PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sentry Gaming Eye Tracker (Tobii Eye X) Steelseries funktioniert nicht korrekt



xBlackTrix
16-03-16, 00:32
Hallo Ubisoft,

ich habe folgendes Problem mit dem oben genannten Gerät. Das Gerät funktioniert einwandfrei, ist am USB 3 angeschlossen, Treiber und Software sind up to date, doch leider scheint das Aim at Gaze nicht richtig zu funktionieren. Bei der Kalibrierung hat alles wunderbar geklappt nur im Spiel haut das mit dem aiming überhaupt nicht hin. Obwohl ich konzentriert auf ein Ziel schaue zielt der Eyetracker immer 2-3 cm drüber so dass ich extrem mit der Maus nachkorrigieren muss. Das wurde in diversen Werbevideos anders gezeigt!
Ich hoffe ihr hab eine Idee oder einen Tip denn ich weiß leider nicht von welcher Seite aus das Teil nicht richtig funktioniert, Ubisoft oder Tobii. Tobii habe ich bereits informiert.
Zu erwähnen sei noch das die Software "Infinite Screen Extension" mit der anscheinend auch das erweiterte Sichtfeld beim Blick an den Bildschirmrand funktioniert überhaupt kein The Division in der Liste hat, ebensowenig Assassins Creed Syndicate - diese lassen sich auch nicht beim Browsen finden.

Mein System: Intel Core I5-6500 @3,2GHz
16 GB RAM
Nvidia GeForce GTX970
Windows 10 - 64Bit

The_1Otacle
16-03-16, 12:03
nachdem dies schon der 3. thread zum thema eyetracking-probs ist, wäre es schön, wenn mal einer vom supportteam, welches ja angeblich fleissig mitlesen soll, stellung bezieht, bevor auch dieser thread irgendwo im forumsnirvana verschwindet.

habe dieselben probleme bzgl. der genauigkeit, ebenso erkennt die "ifinite screen extension"-software generell keine game.exe (ok, das prob liegt dann eher bei tobii) aber vorrangig geht es darum, das ein game, welches explizit mit der verwendung des eyetrackers und dessen kompatibilität beworben wird, auch zu 100% damit funktionieren sollte!

xBlackTrix
16-03-16, 14:17
Ich muss ehrlich gestehen, entweder hab ich es übersehen oder nach Seite 5 im Forum aufgehört zu suchen - deshalb der Thread.
Was mich wundert ist dass man auf Youtube doch einige Leute sieht die mit dem Eyetracker scheinbar ohne Probleme zocken können. Und dann irritiert mich die Tatsache dass ich mir bei Tobii, in Schweden, den Tobii EyeX bestellt, aber die Steelseries bekommen habe. (Das tut hier aber nichts zur Sache)
Mich würde ebenfalls mal interessieren wie ich dieses verdammte Overlay ins Spiel bekomme damit ich den Kreis ingame sehen kann - einfach um zu checken wo das Gerät meine Augen trackt. Es kann ja nicht sein dass ich bei der Kalibrierung des Gerätes die winzigen Bälle zum poppen bringe aber im Spiel 2 meter über meinen eigentlich Fokus ziele.

Edit: Ok hat sich erledigt mit dem Overlay, wusste bis eben nicht dass dies nur ein Feature fürs Streaming ist :) Schade eigentlich.

The_1Otacle
17-03-16, 10:18
Tobii ist wohl der Hersteller und Steelseries vertickt das Teil unter seinen Namen in ihrer Hardwareline. Technisch gibt es keinen Unterschied, Treiber laufen auch von Tobii oder Steel gleichermaßen. Optisch ist das Teil auch identisch.

Das kuriose daran ist: In der Beta funktionierte das Teil bei mir auch einwandfrei und ohne Probleme, in der Final tritt der vom TS beschriebene Fehler auf. Was mich auch wundert, bei jedem Fehler, welcher hier beschrieben wird, springen gleich 2 Moderatoren mit Lösungsvorschlägen an.... aber bei der Problematik -> schweigen im Wald!

So: Und damit ist das Thema wieder auf Seite 1 im Forum ;)

xBlackTrix
17-03-16, 12:38
Ich hab mir den Eyetracker erst nach Release besorgt. Aber schön zu wissen dass es wohl in der Beta noch funktionierte. Das erklärt dann auch warum das Gerät einwandfrei in den Werbevideos und Previews funktionierte.
Ich habe im Moment regen Kontakt mit dem Tobii Support, außer das ich bei einem 4K Monitor irgendwelche DPI von 125% auf 100% runterskalieren soll, falls ich denn einen hätte, kam nur noch die Info dass man bei dem Gerät und ich zitiere: "Also have it mind that there's no pinpoint accuracy when aiming and that you'll sometimes have to correct the aim, this is to make it a little bit more challenging."
Ich mein....ist das ein Witz? Entweder das Gerät zielt dahin wo ich hinschaue oder es ist schlichtweg unnützer Kram. Die Technologie ist wohl schon so ausgereift dass man sie Absichtlich manipuliert damit es herausfordernder wird? WTF??!! Mir ist schon klar wenn sich ein Ziel bewegt und ich hab die re. Maus gedrückt (also Waffe am Anschlag) dass ich korrigieren muss, aber sollte schon präzise, wie von Ubisoft und Tobii "beworben und gezeigt" auch dahin zielen wo ich hinschaue und ingame gefühlt nicht 3 meter drüber.
Mir gehts auch überhaupt nicht darum einen Vorteil anderen gegenüber zu haben, nein, ich will einfach das Spielerlebnis für mich persönlich auf ein neues Level heben.

Übrigens habe ich einen 24" Full HD Monitor mit 1920x1080 falls mir irgendjemand erklären kann was die gute Dame vom Tobii Support damit gemeint haben könnte von wegen DPI runterskalieren, bitte helft mir. Ich weiß das ein Monitor keine DPI hat sondern PPI oder wollte die mich veräppeln und damit implizieren dass ich mit nem Drucker spielen soll? :p

Es wäre außerdem sehr schön eine helfende Antwort seitens Ubisoft zu erhalten, möchte nicht wissen wieviele noch dieses Problem haben aber sich gar nicht erst melden oder denken dass es so sein muss.

The_1Otacle
17-03-16, 13:34
Die Antwort vom Support ist ne absolute Frechheit, da kann ich mit der Maus auch auf dem Teppich spielen, um das ganze herausfordernder zu gestalten. Vor dem Release kam am 07.03. noch ein riesen patch von tobii, da stand sinngemäß auch mit in den Bemerkungen, das der Patch für ein gehobeneres Spielgefühl bei the Division sorgen soll.... mit im Patch enthalten haufenweise Programme wie bspw. dieses Infinite Screen Extension, das hatte ich vorher zur Beta nicht installiert, nur die Steel Engine 3. Desweiteren startet der Eyetracker nichtmehr gemeinsam mit dem Spiel, wenn er im normalen Betrieb deaktiviert wurde, obwohl das Game in der Spielebibliothek der Steelengine vorhanden ist - auch das funzte in der Beta. Ich hatte mir den Tracker extra für das Game zugelegt, mit der Maßgabe des Funktionierens... was es in der Beta auch tat! Ich hab auch schon die Hertz vom Monitor und dem Spiel angepasst und mit verschiedenen Werten probiert, ohne Ergebnis. Mir geht es auch um die Spieleerfahrung mit dem Eyetracker und nicht um irgendwelche eventuellen Vorteile im Multiplayer, welche ja so nicht vorhanden sind!. Mir ist jetzt nur noch in Erinnerung, das ich die Beta mit der nativen Auflösung von 3k gespielt hab, zum beispiel lässt sich die jetzt auch nicht mehr im Game einstellen. Ich kanns leider heute nicht nachvollziehen bzw. ausprobieren, weil sich meine Graka verabschiedet hat, kann mich dahingehend erst morgen abend melden....

xBlackTrix
17-03-16, 19:08
Sodala ich hab neue Infos,
hier die email:

Hi again Andreas,

The Division has integrated eye tracking and it's not supported by our Infinite Screen Extension application.
http://www.tobii.com/xperience/support/faq/infinite-screen-in-the-division/

The feature is not yet release but it'll be released within a few weeks from now.

If you click on the EyeX icon - Profile window - Test your calibration. Is the accuracy good there?
I would however suggest that you uninstall the SteelSeries software and instead install EyeX from here:
http://www.tobii.com/xperience/support/

Please let me know if that works better or not.

BR
Emelie Nystrom
tobii tech

Das heißt dann wohl, dass sie einige Elemente schlichtweg nach release von The Division wieder rausgenommen haben und erst in ein paar Wochen wieder verfügbar sind. Trotzdem müsste ja das Eyetracking einwandfrei funktionieren. Es gibt einige youtube videos da scheint das zumindest deutlich besser wie bei mir zu funktionieren. Leichte Korrekturen beim Aiming sind für mich auch völlig ok, aber nicht wenn ich erst ettliche Zentimeter nach unten korrigieren muss. Was ich bemerkt habe, sobald ich den Blick meiner Kamera etwas weiter nach unten richte und dann ein Ziel per Eyetracker anvisiere, welches dann logischerweise weiter oben ist scheint es etwas besser zu funktionieren....aber dennoch nicht konstant besser. Sobald man dann die Kamera quasi wieder, durch einen Fight, in normaler Höhe positioniert hat und das nächste Ziel auf gleicher Höhe wie das vorherige anvisiert, taucht das Problem wieder extrem auf.
Ich bin mit meinem Latein auch am Ende.
Ich hab den Bildschirm schon in alle Richtungen geneigt und jede Neigung mit Neustart und Neukalibrierung ausprobiert, den Bildschirm näher ran geschoben, neukalibriert usw usw, aber nichts hilft.

Nochmal Ubisoft, wisst ihr von dem Problem? Und könnt ihr helfen?

EDIT: Ich habe ihm englischen Forum ebenfalls einen Thread eröffnet und siehe da, ein weiterer Mitstreiter mit dem gleichen Problem. Er hat seine Auflösung dann mal auf 3K gestellt und siehe da, der Eyetracker scheint einwandfrei zu funktionieren. Allerdings mit sehr üblen FPS - also nicht spielbar.

Ich selbst habe in den Nvidia Settings nur 1920x1080 native zur Verfügung - kann aber im Spiel auf 2715x1527 stellen (ist das dann 2K? ), also direkt mal im Spiel umgestellt und der Tracker funktioniert schon deutlich besser....hat aber immer noch an vielen Punkten so krasse ausreißer das ich extrem korrigieren muss - ist aber wie schon gesagt schon besser. Leider habe ich, egal wieviel ich an Grafik runterschreibe, bei dieser Auflösung sehr schlechte FPS und vorallem auch Angst das mein Monitor die Auflösung nicht lange überlebt. Keine Ahnung warum aber ich denke mir halt wenn ich so eine hohe Auflösung nicht auch bei den Nvidia Setting einstellen kann, kann das nicht gut sein.

So und nochmal....Ubisoft...bitte bitte - auch wenn wir so wenige sind, ihr habt das doch ins Spiel implementiert und es wäre einfach nur schön mal was zu hören ob ihr da wenigstens "auch" dran seid.
Ich überlege schon heftig ob ich das Gerät nicht wieder zurück schicke und einen Hacken drunter mache.