PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verhaltenskodex



Ubi-Barbalatu
29-03-16, 19:45
Verhaltenskodex

Nutzungsbedingungen von Ubisoft

Dieser Verhaltenskodex ist eine Ergänzung zu den Nutzungsbedingungen von Ubisoft. In diesen Nutzungsbedingungen finden Sie weitere Verhaltensregeln.

Verantwortung/Haftung:

Ubisoft kann nicht für das Verhalten oder die Kommentare der Nutzer in den verschiedenen Bereichen des Spiels, in den Foren oder in anderen sozialen Netzwerken verantwortlich gemacht werden. Ubisoft behält sich das Recht vor, jegliche vom Nutzer veröffentlichten Inhalte ohne vorherige Warnung oder Benachrichtigung zu löschen.

Wir empfehlen Ihnen dringend, keine persönlichen Informationen oder Kontoinformationen weiterzugeben. Dazu gehören auch Informationen, durch die Sie identifiziert werden könnten (Sozialversicherungs-Nummer, Telefonnummer, Adresse usw.) oder Informationen, die Ihr Konto gefährden könnten (persönliche E-Mail-Adresse, Antworten auf Ihre Sicherheitsfragen usw.).

Bitte denken Sie daran, dass ein Mitarbeiter oder Vertreter von Ubisoft Sie niemals und unter keinen Umständen nach Ihrem Passwort fragen wird.

Verhaltenskodex:

Während Sie Tom Clancy’s The Division spielen, sollten Sie andere Spieler und deren Rechte respektieren. Die folgenden Punkte gelten für alle Nutzer, und die Mitarbeiter von Ubisoft haben sicherzustellen, dass sie eingehalten werden:

Jeder vermutete Verstoß gegen den Verhaltenskodex oder die Nutzungsbedingungen führt zu einer Untersuchung durch die Mitarbeiter von Ubisoft. Ubisoft behält sich das Recht vor, Nutzerkonten vorübergehend oder dauerhaft zu sperren oder zu löschen, ohne die Nutzer vorher zu warnen oder darüber zu informieren.
Während der Nutzung von Ubisoft-Diensten dürfen sich die Nutzer an keinen rechtswidrigen Verhaltensweisen oder Kommunikationen beteiligen oder dazu auffordern.
Die Nutzer müssen allen Anweisungen von Ubisoft-Mitarbeitern Folge leisten. Die Nichtbefolgung der von einem Ubisoft-Mitarbeiter gemachten Anweisungen wird als Verstoß gegen den Verhaltenskodex betrachtet und kann zur Sperrung oder Auflösung des Kontos führen.
Der Nutzer hat die in diesem Verhaltenskodex aufgeführten Regeln einzuhalten, während er die von Ubisoft angebotenen Dienste und das Spiel Tom Clancy’s The Division nutzt. Die folgende Liste unzulässiger Verhaltensweisen gibt Beispiele für inakzeptables Verhalten, sollte aber nicht als erschöpfend betrachtet werden.

Unzulässige Verhaltensweisen

Es ist verboten, andere Spieler verbal oder durch schriftliche Kommunikation zu belästigen oder zu tyrannisieren. Ubisoft toleriert keine Form von Mobbing und ist verpflichtet, jeden Spieler zu sperren oder auszuschließen, falls Belästigungen auftreten sollten.
Das Veröffentlichen von pornografischen oder sexuell expliziten Inhalten über die Medien, die dem Spieler von Ubisoft zur Verfügung gestellt werden, ist verboten.
Jegliche Ausdrucksweise oder Inhalte, die als illegal, gefährlich, bedrohend, beleidigend, anzüglich, vulgär, rufschädigend, hasserfüllt, rassistisch, sexistisch, ethnisch diskriminierend oder belästigend erachtet werden, sind verboten. Darin eingeschlossen ist die Verwendung solcher Ausdrucksweisen oder Inhalte in den Foren per In-Game-Chat oder VOIP.
Es ist streng verboten, sich als einen anderen Spieler oder Mitarbeiter von Ubisoft auszugeben.
Jegliches Verhalten, das den generellen Spielfluss im Spiel-Client, die Foren oder andere Ubisoft-Medien stören oder unterbrechen könnte, ist verboten. Das schließt auch Spamming, Werbung oder das Bewerben anderer Produkte ein, ist jedoch nicht darauf beschränkt.
Mündliche oder schriftliche Beleidigungen gegenüber Ubisoft-Mitarbeitern werden nicht toleriert und können eine Sperrung oder Auflösung des Kontos zur Folge haben.
Es ist verboten, einen veränderten Inhalt in den Foren neu zu posten. Bitte wenden Sie sich direkt an einen Community Manager, wenn Sie Fragen haben, warum ein Post oder Thread editiert oder entfernt wurde.
Die Nutzung von neuen oder bereits bekannten Programmierfehlern oder Störungen (Glitch) für den persönlichen Profit ist streng verboten und kann einen Rollback der Figuren und eine Sperrung oder Auflösung des Kontos zur Folge haben.
Jeglicher Versuch, das Spiel oder den Servercode zu bearbeiten, zu beschädigen oder zu verändern, ist streng verboten. Ein solches Verhalten hat eine sofortige Kontolöschung zur Folge und kann unter Umständen zu einer persönlichen Haftung und/oder zu strafrechtlicher Verfolgung führen.
Das Benutzen von Hacks, Cheats oder das automatische Spielen (Botting) über Dritte ist strikt untersagt.


Nutzernamen:

Die folgenden Regeln legen dar, welche Arten von Namen Sie nicht benutzen dürfen:

Sie dürfen keinen Namen benutzen, der gegen den Verhaltenskodex verstößt. Das beinhaltet die Nutzung von hasserfüllten, rassistischen, rufschädigenden, ethnisch diskriminierenden, obszönen, vulgären oder sexuellen Namen sowie jeglichen anderen beleidigenden Formulierungen.
Sie dürfen keine Namen benutzen, die zu einer Belästigung oder Verleumdung anderer Nutzer führen könnten.
Sie dürfen nicht den Namen eines Ubisoft-Mitarbeiters benutzen.
Sie dürfen keine Namen von Figuren, Objekten oder Produkten benutzen, die dem Urheber- oder Markenrecht unterliegen.
Sie dürfen keinen Namen aus der Pop-Kultur oder den Medien benutzen.
Sie dürfen keine Namen mit religiösem oder historischem Bezug benutzen.
Sie dürfen keine Namen benutzen, die mit einer terroristischen Organisation oder Aktivität verbunden sein könnten.
Ubisoft behält sich allein das Recht vor, Namen zu benutzen, die mit der „Tom Clancy’s The Division“-Lizenz in Verbindung stehen.
Sie dürfen keine Namen benutzen, die auf Krankheiten, Medikamente, Drogen oder Alkohol verweisen.
Sie dürfen keine Namen benutzen, die durch die Verbindung von Vor- und Nachnamen irgendeine der obengenannten Regeln verletzen.
Sie dürfen keine Namen benutzen, die Rechtschreibfehler enthalten oder so geschrieben sind, dass sie eine der obengenannten Regeln verletzen.


Kontosicherheit:

Der Nutzer ist selbst für die Sicherheit seines Kontos verantwortlich. Das schließt den Schutz seines Systems und Kontos vor unberechtigtem Zugriff ein.

Ubisoft verspricht jedoch, dem Nutzer zu helfen, wenn dieser befürchtet, dass die Sicherheit seines Kontos gefährdet oder bereits beeinträchtigt ist. Falls ein Konto gestohlen oder von einer dritten Person unerlaubt benutzt wurde, wird dieser Fall von den Mitarbeitern von Ubisoft untersucht. Während dieses Zeitraums wird das Konto gesperrt.

Ubisoft leistet keine Entschädigung, falls während einer betrügerischen Nutzung des Kontos Schäden entstanden sein sollten. Erst nach Vorliegen der Ergebnisse der Untersuchung kann bestimmt werden, welche Maßnahmen erforderlich sind.

Jede Handlung wie Kontopiraterie oder -diebstahl wird bestraft und kann zu einer persönlichen Haftung oder zu strafrechtlicher Verfolgung der schuldigen Person führen.

Kundendienst

Der Kundendienst hilft Ihnen bei Problemen, auf die Sie während des Spielens möglicherweise treffen können. Den Kundendienst können Sie über das Spiel oder die Website im Supportbereich erreichen. Die folgende nicht erschöpfende Liste zeigt Ihnen, wie Ihnen der Kundendienst helfen kann:

Abhängig von der Arbeitsbelastung der Kundendienst-Abteilung erhalten Sie eine schnelle Antwort auf Ihre Fragen und Probleme.
Wir tun unser Bestes, nicht in Ihr Spiel einzugreifen oder es zu behindern, außer es ist während unserer Arbeit absolut notwendig.
Alle Nutzer werden gleich behandelt.
Jedes Ereignis, das als ein Verstoß ausgelegt werden könnte, wird automatisch Gegenstand weiterer Untersuchungen. Für den Nutzer gilt die Unschuldsvermutung, bis weitere Maßnahmen ergriffen werden.
Abhängig von der Schwere des Verstoßes, den Umständen und Ihrem Kontoverlauf werden alle Maßnahmen schnellstmöglich umgesetzt.
Der Schriftverkehr zwischen dem Nutzer und den Kundendiensten ist privat und wird nicht an andere Nutzer weitergegeben.

Disziplinarverfahren:

Ubisoft möchte den Nutzern eine einladende Umgebung bieten, sowohl während des Spiels als auch in den Foren. Ein Verstoß gegen den Verhaltenskodex ist jedoch nicht auszuschließen. In solch einem Fall wird der Kundendienst weitere Ermittlungen anstellen und versuchen, so gerecht und angemessen wie möglich mit den beteiligten Personen umzugehen. Abhängig von der Schwere des Verstoßes und der Vorgeschichte des Spielers kann der Kundendienst beschließen, folgende Maßnahmen zu ergreifen:

Es ist möglich, dass keine Sanktionen ergriffen werden.
Der Spieler, der den Verstoß begangen hat, könnte eine Verwarnung erhalten. Einzelheiten zu den Gründen der Verwarnung sowie den ergriffenen Maßnahmen werden auf seinem Konto mitgeteilt.
Wenn eine seiner Figuren durch Mittel, die gegen diesen Verhaltenskodex verstoßen, im Spiel Fortschritte macht, können die Figurendaten eines Spielers auf einen früheren Stand zurückgesetzt werden. Diese Sperrung wird auf dem Konto bekanntgegeben
Ein Spieler kann für einen bestimmten Zeitraum gesperrt werden, der ein paar Stunden bis mehrere Tagen dauern kann. Diese Sperrung wird auf dem Konto bekanntgegeben.
Das Konto eines Spielers kann gekündigt werden. Das bedeutet, dass der Zugang zum Spiel auf unbestimmte Zeit gesperrt wird.


Im Folgenden sind Beispiele von Verhaltensweisen aufgelistet, die zu einer Kontosperrung und somit zum Online-Spielverbot oder einem eingeschränkten Zugriff auf das Spiel führen können:

Cheating/Modding/Hacking: Der Spieler spielt eine abgeänderte Version des Spiel-Clients oder eine Dritt-Software, die ihm einen ungerechtfertigten Vorteil verschafft (z. B. durch Mauern schießen, automatische Zielerfassung usw.) oder die das Spielerlebnis eines anderen Spielers stark beeinträchtigt:

Die Maximalstrafe ist eine permanente Sperre bereits beim ersten Verstoß.


Anstößige Ausdrucks- oder Verhaltensweisen/Drohungen: Posts oder Bekanntgaben (in öffentlichen Foren, privaten Chats oder VOIP), die in ihrer Ausdrucksweise oder in ihrem Inhalt gegen den Verhaltenskodex verstoßen.

Erster Verstoß: Verwarnung
Zweiter Verstoß: vorübergehende Sperrung
Mehrere Verstöße: Sperrung des Forenkontos


Belästigung: Mobbing oder ernsthaftes Tyrannisieren anderer Spieler in verbaler oder schriftlicher Form innerhalb oder außerhalb des Spiels (öffentliches Forum, private Chats oder VOIP)

Erster Verstoß: Verwarnung
Zweiter Verstoß: vorübergehende Sperrung
Mehrere Verstöße: endgültige Sperrung


Missbräuchliche Nutzung: Verursachen und Nutzen eines Programmierfehlers oder einer Störung (Glitch) oder Umgehen der Spielregeln, um einen erheblichen Vorteil zu erlangen oder Spielschritte zu umgehen, die andernfalls notwendig wären.

Erster Verstoß: Konto-Rollback und vorübergehende Sperrung
Mehrere Verstöße: endgültige Sperrung


Über die Dauer der Sperrung entscheidet Ubisoft. Sie kann von Fall zu Fall unterschiedlich ausfallen.
Die ergriffene disziplinarische Maßnahme kann von den Beispielen in der Liste abweichen, da sie von der Schwere des Vergehens abhängen und von Ubisoft jeweils im Einzelfall entschieden werden.


Anfechten der Kontosanktionen:

Wenn Sie Fragen haben oder eine Ihnen gegenüber verhängte Kontomaßnahme anfechten wollen, dann senden Sie eine Anfrage an den Kundendienst, indem Sie die Kontaktoptionen in unserem Kundendienstportal benutzen. Stellen Sie sicher, dass alle relevanten Informationen angegeben sind. Wir werden Ihre Fragen schnellstmöglich beantworten.


Bitte beachten Sie diesen Verhaltenskodex:

Helfen Sie uns, diese Internetseite, das Spiel und die Foren zu einer einladenden Umgebung zu machen. Halten Sie den Verhaltenskodex ein und fordern Sie andere auf, dasselbe zu tun. Falls Sie auf Spieler treffen, die nicht mit dem Verhaltenskodex vertraut sind, machen Sie sie höflich darauf aufmerksam.