PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Booster bei KI-Matches



o...Frank...o
15-03-17, 17:33
Hallo!

Ich würde mal gerne Eure Meinung zum Thema "Booster" diskutieren.
Mittlerweile ist fast in jedem Herrschaftsmatch mindestens 1 Booster dabei.
Mir persönlich will dieser Spielstil nicht in den Kopf!
Soll es etwa ein schönes Spielerlebnis sein, wenn man nur an einer Stelle steht und abwartet bis irgendwann mal ein Gegner kommt, während die anderen die "Arbeit" machen, herumrennen, die Bots jagen und bekämpfen, teilweise dann gegen 2 gleichzeitig kämpfen müssen, weil 1er nur rumsteht und wartet??
Ich finde das Unfair, Unhöflich und Egoistisch den anderen gegenüber.
Auch da sollte Ubisoft gegen vorgehen, z.b. daß es dafür keine Punkte gibt.......... Jeder soll sich am Spiel gleichermaßen beteiligen.

Die rechtfertigen es damit, daß sie ja die Punkte für ein schnelleres Ende der Runde einheimsen, aber wie gesagt, das geht auf Kosten der anderen.
Und die sagen, wenn man ein richtiges Spielerlebnis will soll man PvP spielen und nicht PvE.......
Ich hab mir aber das Spiel auch gekauft um PvE zu spielen. Die Beleidigungen und die 1x1 Forderungen auch im Teammodus, gehen mir eh bei PvP auf die Nerven, da spiel ich lieber gegen Bots, aber nun entwickelt sich gerade eine große Spieleranzahl "Booster".......

Danke für eine Diskussionsbeteiligung und liebe Grüße an Alle............!! :)

DiS_Vergil
15-03-17, 18:07
Hallo!

Ich würde mal gerne Eure Meinung zum Thema "Booster" diskutieren.
Mittlerweile ist fast in jedem Herrschaftsmatch mindestens 1 Booster dabei.
Mir persönlich will dieser Spielstil nicht in den Kopf!
Soll es etwa ein schönes Spielerlebnis sein, wenn man nur an einer Stelle steht und abwartet bis irgendwann mal ein Gegner kommt, während die anderen die "Arbeit" machen, herumrennen, die Bots jagen und bekämpfen, teilweise dann gegen 2 gleichzeitig kämpfen müssen, weil 1er nur rumsteht und wartet??
Ich finde das Unfair, Unhöflich und Egoistisch den anderen gegenüber.
Auch da sollte Ubisoft gegen vorgehen, z.b. daß es dafür keine Punkte gibt.......... Jeder soll sich am Spiel gleichermaßen beteiligen.

Die rechtfertigen es damit, daß sie ja die Punkte für ein schnelleres Ende der Runde einheimsen, aber wie gesagt, das geht auf Kosten der anderen.
Und die sagen, wenn man ein richtiges Spielerlebnis will soll man PvP spielen und nicht PvE.......
Ich hab mir aber das Spiel auch gekauft um PvE zu spielen. Die Beleidigungen und die 1x1 Forderungen auch im Teammodus, gehen mir eh bei PvP auf die Nerven, da spiel ich lieber gegen Bots, aber nun entwickelt sich gerade eine große Spieleranzahl "Booster".......

Danke für eine Diskussionsbeteiligung und liebe Grüße an Alle............!! :)

Hallo Frank,
ich hab ein kleines Verständis Problem. Meinst du mit Booster die Buffs? Meine keine im Herrschaftsmodus gesehen zu haben, kann mich jetzt aber auch irren. Oder meinst du das Boostern eines Points wie A / B / C (verstärken) um doppelte Punktzahl pro Sekunde zu erlangen? Ich gehe von zweiteren aus.
Ich bitte dich mit dem Herrschaftsmodus mehr auseinanderzusetzen was die Spielmechanik speziell angeht. Es ist richtig das einer aufn Spot steht damit es doppelte Punktzahl gibt. Natürlich fehlt dir dann jemand im Kampf das ist schon richtig. Du musst dabei etwas mehr taktisch denken. Sollten die Gegner das gleiche machen, ist die Anzahl an bevorstehenden Gegnern ausgeglichen. Sollten Sie nur einnehmen und direkt zu Mitte dazu stoßen, sollte sich einer lösen und die Gegner umlaufen um auf deren Spot zu gelangen und es einnehmen.
Beispiel gegen KI : Mit meinen Jungs geht einer auf A, ich gehe auf C. Die anderen Beiden gehen in die Mitte (Mitte betitel ich jetzt mal als das umkämpfte Gebiet mit den Kriegern, ist ja nicht auf jeder Map so) A und C werden eingenommen. Das vorgehen hängt nun davon ab was die Spieler oder Bots machen. Das verteidigen der Bases steht als oberste Prio. Sollte sich keiner auf C blicken lassen, was im Regelfall nie passiert (normal mit Spielern sind immer 2 dort), dann stoße ich direkt zur Mitte dazu. Fällt einer der Gegner mach ich noch maximal 10 Sekunden in der Mitte mit und gehe auf C zurück um es zu deffen bzw. behalte den Respawn im Auge. Das gleich wird von der Person auf A gemacht. Sprich wenn wir uns sicher sind das die Base nicht angegriffen werden kann, stoßen wir mit ins getümmel, andernfalls bleiben wir auf den Spot. Sollte der Fall eintreten das die beiden in der Mitte gut klarkommen, bleiben wir ohnehin aufn Spot für die verstärkung.
Gelegentlich Fallen die Gegner auch so schnell um das wir direkt zum Spawnpoint durchrushen und sofort abfangen insofern wir 3 Basen halten.

Das im Teammodus geflamed wird wenn man sich in ein 1on1 einmischt ist durchaus verständlich. In Unterzahl oder Überzahl ist es ein uninteressantes Match. Für die Überzahl ist es keine Herausforderung, für den oder die in Unterzahl natürlich schon, jedoch uninteressant da keine Chancengleichheit besteht. Oder findest du es schön wenn 4 Leute auf dich einhacken? Verständlich das es im Herrschaftsmodus keine andere Wahl bleibt, da gibt es kein 1 on1 durch den zeitlichen Druck für die Points. Wer das glaubt im Herrschaftsmodus, der hat das Spielprinzip von Domination nicht verstanden. Was jedoch Vernichtung oder Scharmützel angeht sind 1on1 durchaus als Team machbar. Wenn genug von uns da sind spielen wir auch nur dies. Und da gibbet sowas wie 2 auf einen oder in den Rücken fallen nicht. Das Spiel heisst "For Honor". Der Spielname ist bei uns nicht nur der Titel, sondern auch Programm! Nur solche Spieler sind bei uns Willkommen.
Wer Ganken will kann WoW und den Dreck spielen. Die Wesensart der Community solcher Spiele zeigt deutlich, wie Asozial und Unsozial miteinander umgegangen wird. Nicht nur Spielerisch, sondern auch Kommunikativ und der fehlende Respekt anderen Menschen gegenüber. Alles liegt zu Grunde von mangelnder Konsequenz und Ignoranz seitens der Publisher. Das alles unterm Deckmantel der Anonymität durch das Internet. Aber ich schweife ab.....


Ich kann dir anbieten dass du gerne mit uns Spielen kannst insofern du aufm Pc daddelst. Ich hoffe ich bin dir nicht zu Nahe getreten und konnte ein wenig helfen.


Mit freundlichen Gruß


Keebla

o...Frank...o
15-03-17, 18:35
Danke für Deine ausführliche Antwort.
Zum "Boosten": Die Überschrift meines Themas sagt ja, daß es Herrschaft gegen KI ist und nicht PvP. Und die Bots besetzen keinen Punkt A oder C, sondern gehen gleich weiter in den Kampf, somit zielt mein Thema darauf. Und da ist es nunmal (für mich) eine Sauerei, wenn einer nur an Punkt A oder C steht und abwartet, während die anderen sich "abmühen" und die Gegner verfolgen und zeitweise 2en gegenüberstehen, weil ja einer nur "zuschaut"......
Was die "unfaire Spielweise" in PvP Matches anbelagt wie Du sie beschrieben hast, kann ich mich nicht anschließen! Herrschaft u Scharmützel ist nunmal TEAM-Modus! Für Dein "ehrvolles" Verhalten sind extra die beiden Modi Duell u Handgemenge programmiert worden. Von daher ist es in den anderen Modi zusätzlich taktisch, wenn man nicht nur ans kämpfen denken muss, sondern auch daran, eine personelle Unterlegenheit durch "Wiederbelebung" oder (Situationsabhängig) "Halten der Stellung" bis ein Teamkammerad dazukommt und hilft, auszugleichen.
Ich find es sogar echt blöd, wenn man im Teammodus auf sein 1x1 pocht. Auch das Spiel wurde so programmiert, daß die Bots darauf keine Rücksicht nehmen sollen. Wie gesagt für 1x1 gibt es eine extra Sparte.
Aus Erfahrung weiß ich jedoch, daß viele dies nicht möchten, deshalb verzichte ich auch weitestgehend auf PvP in FH. Ich mach mir mehr aus Teamspielen, als aus direkten Duellen, ist halt so, aber hier verlangen viele das 1x1 unfairerweise in fast allen Modi. Mag ich nicht..........
Aber das Thema ist ja eher das Boosten auf einer Stelle. Wenn das Überhand nimmt, was soll man da in FH noch spielen? Ich mag das Spiel sehr. PvP muss 1x1 sein. PvE wird geboostet..... Nun?

DiS_Vergil
15-03-17, 19:41
Hi Frank,
verstehen kann ich deine Ansicht. Ich bin da vielleicht ein wenig anders eingestellt. Mir macht es nix aus gegen zwei oder 3 Bots zu kämpfen (will mich nicht profilieren) da ich in der Regel gewinne. So sieht es bei meinen Jungs auch aus. Herrschaft zielt nicht darauf ab den Gegner zu jagen, sondern Bases zu halten und Punkte generieren. Erst ab 1000 (besser 1100 falls der Gegner doch noch eine Base einnimt) geht man auf Jagd um das Game abzuschließen. Vorher Gegner zu Killen bringt weniger Matchpunkte (auf die Zeit betrachtet) als das man in einer Zone steht und die Verteidigt. Sinnvollerweise den gegner aus der Zone vertreiben und dort weiterkämpfen damit die Punkte weiterlaufen. Selbst Krieger killen bringt mehr Punkte als Helden Töten. Wie gesagt Zeitlich betrachtet. Du bekommt Pro Sekunde wo du eine Base verstärkst 1 Matchpunkt mehr. Ein Heldenkill bringt wieviel?5 oder 10? Dann rennst du denen noch hinterher was widerrum Zeit kostet. Es ist schlichtweg einfach ineffektiv auf den Spielmodus betrachtet diesen hinterher zu laufen oder gar seine Position aufzugeben und die Verstärkung zu verlieren. Bases halten ist meist effektiver (nicht immer) als seine Position zu verlassen und seinen Mates zu helfen. Davon ab bin ich auch immer derjenige der die Bases defft, ich finds auch langweiliger und würde gerne mitmischen, dennoch ist es nicht das beste für mein Team. Zumindestens nicht bei uns.

Nur zu meinem Verständnis, wenn mehere Spieler auf einen rumhacken ist das ok weil Teamodi. Wenn mehere Bots auf dir rumhacken trotz Teammodi, ist das nicht ok? Der Grund warum man in Unterzahl Kämpft steht ja erstmal auf einem anderen Blatt. In beiden Fällen mag es der Zahlenmäßig unterlegende nicht.

Dazu kommt, dass dass "Team 1on1" durchaus einen Teammodus darstellen. Schließlich müssen alle des Teams besiegt werden um erfolgreich zu sein. Schau in meinen anderen Posts da habe ich sowas näher erläutert wie sowas funktionieren kann.

Als letzte Anmerkung : Bedenke bitte, dass das Kampfsystem nicht richtig auf soviele Target ausgelegt ist. Es zielt mehr auf 1 gegen 1 ab. Vielleicht solltest du auch in Betracht ziehen das es das falsche Spiel für dich ist.


Mit freundlichen Gruß


Keebla

Hasbulat8
16-03-17, 00:36
Ich finde, Frank_DE hat absolut Recht. Es gibt Duelle, es gibt Handgemenge - bittschön, da kan man ehrenvoll 1 vs 1 daddeln, Aber Herrschaft und Scharmützel sind bereits eine andere Ebene - da ist das Teamwork angesagt und duellieren ist da fehl am Platz.

DiS_Vergil
16-03-17, 01:45
Ich finde, Frank_DE hat absolut Recht. Es gibt Duelle, es gibt Handgemenge - bittschön, da kan man ehrenvoll 1 vs 1 daddeln, Aber Herrschaft und Scharmützel sind bereits eine andere Ebene - da ist das Teamwork angesagt und duellieren ist da fehl am Platz.

Handgemenge würde nach eurer Logik ebenfalls ausfallen da es auch ein Teammodi ist, wisst ihr ja bestimmt da 2vs2.
Von Teamwork zu sprechen und zu erwarten, dennoch ausschließlich mit Randoms reingehen, ist ein Widerspruch insich. Sicher gibt es Randoms die nach euren belieben Spielen, wird nur nicht all zu oft der Fall sein. Geht mit eigenen Leuten rein, Problem gelöst.
Genauso wie Ihr dann mit Sicherheit ordentlich weiter einprügelt unabhängig davon ob Über.- oder Unterzahl. Ihr Argumentiert in diesem Fall auch ohne Toleranz und beruft euch auf "Teammodi". Das es weitaus mehr und andere Arten gibt im Team zu Spielen (auch durch 1on1 im 4vs4 modi), als mit 4 Mann auf einen einzuhacken, ist euch offensichtlich nicht bewusst.
Herrschaft habe ich bereits erwähnt, ist nunmal vom Modi so vorgesehen und lässt sich auch nicht anders gestalten da man Zeitlichen Druck hat. Bei den anderen 4vs4 Modis sind ohne weiteres mehr Möglichkeiten drin.

Das Einzigartige in diesem Spiel ist das Kampfsystem. Spieler zeichnen sich durch gutes Reaktionsvermögen und Timing beim Blocken, Parieren und Ausweichen(Ausweichblocks für Deflects) aus. Finten zu erkennen und dem Gegner einen Schritt vorraus zu sein. Das ist die Kunst von For Honor die es zu erlernen gilt. Kommt dir beim draufhacken mit deinem Team auf einen einzigen irgendwas davon bekannt vor? Ich denke nicht. Nur weil man es machen kann, heisst es nicht das man es sollte, oder dass es nur die eine Möglichkeit gibt um zum Erfolg zun kommen.

Keiner will euch das Wegnehmen, man wünscht sich nur mehr Individualität in den Optionen. Unterm Strich würde sich deutlich zeigen was lieber gespielt wird. Die Antwort kenn ich jetzt schon. Auf Anfrage erläutere ich gerne wie ein 4vs4 Teamodi als Duell funktioniert. Damit sind derzeit Vernichtung und Scharmützel gemeint.


Die rechtfertigen es damit, daß sie ja die Punkte für ein schnelleres Ende der Runde einheimsen, aber wie gesagt, das geht auf Kosten der anderen.

Ein Statement im Eingangspost von Frank. Da kann ich nur mit dem Kopf schütteln (nicht als Beleidigung gemeint)
Auf einer base zu verharren und mehr Punkte für das --->TEAM<--- zu holen geht sicherlich nicht auf Kosten des Teams.......Es ist für das Team!
In den meisten Fällen ist es sinvoller die Base zu deffen und Angreifer außerhalb der Zone abzufangen damit die Punkte der Base weiterlaufen. Halt Herrschaft. Mit einer der ältesten Modis die es überhaupt gibt. Ich verstehe nicht was man an diesem Modus nicht begreifen kann. Sonst fragt einfach (das meine ich ernst) damit wir eure Probleme genauer diskutieren können.


Mit freundlichen Gruß


Keebla

Hasbulat8
16-03-17, 02:51
Lieber Keebla, ich weiss es nicht, bin zu unerfahren in diesem wunderbaren Game, aber ich sehe es so, dass deine Spielweise macht "Spassfeld" des Spiels verdammt eng. Die Sichtweise von dem Frank_DE öffnet vielleicht neue Horizonte und die Möglichkeit für ein gewisses Realm gegen Realm Mechanismu. Oder Gilde gegen Gilde, Clan gegen Clan, Fraktion gegen Fraktion. Oder auch die Verstärkung der Wichtigkeit einer Gruppe.
Ehrenvolles 1 vs 1 ist natürlich eine fabelhafte Sache, nur, wie lange bleibt einem der Spass darin erhalten? Die Möglichkeiten darin sind sehr begrenzt. Im Community-Zusammenspiel wären die Spass-Möglichkeiten viel tiefer und vielfältiger, findest du nicht auch?

DiS_Vergil
16-03-17, 03:27
Hi Hasbulat,
da gebe ich dir Recht, muss dennoch zum Teil widersprechen. Das spielerische Feld mag auf den ersten Blick kleiner werden. Ich kann dir aber versichern dass der Spielspaß dadurch steigt, da man selber wesentlich mehr dazu lernt. Ich will mich nicht profilieren oder gar behaupten das ich das A und O in For Honor bin, sicherlich nicht, ich bin gutes Mittelmaß und zum weiteren Aufstieg bedarf es bei mir noch deutlich intensiveres Training in meiner Verteidigung und Konteraktionen. Wie weit ich da kommen werde weiss ich nicht, das hängt unter anderem davon ab ob ich endlich mal nen anständigen Hotkey für meinen GB finde. Aber zum Thema zurück.

Theorie : 4vs4 Vernichtung

1. Game Beginnt : Jeder steht vor einem Kontrahenten des gegnerischen Teams. Diesen gilt es zu besiegen. Weglaufen und Teammates zu supporten geht nicht da festgelegter Bereich. (Durchaus auch gerne Arenen für solch einen Modi)

2. Die Sieger beider Teams treten zu einem Deathmatch an wo jeweils einer beider Parteien ihrer Wahl vortritt. Nach dem dieser Kampf entschieden ist bestimmt das Gewinner Team den nächsten Gegner und kann ihren eigenen Kämpfer tauschen oder weiterkämpfen lassen. (hat dieser genug HP um einen Full HP Gegner zu besiegen?Nein? Dann tritt ein anderer an)
-Dies ist als Beispiel zu betrachten. Über Details oder Regeln kann man sich Gedanken machen wenn man mal ein Statement seitens der Entwickler hört.

3. Dies geht solange bis kein Spieler einer Partei mehr lebt.

Dies ist eine Kurzfassung von einem Möglichen Szenario was es geben könnte. Dafür würden sich extra Arenamaps gut eignen um den Flair nochmal ein bisschen zu pushen. Ich für meinen Teil finde das sehr spannend wenn man zugleich noch aus der Perpektive der beiden Spieler zuschauen kann als Spectator.
Die Spieler die nicht Kämpfen, können sich im Hintergrund mit ihrer beraten und ihrem derzeitigen Kämpfer Ratschläge geben oder sich fürs nächste Duell vorbereiten. Das ist der Taktische/Strategische Aspekt an der Sache. Auf diese Weise, durch Skill der Spieler und Erfahrung gewinnt und verliert man als Team. So wie ich es geschrieben habe ist es wie ein Tunier zu sehen. Die Abläufe, oder ob das Gewinnerteam eines Duells den nächsten Kämpfer der anderen Partei bestimmen darf, oder ob es gar Buffs als Belohnung gibt für das gewonnene Duell kann man drüber Debattieren. Es ist nur mal eine Idee wie man diesen Kampf auf eine andere Ebene hebt mit Atmosphäre. Für mich klingt das spannend.

Ideen für Modis, oder gar komplett neue habe ich mehr als genug. Vielleicht sollte ich mal nen ausführlichen Forenpost ins Vorschlagsforum machen...... Das würde ein Text werden.....:confused:

Die derzeitigen Modis sollen ja auch drin bleiben. Keiner sagte was von entfernen. Ich bezweifel ja nicht das es gerne gespielt wird. Ich glaube nur nicht dass es die Mehrheit ist.

Ich meine, das Kampfsystem ist genau für sowas ausgelegt. Jetzt muss man das nur noch auf ein anderes Level heben. Der Rest geschieht von ganz alleine.


Mit freundlichen Grüßen


Keebla

GZanza
16-03-17, 03:45
Soll es etwa ein schönes Spielerlebnis sein, wenn man nur an einer Stelle steht und abwartet bis irgendwann mal ein Gegner kommt, während die anderen die "Arbeit" machen, herumrennen, die Bots jagen und bekämpfen, teilweise dann gegen 2 gleichzeitig kämpfen müssen, weil 1er nur rumsteht und wartet??
Ich finde das Unfair, Unhöflich und Egoistisch den anderen gegenüber.

Naja, ich finde es ok wenn einer bei ein Herrschaft match in einer zone steht. mach ich nicht anders. nennt sich verteidigen. und grad hier kann es echt rund gehen (zumindest wenn es die zone nahe des feindes ist). hier kämpft man in der regel immer gegen mehrere. meisten grad gegen 4.

ich habe mein spaß daran mich grad mit mehreren anzulegen. bevor ich sterbe nehme ich noch ein paar mit. manchmal gehe ich auch siegreich hervor.
grad wenn man seine ausrüstung so anpasst das die rache anzeige sich sehr schnell füllt, kann man es den leuten sehr schwer machen.

und wenn man an verlieren ist, ist es gut wenn sich zwei leute in einer zone hinstellen und diese verteidigen.
die anderen sollen dann versuchen andere zonen einzunehmen. so kann man noch gewinnen.

auch macht es wenig sinn wenn nur noch einer übrig ist von feindlichen team mit 4 mann hinter diesen her zurennen.
an besten bleibt einer (oder auch zwei) zurück um diesen abzufangen oder fallen zustellen.


gruß.

pdm_quicksilver
16-03-17, 08:13
Hallo Frank
Also ich verstehe deinen post nur bedingt.
Verstehe ich das richtig dass es dich stört wenn jemand eine Zone verteidigt? Wenn ja dann haben wir ein unterschiedliches Verständnis vom Herrschaftsmode.
ich spiele gerne den Eroberer und da ist es einfach meine Aufgabe eine Zone zu halten und zum Teil mehrere Gegner so lange aufzuhalten bis Hilfe kommt. Denn das ist meiner Meinung nach die Aufgabe der schweren Klassen. Rumrennen , Punkte sammeln und Leute legen ist Aufgabe der schnellen Meuchler und die Stoßtruppklassen sollten sich bei den Minions tummeln.
Also es ist natürlich nie etwas ein Muss in einem Spiel, doch ich spiele ja Herrschaft PvE auch um zu gewinnen und um um mehr Punkte zu bekommen. Und das funktioniert halt gut in dem ich mit meinem dicken Klops eine Zone bewache und verteidige. Und ganz ehrlich, das macht auch nicht einmal immer so viel Spaß wie herumzulaufen und Bots zu verprügeln, ich muss dann halt immer warten bis die bots zu mir kommen. Und das tun sie, weil die wollen ja (hört hört) auch gewinnen.
Also ich habe für vieles Verständnis (AFK Farmer nerven, Beleidigungen nerven etc), aber jemanden zu kritisieren weil er seine Rolle im Spiel verstanden hat, da gehen wir echt auseinander :)

Aber wie gesagt, das ist meine Meinung und das bedeutet nicht dass deine nicht die richtige sein kann. Ich spiele mit meinem Team so (PvP und PvE) und wir fahren gut damit. Steht natürlich ein Meuchler oder ein Stoßtruppheld in der Zone rum dann bin ich voll bei Dir.

o...Frank...o
16-03-17, 10:05
Vielen Dank an Alle bis hierher.

Also, ich finde das Spiel und das Spielsystem toll, deshalb sehe ich absolut nicht, daß es das falsche Spiel für mich ist.
Zum Boosten nochmals verständlicher:
Gzanza+Quicksilver: Es ist in der Regel für mich mehr "OK", wenn es der Punkt hinter den feindlichen Linien ist, wo der Mitspieler mehr "Feindaktivität" zu erwarten hat. Aber viele stehen doch an dem Punkt hinter den eigenen Linien und haben am Ende das Matchs 2 Kills (und bei denen war evtl noch ein eigener Mitspieler beteiligt), aber dennoch mehr Exp erhalten. Das sollte einfach geändert werden! Keine Kampfaktivität - keine Punkte - gaaanz einfach!!
Dennoch gehe ich von meinem Spielverständnis aus: In einem Spiel 90% der Zeit nur rumzustehen und zuzugucken, finde ich uninteressant. Warum sollte ich dann das Spiel spielen? Wo bleibt da der Spielspass? Das ist doch nicht gespielt....... Wenn ich doch da stehe und sehe auf der Map, da ist ein Gegner, oh da ist noch einer und mein Mitspieler steht denen gegenüber, dann renn ich doch dahin und bekämpfe den Gegner und schau nicht nur von einiger Entfernung aus jedesmal zu...... Ich kann das nunmal nicht nachvollziehen.....
Und was das 1x1 im PvP anbelangt, habe ich auch schon im Forum meine Meinung gesagt. In Herrschaft u Scharmützel ist es, gelinde gesagt, Unverständlich darauf zu pochen, deshalb spiele ich kaum (eigentlich gar nicht , ich habe Kapituliert) mehr PvP. Am Anfang war das nicht so krass wie mittlerweile. heute haben sich die "Duellanten" dort auch hauptsächlich niedergelassen, was den Teammode zunichte macht.
Das Team gewinnt u verliert nunmal, und nicht der Einzelne. Und wenn man dann halt 2en gegenübersteht ist das doch nicht dem gegnerischen Team seine Schuld!!
Wenn ich in The Division in die DZ gegangen bin, wusste ich, daß ich das nicht in Unterzahl tun sollte. Da war es klar, daß Du dann von einer 4er Gruppe platt gemacht wurdest. Da hat sich keiner drüber aufgeregt.
Ihr Duellanten habt doch den Duell u Handgemenge Modus.
Wenn im Fussball eine Mannschaft in Unterzahl verliert, weil ein Mitspieler die Rote Karte erhielt, ist das etwa Unfair? Hätte dann fairerweise die Überzahlmannschaft freiwillig einen eigenen Spieler herausnehmen sollen? Und auch da gewinnt das Team und nicht der einzelne Torschütze.
Das Spiel heißt For Honor - da ist das Wort Ehre natürlich dabei. Aber Ihr setzt es mit 1x1 Pflicht gleich. Das sehe ich nicht so! "Für die Ehre" bedeutet auch: Der Gewinner bzw das Gewinnerteam erlangt Ehre. Doch der Gewinn, und damit die Ehre, kann durch unterschiedliche Spielweise erlangt werden........ und man kannauch eine Unterzahl durch entsprechende Taktik noch ausgleichen (in engen Passagen stehen, auf ner Brücke und einen der Gegner runterschupsen etc) Und wenn Du doch so toll in dem Spiel bist Creever, dann ist das doch kein Prob für Dich, oder??
Es ist so, wie wenn am See das Westufer für mich geeignet ist, ich aber zum Schwimmen ans Ostufer gehe, was ein FKK Bereich ist, und es dort Unfair finde, daß Menschen ihren Intimbereich zeigen und die Nackten dort beschimpfe......
Und wie gesagt, das 1x1 Duell in Herrschaft u Scharmützel (es sind nunmal Schlachten u keine Duelle) zu fordern finde ich Unfair - in allen anderen Modi ist das für mich allerdings nachzuvollziehen.....

Ich mag in keinem Spiel das 1x1 Duell, egal ob Hack N Slay, Strategie, Shooter etc. Ich bin nunmal der Teamspieler. Das ist, denke ich, auch legitim. Ganz genau so, wie andere das direkte Duell vorziehen.
Ich gehöre sicher nicht zur obersten Klasse in FH. Ich habe auch schon 1x1 gespielt. Mein Ding ist das aber halt nicht.

Übrigens zu meinem Verständnis: (Situationsbeispiel) Wenn Ihr auf 1x1 pocht, Euer Duell schnell und ohne Mühe gewonnen habt, und dann beim Mitspieler solange zuschaut, bis er knapp besiegt wurde, der Gegner nur noch 1/4 Lebenskraft hat, während Ihr die volle Leiste habt und dann das Spiel (fair:p ) 1x1 zu Ende bringt - das ist also OK?

GZanza
16-03-17, 12:40
Gzanza+Quicksilver: Es ist in der Regel für mich mehr "OK", wenn es der Punkt hinter den feindlichen Linien ist, wo der Mitspieler mehr "Feindaktivität" zu erwarten hat. Aber viele stehen doch an dem Punkt hinter den eigenen Linien und haben am Ende das Matchs 2 Kills (und bei denen war evtl noch ein eigener Mitspieler beteiligt), aber dennoch mehr Exp erhalten. Das sollte einfach geändert werden! Keine Kampfaktivität - keine Punkte - gaaanz einfach!!
Dennoch gehe ich von meinem Spielverständnis aus: In einem Spiel 90% der Zeit nur rumzustehen und zuzugucken, finde ich uninteressant. Warum sollte ich dann das Spiel spielen? Wo bleibt da der Spielspass? Das ist doch nicht gespielt.......

Ich nehme in der regel immer nur die zone nahe des feindlichen lagers ein und probiere diese zu halten. ich wollte eigentlich mit mein post nur aussagen das man sowas nur fürs team play machen sollte. nicht mehr und nicht weniger. den ich finde es vollkommen ok wenn sich einer denkt "der feind brauch nur noch 100 punkte um die 1000 voll zubekommen. ich probieren unsere letzte zone zu halten. damit die anderen versuchen können die feindlichen einzunehmen"

Ich kann auch dein frust nachvollziehen, spiele das spiel nun ca 16tage. (zuvor nur alpha, closed beta &open beta). ich bin auch schon wenige male auf solche "team" -player wie von dir geschildert gestossen. man sieht das sein team verliert und man steht in seiner zone nahe des respawn platz. ganz schlimm ist es auf der sanctuary bridge (komm grad nicht auf den deutschen namen)

hier bin ich schon auf welche gestoßen die nur den hebel gezogen hatte um das fallkitter runter zu lassen. egal ob feind oder freund. und wenn feinde in die zone gekommen sind wurde weggerannt. ja sowas frustet. und ich verstehe das auch.



gruß

DiS_Vergil
16-03-17, 13:19
Zum Boosten nochmals verständlicher:
Gzanza+Quicksilver: Es ist in der Regel für mich mehr "OK", wenn es der Punkt hinter den feindlichen Linien ist, wo der Mitspieler mehr "Feindaktivität" zu erwarten hat. Aber viele stehen doch an dem Punkt hinter den eigenen Linien und haben am Ende das Matchs 2 Kills (und bei denen war evtl noch ein eigener Mitspieler beteiligt), aber dennoch mehr Exp erhalten. Das sollte einfach geändert werden! Keine Kampfaktivität - keine Punkte - gaaanz einfach!!
Dennoch gehe ich von meinem Spielverständnis aus: In einem Spiel 90% der Zeit nur rumzustehen und zuzugucken, finde ich uninteressant. Warum sollte ich dann das Spiel spielen? Wo bleibt da der Spielspass? Das ist doch nicht gespielt....... Wenn ich doch da stehe und sehe auf der Map, da ist ein Gegner, oh da ist noch einer und mein Mitspieler steht denen gegenüber, dann renn ich doch dahin und bekämpfe den Gegner und schau nicht nur von einiger Entfernung aus jedesmal zu...... Ich kann das nunmal nicht nachvollziehen.....

Bitte lese dir meine Posts auch richtig durch, den Teil den ich hier wieder reinschreibe ist in meinen älteren Posts enthalten, somit deine Antworten auch. Herrschaft ist kein Modus indem der Kampf im Vordergrund steht, bitte versteh das. Der Kampf ist unvermeidlich um eine Base zu deffen oder einzunehmen. Aber nicht als Jagd zu verstehen und irgendwo in der Butnik zu Kämpfen. Einen Helden zu töten generiert weniger Punkte als Krieger töten oder Base verstärken/deffen.
Spieler läuft weg um nen Mate zu helfen und ihr verliert die Base für 2 Minuten bis ihr die wieder erobert habt. Das sind bis zu 240 Punkte die euch verloren gehen.

1. Base tickt mit 1Ruhm pro Sekunde - Verstärkt mit 2 pro Sekunde was bedeutet bei 2 Minuten ohne Basebesitz bisse 120 Ruhm (240 als Verstärkung) die verloren gehen.
2. Du bekommst wenn ich mich nicht ganz irre bis zu 25 Ruhm für einen Heldenkill, hängt davon ab ob der noch Ehrenhaft war, ob du ihn exekutiert hast und so weiter....
- für 25 Ruhm braucht der Spieler der die Zone verstärkt 12,5 Sekunden, schaffst du es in diesem Takt Helden zu töten? Ich glaube nicht.


Und was das 1x1 im PvP anbelangt, habe ich auch schon im Forum meine Meinung gesagt. In Herrschaft u Scharmützel ist es, gelinde gesagt, Unverständlich darauf zu pochen, deshalb spiele ich kaum (eigentlich gar nicht , ich habe Kapituliert) mehr PvP. Am Anfang war das nicht so krass wie mittlerweile. heute haben sich die "Duellanten" dort auch hauptsächlich niedergelassen, was den Teammode zunichte macht.

Ich habe ja auch bestätigt dass es in Herrschaft unsinnig ist auf 1on1 zu pochen. In Vernichtung und Scharmützel ist es machbar, nur die wenigsten spielen es halt so. Der Grund warum sich aufgeregt wird. Auch wenn man vielen Spielern mit diesem Gangbang den Spielspaß nimmt, scheissen Spieler wie du darauf und Jodeln fröhlich weiter. Schalt deinen Chat aus und spiel wie du es für richtig hälst. Ist halt auch dein gutes Recht. Nimmt sich ja nunmal auch jeder raus.


Das Team gewinnt u verliert nunmal, und nicht der Einzelne. Und wenn man dann halt 2en gegenübersteht ist das doch nicht dem gegnerischen Team seine Schuld!!
Wenn ich in The Division in die DZ gegangen bin, wusste ich, daß ich das nicht in Unterzahl tun sollte. Da war es klar, daß Du dann von einer 4er Gruppe platt gemacht wurdest. Da hat sich keiner drüber aufgeregt.

Allerdings wurde sich darüber aufgeregt, insbesondere von denen die eigentlich kein Pvp machen wollten. Das Problem bei The Division war der Punkt dass die DZ nunmal auch der einzige anständige Content für Pveler war und es keine Trennung gab. Jedoch kann man The Division und For Honor nicht miteinander vergleichen da die Ziele beider Spiele weit auseinander gehen.


Ihr Duellanten habt doch den Duell u Handgemenge Modus.
Wenn im Fussball eine Mannschaft in Unterzahl verliert, weil ein Mitspieler die Rote Karte erhielt, ist das etwa Unfair? Hätte dann fairerweise die Überzahlmannschaft freiwillig einen eigenen Spieler herausnehmen sollen? Und auch da gewinnt das Team und nicht der einzelne Torschütze.


Wenn ein Spieler im Fußball eine Rote Karte erhält dann aufgrund eines Fehlverhaltens und nicht weil er einfach nur schlechter Fußball spielt. Die manschaft spielt in Unterzahl weil ein Teil ihrer Mannschaft sich daneben benommen hat, in For Honor spielst du meist in Unterzahl weil die hälfte der Spieler in Vernichtung sofort wegrennen und ihren Teammates helfen, ohne den gegenüberstehenden Kontrahenten zu bekämpfen. Somit wird direkt eine Überzahl Situations generiert wodurch man sich einen Vorteil verschafft. Sieht besonders geil aus wenn Spieler A mit Shugoki nem Peacekeeper hinterher rennt.


Das Spiel heißt For Honor - da ist das Wort Ehre natürlich dabei. Aber Ihr setzt es mit 1x1 Pflicht gleich. Das sehe ich nicht so! "Für die Ehre" bedeutet auch: Der Gewinner bzw das Gewinnerteam erlangt Ehre. Doch der Gewinn, und damit die Ehre, kann durch unterschiedliche Spielweise erlangt werden........ und man kannauch eine Unterzahl durch entsprechende Taktik noch ausgleichen (in engen Passagen stehen, auf ner Brücke und einen der Gegner runterschupsen etc)

Das ist ja auch ok. 3 gegen 4, oder 2 gegen 4. Das ist ja noch alles durchaus machbar. Da sucht man sich eine Enge Passage wie du es ja beschrieben hast und versucht den Kampf mehr zu kontrollieren. Ich rede davon das 4 Mann auf einen einhacken. Es bleibt völlig aus das derjenige es noch gewinnen kann. In ganz seltenen Fällen kommt man noch dazu anzugreifen, geschweige denn zu exekutieren. Und dann werden natürlich alle fleißig wiederbelebt, es reicht ja nicht das die Chancen nur 1 zu 4 stehen. Sehr Ehrenvoll Frank.


Und wenn Du doch so toll in dem Spiel bist Creever, dann ist das doch kein Prob für Dich, oder??

Wo bitte habe ich behauptet das ich toll bin? Ich sage nur das ich mit meheren Bots seltener Probleme habe. Diese sind nunmal kein Maßstab für Skill.


Es ist so, wie wenn am See das Westufer für mich geeignet ist, ich aber zum Schwimmen ans Ostufer gehe, was ein FKK Bereich ist, und es dort Unfair finde, daß Menschen ihren Intimbereich zeigen und die Nackten dort beschimpfe......

Du hast die Möglichkeit am See des Westufers nach wievor zu Schwimmen oder? Ohne Eingrenzungen oder Verlust. Entscheidest du dich gegen das was für dich geeignet ist selber Schuld.
Die "Duellanten" wie du sie nennst können nach deiner Logik gar kein 4vs4 oder 2vs2 machen, da beides Team Modis sind. Oder sich mit der Tatsache anfreunden das man in der Regel in Unterzahl kämpfen wird, oder man mit seinem Team auf einen rumhackt. Wems Spaß macht.


Und wie gesagt, das 1x1 Duell in Herrschaft u Scharmützel (es sind nunmal Schlachten u keine Duelle) zu fordern finde ich Unfair - in allen anderen Modi ist das für mich allerdings nachzuvollziehen.....

In Herrschaft sind wir uns ja einig. Warum nimmst du das 2vs2 raus? Ist ebenfalls ein Teammodi. Da sollte es doch dann auch ehrenvoll sein wenn dein Mate den anderen besiegt, und dir dann bei deinem hilft.


Ich mag in keinem Spiel das 1x1 Duell, egal ob Hack N Slay, Strategie, Shooter etc. Ich bin nunmal der Teamspieler. Das ist, denke ich, auch legitim. Ganz genau so, wie andere das direkte Duell vorziehen.
Ich gehöre sicher nicht zur obersten Klasse in FH. Ich habe auch schon 1x1 gespielt. Mein Ding ist das aber halt nicht.


Ich kann ja nachvollziehen das man nicht zwingend dieses 1on1 mag. Ich stell mir dann nur die Frage warum man sich ein Spiel holt was dafür Prädestiniert ist sich in 1on1 zu messen? Das war auch schon vorher klar. Es werden Communities aufgebaut die ein gutes Regelwerk haben und auf Faires 1on1 aus sind. Es werden ausserhalb Ubisoft Tuniere veranstaltet wo alles Fair zugeht. Der Kampf beginnt erst wenn der Gegner in der Kampfhaltung steht. Das ist keine kleine Gemeinschaft. Es gibt unzählige Videos auf Youtube um sich diese Tuniere anzuschauen. Und dann schau mal auf die Klicks.


Übrigens zu meinem Verständnis: (Situationsbeispiel) Wenn Ihr auf 1x1 pocht, Euer Duell schnell und ohne Mühe gewonnen habt, und dann beim Mitspieler solange zuschaut, bis er knapp besiegt wurde, der Gegner nur noch 1/4 Lebenskraft hat, während Ihr die volle Leiste habt und dann das Spiel (fair:p ) 1x1 zu Ende bringt - das ist also OK?

Was heisst ok, es geht ja nicht anders. Man kommt nur durch Kills oder Gaben wieder an Full HP. Technisch derzeit nicht anders möglich. Ich lasse meinen Kontrahenten auch meinen Mate exekutieren damit er mit mehr HP aus dem Kampf hervorgeht. Wenn er danach trotzdem weniger Life hat wie ich, ja was soll ich da machen. Aus Ehre den Kampf aufgeben? Natürlich wird es dann zuende gebracht, er oder ich. Wir spielen halt so fair wie es nur geht. Und mehr geht von der Spielmechanik her nicht.


Mit freundlichen Gruß


Keebla

Eyck2011
16-03-17, 14:15
Sorry aber die ganze Diskussion ist eigentlich mehr als flüssig, nämlich überflüssig.

Ubi will ja sogar, dass Spieler Basen bewachen und mache Helden werden dafür noch extra belohnt. Basen bewachen ist also ein Feature, als staktisches Elment ausdrück vom Hersteller des Spielers gewollt, kann demnach auch nicht "verwerflich" sein.

Und wenn ich noch in eigener Sache anmerken darf : Dadurch, dass ich meine Aussenbasis gut verteidigt habe, hab ich schon so manches Spiel für mein Team mitentschieden :)

Ob das allen passt weiss ich nicht und es ist mir auch egal. Hab den Chat immer aus :D

TheNerox
16-03-17, 15:36
PS4 kein Chat.
Gegen die KI hab ich früher auch Gebiete gehalten und heute spiele ich nur noch gegen die KI für die Tagesaufgaben. Sind diese erledigt gehts ins PvP und dort ist das ja kein Thema.

Ich selber finde es nicht schlimm. Nur wenn mehrere auf so einem Ort sitzten. Gegen die KI reicht es meiner Meinung auch wen "nur" 2 im Umkämpften-Gebiet sind, klar ist es hart, insbesondere gegen die höherlvlige KI. Aber wenn es nur KI lvl 1 wär würde man auch solo Herrschaft leicht machen. Das ist die einzige Herausforderung gegen die KI, die meist nur Sandsäcke sind.

Soll nicht heissen das du nicht gut spielst, im gegenteil. Aber das die Tatktik auch im PvE legitim ist. Vielleicht nicht gleich effektiv wie im PvP aber legitim in meinen Augen.

Tonkerlicious
16-03-17, 16:24
Danke Eyck2011, du triffst es auf den Punkt! Hab auch überlegt zu schreiben, sogar nen neuen Thread aufzumachen 😉

Es steht ja, wie du sagst, bei jedem Charakter eine Beschreibung, wie dieser zu Ruhm in der Schlacht kommt.

Tanks sollen anderen helfen, zB wiederbeleben ( nicht umsonst haben die meisten einen quick rezz)...
Meuchler sollen? Richtig...meucheln, sonst nichts.
Stoßtruppen sollen Zonen erobern und sich in der Mitte aufhalten und Krieger töten (vorrangig)...
Hybriden sind Hybriden, die können von allem etwas, sollten also schauen, wo sie gebraucht werden.

Das sind erstmal die Standards, die die einzelnen Klassen bewältigen sollten und dann schaut man wie das Match verläuft. Verlasse ich meine Position, um eine andere einzunehmen oder helfe beim Verteidigen? Müssen am Ende die Gegner eliminiert werden?
Ist es knapp und nur noch ein Kill fehlt zum Sieg? Beteilige ich mich an der Suche und dann nimmt dieser letzte Gegner meine Stellung ohne Probleme ein? Zack...wieder unter 1000 Punkte und alle sind wieder am leben...
Man muss halt schauen wie es gerade läuft.

Übrigens hängt auch deine Erfahrung am Ende davon ab wie viel Ruhm man sich erarbeitet hat. Wenn ich zB als Kriegsfürst nur Punkte für das Bewachen einer Zone bekomme, dann mache ich das. Ich habe mir den “langweiligen“ Tank ja ausgesucht. Wenn ich schnetzeln will nehme ich eine andere Klasse, wobei der Typ ziemlich gut schnetzelt 😜 aber das ist ein anderes Thema.

Regt euch also bitte nicht über Leute auf, die eine Klasse so spielen, wie es vom Spiel vorgesehen ist. Dann ist der Modus Herrschaft vllt doch nicht das Richtige...

Wenns nur um Kills geht, spielt Scharmützel!

Und zu ehrenhaften Kämpfen, ich meine jetzt nur das 1 v 1:
Man erkennt schon ganz gut, welche Modi extra so konfiguriert wurden, dass vorerst ein 1 v 1 gewollt ist. Bei diesen Modi steht man zu Beginn nämlich genau diesem einen Gegner gegenüber... ( Duell, Handgemenge, Vernichtung)
Man kann sich dann immer noch entscheiden, ob man direkt rennt und nen Kollegen supportet oder erst seinen Kampf austrägt. Ich überlegs mir auch, wenn da ein Shugoki auf ner Brücke oä steht und nur darauf wartet einen mit dem Bauch runterzuschicken...das mache ich einmal mit und wenn der nichts anderes kann/will dann renne ich auch und helfe meinem Kollegen um dann anschließend diesen Troll gemeinsam zu töten. Trotzdem, die Chance zum 1v1 hat in diesen Modi vorerst jeder.
Eine andere Sache ist das mit der Rache...es kommt häufiger vor, dass jmd einen Gegner kontrolliert und der Kill nur noch eine Frage der Zeit ist. Dann kommen manchmal diese Killfarmer dazu greifen ein, Gegner hat Rache und auf einmal sind beide tot...
Ich freue mich immer, wenn ich in einem Duell offensichtlich verlieren werde und dann ein zweiter Gegner kommt. Schnell umgeschaltet, meinen eigentlichen Gegner dann 2-3 mal autoblocken (externer Block 😉) und Rache an.
Nicht gegen alle Gegner ist draufmoshen halt das richtige.

Zum Moshen existieren dann die Modi Herrschaft und Scharmützel...
Ganz einfach daran zu erkennen, dass die Teams gemeinsam am gleichen Punkt starten und sich die Gegner suchen müssen...

Da bleiben für mich eigentlich keine Fragen offen und es wäre vielleicht angebracht, wenn wir (also die Community) uns mal daran setzen Guides oder so für die Spielmodi zu verfassen, damit man einfach auf diese verlinken kann und das Thema nicht in verschiedenen Threads aufs neue zu diskutieren. Und es gibt auch schon genügend davon in den Weiten des Internets, doch hier fänd ich es auch mal schön. Sobald ich mal etwas Zeit habe, werde ich evtl mal etwas versuchen. Ich habe die Weisheit und erst Recht das Spiel nicht mit Löffeln gefressen, aber andauernd nur rumflamen mag ich auch nicht.

Ich wollte hier niemanden persönlich angehen und habe auch versucht es recht allgemein zu halten.

In diesem Sinne, beste Grüße!
T-Licious

o...Frank...o
16-03-17, 17:36
Gzanza: Da stimmen wir überein.........
Tonkerlicious: Stimme ich zu..........
Eyck: Dies ist ein Diskussionsthema unter dem Diskussionsthreat. Mich hat dieses Thema als Diskussion interessiert und deshalb habe ich diese Diskussion gestartet. Wenn sie Dir nicht passt bzw Du sie überflüssig hälst, dann solltest Du sie nicht lesen und schon gar nicht kommentieren, sondern einfach ignorieren........
Creevier: Mit Dir macht es wirklich Spaß darüber zu diskutieren. Und ich Danke Dir für Deine ausführlichen Kommentare und die Zeit die Du Dir dafür nimmst. (Ich würde auch gerne auf die einzelnen Punkte von Dir grau unterlegt antworten, weiß aber nicht wie das geht, also schreibe ich Dir herkömmlich, aber auch der Reihe nach auf Deinen letzten Kommentar bezogen)

Wir stehen mit unserer Meinung gar nicht so weit auseinander (wenn man auf das Kleingedruckte schaut)...... Natürlich habe ich Deine Kommentare gelesen..... :) Booster: Ich weiß das selbst mit den Punkten u Ruhm pro Sec usw. Dennoch kann ich nicht nachvollziehen warum ein Spieler das Spiel spielt und dann nicht kämpft. Es geht natürlich darum Punkte zu bekommen. Aber dennoch ist es ein Kampfspiel. Wie Eyck schrieb ist das von Ubi (momentan noch) "gewollt", daß man auf Basen nur rumsteht. Dies ist aber ein noch immer neues Spiel, und manche Entscheidungen die man integrierte u so programmierte, ändert man später, weil man einsieht, daß eine andere Art u Weise förderlicher u gerechter ist.......
Ich spiele ja kein PvP in FH mehr, also Scheiße ich nicht auf irgendwas, oder jodle fröhlich umher - und das habe ich bei Vernichtung auch nie getan. Nur bei Scharmützel u Herrschaft - das habe ich aber schon so geäußert. Um auf Dein Argument von 2x2 u 4x4 wären ja auch Teammodi einzugehen: Nicht so wirklich. Es sind klar Duelle, also absolut nicht vergleichbar mit Herrschaft u Scharmützel.
Was The Division anbelangt. Stimmt, es wurde sich schon darüber aufgeregt, wenn man von ner anderen Gruppe plattgemacht wurde, jedoch hast Du nicht so ganz verstanden worauf ich hinaus wollte: Es war jedem vor dem Besuch der DZ klar, was ihn dort erwartet, daß das passieren kann u in Unterzahl auch passieren wird...... Ich habe auch nicht beide Spiele miteinander verglichen, sondern nur die Situation Gegnern in Unterzahl gegenüberzustehen. Und da ist es in beiden Games evtl von Vorteil in dieser Situation die Beine in die Hand zu nehmen...... :p Daß es der einzige anständige Content für PvE war finde ich absolut nicht........
Klar ist die rote Karte oder soagar auch rote KarteN und dadurch die Unterzahl durch ein Fehlverhalten entstanden. Aber dennoch ist es eine Unterzahl. Für Dich ist es also ok (oder auch fair?), wenn 4 auf 3 oder 2 eindreschen, weil der 4. und 3. durch Fehlverhalten ausschieden, aber es ist unfair zu 4 auf 3 oder 2 einzudreschen, weil die Überzahlgruppe die anderen 1 oder 2 vorher eliminiert hatten? Hmmmm. Versteh ich nicht, diese Logik....... Dennoch betone ich es nochmals: Ich rede nicht von den Duellmodi!!! Da befürworte ich auch zuerst einmal den direkten Vergleich und versehe Deinen Sinn durchaus.
Leider wurde die Gewinnertruppe auch ständig aufs übelste bei Herrschaft beleidigt, wenn mehrere auf einen losgingen. Das war der letzte PvP Modus den ich noch spielte, aber wegen den unfairen Beleidigungen nun auch nicht mehr! Klar kann ich den Chat ausschalten, aber das macht es auch nicht viel besser für mich, da ich ja weiß, was kommentiert wird.....
Deinem 4x1 Argument stimme ich vollends zu...........
Wie gesagt, 4x4, 2x2 und Duell sind Duellmodi, somit können sich die Duellanten dort tummeln (auch nahm ich 2x2 nicht raus - ich schrieb ja: Hanggemenge). Der "Schwimmvergleich" war darauf bezogen, im Herrschafts u Scharmützelmode auf sein 1x1 zu pochen und sich darüber aufzuregen, daß die anderen Spieler dies nicht so spielen (wollen). Aber da sind wir ja zumindest was den Herrschaftsmodus anbelangt einer Meinung.
Ich hab mir das Spiel geholt, weil es eben ein Klasse Spiel ist - und weil es eben NICHT nur 1x1 Duellmodi gibt!! Hab ich doch oben schon geäußert, oder?
Zu guter letzt die Lebensbalken: Klar weiß ich daß es nicht anders geht, bin ja nicht von vorgestern. Aber fair ist das dann halt auch trotzdem nicht, bezogen auf Eure faire Einstellung. Und natürlich kann man da auch nix anderes machen. Dennoch ist es nicht fair. Das ist auch ok so, denn es ist so. (Hmmm, doch eigentlich könnte man doch was machen: man lässt den "verletzten" unbeschadet zu einem Regenerationspunkt laufen, und bekämpft ihn erst da!) "Damals" war halt ein verletzter Kämpfer auch gegen einen "Lucky-Punsher" im Nachteil. Aber ich meinte dies nunmal einfach nur Sinngemäß..........
In diesem Sinne: Cheers

DiS_Vergil
16-03-17, 19:12
Huhu Frank,
etwas schwierig deinen Block an Text zu formatieren^^


Creevier: Mit Dir macht es wirklich Spaß darüber zu diskutieren. Und ich Danke Dir für Deine ausführlichen Kommentare und die Zeit die Du Dir dafür nimmst. (Ich würde auch gerne auf die einzelnen Punkte von Dir grau unterlegt antworten, weiß aber nicht wie das geht, also schreibe ich Dir herkömmlich, aber auch der Reihe nach auf Deinen letzten Kommentar bezogen)


Gleichfalls. Wenn du Zeit hast erkläre ich dir gerne wie man Zitate im Forum anwendet. Daran solls ja nicht scheitern^^ Den gewünschten Text den du als Zitat haben möchtest kopieren und in die Antwortbox einfügen. Den kopierten Text in der Antwortbox markieren und in der oberen leiste ganz rechts auf die Sprechblase klicken. Es werden vor und nach dem Text in großen Klammern die Befehle hinterlegt für das Zitat. Hoffe konnte helfen :-)



Wir stehen mit unserer Meinung gar nicht so weit auseinander (wenn man auf das Kleingedruckte schaut)...... Natürlich habe ich Deine Kommentare gelesen..... Booster: Ich weiß das selbst mit den Punkten u Ruhm pro Sec usw. Dennoch kann ich nicht nachvollziehen warum ein Spieler das Spiel spielt und dann nicht kämpft. Es geht natürlich darum Punkte zu bekommen. Aber dennoch ist es ein Kampfspiel. Wie Eyck schrieb ist das von Ubi (momentan noch) "gewollt", daß man auf Basen nur rumsteht. Dies ist aber ein noch immer neues Spiel, und manche Entscheidungen die man integrierte u so programmierte, ändert man später, weil man einsieht, daß eine andere Art u Weise förderlicher u gerechter ist.......

Das ist halt Herrschaft. So wird es in allen Games gespielt. Mit ein paar kleinen Veränderungen von Spiel zu Spiel, dennoch alles sehr ähnlich. Ubi müsste einfach mehr Ruhm für einen Heldenkill einführen, dann würde sich das auch mehr lohnen. Natürlich auch mehr Spaß generieren. Wie weit Ubi das eventuell ändern wird, und oder ob, keine Ahnung, ich würde es begrüßen.


Ich spiele ja kein PvP in FH mehr, also Scheiße ich nicht auf irgendwas, oder jodle fröhlich umher - und das habe ich bei Vernichtung auch nie getan. Nur bei Scharmützel u Herrschaft - das habe ich aber schon so geäußert. Um auf Dein Argument von 2x2 u 4x4 wären ja auch Teammodi einzugehen: Nicht so wirklich. Es sind klar Duelle, also absolut nicht vergleichbar mit Herrschaft u Scharmützel.

Ach so hast du das gemeint. Dann habe ich das falsch verstanden. Dann bin ich bei dir:-) Wobei ich genau aus diesem Grund auch kein Scharmützel Spiele, aber mittlerweile auch keine Vernichtung mehr. Es wird halt wie Scharmützel gespielt. Ich meine halt das es mehere Modis+Optionen geben muss um jede Vorliebe im Spiel ausleben zu können. Dann hat jeder was was ihm gefällt.


Was The Division anbelangt. Stimmt, es wurde sich schon darüber aufgeregt, wenn man von ner anderen Gruppe plattgemacht wurde, jedoch hast Du nicht so ganz verstanden worauf ich hinaus wollte: Es war jedem vor dem Besuch der DZ klar, was ihn dort erwartet, daß das passieren kann u in Unterzahl auch passieren wird...... Ich habe auch nicht beide Spiele miteinander verglichen, sondern nur die Situation Gegnern in Unterzahl gegenüberzustehen. Und da ist es in beiden Games evtl von Vorteil in dieser Situation die Beine in die Hand zu nehmen...... Daß es der einzige anständige Content für PvE war finde ich absolut nicht........

Ich habe nur die ersten 3-4 Monate The Division gezockt, dann wurde es mir einfach zu Bunt. Und da gab es noch kaum Content für Pveler. Deswegen waren wir mit Pvp ausgelegten Equip in der DZ um Pve zu spielen. Natürlich musste man damit rechnen wenn man alleine unterwegs war das man von einer 4er Truppe überrollt wurde. Deswegen fand ich es sehr schade das es nie eine Trennung gab. Einfach nen Button welche Art von Modi man spielen möchte und fertig, alle wäre glücklich gewesen.
Was nach meiner Zeit in The Division abging kann ich nicht beurteilen da ich es mir nie wieder angeschaut habe. Zum Zeitpunkt meines Ausstiegs, gab es sage umschreibe 2 Schwerere Missionen, und das wars nach 3-4 Monaten. Die Standard Missionen waren zu leicht. Die Beiden neuen Missionen konnteste deinen gesamten Magazinvorrat auf einen Mob knallen bis der umgefallen ist..... Hatte das Gefühl das Praktikanten Ubi und Massiv überfallen hatten bei der weiterentwicklung. Ich hab mich völlig verarscht gefühlt. Mal von den 10000 Bugs und Exploits abgesehen.


Klar ist die rote Karte oder soagar auch rote KarteN und dadurch die Unterzahl durch ein Fehlverhalten entstanden. Aber dennoch ist es eine Unterzahl. Für Dich ist es also ok (oder auch fair?), wenn 4 auf 3 oder 2 eindreschen, weil der 4. und 3. durch Fehlverhalten ausschieden, aber es ist unfair zu 4 auf 3 oder 2 einzudreschen, weil die Überzahlgruppe die anderen 1 oder 2 vorher eliminiert hatten? Hmmmm. Versteh ich nicht, diese Logik....... Dennoch betone ich es nochmals: Ich rede nicht von den Duellmodi!!! Da befürworte ich auch zuerst einmal den direkten Vergleich und versehe Deinen Sinn durchaus.

Etwas schwer zu verstehen ok, ja genau das finde ich. Ich kann dir auch erklären warum :
- Das Fussballbeispiel finde ich ok da da ein Team mit für seine Spieler verantwortlich ist. Sprich das Team ist nur so gut wie das schwächste Glied. So ist Fussball seit eh und je. Das Team bezahlt für Fehler einzelner Spieler.
- Solange du noch einen Mate hast mit dem du im Team Kämpfen kannst finde ich es ok wenn die anderen in Überzahl sind(Vielleicht hätte ich mich da deutlicher ausdrücken sollen). Mich stört das einhacken auf einen einzelnen. Mit mindestens nur einen anderen Mate kann man Taktisch durchaus noch was reißen, alleine natürlich auch, da sind die Optionen aber sehr mager da du gezwungen bist jeden zu exekutieren damit sie nicht wiederbelebt werden können.
Ich meine, wenn ich alleine gegen 4 da stehe..... Ist das nicht auch so ein Vorteil für die 4er truppe, ich muss mich im fairen Stil an allen 4 vorbei Prügeln, und das innerhalb der Zeit. Was widerrum heisst, ich darf nicht allzuviele Fehler machen da ich sonst nicht genug HP für den nächsten Kampf habe. Das find ich schon aufregend. Anders als wenn mich 4 Mann jagen und dann noch Flamen wenn ich mich an ne taktisch bessere Stelle positioniere um überhaupt noch eine Chance zu haben. Meist enge Gassen/Passagen damit nicht mehr als 1-2 auf mich einprügeln können. Oder sie hauen sich gegenseitig in den Rücken.


Leider wurde die Gewinnertruppe auch ständig aufs übelste bei Herrschaft beleidigt, wenn mehrere auf einen losgingen. Das war der letzte PvP Modus den ich noch spielte, aber wegen den unfairen Beleidigungen nun auch nicht mehr! Klar kann ich den Chat ausschalten, aber das macht es auch nicht viel besser für mich, da ich ja weiß, was kommentiert wird.....


Ok, das ist nun was nicht sein sollte. In solchen Fällen rate ich dir weiter zu Spielen und einfach einen Screenshot zu machen von diesen Beleidigungen. Diesen Screenshot kannst dann auf folgender Seite als Anhang und Text zu Erklärung hinzufügen. Für sowas gibt es Sanktionen seitens Ubisoft. Ich kann verstehen das es aufwendig ist.
Hier der folgende Link : https://support.ubi.com/de-DE/Cases/new?template=FHReportBehavior


Wie gesagt, 4x4, 2x2 und Duell sind Duellmodi, somit können sich die Duellanten dort tummeln (auch nahm ich 2x2 nicht raus - ich schrieb ja: Hanggemenge). Der "Schwimmvergleich" war darauf bezogen, im Herrschafts u Scharmützelmode auf sein 1x1 zu pochen und sich darüber aufzuregen, daß die anderen Spieler dies nicht so spielen (wollen). Aber da sind wir ja zumindest was den Herrschaftsmodus anbelangt einer Meinung.
I

Ich meinte mit rausnehmen das du dies nicht als Teammodi betrachtest, da ich dachte du würdest es auf alle Teammodis beziehen wie bei Scharmützel, das ist es ja nunmal auch. Hoffe das war was klarer^^


Ich hab mir das Spiel geholt, weil es eben ein Klasse Spiel ist - und weil es eben NICHT nur 1x1 Duellmodi gibt!! Hab ich doch oben schon geäußert, oder?


Echt, hab ich anscheinend überlesen, sorry. Versteh mich nicht falsch bitte, als ich das Spiel das erste mal gesehen habe, war mir zumindestens klar auch wenn es Teammodis geben wird, das es mehr auf Duelle ausgelegt ist. Vor allen durch das Kampfsystem was sich auf einen gegner fokussiert. Deswegen kann ich schon stark nachvollziehen warum einige Spieler dem hinterher sind. Ich gehe aber davon aus dass durch mehr Optionsmöglichkeiten für die Modis, wie auch mehr Modis ansich, es sich legen wird dieses Gezanke.


Zu guter letzt die Lebensbalken: Klar weiß ich daß es nicht anders geht, bin ja nicht von vorgestern. Aber fair ist das dann halt auch trotzdem nicht, bezogen auf Eure faire Einstellung. Und natürlich kann man da auch nix anderes machen. Dennoch ist es nicht fair. Das ist auch ok so, denn es ist so. (Hmmm, doch eigentlich könnte man doch was machen: man lässt den "verletzten" unbeschadet zu einem Regenerationspunkt laufen, und bekämpft ihn erst da!) "Damals" war halt ein verletzter Kämpfer auch gegen einen "Lucky-Punsher" im Nachteil. Aber ich meinte dies nunmal einfach nur Sinngemäß..........


Wenn wir einen Punkt haben wo wir uns heilen können klar. Hängt in der Situation sehr stark von meinem gegenüber ab wie er sich verhält. wenn er anfängt zu rezzen klopp ich ihn weg. Wenn er sich Buffs holen will fang ich ihn vorher ab wenn möglich. Wenn ich jedoch sehe, meist erst durch meheren Spielen gegen den gleichen Gegner, das er ein direktes Face to Face haben will, ok, dann go. Wenn es sich machen lässt dann lass ich meine Gegner sogar meine HP auf ihre runterhauen. Das lässt sich nur meist schwer umsetzen mit Randoms. Es hängt alles vom verhalten ab.


Mit freundlichen Gruß


Keebla

pdm_quicksilver
17-03-17, 10:14
Also ich bin immer noch der Meinung dass es im Herrschaftsmodus darum geht die Punkte zu halten/einzunehmen um das Spiel zu gewinnen.
Ich spiele Herrschaft mit meinem Eroberer völlig anders als mit dem Wächer oder mit dem Orochi. Bei dem Modus (aus Sicht des Eroberers) geht es meiner Meinung nach (und ich beharre nicht darauf dass diese richtig ist) darum , die Punkte zu halten um Punkte zu generieren , das sagt alleine der Name Herrschaft schon. Wenn ich wild drauf losprügeln will und einen ordentlichen Rache Gang Bang erzeugen möchte dann gibt es den 4vs4 Scharmützel Modus, denn genau dort treffen sich alle in der Mitte und hauen so lange aufeinander ein bis einer weint.

Ich fände es persönlich befremdlich wenn mich jemand im Chat flamen würde weil ich die Rolle meiner Klasse so spiele wie ich verstanden habe, nämlich einen Punkt einzunehmen und zu halten und gegen Angreifer zu verteidigen. Denn es ist ja nicht nur blödes Rumstehen sondern pfiffige Gegner kommen sogar ab und zu auf die Idee diesen Punkt einnehmen zu wollen. So generiere ich Punkte durch das Halten der Zone und (falls es gelingt) auch noch durch Heldenkills. Und wenn sich ein Zweiter in ein fast entschiedenes 1 vs 1 einmischt dann freut des den Eroberer sehr, denn so eine Rache Orgie macht mit dem Panzer schon Spaß :)


Aber wie gesagt, jeder so wie er mag. Es ist ein Spiel und dient der Unterhaltung