PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Positive wie Negatives seit Patch 1.03



Asuma2k
08-03-17, 09:37
Hallo leute,

da ich hier fast nur kindliches gehate lese und nur wenig konstruktives die das Thema verfehlen erstelle ich mal den Post hier.
Hier geht es darum Feedback an Ubisoft weiter zu geben bezüglich der kürzlichen änderungen durch Patch 1.03.

Positives:
Auch wenn ich das Thema Blockbrecher gegen Blocken verstanden hatte nach genauerem analysieren bin ich doch froh das man dies geändert hat.
Desweiteren ist mir aufgefallen das die Konterattacken einfacher zu machen sind.
Performance und stabilität beim NAT-Typ Moderat sind gut und haben sich etwas verbessert zur vorgänger Version.

Negatives:
Ich habe in der Open-Beta mit dem Warden gespielt und verdammt tolle Abende mit Freunden gehabt bis der Release da war.
Mir ist aufgefallen das der Warden ein wenig langsamer in seinen Angriffen war als zuvor, nicht viel aber schon bemerkbar wenn man sich länger mit dem Helden beschäftigt.
Das erreichte aber seinen höhe Punkt mit 1.03, nicht nur der Warden sondern alle Helden sind langsamer geworden in den aktionen, der schnelle Kampf der einen fordert ist verschwunden und ich werde gezwungen in ständiger Defensivhaltung auszuharren um nur zu Parrieren und einmal mit einem "schnellen" Angriff zu zuschlagen.
Aber wie gesagt auch die anderen Helden sind dort spürbar Langsamer geworden, ein Freund spielt den Orochi exzellent und kam garnicht mehr auf den Helden klar als er merkte wie langsam er war (Hat sich die Collectors Edition geholt, nur um mal klar zu machen wofür hier bezahlt wurde).
Das muss wieder zurück zum stand 1.02 was die Geschwindigkeit angeht, da brauchte es garkein balancing mehr sondern nur geübte Reflexe.
Zum Kontern:
Nun ich habe es zwar positive gewertet aber es ist für mich auch ein Kritikpunkt.
Vorher musste man seinen gegner Studieren, herausfinden wie er kämpft und den Punkt genau timen an dem man zum Konter ansetzt.
Das ist etwas was für mich den Reiz an For Honor ausmacht, nicht dummes drauf klopfen wie zwei klobige Klopse.
Sondern wie zwei Krieger die ihrem Tot ins Auge sehen und um jeden Preis überleben wollen.

Das wäre es für mich gewesen, wie gesagt konstruktive Kritik mit der Ubisoft was anfangen kann und kein schlecht Schreien.

MfG Asuma

Ubi-CJ
08-03-17, 19:08
Hallo Asuma,

vielen Dank für dein Feedback!

Wir arbeiten konstant daran, For Honor zu verbessern; wir haben dafür auch immer ein Auge auf unseren Foren. Eure Beiträge sind eine große Hilfe, und wir schätzen jedes Feedback, das wir bekommen.

Gruß,
CJ