PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Feedback die zweite



B-Nizzel
13-02-17, 12:13
Servus zusammen,

nachdem ich schon zur closed Beta ein Feedback erstellt habe, möchte ich dies auch zur open tun^^. Kurz zu mir, ich spiele auf der PS4, habe in der closed alles mal ausprobiert aber hauptsächlich den Eroberer gespielt und in der open habe ich mich nur noch auf ihn konzentriert. Da wollt ich mal schaun wie weit man in 3 Tagen kommen kann (Ruhm 2 Level 13). Zur Grafik, Atmosphäre und Musik werde ich nichts sagen, das hat sich nicht verändert und ist weiterhin erste Sahne. Das nun der Fraktionskrieg ein bisschen besser erklärt wird find ich super, habe auch diesmal viel besser meinen Beitrag dazu gespürt. zu den Spielmodi:

1v1/2v2:

Die klassischen Duell find ich sehr gut, bin mir nicht sicher aber kanns sogar sein, dass bei einer Samurai-Karte sogar die Stellen zum runterwerfen verringert wurden? Das bei einem Handgemenge schnell mal ein 2v1 entsteht kann ich eigentlich verkraften, zumal das dank Rache auch das ein oder andere mal in die Hose gegangen ist für die 2 ^^

Deathmatch:

Auf den neuen Modus war ich zunächst sehr gespannt, wurde dann aber ziemlich schwer enttäuscht. Dies liegt nicht am Aufbau, sondern schlicht und einfach an der Community. Klar, kann ichs verstehen wenn man mit wenig Gesundheit versucht zu entkommen, find ich teilweise auch interessant wenn man mit den Buffs wieder zurück kommt. Aber dass vor einem Kampf davon gelaufen wird find ich einfach unmöglich. Hier wär Handlungsbedarf. Was ich jedoch am schlimmsten finde, ist wenn der letzte Spieler eines Teams nur noch wegläuft und ihm keiner nachkommt. Hatte oft die Situation da es schon 4v1 stand, der 1 aber einfach durch die Map gesprintet ist bis die Zeit abgelaufen ist. Für so ein Verhalten, könnte man sich evtl einen Meldebutton überlegen, da er nicht nur dem gegnerischen Team sondern auch dem eigenen Team die Zeit klaut.

Herrschaft:

Finde ich nach wie vor den besten Modus. Allerdings hatte ich oft bei B das Gefühl, dass die Zielfindung nicht mehr so gut läuft wie in der closed Beta. Speziell meine ich dabei den Blocksprung. Hatte oft die Situation, dass ich einfach um den Gegner rumgesprungen bin, was bei den Ausdauerkosten auch nicht gerade lustig ist. Was viele im Dominion immer ankreiden, dass schnell Überzahl Angriffe entstehen, find ich nicht tragisch, gehören für mich sogar dazu. Habe meistens eine Basis verteidigt/gebufft und hatte des öfteren Kämpfe in der Unterzahl. Bei denen wurde ich manchmal regelrecht auseinander genommen und manchmal konnte ich mich ewig halten. Was mich dabei aber am meisten gestört hat, war dass wenn auch das komplette Gegnerische Team bei mir stand, mein Team keine neue Basis eingenommen hat bzw nach mehrmaligen Pinnen auch nicht zur Rettung erschienen ist. Aber das wird sich hoffentlich nach Release bald von allein regeln.

Jetzt noch eine paar Anmerkungen zum Eroberer:

Nach wie vor finde ich die Klasse echt gelungen. Hält viel aus, langsam und haut stark zu, genau mein Fall ^^. Was man vielleicht noch ändern könnte, wäre eine Kombo nach erfolgreichen Parieren. Da brachten mich meist gute Nobushis zur Weißglut. Den auch wenn ich einen Hieb pariert habe, bin ich trotzdem nicht so nahe gekommen um einen GB oder Schwere Attacke zu setzten. Ähnlich verhält es sich mit Oroshi und PK, die nach einem parierten Hieb einfach ausgewichen sind. Das hat mich bisschen geärgert, da es gegen diese Klassen alles andere als leicht ist und man dann trotzdem keinen wirklichen Vorteil hat. Zum allgemeinen Klassenvergleich bin ich hin und her gerissen. Bin ich im Dominion/Deathmatch manchmal echt verzweifelt an PK/O/N, so hatte ich Duelle gegen Gegner mit ähnlicher Ruhmstufe bei denen ich keineswegs solche Probleme hatte. Zu den oft verschrienen Gift/Blutungschaden kann ich nichts sagen, da ich einfach ein bisschen besser auf Debuff-Widerstand gegangen bin und weniger Probleme damit hatte. Im Allgemeinen hat ich gegen diese 3 Klassen die besten Erfolge, wenn ich direkt bisschen aggressiver gespielt hab.

Im Großen und Ganzen bin ich jedoch noch immer vollends zufrieden. Mit ein paar kleineren Veränderungen würde man auch ne ziemlich gute Balance hinbekommen.