PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Problem mit zusätzlichen Eingabebergäten



realQuiGon
08-03-16, 17:08
Hallo, ich habe neben meinem Gamepad auch noch einen Joystick, einen Schubhebel sowie Ruderpedale angeschlossen. Diese werden leider von The Division erkannt, was dazu führt, dass die Kamera in The Division die ganze Zeit am Drehen ist...
Könnt ihr bitte die Möglichkeit einbauen, bestimmte Eingabegeräte im Spiel zu deaktivieren (oder von mir aus auch einfach alle Eingabegeräte außer Maus, Tastatur und Gamepad von haus aus deaktivieren)?? Ich habe echt keine Lust jedes mal extra für dieses Spiel alles vorher abzustöpseln. Alle anderen Spiele kriegen das auch auf die Reihe. Sorry, wenn ich etwas ungehalten bin, aber das Problem besteht schon seit der Beta...

Ubi-SgtZuedi
08-03-16, 17:38
Hi,

danke für das Feedback.
Dies Option, verschiedene Geräte zu deaktivieren oder zu aktivieren gibt es nicht. Ich werde das aber gerne weiterleiten damit die Kollegen und Entwickler sich das einmal ansehen können. Leider aber kann ich nicht garantieren, dass dies auch implementiert wird.
Zum momentanen Zeitpunkt kann ich dir nur empfehlen, die Geräte abzustecken.

Wünscht weiterhin viel Spaß, :)
SgtZuedi

BIG-M0EP
08-03-16, 18:05
Oder im Gerätemnager von WINDOWS einfach DISABLE-n und gut ist, wenn man nicht abstecken will oder _KANN_

LaubSauger24
09-03-16, 09:53
Das scheint ein generelles Problem bei The Division zu sein: Sobald Du irgend etwas angeschlossen hast, was nach Game Controller aussieht (oder nur danach riecht) wird es als Eingabegerät bevorzugt. Bei mir waren es meine Pedale vom Flugsimulator - erst nachdem ich diese abgeklemmt hatte, konnte ich Maus und Tastatur korrekt verwenden, vorher hat das Programm immer die Anwesenheit eines XBOX-Controllers angezeigt! Echt nervig!!! :mad:

Racer1885
09-03-16, 11:35
Leider ist es nicht nur ein rein "The Division" Problem, sondern ein Ubisoft Problem. Bei allen neu rausgekommenen Spielen von Ubisoft (ab FC3) ist diese progressive Gamepad Erkennung drin, die sich weder deaktivieren noch austricksen lässt. wegen körperlichen Einschränkungen Spiele ich meist mit einer Kombination aus Gamepad und Maus wobei ich das Gamepad mit Hilfe eines Keymappers mit Tastaturtasten belegt ist. Seit ca. einem Jahr ist dies nicht mir ohne weiteres möglich. Bei FC4 z.B. musste ich einen Teil der Spieldateien auspacken und umschreiben um spielen zu können.
Bitte Ubisoft, denkt an die nicht Konsolenspieler mit nur einem gamepad und baut in eure Spiele eine OPTIONALE Gamepad Erkennung, die sich abschalten lässt, ein! Oder macht es wenigstens über config-files im Profilordner.

eine weitere Frage hätte ich: ist es möglich irgendwie die Gamepad Erkennung "kaputt" zu machen so wie bei FC4? Gibt es Möglichkeiten bestimmte Spieldateien zu löschen damit das Gamepad nicht mehr erkannt wird??

serra.avatar
09-03-16, 21:44
leider nicht nur bei UBIsoft der Fall hab hier genug Games die da rumzicken ... Ist aber eindeutig auf unfähige Entwickler zurückzuführen schließlich schaffen es andere auch das ohne Probleme zum laufen zu kriegen ...

Das Komische: Gestern konnte ich problemlos spielen ( ohne irgendwas abzustecken ) heute lauf ich automatisch gegen die Wand weil die Scheiss Controller Erkennung querschiesst.

The good old time: wo man einfach noch das Eingabemedium wählen konnte ...

I3uschi.4kinGz
10-03-16, 00:21
Hallo zusammen,
ich habe beim spielen von The Division ein schwerwiegendes Problem mit der Controller-Steuerung gefunden.
Und zwar ruckelt/stockt das Spiel bis zum kompletten Slowdown auf 0 FPS bei folgenden Aktionen:
- beim nachladen
- beim schiessen
- in Deckung gehen
- beim heilen

Mit Mouse und Tatstatur läuft das Spiel sauber.
Ich habe mittlerweile herausgefunden woran es liegt. Und zwar ist die -Controller-Vibration- Schuld daran, schalte ich diese AUS läuft das Spiel ganz normal und flüssig.

Gespielt wird WIRELESS mit dem Xbox Elite Controller. PC Specs: GTX 980/i 7 4790k

Gibt es einen Workaround? So hoffe ich, dass ich dieses (wirklich sehr nervige) Problem mit meiner "Frage" publik machen konnte und dass dieser Bug schnellst möglich behoben wird.

In Folge dessen kann ich nicht einmal mehr, nach Beendigung des Spiels, die Mouse unter Windows bedienen. Sie wird mit einem "Piep-Ton" quittiert und ruckelt und "piept" bei jeder Mousebewegung. Etwas anzuklicken ist nicht mehr möglich.
Selbst Windows lässt sich nicht mehr runter fahren, so dass ich gezwungen werde den Rechner vom Strom zu nehmen.

Hoffe auf baldige Hilfe bzw. einen Patch!?

Liebe Grüße

realQuiGon
13-04-16, 18:48
Danke, der gestrige Patch hat das Controller-Problem endlich gelöst!

Allerdings stand dieser Fix gar nicht in den Patch Notes, warum?