PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [Xbox] Matchmaking, Netzwerkfehler und Kleinigkeiten



InsMett1elf
22-02-17, 10:11
Moin Moin!

I like this game! Aber ein paar Dinge sind meiner Meinung nach suboptimal. Ich muss dazu erwähnen dass ich kein jahrelanger Xbox- oder Konsolenspieler bin, deshalb bitte ich um Nachsicht (und Korrektur) falls ich ein paar Dinge falsch sehe.

Zum einen finde ich das Matchmaking falsch angegangen. Die Spieler sollten zuerst ihren Helden wählen, DANN erst sollten Mitspieler und Gegner gesucht werden. Zumindest bei den 4x4 in denen Gaben und Klamotten auch eine entscheidende Rolle spielen (können, nicht immer) ist es doch oft sehr inbalanced.

Hier finde ich auch die ganze Nummer mit Kriegsressourcen fast paradox. Ich kämpfe für die Fraktion Wikinger im Team zB mit lauter Rittern. Gewinnt mein Team, geht also 1x meine Punkte in meine Gebiete, aber gleichzeitig 3x Punkte in die des Feindes. Richtig sinnlos wird's, wenn ich als Gegner zb ein paar meiner eigenen Fraktion habe. Warum, wenn es mir ganz dolle um den Fraktionskrieg ginge, sollte ich dann dieses Match gewinnen wollen?

Der zweite Punkt, mehr logistischer Art, ist dieses peer-to-peer Ding. Ich sehe ein, dass es sich hier evtl um Anfangsprobleme handelt, wenn ich gerade bei den 4x4 des öfteren gar kein Match bekomme (Netzwerkfehler 60000080000whatever), wenn acht verschiedene Menschen quer durch Europa auf acht verschiedenen PC-Systemen auf einen Nenner gebracht werden wollen/sollen/müssen.

Das lasse ich aber nicht bei einer Konsole gelten. Da sind alle hardwaretechnisch gleich...

In Verbindung gebracht mit meinem ersten Punkt (Matchmaking) ist es absolut fatal, wenn drei von fünf Matches abgebrochen werden, da der frustrierte Host die Backen dicke hat, und rausgeht. So funktioniert das mit dem p2p auf Dauer nur schwer.

Eigentlich wollte ich auch noch ein paar Kleinigkeiten ansprechen, mache ich aber in einem anderen Fred.

Mich interessiert eure Meinung, sehe ich das falsch, mit den Punkten? Ich habe natürlich ein wenig gestöbert, aber vielleicht hat ja jemand ein Statement von Ubisoft parat, falls die sich schon zu o.g. Punkten geäußert hatten...

Vielen Dank für die Geduld....

Rider3612
22-02-17, 11:21
Aus meiner Sicht hast du das Fraktions-Dilemma auf den Punkt gebracht. Ich wüsste aber ehrlich gesagt auch nicht wie es besser zu lösen wäre. Ich selbst zocke öfters mit Leuten aus meiner Freundesliste (PS4). Da sind alle Fraktionen vertreten. Würde man also Fraktion gegen Fraktion spielen lassen könnte ich nur mit einem Teil der Leute im selben Team spielen - das wäre auch nicht zielführend. Ein Ansatz wäre vielleicht ein eigener Modus, in dem man nur einem der Helden aus seiner gewählten Fraktion spielen kann und man dann beispielsweise die X-Fachen Kriegsresourcen bekommen würde. Ich finde auch dass die Wahl erst nach einer gewissen Frist erfolgen sollte. Wenn man die Beta nicht gezockt hat, dann ist einem die "Tragweite" seiner Wahl am Anfang nicht bewusst.

InsMett1elf
22-02-17, 12:42
Ja, da gebe ich dir Recht. Das mit den Freunden in verschiedenen Fraktionen wäre schwer.

Letztenendes ist dieser Faction War ein Feature bei dem keiner weiß was es wirklich bringen soll, außer dass man weitestgehend unbeeinflussbar nach jeder "Runde", also alle paar Wochen, irgendwie random belohnt wird. Seltsames Konzept 😂

Weitaus störender finde ich, wie gesagt, diese technischen Netzwerkbugs. Ist ja nicht so als wartet man nur 20 Sekunden auf ein Spiel, damit es mittendrin abgebrochen wird.

Hasbulat8
22-02-17, 12:53
Ja, da gebe ich dir Recht. Das mit den Freunden in verschiedenen Fraktionen wäre schwer.

Ein Freundeskreis konnte aber mit Sicherheit sich auf eine Fraktion einigen können. So, dass dies kein Argument zum Anfangspost wäre.
Ich finde auch, die Sache mit der Fraktion und mit dem Matching bedurfen einer Nachbesserung.

DerWaschlappen
23-02-17, 11:10
Flieg auch sehr oft... sehr nervig diese Netzwerkfehlersache:(