PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was man im Spiel ändern könnte um die Leute zu begeistern



Oni_n0_Hanzo
09-03-17, 07:26
Was nach viele Spielern falsch läuft und was sie sich wünschen

1. Besseres Matchmaking
2. Cross-play (Sinnvoll da die gesammt Zahl an Spieler drastisch erhöt wird).
3. Bessere Verbindung zum Server evtl. kein P2P mehr was häufig zu abbrüchen und dann auch Frust führt.
4. Das Ruhmsystem bessere belohne evtl mit Stahl und 1 Tag Championstatus.
5. Preise im Shop senken,Monturen kosten 45.000 Stahl und umgerechnet sind das 40€ für einen Effekt im Spiel,soviel kostet ein Videospiel Teilweise beim Keyselller,Monturen müssen viel viel weniger kosten und dann aber mehr und eine größere Auswahl bereitstellen.
6. bitte der nächste mit Punkt 6 weiter machen mir fällt nix mehr ein.

Gindalif
09-03-17, 13:48
6. Mehr Quickchat Nachrichten a la "Nicht Eingreifen" "Folge mir" etc.
7. AFK-Griefer hart abstrafen!

Genickbruch-Joe
09-03-17, 15:22
Leute die Orochi Spielen und behaupten er wäre zu schwach Lebenslang bannen....

Neuen Modus einführen bei dem es in Duellen mal wirklich um das können geht und nich wer schmeißt wenn als erstes von der Brücke.......
Das MMR System darf nicht vom ACC stand abhängig sein sondern sollte bei der Gruppensuche den Aktuellen Helden mit seiner Ruhmstuffe und Ausrüstung nutzen.
Es braucht eine Möglichkeit um beleidigende Spieler zu melden.
Überarbeitung des Fraktionskrieges 1 runde Dauert ewig und entscheidend sind die letzten 12 Stunden.....
P2P muss abgeschaft werden.
Das Balancing einiger Klassen ist unter aller Sau .... entweder wird wirklich ordentliches Balancing betrieben und jeder Held ist TATSÄCHLICH nützlich oder man nimmt ein Papier,Stein, Schere Prinzip und jeder Klasse hat dann eben Nen direkten Konter.

Gindalif
09-03-17, 15:37
Man kann beleidigende Spieler ja melden. Punktestand öffnen und den jeweiligen Spieler auswählen dann kann man Beleidigung, Cheat/Hack oder Griefing melden. Bei Beleidigung muss man die betreffende Chatstelle dann glaube ich noch auswählen. Optional kann man das auch direkt mit einer Nachricht an den Support tun.

https://support.ubi.com/de-DE/faqs/000026165

Oni_n0_Hanzo
09-03-17, 17:30
bitte in Punkten angeben da dieses besser und schnelelr für die Mods zu lesen ist und sie es evtl auch einfacher4 weitergeben können also Punkt 8 als nächstes.

Burnest86
10-03-17, 15:24
Ne neue Modi wäre toll! Eine Art Raid bei der man ne burg einnehmen oder verteidigen muss.
Also richtig nicht wie im Herrschafts Modus, mit ner Ramme übers Feld kommen, Burg Tore aufbrechen und die Burg einnehmen. Das wäre echt Super!

Gindalif
10-03-17, 19:07
Das wäre super als Ende der Fraktionskrieg Saison oder wenn eine Fraktionen bis zur Burg vorrücken konnte (was aber unmöglich scheint)

8. Bei Vergabe der Kriegsmaterialien für den Fraktionskrieg in den einzelnen Gebieten auch anzeigen, wie viele eingesetzt werden müssen, damit es sich verändert. So hat man das Gefühl draufzuzahlen aber nichts zu verändern.

Oni_n0_Hanzo
11-03-17, 07:47
9. den Chat komplett deaktivieren oder einen Schimpfwortfilter einbauen

Ps. vor 2 Wochen ist es den Samurai also meiner Fraktion im Fraktionskrieg gelungen die Burg der Ritter komplett einzunehmen,nur leider gab es dafür keine Belohnung

10. Aktuelle Meldungen wie Patchnodes dem Spieler beim Start des Spiels melden.
11. Replay funktion ins Spiel intigrieren zum Speichern und abspielen von Replays,gerade bi einem Spiel wie For Honor sehr Sinnvoll.

der_Indianer88
11-03-17, 16:10
Individuellere Anpassung, damit die eigenen Krieger sich von der Masse abheben.....

Es gibt zwar etliche Muster aber diese kommen gar nicht zur Geltung...

Bin ps4 Spieler und z.b. bei GTA online ist es ne geile Sache und Macht sogar Spaß den Charakter anzupassen ( Kleidung, Tattoos, Frisuren, Schmuck usw...)

Muste auch schon des öfteren schmunzeln,wegen diversen chars...😁

Oni_n0_Hanzo
11-03-17, 16:23
12. Also ich denke am blocksystem müsste etwas geändert werden da dieses ein großer frustfaktor für Anfänger ist und ganz besonders kann man keinen Cheater von einen guten Spieler unterscheiden.Immer wenn ich auf einen Char treffe der jeden angriff blockt oder Ausweicht nach links oder rechts weiß ich jetzt nie ist das ein Cheater mit Autodoge und Autoblock oder hat der es einfach nur drauf,das ist unheimlich schwer zu unterscheiden.

Ich hab schon Chars getroffen die sind jeden leichten Schlag meines Orochis ausgewichen oder haben jede Attacke absolut perfekt abgewehrt und ich weiß nie was ich dann denken soll und deswegen sind viele auch teilweise so extrem aggressiv.

Gindalif
11-03-17, 19:50
Ich habe noch nie einen anderen Spieler getroffen, der genauso aussah wie ich. Du etwa schon?
Ich finde die Anpassungen absolut ausreichend. Und ich bin überzeugt, dass mit zukünftige Updates neue Teile kommen.

AzarasEasy
12-03-17, 23:50
Neue Helmschmuck Teile, jo.
Aber ans ich wäre es mega nice, wenn man zum Beispiel nur am Helm für Stahl zB den Nackenschutz ändern kann, oder beim Warden zB das Visier. Oder dass man bei der Brust wieder beim Warden zB das Kettenhemd nimmt, dann selber entscheidet, welche Lederstreifen er hat, wo ein Knoten sitzt, wo die Siegel Platte ist, ob eine da ist etc.

Todesbrei
13-03-17, 11:14
Was nach viele Spielern falsch läuft und was sie sich wünschen

1. Besseres Matchmaking
2. Cross-play (Sinnvoll da die gesammt Zahl an Spieler drastisch erhöt wird).
3. Bessere Verbindung zum Server evtl. kein P2P mehr was häufig zu abbrüchen und dann auch Frust führt.
4. Das Ruhmsystem bessere belohne evtl mit Stahl und 1 Tag Championstatus.
5. Preise im Shop senken,Monturen kosten 45.000 Stahl und umgerechnet sind das 40€ für einen Effekt im Spiel,soviel kostet ein Videospiel Teilweise beim Keyselller,Monturen müssen viel viel weniger kosten und dann aber mehr und eine größere Auswahl bereitstellen.
6. bitte der nächste mit Punkt 6 weiter machen mir fällt nix mehr ein.

Crossplay wird nie funktionieren, Problem ist das Microsoft wie Sony den Publishern verbieten bei einer P2P Verbindung Crossplay anzubieten. Wahrscheinlich haben sie angst das man von PC aus auf die Konsolen zugreifen könnte ?!
Heißt das ganze würde nur mit dedizierten Servern funktionieren (siehe Rocket League).

Um Leute zu halten bzw wieder anzulocken sollten sie mal ranked einführen. Momentan ist dann doch "nur" ein endloses Farmen

Scolan01
13-03-17, 13:47
13.: Das Matchmaking etwas ändern und zwar zuerst den Char auswählen und aufgrund des Level des gewählten Chars in den pool geworfen zu werden.

der_Indianer88
13-03-17, 18:15
Das Gründen von Kampfgruppen, Gilden, Crews, Clans wie auch immer...

Und die Möglichkeit gegen andere Clans anzutreten....

Trinoo
13-03-17, 22:23
den beknackten Echtgeld Shop entfernen...
Stahl beim zerlegen von Items bekommen...
deutlich mehr Skins bei allen Items...


9. den Chat komplett deaktivieren oder einen Schimpfwortfilter einbauen

Den Chat kann man bereits in den Optionen komplett ausschalten.

DiS_Vergil
14-03-17, 02:05
Ich habe noch nie einen anderen Spieler getroffen, der genauso aussah wie ich. Du etwa schon?
Ich finde die Anpassungen absolut ausreichend. Und ich bin überzeugt, dass mit zukünftige Updates neue Teile kommen.

Hi Gindalif,
ich hab schon einige die gleich aussahen gesehen. Die Anpassungsmöglichkeiten finde ich ebenfalls sehr mager.
Beispiel : Mein Berserker hat das Legendary Waffenset in Gold, wie bei den meisten Chars. Is schnieke, keine Frage. Jetzt hab ich als Verteidiger weitesgehend blaue Farbmuster in unterschiedlicher Helligkeit. Mal ein bisschen violett oder leicht rötlich. Mal davon abgesehen das mir keine der Farbmuster von den Verteidigern gefällt, gehen wir davon aus ich hab was passendes. Dann sehe ich das tolle Muster auf meiner Hose was aussieht als würde ich mit ner Schlafhose in den Krieg ziehen. Ernsthaft?Blümchen auf ner Berserkerhose? In beige? Den Farbton meiner Hose kann ich nämlich nicht ändern. Egal welche konstellationen ich nehme, irgendwas passt einfach nicht von der Optik.

Nur einfach neue Teile isses auch nicht. Das setz ich schon vorraus dass es neue geben wird. Ich erwarte von einem Spiel was auf Wettkampf ausgelegt ist auch eine komplett individuelle Charakteranpassung. Alles andere ist nicht mehr Zeitgemäß. Und mit Komplett meine ich wirklich bis ins kleinste Detail. Seien es die Muster auf einer Hose, die Farbe meiner Gürtelschnalle. Selbst die Waffenfarben möchte ich meinem Gear Anpassen. Natürlich sind wir hier nicht auf einer Modenschau, jedoch gehört für mich sowas einfach dazu (mittlerweile).
Das es Spieler gibt die daran kein Interesse haben oder gar ihren Warden pink machen werden, bezweifel ich nicht. Dennoch halte ich es in dieser Zeit für angemessen mehr Spielraum bei der Charaktergestaltung zu haben und keine fertigen Muster nehmen zu müssen, die egal wie ich es anstelle immer unpassend zum restlichen Equip sind.
Die die kein Interesse daran haben sind auch nicht gezwungen es zu nutzen.


Mit freundlichen Gruß


Keebla

Gindalif
14-03-17, 13:06
Das wirklich jemand die selben Ausrüstungsteile, Muster, Farbkombinationen, Gravuren und Symbole hat wie ich, ist mir noch nie passiert.
Aber natürlich sieht der Charakter immer ähnlich aus wie einer der selben Klasse.

Wie gesagt: Ich finde so filigrane Anpassungsmöglichkeiten nicht unbedingt notwendig. Werde mich aber bestimmt nicht beschweren wenn sie mal kommen :D

DiS_Vergil
14-03-17, 16:44
Das wirklich jemand die selben Ausrüstungsteile, Muster, Farbkombinationen, Gravuren und Symbole hat wie ich, ist mir noch nie passiert.
Aber natürlich sieht der Charakter immer ähnlich aus wie einer der selben Klasse.

Wie gesagt: Ich finde so filigrane Anpassungsmöglichkeiten nicht unbedingt notwendig. Werde mich aber bestimmt nicht beschweren wenn sie mal kommen :D

Lese ich da doch den kleinen Da Vinci aus deinem Text? ;) Ich denke das auch weniger interessierte Spieler daran Spaß haben werden ihren Charakter zu individualisieren.

Gindalif
14-03-17, 17:18
Das bestimmt! Mehr kann sicherlich nicht schaden!

Ubi-CJ
14-03-17, 18:31
Hallo zusammen,

ich habe seit Eröffnung dieses Themas ein Auge auf eure Vorschläge!
Danke für das bisherige Feedback, und lasst gerne mehr in diesem Thread zukommen.

Es wird alles notiert!

Gruß,
CJ

BYG_Wolven
14-03-17, 19:54
Hallo zusammen,

ich glaube, dieses Thema wurde schon des öfteren angesprochen, aber an dieser Stelle passt es vielleicht auch noch einmal. ;)

Und zwar geht es mir um das Gender-Locking, also das Limitieren des Geschlechts bestimmter Charaktere im Spiel. Für viele ist das vielleicht ein eher vernachlässigbarer Punkt, aber ich hatte mich seit der E3 2015 auf meinen (männlichen) Peacekeeper á la Assassins Creed gefreut. In For Honor haben wir Spieler so viele Möglichkeiten, unseren Krieger nach unseren Vorstellungen zu gestalten. Deshalb ist für mich die Frage umso größer, warum uns bei einigen Charakteren diese grundlegende Anpassung verwehrt wird ... und zwar ohne wirklichen Grund. Klar wird bei Charakteren, wie der Walküre historisch argumentiert und gesagt, dass sie nun mal ausschließlich weiblich waren. Jedoch ist in einem Spiel wie For Honor, in dem Samurai gegen Vikinger gegen Ritter kämpfen, diese Argumentation etwas fadenscheinig, oder? Also plötzlich Wert auf Realismus zu legen und dafür Optionen zur Individualisierung für Spieler weg zu lassen. Die Walküre außen vorgelassen, verstehe ich es beim Peacekeeper umso weniger, da für dessen ausschließlich weibliche Darstellung keine historische Vorlage vorhanden ist ... soweit ich weiß.

Ich fände es deshalb super, wenn eines Tages männliche, sowie weibliche Varianten der 6 Gender-gelockten Klassen verfügbar wären bzw. das Gender-Locking entfernt werden würde. Von mir aus auch in einem DLC ..

Viele Grüße :)

PS: Ich hab einige Leute sagen hören, dass sie sich ziemlich auf einen weiblichen Shugoki gefreut hatten. ;D

Eyck2011
14-03-17, 21:12
Hallo zusammen,

ich habe seit Eröffnung dieses Themas ein Auge auf eure Vorschläge!
Danke für das bisherige Feedback, und lasst gerne mehr in diesem Thread zukommen.

Es wird alles notiert!

Gruß,
CJ

Wie schön, dass sich hier auch mal ein "Offizieller" sehen lässt. Wie wärs denn dann bitte mal mit einer Stellungnahme zu den dauernden Verbindungsproblemen, Spielabbrüchen usw usf ?

Malorkith
14-03-17, 22:57
Was wichtig ist ist eine Umverteilung der Werte auf der Ausrüstung. 3 von 4 wichtigen Werte sind aktuell nur auf der Klinge/Flegel/Waffenkopf

Angriff
Verdeitigung
Ausdauerredzierung

Ich spiele lieber inzwischen mit einem graune Waffenkopf weil dort die Werte für mich besser verteilt sind als auf den epischen wo ich nur zwei möglichkeiten habe
1) Eine Rache-Skillungnutze weil ich Verdeitigung und Ausdauer hoch habe und normal keinen Schade mache oder
2) Angriff und Def hoch haben und nach zwei Angriffen ohne Ausdauer darstehen.

Wie man das beheben kann.

Als eine Variante Dropps mit ausgeglichener Werte oder besser
als Alternative zur Aufrüstung wo zwei Werte gebufft und 1 Wert geschwächt wird man selbst auswählen kann welcher Wert gebufft wird und welcher nicht.

Gindalif
15-03-17, 00:25
Klar wird bei Charakteren, wie der Walküre historisch argumentiert und gesagt, dass sie nun mal ausschließlich weiblich waren.

Im Gesamten betrachtet, dürfte das kein Argument sein: Man kann ja auch eine Ritterin spielen. Bei den Samurai bin ich mir zwar nicht 100% sicher, aber historisch gesehen war Krieg da bestimmt auch Männersache und Haus, Hof, Kinder Frauen vorbestimmt.
Zudem sind Walküren ja eigentlich mythologische Wesen, die gefallene Krieger nach Walhalla bringen, wenn ich das richtig im Kopf habe, und keine Bezeichnung für weibliche Wikinger.

Ich verstehe allerdings auch nicht ganz, warum manche Helden nur ein Geschlecht haben andere wieder nicht. Finde es aber jetzt nicht so dramatisch. Dennoch gilt: je individueller desto besser ;)

Todesbrei
15-03-17, 12:05
Was ich auch furchtbar finde ist das wenn man Vernichtung spielt es sein kann, dass man 3 mal den selben Gegner gegenüber steht ? Das ist doch nicht Sinn der Sache oder ?

Malorkith
15-03-17, 14:03
Was ich auch furchtbar finde ist das wenn man Vernichtung spielt es sein kann, dass man 3 mal den selben Gegner gegenüber steht ? Das ist doch nicht Sinn der Sache oder ?

Wo ist das problem. Jeder spielt die Klasse die er am gernsten mag. Ich wäre im 4v4 Match net bereit meinen Lawbringer nicht zu spielen nur weil Ihn schon jemand hat.

Ausserdem kann das sehr unterhaltsam sein.

Gestenr ein Match gehabt wo wir alle 4 Lawbringer waren. Massen-geschubse. Die Schweizergarde war da. XD

DiS_Vergil
15-03-17, 15:50
Wo ist das problem. Jeder spielt die Klasse die er am gernsten mag. Ich wäre im 4v4 Match net bereit meinen Lawbringer nicht zu spielen nur weil Ihn schon jemand hat.

Ausserdem kann das sehr unterhaltsam sein.

Gestenr ein Match gehabt wo wir alle 4 Lawbringer waren. Massen-geschubse. Die Schweizergarde war da. XD

Ich glaube Todesbrei meinte eher das er immer beim Start einer neuen Runde immer gegen den selben antritt, warum dies nicht variiert. Die Gegner meinte Todesbrei, nicht den eigenen Char. Das jeder Spielt was ihm gefällt ist sonnenklar.

Oni_n0_Hanzo
15-03-17, 15:53
13. Also ich habe eine Idee zum Blocksystem und zwar sollte jeder Char im Blockmodus Angriffe von oben so wie Links und Rechts blocken können,nur der von hinten kommt durch.Das erleichtert es Anfängern sich gegen mehre leichter zu behaupten und zeitgleich frustriert es weniger wenn man von mehren zeitgleich attackiert wird und das mit der Ehre dürfte dann auch nicht mehr eine so große Rolle spielen.Der Blockmodus muss aber weiterhin mit Schupsen und den derzeit bekannten nicht Blockbaren Attacken zu durchbrechen sein sonst kommt frust bei den Angreifern auf.


14. Verbesserung der Fähigkeiten.

Faire Fähigkeiten
---------------------------
Sprint-Geschwindigkeit
Erschöpfungs-Regeneration
Ausdauerkosten-Verringerung
Ausdauer-Regeneration
Wiederbelebungs-Tempo
Heilung durch Exekutionen
Schadensabwehr beim Blocken
Block-Schaden
Wurfdistanz
Debuff-Widerstand


Unfaire Fähigkeiten
-------------------------
Angriff
Verteidigung
Rache-Plus durch Verletzung
Rache-Plus durch Abwehr
Dauer des Rache-Zustands
Angriff im Rache-Zustand
Verteidigung im Rache-Zustand

Reduktion der Gaben-Abklingzeit (entfernen sollte einen festen wert bei allen Charakteren haben)

Jeder Charakter hat die folgenden 17 Fähigkeiten.Um diese nun zu verbessern kann man sich mit jeden Level das man aufsteigt eineFähigkeit aussuchen und dort entscheiden welche man verbessern möchte,der andere Wert geht dann ins Minus während der gewählte ins Plus geht.

Mit jeden 10 Ruhm aufstieg wird eine neue Kathegorie freigeschaltet.

Beispiel:

Level 1-20
Sprint-Geschwindigkeit
Erschöpfungs-Regeneration

Ruhm 1 man findet Normale Items im Spiel
Wurfdistanz
Debuff-Widerstand

Ruhm 5
Block-Schaden
Schadensabwehr beim Blocken

Ruhm 10 man findet seltene items im Spiel
Wiederbelebungs-Tempo
Heilung durch Exekutionen

Ruhm 15
Ausdauerkosten-Verringerung
Ausdauer-Regeneration

Ruhm 20 man findet Heroische Items im Spiel
Angriff
Verteidigung

Ruhm 25
Rache-Plus durch Verletzung
Rache-Plus durch Abwehr

Ruhm 30 man findet Goldene Items im Spiel
Verteidigung im Rache-Zustand
Angriff im Rache-Zustand



Ich fange nun bei Level 1 an und kann mich nun entscheiden ob ich Sprint-Geschwindigkeit haben möchte oder Erschöpfungs-Regeneration.habe ich mich für eines der beiden entschieden wird mit jeden weiteren level ein Punkt automatisch in die Gewählte Fähigkeit gesetzt bis Level 20 und mit dem Erreichen der ersten Ruhm stufe wird eine neue Kathegorie mit Fähigkeiten freigeschaltet bei der ich mich nun wider entscheiden muss zwischen eine der beiden Fähigkeiten.Nun wird bei Ruhm 1 und der gewählten Fähigkeit der Fortschritt verlangsamt so das man die gewählte Fähigkeit erst beim erreichen von Ruhm 10 auf Maximum hat.Das hat den Vorteil das die Fähigkeiten keinen all zu großen Unterschied haben bei den verschiedenen Level und Ruhm stufen.

Der entscheidende Punkt hier ist wenn ich jetzt bei Ruhm 20 Angriff wähle geht dieser mit jeden weiteren level bis Ruhm 20 level 20 hoch und Verteidigung ins Minus soweit alles klar.Wähle ich jetzt bei Ruhm 30 Angriff im Rache-Zustand geht dieser bis Ruhm 30 Level 20 auf maximum und Verteidigung im Rache-Zustand geht ins Minus.


Dabei habe ich jetzt zwar größeren Schaden im Normalen Zustand und im Rache Modus aber in beiden fällen eine absolut miese Verteidigung was mich extrem angreifbar macht.Also überlegt man vorher will ich im Rache zustand stärker sein und im normalen eine bessere Verteidigung oder umgedreht im Normalen mehr Schaden und im Rache mehr Verteidungung.

Hoffe das habe ich verständlich erläutert,es ist das selbe wie derzeit mit den items und Stahl nur auf das Ruhmsystem übertragen und ausbalancierter da man erst viel später den Rache zustand beeinflussen kann und es dann auch noch erschwert wie man ihn beeinflussen will im vergelich zu jetzt.Ich setzt mit Stahl überall Rache auf Max und renn als Warden God durch die Landschaft und schlachte alles was bei 3 nicht auf den Bäumen ist.

Die items werden zu Gimmicks und haben keinen Einfluß auf die Fähigkeiten sondern das Levelsystem allein Kontrolliert die Fähigkeiten.Somit kann niemand mit Heavy Gear umherlaufen und das Spiel ist auch nicht mit Ruhm 3 schon zuende.

Stahl kann im Spiel gefunden werden und für Gimmicks im Shop ausgegeben werden,wer es mag.zeitgleich werden mit jeden jedem 5 Ruhm aufstieg immer schickere items im Spiel zu finden.

Die Item vielfalt dabei vergrößern und jedes Item gibt es in jeder Seltenheits Stufe von Normal bis Gold,wer gleich mit Goldenen Items rumlaufen will kann das via Shop machen mit Stahl wenn er denn genug hat und alle anderen können sie sich durch das Spielen mit den Ruhm aufstieg verdienen.

Schuhe (Neu)
Handschuhe (Neu)
Brust
Schultern
Helm
Klinge
Schichtblatt
Griff

Im Shop kann man sich dann noch eine item Stufe erwerben die man im Spiel nicht finden kann und das könnte Legendary Gold sein,entweder erspielt man sich Stahl oder kauft Stahl um diese items zu bekommen.Dadurch wird aber ein Pay2Win verhindert und Ultra Gear da Items nur als Gimick dienen.

Gindalif
16-03-17, 10:41
Da muss ich wiedersprechen.
Ich finde es deinen Vorschlag der Fähigkeiten schlechter gelöst als es jetzt ist.

Aber zuerst Zustimmung zu den unfaieren Skills: Vor allem Rache sollte man nicht noch mehr boosten können.

Nun Kritik: Skillen ist immer ein heikles Problem. Man kann sich leicht verskillen und hat den Champion an die Wand gefahren, das fände ich blöd.

Die Items, so wie sie jetzt sind, machen mich wandelbar. Ich kann mir verschiedene Builds zusammenstellen, die ich situationsbedingt spielen kann.
Ich kann heute der langsame defensive Heavy-Tank sein und mit dem selben Charakter am nächsten Tag beim Laufen den Peacekeeper überholen.
Das entfällt wenn ich skillen muss.

Auch wenn ich beispielsweise ein besonders schönes Rüstungsteile erhalte, das andere Werte hat als ich bevorzuge, versuche ich es aus und vielleicht gefällt mir das neue Machtgefüge.

Außerdem wird der Unterschied zwischen High-Level und Low-Level wohl noch etwas deutlicher.
Denn jetzt als Low kann ich nicht viel aber trotzdem jede Fähigkeit etwas hochschrauben durch Items.
Nach deinem Vorschlag nicht.

Es sollte definitiv etwas bei den unfairen Skills (mMn va Rache!) schrauben, aber es macht ja auch (meistens) Sinn: Bessere Rüstung ist besser geschmiedet - hält mehr Schaden aus/wiegt weniger. Eine bessere Klinge ist schärfer - mehr Schaden usw...

Oni_n0_Hanzo
16-03-17, 15:25
Ok dann könnte dieses der Allgemeinheit besser gefallen und zwar die Fähigkeiten auf den Items neu zusammenwürfeln so das immer zwei Unfaire auf einen Item liegen.

Beispiel:

Faire Fähigkeiten
---------------------------
Sprint-Geschwindigkeit
Erschöpfungs-Regeneration
Ausdauerkosten-Verringerung
Ausdauer-Regeneration
Wiederbelebungs-Tempo
Heilung durch Exekutionen
Schadensabwehr beim Blocken
Block-Schaden
Wurfdistanz
Debuff-Widerstand
Reduktion der Gaben-Abklingzeit

Unfaire Fähigkeiten
-------------------------
Angriff
Verteidigung
Rache-Plus durch Verletzung
Rache-Plus durch Abwehr
Dauer des Rache-Zustands
Angriff im Rache-Zustand
Verteidigung im Rache-Zustand



Waffen-Klinge:
Angriff
Verteidigung


Waffen-Schichtblatt:
Rache-Plus durch Verletzung
Rache-Plus durch Abwehr

Waffen-Griff:
Angriff im Rache-Zustand
Verteidigung im Rache-Zustand

Rüstung:
Dauer des Rache-Zustands
Ausdauerkosten-Verringerung
Debuff-Widerstand

Schultern:
Schadensabwehr beim Blocken
Block-Schaden
Ausdauer-Regeneration

Helm:
Wiederbelebungs-Tempo
Heilung durch Exekutionen
Wurfdistanz

Neues Item Schuhe:
Sprint-Geschwindigkeit
Erschöpfungs-Regeneration
Reduktion der Gaben-Abklingzeit


Hier ist der gedanke das die Unfairen Fähigkeiten bewusst auf die Waffen verteilt sind und dort auch nur je zwei Fähigkeiten zur auswahl stehen.Entscheide ich mcih nun für Angriff geht Verteidigung zurück und wenn ich mich beim anderen Item für Angriff im Rache-Zustand entscheide geht Verteidigung im Rache-Zustand ins Minus.Hierbei währe der Rache Modus abgeschwächt da man nicht alle Fähigkeiten für Rache nach oben pushen kann,einer geht immer ins Minus wenn ich einen anderen im Plus haben möchte.

Die Fairen Fähigkeiten könnten ja noch anders verteilt werden,das ist nur ein Beispiel für eine Verteilung die Rache explizit abschwächt und einen Wächter oder Eroberer nicht 3-5x in Rache fallen lässt und der abartigen schaden macht weil seine Verteidigung und Angriff im Rache zustand so hoch ist das er jeden mit 1 Schlag niederlegt.

Waffen sind auf 2 Fähigkeiten beschränkt und das sind die Unfairen.

Malorkith
16-03-17, 22:19
Das Konstrukt ist aber mau. Mach ich keinen Schaden bin ich gezwungen ein Rachbild zunutzen, gehe ich auf Angriff bin ich nach zwei Schlägen tot, und jeder kriegt mal schaden. Es wäre sinn voller wenn man die Rache im ganzen abschwächt. Fürs 1v1 egal wo ist sie doff aber gerade in 1vsX Kämpfe ermöglicht sie einem das Überleben und drehen des Kämpfes.

Die Wichtigkeit von Rache gerade im 1vsX könnte man dadurch abschwächen das jene die auf einen draufhauen schlicht weniger Schaden machen. Das Spiel erkennt ja ob mehre auf einen Einschlagen.

Aktuell gerade wenn X Personen auf einen draufhauen will ich nicht auf meine Rache verzichten um das Blatt gerade in Vernichtungsmatchs zu wenden.

Eine Aufteilung Attack /Rachefähigkeit
Verdeitigung / Rachefähigkeit
e.t.c

wäre sinnvoller. So kann man wirklih entscheiden ob man ein Rachebuild will oder nicht.
Würde gerne vernichten aber in manchen Matchs ist es eine notwendigkeit.

Oni_n0_Hanzo
17-03-17, 07:41
Das Konstrukt ist nicht mau,schau mal deine Fähigkeiten auf den Waffen an,Angriff und Verteitigung liegt zusammen mit Ausdauerkosten-Verringerung auf einer einzigen Item nämlich der Klinge.

Angriff
Verteidigung
Ausdauerkosten-Verringerung

Das heißt das eines immer im Minus ist jetzt schon,ich habe es nur so gemacht das genau das selbe mit Angriff im Rache-Zustand und Verteidigung im Rache-Zustand passiert da diese beiden Fähigkeiten auf zwei unterschiedlichen Item liegen.

Von daher ist mein Konstrukt nicht mau,schau dir deine Items mal genauer an und Rache im ganzen abschwächen funst leider nicht weil man dann genau soviel Schaden mit Rache macht wie ohne Rache und dann ist der Zustand nutzlos.

Hier der Beweiß den ich habe mich bei zwei meienr Build unterschiedlich entschieden,einmal mache ich meh Schaden und einmal weniger aber behalte lieber meine verteidigung und Ausdauerkosten-Veringerung.

http://i.imgur.com/u71y3Cp.jpg

http://i.imgur.com/deLh9B4.jpg

http://i.imgur.com/P7ks5q9.jpg

Schaut euch das lieber erstmal genauer an,meines ist eindeutig eine Verbesserung die Rache abschwächt ohne Nachteil für alle,du kannst dich im Normalen Zustand ohnehin schon nur diese 3 Entscheiden und ich habe das selbe jetzt NUR für Rache auch so gemacht.

Eine der 3 Fähigkeiten ist ohne hin schon der Grund warum man dauer Gast am Boden ist.

So geht es auch,ich habe nur 2 Fähigkeiten vertauscht und ein neues Item hinzugefügt.

Waffen-Klinge:
Angriff
Verteidigung
Ausdauerkosten-Verringerung

Waffen-Schichtblatt:
Angriff im Rache-Zustand
Verteidigung im Rache-Zustand


Waffen-Griff:
Rache-Plus durch Verletzung
Rache-Plus durch Abwehr

Rüstung:
Sprint-Geschwindigkeit
Heilung durch Exekutionen
Block-Schaden

Schultern:
Ausdauer-Regeneration
Schadensabwehr beim Blocken
Wiederbelebungs-Tempo


Helm:
Erschöpfungs-Regeneration
Dauer des Rache-Zustands
Debuff-Widerstand

Handschuhe:
Reduktion der Gaben-Abklingzeit
Wurfdistanz

Rache wird abgeschwächt da die 4 Unfähiren auf jeweils 2 beschränkt sind,also geht eines ins plus geht das andere ins minus ohne den ausgleich eienr dritten Fähigkeit.Aber mit dem Handschuh hat man die möglichkeit sich zwischen Passiven oder Aktiven Fähigkeiten zu entscheiden wobei das Werfen beeinflusst wird.

ubi hat Rache leider so stark gemacht das man es nur sehr schwer tauschen kann da Rache sonst zu sehr davon profitiert,nur wenn es auf zwei beschränkt ist kann man es wirklich abschwächen.

Also meienr ansicht nach sollte rache nicht an Items gebunden sein,das macht es einfach zu stark,alle Charaktere sollten da den gleichen Wert haben,das gleiche sehe ich auch so bei der Reduktion der Gaben-Abklingzeit.

Dieses an Items zu binden wahr ein Fehler und den Charakteren keinen festen Wert zu geben.

Eine andere möglichkeit währe die Erschöpfungs und Ausdauer im Normal zustand darunter leiden lassen um von rache zu Profitieren.

Waffen-Klinge:
Angriff
Verteidigung
Ausdauerkosten-Verringerung

Waffen-Schichtblatt:
Erschöpfungs-Regeneration
Angriff im Rache-Zustand
Verteidigung im Rache-Zustand


Waffen-Griff:
Ausdauer-Regeneration
Rache-Plus durch Verletzung
Rache-Plus durch Abwehr

Rüstung:
Sprint-Geschwindigkeit
Heilung durch Exekutionen
Block-Schaden

Schultern:
Reduktion der Gaben-Abklingzeit
Schadensabwehr beim Blocken
Wiederbelebungs-Tempo


Helm:
Wurfdistanz
Dauer des Rache-Zustands
Debuff-Widerstand

Auf inen Kompromiss muss man sich einlassen im endeffekt,die jeweils gleichfabigen sind vertauscht mit einander und hier leidet die Ausdauer im Normal zustand darunter,aber Rache macht einen ja stärker dann.

Das ist sehr schwer Rache abzuschwächn,etwas muss immer darunter leiden egal wie und auf einen Kompromiss muss man sich einlassen egal wie.

Gindalif
18-03-17, 16:12
Beim Anpassen der Rüstungsteile:

Gravuren, die ein Muster sind, sollen über das ganze Teil gehen. Momentan ist es nur eine Fläche (am besten Sichtbar bei zB "Paisly" auch einem Schulterteil)

Wenn man sein Emblem als Symbol auf die Rüstung packt: den Rahmen weglassen, oder durch eine schlichte, einfarbige Linie ersetzen. Es sieht mMn mit diesen Rahmen (die zumindest bei Samurai alle nicht besonders schön sind) sehr schlecht aus, da die sonstigen Muster und Symbole idR eher Detailarm sind und man plötzlich einen photorealistischen Metallrahmen als Druck auf der Rüstung hat.

Beim Emblem-Editor: Es sollte möglich sein, die Bauteile noch größer bzw. kleiner zu transformieren. Auch wäre es sicherlich eine gute Erweiterung, wenn die Teile in die Länge bzw. Breite verzogen werden können (also so, dass das Verhältnis nicht beibehalten wird, sondern das Symbol gestreckt wird)

Gindalif
19-03-17, 14:36
Ich habe mal alle Vorschläge zusammengetragen.
Falls ich was falsch habe bitte sagen, damit ich es korrigieren kann.

Von Oni_n0_Hanzo
1. Besseres Matchmaking
2. Cross-play (Sinnvoll da die gesammt Zahl an Spieler drastisch erhöt wird).
3. Bessere Verbindung zum Server evtl. kein P2P mehr was häufig zu abbrüchen und dann auch Frust führt.
4. Das Ruhmsystem bessere belohne evtl mit Stahl und 1 Tag Championstatus.
5. Preise im Shop senken,Monturen kosten 45.000 Stahl und umgerechnet sind das 40€ für einen Effekt im Spiel,soviel kostet ein Videospiel Teilweise beim Keyselller,Monturen müssen viel viel weniger kosten und dann aber mehr und eine größere Auswahl bereitstellen.

Von Gindalif
6. Mehr Quickchat Nachrichten a la "Nicht Eingreifen" "Folge mir" etc.

Von Genickbruch-Joe
7. Duellmodus ohne Umgebungskill-Möglichkeiten
8.Das MMR System darf nicht vom ACC stand abhängig sein sondern sollte bei der Gruppensuche den Aktuellen Helden mit seiner Ruhmstuffe und Ausrüstung nutzen.
Es braucht eine Möglichkeit um beleidigende Spieler zu melden.
9. Kürzere Runden beim Fraktionskrieg und den Gewinn von Gesamtleistung abhängig machen, nicht vom letzten Gebietsgewinn.
10. Kein P2P
11. Besseres Balancing der Klassen.

Vom Burnest86
12. Einen Modus, in dem eine Burg angegriffen/verteidigt werden muss. Mit Belagerungsmaschinen und wohl mehr Zeitaufwand als die bisherigen Modi.

Von Gindalif
13. Bei Vergabe der Kriegsmaterialien für den Fraktionskrieg in den einzelnen Gebieten auch anzeigen, wie viele eingesetzt werden müssen, damit es sich verändert.

Von Oni_n0_Hanzo
14. Aktuelle Meldungen wie Patchnodes dem Spieler beim Start des Spiels melden.
15. Replay funktion ins Spiel intigrieren zum Speichern und abspielen von Replays,gerade bi einem Spiel wie For Honor sehr Sinnvoll.

Von der_Indianer88
16. Mehr individuelle Gestaltung der Charaktere.

Von Oni_n0_Hanzo
17. Blocksystem verbessern. Chester oft kaum von Spielern zu unterscheiden (?)

Vom der_Indianer88
18. Clansystem einführen

Von BYG_Wolven
19. Gender-Locking entfernen

Von Ob_n0_Hanzo
20. Fähigkeitenvertrilung bei Items anpassen und fairer verteilen, sodass Rache-Builds nicht übermächtig bleiben.

Von Gindalif
21. Bei Gravuren ganzes Teil damit versehen.
22. Bei Emblemen auf Rüstung Rahmen entfernen/durch schlichte Linien ersetzen.
23. Symbole im Emblem-Editor noch größer/kleiner möglich machen.
24. Symbole im Emblem-Editor strecken können.

Lucifer_No1
19-03-17, 22:12
[QUOTE=Burnest86;2462839]Ne neue Modi wäre toll! Eine Art Raid bei der man ne burg einnehmen oder verteidigen muss.
Also richtig nicht wie im Herrschafts Modus, mit ner Ramme übers Feld kommen, Burg Tore aufbrechen und die Burg einnehmen. Das wäre echt Super!
Kann ich nur zustimmen. Hab da auch schon ne Idee. Stellt euch einen echten Krieg im Spiel vor, für den man sich als Spieler anmelden kann.
Der Hintergrund des Kriegs hierbei: Eine geheime Elite-Truppe aus Apollyon-treuen Truppen verwüstet die Lande aller Fraktionen. Es kommt zu etlichen Schlachten. Doch die Armeen der Ritter, Wikinger und Samurai können allein nichts gegen die Truppen des „Hidden Sword“ (so nenne ich sie mal) entgegensetzen. Sie müssen widerwillig zu einem Bündnis gelangen. Es kommt auf dem Weg dorthin auch Verrat, Mord etc. Bis es zum finalen Krieg kommt. Schlachten die von der Community gegen die „Hidden Sword“ (Bots, Krieger und Mitspieler) Truppen bestritten werden. Eroberungen diverser Territorien, Burgen, Festungen inbegriffen. Die Spieler die ihre Fraktion verraten werden unmittelbar, in die Kreise des "Hidden Sword" eingeführt. Jedoch sollten hier erschwerte Bedingungen herrschen. Also ne Art Eignungsprüfung. Wie ein Anschlag auf eine bestimmte Person, Festung etc.
Die Truppen des "Hidden Sword" bestünden aus Abtrünnigen aller Fraktionen.
Das beste an diesem Modus: es sind Echtzeit-Schlachten. Das bedeutet, dass Eroberungen in Echtzeit geschehen könnten. Ein weiterer Vorteil könnte sein, dass jeder Spieler eigene Helden festlegt mit denen er in den Krieg zieht. Diese könnten unter Umständen auch für andere Spieler zugänglich gemacht werden. So bekäme man ein echtes Gefühl, wie und in welchem Zeitraum Gebiete erobert werden. Außerdem sollte man als Teilnehmer des Kriegs, auch eigene Missionen erfüllen können die den Sieg der eigenen Seite begünstigen (Sabotage-Missionen, Spionage etc.).
Ein weiteres Feature könnte sein, dass eine Armee eine Festung einnimmt und eine festgelegte Gruppe von 8-16 Spieler (aus den Fraktionstruppen) und ausschließlich diese Truppe sie gegen Feinde verteidigt. Im Notfall (wenn Spieler offline oder in der Unterzahl wären) erhielten sie Verstärkungstruppen aus den anderen Provinzen (in Form von Bots/Mitspielern der Fraktionstruppe). Dies würde ein realistischeres Erleben der Feldzüge ermöglichen.

Vorausgesetzt wäre, dass die Server problemlos laufen. Es wäre allemal besser, als die bisherigen Modi.

Ubi-CJ
20-03-17, 18:36
Wie wärs denn dann bitte mal mit einer Stellungnahme zu den dauernden Verbindungsproblemen, Spielabbrüchen usw usf ?

Wir wissen Bescheid und arbeiten weiterhin daran.


Ich habe mal alle Vorschläge zusammengetragen.

Danke dafür! Ich habe sie weitergegeben.

Lucifer_No1
21-03-17, 03:24
Ich hätte auch ne Lösung, für das derzeitige Problem mit den hohen Stahlkosten für neue Executes oder Emotes. Wie wäre es wenn man im Spiel eine Art "Besoldung" einführt. Die Besoldung könnte wie folgt funktionieren:

- Anmelden für das Besoldungsprogramm (basiert auf freiwilliger Basis und sollte - nicht wie der Championstatus - kostenlos sein)
- Anzahl der ausgefochtenen Kämpfe (Duelle, Deathmatch, Herrschaft, Scharmützel etc.) dient als Grundlage. Bsp: ein Kämpfer bestreitet 12 Matches innerhalb einer Runde, und wird dafür mit 500-800 Stahl belohnt.
- Es sollte eine Übersicht geben, welche die Entlohnung vor Augen führt.
- Bezahlt wird nicht nach Ende jedes Matches, sondern nach Kartenaktualisierung (alle paar Stunden). Die bis dahin absolvierten Matches werden entlohnt.

Dies könnte eine Möglichkeit sein, die Unzufriedenheit der Community einzudämmen.

DiS_Vergil
21-03-17, 04:38
Ich hätte auch ne Lösung, für das derzeitige Problem mit den hohen Stahlkosten für neue Executes oder Emotes. Wie wäre es wenn man im Spiel eine Art "Besoldung" einführt. Die Besoldung könnte wie folgt funktionieren:

- Anmelden für das Besoldungsprogramm (basiert auf freiwilliger Basis und sollte - nicht wie der Championstatus - kostenlos sein)
- Anzahl der ausgefochtenen Kämpfe (Duelle, Deathmatch, Herrschaft, Scharmützel etc.) dient als Grundlage. Bsp: ein Kämpfer bestreitet 12 Matches innerhalb einer Runde, und wird dafür mit 500-800 Stahl belohnt.
- Es sollte eine Übersicht geben, welche die Entlohnung vor Augen führt.
- Bezahlt wird nicht nach Ende jedes Matches, sondern nach Kartenaktualisierung (alle paar Stunden). Die bis dahin absolvierten Matches werden entlohnt.

Dies könnte eine Möglichkeit sein, die Unzufriedenheit der Community einzudämmen.

Klingt Interessant. Basierend auf Leistung oder einfach nach Anzahl der Missionabschlüsse?

Lucifer_No1
21-03-17, 06:34
Klingt Interessant. Basierend auf Leistung oder einfach nach Anzahl der Missionabschlüsse?

Ich denke da an Leistung. Jeder Spieler erhält nach einem Match, die Übersicht über seine erreichten Punkte und Leistungen (Kills, eroberte Ziele etc.). Anhand dessen sollte man diese Besoldung erfahren. Das heißt: es ist geboten Punkte zu machen, andernfalls wird kein Stahl ausgezahlt! Dies könnte auch als Abhilfe für AFK-Spieler gesehen werden.
Man muss Leistung bringen, sonst wird man durch das Spiel abgestraft.

Gehen wir mal davon aus, dass ein AFK-Spieler Ruhm 6 und Rüstung 80 hat, jedoch in keinem Match auch nur ein bisschen Leistung erbringt (Ziele erobern, Kills usw.) dann sollte ihm die Möglichkeit verwehrt sein, seine Rüstung mittels Besoldung aufzuleveln. Auch das Aneignen von neuen Emotes und Executes dürfte dadurch erschwert werden. Die einzig verbleibende Möglichkeit für ihn bestünde dann nur noch, sich für teures Geld (via Paypal, Kreditkart u.a.) Stahl zu kaufen. Und wir alle wissen das ist alles andere als billig.

DiS_Vergil
21-03-17, 14:47
Ich denke da an Leistung. Jeder Spieler erhält nach einem Match, die Übersicht über seine erreichten Punkte und Leistungen (Kills, eroberte Ziele etc.). Anhand dessen sollte man diese Besoldung erfahren. Das heißt: es ist geboten Punkte zu machen, andernfalls wird kein Stahl ausgezahlt! Dies könnte auch als Abhilfe für AFK-Spieler gesehen werden.
Man muss Leistung bringen, sonst wird man durch das Spiel abgestraft.

Gehen wir mal davon aus, dass ein AFK-Spieler Ruhm 6 und Rüstung 80 hat, jedoch in keinem Match auch nur ein bisschen Leistung erbringt (Ziele erobern, Kills usw.) dann sollte ihm die Möglichkeit verwehrt sein, seine Rüstung mittels Besoldung aufzuleveln. Auch das Aneignen von neuen Emotes und Executes dürfte dadurch erschwert werden. Die einzig verbleibende Möglichkeit für ihn bestünde dann nur noch, sich für teures Geld (via Paypal, Kreditkart u.a.) Stahl zu kaufen. Und wir alle wissen das ist alles andere als billig.

Die Idee finde ich sehr gut. Ich würde es sogar erweitern und sagen das nicht nur der Stahl als Besoldung an die Leistung geknüpft ist, sondern auch die erhaltene XP. Damit wären AFKler geschichte.

Lucifer_No1
21-03-17, 19:23
Die Idee finde ich sehr gut. Ich würde es sogar erweitern und sagen das nicht nur der Stahl als Besoldung an die Leistung geknüpft ist, sondern auch die erhaltene XP. Damit wären AFKler geschichte.

Super Erweiterung der Ursprungsidee. Dann hätte man zwei Probleme auf einmal gelöst.

Migromul
08-04-17, 15:39
Finde ich grundsätzlich gut. Aber es sollte ein CAP geben. D. h. man bekommt höchstens eine bestimmte Anzahl an XP wenn man die entsprechende Menge an Punkte dafür erreicht hat. Egal, ob man mehr Punkte erreicht oder nicht. Das betrifft allerdings nur die XP. Alles andere ist ja relativ irrelevant, da die Möglichkeiten der Ausrüstung von deiner Stufe Abhängig sind.

Man muss sich nur überlegen, was man in den verschiedenen Modes erreichen muss, um überhaupt XP zu bekommen. Wenn ich in Herrschaft bspw. ein Tank spiele, renne ich normalerweise zu einem Eroberungspunkt und bleibe da 90% der Spielzeit. (Verteidigung.) Wenn die anderen gut sind, kann es durchaus passieren, dass ich nicht mal in einen Kampf verwickelt werde. D. h. ich habe in dem Spiel zwar zum Punktewachstum beigetragen, aber weder ein Punkt erobert, noch ein Punkt verteidigt. Und man ist dadurch i. d. R. auch auf dem letzten Platz in der Leistung. (und ich spiele sehr gern Tank. Vor allem Shugoki :) )