PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Blöd,das alle zusammen kämpfen



Kurgan.
30-03-17, 15:55
Wie der Text schon sagt,finde ich es etwas blöd,das ich als z.B. Wikinger zusammen mit den anderen Fraktionen zusammen kämpfe.Warum kann man es nicht so machen,das nur eine Fraktion in den einzelnen Gruppen vertreten ist?
Ich versuche die Samurai anzugreifen und kämpfe aber mit 3 Samurais an meiner Seite.Das zerstört irgendwie die ganze Stimmung.

Ich fände es besser,wenn man für eine Fraktion Punkte holen möchte,das man dann auch einen Kämpfer von dieser Fraktion nehmen muss.

Dann kann man halt mal für die eine und dann für eine andere Fraktion Punkte holen.Muss dann halt jeder selber entscheiden,für was er sich entscheidet.

Was haltet ihr davon?

o...Frank...o
30-03-17, 17:21
Blöd! Man hat sich ja für eine Fraktion entschieden. Warum sollte man also für eine andere Kämpfen bzw "ab-und-zu" gegen die Eigene.......???
Und warum sollte man nicht auch andere Charaktere für die eigene Fraktion spielen lassen wenn dieser denn Spaß macht? So hat man mehr Krieger-Möglichkeiten und nicht nur 4......
Denk einfach, es wären Söldner wenn Du damit ein emotionales "Unverständnis" hast.........

GZanza
30-03-17, 19:13
sowas stört mich weniger. aber ein fraktions-modus würde ich aber cool finden. wo man dann mit seiner fraktions Charas gegen andere fraktions Charas kämpft und auch diese nur gehen 4vs4.
aber generell in allen modus würde ich das nicht so haben wollen.

Gindalif
30-03-17, 19:39
Bin auch der Meinung, dass man alle Helden spielen können sollte!
Finde es aber auch unverständlich, warum man im Team Mitspieler aus fremden Fraktionen hat (also kein reines Ritter, Wikinger oder Samuraiteam) da das ein geringer Aufwand wäre, den Fraktionskrieg noch deutlicher zu vermitteln.
Angesichts der sinkenden Spieleezahlen ist es allerdings mittlerweile wohl notwendig Teams zu mischen, außer man möchte länger warten

IXBlitzFroschXI
31-03-17, 12:33
Ich find's gut so. Es ist ja kein reines RPG bei dem die Story oder Protagonisten im Vordergrund stehen.
Es würde zudem die Dynamik stark einschränken und das Balancing zusätzlich erschweren.
Oder seht diejenigen doch als Verräter oder abtrünnige an. Kommt im echten leben (Und echten Krieg) auch nur zu oft vor.

Kurgan.
31-03-17, 12:33
In Duellen ist es noch in Ordnung,wenn man alles spielen kann,aber zumindest in Herrschaft sollten die Fraktionen getrennt sein,finde ich.
Ich spiele es immer noch gerne,finde es aber immer komisch,wenn ich in Herrschaft als Wikinger ein Gebiet angreife oder verteidige und die Feinde in meinem Team sind.

Ist jetzt aber nichts,weswegen ich das Spiel nicht mehr spielen möchte.

IXBlitzFroschXI
31-03-17, 12:37
Ist jetzt aber nichts,weswegen ich das Spiel nicht mehr spielen möchte.
Ich denke so hat es auch keiner aufgefasst. Der Gedanke ist durchaus nachvollziehbar.