PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kaufempfehlung?! Ja oder Nein??



AbReiBung
12-04-17, 00:14
Nachdem ich das Spiel jetzt durch habe, und die hier im Forum angesprochenen Probleme so ziemlich alle nachempfinden konnte, habe ich mir nun meine Meinung gebildet. Am meisten regten mich dabei die dämlichen KI Ghosts auf. Ich fand bei GR Advanced Warfighter waren die etwas schlauer....und das ist schon ein paar Jährchen her.
Die Fahrzeugsteuerung war auch einer meiner Lieblingsaufreger....hier wäre ersten ein kleines Tutorial wünschenswert und zweitens eine bessere Steuerung.......Warum kann ein Flugzeug bei der Steuerung mit der Maus nicht gieren? Ist es so schwer hier noch A und D der Tastatur dafür zu programmieren? Ich glaube nicht.
Das Spiel kommt mir sehr halbherzig fertiggestellt daher, ich glaube hier hätte ein halbes Jahr mehr Entwicklungszeit gut getan. Aber wenns ums Geld geht zählt ein zufriedener Kunde anscheinend nicht mehr.
Hier wird mit Pre-Sales schnell Kasse gemacht und dann das nächste Projekt gepusht.
Also von mir gibt es für dieses Spiel definitiv KEINE Kaufempfehlung.
Wenn es denn mal für 20€ zu haben ist ( inkl. aller DLC's), und man einen Shooter zum rumballern sucht, keinen Wert auf ein reibungsloses Gamplay legt und nur ne schöne Landschaft und ne große Spielwiese will, dann eventuell.

SergeantBushi
12-04-17, 07:42
Ich habe beide Betas gespielt und wollte mir das Spiel danach eigentlich nicht kaufen.
Nun habe ich mir ein neues System zusammen gebaut und bei der Graka war ein Aktionscode dabei, für den ich mir For Honor oder eben Wildlands aussuchen konnte.
Jetzt bin ich beim fünften Boss angelangt und muss sagen ich bin überrascht, das Game läuft tadellos, keine Lags oder Abstürze, auch keine Freezes oder DC´s.
Das alles hatte ich bei den Betas, allerdings auf einem anderen Rechner.
Ja die Fahrzeugsteuerung ist nicht gut, die Autos lenken sich echt komisch. Die Flugsteuerung ist auch etwas seltsam, aber nach Eingewöhnung doch sehr einfach.
Die Story und die Videosequenzen sind so naja würde ich sagen, nichts im vergleich zu einem Mafia 3 zb.
Die Openworld und die Grafik finde ich allerdings echt Bombe, da gibt es nichts zu meckern für mich.
Alles in allem finde ich das Game sehr kurzweilig, es macht schon Spaß.
Würde ich mir das Game Stand jetzt zum Vollpreis kaufen? Nein würde ich nicht.
Für 20-25 eusen auf dem Krabbeltisch ja.
Auch den DLC werde ich mir nicht zulegen, da dieser wohl Rennen und Fahzeugstunts mitbringt.
Eigentlich nicht verkehrt, aber mit der Fahrzeugsteuerung lieber nicht.

paddy-soni
25-04-17, 00:27
Wildlands ist für mich so ein Spiel, das NIE enden sollte... - Neben MGS5 der beste Taktik-Shooter auf meiner PS4pro! Anfangs noch etwas verbuggt, aber jetzt fast richtig sauber. Top Grafik, "gute" Story und Wiederspielwert. Bereue den Kauf der Steelbook Edition für damals 70 Euro auf keinen Fall!! Aber Meinungen sind ja zum Glück verschieden.

XIII-Gh0stf4ce
25-04-17, 08:49
Während der Closed Beta war ich stark am zweifeln ob ich mir das Spiel holen soll oder nicht. Da in der Open Beta einige Dinge verbessert wurden welche die Community angesprochen hat, habe ich mich dann zum Kauf entschieden. Jedoch bereue ich derzeit den Kauf der Deluxe Edition, da der erste DLC ein unbrauchbarer GTA Verschnitt ist, welcher nicht zu Ghost Recon passt. Meiner Meinung nach eine Verschwendung von Resourcen seitens der Entwickler. Es wurden mit dem DLC 9 neue Waffen versprochen. Wenn es nach dem Konzept der Entwickler geht hätte man somit nach einer neuen Lackierung auch ein neues Auto. Derzeit kann ich das Spiel nicht zum Vollpreis empfehlen, da es noch viele Dinge gibt welche Ubisoft verbessern sollte. Und dies sind Elemente, welche bereits während der Closed Beta in den Foren und auf Reddit seitens der Community angesprochen wurden. Möglicherweise interessiert sich Ubisoft allerdings auch nicht für die Wünsche und Anregungen der Fans.

Die realistische Schießerfahrung mit welcher Ubisoft so stark geworben hat ist derzeit meiner Meinung nach eine Lüge. Die Handhabung der Waffen wirkt im Spiel alles andere als professionell und der Bullet-Counter scheint auch nicht korrekt programmiert zu sein.
Die HUD Einstellungen sollten unbedingt detaillierter ausgewählt werden können. Ich spiele ohne HUD (wie auch viele andere) und es wäre wünschenswert wenn man sich eine Uhr sowie einen Kompass einblenden lassen könnte ohne Minimap, sowie bei den Markierungen die einzelnen Punkte auswählen könnte, welche Marker man sehen will (Gegner, Freunde, Missionsziele etc.).
Es wäre auch schön, wenn man an sich an Felswänden (und auch gerne an Helikoptern) abseilen könnte, dann würde der Ab- sowie Aufstieg nicht derart unbeholfen ablaufen indem man von Fels zu Fels hochspringt bzw. sich fallen lässt.
Auch wäre es schön, wenn bei aktivem Nachtsichtgerät bzw. Thermalsichtgerät auch das dementsprechende Gadget auf dem Kopf der Ghosts angezeigt werden würde, damit man auch sieht wer sein Sichtgerät aktiv hat.
Bisher kommt es mir auch so vor als müsste die feindliche KI niemals nachladen, diese feuert ohne Unterbrechung. Hierzu kommt noch, dass regelmäßig die eigenen Kugeln an Blättern oder Maschendrahtzäunen hängen bleiben.
Es gibt keine ordentlichen Visiere sowie keine Zweibeine für Scharfschützengewehre. Diese sollten auch die Option haben, dass man sie justieren kann um nicht immer gefühlt 10m über dem Ziel halten zu müssen.
Leichen sollten nicht derart schnell verschwinden und man sollte die Option erhalten diese zu ziehen oder oder zu tragen um sie aus dem Sichtfeld der Gegner zu bringen.

Es gäbe noch so einige Punkte anzusprechen, aber das würde ein zu langer Post werden. Ubisoft sollte sich vielleicht mal MGSV sowie SGW3 anschauen um einen Einblick in taktische Elemente zu erhalten. Vielleicht auch mal kurz zu den Kollegen vom Entwicklerteam von Rainbow Six Siege rübergehen und mit denen mal die Programmierung der Waffen durchgehen, da die Handhabung etc. bei R6S zu 95% stimmt. (Leider auch nicht vollständig, was allerdings Balancinggründe haben kann, da PvP).

Alles in allem macht GRW im Koop deutlich mehr Spaß als mit der lahmen KI, welche nur für synchronisierte Schüsse zu gebrauchen ist. Die Welt ist riesig und optisch sehr gut gemacht, auch wirkt die Welt sehr belebt durch die NPCs. Das Spiel ist ein solides Grundkonstrukt, an welchem allerdings noch gefeilt werden sollte, da noch viel Luft nach oben ist. Jedoch bitte nicht wieder ein DLC wie The Ghost and the Furious.

Für 30€ ohne Season Pass würde ich das Spiel derzeit durchaus kaufen.

UwePhse
26-04-17, 15:31
bei dem Game selber:
Ja es loht sich
Das Narco-DLC:
Vergiss das Ding; ist grottenschlecht !