PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zeit zum "Unterbrechen von Deckungsdurchbrüchen "ist viel zu kurz



JHC_11
28-02-17, 21:20
Ich finde man hat keine Chance in einem Kampf den Deckungsdurchbruch abzuwehren! Wenn man das öfter mal verhindern könnte das man runter geschupst wird oder im Kampf nur tatenlos zusehen kann wie der Gegner einen schweren schlag macht (Was die bevorzugte Taktik der Orochi ist :mad:Viereck/R2 ) wären die kämpfe viel spannender, so hat das dann mit Taktik nicht viel zu tun wenn es nur darauf ankommt wer zuerst (Viereck drückt PS4) Das nervt dann eben wenn man z.b. auf einer Brücke oder so kämpf und man weis ganz genau das der Gegner einen packen will und man bekommt es trotzdem nicht hin das zu verhindern !!! AHHHHHH
Oder was meint ihr? kommt ihr damit klar?

Malorkith
28-02-17, 21:29
Ich finde man hat keine Chance in einem Kampf den Deckungsdurchbruch abzuwehren! Wenn man das öfter mal verhindern könnte das man runter geschupst wird oder im Kampf nur tatenlos zusehen kann wie der Gegner einen schweren schlag macht (Was die bevorzugte Taktik der Orochi ist Viereck/R2 ) wären die kämpfe viel spannender, so hat das dann mit Taktik nicht viel zu tun wenn es nur darauf ankommt wer zuerst (Viereck drückt PS4) Das nervt dann eben wenn man z.b. auf einer Brücke oder so kämpf und man weis ganz genau das der Gegner einen packen will und man bekommt es trotzdem nicht hin das zu verhindern !!! AHHHHHH
Oder was meint ihr? kommt ihr damit klar?

Habe damit kein Problem. Ich konter das inzwischen unbewusst. Du musst die Taste zum Kontern drücken wenn der Sound kommt. Mach das mehre Matchs gezielt, danach machst du das instinktiv

Migromul
28-02-17, 22:32
Wie ich schon öfter empfohlen habe: fortgeschrittenes Training. Das erste was du da trainierst ist der Blockdurchbruchkonter. Ok. da du weißt, dass der kommt, ist das wahrscheinlich auch relativ leicht. Im echten Kampf ist das ein bisschen anders, da da auch das Überraschungsmoment eine Rolle spielt. Allerdings: du hast genau die gleichen Chancen dafür.

am besten noch im freien Training gegen den Level 2 bot kämpfen. Einer seiner Standardattacken ist: Blockdurchbruch, schwerer Schlag (ich nenne ihn gern den "lern-fliegen-Angriff"...^^)

Übung macht definitiv den Meister!

xjamesx123
01-03-17, 11:49
Wenn du auf Konsole spielst, hol dir ein Controller mit Paddles wo du immer mit dem Finger drauf bist, oder leg dir Guardbreak auf R3 oder L3.

JHC_11
01-03-17, 12:59
Ich finde die zeit trotzdem zu knapp! Ja klar, jeder hat die gleiche Chance für den Deckungsdurchbruch aber wenn der klappt ist der Kampf vorbei egal wie stark dein Gegner ist ! Und für so einen op Angriff sollte man schon eine bessere Chance haben den abzuwehren ! so wird eben das Kampfsystem zweitrangig ,weil man eigentlich nur einen Knopf braucht um zu gewinnen :confused:
Von 10X schafft es vielleicht einer einmal den Deckungsdurchbruch abzuwehren ,aber dann mach ich den einfach gleich nochmal und schon hab ich gewonnen weil die maps ja auch so angelegt sind das man einen überall Killen kann ! Und das ist schade ,wäre an sich schon ein gutes spiel wenn man das besser hin bekommen hätte

DerDeutsche89
01-03-17, 18:53
Finde die Zeit auch sehr knapp. Wenn man weiß, dass der Guardbreaker kommt und zu früh drückt, haste auch komplett verrissen. >.<