. mit MemTest.

Pauschal zu sagen das Game ist schuld ist schlichtweg verkehrt, in dem Fall hätten alle das Problem. Es hängt definitiv damit zusammen keine Frage.
Uplay und Wildlands mal komplett deinstalliert und neu installiert? Eigentlich Quatsch, wenn die Spieldateien OK sind, aber was anderes fällt mir nicht ein.

mexoric_ger
23-04-17, 18:47
Schaus mir gerade nochmal genauer an. Hab nun Einstellung auf Hoch, selber Problem. Also daran kanns schonmal nicht liegen. Schaue ich in der Task nach Verbaucht das Game aktuell 3,8 Gb. Schaue ich detailierter nach dann sagt er mir derzeit Gesamt 12,9Gb in Verwendung. Für GLW.exe wird aufgeteilt in Privat= 3,8Gb , Arbeitssatz= 4,2 Gb und zugesichert 7,5 Gb. Also nutzt das Game gesamt mit reservierung( warum auch immer) 11,2 Gb. Auch wenns aktuell nur 3,8 Gb braucht. Totaler Schwachsinn.

Steve-Ho
23-04-17, 20:02
Ich denke du meinst GRW.exe (falls nicht, ist es etwas anderes und nicht Wildlands :D )
Bei mir nutzt es absolut zwischen 4 und 5 GB.

Zugesichert bedeutet, dass maximal so viel Speicher dafür zur Verfügung steht. Virtueller Speicher wohl bemerkt.
Arbeitssatz ist der Absolute Wert, der vom physischen Speicher verwendet wird. Privat bedeutet, dass dieser Betrag mindestens vom Spiel benutzt wird. Die Differenz von Privat zu Arbeitssatz kann vom System für andere Programme freigegeben werden, bei Engpässen z.B.

Dein Wildlands hat 7,5 GB von deinem VRAM reserviert. Das geschieht durch einen Prozentsatz. Setzt du den allgemeinen Wert für die Auslagerungsdatei herab, vermindert sich auch der Wert für Wildlands.
Dein Game verbraucht nach deinen Angaben also die 4,2 GB, nicht 12,9.

mexoric_ger
23-04-17, 20:36
Dann kp wo die hin sind. Fakt ist jedoch, beende ich das Game wenn ich 13gb in verwendung hab...so sind danach wieder nur 1,9 gb in verwendung. Also sind die irgendwo im Game

Hecki-
23-04-17, 22:17
Hallo,

kannst du mal bitte einen Screenshot des Taskmanagers mit der Auslastung und so vielen Details, wie es nur geht, hochladen?
Hast du die Auslagerungsdatei eine feste Größe zugewiesen, oder verwendest du die Standardeinstellung von Windows?

Regards,
Hecki

mexoric_ger
24-04-17, 20:02
Also ich habs nun auch mal komplett runtergehauen und über Nacht wieder neu installiert. Hatte vorher der Auslagerungsdatei 16 Gb zugewiesen und es auf nem Rat hin auf System gesteuert gestellt. Auch auf das hin und her Porten von Base zu Base hab ich verzichtet. Da dies ja immer so ca 1-2% gefressen hat. Also es scheint voll fakt zu sein, dass der Ram verbraucht wird zum vorladen oder was auch immer aber nie wieder freigegeben wird. Habs nun auch mal beides als Admin gestartet, dennoch kein Erfolg. Hab kein Plan vom Hochladen. würde ihn dir gerne per mail senden falls möglich?

Steve-Ho
24-04-17, 20:18
Speicher dein bild einfach auf dem Desktop oder sonst wo. Dann öffnest DIESEN LINK (http://prnt.sc/) und ziehst das Bild einfach darein.Kriegst einen Link ausgegeben und den postest du einfach hier :) Einfacher als per Mail senden.

mexoric_ger
24-04-17, 21:05
http://prntscr.com/f0cnm0

könnte natürlich sein, dass das Game Win 7 nicht mag

Steve-Ho
24-04-17, 23:45
Also zugesicherter Speicher ist virtueller, nicht physikalischer Speicher.
Ich bleib dabei, überprüfe deine Ram Module...

Hecki-
25-04-17, 02:20
http://prntscr.com/f0cnm0

könnte natürlich sein, dass das Game Win 7 nicht mag

Hallo,

also auf dem Screenshot sehe ich keinerlei Auffälligkeiten.
Für einen DDR3-RAM befinden sich die Werte für GRW eigentlich im Rahmen.
Du verwendest DDR3-RAM. Dieser hat zwar bessere Timings, aber sonst weiß ich im Moment nichts über deinen RAM, daher frage ich mal nach:


Welche CL haben die Speichermodule? (Auslesbar entweder im BIOS oder über CPU-Z (http://www.cpuid.com/softwares/cpu-z.html)) - Bitte mal ein Foto/Screenshot mit bereit legen, s. Beispielbild
Wo befinden sich diese auf dem Mainboard? (DDR3_1 & DDR3_2 / DDR3_1 & DDR3_3 / usw?)
Welches Mainboard hast du? (Informativ für die DIMM-Steckplatzbezeichnungen)


CPU-Z Beispielbild:

http://i58.tinypic.com/24fxw9f.jpg


Wenn es falsch verbaute / keine Dual Channel - RAM-Riegel, oder RAM mit für DDR3 unüblich höheren CL ist, dazu eventuell noch niedrige Taktrate, arbeitet der RAM nicht effizient genug, und es kann unter Umständen zu Problemen kommen.

Regards,
Hecki

mexoric_ger
25-04-17, 18:39
Das das Dual Kit falsch verbaut ist bezweifele ich mehr als stark. Der Ram läuft nun seit fast 3 Jahren ohne Probleme und wurde wie gesagt nicht von mir sondern von Atelco Computer verbaut. Zu dem Ram an sich. Es ist ein 16Gb Kit Corsair Vengeance Pro Rot PC3-12800U CL 9-9-9-24 DDR-3 1600MHZ. Das Mainboard ist ein MSI Z97 Gaming 7

Die Nummerierung ist Ansichtssache. vom Prozessor Platz aus nach rechts der 2 Slot und 4 Slot. 1 Slot und 3 sind leer

Steve-Ho
25-04-17, 20:31
Nummerierung ist keine Ansichtssache, jeder Slot ist benannt :) Mit DDR3_1 bis DDR3_4 :) Meistens vom CPU ausgehend nach rechts, ja.
Die Frage ist halt, laufen die Module im Dual-Channelbetrieb oder im Single Channel, welcher langsam ist.
Asus z.B. verwendet meist Steckplatz 2 & 4 als Standardbelegung. Weiß nicht wie das bei deinem MSI Board ist, aber ich denke wenn eine Computerfirma den verbaut hat und es bislang funktionierte, wird das schon richtig sein. Aber auch die machen Fehler. Ein Blick ins Handbuch des Boards und du siehst sofort obs richtig ist oder nicht :)
Noch schneller geht es wenn du, wie der Kollege Hecki schon sagte, mit CPU-Z (http://www.cpuid.com/downloads/cpu-z/cpu-z_1.79-en.exe) nachguckst... Da steht entweder DUAL oder SINGLE.

Ich verstehe einfach nicht wo das Problem ist, sich MemTest runterzuladen, es auf einen USB Stick oder eine CD zu packen und sich die 15 Minuten Zeit zu nehmen den Ram zu prüfen. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, mach einen Langzeittest, z.B. über Nacht. Dann biste auf der sicheren Seite. Es ist egal ob von Corsair oder Lidl, alles KANN kaputt gehen. Und kaputt heißt nicht immer "geht gar nix" sondern oft nur "geht nicht richtig".

Hier ist ein Link zu MemTest (http://www.chip.de/downloads/MemTest_13007829.html) (früher musste man das beim Systemboot starten, kann sein dass es mittlerweile Systemseitig geht)
Und hier Z-RamDefrag (http://www.chip.de/downloads/Z-defragRAM_21215232.html), das löscht unnützes Zeug aus deinem Ramspeicher.

mexoric_ger
25-04-17, 23:44
Hab den Bereits mit dem WIndows Tool auf Fehler gecheckt und es wurden keine gefunden. Es kann sein das ich mich wiederhole, aber es gibt nur bei Wildlands Probleme. Also bezweifel ich das der Ram defekt ist. Hab auch wenig bis gar kein Interesse daran mit einem Programm was ich a) nicht kenne b( von ner spamseite kommt und c) durch iso sticks ausgeführt werden muss wovon ich weniger als null plan habe mir noch was im system zu zerschießen

Hecki-
26-04-17, 05:04
Das das Dual Kit falsch verbaut ist bezweifele ich mehr als stark. Der Ram läuft nun seit fast 3 Jahren ohne Probleme und wurde wie gesagt nicht von mir sondern von Atelco Computer verbaut. Zu dem Ram an sich. Es ist ein 16Gb Kit Corsair Vengeance Pro Rot PC3-12800U CL 9-9-9-24 DDR-3 1600MHZ. Das Mainboard ist ein MSI Z97 Gaming 7

Die Nummerierung ist Ansichtssache. vom Prozessor Platz aus nach rechts der 2 Slot und 4 Slot. 1 Slot und 3 sind leer

Hallo,

da haben wir schon mal das erste Problem, wenn ich nichts übersehen habe:
Der RAM wird laut Datenblatt vom Mainboard gar nicht unterstützt:

https://de.msi.com/Motherboard/support/Z97-GAMING-7.html#support-mem

Vorausgesetzt, es handelt sich um diesen RAM:

https://www.alternate.de/Corsair/DIMM-16GB-DDR3L-1600-Kit-Arbeitsspeicher/html/product/1216640

Deswegen würde ich doch gerne mal einen Screenshot von CPU-Z haben wollen, ob er überhaupt richtig erkannt wird und somit die Taktraten und Timings richtig sind.
Alternativ kannst du auch einen Blick ins Bios werfen, vor allem auch welche Bios-Version installiert ist.

Eventuell hilft dann schon ein Bios-Update.

*edit*: CPU-Z ist ein vielseitig eingesetztes Tool, welches selbst von PC-Hardware-Seiten eingesetzt wird. Demnach kannst du dem Programm vertrauen, zumal es nur heruntergeladen und installiert werden muss.
Es erkennt die Hardware automatisch, so dass du also keine weiteren Einstellungen vornehmen müsstest.
Dann klickst du dich nur durch die Reiter, welche alle Komponenten anzeigen. Verändern, und somit zerschießen, kannst du mit dem Tool absolut nichts.

Ich kann deine Vorsicht verstehen, denn mir selbst geht es nicht anders. Aber bei diesem Programm gibt es nichts zu befürchten.

Regards,
Hecki

mexoric_ger
26-04-17, 19:22
http://prntscr.com/f14yv9

memtest wurde 4 mal in Folge ausgeführt bzw 8 Std am Stück und null Fehler:Memtest sagt jedoch das der Ram mit 1333 Mhz läuft

Hecki-
27-04-17, 07:26
http://prntscr.com/f14yv9

memtest wurde 4 mal in Folge ausgeführt bzw 8 Std am Stück und null Fehler:Memtest sagt jedoch das der Ram mit 1333 Mhz läuft

Hallo,

das war wohl zu erwarten.
Möglicherweise hilft dann das neueste Bios-Update 1.C, da hier die RAM-Kompatibilität erhöht wurde und das vielleicht dein Problem lösen könnte.

https://www.msi.com/Motherboard/support/Z97-GAMING-7.html#down-bios

Regards,
Hecki

mexoric_ger
27-04-17, 18:26
Ist es normal das er nur mit 1333 mhz läuft statt mit 1600 mhz?

Hecki-
27-04-17, 18:45
Hallo,

ja und nein.
Wenn der RAM dem Mainboard unbekannt ist, dann wird er auf einen Basistakt heruntergestuft.
In den meisten Fällen wird von den Boardherstellern dieses Problem über Bios-Updates behoben.
Du kannst ja erstmal im Bios selbst schauen, ob du das X.M.P-Profil aktiviert hast. Falls nicht, einfach mal das Profil einschalten und schauen, ob du auch ohne Update des Bios auf den normalen Takt kommst.

Regards,
Hecki

mexoric_ger
27-04-17, 18:50
Update ist bereits drauf. Hab nun auch um nochmal 2 x 8 gb erweitert. exakt die selben riegel. komisch ist nur das cpu-z meint die laufen dual? sollte es net quad sein?

reicht es nur xmp zu aktiviern? was genau macht xmp?

übrigens steht mein ram sehr wohl in der liste beim mainboard ^^

Ok XMP ist aktiviert und die CL's sind gleich geblieben, aber die Mhz sind nun 1600. Also scheint geklappt zu haben. Kann da was kaputt gehn? Normal sin die Riegel ja für 1600mhz ausgelegt und taktbare modelle. Bleibt die Frage warum die nur dual laufen?

Hecki-
27-04-17, 19:19
Hehe, auch hier ja und nein ;)

Der Dual-Modus besagt lediglich, dass der Prozessor auf 2 RAM-Riegel zeitgleich zugreifen, und damit quasi doppelte Leistungen rausholen kann.
Beim Quad-Channel eben 4.
Allerdings muss das Board das auch unterstützen, und in deinem Falle unterstützt das Board nur Dual-Channel.

Ist jetzt die Ganz-Kurz-Verion.
Falls du dich dafür interessieren solltest, was Single- oder Dual-Channel ist, kann dir Wikipedia das noch genauer erläutern:

https://de.wikipedia.org/wiki/Dual_Channel

Was den RAM auf deinem Mainboard angeht:
Ich habe deine Bezeichnung der Riegel nicht (diese findet man meistens auf den Riegeln selbst oder auf den Beipack-Aufklebern) und habe mit dem obigen Alternate-Link nur ins Blaue geraten.
Und da dies der einzige 1600er RAM war, der auf den Namen "Vengeance Pro Rot" hört, habe ich nach der entsprechenden Bezeichnung dafür geschaut, welche in dem Falle eben das Model "CMY16GX3M2C1600C9R" ist.

Du könntest ja noch mal nachschauen, welche Model-Nummer auf deinem RAM steht, und danach entsprechend in den Spezifikationen suchen.

Das XMP-Profil soll bewirken, dass der RAM mit dem Takt und den Timings läuft, welche für den RAM auch vorgesehen sind. Also in dem Falle eben die 1600 Mhz
Das kannst du im Bios bei den Memory-Einstellungen einstellen. Es wird meistens auch so bezeichnet.

Regards,
Hecki

*edit*
Dann teste jetzt nochmal bitte, ob das Spiel wieder abstürzt, oder ob es diesmal problemlos läuft.

mexoric_ger
01-05-17, 17:20
So habs jetzt sowohl mit 32Gb als auch mit 16Gb Ram nochmal getestet. Habe nun Win 10 Pro 64bit. Alle Treiber und Updates sind max. Komplett neue SDD auf der das Game läuft und dennoch...er frisst Ram und gibt ihn nicht frei. Zeigt schön an es verbaucht 6Gb aber angezeigt werden 12Gb in verbauch.... . Es liegt also am Spiel!

Hecki-
01-05-17, 19:01
Hallo,

könntest du bitte nochmal einen Screenshot des Verbrauchs machen?
Danke.

Regards,
Hecki

mexoric_ger
01-05-17, 22:00
Nach nur 2 Std spielen! Kanns nicht sein ganz ehrlich! ca 2.5-3Gb verbrauch vor Spielstart.http://prntscr.com/f2zsib

habs grad beendet. Danach waren nur noch 2,6Gb im gebrauch. Welches Spiel brauch bitte 10,2 Gb zum laufen und baut das minütlichweiter aus?

BIG-M0EP
01-05-17, 23:31
8/9 bei 32GB ist normal, vermuttlich ist die Allokation bei GRW so programmiert, dass es relativ zu gesamtgrösse sich was genehmigt.
Private Bytes zählen btw das ist real verbrauch. Zugesichert ist nur vom SYSTEM dem Prozess. Ich muss ma schauen was afterburner am ende als MAX hat. Wobei dort gesamt verbrauch ist, der war bei mir jetzt aber ned so hoch imo....

Wenn du MEM Leak vermutest, dann kuck mal obs ins unendliche geht...

BIG-M0EP
02-05-17, 00:44
Eben bissl gespielt: Afterburner MAX RAM Usage 7346 MB PAGE: 12483 MB
Hab 16GIG 3200er DDR @CL15 Win10x64-1703 recht frisch.

Falls wichtig ABER DAFÜR: VRAM MAX= 6700MB, und das bei fast MAXIMALEN Grafik-Settings@1440p
Sprich mit ner Karte unter 8GIG RAM wird blöd mit Wildlands und HIGHER-RES... (hab aber ne 1080er)

Bedenke bei meinen RAM-Angaben das ist der Gesamt-Verbrauch!
Sprich GRW.exe hat ca 5GIG und SYSTEM 2GIG after boot-up in etwa....
Bin aber noch in OCORO, vieleicht ist das Gebiet wo du bist RAM-Aufwendig? :)
Denke bis 8/9GIG für den Prozess ist noch alles normal.
Wichtig ist das es kein LEAK gibt, sprich dass der Prozess linear über die Zeit RAM ansammelt und 'nie' freigibt.

Hecki-
02-05-17, 15:58
Hallo,

wie bereits gesagt ist der RAM-Verbrauch bei Ghost Recon Wildlands noch im normalen Bereich.

Regards,
Hecki

BIG-M0EP
04-05-17, 00:28
VRAM Verbrauch ist aber etwas abnormal ;) aber bei der Grafikpracht ist es UBISOFT verziehen ;)

OldBonehead2017
10-05-17, 20:17
So habs jetzt sowohl mit 32Gb als auch mit 16Gb Ram nochmal getestet. Habe nun Win 10 Pro 64bit. Alle Treiber und Updates sind max. Komplett neue SDD auf der das Game läuft und dennoch...er frisst Ram und gibt ihn nicht frei. Zeigt schön an es verbaucht 6Gb aber angezeigt werden 12Gb in verbauch.... . Es liegt also am Spiel!

Für mich hat sich das Spiel heute erledigt. Bin nur noch angefressen über die Machenschaften von Ubisoft... Scheiß auf das Geld...