PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zusätzliche Spielmodi und Rankings



Patros1983
16-02-17, 14:51
Das größte Problem liegt aktuell in der Langzeitmotivation des Spiel. Ich war es im Grunde nach 2 Tagen schon satt mich einzuloggen, da die Spielmodi relativ schnell, sehr langweilig sind. Punkte einnehmen und Kämpfe auf einer relativ kleinen Fläche bieten keinen dauerhaften Spielanreiz.

Hier sollte UBI über weitere Spielmodi nachdenken, bspw. "richtige" Burg- / Stadteroberungen. Darunter verstehe ich bspw., dass man mit einem 4 Personen Team (gerne auch mehr) vom Burg-Tor bis zum Thronsaal sich vorkämpfen muss, um dann dort auf eine Art Endgegner zu treffen, der besiegt werden muss. Das Tor von dem Thronsaal öffnet sich jedoch nur, wenn alle 4 Hauptgegner ausgeschaltet worden sind. Anschließend muss man dann mehreren Angriffswellen standhalten, die versuchen die Burg zurückzuerobern.

Außerdem wäre es durchaus sinnvoll den Krieg der Fraktionen transparenter zu machen. Wieso kann kein reines Ritter-Team eine Wikinger-Festung angreifen und umgekehrt? Das würde durchaus mehr Spielspaß bieten als dies aktuell der Fall ist.

Was außerdem fehlt ist eine Art Gildensystem, so dass man für seine Gilde Eroberungspunkte sammeln könnte. Ebenfalls fehlt ein Spielerranking, wobei man hier versuchen sollte nicht nur bloße Aktivität zu berücksichtigen.

naruto995
16-02-17, 15:22
Ja ein paar mehr Spielmodi wären nicht schlecht.
Zum Beispiel wie Patros bereits erwähnte einen Modi bei der Fraktion gegen Fraktion antritt

Oder ein paar größere Maps mit 1-2 Laufwege mehr für die Minions um die Schlacht authentischer wirken zu lassen.
Oder so ähnlich wie in Battlefield beim Modus Rush. Män kämpft erst vorne am Burgtor bis der Rammbock oder so, es zerstört hat und dann versucht man sich immer weiter nach vorne zu kämpfen

Gindalif
19-02-17, 11:28
Fein Vorschlag klingt echt cool! Ich habe nur nicht verstanden, ob das Verteidigende Team aus KI oder Spielern bestehen soll? Wegen dem Boss am Schluss

Varius92
19-02-17, 17:20
Fein Vorschlag klingt echt cool! Ich habe nur nicht verstanden, ob das Verteidigende Team aus KI oder Spielern bestehen soll? Wegen dem Boss am Schluss

das könnte man ja ähnlich wie in chivalry machen und einen spieler des teams am ende zum "boss" machen. Also der hat dann mehr leben und macht mehr schaden z.b.

Patros1983
24-02-17, 01:44
Fein Vorschlag klingt echt cool! Ich habe nur nicht verstanden, ob das Verteidigende Team aus KI oder Spielern bestehen soll? Wegen dem Boss am Schluss

Hier gibt es diverse Möglichkeiten.

1. Man könnte den Raum für den Endkampf gegen den Haupt-Boss (KI) relativ weit weg vom Spawn platzieren.
2. Man könnte eine Art "Tor" einbauen, so dass die gegnerischen Spieler kurzfristig nur NPCs killen können, anstatt reale Gegner.

Sobald der KI-Boss besiegt worden ist, können die Kämpfe regulär fortgesetzt werden, nur dass nun die bisherigen Verteidger zu den Angreifern werden und umgekehrt. Falls die Rückeroberung innerhalb eines Zeitfensters nicht gelingen sollte, ist der Kampf beendet.

Patros1983
24-02-17, 01:46
Fein Vorschlag klingt echt cool! Ich habe nur nicht verstanden, ob das Verteidigende Team aus KI oder Spielern bestehen soll? Wegen dem Boss am Schluss

Wie in den anderen Spiel Modi können beide Teams vollständig aus realen Spielern bestehen oder ein Team aus Bots. Nur der End-Gegner sollte in jedem Fall ein Bot (KI) sein.

Für einen fairen Kampf gibt es diverse Möglichkeiten.

1. Man könnte den Raum für den Endkampf gegen den Haupt-Boss (KI) relativ weit weg vom Spawn platzieren.
2. Man könnte eine Art "Tor" einbauen, so dass die gegnerischen Spieler kurzfristig nur NPCs killen können, anstatt reale Gegner.

Sobald der KI-Boss besiegt worden ist, können die Kämpfe regulär fortgesetzt werden, nur dass nun die bisherigen Verteidger zu den Angreifern werden und umgekehrt. Falls die Rückeroberung innerhalb eines Zeitfensters nicht gelingen sollte, ist der Kampf beendet.